Newron

Newron Pharma N 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 1.498 CHF
  • -0.13% -0.002
  • 28.01.2022 17:31:16
51'696 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

John Rambo hat am 26.08.2012 - 08:45 folgendes geschrieben:



Nicht die Lizenz, nur das Aktienpaket.


Gruss!


Zambon will eben nicht dass ein Konkurrenzprodukt gegen Parkinson entwickelt wird das die zukünftigen Gewinne von Safinamide schmälert! Das neue Medikament gegen Parkinson von NeuroNova hat vielleicht noch 5 Jahre bis es zugelassen wird (falls es zugelassen wird). Das heisst dass Zambon anstatt 20 Jahre Gewinne mit Safinamide, ev. nur 5 Jahre Gewinn damit machen kann, weil dann Safinamide überflüssig ist! Das heisst dass Zambon auf den Gewinn von 15 Jahren verzichten muss! Wobei die ersten Jahre die teuersten sind um ein Medikament einzuführen (Marketing), kaum würden die Gewinne aus Safinamide schön fliessen wird es überflüssig werden!


Deshalb werden die ihre Aktien sicher nicht an Investor verkaufen, ausser die GV nimmt die Fusion an. Aus diesem Grund werden sie versuchen eine Sperrminorität bei Newron zu erhalten um die Fusion zu verhindern.


 


 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Finek
Bild des Benutzers Finek
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.07.2012
Kommentare: 220

Ich bin auch überzeugt, dass der Kurs jetzt nochmals deftig ansteigen wird. Aber glaubt ihr nicht,
dass es nach dem grossen Anstieg vom Donnerstag und Freitag erst mal eine technische Erholung
geben wird? So runter auf 7.20 bevor es dann wieder Richtung 9 geht? 

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 02.01.2021
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206

Finek hat am 26.08.2012 - 10:56 folgendes geschrieben:

 

Ich bin auch überzeugt, dass der Kurs jetzt nochmals deftig ansteigen wird. Aber glaubt ihr nicht,
dass es nach dem grossen Anstieg vom Donnerstag und Freitag erst mal eine technische Erholung
geben wird? So runter auf 7.20 bevor es dann wieder Richtung 9 geht? 

Hallo Finek

Wäre ja schön, für eine Aufstockung.

Gehe davon aus das wir Montag höher eröffnen und dann gegen den Tag gegen ca. 7.50 laufen.

Aber eigentlich egal. Wir werden in den nächsten Wochen zu 99 % höher laufen.

 

E schöne Sonntig no. De nöchsti Sonntig wird Depot mässig no schöner si.

 

Exechange

Finek
Bild des Benutzers Finek
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.07.2012
Kommentare: 220

exechange hat am 26.08.2012 - 11:06 folgendes geschrieben:



Finek hat am 26.08.2012 - 10:56 folgendes geschrieben:



 


Ich bin auch überzeugt, dass der Kurs jetzt nochmals deftig ansteigen wird. Aber glaubt ihr nicht,
dass es nach dem grossen Anstieg vom Donnerstag und Freitag erst mal eine technische Erholung
geben wird? So runter auf 7.20 bevor es dann wieder Richtung 9 geht? 


Hallo Finek


Wäre ja schön, für eine Aufstockung.


Gehe davon aus das wir Montag höher eröffnen und dann gegen den Tag gegen ca. 7.50 laufen.


Aber eigentlich egal. Wir werden in den nächsten Wochen zu 99 % höher laufen.


 


E schöne Sonntig no. De nöchsti Sonntig wird Depot mässig no schöner si.


 


Exechange


 Hi Exechange
 


Ja, ich dachte eben ans Aufstocken! Bei 7.50 werde ich somit genüsslich wieder zuschlagen.


Thanx und schöne Sunntig
 


 

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 12.01.2022
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'805
An Flacrash

Joe Ackermann ist ja bei der Deutschen Bank durch ...Anshu Nain ersetzt worden, soviel ich mich erinnern kann , Abgang im August. Dennoch wüsste ich gerne, ob er noch Beziehungen mit der deutschen Bank pflegt, denn die Nobel Biocare wird von der deutschen Bank auf ein Kursziel von neu: 6.70 CHF heruntergespielt, im Gegenzug sitzt jetzt Joe bei Investor und versucht dadurch aus anderen Kreisen für Neuronova resp. Newron abzuschöpfen. Z.B. würde ich damit meine Aktien von Nobel Biocare neu auch noch in Newron umsetzen. (Was schon ziemlich sicher ist!)

Cash is King

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 12.01.2022
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'805

Bevor die Alten neue Zähne zu bekommen haben, müssen sie ja auch noch "papp" sagen können. Unheimlich was diese Krankheiten wie Parkinson und Alzheimer für Kosten verursachen. 
Krankenkassen werden sehr interressiert sein an neuen Parkinson-Mitteln. Es kommt weniger teuer. Von den Leiden der betroffenen Kranken ganz zu schweigen. Schrecklich, so ein langsamer Abgang der nicht enden will. Kaum von jemandem rückgängig gemacht werden kann und der Tod immer noch herausgezögert wird. Und der Betroffene kann nicht mehr den Minelli wählen. Er hat ja die Fähigkeit nicht mehr dazu. Diese Krankheiten im Frühstadium zu erfassen ist bestimmt ein zwingendes Muss!!!!!!! 

