Newron

Newron Pharma N 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 2.560 CHF
  • -0.97% -0.025
  • 18.06.2021 17:31:40
51'686 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Ice9
Bild des Benutzers Ice9
Offline
Zuletzt online: 07.12.2018
Mitglied seit: 23.05.2014
Kommentare: 303

Smithy hat am 09.06.2015 - 11:25 folgendes geschrieben:

Sieht nach Bear-Raid oder SL-Fishing aus. Habe dies bei z.B. Pharming bereits einmal erlebt. Kurs 20% abgesackt, am nächsten Tag kam die Zulassung.

jep ganz genau. ich habe das sogar bei Newron selbst schon 2x erlebt. das muster ist relativ durchschaubar. gut für mich Smile

furttaler
Bild des Benutzers furttaler
Offline
Zuletzt online: 19.06.2021
Mitglied seit: 08.01.2015
Kommentare: 36

nicht dass mich das jetzt ganz kalt lässt, aber das gabs echt schon einige mal so.

Ich kann mich an einen Nachmittag erinnern kurz vor der opinion, da hat der Kurs innerhalb ca. 1-2 h von -7 auf +7 % gewechselt...

 

Starke Nerven, allerseits

Namouk
Bild des Benutzers Namouk
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 12.07.2012
Kommentare: 246
nur ruhig bleiben

da wurde heute wieder mal ein paar SL gefischt. Fool

Habe dadurch auch wieder günstig aufstocken können.

Es kommt gut, nur Geduld!  Das warten wird sich lohnen. Nach den Sommerferien gehts aufwärts. Ich bleibe drinn.

samy
Bild des Benutzers samy
Offline
Zuletzt online: 14.06.2016
Mitglied seit: 06.01.2010
Kommentare: 674

nix_weiss hat am 09.06.2015 - 11:11 folgendes geschrieben:

Nik hat am 09.06.2015 - 11:03 folgendes geschrieben:

Hat jemand Erfahrung mit Lombardokredit vom Swissquote ?

 

Danke im voraus 

 

 

ja ich...

 

Es ist ein Unterschied mit geliehenem Geld zu traden und mit eigenem, mein Tipp Finger weg kann mächtig in die Hose gehen und dann sitzt man in der Schuldenfalle

Thema Newron, Kanonen donnern lassen und wenn man will nachkaufen , Gelegenheit ist ja wirklich gut. Nach solchen sell offs kommt meistens ein schöner Anstieg und die die verkauft haben wundern sich dann , warum weshalb wieso

Ansonsten abwarten es wird sich das Jahr noch auszahlen

 

 

 

Bl4ckR0ck
Bild des Benutzers Bl4ckR0ck
Offline
Zuletzt online: 10.11.2015
Mitglied seit: 28.01.2015
Kommentare: 167

furttaler hat am 09.06.2015 - 11:30 folgendes geschrieben:

nicht dass mich das jetzt ganz kalt lässt, aber das gabs echt schon einige mal so.

Ich kann mich an einen Nachmittag erinnern kurz vor der opinion, da hat der Kurs innerhalb ca. 1-2 h von -7 auf +7 % gewechselt...

 

Starke Nerven, allerseits

Wenn das SL fischen war.. in diesem Ausmasse habe ich es noch nie erlebt... (nicht vom Volumen her sondern vom Kurs) wow wir steigen wieder...

Da kauft jemand deftig auf was es zu haben gibt... kommen bald news? Blum 3

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 18.06.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 388

Monetas hat am 08.06.2015 - 20:59 folgendes geschrieben:

Es läuft Charttechnisch in die Richtung wie erwartet. Wie gesagt, meine erste Kauforder bei ca. 25.- platziert. Weiter unten noch zweite und dritte Orden. Hoffe die erste Limite wird erreicht. 

Danke schön an alle Verkäufer.

Aurifex
Bild des Benutzers Aurifex
Offline
Zuletzt online: 19.05.2020
Mitglied seit: 19.05.2015
Kommentare: 76
Everytime the same Game

Köstlich was hier wieder mal abgeht. Einen Sell-OFF kann man es nicht nennen, denn dafür ist das Volumen zu klein. Hier sind einige Zittrige wieder raus, denn man hat sie zu lange zappeln lassen. Nun ja, so funktionieren immer wieder die selben Spielchen. Am Schluss steigen die Zittrigen wieder weiter nördlich rein. Schlussendlich kommt man  so auf keinen grünen Zweig und wird sich immer im roten Bereich befinden. Aber jedem das seine. Manchmal muss man ja Lehrgeld zahlen.

Bald wird es einen schönen Rebount geben, denn jetzt kaufen die, die sich nicht von Emotionen leiten lassen, sondern den Verstand einsetzen. Was denkt ihr, dass die Instis die Shares zu 28.80 kaufen, um sie danach weiter unten zu verkaufen? Wohlkaum. Es ist immer dasselbe Spielchen. Die Zittrigen zappeln lassen, raus hauen, und die Shares danach einsammeln. Willkommen an der Börse. Ich sage danke und wünsche den Investierten weiterhin viel Geduld.

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 18.06.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 422

Es geht hier nur um Geld. Nicht um eure Gesundheit. Also keine Panik.... Wenn man sowas nicht aushalten kann, sollte man von der Börse fernbleiben.

