11'000 CHF pro Monat für eine Familie mit einem IV Bezüger?

38 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: 06.07.2011
Kommentare: 201
11'000 CHF pro Monat für eine Familie mit einem IV Bezüger?

Kapitalist wrote:

Ventus2cxt wrote:

Ich wünschte es wäre so. Mein Alter war/ist genau so ein IV-Betrüger. Jahrelang hat er davon gesprochen, dass er plane eine IV zu erhalten und nun hat er eine Vollrente wegen pysischen Problemen....dabei darf er aber Autofahren, Boote fahren und Flugzeuge fliegen.......Sorry, aber da kommt mir die Galle hoch.

Du scheinst auch ein speziell gutes Verhältnis zu Deinem Vater zu haben. LolLolLol

Naja, ich mag keine schmarotzerigen Versager

spoili
Bild des Benutzers spoili
Offline
Zuletzt online: 21.09.2012
Mitglied seit: 28.07.2011
Kommentare: 409
11'000 CHF pro Monat für eine Familie mit einem IV Bezüger?

Luke, ich bin dein Vater !

no money no honey - Ein richtiger Mann ist bürgerlich

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'585
11'000 CHF pro Monat für eine Familie mit einem IV Bezüger?

20min gilt doch als linke Zeitung, oder nicht :?:

Quote:

IV-Betrüger genoss Sex und AlkoholI

Ein angeblich arbeitsunfähiger Serbe hat 150 000 Franken erschwindelt und seine Freizeit in vollen Zügen genossen. Das Zürcher Obergericht hat ein Urteil gegen den Mann nun bestätigt.

http://www.20min.ch/news/zuerich/story/IV-Betrueger-genoss-Sex-und-Alkoh...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Angela.
Bild des Benutzers Angela.
Offline
Zuletzt online: 08.10.2012
Mitglied seit: 26.04.2012
Kommentare: 50
Invalid ist doch nicht faul

In userer Gesellschaft herrscht ein unglaubliches Neid Prinzip. Seit wann ist man faul weil man IV bezieht? Ich wünsche es niemandem. Aber Menschen die so sind sollten auch einmal in diese Situation kommen. 

riddick
Bild des Benutzers riddick
Offline
Zuletzt online: 04.09.2013
Mitglied seit: 25.03.2009
Kommentare: 136

harte story

Wenn ich daran denke das mein Vater dank seinem kaputten rücken und mehrmaligen OPs mit 60 Jahren von Iv und Pensionskasse je knapp 2000.- bekommen hat, mit 65 (vor 2 moanten) gestorben ist sein leben lang ohne unterbruch AHV usw bezahlt hat, die letzten 4 jahre knapp am existenzminimum lebte sich seit 10 jahren keine ferien mehr leisten konnte und die ganze pensionskasse nun flöten geht weil er sie sich das Geld monatlich auszahlen lassen musste(da die IV eigentlich gar nicht bezahlen wollte) finde ich das system teilweise "unfair"

Wiedereinmal gilt, wer arbeitet ist der verarschte, die grossen gewinner sind die jungen scheininvaliden welche mit schwarzarbeit gutes Geld verdienen und bestenfalls BMW fahren und im ausland ein haus besitzen.

wenn ich irgendwie könnte würde ich gerne meine ganze pensionskasse selber sparen dann könnte ich das geld falls ich früher sterbe zumindest angehörigen weitergeben. Dann hätte ich zumindest meine Ruhe und weiss in welchen händen mein erspartes wandert.

Dieses Sytsem macht mich sogar sauer und ich habe kein vertrauen darin, schade das es keine tricks gibt das geld an den "sozialen" einrichtungen vorbeizuschleusen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626

riddick hat am 11.06.2012 - 22:39 folgendes geschrieben:



harte story


Wenn ich daran denke das mein Vater dank seinem kaputten rücken und mehrmaligen OPs mit 60 Jahren von Iv und Pensionskasse je knapp 2000.- bekommen hat, mit 65 (vor 2 moanten) gestorben ist sein leben lang ohne unterbruch AHV usw bezahlt hat, die letzten 4 jahre knapp am existenzminimum lebte sich seit 10 jahren keine ferien mehr leisten konnte und die ganze pensionskasse nun flöten geht weil er sie sich das Geld monatlich auszahlen lassen musste(da die IV eigentlich gar nicht bezahlen wollte) finde ich das system teilweise "unfair"


Wiedereinmal gilt, wer arbeitet ist der verarschte, die grossen gewinner sind die jungen scheininvaliden welche mit schwarzarbeit gutes Geld verdienen und bestenfalls BMW fahren und im ausland ein haus besitzen.


wenn ich irgendwie könnte würde ich gerne meine ganze pensionskasse selber sparen dann könnte ich das geld falls ich früher sterbe zumindest angehörigen weitergeben. Dann hätte ich zumindest meine Ruhe und weiss in welchen händen mein erspartes wandert.


Dieses Sytsem macht mich sogar sauer und ich habe kein vertrauen darin, schade das es keine tricks gibt das geld an den "sozialen" einrichtungen vorbeizuschleusen.


Du könntest z.B. Dein Pensionskapital beziehen um eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen. Solltest Du vorzeitig sterben habe Deine Erben das Haus. Im Alter könntest Du das Haus z.B. verkaufen und vom Geld leben. Bis zum Alter 50 kann man zur Zeit noch alle Pensionskassengelder beziehen für ein selbst bewohntes Haus oder Wohnung. Zudem wären zur Zeit Festhypotheken noch sehr günstig, da kann man noch günstig wohnen.


 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Versace
Bild des Benutzers Versace
Offline
Zuletzt online: 24.06.2012
Mitglied seit: 14.03.2012
Kommentare: 185

Kapitalist hat am 11.11.2011 - 10:55 folgendes geschrieben:

Zudem scheint mir das Einkommen für 6 Personen nicht speziell hoch zu sein!

Genau! Hat diese arme Familie vielleicht ein Spendenkonto, wo man helfen kann! Lasst es mich wissen, ich helfen gern!

Entspann Dich in der Natur: http://www.youtube.com/embed/MOKseXu8FOs

Seiten