Cash is King

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

John Rambo hat am 26.08.2012 - 12:19 folgendes geschrieben:



Ich bin mir da nicht so sicher wie Du es bist. Das Konkurenzmedi von Neuro Nova wird so oder so in 5 Jahren kommen. Egal was jetzt mit Newron passiert.


Auch Zambon hätte gerne einen Investor, der ihnen den Rücken stärkt. Warum denn auch nicht? Aber wer wird in 5 Jahren der Vertriebspartner sein? Das ist die Frage?  Wenn Zambon sich jetzt querstellt, dann wird der definitiv nicht Zambon heissen!


Gruss!


 


Wenn das Medikament etwas taugt wird es sicher kommen, aber ohne Newron geht es vermutlich länger.


 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424

Möglich, dass Zambon befürchtet, Newron könnte sich mit der Übernahme von NeuroNova zersplittern und verausgaben, resp. die Konzentration auf Safinamide sei wichtiger?

Bohemien7
Bild des Benutzers Bohemien7
Offline
Zuletzt online: 24.10.2012
Mitglied seit: 16.05.2012
Kommentare: 265

Snobine hat am 26.08.2012 - 11:49 folgendes geschrieben:

Joe Ackermann ist ja bei der Deutschen Bank durch ...Anshu Nain ersetzt worden, soviel ich mich erinnern kann , Abgang im August. Dennoch wüsste ich gerne, ob er noch Beziehungen mit der deutschen Bank pflegt, denn die Nobel Biocare wird von der deutschen Bank auf ein Kursziel von neu: 6.70 CHF heruntergespielt, im Gegenzug sitzt jetzt Joe bei Investor und versucht dadurch aus anderen Kreisen für Neuronova resp. Newron abzuschöpfen. Z.B. würde ich damit meine Aktien von Nobel Biocare neu auch noch in Newron umsetzen. (Was schon ziemlich sicher ist!)

Joe Ackermann sitzt bei Investor! Eine interessante Information!! Das habe ich nicht gewusst. Diese InvestorAB scheint ja wirklich eine grosse Nummer zu sein...

Ich habe übrigens im März von Nobel Biocare zu Newron umgeschichtet. Hab' dort sogar einen kleinen Verlust akzeptiert. Nobel Biocare ist ein interessante Aktie. Einer der wenigen SMI-Titel, mit denen man in den nächsten Jahren wahrscheinlich richtig Geld verdienen kann. Aber so, wie es aussieht, ist dort die Talsohle noch nicht erreicht. Eine unglückliche Kombination aus schwachem Marktumfeld und internen Organisationsproblemen. Wenn sie da durch sind und fundamental wieder alles stimmt und die Börse wieder mal richtig boomt, kann der Titel aber locker wieder über 20 gehen. 

Ich würde im Moment auf Newron setzen und Nobel Biocare erst wieder anschauen, wenn sie deutlich unter 7.50 sind. Vorausgesetzt, dass der Turnaround realistisch bevorsteht und es nicht so endet wie bei OC Oerlikon vor 4 Jahren, lohnt sich dort der Einstieg sicher.  

Bohemien7
Bild des Benutzers Bohemien7
Offline
Zuletzt online: 24.10.2012
Mitglied seit: 16.05.2012
Kommentare: 265

Kapitalist hat am 26.08.2012 - 15:14 folgendes geschrieben:

 

John Rambo hat am 26.08.2012 - 12:19 folgendes geschrieben:




Ich bin mir da nicht so sicher wie Du es bist. Das Konkurenzmedi von Neuro Nova wird so oder so in 5 Jahren kommen. Egal was jetzt mit Newron passiert.


Auch Zambon hätte gerne einen Investor, der ihnen den Rücken stärkt. Warum denn auch nicht? Aber wer wird in 5 Jahren der Vertriebspartner sein? Das ist die Frage?  Wenn Zambon sich jetzt querstellt, dann wird der definitiv nicht Zambon heissen!


Gruss!


 


Wenn das Medikament etwas taugt wird es sicher kommen, aber ohne Newron geht es vermutlich länger.


 

Wir sehen nur die aktuelle Situation mit den publizierten Medikamenten in der Pipeline. Safinamide allein wird für Investor nicht so interessant sein, dass er die Fusion mit NeuroNova so deutlich sucht. In Newron steckt wohl viel mehr. Die scheinen ein sehr grosses und sehr spezielles Know-how im Bereich der neurologischen Forschung zu haben, das sonst niemand hat und das für Investor von grossem strategischem Interesse ist. Vermutlich ginge mit der Fusion der beiden N's ein neuer Stern am Biotech-Himmel auf. Und mit Investor im Rücken das Unternehmen für eine Biotech-Firma äusserst gut finanziert und in der Finanz- und Pharmawelt bestens vernetzt. 

