Swiss Steel

Sw Steel Hldg N 

Valor: 579566 / Symbol: STLN
  • 0.352 CHF
  • +1.59% +0.006
  • 30.11.2021 17:31:21
6'062 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Re: answer

maseier wrote:

Grund: Optionsversäuchter Titel...

Es gibt gar nicht so viele Optionen auf Schmolz und Bicken, nur 20 verschiedene Calls und überhaupt keine Puts.

Besser reich und gesund als arm und krank!

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
Schmolz und Bickenbach

Möchte wieder mal paar Aktien kaufen, bin aber sehr unentschieden zwischen Schmolz und Temenos...

Ist als langfristige Investition gesehen (Minimum 3 bis 5 Jahre). Ziel: Gewinn von mehreren 100%, nehme dafür einen Totalverlust in Kauf.

Welche Aktie würdet ihr bevorzugen und wieso?

Thanks! Wink

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

Epona
Bild des Benutzers Epona
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 24.10.2011
Kommentare: 141
Schmolz und Bickenbach

Tipp: 70% STLN und 30% TEMN kaufen! Totalverlust bei beiden Titeln zu 100% ausgeschlossen!

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: 05.10.2011
Kommentare: 892
Schmolz und Bickenbach

gollum wrote:

Ich hab mal zugelangt, auch bei micronas. mal sehen, was sich ergibt oder obs ein griff ins fallende messer war :oops:

1. Nachschlag @5.34, dito masn @6.51

_MB_
Bild des Benutzers _MB_
Offline
Zuletzt online: 21.02.2012
Mitglied seit: 04.01.2011
Kommentare: 111
Kauf

gekauft @ 5.35

Man soll Ereignisse an der Börse mit dem Kopf verfolgen, nicht mit den Augen. Wink

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 04.10.2021
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 744
Schmolz und Bickenbach

ebenfalls gekauft: bei 5.29

jetzt hoff ich einfach, dass sich all die fonds, hedgers und konsorten ausgekotzt haben, welche den titel aus irgendeinem grund schmeissen müssen und eine normale, vernünftige bewertung des Titels erfolgen kann...

Chliialeger
Bild des Benutzers Chliialeger
Offline
Zuletzt online: 02.10.2012
Mitglied seit: 26.08.2010
Kommentare: 245
Schmolz und Bickenbach

spesenmoos wrote:

ebenfalls gekauft: bei 5.29

jetzt hoff ich einfach, dass sich all die fonds, hedgers und konsorten ausgekotzt haben, welche den titel aus irgendeinem grund schmeissen müssen und eine normale, vernünftige bewertung des Titels erfolgen kann...

Habe mir bei 5.25 auch noch mal einen Nachschlag geholt

Cypress
Bild des Benutzers Cypress
Offline
Zuletzt online: 26.09.2012
Mitglied seit: 22.06.2011
Kommentare: 23
Schmolz und Bickenbach

Ja wenn man den richtigen zeitpunkt erwischt machen so einige titel spass! Leider hab ich diesmal in die scheis*e gegriffen :evil:

Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld zu arbeiten. (J.D. Rockefeller)

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'059
Vorsicht! Anlegerfehler Nr. 13...

the boss wrote:

Möchte wieder mal paar Aktien kaufen, bin aber sehr unentschieden zwischen Schmolz und Temenos...

Ist als langfristige Investition gesehen (Minimum 3 bis 5 Jahre). Ziel: Gewinn von mehreren 100%, nehme dafür einen Totalverlust in Kauf.

Welche Aktie würdet ihr bevorzugen und wieso?

Thanks! Wink

Das ist mir in meinen "Lehr- und Wanderjahren" ebenfalls passiert: Man greift in die Trendy-Kiste (Cleantech) und glaubt, denn man will glauben Wink , dass der Titel ein Potential von (Zitat) "Mehreren 100%" hat. Wer hat denn das Ihnen aufgeschnorrt? Glauben Sie tatsächlich, dass im grossen Fischbecken die wirklichen Haie (Profis) nicht alle auch kaufen würden? So hat schon mancher "Hobbybörseler" hier sein Erspartes oder Vererbtes verloren.

Ich begann erst dann Geld zu verdienen, als ich nicht mehr unbedingt grosse Fische fangen wollte.

Gehen Sie auf sicher und handeln Sie nur mit Werten, die auch konjunkturelle Stürme überleben. Das sind dann leider keine Zockeraktien, sondern grundsolide Unternehmen mit einer langfristigen Strategie.

Aber trotzdem - spekulieren ist auch lustig, wenn einem im Nachhinein der Verlust nicht schmerzt.

