Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 6.710 CHF
  • -2.04% -0.140
  • 13.12.2019 17:30:16
50'839 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 871
@Link

Ich weiss, bis zur Zulassung braucht es noch Zeit. Mir geht es aber darum, wer wohl die Sublizenzierung in den Staaten übernehmen könnte. Ich tippe nun auf Biogen, denn so hätte man zwei Produkte (Parkinson und MS) im Haus  und der Marktanteil bzw. die Erlöse auf Nummer sicher! Auch die Preisgestaltung könnte man besser kontrollieren. Die Lizenz könnte man sehr umfangreich gestalten!


Auch teile ich die Meinung von @Kapi, dass eine Mitteilung in dieser Richtung neue Impulse auslösen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 15.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

Das Orderbuch auf der Kaufseite hat sich deutlich gefüllt, da könnte nächstens etwas abgehen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Skycash
Bild des Benutzers Skycash
Offline
Zuletzt online: 13.08.2013
Mitglied seit: 31.10.2012
Kommentare: 467

Kapitalist hat am 06.05.2013 - 16:48 folgendes geschrieben:



Das Orderbuch auf der Kaufseite hat sich deutlich gefüllt, da könnte nächstens etwas abgehen.


 


Naja, besser als sonst schon, dies bestimmt, aber es herrscht noch keine Panik, haben/hätten doch noch einige platz ....

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'440

wo bleibt das 2-stellige plus????

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'791

Wo bleibt der 2-stelligen Kurs?? Smile

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 871
Pressebericht vom 19.3.2013

 


Gemäss untenstehenden Bericht werden neue Studienergebnisse im Juni 2013 bei der MDS Sitzung folgen! Bis dahin kann man das bisher erreichte nochmals studieren:  

Newron Pharmaceuticals SpA ("Newron"), ein Forschungs-und Entwicklungsunternehmen mit Schwerpunkt innovative Therapien ZNS und Schmerz konzentriert, und sein Partner Zambon SpA, ein pharmazeutisches Unternehmen stark auf die Atemwege, Grundversorgung und CNS therapeutischen Bereichen, präsentierte Ergebnisse aus der Phase-III verpflichtet Studien MOTION und SETTLE, für Safinamid bei der 65. Jahrestagung der American Academy of Neurology (AAN), am 18. März 2013 beginnen. 

MOTION *-Studie war ein Sechs-Monats-(24 Wochen) angelegte randomisierte, doppel-blinde, placebokontrollierte internationale Phase-III-Studie. Es wurden Patienten mit frühen idiopathischen PD (weniger als fünf Jahre Krankheitsdauer) mit einer stabilen Dosis eines einzelnen Dopamin-Agonisten für mindestens vier Wochen behandelt. 679 Patienten wurden randomisiert in gleicher Weise für Safinamid einmal täglich 50 mg oder 100 mg oder Placebo-Tabletten als Begleittherapie zu einer einzelnen Dopamin-Agonisten bei einer festen Dosis erhalten. In Übereinstimmung mit den internationalen regulatorischen Vorgaben, war der primäre Wirksamkeits-Variable der Studie die Veränderung der motorischen Symptome durch die Änderung in der Unified Parkinson Disease Rating Scale (UPDRS) Teil III von Studienbeginn bis Woche 24 beurteilt. 

Safinamide wurde sehr gut vertragen. 607 Patienten beendeten die Studie, die Drop-out-Rate war in allen drei Behandlungsgruppen (ca. 11%). Die am häufigsten berichteten unerwünschten Ereignisse waren Übelkeit, Schwindel, Schläfrigkeit, Kopfschmerzen und Rückenschmerzen, mit keinen signifikanten Unterschied in der Häufigkeit von einem dieser Ereignisse zwischen den Behandlungsgruppen. Ebenso induziert das Auftreten von Anomalien in Behandlung Laborergebnisse, augenärztliche Untersuchungen, Vitalzeichen und EKG war in allen Gruppen ähnlich. 5.2 