Kurzfristig passt mir zwar die Sache mit dem Aktientausch nicht. Aber langfristig könnte diese Firma ein echter Hammer werden. 

 

Bohemien7
Bild des Benutzers Bohemien7
Offline
Zuletzt online: 24.10.2012
Mitglied seit: 16.05.2012
Kommentare: 265

Lorenz hat am 26.08.2012 - 18:34 folgendes geschrieben:

Möglich, dass Zambon befürchtet, Newron könnte sich mit der Übernahme von NeuroNova zersplittern und verausgaben, resp. die Konzentration auf Safinamide sei wichtiger?

Zambon ist ausschliesslich an Safi interessiert. Newron ist für Zambon nur die Gans, die man soweit mästen muss, dass sie so bald wie möglich goldene Safinamide-Eier legt. Der ganze Rest von Newron ist für Zambon vermutlich ohne jegliches Interesse. 

Petro
Bild des Benutzers Petro
Offline
Zuletzt online: 23.03.2013
Mitglied seit: 09.02.2012
Kommentare: 2'567

Bohemien7 hat am 26.08.2012 - 19:59 folgendes geschrieben:



Lorenz hat am 26.08.2012 - 18:34 folgendes geschrieben:



Möglich, dass Zambon befürchtet, Newron könnte sich mit der Übernahme von NeuroNova zersplittern und verausgaben, resp. die Konzentration auf Safinamide sei wichtiger?


Zambon ist ausschliesslich an Safi interessiert. Newron ist für Zambon nur die Gans, die man soweit mästen muss, dass sie so bald wie möglich goldene Safinamide-Eier legt. Der ganze Rest von Newron ist für Zambon vermutlich ohne jegliches Interesse. 


was denkst den du zur nächsten Woche und deren Kursverlauf? 

Flacrash
Bild des Benutzers Flacrash
Offline
Zuletzt online: 02.11.2012
Mitglied seit: 08.05.2012
Kommentare: 677

Ich habe mir auch ein wenig Zeit genommen eine Rechnung aufzustellen. Zambon hatte 12.36%. In den letzten drei Handelstagen kauften sie weitere 3% (ca. 240'000 = 80'000/Tag) ergibt jetzt eine Summe von ca. 15.36%. Bis zum 13.09.2012 bleiben noch 14 Tage ohne den GV Tag (nehme nicht an, dass aus Sicht von Zambon während der GV gekauft wird). In den verbleibenden 14 Tage (nicht 15, wie lanker geschrieben hat, dass nur sofern während der GV keine Aktien von Zambon gekauft werden) müssten noch ca. 18% oder 1'450'000 Aktien gekauft werden, macht pro Tag 103'500 (kauf NUR durch Zambon) zudem werden sicher weitere Non-Executive Mitglieder Aktien kaufen, sicherlich werden andere aufmerksam und weniger werden sinnlos verkaufen. Deswegen denke ich, müsste der Kurs pro Tag mehr als 0.30 steigen, schätze zwischen 0.40 - 0.60. Würden bei einem jetzigen Kurs von 7.85, bis Donnerstag 13.09.2012 im Maximum auf über 16.XX steigen. Klar ist wieder nur eine Rechnung, würde diesen Kurs auch begrüssen, aber ich bin immernoch überzeugt, dass ein Übernahmeangebot auf den Tisch gelegt wird. 

 

"Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden"

Petro
Bild des Benutzers Petro
Offline
Zuletzt online: 23.03.2013
Mitglied seit: 09.02.2012
Kommentare: 2'567

Flacrash hat am 26.08.2012 - 20:23 folgendes geschrieben:



Ich habe mir auch ein wenig Zeit genommen eine Rechnung aufzustellen. Zambon hatte 12.36%. In den letzten drei Handelstagen kauften sie weitere 3% (ca. 240'000 = 80'000/Tag) ergibt jetzt eine Summe von ca. 15.36%. Bis zum 13.09.2012 bleiben noch 14 Tage ohne den GV Tag (nehme nicht an, dass aus Sicht von Zambon während der GV gekauft wird). In den verbleibenden 14 Tage (nicht 15, wie lanker geschrieben hat, dass nur sofern während der GV keine Aktien von Zambon gekauft werden) müssten noch ca. 18% oder 1'450'000 Aktien gekauft werden, macht pro Tag 103'500 (kauf NUR durch Zambon) zudem werden sicher weitere Non-Executive Mitglieder Aktien kaufen, sicherlich werden andere aufmerksam und weniger werden sinnlos verkaufen. Deswegen denke ich, müsste der Kurs pro Tag mehr als 0.30 steigen, schätze zwischen 0.40 - 0.60. Würden bei einem jetzigen Kurs von 7.85, bis Donnerstag 13.09.2012 im Maximum auf über 16.XX steigen. Klar ist wieder nur eine Rechnung, würde diesen Kurs auch begrüssen, aber ich bin immernoch überzeugt, dass ein Übernahmeangebot auf den Tisch gelegt wird. 