Wer kein Geld hat, muss spekulieren, Wer etwas Geld hat, kann spekulieren, und wer viel Geld hat, darf nicht spekulieren. (André Kostolany) ...

Epona
Bild des Benutzers Epona
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 24.10.2011
Kommentare: 141
Schmolz und Bickenbach

Epona wrote:

Ich rate allen Kaufinteressierten, einen Kaufauftrag bis vorerst Ende November 2011 zwischen 5.20 und 5.30 zu erfassen.

Heute wie erwartet günstiger und deshalb wie im Forum vorher geschrieben zu 5.30 gekauft!

FierceAF
Bild des Benutzers FierceAF
Offline
Zuletzt online: 17.12.2013
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 36
Schmolz und Bickenbach

wo liegt der boden bei schmobi?

Epona
Bild des Benutzers Epona
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 24.10.2011
Kommentare: 141
Schmolz und Bickenbach

Ab Heute bis Ende 2011 bei maximal resp. minimal 5.10!

Scettico
Bild des Benutzers Scettico
Offline
Zuletzt online: 20.01.2015
Mitglied seit: 24.08.2009
Kommentare: 153
Schmolz und Bickenbach

@ Kapitalist,

Du schreibst:

"Das deckt sich aber nicht mit den letzten Aussagen von Schmolz und Bicken"

Der Auftragseingang ist, zumindest bei der Swiss Steel, im 4. Quartal merklich zurückgegangen. Einer der Hauptabnehmer ist Italien. Die Lücken schliesst man mit Massenstählen. Das Werk ist aber, von der Kapazität her, auf QEA Produkte eingerichtet. Ich gehe davon aus, das die Situation in Deutschland, Frankreich etc ähnlich aussieht. Inwieweit sich das aber auf die Zahlen auswirkt weiss ich nicht. Das 3. Quartal war sehr gut. Der Ausblick ist wie überall ein grosses ?.

Gruss Scettico

Lieber gelegentlich eine Dummheit machen als nie etwas Gescheites

danihofi
Bild des Benutzers danihofi
Offline
Zuletzt online: 14.09.2021
Mitglied seit: 16.03.2010
Kommentare: 1'021
Schmolz und Bickenbach

Aus der heutigen FuW:

Schmolz+Bickenbach gibt sich unerschrocken

Von Absatzschwierigkeiten will man am Hauptsitz des schweizerisch-deutschen Edelstahlerzeugers Schmolz+Bickenbach (S+B) in Düsseldorf nichts wissen. «Wir erhalten von vielen unserer Kunden weiterhin positive Ansagen zu ihren Bestellmengen», sagt S+B-Finanzchef Axel Euchner auf Anfrage von «Finanz und Wirtschaft».

Diese Kunden würden davon ausgehen, «dass der Bedarf 2012 in etwa auf Höhe von 2011 liegen» werde, fügt er an. «Wenn aktuell etwas weniger disponiert wird, hängt dies aus derzeitiger Sicht mit einer vorsichtigen, dem jeweiligen Bedarf entsprechenden Beschaffungspolitik und der Bilanzgestaltung unserer Kunden zum Jahresende zusammen.» Damit bestätigt S+B den zuversichtlichen Ausblick von Mitte August, als es hiess, das Unternehmen sei mit hohen Auftragsbeständen ins zweite Halbjahr gestartet (vgl. FuW vom 27. August).

Auch in der Frage der langfristigen Finanzierung – die Nettofinanzverbindlichkeiten von 956,5 Mio. € entsprachen zum Semesterende 111% des Eigenkapitals – zeichnet sich eine Lösung ab: «Wir sind zuversichtlich, dass wir bis Jahresende die Neufinanzierung der Gruppe über einen längeren Zeitraum abschliessen können», sagt Finanzchef Euchner. Konkret geht es dabei primär um die frühzeitige Ablösung eines – per Ende 2012 auslaufenden – Konsortialkredits über 525 Mio. €.

Bald dürften die Anleger dazu mehr erfahren. Eine wichtige Frage wird sein, zu welchen Konditionen die Banken bereit sind, S+B mit frischen Mitteln auszustatten. Im gegenwärtigen Marktumfeld sind die Kreditinstitute mit Engagements nämlich eher zurückhaltend. Wer finanzielle Sicherheit will, muss dafür bezahlen.

An der Börse hatten Schmolz+Bickenbach dieses Jahr einen schlechten Lauf (siehe Chart). Vermutlich kommt erst wieder Schwung in die Titel, wenn sich die Prognosen für die zyklische Stahlindustrie generell bessern.