Analysen (On Behandlung ANCOVA-LOCF) in der ITT-Population durchgeführt und das modifizierte Dopaminagonisten-Monotherapie Bevölkerung (ohne 13 Patienten, die nicht die wichtigsten Einschlusskriterien von stabilen, Dopamin-Agonisten-Monotherapie) hat ähnliche Ergebnisse. Die Behandlung mit Safinamid 100 mg / Tag, verglichen mit Dopamin-Agonisten allein (= Placebo), verbessert die UPDRS III Gesamtscore (Wechsel von Basislinie bis zum Endpunkt) von 1,04 ± 0,58 (p = 0,07) und 1,20 ± 0,58 (p = 0,039) in der ITT und modifiziertem Dopaminagonisten-Monotherapie Bevölkerung sind. Wesentliche Vorteile von Safinamid 100 mg / Tag wurden auch in der PDQ39 (Parkinson-Krankheit Quality of Life) und EQ-5D (European Quality of Life 5 Domains) vermerkt. 

SETTLE ** Studie war ein Sechs-Monats-(24 Wochen) angelegte randomisierte, doppel-blinde, placebokontrollierte internationale Phase-III-Studie. Es eingeschrieben 549 Patienten im mittleren bis späten Stadium idiopathischen PD (mehr als drei Jahre Krankheitsdauer) mit optimierten, stabilen Dosen von Levodopa und Standard of Care (Dopaminagonisten, COMT-Hemmer, Anticholinergika und / oder Amantadin) behandelt mindestens vier Wochen.Patienten, die sich in einer mindestens eineinhalb Stunden "Off-Zeit" während des Tages wurden randomisiert in gleicher Weise für die Behandlung mit einmal täglich Safinamid (50-100mg) oder Placebo (Standard der Versorgung einschließlich Levodopa), als adjuvante Therapie. Basierend auf Gesprächen mit den Regulierungsbehörden, war der primäre Endpunkt der Studie die Veränderung der täglichen "On-Zeit", wie der Patient untersucht abgeschlossen täglichen Tagebuch-Karten (18 Stunden / Tag). 

Safinamide wurde sehr gut vertragen. 484 Patienten beendeten die Studie, die Drop-out-Rate war in beiden Behandlungsgruppen (ca. 12%). Die am häufigsten berichteten unerwünschten Ereignisse waren Übelkeit, Harnwegsinfektionen, Stürze, Rückenschmerzen und Dyskinesien. Transient Dyskinesie traten häufiger mit Safinamid, war aber hauptsächlich mild, und wurde nicht mit Beendigung der Behandlung verbunden. Ebenso induziert das Auftreten von Anomalien in Behandlung Laborergebnisse, augenärztliche Untersuchungen, Vitalzeichen und EKG war in allen Gruppen ähnlich. 

Analysen (On Behandlung ANCOVA-LOCF) in der ITT-Population durchgeführt wurde, zeigte die Behandlung mit Safinamid 50-100 mg / Tag deutlich ON-Zeit ohne störende Dyskinesien im Vergleich zu Placebo von 0,96 ± 0,21 Stunden (p <0,01) in der ITT verbessert. Wesentliche Vorteile von Safinamid 50-100 mg / Tag wurden auch in AUS-Zeit, Motor Symptome (UPDRS III), PDQ39, EQ-5D, Clinical Global Impression des Wandels und der Schwere und OFF-Zeit nach morgendlichen Dosis von Levodopa berichtet. 

"Diese Ergebnisse sind sehr ermutigend, da sie zuvor berichteten Ergebnisse aus Studien zu replizieren Safinamid in der frühen und mittleren bis späten Stadium PD-Patienten. Aufgrund der günstigen Nebenwirkungsprofil von Safinamid, geben diese Vorteile Safinamid wird ein neues Zusätzlich zu den derzeit verfügbaren therapeutischen Optionen für Parkinson-Patienten sein, da wird es das erste sein Add-on zur Behandlung von Patienten in der frühen und mittleren bis späten PD ", sagte Ravi Anand, CMO von Newron. 