 


:idea:

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 12.01.2022
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'805

NeuroNova ist aber noch nicht so weit fortgeschritten, erst in Phase ll

http://www.neuronova.com/index.php?option=com_content&task=view&id=16&Itemid=47

Wozu die jetzt mit reinbeziehen, Safinamide muss durch. Zambon war zuerst.  (Und Meji)

Cash is King

Bohemien7
Bild des Benutzers Bohemien7
Offline
Zuletzt online: 24.10.2012
Mitglied seit: 16.05.2012
Kommentare: 265

Petro hat am 26.08.2012 - 20:02 folgendes geschrieben:

 

Bohemien7 hat am 26.08.2012 - 19:59 folgendes geschrieben:




Lorenz hat am 26.08.2012 - 18:34 folgendes geschrieben:




Möglich, dass Zambon befürchtet, Newron könnte sich mit der Übernahme von NeuroNova zersplittern und verausgaben, resp. die Konzentration auf Safinamide sei wichtiger?


Zambon ist ausschliesslich an Safi interessiert. Newron ist für Zambon nur die Gans, die man soweit mästen muss, dass sie so bald wie möglich goldene Safinamide-Eier legt. Der ganze Rest von Newron ist für Zambon vermutlich ohne jegliches Interesse. 


was denkst den du zur nächsten Woche und deren Kursverlauf? 

Ich gehe davon aus, dass der Kurs kräftig anzieht. Anfang letzter Woche hat sich der Kurs um die 6.50 bewegt. Ende Woche waren wir fast bei 8. Vermutlich manchen wir auch in dieser Woche einen ähnlichen Sprung. Eventuell schnuppern wir bis Ende Woche schon an der 10.

Es hängt davon ab, wie das Verkaufsverhalten ist. Wenn viele bei Kursen um 7.80 werfen, wo ja wohl einer der charttechnischen Widerstände ist, dann geht es etwas langsamer. Wenn die Leute aber Lunte riechen, dass hier viel Geld zu verdienen ist und die Verkäufe verzögern, dann geht es flott nach oben. Ich rechne zudem damit, dass der momentane Hype auch viele kurzfristige Trader anzieht, die das schnelle Geld wittern (und das ja durchaus zu recht Wink ). Auch das wird den Kurs zusätzlich treiben. Den Peak werden wir erst kurz vor der GV sehen. Sofern bis dahin kein Angebot von Investor (oder Zambon) kommt, ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass es vorher bremst. 

Es wird jedenfalls eine hektische und nervenaufreibende Woche werden. Jetzt heisst es einfach präsent sein und beobachten... und Nerven bewahren. Und die Leute im Forum sind enorm gut informiert und vernetzt. Mach dir das zunutze. Dann kommt es gut. 

Eine gute Woche, Petro. 

Flacrash
Bild des Benutzers Flacrash
Offline
Zuletzt online: 02.11.2012
Mitglied seit: 08.05.2012
Kommentare: 677

Bohemien7 hat am 26.08.2012 - 19:35 folgendes geschrieben:

Snobine hat am 26.08.2012 - 11:49 folgendes geschrieben:

Joe Ackermann ist ja bei der Deutschen Bank durch ...Anshu Nain ersetzt worden, soviel ich mich erinnern kann , Abgang im August. Dennoch wüsste ich gerne, ob er noch Beziehungen mit der deutschen Bank pflegt, denn die Nobel Biocare wird von der deutschen Bank auf ein Kursziel von neu: 6.70 CHF heruntergespielt, im Gegenzug sitzt jetzt Joe bei Investor und versucht dadurch aus anderen Kreisen für Neuronova resp. Newron abzuschöpfen. Z.B. würde ich damit meine Aktien von Nobel Biocare neu auch noch in Newron umsetzen. (Was schon ziemlich sicher ist!)

Joe Ackermann sitzt bei Investor! Eine interessante Information!! Das habe ich nicht gewusst. Diese InvestorAB scheint ja wirklich eine grosse Nummer zu sein...

Ich habe übrigens im März von Nobel Biocare zu Newron umgeschichtet. Hab' dort sogar einen kleinen Verlust akzeptiert. Nobel Biocare ist ein interessante Aktie. Einer der wenigen SMI-Titel, mit denen man in den nächsten Jahren wahrscheinlich richtig Geld verdienen kann. Aber so, wie es aussieht, ist dort die Talsohle noch nicht erreicht. Eine unglückliche Kombination aus schwachem Marktumfeld und internen Organisationsproblemen. Wenn sie da durch sind und fundamental wieder alles stimmt und die Börse wieder mal richtig boomt, kann der Titel aber locker wieder über 20 gehen. 

Ich würde im Moment auf Newron setzen und Nobel Biocare erst wieder anschauen, wenn sie deutlich unter 7.50 sind. Vorausgesetzt, dass der Turnaround realistisch bevorsteht und es nicht so endet wie bei OC Oerlikon vor 4 Jahren, lohnt sich dort der Einstieg sicher.  

