Myriad Group / MYRN (ehemals Esmertec)

4'002 posts / 0 new
Letzter Beitrag
topos
Bild des Benutzers topos
Offline
Zuletzt online: 27.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2015
Kommentare: 2
Cytn

Un conseil svp. J'ai acheté 20'000 cytn à 1.06. Que doit je faire, quel peut être le cours de l'action après le 30 avril?

 

Merci (car je n'ai pas très bien compris quelle consequences aura sur le cours de l'action l'écheance du 30 avril).

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 17.02.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

topos hat am 27.04.2015 - 11:47 folgendes geschrieben:

Un conseil svp. J'ai acheté 20'000 cytn à 1.06. Que doit je faire, quel peut être le cours de l'action après le 30 avril?

 

Merci (car je n'ai pas très bien compris quelle consequences aura sur le cours de l'action l'écheance du 30 avril).

Probablement le cours d'action sera plus bas (tiefer), parce que 77 millions nouveau actions (echange Obligations) sont a la bourse.
Moi, sans aucune garantie, voudrait vendre les actions maintenant et acheter les obligations (valeur 2906073).
nom. CHF 2500.-- à 200 % = 5000 francs donne 10'000 actions cytos.

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562

Wie seht ihr die Blocker im ganzen? Wird es künstlich zurückgehalten oder sind es die "normalen" Verkäufe nach dem Anstieg von 4.- resp. 5.-, bei denen viel gekauft haben!

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 10.03.2021
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 945
Dann bin ich mal gespannt auf die Infos...
topos
Bild des Benutzers topos
Offline
Zuletzt online: 27.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2015
Kommentare: 2


Je m'excuse encore: si je veux investir, par ex. 50'000 francs, combien d'obligation je dois acheter?

Merci pour la réponse

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 17.02.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

topos hat am 27.04.2015 - 15:27 folgendes geschrieben:


Je m'excuse encore: si je veux investir, par ex. 50'000 francs, combien d'obligation je dois acheter?

Merci pour la réponse

Il faut écrire sous rubrique "Cytos" pas Myriad!
Si tu veux investir 50'000 francs, il faut acheter nominal CHF 25'000 Cytos Emprunt Valeur 2906073. (ca veux dire 100'000 actions!)
 

SMISPI
Bild des Benutzers SMISPI
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 17.09.2014
Kommentare: 152

Krokodil hat am 27.04.2015 - 15:36 folgendes geschrieben:

topos hat am 27.04.2015 - 15:27 folgendes geschrieben:

 

Il faut écrire sous rubrique "Cytos" pas Myriad!

 

Merci corcodile

Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 26.12.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 62

RHorni hat am 28.04.2015 - 16:48 folgendes geschrieben:

- Myriad: UBS Fund Management senkt Anteil auf 4,68%

 

Warum?.........

UBS Fund Management hat offenbar nicht an dem kürzlich durchgezogenen Private Placement von Myriad Group partizipiert. Daher ist nun der Anteil von ihnen folglich unter 5% gefallen, da es nun mehr ausstehende Aktien hat und sie prozentual weniger am  Aktienkapital halten.

Ice9
Bild des Benutzers Ice9
Offline
Zuletzt online: 07.12.2018
Mitglied seit: 23.05.2014
Kommentare: 303

ich kann den vergleich nichteinmal nachvollziehen...ausser das beide firmen im IT/Tech sektor tätig sind sehe ich wenig gemeinsamkeiten. twitter hat schlechte zahlen publiziert also sinkt die aktie. myriad hat scheinbar gute zahlen wieso soll das also auswirkungen haben? ich kann nicht folgen

al junkbondy
Bild des Benutzers al junkbondy
Offline
Zuletzt online: 15.03.2016
Mitglied seit: 05.01.2010
Kommentare: 33

Blaues Hufeisen hat am 27.04.2015 - 13:36 folgendes geschrieben:

http://www.wionline.ch/boersengefluester/detailseite/article/myriadgroup...

da bin ich ja mal gespannt was da "schönes" kommt. etwas positives wäre bestimmt nicht schlecht für das volumen.

