MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.231 CHF
  • -0.26% -0.001
  • 30.09.2020 11:26:34
11'280 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 20.05.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'420

Ich nehme an, Kurs 14.95 / 15.- hat heute einigen gefallen, auch wenn es hier heute recht still geworden ist. Macht aber nichts, ist besser so.


Ich glaube, man kann bald wieder rein, falls man grad draussen ist.

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Will sich jemand dazu äussern, warum es bei MBTN so ein krasses Missverhältnis CALL/PUT-Warrants gibt?

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

FunkyImo
Bild des Benutzers FunkyImo
Offline
Zuletzt online: 19.08.2020
Mitglied seit: 18.11.2009
Kommentare: 388

Keine Ahnung Cambodia, ist aber nicht die einzige Aktie wo das so ist. 

Vor allem sind beide Mini-Futures Knocked out beid den Puts, also gibt es eigentlich genau 1nen Put Blum 3

 

 

Ah ja MBTN setzt zu neuen höchstflügen an.... da läuft doch was.

 

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Die Banken geben nur Warrants heraus, wo sie vermuten, dass der Strike nicht erreicht wird! Die Banken erzielen ihren Ertrag also durch den Verkauf der Warrants. Hier darf ruhig spekuliert werden, dass die Banken (und ich) bei MTBN auf fallende Kurse spekulieren.

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Minotaurus
Bild des Benutzers Minotaurus
Offline
Zuletzt online: 22.08.2017
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 48
MeyerBurger oder S&B???

Hallo zusammen

Es ist interessant zu lesen, dass du (Othello) die gleiche Überlegung gemacht hast wie ich. Ich war aber tatsächlich in M&B investiert, und zwar zu einem Einstiegspreis von Fr. 38.-!!! Der Kurs fiel dann runter bis unter Fr. 6.-, da konnte ich mein Depot aufstocken und bei der KE mitmachen. Schliesslich verabschiedete ich mich von M&B bei Fr. 11.- mit einem Gewinn von Fr. 9000.- Im Moment reut es mich, dass ich mit dem Verkauf nicht zugewartet habe, aber mir war dieser steile Anstieg - ohne dass die Firma viele Aufträge verbuchen konnte - nicht geheuer. Ich denke, der Absturz kommt früher, als man denkt. Und dann gibt es für viele ein böses Erwachen. Darum bin ich bearish eingestellt.

Da schlafe ich jetzt ruhig mit meinen S&B, welche im Moment keine Stricke zerreissen - aber wartet nur, der Aufschwung hat schon begonnen! S&B liefert nicht irgend einen Stahl, sondern Spezialstahl mit ganz speziellen Eigenschaften. Gemäss Aussagen von Dr. Wiecha (CEO) ist der Standort Emmenbrücke zu 100% ausgelastet. Mehr als 100% geht nicht.

Im Moment könnte man den schönen Gewinn bei M&B in S&B investieren und dann dort weitermachen. In einem Monat wird es zu spät sein. Dann sind diese Kurse um Fr. 1.20 Geschichte. 

Ein schönes Wochenende

Minotaurus

 

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

Die Trader sind sich bei MB uneinig, so wie das Orderbuch aussieht. Wird es aufwärts oder abwärts gehen? Die Zahlen kommen erst am 24. März (Publikation Jahresergebnis). Oder erreicht der Kurs nochmals ein neues Zwischenhoch, sollte da noch vorrangig ein weiterer Auftrag gemeldet werden?
Alles Spekulationen, ich bleibe bei meiner Korrekturprognose, in Anbetracht auf die kommenden Zahlen. Danach wird man weiter optimistische Töne finden, ev. steige ich da dann auch ein.

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

cashflow
Bild des Benutzers cashflow
Offline
Zuletzt online: 05.02.2015
Mitglied seit: 12.05.2009
Kommentare: 827

also ich würde hier ja im Moment gerne auch einen Zock mit einem Put machen, aber wie bereits oben erwähnt ist der einzige Put der zur Verfügung steht schon sehr unattraktiv..

kennt jemand eine andere alternative wie man insofern einsteigen kann?