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 04.10.2021
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 744
Schmolz und Bickenbach

Danke für die Finanz&Wirtschaftsartikel. Eigentlich Good-News, der Titel verliert trotzdem. Irrational das Ganze...

Scettico
Bild des Benutzers Scettico
Offline
Zuletzt online: 20.01.2015
Mitglied seit: 24.08.2009
Kommentare: 153
Schmolz und Bickenbach

spesenmoos wrote:

Danke für die Finanz&Wirtschaftsartikel. Eigentlich Good-News, der Titel verliert trotzdem. Irrational das Ganze...

Good-News? Das die Kunden von STLN ihre Lager vor Jahresende nicht füllen ist klar, das kennt man. Aber der momentane Rückgang der Bestellungen geht über das normale Mass hinaus. Und die Kunden können noch viel versprechen.

Ich glaube an die Firma, es wurde und wird immer noch viel investiert. Nur: Wenn man die ganze Misere nicht in den Griff bekommt sind auch Kurse unter 2Fr. möglich.

Lieber gelegentlich eine Dummheit machen als nie etwas Gescheites

cufi
Bild des Benutzers cufi
Offline
Zuletzt online: 08.07.2013
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 119
Schmolz und Bickenbach

Super News und am schluss verliert die Aktie so viel...

Was ist los :?: das hat ja nichts mit realitet zu tun...... :!:

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'059
"Realität" des Aktienkurses

cufi wrote:

Super News und am schluss verliert die Aktie so viel...

Was ist los :?: das hat ja nichts mit realitet zu tun...... :!:

Ich frage mich dann aber auch, was frühere extreme Kursgewinne mit Realität zu tun hatten? Wink

severin
Bild des Benutzers severin
Offline
Zuletzt online: 27.07.2021
Mitglied seit: 06.08.2009
Kommentare: 194
Schmolz und Bickenbach

... unschlüssig - heute - im Moment noch knapp im Plus - verkaufen um 5.20, und damit den Verlust klein halten, oder auf die Eröffnung des DJ warten? Lohnt es sich jetzt noch, zu verkaufen (Schadensbegrenzung), oder steht das Schlimmste noch bevor?

Mein Durchschnitts-EP - ca. 6 Fr., vor etwa 1 Monat. Habe in diesem Herbst zu 5.55 gekauft, und dann über 6 Fr. nachgekauft, als sie am Steigen waren. Leider nach der Griechenland-Einigung (da stiegen sie für ein paar Tage über 7) nicht sofort verkauft, was man hätte machen müssen ..

Generell sehe ich sie immer noch als unglaublich günstig an, auch im Vergleich mit anderen, ebenfalls stark abgestraften Titeln (Oerlikon, Panalpina, Gategroup) - oder wo ist mein Denkfehler?

Minerva.
Bild des Benutzers Minerva.
Offline
Zuletzt online: 09.03.2012
Mitglied seit: 09.11.2011
Kommentare: 489
Schmolz und Bickenbach

severin wrote:

... unschlüssig - heute - im Moment noch knapp im Plus - verkaufen um 5.20, und damit den Verlust klein halten, oder auf die Eröffnung des DJ warten? Lohnt es sich jetzt noch, zu verkaufen (Schadensbegrenzung), oder steht das Schlimmste noch bevor?

Mein Durchschnitts-EP - ca. 6 Fr., vor etwa 1 Monat. Habe in diesem Herbst zu 5.55 gekauft, und dann über 6 Fr. nachgekauft, als sie am Steigen waren. Leider nach der Griechenland-Einigung (da stiegen sie für ein paar Tage über 7) nicht sofort verkauft, was man hätte machen müssen ..

Generell sehe ich sie immer noch als unglaublich günstig an, auch im Vergleich mit anderen, ebenfalls stark abgestraften Titeln (Oerlikon, Panalpina, Gategroup) - oder wo ist mein Denkfehler?

S&B bei deinem EP einfach liegen lassen und keine Panik.

Ab Kuren um/unter 4.90 solltest du wieder Nachkaufen,Kursziel festsetzten, warten u. locker bleiben. Spätestens Q2 2012 bist du die Papiere dann mit Gewinn los.

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: 05.10.2011
Kommentare: 892
Schmolz und Bickenbach

Epona wrote:

Ab Heute bis Ende 2011 bei maximal resp. minimal 5.10!

:arrow: neue Einschätzung? Wink

Scettico
Bild des Benutzers Scettico
Offline
Zuletzt online: 20.01.2015
Mitglied seit: 24.08.2009
Kommentare: 153
Schmolz und Bickenbach

cufi wrote:

Super News und am schluss verliert die Aktie so viel...

