Logitech

Logitech Intl N 

Valor: 2575132 / Symbol: LOGN
  • 67.54 CHF
  • +0.33% +0.220
  • 13.08.2020 14:15:41
3'657 posts / 0 new
Letzter Beitrag
ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
Unter 7 kaufen, über 8

Unter 7 kaufen, über 8 verkaufen.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Online
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'568
Aussichten auf Zahlen haben

Aussichten auf Zahlen haben kurzfristig zu einem kleinen Kursrückgang geführt.

23-01-2012 16:41 DJ EARNINGS PREVIEW: Logitech 3Q Net Profit Seen Down 6.2%
 

Name Letzter Veränderung
LOGITECH N 7.49 -0.105 (-1.38 Wacko

 

 
 Logitech International SA (LOGN.VX): 3Q Earnings 
 Due: Jan 26 at 0300 GMT 
 DJ Survey of 7 Analysts 
 Average Net Profit: USD61M, down 6.2% (USD65M in 3Q 2011) 
 Average Revenue: USD753M, down 0.1% (USD754M in 3Q 2011) 
 

Note: Sales are expected to be flat, but profits to deteriorate slightly during the key pre-Christmas period when Logitech makes around a third of its sales. Analysts will be looking for any changes to the company's guidance and for an update on the current trading environment, particularly how the new tablet-compatible peripherals are doing. Further information on plans for the recently-secured $400M revolving credit line and any announcement on the $250M buyback program would also be welcomed.

(john.revill@dowjones.com)

 
 Contact us in London: +44-20-7842-9464 
 Markettalk.eu@dowjones.com 

 

 

Bellavista

asr4ever
Bild des Benutzers asr4ever
Offline
Zuletzt online: 20.07.2014
Mitglied seit: 23.08.2009
Kommentare: 652
Was ist für morgen, die

Was ist für morgen, die Zahlen kommen, zu erwarten? Weiss jemand etwas?


 


Gruss und Dank

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Logitech Q3: Gewinn sinkt um

Logitech Q3: Gewinn sinkt um 15% auf 55,3 Mio USD - Ausblick gesenkt
(26.01.2012 / 06:33:29)
 

Apples (awp) - Der Computerzubehör-Hersteller Logitech hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2011/12 (Oktober bis Dezember) einen Umsatz von 714,6 Mio USD erzielt nach 754,1 Mio im Vorjahr. Der Bruttogewinn sank auf 258,6 Mio USD nach 271,2 Mio, die entsprechende Marge stieg hingegen auf 36,2% (VJ 36,0%). Der EBIT sank auf 69,8 (76,0) Mio USD und unter dem Strich verblieb ein um 15% tieferer Reingewinn von 55,3 (65,0) Mio, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Mit den Drittquartalszahlen hat Logitech die durchschnittlichen Schätzungen (AWP-Konsens) nicht erfüllt. Die Analysten hatten im Durchschnitt einen Umsatz von 741,4 Mio USD, einen Bruttogewinn von 261,6 Mio USD, einen EBIT von 72,0 Mio USD sowie einen Reingewinn von 59,0 Mio USD.

Mit der Publikation der Zahlen für das dritte Quartal senkt Logitech zudem den bereits im September gesenkten Ausblick für das gesamte Geschäftsjahr 2011/2012 noch einmal. So wird neu mit ein Umsatz von rund 2,3 Mrd USD (vorher 2,4) und einem EBIT von etwa 60 (vorher 90 Mio USD) gerechnet. Die Prognose der Bruttomarge sieht das Management im Gesamtjahr weiter bei rund 33%.

CEO Guerrino de Luca meint über das dritte Quartal, dass die Verkaufszahlen sich in der Berichtsperiode so entwickelt hätten wie früher im Jahr prognostiziert. Seit der letzten Zahlenveröffentlichung im Oktober habe sich aber vor allem der Euro deutlich abgeschwächt, zudem hätten sich gewisse Produktekategorien schwächer entwickelt als erwartet. Deshalb seien die Prognosen für das Gesamtjahr nach unten angepasst worden, wie es heisst.

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
Aber das war ja zu erwarten.

Aber das war ja zu erwarten. :angel: Ich weiss nicht wie manchmal ich in diesem Herbst gelesen habe, dass Logitech die Ziele nicht erreichen wird und vor einem sehr schlechten Weihnachtsgeschäft steht Dirol . Das ist jetzt wohl keine Überraschung.

