Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 6.720 CHF
  • -0.30% -0.020
  • 12.12.2019 14:25:02
50'832 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Bert_
Bild des Benutzers Bert_
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 08.07.2014
Kommentare: 220

Ich würde mich doch ziemlich aufregen hätte ich noch Newron Aktien.

 

pageup
Bild des Benutzers pageup
Offline
Zuletzt online: 02.10.2019
Mitglied seit: 22.07.2014
Kommentare: 377
wieso Bert

Bert_ hat am 09.04.2015 - 17:40 folgendes geschrieben:

Ich würde mich doch ziemlich aufregen hätte ich noch Newron Aktien.

hat das Hand und Fuss?

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 646

@Bert. Momentan kursiert Newron eher gegen Süden, das sehen wir hier alle. Dennoch, wenn du schon keine Newron besitzt, weshalb schreibst du hier?

 

samero
Bild des Benutzers samero
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 18.04.2014
Kommentare: 109

Es geht nicht mehr lange dann nervt es dich    keine Newron Aktien  im Depot zu haben  Biggrin

Bert_
Bild des Benutzers Bert_
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 08.07.2014
Kommentare: 220

marsi24 hat am 09.04.2015 - 18:14 folgendes geschrieben:

@Bert. Momentan kursiert Newron eher gegen Süden, das sehen wir hier alle. Dennoch, wenn du schon keine Newron besitzt, weshalb schreibst du hier?

 

Ich hatte immer wieder Newron Aktien die letzten 2-3 Jahre. Habe auch gutes Geld verdient, bin also soweit zufrieden. Aber immer alles liegen lassen bringt es für die einen, aber für mich nicht mehr. zum.Beisp. letztes Jahr mit Sann bin ich viel zu lange auf diesen Nwrn gesessen und die andern haben sich dumm dämlich verdient. Natürlich hätte ich diversifizieren können. Ich kann auch jederzeit wieder einsteigen, wenn Nwrn wieder in Bewegung kommt. Bei einem Übernahmeangebot von einem Tag auf den andern wäre ich dann zu spät. Könnte passieren aber was soll's.
 

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 956

Die Chartformation von Newron zeigt seit Anfang März ganz klar einen Bullenkeil an. Und der wird nächstens durchbrochen, da bin ich dann gespannt auf die vielen entnervten Kommentare hier...

roca
Bild des Benutzers roca
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 21.04.2010
Kommentare: 61

stockcat hat am 09.04.2015 - 12:12 folgendes geschrieben:

Für die Beurteilung, ob eine Meldepflicht besteht oder nicht muss entschieden werden, um welche Art Gruppe es sich handelt.

Die Mitglieder des Newron-Forums sind eine Gruppe, allerdings eine informelle Gruppe. Diese zeichnet sich durch gefühlsmässige Bindungen innerhalb der Gruppe aus. Es besteht keine Organisation und die Bindungen sind lose.

Die "Lanker-Gruppe" würde man eher als formelle Gruppe bezeichnen. Es scheint eine Hierarchie zu bestehen (mit Lanker als Chef) und die Mitglieder sind sowohl in Zahl als auch in Besitz (Anzahl Aktien) bekannt. Gemäss Wikipedia sind formelle Gruppen fest organisiert, zweckbewusst aufgebaut und werden planmässig geleitet. All diese Punkte könnten auf die Gruppe Lanker zutreffen.

Formelle Gruppen unterstehen der Meldepflicht, informelle Gruppen nicht. Deshalb entsteht für die Cash-Forümler keine Meldepflicht, für die "Lanker-Gruppe" aber könnte schon eine entstehen.

Lanker selbst hat am 26. Januar 2015 geschrieben - Zitat: "Wie vielen hier bekannt ist, vertrete ich eine Investorengruppe, die Aktien weit im 7-stelligen Bereich hält. Wir haben soeben von einer anderen uns bekannten grösseren Investorengruppe ein informelles Angebot für alle unsere Aktien...erhalten." - Zitat Ende.

Das tönt doch sehr nach formeller Gruppe und 7-stelliger Bereich, so denn die Anzahl Aktien gemeint ist und nicht der Frankenbetrag, überschreitet klar mindestens eine meldepflichtige Schwelle.

