Sind Frauen im Bundesrat ein Problem???

44 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'574
Sind Frauen im Bundesrat ein Problem???

Auf dem Heimflug von Kuba die Schreckensmeldung gehört. Hätte doch das Angebot von Fidel annehmen sollen. Er hatte noch ein Job auf ener Zuckerplantage

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

Angela.
Bild des Benutzers Angela.
Offline
Zuletzt online: 08.10.2012
Mitglied seit: 26.04.2012
Kommentare: 50
Die Neandertaler sind los

Ich finde diese Frage zeugt von einer unglaublichen Kurzsicht. Ich denke es kommt doch nicht darauf an wer auf dem Stuhl sitzt. Ob ein Mann oder eine Frau das spielt doch keine Rolle. Es ist wichtig, dass die Person integer und fleissig ist. Alles andere sind schlichtweg veraltete Theorien. Ich frage mich wie das möglich ist, dass man heutzutage noch so eine Einstellung hat. 

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 19.10.2020
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'725

Liebe Angela, ich will dir nicht zu nahe treten und ich bin manchmal auch etwas direkt. Allerdings, seit wir die Schwestern im Gschpängschterhüüsli haben (früher auch Lümmelschür genannt) sind die Probleme nicht weniger. Z.b. haben wir in der Asylpolitik nur retour gemacht. Früher hatten wir  als (Wirtschafts-)Flüchtlinge Asylanten und heute haben wir unter dem Begriff Asyl einen legalisierten Kriminalturismus. Es lebe die soziale Einstellung der Landesmütter.

 

Proscht!

Gruss vom Eptinger

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'883
Lieber Eptinger, ich möchte dir hingegen sehr gerne nahe treten.

Am liebsten ins Schienbein.

Als dein Imam & Briefträger noch BR war, konnte er nur im Windschatten der EU die Asylzahlen senken. Dabei nahmen sie peinlicherweise weniger ab, als in den EU-Ländern. Nicht zu vergesssen sei noch sein Murks mit den verschlammten Asylanträgen bei den CH-Botschaften, wofür er auch noch gerügt wurde, die Pfeife. Nicht mal mit diesem Winkelzug hat der Winkeladvokat bessere Zahlen erreicht. Auch für eine  korrekte Beratung eines ehrlichen Bankdaten-Diebes ist der nicht fähig.

Der Gripen-Ueli läuft auch von einer Posse in  die andere. Aktuell sucht man Waffen, vor nicht allzulanger Zeit waren es noch Panzer http://www.youtube.com/watch?v=8tYzcOi9KSo   ROFL

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 19.10.2020
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'725

Dirol

Ich glaube, du verwechselst etwas.

Blum 3

Meine Mam hat nie Briefe getragen, muss jetzt mit dem Hund raus..............

Biggrin

 

Gruss vom Eptinger

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'883

Ich glaube nicht, ich weiss. Ich bin Atheist.

Geh du mal mit deinem Hund Richtung Gschpängschterhüüsli oder Lümmelschür. Kannst ja mit deinem Köter "manchmal auch etwas direkt" sein.  Er versteht vielleicht  dein Teletubbygequatsche.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Angela.
Bild des Benutzers Angela.
Offline
Zuletzt online: 08.10.2012
Mitglied seit: 26.04.2012
Kommentare: 50
Frauen im Bundesrat

Lieber Eptinger

Soweit ich weiss beruhen die von dir genannten Umstände auf Volksentscheiden. Ich möchte dich ernsthaft fragen wie du den Anteil von weiblichen Bundesräte mit der Ausländerkriminalität in Verbindung bringst. Falls du ein gutes Argument hast wäre ich sehr interessiert dies zu hören. 

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 19.10.2020
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'725

So einfach ist es nicht. Z.B. werden ja bei uns die BundesrätInnen nicht vom Volk gewählt. Dann liegt es meiner Meinung nach auch nicht am Anteil sondern an der Einstellung zur Sache, oder meinetwegen an der anerzogenen Einstellung.  

Z.B. gibt es Leute, die besser beim Konsumentenschutz geblieben wären.

Natürlich hatten wir auch schon männliche Pfeifen, aber ich möchte ja nun nicht persönlich werden.