Was ist los :?: das hat ja nichts mit realitet zu tun...... :!:

Lies doch mal den Artikel etwas kritischer. Gesagt wurde nähmlich genau: GAR NICHTS. Dann befasst Du Dich mal mit den anderen Stahlkocher und schon wird Dir einiges klar.

Auch ich habe einen Gratistipp: Zukaufen aber warten damit. Wink

Lieber gelegentlich eine Dummheit machen als nie etwas Gescheites

Epona
Bild des Benutzers Epona
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 24.10.2011
Kommentare: 141
Schmolz und Bickenbach

gollum wrote:

Epona wrote:
Ab Heute bis Ende 2011 bei maximal resp. minimal 5.10!

:arrow: neue Einschätzung? Wink

Hey, 2 oder 3 Rappen mehr oder weniger, ich bin doch mit meinem Kursziel auch heute sehr gut "unterwegs"! Wenn Du die Kursziele perfekt haben willst, melde dich bitte im kostenpflichtigen Bereich für die Premium-Member an... Lol

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 02.11.2021
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'595
Schmolz und Bickenbach

Ist ja sehr ruhig für das,dass die Aktie 6.5% im plus ist Lol

One day you lose,and another day another win!!

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: 05.10.2011
Kommentare: 892
Schmolz und Bickenbach

nummelin wrote:

Ist ja sehr ruhig für das,dass die Aktie 6.5% im plus ist Lol

wie bei einem feinen essen . . . geniessen Lol

Tis
Bild des Benutzers Tis
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 23.09.2011
Kommentare: 249
Schmolz und Bickenbach

Ja, dürfte morgen gerne nochmals so weiter machen wie heute...

danihofi
Bild des Benutzers danihofi
Offline
Zuletzt online: 14.09.2021
Mitglied seit: 16.03.2010
Kommentare: 1'021
Schmolz und Bickenbach

Schmolz und Bickenbach macht meines Wissens rund einen Drittel ihres Umsatzes im Bereich Maschinen-/Anlagebau. Ich behaupte mal, bei Schmobi läuft's ebenfalls weiterhin auf hohem Niveau weiter.

Das aktuelle Kursniveau ist ein Witz...

ECONOMICS/Deutsche Maschinenbauer bekommen auch im Oktober noch mehr Aufträge

(30.11.2011 / 10:01:13)

FRANKFURT (awp international) - Der Deutsche Maschinen- und Anlagenbau hat trotz der weiterhin ungelösten Schuldenkrisen in vielen Ländern und trüberer Aussichten für die Weltwirtschaft auch im Oktober noch mehr Bestellungen erhalten als vor einem Jahr. Die deutsche Schlüsselindustrie konnte ihren Auftragseingang wie im Vormonat um ein Prozent steigern, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Mittwoch in Frankfurt mit. "Der von manchen befürchtete Einbruch bei den Bestellungen ist weiter ausgeblieben", sagte Verbands-Chefvolkswirt Ralph Wiechers. "Der sich fortsetzende Tempoverlust der Maschinennachfrage dürfte in erster Linie zyklisch bedingt sein."

Während die Bestellungen aus dem Inland fünf Prozent zulegten, schrumpften sie im Ausland um ein Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau. Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich von August bis Oktober 2011 ergibt sich insgesamt ein Plus von fünf Prozent. Wobei aus dem Inland ein Wachstum von acht und aus dem Ausland ein Plus von drei Prozent kam. Die Auftragseingänge im Maschinenbau sind traditionell starken Schwankungen von Monat zu Monat unterworfen./stb/wiz

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

_MB_
Bild des Benutzers _MB_
Offline
Zuletzt online: 21.02.2012
Mitglied seit: 04.01.2011
Kommentare: 111
Schmolz und Bickenbach

gefällt mir Heute wieder sehr gut!! Biggrin

Man soll Ereignisse an der Börse mit dem Kopf verfolgen, nicht mit den Augen. Wink

_MB_
Bild des Benutzers _MB_
Offline
Zuletzt online: 21.02.2012
Mitglied seit: 04.01.2011
Kommentare: 111
Schmolz und Bickenbach

hmm verkaufen oder halten ? :roll: :roll:

Man soll Ereignisse an der Börse mit dem Kopf verfolgen, nicht mit den Augen. Wink

Cypress
Bild des Benutzers Cypress
Offline
Zuletzt online: 26.09.2012
Mitglied seit: 22.06.2011
Kommentare: 23
Schmolz und Bickenbach

wieso verkaufen?

Jetzt wo die Schulden/Vertrauenskrise beruhigt wird sollten doch noch einige % drinliegen

Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld zu arbeiten. (J.D. Rockefeller)

Seiten