 

 

Am Ende ist und bleibt Newron eine Italieinsche Firma...somit gibts es gar keine Meldepflichte zu beachten

Tengri Lethos
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2013
Kommentare: 1'332

stockcat hat am 09.04.2015 - 12:12 folgendes geschrieben:

Für die Beurteilung, ob eine Meldepflicht besteht oder nicht muss entschieden werden, um welche Art Gruppe es sich handelt.

Die Mitglieder des Newron-Forums sind eine Gruppe, allerdings eine informelle Gruppe. Diese zeichnet sich durch gefühlsmässige Bindungen innerhalb der Gruppe aus. Es besteht keine Organisation und die Bindungen sind lose.

Die "Lanker-Gruppe" würde man eher als formelle Gruppe bezeichnen. Es scheint eine Hierarchie zu bestehen (mit Lanker als Chef) und die Mitglieder sind sowohl in Zahl als auch in Besitz (Anzahl Aktien) bekannt. Gemäss Wikipedia sind formelle Gruppen fest organisiert, zweckbewusst aufgebaut und werden planmässig geleitet. All diese Punkte könnten auf die Gruppe Lanker zutreffen.

Formelle Gruppen unterstehen der Meldepflicht, informelle Gruppen nicht. Deshalb entsteht für die Cash-Forümler keine Meldepflicht, für die "Lanker-Gruppe" aber könnte schon eine entstehen.

Lanker selbst hat am 26. Januar 2015 geschrieben - Zitat: "Wie vielen hier bekannt ist, vertrete ich eine Investorengruppe, die Aktien weit im 7-stelligen Bereich hält. Wir haben soeben von einer anderen uns bekannten grösseren Investorengruppe ein informelles Angebot für alle unsere Aktien...erhalten." - Zitat Ende.

Das tönt doch sehr nach formeller Gruppe und 7-stelliger Bereich, so denn die Anzahl Aktien gemeint ist und nicht der Frankenbetrag, überschreitet klar mindestens eine meldepflichtige Schwelle.

 

 

"würde man eher" ...

aha, Mutmassung

 

"es scheint" ...  "Hierarchie" ... "mit Lanker als Chef"

auf die vorherige Mutmassung einen oben drauf, und grad noch einen

 

"könnten ... zutreffen"

weitere Mutmassung

 

Wikipedia-Einschub, (um glaubwürdig zu klingen !?), dann

"könnten auf die Gruppe Lanker zutreffen"

"könnte schon (eine Meldepflicht) entstehen"

so, könnten, könnte, könnte, könnten, scheint, würde

 

"das tönt doch sehr"

es tönt überhaupt nicht, es ist nichts akustisches da, nur schriftliches, und nur eine weitere Mutmassung

 

"überschreitet klar mindestens"

klar und mindestens, aha

 

"selber geschrieben ... vertrete ich eine Investorengruppe"

hattest Du nicht gleich zuvor "Chef" hinzuinterpretiert ?

 

Wo sind die Quellenangaben zu all den nicht mit "würde, tönt, scheint" ergänzten Angaben, die uns nebenher quasi als Fakten verkauft werden?

 

Selten so einen unfundierten Beitrag gelesen.

 

Und nein, ich bin nicht in dieser Gruppe vertreten, habe allerdings Lankers Beiträge seit 2013 immer sehr geschätzt.

Sie waren und sind mir beim Newron-Investment um ein Zigfaches wichtiger als all das, was die Kindergärtler tagtäglich in diesem Forum schreiben.

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 04.12.2019
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'439

Genau darum bleibe ich drin bei Newron!!! Ich sage nur ich bin froh drin zu sein und wenn was kommt vielen Dank. Und bei dieser Konstelation ist es mir ganz klar zu heiss auszusteigen Smile

Obelix
Bild des Benutzers Obelix
Offline
Zuletzt online: 09.04.2015
Mitglied seit: 24.03.2014
Kommentare: 15
Lanker?

Also ich finde den Beitrag von Stockcat lesenswert. Man kann natürlich jeden Beitrag sprachlich auseinandernehmen und sich darüber lustig machen und so vermeiden, sich mit ihm inhaltlich auseinander zu setzen.