SMISPI
Bild des Benutzers SMISPI
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 17.09.2014
Kommentare: 152

al junkbondy hat am 29.04.2015 - 15:35 folgendes geschrieben:

Blaues Hufeisen hat am 27.04.2015 - 13:36 folgendes geschrieben:

http://www.wionline.ch/boersengefluester/detailseite/article/myriadgroup...
 

Ja aber hallo denn.... Schnee von vorgestern! guck mal 27.4.15, 13.36 Uhr Blaues!

al junkbondy
Bild des Benutzers al junkbondy
Offline
Zuletzt online: 15.03.2016
Mitglied seit: 05.01.2010
Kommentare: 33
wi online

Lieber SMISPI,

hab Blaues hufeisen nur zitiert und mein kommentar dazugegeben. Vielleicht müsstest du etwas genauer lesen.

 

Könnte jemand den WI online spezialbericht posten? Besten Dank!

zscsupporter
Bild des Benutzers zscsupporter
Offline
Zuletzt online: 25.03.2021
Mitglied seit: 02.02.2014
Kommentare: 465
Linkedin wurde als möglicher Käufer genannt:

Kursmassaker für Internet-Firmen geht weiterDie US-Techbörse Nasdaq muss einige Rückschläge verkraften.Die US-Techbörse Nasdaq muss einige Rückschläge verkraften.
Bild: cash01.05.2015 12:14

Die Zeiten, in denen junge Internet-Firmen laut Investoren nichts falsch machen konnten, scheinen vorerst vorbei zu sein. Für Twitter, Yelp und LinkedIn gab es nach enttäuschenden Quartalszahlen heftige Kursverluste.

Nervöse US-Anleger haben derzeit keine Geduld, wenn Internet-Unternehmen ihre Erwartungen verfehlen. Erst rasierten sie über ein Fünftel des Börsenwerts bei Twitter ab, dann traf es in ähnlicher Grössenordnung die Bewertungs-App Yelp. Am Donnerstagabend fiel auch die Aktie von LinkedIn nachbörslich um rund 21 Prozent, nachdem das Karriere-Netzwerk mit seiner Prognose enttäuschte.

Bei LinkedIn weitete sich der Verlust im ersten Quartal im Jahresvergleich von 13 Mio. auf 43 Mio. Dollar aus. Der Umsatz stieg indes um gut ein Drittel auf 638 Mio. Dollar. Der Ausblick auf das restliche Geschäftsjahr mit erwarteten Erlösen von 2,9 Mrd. Dollar kam an der Börse jedoch überhaupt nicht gut an.

Yelp stellte einen Gewinn von 1,90 Dollar pro Aktie in Aussicht und lag damit massiv unter den Analystenerwartungen von 3,05 Dollar. Die Aktie des Dienstes, bei dem Nutzer Restaurants und andere Geschäfte bewerten können, fiel am Donnerstag um 23 Prozent. Yelp steigerte den Umsatz im ersten Quartal zwar im Jahresvergleich um 55 Prozent auf 118,5 Mio. Dollar - Analysten hatten aber mit mehr gerechnet.

Auch die Umsatzprognose für das laufende Quartal fiel niedriger als erwartet aus. Yelp verbuchte im ersten Vierteljahr einen Verlust von rund 1,3 Mio. Dollar. Das Minus war damit etwa halb so gross wie im Vorjahresquartal.

Die Twitter-Aktie hatte kurz vor der Vorlage der Zahlen am Dienstag noch bei über 50 Dollar notiert. Danach stürzte sie auf unter 40 Dollar ab. Am Donnerstag gab es als Gegenbewegung ein kleines Plus von 1,22 Prozent auf knapp 39 Dollar.

Twitter steckt weiterhin tief in den roten Zahlen. Im ersten Quartal gab es einen Verlust von 162,4 Mio. Dollar. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich zwar um 74 Prozent auf 436 Mio. Dollar. Twitter verfehlte damit aber sowohl die eigenen Vorhersagen als auch die Erwartungen der Analysten. Auch die Prognose für 2015 wurde gekappt.

