ABB

ABB N 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 25.46 CHF
  • +1.96% +0.490
  • 24.06.2022 17:30:27
10'144 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'963
es werde grün

ponti2 hat am 29.03.2012 - 09:18 folgendes geschrieben:

Jedesmal dasselbe, wenn ich den SMI oder SPI öffne, ABB zuoberst und rot.

Man kann die Sortierung ändern.

Grün http://www.youtube.com/watch?v=u2Uyip04e6Q

 

----

Fiat pecunia, et pereat mundus!

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
Besten Dank für den Typ ;-)

Besten Dank für den Typ Wink wäre besser. Aber dieser Titel nervt eigentlich nur noch. Hätte bei 19.5 abstossen müssen oder besser noch kurz vor der Zahlenpräsentation. :cry:

Kann man nichts machen Augen zu und durch. Dirol

Vielleicht grünts ja, wahrscheinlich aber erst nach dem Blühen der spanischen Blüten Wink

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
In meinen Augen entwickelt

In meinen Augen entwickelt sich ABB zum Desaster. Der Kurs steht in keinem Verhältnis mit dem Salär von Jo Hogan. Habe letzte Woche die Einladung zur GV erhalten. Ich hoffe schon, dass nicht alle Aktionäre zu Punkt 2.1, 2.2, und 3 Ja und Ahmen sagen. Bevor der Kurs nicht wieder gegen Fr. 23.- geht, ist eine Lohnerhöhung wie sie Jo Hogan erhalten hat nur Spot und Hohn gegenüber den Aktionären. Zur Erinnerung: Als Aktionär übernimmt man einen Teil des Unternehmerrisikos und hat daher auch ein Mitspracherecht. Bei Verlust trägt man diesen selber, was als Unternehmer(Aktionär) auch richtig ist. Im Gegenzug muss man sich von CEO und Verwaltungsrat aber nicht verspotten lassen. Der kurs war Anfangs 2011 um die 23.- und jetzt ein gutes Jahr später, können wir froh sein, wenn er nicht unter die 18 sinkt.

goldtaler
Bild des Benutzers goldtaler
Offline
Zuletzt online: 22.09.2012
Mitglied seit: 01.03.2012
Kommentare: 144
Abb ist ohne Zweifel eine

Abb ist ohne Zweifel eine interessante Firma.Meiner Meinung nach ist Abb aber mehr Industrieaktie als Technologieaktie .Man kann daher über die Bewertung der Aktie geteilter Meinung sein.Man kann ja bei Kursschwäche kaufen.Die miesen Börsenmonate kommen ja noch.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'963
Miese Börsenmonate

goldtaler hat am 03.04.2012 - 10:18 folgendes geschrieben:

Die miesen Börsenmonate kommen ja noch.

"Der Oktober ist ein sehr gefährlicher Monat, um an der Börse zu spekulieren. Andere gefährliche Monate sind: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, November und Dezember."

Mark Twain

----

Fiat pecunia, et pereat mundus!

goldtaler
Bild des Benutzers goldtaler
Offline
Zuletzt online: 22.09.2012
Mitglied seit: 01.03.2012
Kommentare: 144
es gibt ja mehr als eine

es gibt ja mehr als eine Studie,die belegt,dass man sich von April bis mitte Oktober von den Aktienbörsen fernhalten soll.

Nach meiner bescheidenen Erfahrung stimmt das zu 95% .

Zocken kann man natürlich das ganze Jahr.

clavell
Bild des Benutzers clavell
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 08.02.2011
Kommentare: 43
ABB - Aktie BUY

HELVEA nimmt die Coverage für die ABB - Aktie mit dem Rating Buy

und dem Kursziel von 23,00 Fr. wieder auf.

 

Gruss

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'963
ABB holt sich neuen Technologiechef

Prith Banerjee übernimmt den Posten ab Mitte 2012

Der Elektrotechnikkonzern ABB hat einen neuen Technologiechef ernannt. Der Amerikaner Prith Banerjee folgt auf Peter Terwiesch. Banerjee wird ab Mitte 2012 gleichzeitig neues Mitglied der Konzernleitung. http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/abb-holt-sich-neuen-tec...