Im Übrigen wundert mich diese absolute Gläubigkeit an die Unfehlbarkeit von Lanker doch sehr. Kann mir mal jemand sagen, weshalb Lanker uns Kleinaktionäre mit Informationen füttern soll? Der macht das nicht aus Nächstenliebe, sondern verfolgt seinen Zweck. Auch wenn seine Infos bisher zutrafen, kann eine gewisse Vorsicht und Skepsis nicht schaden. Wozu haben wir den gesunden Menschenverstand? Nur so meine Gedanken..... 

Hoffe natürlich ebenfalls, dass es mit Newron weiter aufwärts geht.

stockcat
Bild des Benutzers stockcat
Offline
Zuletzt online: 07.11.2018
Mitglied seit: 11.09.2012
Kommentare: 57
Replik

Du möchtest Quellenangaben haben. Bitte sehr:

SR 954.1 Bundesgesetz über die Börsen und den Effektenhandel (Börsengesetz BEHG), nachzulesen unter

http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19950081/index.html

dort gibt es den 4. Abschnitt: Offenlegung von Beteiligungen - da steht unter Artikel 20 Meldepflicht:

 

1) Wer direkt, indirekt oder in gemeinsamer Absprache mit Dritten Aktien oder Erwerbs- oder Veräusserungsrechte bezüglich Aktien einer Gesellschaft mit Sitz in der Schweiz, deren Beteiligungspapiere ganz oder teilweise in der Schweiz kotiert sind, oder einer Gesellschaft mit Sitz im Ausland, deren Beteiligungspapiere ganz oder teilweise in der Schweiz hauptkotiert sind, für eigene Rechnung erwirbt oder veräussert und dadurch den Grenzwert von 3, 5, 10, 15, 20, 25, 33 1/3, 50 oder 66 2/3 Prozent der Stimmrechte, ob ausübbar oder nicht, erreicht, unter- oder überschreitet, muss dies der Gesellschaft und den Börsen, an denen die Beteiligungspapiere kotiert sind, melden.

und

3) Eine vertraglich oder auf andere Weise organisierte Gruppe muss die Meldepflicht nach Absatz 1 als Gruppe erfüllen und Meldung erstatten über

a. die Gesamtbeteiligung

b. die Identität der einzelnen Mitglieder

c. die Art der Absprache

d. die Vertretung

 

Da ich nicht Mitglied der "Lanker-Gruppe" bin weiss ich natürlich nicht, wie die Gruppe nach Massgabe SR 954.1 organisiert ist. Deshalb MUSS ich mit könnte und scheint formulieren, da ich ja nur die Überlegungen eines sich Gedanken machenden Anlegers äussere, mit den Angaben, die mir zur Verfügung stehen (notabene wie oben aufgezeigt teilweise von Lanker selbst).

Lanker selbst schreibt ja, dass er eine Investorengruppe vertritt, was für mich einer organisierten Gruppe entspricht und gemäss Absatz 3 eine Medepflicht begründet.

Und wenn Dir die Formulierung "überschreitet klar mindestens" nichts sagt. so will ich sie gerne erläutern:

Es sind 13 Millionen Aktien von Newron ausstehend. Eine erste Meldpflicht besteht bei 3%, das sind 390'000 Stück. Dieser Wert ist mit einer 7-stelligen Zahl klar überschritten. Die nächste Schwelle ist 5%, also 650'000 Stück; auch klar überschritten. Die dritte Schwelle sind 10%, das sind 1.3 Mio. Stück. Das ist eine 7-stellige Zahl, also unklar.

Es sind also mindestens 2 meldepflichtige Schwellen überschritten, und das deutlich (klar), vielleicht sogar 3. Da ist die Aussage von mindestens einer Schwelle nicht übertrieben.

 

PS Newron ist eine ausländische Firma, deren Aktien in der Schweiz hauptkotiert sind, damit gilt gemäss Absatz 1 die Meldepflicht.

PPS Ich habe übrigens gar nichts gegen Lanker, im Gegenteil, ich mag seine Beiträge, weil sie eine gute Leitplanke zum Geschehen rund um Newron abgeben. Aber eine kritische Auseinandersetzung mit den Rahmenbedingungen muss dann schon noch erlaubt sein.

 

Tengri Lethos
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2013
Kommentare: 1'332

Daumen hoch @ stockcat

Da habe ich Dir Unrecht angedichtet / angetan, bitte vielmals um Entschuldigung !