"Die Ergebnisse der SETTLE und MOTION zeigen klar und mehrere Beweise für die Wirksamkeit mit einer einzigartigen Sicherheits-und Verträglichkeitsprofil kombiniert. Wir freuen uns, neue Hoffnung für Patienten mit PD bieten ", sagte Marco Sardina, Zambon CSO. 3/5 

MOTION * und ** SETTLE Ergebnisse sind Teil des klinischen Entwicklungsprogramms von Safinamid, zusammen mit abgeschlossenen Studien 009, 015, 016, entworfen, um einen Antrag auf Marktzulassung von Safinamid als sowohl ein Add-on-Therapie zu Dopamin-Agonisten-Therapie bei Patienten unterstützen mit frühen PD und als Add-on zu Levodopa-Therapie bei Patienten mit fortgeschrittenen PD. Newron und seine Partner Zambon Plan, in den USA und der EU in Q4/2013 einzureichen. Weitere MOTION und SETTLE Ergebnisse der Studie nach Abschluss der laufenden Analysen werden auf der kommenden Sitzung MDS im Juni 2013 vorgelegt werden.

Betrifft wahrscheinlich den 16-20.6.13:

17th International Congress of Parkinson's Disease and Movement Disorders

June 16-20, 2013 - Sydney, Australia

 

* MOTION: Safinamid Add-on zu Dopamin-Agonisten für die frühe idiopathischen Parkinson-Krankheit mit motorischen Fluktuationen

** SETTLE: Safinamid Behandlung als Add-on zu Levodopa bei idiopathischer Parkinson-Krankheit mit motorischen Fluktuationen

Quellenangabe: http://translate.google.ch/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.epda.eu.co...

 

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 871
NeuroNova - Tochterfirma von Newron

 

Die Tochterfirma NeuroNova forscht nach meinen Informationen ebenfalls im Bereich Alzheimer und mit dem Produkt sNN0029 im Bereich ALS. Es könnte ja sein, dass man von diesem untenstehenden 150 Mio-Pot noch etwas erhält. Auch hier, erwarte ich einen Schub, damit Newron in den zweistelligen Bereich kommt! Gell Link! :yes:

150 Mio Euro für die Hirnforschung: 

Zu Beginn seiner "Europäischen Monat des Gehirns ' Initiative, hat die Europäische Kommission rund 150 Mio. € für die Finanzierung von 20 neuen internationalen Hirnforschung Projekte vorgesehen. Es wird der gesamten EU-Investitionen in der Hirnforschung seit 2007 auf über € 1900000000 bringen. Der "Europäische Monat des Gehirns '(# brainmonth) wird die europäische Forschung und Innovation im Bereich der Neurowissenschaften, Kognition und verwandten Bereichen in mehr als 50 Veranstaltungen in ganz Europa im Mai dieses Jahres zu markieren. Die Initiative zielt darauf ab, die neuesten Errungenschaften auf dem Gebiet präsentieren, sondern auch, um eine entscheidende Anstrengungen zur Bekämpfung von Erkrankungen des Gehirns zu drängen. Es zielt auch auf die Hervorhebung, wie die Untersuchung der Gehirn-Computing revolutionieren. Die Initiative kommt als das Profil der Hirnforschung wurde vor kurzem mit neuen ehrgeizigen Projekte in der EU (FET Flagship Human Brain Project - angehoben IP/13/54 undMEMO/1) und den USA (BRAIN-Projekt).

Europäische Forschung, Innovation und Wissenschaft, Máire Geoghegan-Quinn sagte: "Viele Europäer sind wahrscheinlich durch Gehirn-Erkrankung oder Krankheit im Laufe ihres Lebens betroffen Behandlung der Betroffenen ist bereits kostet uns € 1.500.000 jede Minute und diese Last auf unser Gesundheitssystem. Systeme wird wahrscheinlich als unsere Bevölkerung altert steigen. Hirnforschung könnte dazu beitragen, das Leid von Millionen von Patienten und diejenigen, die für sie sorgen. Entriegeln der Geheimnisse, wie das Gehirn funktioniert könnte auch eröffnen eine ganz neue Welt von Dienstleistungen und Produkten für unsere Volkswirtschaften. "

 

Einige 165 Millionen Europäer sind wahrscheinlich irgendeine Form von Gehirn-Erkrankungen im Laufe ihres Lebens zu erleben. Da die Bevölkerung altert, immer mehr Menschen von Alzheimer und anderen neurodegenerativen oder altersbedingten psychischen Erkrankungen betroffen sind, sind die Behandlungskosten wahrscheinlich steigen stark an.Suche nach besseren Möglichkeiten der Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des Gehirns wird daher immer dringlicher. Zu verstehen, wie das Gehirn funktioniert, ist auch wichtig, um unsere Volkswirtschaften an der Spitze der neuen Informations-Technologien und Dienstleistungen zu halten.