----

Fiat pecunia, et pereat mundus!

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
Au weia. Ein Amerikaner und

Au weia. :shock: Ein Amerikaner und dann noch von HP. HP wollte ja den ganzen Hardwareteil, von dem sie etwas verstehen, abstossen und danach nur noch Software entwickeln. Wacko Von diesem "Geistesblitz" mussten sie dann zurückkrebsen und sind immer noch daran, den Schaden zu beheben. Ich glaube neben Petroplus hatte Hp das schlechteste Management der jüngsten Zeit. Da können wir nur hoffen, dass es bei ABB besser läuft und dass dieser Banerjee nichts damit zu tun hatte.

Leitner
Bild des Benutzers Leitner
Offline
Zuletzt online: 10.12.2017
Mitglied seit: 17.06.2011
Kommentare: 69
wiederholungen

Ponti, dieses Thema der Riesenbatterie konnte hier drinnen schon gelesen werdem. Ist nichts neues! Es wird unter ABB einfach vieles Drei- und Vierfach eingestellt. Geht deshalb heute ABB unter 18.-?

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
Ist manchmal gar nicht so

Ist manchmal gar nicht so einfach, was wirklich neu ist und was nicht. Aber besser zweimal lesen als kein mal. Wink

Ist unter 18.-, sie entäuscht auch dieses Jahr wieder alle, die ABB, eigentlich wie immer. Der Fall hat eingesetzt und ist wahrscheinlich kaum zu bremsen. ABB ist eigentlich nur noch ein Looserpapier, das von der Hoffnung lebt :cry: . Eigentlich müsste ich jetzt raus, denn die Wahrscheinlichkeit, das 16 oder 15 bald erreicht wird ist gross. Aber eben die Hoffnung, sie stirbt ja bekanntlich zuletzt.  :mrgreen:                                  

Und an der GV machen dann alle wieder ein fröhliches Gesicht und stimmen allem zu, natürlich ist die Lohnerhöhung des Ceo's in Ordnung :mrgreen: . :evil:

Emil
Bild des Benutzers Emil
Offline
Zuletzt online: 06.03.2022
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'127
Ich wollte eigentlich nichts

Ich wollte eigentlich nichts mehr von ABB schreiben, aber ich tue es doch noch.

10.04.2012 | 20:33

Moneycab · Mehr Nachrichten von Moneycab
ABB: Auftrag über 45 Mio. USD zur Förderung erneuerbarer Energie
Brice Koch, Leiter der Division Energietechniksysteme von ABB. Zürich - ABB hat von dem führenden US-Stromversorger Oncor einen Auftrag über rund 45 Millionen US-Dollar für die Lieferung von elektrotechnischen Lösungen erhalten, die die Kapazität und Stabilität des Übertragungsnetzes steigern und die Integration erneuerbarer Energien in Texas erleichtern werden. Der Auftrag wurde im ersten Quartal 2012 gebucht. Die flexiblen Drehstrom-Übertragungssysteme (FACTS) von ABB sind Bestandteil des CREZ-Programms (Competitive Renewable Energy Zones), mit dem der Anteil erneuerbarer Energien in Texas um bis zu 18 Gigawatt erhöht werden soll. Nach der Fertigstellung der Übertragungssysteme im Rahmen des CREZ werden Energiekunden in der Region von einem der grössten Windkraftprojekte weltweit profitieren können. Entwicklung, Lieferung, Installation ...

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2012 Moneycab

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-04/23217169-abb-auftrag-ueber-45-mio-usd-zur-foerderung-erneuerbarer-energie-095.htm


http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-04/23217169-abb-auftrag-ueber-45-mio-usd-zur-foerderung-erneuerbarer-energie-095.htm

 

Emil

Emil
Bild des Benutzers Emil
Offline
Zuletzt online: 06.03.2022
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'127
12:11:24 11-04-2012 11:22 ABB

12:11:24 11-04-2012 11:22 ABB Wins Long-Term Service Contract From Carnival Corp.
 