 

 

Noch etwas zum besseren Verständnis wie das so ist, wenn beschlossen oder empfohlen wird:

 

http://www.parlament.ch/d/organe-mitglieder/bundesversammlung/Seiten/def...

http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesrat_(Schweiz)

 

http://www.admin.ch/br/aktuell/00536/index.html?lang=de

 

http://www.ekm.admin.ch/index.php

http://www.bfm.admin.ch/bfm/de/home/themen/asyl/asylrecht.html

http://www.bfm.admin.ch/bfm/de/home.html

 

 

Gruss vom Eptinger

Angela.
Bild des Benutzers Angela.
Offline
Zuletzt online: 08.10.2012
Mitglied seit: 26.04.2012
Kommentare: 50
Frauen im Bundesrat

Da kann jemand ja ganz Sachlich argumentieren. :-). Ich bin beeindruckt.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'883

Eptinger hat am 23.05.2012 - 13:20 folgendes geschrieben:

Z.B. gibt es Leute, die besser beim Konsumentenschutz geblieben wären.

Eine andere Pfeife (aka Briefträger) wäre gleich besser in Ankara geblieben. Was wäre uns da nicht alles erspart geblieben.

Und der Wahl des Bundesrates durch das Volk sehe ich heiter bis fröhlich entgegen. Das wird der Brüller. Bei der Stripenzieherpartei orakle ich jetzt schon die Sitzzahl "Zero Points" voraus. Concours BR-vision.

 

Was geht es uns doch gut in unserem Land. Allen Unkenrufen zum Trotz. Ein hoher Anstieg der Arbeitslosigkeit wurde da von einer Partei prognostiziert, auch andere Sozialleistungen seien in Gefahr. Das Gegenteil ist eingetreten- http://www.udc.ch/g3.cms/s_page/78200/s_name/pressekonferenzdetail/newsC...

 

Aber das lässt sich ändern. Einfach an ein paar Parametern fummeln, wenn möglich Gleichzeitig und dann wachen Auges in den vollkommen unerwartet eintrenden demogaphischen Wandel latschen.

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'883

Pegasus hat am 07.08.2010 - 16:32 folgendes geschrieben:

"Elias" hat geschrieben;

"Ein unverheirateter Mann ist ledig, ein verheirateter ist erledigt."

 

- goldrichtig erkannt, Elias, Du verstehst was von der heutigen Welt.

 

Alice Schwarzer schlägt zurück

Schwarzers Anwalt droht nach den Berichten über ihr Schweizer Konto mit rechtlichen Schritten. Die umstrittene Frauenrechtlerin – gern gesehener Gast im Fernsehen – wird selbst zum Talkshow-Thema.

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/Alice-Schwarzer-schlaegt-zurueck/...

Es ist typisch. Immer diejenigen, welche eine grosse Klappe haben, genügend den eigenen Anforderungen nicht. Das selbe gilt für die Portionenplauderis der SVP. z.B. der Fehr. Ausländer illegal beschäftigen und über Ausländer lästern

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550

Elias hat am 03.02.2014 - 14:34 folgendes geschrieben:


Es ist typisch. Immer diejenigen, welche eine grosse Klappe haben, genügend den eigenen Anforderungen nicht. 

..wie Alice Schwarzer die so Karrieregeil ist,dass sie sogar auf Kinder verzichtet hat.Genau wie manche ängstlichen demografischen Portionenplauderis und Pseudohumanisten die über Kindermangel lästern und selber den Anforderungen nicht genügen.

http://www.welt.de/kultur/history/article13604494/Die-schwere-Entscheidu...

 

 

weico

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'883

weico hat am 03.02.2014 - 14:51 folgendes geschrieben:

Elias hat am 03.02.2014 - 14:34 folgendes geschrieben:

 

Es ist typisch. Immer diejenigen, welche eine grosse Klappe haben, genügend den eigenen Anforderungen nicht. 

..wie Alice Schwarzer die so Karrieregeil ist,dass sie sogar auf Kinder verzichtet hat.Genau wie manche ängstlichen demografischen Portionenplauderis und Pseudohumanisten die über Kindermangel lästern und selber den Anforderungen nicht genügen.

http://www.welt.de/kultur/history/article13604494/Die-schwere-Entscheidu...

weico ist nicht nur mein Wadenbeisser, er ist auch mein Follower :mosking:

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Seiten