Würde eher auf OC setzen, nicht in naher Zukunft aber für einen Long ist dies sicherlich eine gute Investition, kenne den CFO persönlich. 

"Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden"

Petro
Bild des Benutzers Petro
Offline
Zuletzt online: 23.03.2013
Mitglied seit: 09.02.2012
Kommentare: 2'567

Bohemien7 hat am 26.08.2012 - 20:36 folgendes geschrieben:



Petro hat am 26.08.2012 - 20:02 folgendes geschrieben:



 


Bohemien7 hat am 26.08.2012 - 19:59 folgendes geschrieben:



 




Lorenz hat am 26.08.2012 - 18:34 folgendes geschrieben:



 




Möglich, dass Zambon befürchtet, Newron könnte sich mit der Übernahme von NeuroNova zersplittern und verausgaben, resp. die Konzentration auf Safinamide sei wichtiger?


 


Zambon ist ausschliesslich an Safi interessiert. Newron ist für Zambon nur die Gans, die man soweit mästen muss, dass sie so bald wie möglich goldene Safinamide-Eier legt. Der ganze Rest von Newron ist für Zambon vermutlich ohne jegliches Interesse. 


 


was denkst den du zur nächsten Woche und deren Kursverlauf? 


Ich gehe davon aus, dass der Kurs kräftig anzieht. Anfang letzter Woche hat sich der Kurs um die 6.50 bewegt. Ende Woche waren wir fast bei 8. Vermutlich manchen wir auch in dieser Woche einen ähnlichen Sprung. Eventuell schnuppern wir bis Ende Woche schon an der 10.


Es hängt davon ab, wie das Verkaufsverhalten ist. Wenn viele bei Kursen um 7.80 werfen, wo ja wohl einer der charttechnischen Widerstände ist, dann geht es etwas langsamer. Wenn die Leute aber Lunte riechen, dass hier viel Geld zu verdienen ist und die Verkäufe verzögern, dann geht es flott nach oben. Ich rechne zudem damit, dass der momentane Hype auch viele kurzfristige Trader anzieht, die das schnelle Geld wittern (und das ja durchaus zu recht smiley ). Auch das wird den Kurs zusätzlich treiben. Den Peak werden wir erst kurz vor der GV sehen. Sofern bis dahin kein Angebot von Investor (oder Zambon) kommt, ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass es vorher bremst. 


Es wird jedenfalls eine hektische und nervenaufreibende Woche werden. Jetzt heisst es einfach präsent sein und beobachten... und Nerven bewahren. Und die Leute im Forum sind enorm gut informiert und vernetzt. Mach dir das zunutze. Dann kommt es gut. 


Eine gute Woche, Petro. 


Besten Dank für die Infos. Wünsche ich dir auch !



Bin mir am überlegen , ... ob ich noch aufstocken sollte... mit ca 2500 stk oder evtl bei Gottex leicht rein sollte...  was denkst du ?

Kerent08
Bild des Benutzers Kerent08
Offline
Zuletzt online: 07.08.2013
Mitglied seit: 25.05.2012
Kommentare: 183

Bin gespannt auf die Eröffnung morgen :yes:

Kaufdruck der sich übers Wochenende angesammelt hat weil wir am Freitag die 7.80 noch geknackt haben wäre schon möglich.

Und dann haben ja paar noch Zahltag bekommen BiggrinBiggrin

Flacrash
Bild des Benutzers Flacrash
Offline
Zuletzt online: 02.11.2012
Mitglied seit: 08.05.2012
Kommentare: 677

Flacrash hat am 26.08.2012 - 20:23 folgendes geschrieben:

Ich habe mir auch ein wenig Zeit genommen eine Rechnung aufzustellen. Zambon hatte 12.36%. In den letzten drei Handelstagen kauften sie weitere 3% (ca. 240'000 = 80'000/Tag) ergibt jetzt eine Summe von ca. 15.36%. Bis zum 13.09.2012 bleiben noch 14 Tage ohne den GV Tag (nehme nicht an, dass aus Sicht von Zambon während der GV gekauft wird). In den verbleibenden 14 Tage (nicht 15, wie lanker geschrieben hat, dass nur sofern während der GV keine Aktien von Zambon gekauft werden) müssten noch ca. 18% oder 1'450'000 Aktien gekauft werden, macht pro Tag 103'500 (kauf NUR durch Zambon) zudem werden sicher weitere Non-Executive Mitglieder Aktien kaufen, sicherlich werden andere aufmerksam und weniger werden sinnlos verkaufen. Deswegen denke ich, müsste der Kurs pro Tag mehr als 0.30 steigen, schätze zwischen 0.40 - 0.60. Würden bei einem jetzigen Kurs von 7.85, bis Donnerstag 13.09.2012 im Maximum auf über 16.XX steigen. Klar ist wieder nur eine Rechnung, würde diesen Kurs auch begrüssen, aber ich bin immernoch überzeugt, dass ein Übernahmeangebot auf den Tisch gelegt wird. 