Also die gibt es noch in 15 Jahren:

Blum 3

ZURICH -(Dow Jones)- ABB Ltd (ABBN.VX) Wednesday said it won a long-term service contract from Carnival Corporation (CCL) to maintain and upgrade ABB's Azipod equipment over the next 15 years for 20 ships in their fleet, cutting costs by as much as $1 million a year per vessel.

MAIN FACTS:

- Carnival is the world's largest cruise ship operator and has 20 cruise vessels with Azipod propulsion systems.

- ABB's energy efficient Azipod uses less fuel than traditional systems, and provides better manoeuvrability in all operating conditions.

- The upgrades are projected to improve the already high energy efficiency of Azipod units by 2.5 to 4 percent.

- "Customers in all industries are looking at ways to reduce overall lifecycle costs and make such costs more predictable, while continuing to improve equipment performance," said Veli-Matti Reinikkala, head of ABB's Process Automation division.

- The service contract covers technology and energy efficiency upgrades for all Azipod systems and propulsion condition monitoring for all ships, and other system equipment maintenance.

Emil

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 26.06.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 41'676
Magadino (awp) - Newave hat

Magadino (awp) - Newave hat im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 84,0 Mio CHF erzielt, nach 80,6 Mio CHF im Vorjahr. Den EBIT weist die Gesellschaft mit 7,2 Mio nach 10,8 Mio aus. Der Reingewinn der abgelaufenen Periode betrug 4,3 Mio nach 8,1 Mio, wie die Gesellschaft am Donnerstag im Geschäftsbericht schreibt.


Newave wird von ABB übernommen. Das öffentliche Kaufangebot wurde Ende Februar beendet und das vorgeschriebene Ausschlussverfahren (Squeeze Out) eingeleitet.


Quelle: www.nzz.ch

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Massino
Bild des Benutzers Massino
Offline
Zuletzt online: 01.07.2021
Mitglied seit: 05.01.2012
Kommentare: 1'333

Weiss jemand aus welchem Grund ABB immer rot ist ? minus ,minus etc...

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 25.06.2022
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'675

>>Ist unter 18.-, sie entäuscht auch dieses Jahr wieder alle, die ABB, eigentlich wie immer. Der Fall hat eingesetzt und ist wahrscheinlich kaum zu bremsen. ABB ist eigentlich nur noch ein Looserpapier, das von der Hoffnung lebt

So einen Blödsinn zu posten - das kann man nur wenn man sich nicht mit dem Titel
befasst ;-(

Besser wäre in solchem Fall die Klappe zu halten Biggrin

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751

Besser wäre an der GV nicht immer zu allem ja zu sagen und andere nicht zu kommentieren. Da kann man sich noch so lange damit befassen. Sinkend ist sinkend und steigend ist steigend, rational oder nicht. Halt doch selber die ....  :evil:

Besser wäre wenn Du überzeugende Gegenargumente hättest, da Du dich ja damit befasst hast, wie die meisten hier, dürfte Dir das nicht schwer fallen. Lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber nicht mit so plumpen Kommentaren.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'963
die guten alten Zeiten

das erinnert mich irgendwie an die guten alten Zeiten von Speedy3

Die Aktie steigt ja wieder. Man kann übrigens auch mit fallenden oder stagnierenden Kursen Geld verdienen. Die strategie "kaufen und halten" ist schon lange vorbei.

Die Volumen sind nicht nur bei ABB oft sehr tief, im Vergleich zu den guten alten Zeiten. Es wird unglaublich viel Bargeld gebunkert. Auf den Bankkonten oder zu Hause im Tresor. Die Leute sind Beratungsresistent geworden. Selbst bei den Banken ist es nicht besser. Früher wurden bei der EZB um die Fünfmilliarden Euro über Nacht parkiert, heute sind es über 700Mia.

----

Fiat pecunia, et pereat mundus!

goldtaler
Bild des Benutzers goldtaler
Offline
Zuletzt online: 22.09.2012
Mitglied seit: 01.03.2012
Kommentare: 144

es sieht für die nächste Zeit nicht so rosig aus für die Abb-Aktie.In der Tendenz  südwärts.