Mich hat es schlicht genervt, dass Lankers kürzliche Aussagen (die die Zukunft prophezeien und daher natürlich kaum etwas garantieren können), einerseits übersehen werden und anderseits ausdauernd und über mehrere Seiten hinweg über seine bekannte Gruppe gelästert, moniert wird, ja gar wilde Verschwörungstheorien erfunden werden.

Sorry noch mal, die harschen Worte waren fehl am Platz.

Gruss, Tengri

 

stockcat
Bild des Benutzers stockcat
Offline
Zuletzt online: 07.11.2018
Mitglied seit: 11.09.2012
Kommentare: 57
Entschuldigung akzeptiert

Ich kann Dich verstehen, mir geht es manchmal auch gehörig gegen den Strich, wenn Leute hier im Forum nichts gescheiteres zu tun haben als andere zu verunglimpfen. Der eigene Beitrag dieser Personen beschränkt sich dann aber auf "Heute wirds nach oben gehen" oder ähnliches.

Das ist nicht mein Stil, ich schreibe lieber weniger, dafür dann mit etwas mehr Fleisch am Knochen. Und so wie ich Deine Beiträge bisher gelesen habe magst Du es auch lieber seriös. Also alles im grünen Bereich.

In diesem Sinne good trades und einen schönen Tag.

stockcat

 

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: 05.10.2011
Kommentare: 892

Erstaunlich wie heute die Computer bei 30.30 immer wieder nachfüttern. Die 30.30 werden auch beim Durchbrechen sofort wieder gestellt.

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 04.12.2019
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'439

Ist aus meiner Sicht ganz klar was aktuell abläuft Smile und das gefällt!!!

Figaro
Bild des Benutzers Figaro
Offline
Zuletzt online: 06.08.2015
Mitglied seit: 11.07.2014
Kommentare: 50
Newron

Kannst du mir sagen was abläuft? Danke 

kurz vor guten News wird geblockt....*unknw*

 

eschnb
Bild des Benutzers eschnb
Offline
Zuletzt online: 26.07.2016
Mitglied seit: 01.03.2015
Kommentare: 6

Wäre natürlich sehr nett wenn jemand das ausführen würde, für die armen Unerfahrenen wie mich HelpSmile

Wer drückt da und wieso? Und wie kommt das zustande?

Gruss eschnb

sonnyboy
Bild des Benutzers sonnyboy
Offline
Zuletzt online: 03.11.2019
Mitglied seit: 17.09.2012
Kommentare: 213

Vielen Dank Stockcat für den Beitrag. Genau so sehe ich das auch. Die Börsengesetze sind alle online und nachlesbar. Einigen würde dies gut tun.

Das keine Meldepflicht besteht wurde hier vor Jahren mal in die Runde geworfen, jedoch trifft es nicht zu. Dass die Leute dies immer noch in den Ohren haben anstatt selber bei der SIX nachzulesen, hält den Mythos am leben.

Wenn ich mich recht erinnere, wurde das die Meldepflicht-Geschichte im Zusammenhang mit der vermuteten Drückerei seitens Zambon kombiniert, um dem Argument Drückerei Glaubhaftigkeit zu verleihen.

Das Kurse vor Übernahmen gedrückt werden, habe ich noch bei keiner Übernahme gesehen, und bisher hat mir noch keiner hier (nach mehreren Aufforderungen) Beispiele gezeigt. In den allermeisten Fällen sickern Infos durch und die Kurse ziehen unter hohem Volumen, ohne scheinbaren Grund an. In den anderen Fällen, business as usual. Gedrückt wird nicht.

Sonst bitte, glaubhaftige Beispiele auflisten.

Wenn NWRN bis in einem Jahr nicht übernommen wird (Gerüchte gibt es bei diversen Biotech-Buden seit JAHREN), dann kann die vermutete "Kursdrückerei" der letzten zwei Jahre wohl kaum sehr glaubhaft sein.

 

Dass sich Zambon und Newron verstritten haben (was auch schon so gesagt wurde), glaube ich gern, es geht schliesslich um hohe Millionen Werte.

 

Die kleinen Beträge haben verschiedene Ursachen, Liquidity/Market Making, teilausgeführte Aufträge, Banken splitten Orders und noch andere Gründe.. Hier spielen einige komplexe Systeme miteinander. Mit 10 Stücken kann so oder so nichts gedrückt (oder gepusht) werden.