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
Aha, auch Cash ist dieser

Aha, auch Cash ist dieser Meinung:

Die Namenaktien von Logitech erleiden am Donnerstagvormittag einen weiteren Kurseinbruch. Die Papiere werden vom Markt mit prozentual zweistelligen Verlusten für die Ergebnisenttäuschung und die erneute Reduktion der firmeneigenen Gesamtjahresprognosen abgestraft. Aus dem Berufshandel wird mir von teilweise aggressiven Verkäufen seitens in- und ausländischer Institutioneller berichtet.

Die von Überraschung und Bestürzung geprägten Kommentare aus der Analystengemeinde amüsieren mich beinahe schon. Denn weder das schwache Quartalsergebnis, noch die zweite Reduktion der firmeneigenen Gesamtjahresprognosen kommen wirklich überraschend. Denn schon seit Wochen wurde am Markt bei Logitech auf ein schwaches Weihnachtsgeschäft spekuliert.

 

Vielleicht kaufen bei 6.00? :roll:

 

 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'405
...wieder sinkend.Ob die

...wieder sinkend.


Ob die Talfahrt morgen weitergeht?:cry: Geht doch meistens mehrere Tagen abwärts...nur kann ich nicht beurteilen, Logitech zu sehr abgestraft wurde oder ob da noch mehr kommt.

asr4ever
Bild des Benutzers asr4ever
Offline
Zuletzt online: 20.07.2014
Mitglied seit: 23.08.2009
Kommentare: 652
Dieser Abverkauf heute ist

Dieser Abverkauf heute ist völlig übertrieben! Logitech macht Gewinn, hat viel Cash auf der hohen Kante und verkauft seine Produkte, im Gegensatz zu PPHN, deren kriminelles Handeln langsam zu Tage kommt. Ich rechne und hoffe mit einem baldigen Rebound zurück auf 7.50 bis 8.00. Natürlich ist nicht alles gut, aber das wird einfach übertrieben, hab heute aufgestockt!


Gruss

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
@as4ever

@asr4ever

Sowas nennt man ein exzellentes Schnäppchen. Allerdings kann man sich noch ein wenig Zeit lassen, da LOGN noch immer am bluten ist. Aber mittel- und langfristig gibt es wahrscieinlich kaum ein besseres Investment.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
 

 




Logitech:  UBS reduziert das Kursziel von 8.50 auf 7 Fr.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

frisco735
Bild des Benutzers frisco735
Offline
Zuletzt online: 30.03.2016
Mitglied seit: 10.01.2012
Kommentare: 206
UBS kann mir gestohlen

UBS kann mir gestohlen bleiben.. Logitech steht solide da und macht Gewinn.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Online
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'568
Habe in einem anderen Forum

Habe in einem anderen Forum gelesen, dass bei Logn der Cash bald einmal ausgehen werde.

Angeblich ein Gerücht aus der City...

Habe keine Ahnung was da dran sein soll, kann es eigentlich nicht glauben. Immerhin machen sie ja noch ordentlich Gewinn. Heute müssten ja dann die Zahlen mal rauskommen.

Bellavista

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'405
Wieso steigt sie plötzlich

Wieso steigt sie plötzlich über 3 %?:hz:

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Online
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'568
Das Unternehmen ist

Das Unternehmen ist kerngesund, hat viel cash und wird schon wieder auf die alten erfolgreichen Spuren zurückfinden. hoffentlich!!!!!!!!!!!!!!!¨¨:good:

Bellavista

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
Bellavista hat am 27.01.2012

Bellavista hat am 27.01.2012 - 10:35 folgendes geschrieben:



Habe in einem anderen Forum gelesen, dass bei Logn der Cash bald einmal ausgehen werde.


Angeblich ein Gerücht aus der City...


Habe keine Ahnung was da dran sein soll, kann es eigentlich nicht glauben. Immerhin machen sie ja noch ordentlich Gewinn. Heute müssten ja dann die Zahlen mal rauskommen.


Laut Cash-Insider von gestern soll Logitech über 540 Millionen Barmittelverfügen, wie kann da das Geld ausgehen? Um einen Kurs in die gewünschte Richtung zu bewegen werden jeweils die unmöglichsten Gerüchte in Umlauf gebracht. Diablo


 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'405
@Kapitalist

@Kapitalist

Anstatt den Cash-Insider, kann man auch die Bilanz von Logitech lesen.

asr4ever
Bild des Benutzers asr4ever
Offline
Zuletzt online: 20.07.2014
Mitglied seit: 23.08.2009
Kommentare: 652
Ciao LinkLogitech wird

Ciao Link


Logitech wird hoffentlich wieder Freude bereiten, sind 8.- möglich trotz dem Absturz nach den Zahlen? Haben sich ja wieder gefangen....