 

Ganz vergessen, wie Nedoli geschrieben hat, werden ja die Aktien der Aktionären, die an der GV teilnehmen, gesperrt :ok:

"Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden"

Rölu
Bild des Benutzers Rölu
Offline
Zuletzt online: 13.02.2015
Mitglied seit: 21.05.2012
Kommentare: 218
@flacrash

GV ist aber am 19.9.2012 (zumindest auf Home-page von NWRN so zu lesen)!!!! :excuse:


Habe auch ein wenig gerechnet. Wären dann 17 Tage (ohne GV-Tag). Bin auf ca. 1,7 Mio. Stk. gekommen, die Zambon noch kaufen müsste. Wären dann pro Tag an die 100'000 Stk.  Denke aber, dass Lanker mit seiner Prognose von einer Steigerung von ca. -.30 Rp. pro Tag nicht schlecht liegt! :idea:

Bohemien7
Bild des Benutzers Bohemien7
Offline
Zuletzt online: 24.10.2012
Mitglied seit: 16.05.2012
Kommentare: 265

Flacrash hat am 26.08.2012 - 20:38 folgendes geschrieben:

Bohemien7 hat am 26.08.2012 - 19:35 folgendes geschrieben:

Snobine hat am 26.08.2012 - 11:49 folgendes geschrieben:

Joe Ackermann ist ja bei der Deutschen Bank durch ...Anshu Nain ersetzt worden, soviel ich mich erinnern kann , Abgang im August. Dennoch wüsste ich gerne, ob er noch Beziehungen mit der deutschen Bank pflegt, denn die Nobel Biocare wird von der deutschen Bank auf ein Kursziel von neu: 6.70 CHF heruntergespielt, im Gegenzug sitzt jetzt Joe bei Investor und versucht dadurch aus anderen Kreisen für Neuronova resp. Newron abzuschöpfen. Z.B. würde ich damit meine Aktien von Nobel Biocare neu auch noch in Newron umsetzen. (Was schon ziemlich sicher ist!)

Joe Ackermann sitzt bei Investor! Eine interessante Information!! Das habe ich nicht gewusst. Diese InvestorAB scheint ja wirklich eine grosse Nummer zu sein...

Ich habe übrigens im März von Nobel Biocare zu Newron umgeschichtet. Hab' dort sogar einen kleinen Verlust akzeptiert. Nobel Biocare ist ein interessante Aktie. Einer der wenigen SMI-Titel, mit denen man in den nächsten Jahren wahrscheinlich richtig Geld verdienen kann. Aber so, wie es aussieht, ist dort die Talsohle noch nicht erreicht. Eine unglückliche Kombination aus schwachem Marktumfeld und internen Organisationsproblemen. Wenn sie da durch sind und fundamental wieder alles stimmt und die Börse wieder mal richtig boomt, kann der Titel aber locker wieder über 20 gehen. 

Ich würde im Moment auf Newron setzen und Nobel Biocare erst wieder anschauen, wenn sie deutlich unter 7.50 sind. Vorausgesetzt, dass der Turnaround realistisch bevorsteht und es nicht so endet wie bei OC Oerlikon vor 4 Jahren, lohnt sich dort der Einstieg sicher.  

Würde eher auf OC setzen, nicht in naher Zukunft aber für einen Long ist dies sicherlich eine gute Investition, kenne den CFO persönlich. 

Ja, absolut. OC habe ich immer auf dem Radar und war auch lange drin. OC hat gegenüber Nobel Biocare den Vorteil, dass sie das Tal der Tränen durchschritten und den Turnaround mit Bravour geschafft haben. Ich sehe dort als mittleres Kursziel 14-15 CHF. Etwa auf diesen Wert spekuliert übrigens auch Vekselberg. Wenn er dieses Niveau erreicht hat, ist er bei OC wieder fest im grünen Bereich. Wird interessant sein, zu sehen, was er mit der Firma will. Bei Sulzer hat er seine Pumpen und das Raffinerie-Geschäft, was ja beides für Russland sehr interessant ist. Dort weibelt er ja auch wie verrückt. Aber OC und Russland kriege ich irgendwie nicht zusammen. 

Bei OC bin ich ein paar Monate vor der KE eingestiegen. Da konnte man ja schon kräftig Geld verdienen, weil sich ein paar Hedge-Funds bös verspekuliert hatten und ihre Optionen dann teuer einlösen mussten. Auch die Entwicklung nach der KE war sehr erfreulich. Wer Geduld hat, wird bei OC sicher belohnt. Die Firma steht heute tip top da und ist in den interessanten Märkten gut positioniert. Man merkt es auch an den Kursen. Wenn wieder ein Euro-Schock kommt, geht zwar auch OC in die Tiefe, erholt sich dann aber meistens vor den anderen Aktien wieder. Die Gesamttendenz ist jedenfalls sehr solide. Was mich im Moment ein bisschen skeptisch macht, ist die Industrielastigkeit der Aktie. Ich sehe nicht so recht, wohin sich die Konjunktur in den nächsten 1-2 Jahren bewegt. Wenns stark runter geht, ist die Industrie immer recht stark betroffen. Na ja, wir werden's sehen. 