 

Cheers, schönes sonniges Wochenende.

WeissAlles
Bild des Benutzers WeissAlles
Offline
Zuletzt online: 29.10.2015
Mitglied seit: 04.07.2013
Kommentare: 501
immer lächeln.... Newron ist in aller Munde!!

So, die Spanier habe ich euch vor einigen Posts rein gestellt!

Jetzt kommen noch die Franzosen!

Kennt Ihr ....

groupe parkinson 29

 

 

Guckst du hier!

http://gp29.net/?p=3421

 

Die sind aufmerksam, und so wie ich es verstehe auch begeistert und wollen das ZEUGS!!!

 

Newron wird abgehen, wie eine Rakete!!! Ich kann nur nicht verstehen, dass das Ding noch nicht extrem durch gestartet ist!!

Schönes Wochenende

BombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBombBomb

 

 

Ich bin der mit dem gefährlichen Halbwissen! Also aufpassen!

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

WeissAlles hat am 10.04.2015 - 19:54 folgendes geschrieben:

 

Ich kann nur nicht verstehen, dass das Ding noch nicht extrem durch gestartet ist!!

 

da bist du nicht der einzige Wink

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

sonnyboy hat am 10.04.2015 - 17:52 folgendes geschrieben:

Das keine Meldepflicht besteht wurde hier vor Jahren mal in die Runde geworfen, jedoch trifft es nicht zu. Dass die Leute dies immer noch in den Ohren haben anstatt selber bei der SIX nachzulesen, hält den Mythos am leben.

Wenn ich mich recht erinnere, wurde das die Meldepflicht-Geschichte im Zusammenhang mit der vermuteten Drückerei seitens Zambon kombiniert, um dem Argument Drückerei Glaubhaftigkeit zu verleihen.

Auf der Website der SIX stand jahrelang unter Newron: Es handelt sich um eine ausländische Firma und weshalb keine Meldepflicht besteht! Ich bin sicher nicht der einzige der das mehrmals gelesen hat. Auf Grund dieses Umstandes könnte man sich in einem Verfahren immer noch auf Rechtsirrtum berufen.

Und so lange Du oder wir dieser "Gruppe" nicht angehören muss uns das ja nicht interessieren, das ist doch nicht unser Problem.

Und dass Du  offenbar nicht sehen willst dass der Kurs von Newron aktuell immer wieder auf rund 30.- runtergeholt wird ist auch nicht unser Problem. Wenn man die Timeserien anschaut kann man meiner Meinung nach zu gar keinem anderen Schluss kommen.

Welchen Grund sollte das haben wenn nicht jemand an einer günstigen Übernahme interessiert wäre?

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

stockcat
Bild des Benutzers stockcat
Offline
Zuletzt online: 07.11.2018
Mitglied seit: 11.09.2012
Kommentare: 57
Kein Rechtsirrtum

Das kann gut sein, dass Du den Passus über die ausländische Firma gelesen hast. Bis ins Jahr 2013 war dem auch so, dass bei Beteiligungen an Gesellschaften mit Sitz im Ausland keine Meldepflicht bestand.

Aber seit dem 1. Mai 2013 gilt die geänderte, neue Fassung. In dieser wurde die Meldepflicht bewusst auf Beteiligungen an Gesellschaften mit Sitz im Ausland, deren Aktien ganz oder teilweise in der Schweiz hauptkotiert sind, ausgedehnt. Das wurde den eidgenössischen Räten im 2011 unterbreitet und von diesen im September 2012 beschlossen.

Wenn das Gesetz geändert wird kann man sich nicht auf Rechtsirrtum berufen.

 

sonnyboy
Bild des Benutzers sonnyboy
Offline
Zuletzt online: 03.11.2019
Mitglied seit: 17.09.2012
Kommentare: 213

Kapitalist, du hast absolut recht, früher war das so (ich hatte das als es damals aktuell war auch so gelesen, da geb ich dir Recht), jedoch wie Stockcat sagt bereits seit 2013 nicht mehr. Und es wurde seither immer wieder so behauptet.

Ob Lanker gemeldet hat, muss oder was auch immer, interessiert mich nicht, geht mich nichts an. Wollte nur klar machen, dass wie im Detail weiter vorne beschrieben wurde, das Verständnis für "Gruppe" auch hier sehr wahrscheinlich auchzutrifft, um vor dem Management bevorzugt behandelt zu werden, wie diverse Male schon erwähnt wurde.