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'405
@asr4ever

@asr4ever

Uhi, in Logitech bin ich nicht investiert...ich verfolge Sie nur.

Dass die wieder locker auf CHF 8.00 steigen wird, erwarte und glaube ich nicht.

Dass Aktienrückkaufsprogramm könnte höchstens der Kurs stützen. Aber gemeldet wurde ja nichts. Und ev. der neue (sind ja auf der Suche) CEO könnte überraschen. Aber wer weiss das schon.

Die Unternehmung ist eine Baustelle (eine gesunde wenigstens -> Petroplus wars ja nicht).

 

 

Mercurius77
Bild des Benutzers Mercurius77
Offline
Zuletzt online: 08.03.2013
Mitglied seit: 11.11.2011
Kommentare: 14
Logitech

Kaufen, wenn die Kanonen donnern...


Link hat etwas wichtiges geschrieben. Eine Baustelle aber eine gesunde.


Logitech wird noch viel Freude bereiten. Egal was die Analysten schreiben. 


Soweit meine eigene Meinung.


 

 

"Meine Kommentare sind keine Auforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Empfehlungen, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung wieder. Jegliche Haftung, gleich welcher Art wird ausgeschlossen!"

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Mercurius77 hat am 31.01.2012

Mercurius77 hat am 31.01.2012 - 10:43 folgendes geschrieben:

Logitech wird noch viel Freude bereiten.

Und was sind die Gründe dafür?

Gruss

fritz

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937
fritz hat am 31.01.2012 - 11

fritz hat am 31.01.2012 - 11:38 folgendes geschrieben:

Mercurius77 hat am 31.01.2012 - 10:43 folgendes geschrieben:

Logitech wird noch viel Freude bereiten.

Und was sind die Gründe dafür?

Würde mich auch interessieren. Ich sehe wenig Freude am Horizont Smile

Das Wachstum im PC-Markt ist abgeflacht und Logitech versucht nun krampfhaft in neuen Wachstumsbereichen Fuss zu fassen. Für Tablets, Konsolen et. kauft man weniger Hardware-Zubehör und die Konkurrenz ist dort viel grösser.

Im PC-Peripheriemarkt war Logitech nebst Microsoft und Trust eine bestimmende Grösse...

Zur Aktie: Zwischen 6-7 CHF scheint Logitech wenigstens einen Boden gefunden zu haben in den letzten Monaten.

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
Logitech und Forum

Nachdem das Forum nun sehr mühsam und unübersichtlich geworden ist, habe ich mir nun trotzdem die Mühe gemacht neue Passwörter anzufordern weil das alte Login nicht mehr funzte.

Wollte eigentlich nur schreiben, dass ich nach wie vor von Logitech überzeugt bin.  Ich sehe dem ganzen nicht so pessimistisch entgegen.

Viele Grosse Länder wie Indien die USA und China sind nach wie vor hungrig nach Computern. Dazu braucht es auch weiterhin Zubehör. Natürlich muss Logitech ihre Produkte den heutigen Standarts und Gerätetypen anpassen und sehr viel in die Forschung und Innovation investieren.

Ich würde, wenn ich Logitech wäre, selbst eine Art Tablett auf den Markt bringen dieses sollte jedoch nicht nur z.B. Android enthalten, sondern auch noch gleich als Harmony Fernbedienung in der Wohnung funktionieren Smile

 

Mit einem Wachstum von 22 Prozent rechnen die Marktforscher von Gartner für 2010 und prognostizieren für 2010 einen Absatz von insgesamt 376,6 Millionen Computern weltweit. 2009 hatte der Absatz bei 308,3 Millionen Stück gelegen. Der Umsatz der Branche wächst allerdings nicht im gleichen Maße und steigt nur um 12 Prozent auf 254,4 Milliarden US-Dollar. Allein in Deutschland wurden laut Gartner in den ersten drei Monaten dieses Jahres 3,3 Millionen Computer verkauft, 14 Prozent mehr als Anfang 2009.

Besonderer Wachstumstreiber sei weltweit der Markt für Heimcomputer, der mit einem Wachstum von 29,5 Prozent deutlich stärker wachsen soll als der Markt für Business-PCs. Im Geschäftsbereich soll der Absatz lediglich um 13,1 Prozent zulegen. Grund für diesen deutlichen Unterschied sei die Verschiebung des Computers weg vom Luxus-Gut hin zu einem Gebrauchsgegenstand, der in immer mehr Haushalten als Notwendigkeit betrachtet wird.