(SDA)

 

 

SMISPI
Bild des Benutzers SMISPI
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 17.09.2014
Kommentare: 152

zscsupporter hat am 01.05.2015 - 15:07 folgendes geschrieben:

Kursmassaker für Internet-Firmen geht weiter
Die US-Techbörse Nasdaq muss einige Rückschläge verkraften.Die US-Techbörse Nasdaq muss einige Rückschläge verkraften.
Bild: cash

01.05.2015 12:14

Die Zeiten, in denen junge Internet-Firmen laut Investoren nichts falsch machen konnten, scheinen vorerst vorbei zu sein. Für Twitter, Yelp und LinkedIn gab es nach enttäuschenden Quartalszahlen heftige Kursverluste.

Nervöse US-Anleger haben derzeit keine Geduld, wenn Internet-Unternehmen ihre Erwartungen verfehlen. Erst rasierten sie über ein Fünftel des Börsenwerts bei Twitter ab, dann traf es in ähnlicher Grössenordnung die Bewertungs-App Yelp. Am Donnerstagabend fiel auch die Aktie von LinkedIn nachbörslich um rund 21 Prozent, nachdem das Karriere-Netzwerk mit seiner Prognose enttäuschte.

Bei LinkedIn weitete sich der Verlust im ersten Quartal im Jahresvergleich von 13 Mio. auf 43 Mio. Dollar aus. Der Umsatz stieg indes um gut ein Drittel auf 638 Mio. Dollar. Der Ausblick auf das restliche Geschäftsjahr mit erwarteten Erlösen von 2,9 Mrd. Dollar kam an der Börse jedoch überhaupt nicht gut an.

Yelp stellte einen Gewinn von 1,90 Dollar pro Aktie in Aussicht und lag damit massiv unter den Analystenerwartungen von 3,05 Dollar. Die Aktie des Dienstes, bei dem Nutzer Restaurants und andere Geschäfte bewerten können, fiel am Donnerstag um 23 Prozent. Yelp steigerte den Umsatz im ersten Quartal zwar im Jahresvergleich um 55 Prozent auf 118,5 Mio. Dollar - Analysten hatten aber mit mehr gerechnet.

Auch die Umsatzprognose für das laufende Quartal fiel niedriger als erwartet aus. Yelp verbuchte im ersten Vierteljahr einen Verlust von rund 1,3 Mio. Dollar. Das Minus war damit etwa halb so gross wie im Vorjahresquartal.

Die Twitter-Aktie hatte kurz vor der Vorlage der Zahlen am Dienstag noch bei über 50 Dollar notiert. Danach stürzte sie auf unter 40 Dollar ab. Am Donnerstag gab es als Gegenbewegung ein kleines Plus von 1,22 Prozent auf knapp 39 Dollar.

Twitter steckt weiterhin tief in den roten Zahlen. Im ersten Quartal gab es einen Verlust von 162,4 Mio. Dollar. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich zwar um 74 Prozent auf 436 Mio. Dollar. Twitter verfehlte damit aber sowohl die eigenen Vorhersagen als auch die Erwartungen der Analysten. Auch die Prognose für 2015 wurde gekappt.

Wie soll nun der geneigte Leser die Brücke zu Myriad (mit diesem Post) schlagen  --  hä??

zscsupporter
Bild des Benutzers zscsupporter
Offline
Zuletzt online: 25.03.2021
Mitglied seit: 02.02.2014
Kommentare: 465
aus dem FuW Interview mit Urs Beck:

Daher: http://mobile.fuw.ch/article/myriad-wird-vermutlich-bald-ein-ubernahmeziel/

 

Gerne wird der Vergleich mit WhatsApp bemüht, die im Februar für 19 Mrd. $ von Facebook übernommen wurde.
Ja. Ein naheliegender Käufer wäre eine andere soziale Plattform, wie das Karrierenetzwerk LinkedIn, aber auch Konzerne wie Yahoo (YHOO 42.3 -0.62%) oder der Online-Versandhändler Amazon (AMZN 418.8 -0.71%), der ja eine ureigene Werbebotschaft zu versenden hätte.