Aber bei Newron, Thema Kommunikation, Insiderhandel (PIII Ergebnisse z.B.]), merkwürdiges umgehen mit News (ad-hoc unter dem Tag bei laufendem Handel, oder Behauptung EMA würde unter dem Tag kommunizieren..mir als einziger Fall bekannt, dass eine Firma auf den Nachmittag wartet bis EMA ihre Webpage aktualisiert, aber auch hier, gerne erwarte ich Gegenbeispiele oder wäre froh um eine Expertenmeinung von jemandem der auf dem Gebiet arbeitet.) würde noch einige Seiten mehr füllen und wurde schon rege durchdiskutiert.

Wie gesagt, das Kursdrücken, ich gebe euch teilweise Recht, wenn Newron dieses Jahr noch übernommen wird (nach drei Jahren "Kurs drücken" und etlichen Wiederholungen wird jede Prophezeiung irgendwann mal eintreffen). Wenn nicht, dann stemple ich es definitiv als Wunschdenken ab. In meinen Büchern. Wie es war, würden wir eh nie erfahren! Unknw

Master hatte 2011 (oder wars 2012?) schon von garantierter Übernahme gesprochen mit Bomben damals (später hat er es auf "bloss seine eigene Idee" heruntergestuft), und der Apple-man war sich auch sehr sicher. Propheten kommen und gehen. Wenn man genug Theorien aufstellt wird irgendeine irgendwann eintreffen (siehe Übernahmegerüchte welche bei Basilea seit 2009 kursieren, sollten sie tatsächlich übernommen werden, wird sich kaum einer auf seine Aussagen vor 6 Jahren berufen) Ich wurde von meinen Kollegen auch belächelt als ich bei 4, 6, 8 Fr gesagt habe, sie sollen bis mind. 20 halten. Die wenigsten haben en getan.

 

Um bei 30 Fr. zu verkaufen gibt es genug gute Gründe, das Thema wurde vor Monaten diskutiert wo wir ebenfalls bei 30 verharrten. Wie du weisst, sind viele bereits seit 2 Fr. dabei. Lebenssituationen ändern sich, Kapital wird benötigt für irgendwas, Strategien werden an den Markt und das Weltgeschehen angepasst. Seid froh, kann man hier doch unter 30 seinen Bestand noch aufstocken! Die Wertentwicklung war enorm seit letzten Oktober (und erst recht für diejenigen die Geduld zeigen und schon seit 4 Jahren dabei sind) können wir alle froh sein, dabei gewesen zu sein. Sehe nicht ein wieso hier alle ihr Baby so dermassen verteidigen müssen, bloss weil es mal ein wenig ruhiger und ohne News ist. News werden kommen wenn sie bereit sind. Immer rauf kann es nicht gehen, vor allem wenn niemand dazukauft sondern hält und auf News lauert. Evtl. bringen die neu auftauchenden Medienabdeckungen neue Käufer, jedoch werden das grösstenteils sehr kleine Fische und Anfänger sein, die sich zwei mal überlegen ob sie in Biotech oder Börse überhaupt investieren. Und je nach Herkunftsland (die Artikel reichen ja bis nach Spanien) sich bei den Handelsgebühren für Ausländische Börsen nochmals stossen, Währungsrisiken müssen ebenfalls einkalkuliert werden

Die kleinen Stückzahlen werden teils von Systemen der Banken so hingestellt, das bedeutet nicht, dass ein Kunde im Endefekt 5  mal Spesen zahlt. Aus kleinen Stückzahlen lässt sich nicht immer was ausmalen (bei grossen auch nicht! Es kommt auch vor, dass Banken mehrere Aufträge gesammelt an den Markt transferieren und dann die Order so gematched wird)

Währenddem eine Santhera 18% an einem Tag macht, wird es genug Nasen geben, die nervös werden und umschichten. Die Cleveren haben den Swap schon vorhin gemacht, as SANN bei 90 war und NWRN bei 30 festharrte. Aber den letzten beissen die Hunde, wer am Ende Jahr das Rennen macht sehen wir früh genug. Ich halte mich lieber an Fakten als an Vermutungen.