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 12.01.2022
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'805

Flacrash hat am 26.08.2012 - 20:38 folgendes geschrieben:

Bohemien7 hat am 26.08.2012 - 19:35 folgendes geschrieben:

Snobine hat am 26.08.2012 - 11:49 folgendes geschrieben:

Joe Ackermann ist ja bei der Deutschen Bank durch ...Anshu Nain ersetzt worden, soviel ich mich erinnern kann , Abgang im August. Dennoch wüsste ich gerne, ob er noch Beziehungen mit der deutschen Bank pflegt, denn die Nobel Biocare wird von der deutschen Bank auf ein Kursziel von neu: 6.70 CHF heruntergespielt, im Gegenzug sitzt jetzt Joe bei Investor und versucht dadurch aus anderen Kreisen für Neuronova resp. Newron abzuschöpfen. Z.B. würde ich damit meine Aktien von Nobel Biocare neu auch noch in Newron umsetzen. (Was schon ziemlich sicher ist!)

Joe Ackermann sitzt bei Investor! Eine interessante Information!! Das habe ich nicht gewusst. Diese InvestorAB scheint ja wirklich eine grosse Nummer zu sein...

Ich habe übrigens im März von Nobel Biocare zu Newron umgeschichtet. Hab' dort sogar einen kleinen Verlust akzeptiert. Nobel Biocare ist ein interessante Aktie. Einer der wenigen SMI-Titel, mit denen man in den nächsten Jahren wahrscheinlich richtig Geld verdienen kann. Aber so, wie es aussieht, ist dort die Talsohle noch nicht erreicht. Eine unglückliche Kombination aus schwachem Marktumfeld und internen Organisationsproblemen. Wenn sie da durch sind und fundamental wieder alles stimmt und die Börse wieder mal richtig boomt, kann der Titel aber locker wieder über 20 gehen. 

Ich würde im Moment auf Newron setzen und Nobel Biocare erst wieder anschauen, wenn sie deutlich unter 7.50 sind. Vorausgesetzt, dass der Turnaround realistisch bevorsteht und es nicht so endet wie bei OC Oerlikon vor 4 Jahren, lohnt sich dort der Einstieg sicher.  

Würde eher auf OC setzen, nicht in naher Zukunft aber für einen Long ist dies sicherlich eine gute Investition, kenne den CFO persönlich. 

Ganz recht Flacrash, umschichten, werde nicht zu lang warten,  
denke die Schmobi muss auch noch dran glauben. OC möchte ich im Momment nicht.

Cash is King

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'176
@Petro

Pleasantry empfehlung , Lindt & Sprüngli N

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

Petro
Bild des Benutzers Petro
Offline
Zuletzt online: 23.03.2013
Mitglied seit: 09.02.2012
Kommentare: 2'567

liska hat am 26.08.2012 - 21:13 folgendes geschrieben:



 


Pleasantry empfehlung , Lindt & Sprüngli N


nicht schlecht... könnte genau eine aktie kaufen Smile

Bohemien7
Bild des Benutzers Bohemien7
Offline
Zuletzt online: 24.10.2012
Mitglied seit: 16.05.2012
Kommentare: 265

@Petro

Bin mir am überlegen , ... ob ich noch aufstocken sollte... mit ca 2500 stk oder evtl bei Gottex leicht rein sollte...  was denkst du ?

 

​Du machst sicher nicht viel falsch, wenn du hier nochmal einsteigst. Du musst aber bedenken, dass dein EP jetzt immer höher wird. Aber wenn du unter 8 nochmals reinkommst, dann liegt schon noch was drin. Wenn du noch aufstocken willst, würde ich einfach nicht mehr allzu lange warten. Jetzt ist dann der Zug wirklich bald einmal flott unterwegs. Du hast ja schon so viel drin, eigentlich kannst du es hier ja auch gemütlich nehmen. 

Zu Gottex kann ich nicht viel sagen. Hab mich mit der Aktie nicht so intensiv beschäftigt. Solange du nicht zu hoch (sprich nicht viel über 4) einsteigst, sollte es aber interessant sein. Vor allem hast du dort nicht diesen nervösen Hype, den wir im Moment bei Newron haben. 

Petro
Bild des Benutzers Petro
Offline
Zuletzt online: 23.03.2013
Mitglied seit: 09.02.2012
Kommentare: 2'567

Bohemien7 hat am 26.08.2012 - 21:23 folgendes geschrieben:



@Petro


Bin mir am überlegen , ... ob ich noch aufstocken sollte... mit ca 2500 stk oder evtl bei Gottex leicht rein sollte...  was denkst du ?