Sie setzen also vorab auf eine Übernahme?
Myriad wird vermutlich bald ein Übernahmeziel sein. Ich gehe davon aus, dass die Aktien in zwölf Monaten nicht mehr an der Börse gelistet sind. Plan A sollte sein, Myriad zu verkaufen. Der Verwaltungsratspräsident und der Finanzchef waren früher bei Day Interactive, die 2010 von Adobe Systems übernommen wurde. Auch der CEO hat schon eine Gesellschaft verkauft. Diese Leute wissen, wie es geht.

 

 

al junkbondy
Bild des Benutzers al junkbondy
Offline
Zuletzt online: 15.03.2016
Mitglied seit: 05.01.2010
Kommentare: 33
Wi

Es wäre gescheiter wenn jemand den WI spezialbericht reinkopieren würde

thinkingmore
Bild des Benutzers thinkingmore
Offline
Zuletzt online: 02.05.2015
Mitglied seit: 12.06.2014
Kommentare: 27
WI

Da sich die letzte WIRTSCHAFTSINFORMATION bereits im Druck befand, als die General-versammlung des Handysoftware-Herstellers MYRIAD GROUP begann, berichten wir heute ausführlich über die Aktionärszusammenkunft im Gebäude der Schweizer Börse in Zürich. Obwohl der Aktienkurs seit der letztjährigen Generalversammlung explodiert ist, hielt sich der Besucheraufmarsch auch diesmal in Grenzen. So konnte Verwaltungsrats-präsident (VRP) Erik Hansen ohne Mikrofon durch die Veranstaltung führen, was nach der Intervention eines Aktionärs, bitte etwas lauter zu sprechen, dann auch bestens klappte. Flankiert von CEO Stephen Dunford, CFO Richard Francis und Sekretär Michael Meer, der als einziger der MYRIAD-Vertreter im Veston erschien, wurde das übliche GV-Programm abgespult. Es kam aber immer dann Schwung in die Bude, wenn aufgrund der Stimmenauszählung nach jedem Traktandum eine Pause eingelegt wurde. Die Ak-tionäre nutzten dies, um der MYRIAD-Führungsriege auf den Zahn zu fühlen. VRP Han-sen schien jedenfalls mehr Spass an der Fragerunde als an den knochentrockenen GV-Formalien gehabt zu haben. Und auch Martin Ebner, der mit seiner Gattin erschien und über die Patinex AG rund 25% an MYRIAD GROUP hält, meldete sich mehrmals zu Wort.

Auf die Geschäftszahlen müssen wir nicht mehr eingehen, diese haben wir bereits in früheren Updates kommentiert. Wichtiger erscheinen uns einige Informationen, die so bis jetzt nicht bekannt waren. Zumindest nicht, wenn man sich auf die offiziellen Mittei-lungen von MYRIAD GROUP abstützte. So lautete eine Frage aus dem Publikum, ob ein Listing an der US-Technologiebörse NASDAQ geplant sei. Wie Sie wissen, werden Tech-nologieunternehmen gerade in den USA deutlich höher bewertet als in der Schweiz, wo die Anleger defensiver an die Sache rangehen. CFO Richard Francis begrub die Hoffnun-gen auf eine Zweitkotierung in den USA allerdings. Eigentlich schade, denn MYRIAD GROUP hätte bestimmt auch viele US-Investoren begeistert. Nun muss das Manage-ment eben auf den geplanten Roadshows weitere Investoren für die Wachstumsstory rund um den MSNGR-Chatdienst gewinnen.