Newron wird bald wieder anziehen, davon gehe ich auch aus, momentan ist es aber sehr ruhig geworden, da ist es nicht falsch, sich anderweitig umzusehen (je nach Strategie und Taktik!). Ich verstehe die Verkäufer teilweise.

 

Aber immerhin: in letzter Zeit wurden hier wieder tiefgründige Diskussionen angeregt, dafür ist das Forum da! Danke an alle Beteiligten. Good

Löwe
Bild des Benutzers Löwe
Offline
Zuletzt online: 27.11.2019
Mitglied seit: 25.03.2015
Kommentare: 316

Ich glaube NWRN ist das meist benutzte Forum im Cash, das heisst sehr viele sind an dieser Aktie interessiert.

Ich habe heute gelesen das Christine Lagarde vor einer Finanzkrise warnt und da wird dann auch nicht NEWRON verschont bleiben.Ich möchte niemand Angst machen(bin ja auch hier investiert) aber die Aktiemärkten sind sehr überhitz und das könnte gefährlich werden wenn es Personen gibt die sagen ich verkaufe nie unter 50,100 oder sogar 200 chf.Ich persönlich und das ist meine Meinung werde immer Profit taking nehmen.

 

Gruss aus Dubai

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Das kann schon sein, dass die Aktienmärkte dazu neigen zu überhitzen jedoch ist noch soviel Kapital vorhanden, dass noch immer brach liegt, dass es mich nicht erstaunen würde wenn es noch so weitergehen würde bis Ende Jahr.

Temporär würde Newron auch leiden aber die Zukunftsaussichten sind gut und deshalb glaube ich auch nicht an einen Absturz von Newron wenn es dann korrigiert.

Erfolg mit Verstand

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 871

In 2 Tagen findet der nächste Event in Basel statt. Bin gespannt, ob hier der eine oder andere noch ins Boot hüpft!

Löwe
Bild des Benutzers Löwe
Offline
Zuletzt online: 27.11.2019
Mitglied seit: 25.03.2015
Kommentare: 316

At Ghost werden news an diesem Event in Basel erwartet?

Wer geht von euch an dieses Event?wäre schön jemand von euch mal persönlich  kennen zu lernen!!

 

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

Vermutlich wird das Event den Kurs wie immer überhaupt nicht beeinflussen.

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 871

http://www.biocom.de/veranstaltungen/swiss-biotech-day-2015/

Die Schweizer Biotech-Tag ist der führende Biotechnologie-Konferenz in der Schweiz. Diese Veranstaltung wird gemeinsam mehr als 400 Führungskräfte aus der Life-Science-Industrie in Europa zu bringen. Programm-Highlights 2015 zählen Key Notes von namhaften Branchenexperten, die Präsentation der Schweizer Biotech-Bericht, und die jährliche Generalversammlung der Swiss Biotech Association.

Die Präsentation von Newron findet nach 13.30 Uhr statt.

@Löwe: Dieser Event ist nicht für die Kleinanleger vorgesehen!

@Leser: stimmt, in der Vergangenheit haben solche Events den Kurs nicht beeinflusst. Aber die Chancen sind dieses Mal um einiges besser. 

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

Ghost hat am 13.04.2015 - 08:05 folgendes geschrieben:

http://www.biocom.de/veranstaltungen/swiss-biotech-day-2015/

Die Schweizer Biotech-Tag ist der führende Biotechnologie-Konferenz in der Schweiz. Diese Veranstaltung wird gemeinsam mehr als 400 Führungskräfte aus der Life-Science-Industrie in Europa zu bringen. Programm-Highlights 2015 zählen Key Notes von namhaften Branchenexperten, die Präsentation der Schweizer Biotech-Bericht, und die jährliche Generalversammlung der Swiss Biotech Association.

Die Präsentation von Newron findet nach 13.30 Uhr statt.

@Löwe: Dieser Event ist nicht für die Kleinanleger vorgesehen!

@Leser: stimmt, in der Vergangenheit haben solche Events den Kurs nicht beeinflusst. Aber die Chancen sind dieses Mal um einiges besser. 

 

Der letzte Event in den USA hat ja offensichtlich auch Käufe ausgelöst, kurz danach hatten wir mehrere Tage mit Volumen um die 100'000 Stück.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Seiten