 

Der "Europäische Monat des Gehirns 'unterstreichen die entscheidende Bedeutung der Hirnforschung und Gesundheitsversorgung für unsere Gesellschaften und Volkswirtschaften; Schaufenster Errungenschaften der EU in diesen Bereichen; Debatte die zukünftige Richtung der Forschung und Politik; erörtern, wie die Zuteilung von Ressourcen zu verbessern und innerhalb zwischen den einzelnen Ländern, und heben Tabus rund um die psychische Gesundheit. Siehe auch MEMO/13/390 .

 


Hintergrund

 

Die 20 Projekte, die engere Auswahl für EU-Mittel sind, werden voraussichtlich neue Erkenntnisse und Innovationen in Schlüsselbereichen wie Schädel-Hirn-Verletzungen, psychische Störungen, Schmerzen, Epilepsie und pädiatrischen Verhaltensstörungen liefern. Während die Projekte nicht benannt werden kann, bevor die Finanzhilfevereinbarung endlich abgeschlossen werden kann, werden alle erwartet, dass ab diesem Sommer beginnen. Industrie und kleine Geschäftspartner haben einen besonders starken Beteiligung in drei der Bereiche - psychische Störungen, Epilepsie und pädiatrischen Verhaltensstörungen - Innovation und Real-Life-Lösungen Kraftstoff.

 

Der EU-Haushalt hat mehr als 1,9 Mrd € Hirnforschung seit Beginn des aktuellen EU-Rahmenprogramm für Forschung, FP7 (2007-2013) vorgesehen. Dies hat 1.268 Projekte mit 1.515 Teilnehmern aus der EU und darüber hinaus finanziert. "Exzellente Wissenschaft ',' industrielle Führerschaft" und "gesellschaftliche Herausforderungen" von Horizon 2020, dem nächsten EU-Forschungs-und Innovationsprogramm - Es wird immer noch Chancen für Hirnforschung unter allen drei Säulen sein. Die "Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen" Herausforderung, die darauf abzielen, die Diagnose, das Verständnis und die Behandlung von Krankheiten zu verbessern, wird als besonders relevant.

 

Mehr als 50 Veranstaltungen auf das menschliche Gehirn sind auf der "Europäischen Monat des Gehirns 'Programm von Konferenzen, Workshops und Tagungen zu Sommerschulen und Lehrveranstaltungen. Sechs dieser Veranstaltungen werden von der irischen EU-Ratspräsidentschaft organisiert. Die Europäische Kommission wird zwei große Konferenzen, am 14. Mai in Brüssel und - zusammen mit der irischen EU-Präsidentschaft - am 27 / 28. Mai in Dublin.

 

Die vollständige Auflistung der Veranstaltungen und der beteiligten Länder:

http://ec.europa.eu/research/conferences/2013/brain-month/index_en.cfm

      

Skycash
Bild des Benutzers Skycash
Offline
Zuletzt online: 13.08.2013
Mitglied seit: 31.10.2012
Kommentare: 467

Sad

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

:bored:

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'294

Interessant hier zu lesen, von der anfänglichen Euphorie ist hier ja nicht mehr viel vorhanden, die meisten sind ja eh schon weg und versuchen sich woanders. Ein klarer Fall dass es nicht mehr lange geht. Die Ausgangslage ist noch immer dieselbe nur die Pause ist noch nicht vorbei.

the winner takes it all!

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 889

Ja, es ist still hier....meine Wenigkeit ist noch immer dabei und ich bin überzeugt, dass diese Aktie ihr Potential hat. Ist meine einzige Namensaktie momentan, der Rest ist in Fonds investiert.