 


​Du machst sicher nicht viel falsch, wenn du hier nochmal einsteigst. Du musst aber bedenken, dass dein EP jetzt immer höher wird. Aber wenn du unter 8 nochmals reinkommst, dann liegt schon noch was drin. Wenn du noch aufstocken willst, würde ich einfach nicht mehr allzu lange warten. Jetzt ist dann der Zug wirklich bald einmal flott unterwegs. Du hast ja schon so viel drin, eigentlich kannst du es hier ja auch gemütlich nehmen. 


Zu Gottex kann ich nicht viel sagen. Hab mich mit der Aktie nicht so intensiv beschäftigt. Solange du nicht zu hoch (sprich nicht viel über 4) einsteigst, sollte es aber interessant sein. Vor allem hast du dort nicht diesen nervösen Hype, den wir im Moment bei Newron haben. 


Ich würde bei Newron nur noch aufstocken ... mit 2500 stk zB, wenn der Kurs wirklich über 10.- kommt... was ja eurer Seite, fast selbstverständlich ist. Sonst würde es sich nicht wirklich lohnen.... ( da  UBS hohe Courtage kosten... auf 20 000 bestimmt 500.- p Kauf/Verkauf ) Sonst gibt's keine Interessante Invest's im moment Smile ?

John Rambo
Bild des Benutzers John Rambo
Offline
Zuletzt online: 29.03.2016
Mitglied seit: 30.06.2011
Kommentare: 17

Darum trade ich bei der Migros-Bank! Eine Kauf- oder Verkaufsorder kostet mich haargenau 40 Schweizerfranken!

"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!" Ché Guévara

Bohemien7
Bild des Benutzers Bohemien7
Offline
Zuletzt online: 24.10.2012
Mitglied seit: 16.05.2012
Kommentare: 265

Flacrash hat am 26.08.2012 - 21:00 folgendes geschrieben:

Flacrash hat am 26.08.2012 - 20:23 folgendes geschrieben:

Ich habe mir auch ein wenig Zeit genommen eine Rechnung aufzustellen. Zambon hatte 12.36%. In den letzten drei Handelstagen kauften sie weitere 3% (ca. 240'000 = 80'000/Tag) ergibt jetzt eine Summe von ca. 15.36%. Bis zum 13.09.2012 bleiben noch 14 Tage ohne den GV Tag (nehme nicht an, dass aus Sicht von Zambon während der GV gekauft wird). In den verbleibenden 14 Tage (nicht 15, wie lanker geschrieben hat, dass nur sofern während der GV keine Aktien von Zambon gekauft werden) müssten noch ca. 18% oder 1'450'000 Aktien gekauft werden, macht pro Tag 103'500 (kauf NUR durch Zambon) zudem werden sicher weitere Non-Executive Mitglieder Aktien kaufen, sicherlich werden andere aufmerksam und weniger werden sinnlos verkaufen. Deswegen denke ich, müsste der Kurs pro Tag mehr als 0.30 steigen, schätze zwischen 0.40 - 0.60. Würden bei einem jetzigen Kurs von 7.85, bis Donnerstag 13.09.2012 im Maximum auf über 16.XX steigen. Klar ist wieder nur eine Rechnung, würde diesen Kurs auch begrüssen, aber ich bin immernoch überzeugt, dass ein Übernahmeangebot auf den Tisch gelegt wird. 

 

Ganz vergessen, wie Nedoli geschrieben hat, werden ja die Aktien der Aktionären, die an der GV teilnehmen, gesperrt smiley

Wir gehen immer noch davon aus, dass vor allem Zambon kauft. Ich könnte mir vorstellen, dass auch Investor hier mitmischt und jeweils einen Teil des Kuchens wegkauft, um Zambon das Leben möglichst schwer zu machen. Im Moment ist das ja auch preislich noch machbar. Die werden, wenn sie die Fusion wollen, kaum wie die Lämmer dasitzen und warten, bis Zambon die Sperrminorität beisammen hat. 

Flacrash
Bild des Benutzers Flacrash
Offline
Zuletzt online: 02.11.2012
Mitglied seit: 08.05.2012
Kommentare: 677

Rölu hat am 26.08.2012 - 21:09 folgendes geschrieben:

 

GV ist aber am 19.9.2012 (zumindest auf Home-page von NWRN so zu lesen)!!!! smiley


Habe auch ein wenig gerechnet. Wären dann 17 Tage (ohne GV-Tag). Bin auf ca. 1,7 Mio. Stk. gekommen, die Zambon noch kaufen müsste. Wären dann pro Tag an die 100'000 Stk.  Denke aber, dass Lanker mit seiner Prognose von einer Steigerung von ca. -.30 Rp. pro Tag nicht schlecht liegt! smiley

Ja stimmt voll übersehen, hatte wirklich ohne zu schauen den 14. im Kopf... Aber wie du schreibst die 100'000 sind NUR von Zambon.

ich denke, wir werden sicherlich ein tägliches Volumen gegen die 200'000 haben... Zambon 100'000, Investor ???, klein Aktionäre usw.

"Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden"

Seiten