Dass MYRIAD GROUP bislang keine Probleme hatte, neue Investoren zu finden, belegt die kürzlich durchgeführte Aktienplatzierung zu CHF 4 je Aktie. Einige Anleger mögen sich in diesem Zusammenhang wohl gefragt haben, weshalb man als bestehender Ak-tionär vom Recht zum Bezug neuer Aktien ausgeschlossen wurde. Immerhin ist das Bezugsrecht fest im Gesetz verankert. In den GV-Unterlagen, die jeder Aktionär erhal-ten hat, findet man unter Punkt 5 den entscheidenden Hinweis. Wie bereits im letzten Jahr hiessen es die Aktionäre auch diesmal gut, dass allfällige Aktienplatzierungen unter Ausschluss des Bezugsrechts durchgeführt werden können. Vorsorglich zur Ausgabe bewilligt sind neu rund 11 Mio. Aktien, wobei die Gesellschaft im laufenden Jahr schein-bar aber keine zusätzlichen Mittel benötige. Grundsätzlich finden wir es gut, dass sich MYRIAD GROUP jeweils im Rahmen schneller und schmerzloser Aktienplatzierungen refinanziert. So erspart man sich das aufwendige ordentliche Kapitalerhöhungsverfah-ren und kann grössere Aktienpakete bei institutionellen Investoren platzieren. Die positive Kursreaktion nach der jüngsten Aktienplatzierung stützt unsere Einschätzung.

Interessant ist zudem, dass man gemäss CFO Francis mit verschiedenen Banken bezüg-lich einer Analystenabdeckung im Gespräch sei. Den richtigen Zeitpunkt für einen Ana-lystenbericht zu finden, sei jedoch nicht ganz einfach, da MSNGR eben kein normaler Chatdienst sei, sondern aufgrund der Fokussierung auf das Teilen von Inhalten eine neue Geschichte. Und da Analysten die Bewertung ja immer auf der Basis von vergleichbaren Branchenunternehmen durchführen, braucht es eben noch etwas Zeit. Ganz bestimmt sei der MSNGR-Chatdienst aber nicht bloss auf die Zahl der regelmässigen User zu redu-zieren, so Francis weiter. Viel wichtiger sei es, wie oft die Inhalte innerhalb von MSNGR geteilt werden. Dass viele Unternehmen ein Interesse daran haben dürften, ihr Angebot auf MSNGR zu präsentieren, verdeutlicht der Kommentar von CEO Stephen Dunford. So sei man in Lateinamerika mindestens in den Top-5 der Anbieter von sozialen Netzwer-ken, womöglich sogar bereits in den Top-3!

Dem lateinamerikanischen Markt gilt denn auch die volle Aufmerksamkeit bei der Um-setzung der Strategie. Während der adressierbare Markt von MYRIAD GROUP bei rund 500 Mio. Kunden liege, könne Konkurrent WhatsApp höchstens 220 Mio. Kunden er-reichen, da diese Software nur auf den Smartphones läuft. MSNGR hingegen funktio-niert bekanntlich auch auf den einfachen Handys, im Fachjargon „Feature Phones“ ge-nannt. Noch einmal sei der Vergleich zu WhatsApp gezogen. Facebook hat diesen Chat-dienst im Februar 2014 für USD 19 Mrd. übernommen, wobei damals rund 450 Mio. User registriert waren. MYRIAD GROUP wird mit 171 Mio. MSNGR-User aktuell mit be-scheidenen CHF 660 Mio. bewertet. Die Schlüsse daraus kann nun jeder selbst ziehen. Weiter sei Indien gemäss Dunford kein Thema, da dort die regulatorischen Hürden für Mobilfunkdienstleistungen viel zu hoch seien. Afrika biete hingegen ein enormes Poten-zial. Wir sind weiterhin sehr begeistert von der Story rund um MYRIAD GROUP und glauben, dass das Unternehmen bei einem erfolgreichen Ausbau des MSNGR-Ökosys-tems ganz klar in eine Übernahme hineinläuft. Unser Etappenziel lautet CHF 10!