Gruss

Chrigu

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'791

Auch ich bin noch dabei. Die Aktie ist mit CHF 8.00 doch ziemlich hoch bewertet. Weshalb sollte also die Aktie weiter steigen? Anscheinend hat auch die Presse Interesse an Newron verloren. Nochmals: bis zum 3. Quartal läuft hier nichts mehr (viel). Ob ihr dann richtig liegt, wisst ihr wenn das Licht an geht. Dirol

 

kiwichris
Bild des Benutzers kiwichris
Offline
Zuletzt online: 15.12.2019
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 854

Link hat am 12.05.2013 - 14:37 folgendes geschrieben:

Auch ich bin noch dabei. Die Aktie ist mit CHF 8.00 doch ziemlich hoch bewertet. Weshalb sollte also die Aktie weiter steigen? Anscheinend hat auch die Presse Interesse an Newron verloren. Nochmals: bis zum 3. Quartal läuft hier nichts mehr (viel). Ob ihr dann richtig liegt, wisst ihr wenn das Licht an geht. smiley

 

Vor zwei Wochen hast Du noch aufgestockt... Und heute sollen wir hoch bewertet sein... Der Kurs war und ist der Selbe...
Warum nur hast Du aufgestockt, wenn ja bis Q3 nichts mehr geht...???

Skycash
Bild des Benutzers Skycash
Offline
Zuletzt online: 13.08.2013
Mitglied seit: 31.10.2012
Kommentare: 467

kiwichris hat am 12.05.2013 - 18:09 folgendes geschrieben:

Link hat am 12.05.2013 - 14:37 folgendes geschrieben:

Auch ich bin noch dabei. Die Aktie ist mit CHF 8.00 doch ziemlich hoch bewertet. Weshalb sollte also die Aktie weiter steigen? Anscheinend hat auch die Presse Interesse an Newron verloren. Nochmals: bis zum 3. Quartal läuft hier nichts mehr (viel). Ob ihr dann richtig liegt, wisst ihr wenn das Licht an geht. smiley

 

Vor zwei Wochen hast Du noch aufgestockt... Und heute sollen wir hoch bewertet sein... Der Kurs war und ist der Selbe...
Warum nur hast Du aufgestockt, wenn ja bis Q3 nichts mehr geht...???

gute Frage Smile

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'294

Also ich habe ja echt auch Schwierigkeiten zum Teil was da in den Leuten vorgeht. Macht euch mal einen Plan, das hilft. 

the winner takes it all!

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'440

Wie kommst du denn auf so was? fällt im Juni??? mei mei

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'440

reinforce hat am 12.05.2013 - 21:56 folgendes geschrieben:

Ganz einfach!

1. Niemand deckelt 1 Jahr bei 8.30 ohne Grund.

2. Also gibt es ein Grund.

3. Bei Newron kann man kein Grund 1 Jahr im voraus planen.

Deshalb wird der Grund in den nächsten Wochen konkrete Formen annehmen.

Deshalb meine Empfehlung, bleibt dran..........

Du meinst also das der Kurs bis im Juni steigt und dann wieder fällt? und aus welchem Grund sollten sie wieder fallen??? Das etwas im Busch ist ist schon seit längerem klar...

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'791

@kiwichris

Ich habe aufgestockt hinsichtlich das 3. Quartal, nicht wie viele hier, weil die Aktie kurz- und/oder mittelfristig steigen könnte.

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 871
meine Glaskugel:

Ich hätte auch eine Vorahnung bzw. es könnten folgende Sachverhalte zur Kurssteigerung führen: 

1) Mai: Das Meeting in Stockholm wird nur kleine Wellen schlagen. Die Präsentationen werden hauptsächlich die Sponsoren interessieren. Kurzfristig werden keine News folgen, da die Gespräche im Hintergrund ablaufen und sich in die Länge ziehen.

2) Juni: Interessanter wird es mit den neuen Studiendaten die mitte Juni publiziert werden. Ich gehe davon aus, dass Zambon auf diese Daten wartet um die Kapitalerhöhung zu vollziehen. Der Kurswiderstand bei 8.40 könnte dann gebrochen werden, denn diese Kapitalerhöhung würde die Zuversicht bestätigen und neue Beurteilungen der Analysten auslösen.