Für Call-Zocker ist das ziemlich zermürbend.Zum Glück gibt es ja noch andere Aktien..

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'963
Kurs 19 im Mai

Ich wette auf einen Kurs unter Fr. 19.00 per 18. Mai

In dem Umfeld ist alles möglich. Aktuell wurden noch keine 2 Millionen Titel gehandelt. Der Tagesumsatz betrug früher 10 bis 20 Millionen, an hektischen Tagen bis 30 Millionen Titel.

----

Fiat pecunia, et pereat mundus!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 26.06.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 41'676

Zürich (awp) - Der Automations- und Energietechnikkonzern ABB erweitert seine Produktionsanlagen in Indien. Rund 50 Mio USD würden in den Bau neuer Fabriken für die Produktion von Hochspannungs-Energietechnikprodukten und Transformatoren investiert, teilte ABB am Montag mit. Die Expansion sei Teil der Strategie, Produkte lokal zu entwickeln, herzustellen und zu vertreiben, welche den Bedürfnissen indischer Kunden entsprechen würden.


Die Fabriken werden im westlichen Bundesstaat Gujarat errichtet, um gasisolierte Hochspannungsschaltanlagen (GIS) und PASS-Hybridschaltanlagen (Plug and Switch System) sowie Trockentransformatoren und ölgefüllte Verteiltransformatoren herzustellen. Die Werke sollen Ende 2012 in Betrieb genommen werden.


Quelle: www.nzz.ch

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Fine-Tuner
Bild des Benutzers Fine-Tuner
Offline
Zuletzt online: 21.05.2016
Mitglied seit: 25.05.2006
Kommentare: 886

Sehr guter Betrieb. Perfekt positioniert. Bezalt faire Löhne, gute Sozialleistungen. Der Betrieb schaut für die seinen. Die lästigen Aktionäre werden an der kuzen Leine gehalten. Keine Geschenke für Schmarotzer. Vorbildlich.

Fine-Tuner

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'963
Fette Lohnerhöhung für ABB-Chefs

Fine-Tuner hat am 16.04.2012 - 14:19 folgendes geschrieben:

Die lästigen Aktionäre werden an der kuzen Leine gehalten. Keine Geschenke für Schmarotzer. Vorbildlich.

 

Die Mitglieder der ABB-Konzernleitung sind 2011 insgesamt mit fast 38 Millionen Franken entschädigt worden. Das sind über 6 Millionen mehr als im Vorjahr. http://www.20min.ch/finance/news/story/17317503

 

Wirklich sehr vorbildlich

 

 

----

Fiat pecunia, et pereat mundus!

goldtaler
Bild des Benutzers goldtaler
Offline
Zuletzt online: 22.09.2012
Mitglied seit: 01.03.2012
Kommentare: 144

Fine-Tuner hat am 16.04.2012 - 14:19 folgendes geschrieben:

Sehr guter Betrieb. Perfekt positioniert. Bezalt faire Löhne, gute Sozialleistungen. Der Betrieb schaut für die seinen. Die lästigen Aktionäre werden an der kuzen Leine gehalten. Keine Geschenke für Schmarotzer. Vorbildlich.

Fine-Tuner

Ein guter Betrieb ,welcher faire Löhne sowie gute Sozialleistungen bezahlt und über solide Zahlen verfügt, hat mit wenigen Ausnahmen sicher keine lästigen und

schmarotzdende Aktionäre. Lästige Aktionäre gibt es,wenn Lohn und Leistung nicht übereinstimmen was völlig normal ist.Schliesslich

sind die Aktionäre die Eigentümmer der Firma.

Iamfinance
Bild des Benutzers Iamfinance
Offline
Zuletzt online: 17.04.2012
Mitglied seit: 13.07.2010
Kommentare: 14

Elias hat am 16.04.2012 - 11:49 folgendes geschrieben:

Ich wette auf einen Kurs unter Fr. 19.00 per 18. Mai

In dem Umfeld ist alles möglich. Aktuell wurden noch keine 2 Millionen Titel gehandelt. Der Tagesumsatz betrug früher 10 bis 20 Millionen, an hektischen Tagen bis 30 Millionen Titel.