MYRIAD GROUP N ist an der SIX Swiss Exchange unter dem Symbol MYRN gelistet

zscsupporter
Bild des Benutzers zscsupporter
Offline
Zuletzt online: 25.03.2021
Mitglied seit: 02.02.2014
Kommentare: 465

Haha, die Fragen bezüglich Nasdaq Listing und Analysten Abdeckung kamen beide von mir. Geil, da verlangt die WI 430.-- für ein Jahresabo für solch journalistische Leistungen. Also für das Geld gibts Zeitungen mit mehr Inhalt als die WI.

timi6666
Bild des Benutzers timi6666
Offline
Zuletzt online: 01.01.2019
Mitglied seit: 30.06.2012
Kommentare: 375
Myriad

Ich habe nur 2500 Stück Myriad

Alles im grünen Bereich.

Werde sie wie befohlen mit 10 Franken verkaufen.

Auch mein Lieblingsklub Thun hat gewonnen.

Was wollen wir noch mehr.

Allen a Guete Sunntig

zscsupporter
Bild des Benutzers zscsupporter
Offline
Zuletzt online: 25.03.2021
Mitglied seit: 02.02.2014
Kommentare: 465

Bin ende April bei 5.91 mal raus (EP 1.60, Bestand 50K). Denke wenn die Börse noch weiter taucht sind wir hier bald wieder unter dem alten Widerstand bei 5.35. Was der Auslöser für mein Verkauf war, die erste Kaperhöhung ging bei 3, die zweite bei 4 über die Bühne. Sprich die neuen Aktionäre haben 100%, resp. 50% Gewinn auf ihren Anteilen. Titel mit 32% ytd performance klarer Outperformer gegenüber dem SPI resp den meisten CH Aktien. In einem Jahr knapp verfünfacht. Stehe hier mal an der Seitenlinie und schaue was passiert, Wenns doof geht verpasse ich die ersten Prozente und ich bin erst nach einem Weiteren Move bei 7 wieder drin, aber nur mit Buchgewinnen kann man auch nicht auswärts essen gehen... Glaube weiterhin an Myriad, denke aber dass mit 600 Millionen auch mal eine gute Bewertung da ist, ziemlich hohes PE und die Social Media Aktien würden bei einem allfälligen Taucher besonders drastisch abgewertet werden, siehe Twitter letzte Woche. Und wenn ich hier mal einen Vergleich ziehe, Tinder hat weltweit 600 Millionen Nutzer, hat ein integriertes bezahlsystem und wird mit einer Milliarde bewertet. Da finde ich die Bewertung von Myriad dem gegenüber mit 600 Millionen mittlerweile fair.

SMISPI
Bild des Benutzers SMISPI
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 17.09.2014
Kommentare: 152

zscsupporter hat am 06.05.2015 - 10:14 folgendes geschrieben:

Bin ende April bei 5.91 mal raus (EP 1.60, Bestand 50K). Denke wenn die Börse noch weiter taucht sind wir hier bald wieder unter dem alten Widerstand bei 5.35. Was der Auslöser für mein Verkauf war, die erste Kaperhöhung ging bei 3, die zweite bei 4 über die Bühne. Sprich die neuen Aktionäre haben 100%, resp. 50% Gewinn auf ihren Anteilen. Titel mit 32% ytd performance klarer Outperformer gegenüber dem SPI resp den meisten CH Aktien. In einem Jahr knapp verfünfacht. Stehe hier mal an der Seitenlinie und schaue was passiert, Wenns doof geht verpasse ich die ersten Prozente und ich bin erst nach einem Weiteren Move bei 7 wieder drin, aber nur mit Buchgewinnen kann man auch nicht auswärts essen gehen... Glaube weiterhin an Myriad, denke aber dass mit 600 Millionen auch mal eine gute Bewertung da ist, ziemlich hohes PE und die Social Media Aktien würden bei einem allfälligen Taucher besonders drastisch abgewertet werden, siehe Twitter letzte Woche. Und wenn ich hier mal einen Vergleich ziehe, Tinder hat weltweit 600 Millionen Nutzer, hat ein integriertes bezahlsystem und wird mit einer Milliarde bewertet. Da finde ich die Bewertung von Myriad dem gegenüber mit 600 Millionen mittlerweile fair.