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669

Der Vorwurf an die Adresse der Aktienanalysten ist so alt wie die Berufsgattung selber: Die meisten Vertreter würden ihre Meinung nur allzuoft wie eine Fahne im Wind drehen. Von der Hand weisen lässt sich dieser Vorwurf nicht, orientieren sich viele Analysten doch auffällig stark an der Arbeit ihrer für andere Banken tätigen Kollegen.


Und auch sonst fällt mir auf, dass viele Analysten ihre Anlageempfehlungen und Kursziele in steigende Märkte hinein schrittweise anheben. In fallende Märkte hinein tendieren sie hingegen dazu, ihre Einschätzungen kontinuierlich nach unten anzupassen. Kurz gesagt: Bei vielen Bankinstituten ist pro-zyklisches Verhalten an der Tagesordnung.


Diesen Vorwurf nicht gefallen lassen muss sich der bei Kepler Cheuvreux für die Namenaktien von Meyer Burger verantwortliche Experte. Er beurteilt das im bernischen Gwatt beheimatete Solarzulieferunternehmen schon seit dem letzten August negativ und empfiehlt die Aktien mit «Reduce» und einem Kursziel von 5,50 Franken zum Verkauf. Und obschon sich die Auftragslage etwas entspannt hat und die Angst vor einer weiteren Kapitalerhöhung nachgelassen hat, hält der früher für Sarasin tätige Experte unbeirrt an seiner negativen Haltung fest.


Seit sein für Helvea tätiger Berufskollege die Papiere am Freitag von «Sell» auf «Hold» hochstufte und das Kursziel auf 15 Franken verdreifachte, verkommt seine Verkaufsempfehlung immer mehr zu einem «Kampf gegen den Rest der Welt».


Beharrlichkeit dürfte sich für den Experten allerdings ausbezahlt machen, wird Meyer Burger von der Börse mittlerweile doch mit 1,3 Milliarden Franken bewertet. Um diese Bewertung rechtfertigen zu können, müsste der Jahresumsatz in den kommenden 12 Monaten auf 600 bis 700 Millionen Franken ansteigen. Davon ist das vermutlich noch immer Barmittel verbrennende Unternehmen weit entfernt. Ich rate jedenfalls entschieden davon ab, den Aktien jetzt noch hinterher zu rennen, den jüngsten Gerüchten rund um ein neues iPhone mit Saphirglas von Apple und damit verbundenen Anwendungsmöglichkeiten für Technologien aus dem Hause Meyer Burger zum Trotz.


Cash Insider / 17.02.2014

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669

Meyer Burger - UBS empfiehlt den Kauf, sieht jetzt 20 (12.50)!


Find ich ja schön - sowieso ausgerechnet von der UBS. Doch wie begründen sie diese Kursziel, das würde mich wirklich interessieren!

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

FunkyF hat am 18.02.2014 - 09:02 folgendes geschrieben:

 

Meyer Burger - UBS empfiehlt den Kauf, sieht jetzt 20 (12.50)!


Find ich ja schön - sowieso ausgerechnet von der UBS. Doch wie begründen sie diese Kursziel, das würde mich wirklich interessieren!

Ja, ist wirklich höchst amüsant.  Vermutlich haben die Kollegen vom Handel auf höhere Kurse gewettet und brauchen Schützenhilfe !

Offensichtlich ist in dieser Branche alles erlaubt.  Erinnert mich irgendwie an organisiertem Verbrechen.

 

 

Hublot_BB
Bild des Benutzers Hublot_BB
Offline
Zuletzt online: 21.10.2015
Mitglied seit: 12.12.2013
Kommentare: 353
Bevor man hier über Dritte

Bevor man hier über Dritte lästert, sollte man sich lieber erst die Info's beschaffen.

* Der Anhang wurde vom Moderator auf Wunsch der UBS entfernt, da es sich beim Report um ein Dokument handelt, das Kunden und Investoren vorbehalten und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist.

 

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Hublot_BB hat am 18.02.2014 - 09:47 folgendes geschrieben:

Bevor man hier über Dritte lästert, sollte man sich lieber erst die Info's beschaffen.