3) August-September: Die Gespräche mit den neuen Investoren für die Sublizenzierung werden bekannt gegeben. Falls es sich um namhafte Personen handelt (Top-News), könnte eine Mitteilung in dieser Richtung wie eine Bombe einschlagen. Zudem wäre es für die Investoren sinnvoller, vor dem Zulassungsantrag einen Einstieg zu wagen. 

4) Oktober: Der Zulassungantrag wird eingereicht, die Einschätzung des Verwaltungsrates wird neue Impulse auslösen, zudem werden dann die Millionen-Zahlungen von Zambon fällig. 

5) Neue Förderungsgelder der EU werden gesprochen (Wahrscheinlichkeit eher gering, aber wer weiss...)

6) Ende Jahr 2013 bewegen wir uns zwischen 12-14 Franken (meine Wunschvorstellung)

Drinks

 

Maisgold
Bild des Benutzers Maisgold
Offline
Zuletzt online: 21.12.2018
Mitglied seit: 29.06.2012
Kommentare: 388

Ghost hat am 13.05.2013 - 20:08 folgendes geschrieben:

Ich hätte auch eine Vorahnung bzw. es könnten folgende Sachverhalte zur Kurssteigerung führen: 

1) Mai: Das Meeting in Stockholm wird nur kleine Wellen schlagen. Die Präsentationen werden hauptsächlich die Sponsoren interessieren. Kurzfristig werden keine News folgen, da die Gespräche im Hintergrund ablaufen und sich in die Länge ziehen.

2) Juni: Interessanter wird es mit den neuen Studiendaten die mitte Juni publiziert werden. Ich gehe davon aus, dass Zambon auf diese Daten wartet um die Kapitalerhöhung zu vollziehen. Der Kurswiderstand bei 8.40 könnte dann gebrochen werden, denn diese Kapitalerhöhung würde die Zuversicht bestätigen und neue Beurteilungen der Analysten auslösen.

3) August-September: Die Gespräche mit den neuen Investoren für die Sublizenzierung werden bekannt gegeben. Falls es sich um namhafte Personen handelt (Top-News), könnte eine Mitteilung in dieser Richtung wie eine Bombe einschlagen. Zudem wäre es für die Investoren sinnvoller, vor dem Zulassungsantrag einen Einstieg zu wagen. 

4) Oktober: Der Zulassungantrag wird eingereicht, die Einschätzung des Verwaltungsrates wird neue Impulse auslösen, zudem werden dann die Millionen-Zahlungen von Zambon fällig. 

5) Neue Förderungsgelder der EU werden gesprochen (Wahrscheinlichkeit eher gering, aber wer weiss...)

6) Ende Jahr 2013 bewegen wir uns zwischen 12-14 Franken (meine Wunschvorstellung)

smiley

 

7) Sofort: SL setzen !!!

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'294

:bye:SL? Ist ja sowas von aus der Mode, sorry  

the winner takes it all!

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 871

8 ) Dirol die Partystimmung 2014 geniessen! 

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027
Maisgold

Ich kann deine Vorstellungen vollziehen, insofern mit dem Zulassungsantrag alles glimpflich verläuft. In diesem Fall könnte der Kurs auch in deinem Rahmen vorrücken. Vergiss aber nicht, vom heutigen Niveau ausgesehen macht das ein Gewinnsprung von 50-75%, schon beträchtlich aber nicht unmöglich. Ich bin bei etwa 8.- ausgestiegen im März. Momentan erachte ich noch keinen Einstieg aber ab August (wenn es nicht zu spät ist). Da ich aber täglich am Hebel bin sollte es möglich sein.

ganeth
Bild des Benutzers ganeth
Offline
Zuletzt online: 18.05.2018
Mitglied seit: 27.03.2013
Kommentare: 181
Ausstieg?

Gerhard: warum bist du bei 8.- ausgestiegen?

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

ganeth hat am 14.05.2013 - 17:00 folgendes geschrieben:

Gerhard: warum bist du bei 8.- ausgestiegen?