Bei Unternehmen sieht Gartner zunehmende Schwierigkeiten die Lebensdauer vorhandener Computer zu verlängern. So stehe bei vielen noch immer die Umstellung auf Windows 7 bevor, die 2010 bereits anlaufe aber wohl erst nächstes Jahr ihren Höhepunkt erreichen werde.

Beim Verhältnis zwischen Notebooks und Netbooks erwarte man schließlich wieder eine Verschiebung zugunsten klassischer Notebooks. Während mit 41,8 Millionen Geräten zwar rund 30 Prozent mehr Netbooks verkauft würden als 2009, nehme ihr Marktanteil von rund 19 Prozent bis 2014 auf unter 14 Prozent ab.

Es lässt sich vermuten, dass besonders im Notebook-Bereich die zunehmende Verbreitung von Mobiltelefonen und Smartphones einen wesentlichen Einfluss ausübt. Mit steigender Darstellungsqualität auf den kleinen Displays sinkt der Nutzen eines Netbooks oder gar Notebooks für viele einfache Aufgabenbereiche. Lediglich in speziellen Fällen wie dem Einsatz komplexer Software von Office bis Bildbearbeitung für Beruf und Alltag dürfte sich das Gewicht eines mobilen Computer rechtfertigen lassen.

Der schwächer wachsende Umsatz im Vergleich zu den weltweit verkauften Stückzahlen beweist zudem, dass zunehmend günstige Geräte angeschafft werden. Der Preisdruck auf die Hersteller dürfte folglich weiter zunehmen. Profitieren könnten hingegen die Anbieter, die bisher nicht an der Leistungsspitze mitspielen konnten, aber dafür ihre Produkte zu einem günstigeren Preis anbieten.

 

 

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Auch wenn weiterhin grosse

Auch wenn weiterhin grosse Stückzahlen verkauft werden, heisst das beim jetzigen Preiskampf noch nicht, dass damit auch richtig viel Kohle gemacht wird.

Und für einen steigenden Börsenkurs braucht es ständig steigende Gewinne.

Gruss

fritz

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
Gewinne

Es braucht nicht nur steigende Gewinne. Es braucht auch Phantasie, Spekulationen was die Zukunft bringt und vorallem braucht es ein allgemeines positives Börsenumfeld. Dann sind Gewinne nebensächlich, denn dann steigen auch Aktien von Firmen die keine Gewinne schreiben.

Und im Moment sind Aktien einfach nicht gefragt und man investiert mit den niedrigen Zinsen in Sachwerte und Liegenschaften. Wenn das wieder mal ändert, dann steigen auch wieder die Aktien. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, Aktien herauszupicken, welche überproportional steigen könnte, falls sich das gesammte Umfeld verbessert. Ich zähle da Logitech eindetig dazu.

 

 

asr4ever
Bild des Benutzers asr4ever
Offline
Zuletzt online: 20.07.2014
Mitglied seit: 23.08.2009
Kommentare: 652
so der Absturz ist

so der Absturz ist wettgemacht, jetzt hoffentlich auf in Richtung 8!

asr4ever
Bild des Benutzers asr4ever
Offline
Zuletzt online: 20.07.2014
Mitglied seit: 23.08.2009
Kommentare: 652
Sehen wir bald die 8 und drüber?

Was meint ihr? Ist das Aktienrückkaufprogramm sich am entfalten?


 


Gruss

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
Geht aber heute ziemlich

Geht aber heute ziemlich zügig runter, was ist passiert?

Sehe ich das richtig, der Titel wird abgestossen?

asr4ever
Bild des Benutzers asr4ever
Offline
Zuletzt online: 20.07.2014
Mitglied seit: 23.08.2009
Kommentare: 652
time to sell?

time to sell?

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
geht wieder aufwärts.

geht wieder aufwärts.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Meveric hat am 01.02.2012 -

Meveric hat am 01.02.2012 - 20:57 folgendes geschrieben:

 Dann sind Gewinne nebensächlich, denn dann steigen auch Aktien von Firmen die keine Gewinne schreiben.


 

 

Kannst du mir dazu ein Beispiel geben, wo das tatsächlich so eingetroffen ist?

 

 Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, Aktien herauszupicken, welche überproportional steigen könnte, falls sich das gesammte Umfeld verbessert. Ich zähle da Logitech eindetig dazu.

 

 

 

Und warum wartest du dann nicht, bis dieser Zeitpunkt da ist und investierst in der Zwischenzeit nicht einfach in Produkte, die jetzt am steigen sind?

 

Gruss
fritz

Seiten