Endlich mal ein Banker, der sich angesprochen fühlt.  Ja, das Papier sieht wirklich schön aus, schade sieht's mit der Treffgenauigkeit nicht ebenso schön aus, Beispiele gibt es Tausende.

Ein lustiges Beispiel, welches ich so im Kopf habe ist jenes mit Apple. Am Tag der Präsentation iPhone5 kamen gleichzeitig zwei "Sell" von CS und UBS  (KZ ca 400.-).  Das sah für mich so ziemlich nach Absprache aus. 

Hublot_BB
Bild des Benutzers Hublot_BB
Offline
Zuletzt online: 21.10.2015
Mitglied seit: 12.12.2013
Kommentare: 353

sariv3114 hat am 18.02.2014 - 10:00 folgendes geschrieben:

Hublot_BB hat am 18.02.2014 - 09:47 folgendes geschrieben:

Bevor man hier über Dritte lästert, sollte man sich lieber erst die Info's beschaffen.

Endlich mal ein Banker, der sich angesprochen fühlt.  Ja, das Papier sieht wirklich schön aus, schade sieht's mit der Treffgenauigkeit nicht ebenso schön aus, Beispiele gibt es Tausende.

Ein lustiges Beispiel, welches ich so im Kopf habe ist jenes mit Apple. Am Tag der Präsentation iPhone5 kamen gleichzeitig zwei "Sell" von CS und UBS  (KZ ca 400.-).  Das sah für mich so ziemlich nach Absprache aus. 

Angesprochen fühle ich mich überhaupt nicht. Arbeite nicht bei einer Bank, habe das "Papier" weder designt, noch zusammengestelt und auch nicht das Kursziel festgesetzt. Errare humanum est. Aber du irrst dich natürlich nie bei einem Anlageentscheid. (Ironie aus)

onenightinbangkok
Bild des Benutzers onenightinbangkok
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 08.05.2013
Kommentare: 764

Und wenn man sich einmal mehr vor Augen hält, dass Meyer Burger bei der letzten Kapitalerhöhung die Anzahl aller Aktien beinahe verdoppelt hat - dann wären wir jetzt bei einem Kurs von über 30 CHF! So ganz ohne grössere Aufträge - also ich kann`s mir rational nicht erklären - ausser eben- da kommt was wirklich Grosses! 

 

Ich fühl mich jedenfalls bei First Solar besser aufgehoben....

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Hublot_BB hat am 18.02.2014 - 10:06 folgendes geschrieben:

sariv3114 hat am 18.02.2014 - 10:00 folgendes geschrieben:

Hublot_BB hat am 18.02.2014 - 09:47 folgendes geschrieben:

Bevor man hier über Dritte lästert, sollte man sich lieber erst die Info's beschaffen.

Endlich mal ein Banker, der sich angesprochen fühlt.  Ja, das Papier sieht wirklich schön aus, schade sieht's mit der Treffgenauigkeit nicht ebenso schön aus, Beispiele gibt es Tausende.

Ein lustiges Beispiel, welches ich so im Kopf habe ist jenes mit Apple. Am Tag der Präsentation iPhone5 kamen gleichzeitig zwei "Sell" von CS und UBS  (KZ ca 400.-).  Das sah für mich so ziemlich nach Absprache aus. 

Angesprochen fühle ich mich überhaupt nicht. Arbeite nicht bei einer Bank, habe das "Papier" weder designt, noch zusammengestelt und auch nicht das Kursziel festgesetzt. Errare humanum est. Aber du irrst dich natürlich nie bei einem Anlageentscheid. (Ironie aus)

Ich bin auch kein fürstlich bezahlter Analyst, aber lassen wir das.  Ich wünschte mir ein bisschen mehr Seriosität aus dieser Branche.

Zudem müsste es verboten sein, dass eine Bank auch Empfehlungen abgeben darf, die Analysten sind nie und nimmer unbefangen !  Ich möchte nicht wissen was intern einen Tag vor einer Herabstufung alles gemauschelt wird ! 