Hoppla Schorsch  --  diesem Post ist an dieser Stelle nix mehr hinzuzufügen. Quisque sit amet facit quae cogitat !

Bert_
Bild des Benutzers Bert_
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 08.07.2014
Kommentare: 220

zscsupporter hat am 06.05.2015 - 10:14 folgendes geschrieben:

Bin ende April bei 5.91 mal raus (EP 1.60, Bestand 50K). Denke wenn die Börse noch weiter taucht sind wir hier bald wieder unter dem alten Widerstand bei 5.35. Was der Auslöser für mein Verkauf war, die erste Kaperhöhung ging bei 3, die zweite bei 4 über die Bühne. Sprich die neuen Aktionäre haben 100%, resp. 50% Gewinn auf ihren Anteilen. Titel mit 32% ytd performance klarer Outperformer gegenüber dem SPI resp den meisten CH Aktien. In einem Jahr knapp verfünfacht. Stehe hier mal an der Seitenlinie und schaue was passiert, Wenns doof geht verpasse ich die ersten Prozente und ich bin erst nach einem Weiteren Move bei 7 wieder drin, aber nur mit Buchgewinnen kann man auch nicht auswärts essen gehen... Glaube weiterhin an Myriad, denke aber dass mit 600 Millionen auch mal eine gute Bewertung da ist, ziemlich hohes PE und die Social Media Aktien würden bei einem allfälligen Taucher besonders drastisch abgewertet werden, siehe Twitter letzte Woche. Und wenn ich hier mal einen Vergleich ziehe, Tinder hat weltweit 600 Millionen Nutzer, hat ein integriertes bezahlsystem und wird mit einer Milliarde bewertet. Da finde ich die Bewertung von Myriad dem gegenüber mit 600 Millionen mittlerweile fair.

Da kann man nur gratulieren. Sehr guter Entscheid, super Gewinn, was will man mehr. Die 5.91 wird man ohnehin so schnell nicht mehr sehen.

Schmigi
Bild des Benutzers Schmigi
Offline
Zuletzt online: 11.07.2019
Mitglied seit: 12.10.2009
Kommentare: 54
Liebe MYRIAD Freunde

Heute war ein Tag der Gewinnmitnahmen. Die Aktie konnte sich super erholen und im Plus schliessen. Sage nur TOP!!!

Nur nicht gerade verzweifelt, das Unternehmen ist gut positioniert und hat den gleichen Wert wie vor 2 Wochen....

Also weiterhin viel Glück und eine ruhige Hand.

schönes Wochenende 

ASA
Bild des Benutzers ASA
Offline
Zuletzt online: 31.08.2016
Mitglied seit: 23.04.2014
Kommentare: 196

Da möchte einer aber grösser rein..

84'718 Stückli

bei diesem soliden Kurs von Myriad verstehe ich das Smile

 

Bin ebenfalls bei 5.90 raus und warte nun ab... denke auch dass die aktuelle Bewertung schon ganz gut ist für Myriad.

Ob wir die 10 bereits in den nächsten 3 Monaten sehen? Wer weiss...

 

brünu
Bild des Benutzers brünu
Offline
Zuletzt online: 04.11.2015
Mitglied seit: 30.06.2010
Kommentare: 92

Heute geht's wieder Richtung 6.00! Mein zu hoher EP wurde jedenfalls schon erreicht - juhui!