Ich bin, wie ich es schon lange beteure, ein überzeugter Biotechler (investiere aber auch anderswo). Bei NWRN hatte ich ein ungutes Gefühl punkto Timing und ich brauchte Kohle für Morphosys (das ist mein Liebling seit ca. 2 Jahren). Ich habe in einem anderen verwalteten Dossier aber immer noch NWRN. Ich glaube es wird gut mit Safinamide (Bauchgefühl). Aber momentan drängt es sich nicht auf, abwarten. Diieses Posting soll ja nicht als Kauf oder Verkaufsdrang bewertet werden.

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'519
Ausstieg

Meine NWRN Euphorie hat sich gelegt

Wenn man so betrachtet was an der Börse die letzten Monate so abgegangen ist und kein Ende in Sicht, dann ist man als NWRN Investierter schon frustriert.

All die kleinen Bomben sind leider noch nicht detoniert. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen was die Aktie bis im spät Herbst noch treiben sollte.

Messen, Investorentreffen, Lizenzen, Zulassungsanträse….usw.  das alles steht schon lange im Raum, wird jedoch meiner Meinung nach erst nach dem Zulassungsantrag ein Thema sein.

Leider bin ich randvoll in NWRN investiert. Bei dieser aktuellen Konstellation überlege ich mir einen Ausstieg. Ich bin mir bewusst, dass das Timing für einen Wiedereinstieg nicht einfach ist und mein Vorhaben schief gehen könnte.

Hat jemand von Euch Argumente weshalb die so sehr erwünschte Bombe platzen sollte.

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Nicht vergessen, 2012 war NWRN der Hit, sch den Chart an. Das muss erst verdaut werden und da sie den Zulassungsantrag erst in Q4 ablegen werden , ist ohne weitere News hält Tote Hose. Darum bin ich schon ausgestiegen momentan und halte nur noch marginal ein Portefeuille in NWRN.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 15.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

Per hat am 15.05.2013 - 14:07 folgendes geschrieben:

Meine NWRN Euphorie hat sich gelegt

Wenn man so betrachtet was an der Börse die letzten Monate so abgegangen ist und kein Ende in Sicht, dann ist man als NWRN Investierter schon frustriert.

All die kleinen Bomben sind leider noch nicht detoniert. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen was die Aktie bis im spät Herbst noch treiben sollte.

Messen, Investorentreffen, Lizenzen, Zulassungsanträse….usw.  das alles steht schon lange im Raum, wird jedoch meiner Meinung nach erst nach dem Zulassungsantrag ein Thema sein.

Leider bin ich randvoll in NWRN investiert. Bei dieser aktuellen Konstellation überlege ich mir einen Ausstieg. Ich bin mir bewusst, dass das Timing für einen Wiedereinstieg nicht einfach ist und mein Vorhaben schief gehen könnte.

Hat jemand von Euch Argumente weshalb die so sehr erwünschte Bombe platzen sollte.

Ende Juni läuft die Option von Zambon auf den Erwerb von 450'000 Aktien zum Börsenkurs aus, dann macht die Kurs-Bremse keinen Sinn mehr. Wenn Zambon die Option nicht ausübt, dann wird Newron diese Aktien an interessierte Investoren verkaufen. Dann hat Newron ein Interesse daran dass der Kurs steigt, damit sie möglichst viel Geld dafür erhalten.

Da ich mich in einer ähnlichen Situation befinde, werde ich meine Aktien bis dann behalten, aber ich gehe mit Dir einig: Es ist frustrierend.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

hausi57
Bild des Benutzers hausi57
Offline
Zuletzt online: 23.09.2019
Mitglied seit: 09.05.2012
Kommentare: 153
Halten:

 


Ich habe die Papierchen auch schon lange und denke das sich das warten lohnen wird.


Also weiter in Geduld üben.


 


gruess hausi

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'519
Danke Kapi

Falls Zambon seine Anrechte nicht einlösen wird, werden dann diese Aktien auf dem freien Markt angeboten?
 

Wie auch immer, wenn keine Nachfrage für diese Aktien da ist, dann bewegt sich der Kurs auch nicht, da kann Newron noch so viel Interesse haben an steigenden Kursen.

Ich denke einfach, dass viele klein Investoren die Geduld verlieren und schmeissen. Bei diesen  dünnen Volumina kann das fatale Auswirkungen haben.

Mhhhhm, mal noch ein wenig darüber schlafen.

 

Seiten