Hublot_BB
Bild des Benutzers Hublot_BB
Offline
Zuletzt online: 21.10.2015
Mitglied seit: 12.12.2013
Kommentare: 353

sariv3114 hat am 18.02.2014 - 10:18 folgendes geschrieben:

Hublot_BB hat am 18.02.2014 - 10:06 folgendes geschrieben:

sariv3114 hat am 18.02.2014 - 10:00 folgendes geschrieben:

Hublot_BB hat am 18.02.2014 - 09:47 folgendes geschrieben:

Bevor man hier über Dritte lästert, sollte man sich lieber erst die Info's beschaffen.

Endlich mal ein Banker, der sich angesprochen fühlt.  Ja, das Papier sieht wirklich schön aus, schade sieht's mit der Treffgenauigkeit nicht ebenso schön aus, Beispiele gibt es Tausende.

Ein lustiges Beispiel, welches ich so im Kopf habe ist jenes mit Apple. Am Tag der Präsentation iPhone5 kamen gleichzeitig zwei "Sell" von CS und UBS  (KZ ca 400.-).  Das sah für mich so ziemlich nach Absprache aus. 

Angesprochen fühle ich mich überhaupt nicht. Arbeite nicht bei einer Bank, habe das "Papier" weder designt, noch zusammengestelt und auch nicht das Kursziel festgesetzt. Errare humanum est. Aber du irrst dich natürlich nie bei einem Anlageentscheid. (Ironie aus)

Ich bin auch kein fürstlich bezahlter Analyst, aber lassen wir das.  Ich wünschte mir ein bisschen mehr Seriosität aus dieser Branche.

Zudem müsste es verboten sein, dass eine Bank auch Empfehlungen abgeben darf, die Analysten sind nie und nimmer unbefangen !  Ich möchte nicht wissen was intern einen Tag vor einer Herabstufung alles gemauschelt wird ! 

Da stimme ich dir natürlich zu! Besser wir wissen das gar nicht Smile

cashflow
Bild des Benutzers cashflow
Offline
Zuletzt online: 05.02.2015
Mitglied seit: 12.05.2009
Kommentare: 827

für die dies interessiert, UBS hat einen neuen Put mit Knockout herausgegeben. allerdings ist er verdammt riskant, da der Knockout bei CHF 16.00 liegt!

TMBTO

..ist mir im Moment zu heiss, aber wenn er in den nächsten Tagen nicht gleich ausgeknockt wird, wärs allenfalls ein zock wert..

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'495

@Cashflow

Diese Zock-Empfehlung ist aber sehr gewagt Wink

Nicht mal CHF 1.00 würde ich da investieren. Wenn alles gut geht, ist der Schein um 17H15 ausgeknockt.

cashflow
Bild des Benutzers cashflow
Offline
Zuletzt online: 05.02.2015
Mitglied seit: 12.05.2009
Kommentare: 827

ja genau, darum hab ich ja geschrieben, wenn er in ein paar Tagen überhaupt noch zu haben ist. Das war auf keinen Fall eine Empfehlung, sondern nur ein Hinweis, dass es jetzt überhaupt wieder eine Möglichkeit gibt bei MBTN auf fallende Kurse zu setzen.

im Moment wärs etwa wie im Roulette auf eine einzelne Zahl zu setzen! Crazy

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

Da hatte wohl ein gieriger UBS Banker noch die Idee, er könne ein paar gläubige Kleintrader abzocken.
Viele dieser Optionen dienen nur dazu, uns das Geld aus der Tasche zu ziehen, da sich viele Kontrakte später nie wieder verkaufen lassen und sobald sich das Blatt gegen den Trade wendet, hat man sowieso schon den Totalverlust gepachtet.
:wall:

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

Aha, ihr wollt wohl ohne Korrektur auf Fr. 35.- raufklettern, na geht doch auch, kein Problem.
Mit der Korrektur habe ich mich wohl etwas verschätzt, aber das sie hochgeht, weil ich sie nicht (mehr) habe, hatte ich Recht. Das stimmt übrigens fast immer. Beispiele kann ich euch einige aufzählen: Plug Power, Keryx Pharma, Oculus Innovative Sciences und noch weitere.

Aber ich freue mich für alle Involvierten hier, let's go up to the sky - von dort kommt ja die Sonne Smile

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

yvesro75
Bild des Benutzers yvesro75
Offline
Zuletzt online: 12.06.2015
Mitglied seit: 24.07.2007
Kommentare: 70

Kannst dich trösten. Mir wurde es gestern auch zu bunt.