Hoffe Du liegst falsch mit deiner Wette, Elias.

 

Sonst werden meine ABBJG wohl nichts mehr Wert sein.....:wall:

Geld allein macht nicht glücklich.....

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'963

Iamfinance hat am 16.04.2012 - 15:12 folgendes geschrieben:

Elias hat am 16.04.2012 - 11:49 folgendes geschrieben:

Ich wette auf einen Kurs unter Fr. 19.00 per 18. Mai

In dem Umfeld ist alles möglich. Aktuell wurden noch keine 2 Millionen Titel gehandelt. Der Tagesumsatz betrug früher 10 bis 20 Millionen, an hektischen Tagen bis 30 Millionen Titel.

Hoffe Du liegst falsch mit deiner Wette, Elias.

 

Sonst werden meine ABBJG wohl nichts mehr Wert sein.....:wall:

Ich müsste in dem Fall die Titel liefern. Eigentlich ist die Börse im Mai immer schwach. Mit Ausnahme von Schaltjahren ....

----

Fiat pecunia, et pereat mundus!

Iamfinance
Bild des Benutzers Iamfinance
Offline
Zuletzt online: 17.04.2012
Mitglied seit: 13.07.2010
Kommentare: 14

Was haben Schaltjahre mit dem Monat Mai zu tun? Smile

 

Es esch es gäh ond es näh....

Geld allein macht nicht glücklich.....

Schnitthelm Wac...
Bild des Benutzers Schnitthelm Wachtvogel
Offline
Zuletzt online: 23.03.2018
Mitglied seit: 16.04.2012
Kommentare: 250

goldtaler hat am 16.04.2012 - 14:56 folgendes geschrieben:

Fine-Tuner hat am 16.04.2012 - 14:19 folgendes geschrieben:

Sehr guter Betrieb. Perfekt positioniert. Bezalt faire Löhne, gute Sozialleistungen. Der Betrieb schaut für die seinen. Die lästigen Aktionäre werden an der kuzen Leine gehalten. Keine Geschenke für Schmarotzer. Vorbildlich.

Fine-Tuner

Ein guter Betrieb ,welcher faire Löhne sowie gute Sozialleistungen bezahlt und über solide Zahlen verfügt, hat mit wenigen Ausnahmen sicher keine lästigen und

schmarotzdende Aktionäre. Lästige Aktionäre gibt es,wenn Lohn und Leistung nicht übereinstimmen was völlig normal ist.Schliesslich

sind die Aktionäre die Eigentümmer der Firma.

Der "ideale" Konzern sieht so aus:

- Teure Produkte im Sortiment

- Alle arbeiten umsonst im Betrieb

- Keine Konkurrenz weit und breit

- hohe Dividende

Alles andere interessiert mich als Aktionär nicht!

MfG
Schnitthelm Wachtvogel

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751

Dann wird es Deinen Idealen Betrieb nicht lange geben. Dann bist Du der klassische, verhasste Aktionär, der versucht Firma um Firma zu Grunde zu richten. Genügend CEO's und Verwaltungsräte, die diesem "Ideal" folgen, findest Du ja auf jedenfall. :wall:

goldtaler
Bild des Benutzers goldtaler
Offline
Zuletzt online: 22.09.2012
Mitglied seit: 01.03.2012
Kommentare: 144

ponti2 hat am 17.04.2012 - 13:37 folgendes geschrieben:

Dann wird es Deinen Idealen Betrieb nicht lange geben. Dann bist Du der klassische, verhasste Aktionär, der versucht Firma um Firma zu Grunde zu richten. Genügend CEO's und Verwaltungsräte, die diesem "Ideal" folgen, findest Du ja auf jedenfall. smiley

Schnitthelm Wachtvogel hat das ironisch gemeint.So etwas kann nur ein überzeugter Gewerkschafter schreiben.:new_russian:

Seiten