Massino
Bild des Benutzers Massino
Offline
Zuletzt online: 07.04.2020
Mitglied seit: 05.01.2012
Kommentare: 1'332

Bert_ hat am 06.05.2015 - 13:41 folgendes geschrieben:

zscsupporter hat am 06.05.2015 - 10:14 folgendes geschrieben:

Bin ende April bei 5.91 mal raus (EP 1.60, Bestand 50K). Denke wenn die Börse noch weiter taucht sind wir hier bald wieder unter dem alten Widerstand bei 5.35. Was der Auslöser für mein Verkauf war, die erste Kaperhöhung ging bei 3, die zweite bei 4 über die Bühne. Sprich die neuen Aktionäre haben 100%, resp. 50% Gewinn auf ihren Anteilen. Titel mit 32% ytd performance klarer Outperformer gegenüber dem SPI resp den meisten CH Aktien. In einem Jahr knapp verfünfacht. Stehe hier mal an der Seitenlinie und schaue was passiert, Wenns doof geht verpasse ich die ersten Prozente und ich bin erst nach einem Weiteren Move bei 7 wieder drin, aber nur mit Buchgewinnen kann man auch nicht auswärts essen gehen... Glaube weiterhin an Myriad, denke aber dass mit 600 Millionen auch mal eine gute Bewertung da ist, ziemlich hohes PE und die Social Media Aktien würden bei einem allfälligen Taucher besonders drastisch abgewertet werden, siehe Twitter letzte Woche. Und wenn ich hier mal einen Vergleich ziehe, Tinder hat weltweit 600 Millionen Nutzer, hat ein integriertes bezahlsystem und wird mit einer Milliarde bewertet. Da finde ich die Bewertung von Myriad dem gegenüber mit 600 Millionen mittlerweile fair.

Da kann man nur gratulieren. Sehr guter Entscheid, super Gewinn, was will man mehr. Die 5.91 wird man ohnehin so schnell nicht mehr sehen.

5.95......

oulli
Bild des Benutzers oulli
Offline
Zuletzt online: 08.12.2015
Mitglied seit: 05.05.2015
Kommentare: 13

Heute wird mit grosser wahrscheinlich die 6.00 Grenze noch nicht überschritten. Der Wiederstand ist zu groß :/

 

AnhangGröße
Image icon orderbook.png33.76 KB
Arrow
Bild des Benutzers Arrow
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 11.02.2015
Kommentare: 58

oulli hat am 13.05.2015 - 14:48 folgendes geschrieben:

Heute wird mit grosser wahrscheinlich die 6.00 Grenze noch nicht überschritten. Der Wiederstand ist zu groß :/

 

also ich sehe schon die 5.99 Wink

Viele Menschen benutzen Geld, welches sie nicht haben, für den Einkauf von Dingen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

zscsupporter
Bild des Benutzers zscsupporter
Offline
Zuletzt online: 25.03.2021
Mitglied seit: 02.02.2014
Kommentare: 465
aus der schweiz am sonntag:

Bemerkenswertes tut sich in Dübendorf ZH, dem Sitz des Softwareherstellers Myriad Group (vormals Esmertec). Das Unternehmen stellt unter anderem Anwendungen für den Mobilfunk her. Der legendäre Martin Ebner, einst bekannt als Mann mit der Fliege, hat den Braten gerochen: Mit seinem Investment bei der Myriad Group verdient er kräftig. Obwohl die Firma in diesem Jahr laut meinen Berechnungen noch keinen Gewinn erzielen wird, geht die Aktie ab: +354% innerhalb eines Jahres an der Börse, und die Spekulationstrommel wird heftig gerührt. Laut Firmenangaben beträgt die Zahl der Nutzer enorme 171 Millionen – mit steigender Tendenz. Gelingt es dem Unternehmen, die Handy-Applikationen kostenpflichtig zu machen, könnte dieser Titel ohne weiteres Richtung 8 Franken marschieren (aktuell: 6 Franken).

Flauschi
Bild des Benutzers Flauschi
Offline
Zuletzt online: 20.05.2015
Mitglied seit: 17.05.2015
Kommentare: 1
Bericht WiOnline

Könnte jemand den letzten Bericht von Wirtschafts-information (WiOnline) zum Thema MYRIAD GROUP N: Portfolio-Strategie beachten! posten. Würde mich interessieren, was die da zu diesem Aktientitel empfehlen.

Seiten