Stehe jetzt auch an der Seitenlinie und bin überrascht wie die weiter macht.

 

 

Eine Korrektur wird/muss kommen. Sonst verstehe ich die Welt nicht mehr :-).

 

 

 

 

 

Feriengast
Bild des Benutzers Feriengast
Offline
Zuletzt online: 23.05.2019
Mitglied seit: 27.06.2012
Kommentare: 530

 @ Othello, hast du Oculus im Depot?

Denke die Bude hat grosses Potential

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780
@Feriengast

Ich hatte mal, ja, aber leider viel zu früh verkauft. Ich habe damals alle pos. Zeichen der Börse missachtet: Sehr tiefe Kurse bis geben USD 2.35.-, dann schnelle Auf und Ab's des Kurses (meist Zeichen das der Kurs demnächst steigt) und das neue Krankenversicherungsgesetz in den USA, das vermutlich viel mehr Absatz, resp. Einnahmen bringen wird.
Tja, Deppen leben nicht länger, sondern ärmer.

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 18.09.2020
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'761

sariv3114 hat am 18.02.2014 - 09:41 folgendes geschrieben:

FunkyF hat am 18.02.2014 - 09:02 folgendes geschrieben:

 

Meyer Burger - UBS empfiehlt den Kauf, sieht jetzt 20 (12.50)!

 

Find ich ja schön - sowieso ausgerechnet von der UBS. Doch wie begründen sie diese Kursziel, das würde mich wirklich interessieren!

Ja, ist wirklich höchst amüsant.  Vermutlich haben die Kollegen vom Handel auf höhere Kurse gewettet und brauchen Schützenhilfe !

Offensichtlich ist in dieser Branche alles erlaubt.  Erinnert mich irgendwie an organisiertem Verbrechen.

 

 

Hallo Sariv, bin auch wieder mal da.

Es ist die Politik, vielleicht mischen die vom Bund mit. Nach der Abstimmung (SVP-INITIATIVE) hiess es von der EU, als erstes. die Sanktionen würden die Stromzulieferung zur Schweiz betreffen. Sie möchten jetzt die Schweiz voll panelen..ich hab kein einziges Stück, leider, konnte den inneren Trotz nicht überwinden. 

Cash is King

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Online
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'617

Beiss nicht gleich in jeden Apfel (war glaube ich mal ein Schlager von Wencke Myhre oder so)

Aber es gibt da einen, in den könnte MBT vielleicht auch mal beissen, wer weiss? Oder von ihm gebissen werden? Dann müsste man dann nicht mehr an der Seitenlinie stehen.....

Bellavista

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

Der Meyer Burger Hund ist definitiv von der Leine gelassen, Kurs-Gewinn-Verhältnis hin oder her, das ist im Moment bei vielen Aktien Sch....egal, wen kümmert das schon wenn der Kurs steigt.
Erst mal geht es bis 17.-, mal sehen, wie schnell die Hürde genommen wird.

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

risi
Bild des Benutzers risi
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 25.06.2013
Kommentare: 33

Was ist denn da los? Zeitweise über 10% im Plus und das ohne News oder habe ich etwas verpasst? :fool: 

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Die Firma wird mit 1.5 Milliarden Franken bewertet und wird im 2014 vermutlich einen Verlust ausweisen.

Da treiben es die Spekulanten wieder ganz bunt.   Irgendwann platzt jede Blase.

 

 

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780
Spekulanten

Tja, da getraut sich kein kleiner Fisch mehr an die Aktie, das sind auch keine Spekulationen, sondern Absprachen unter Banken und Finanzhaien. Bewertungen sind im aktuellen Börsenumfeld eh egal, wen kümmert Schon 1.5 Mia. Bewertung. Momentan rennt alles, was mit Alternativenergie, Brennstoffzellen oder Lithiumbatterien und ähnlichem beschriftet ist.

Und die MB will einfach wieder auf 35 Fränkli hoch, oder hat jemand etwas dagegen??? Das tut sie auch, weil ich nicht investiert bin und das ist so gut wie garantiert.

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Seiten