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 17.06.2021
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 727

Monetas hat am 09.06.2015 - 11:36 folgendes geschrieben:

Monetas hat am 08.06.2015 - 20:59 folgendes geschrieben:

Es läuft Charttechnisch in die Richtung wie erwartet. Wie gesagt, meine erste Kauforder bei ca. 25.- platziert. Weiter unten noch zweite und dritte Orden. Hoffe die erste Limite wird erreicht. 

Danke schön an alle Verkäufer.

Aha, du warst das mit den angesagten 25.-

Bl4ckR0ck
Bild des Benutzers Bl4ckR0ck
Offline
Zuletzt online: 10.11.2015
Mitglied seit: 28.01.2015
Kommentare: 167

Wenn am Schluss des Tages noch ein Plus rausschaut (im Depot) werde ich einen saufen gehen.. XD

Orbit
Bild des Benutzers Orbit
Offline
Zuletzt online: 27.08.2015
Mitglied seit: 19.12.2014
Kommentare: 5
Kurs

Roche erwägt Studie wieder aufzunehmen, siehe Swissquote News

Bl4ckR0ck
Bild des Benutzers Bl4ckR0ck
Offline
Zuletzt online: 10.11.2015
Mitglied seit: 28.01.2015
Kommentare: 167
Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Leider war ich etwas zu spät bei 25.00 meine Order wurde nicht bedient leider auch die bei 25.50 nicht.

Nun lass ich es sein beim heutigen SL fishing mit zu machen, bin ja dabei und das nicht zu knapp

Erfolg mit Verstand

RoXoR
Bild des Benutzers RoXoR
Offline
Zuletzt online: 23.08.2020
Mitglied seit: 24.07.2013
Kommentare: 275

Tja auch so kommt man an die Aktien, wenn es zu wenige hat.... jene welche schon ein paar Jahre  bei Newron dabei sind, kennen die Spiele...wenigsten gibt es nun ein "3% Stop Trading", früher ging es viel schneller und tiefer runter, das war noch Action und Adrenalin pur dazumal...!!

 

 

Alcedo atthis
Bild des Benutzers Alcedo atthis
Offline
Zuletzt online: 16.03.2021
Mitglied seit: 25.03.2015
Kommentare: 211

Ich habe meinen Bestand noch etwas erhöht. Ich werde diese Aktien jedoch bei nächster Gelegenheit wieder verkaufen. Hoffentlich mit Gewinn. Bei Newron frag ich mich immer wieder, verstehen die nichts von Kommunikation, oder wollen die nichts davon verstehen, oder hat der Weber nichts zu sagen und Zambon oder sonst wer sagen hinten rum wo es lang geht. Momentan etwas mühsam bei Newron investiert zu sein.

chaotin
Bild des Benutzers chaotin
Offline
Zuletzt online: 11.02.2019
Mitglied seit: 18.03.2015
Kommentare: 180

Bl4ckR0ck hat am 09.06.2015 - 11:45 folgendes geschrieben:

http://www.cash.ch/news/alle-news/roche_erwaegt_laut_medien_wiederaufnah...

und was hat das mit Newron oder Parkinson zu tun ?

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 26.03.2020
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'308

Bl4ckR0ck hat am 09.06.2015 - 11:45 folgendes geschrieben:

http://www.cash.ch/news/alle-news/roche_erwaegt_laut_medien_wiederaufnah...

Dü**er als ein glas Wasser. Fool

the winner takes it all!

philsh
Bild des Benutzers philsh
Offline
Zuletzt online: 28.01.2016
Mitglied seit: 15.05.2009
Kommentare: 217

chaotin, das Roche medi zielt zwar primär auf Alzheimer, könnte aber auch bei Parkinson wirken. Die Meldung hat also sehr wohl was mit dem heutigen nwrn selloff zu tun!

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

philsh hat am 09.06.2015 - 12:45 folgendes geschrieben:

chaotin, das Roche medi zielt zwar primär auf Alzheimer, könnte aber auch bei Parkinson wirken. Die Meldung hat also sehr wohl was mit dem heutigen nwrn selloff zu tun!

und wann sehen wir es auf dem markt ? morgen ? blödsinnig auf grund der meldung heute zu verkaufen Dash 1

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.06.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

nix_weiss hat am 09.06.2015 - 12:50 folgendes geschrieben:

philsh hat am 09.06.2015 - 12:45 folgendes geschrieben:

chaotin, das Roche medi zielt zwar primär auf Alzheimer, könnte aber auch bei Parkinson wirken. Die Meldung hat also sehr wohl was mit dem heutigen nwrn selloff zu tun!

und wann sehen wir es auf dem markt ? morgen ? dennoch blödsinnig auf grund der meldung heute zu verkaufen Dash 1

Bis so etwas zur Zulassung gelangt, wenn man erst die noch die Dosierung herausfinden muss, geht das noch viele Jahre! Zudem betrifft das ein ganz anderes Krankheitsbild!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.06.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Sansibar hat am 09.06.2015 - 11:16 folgendes geschrieben:

Was heute abgeht lässt wirklich nur( einmal mehr)auf einen mittelmäßigen CEO schliessen. Stichwort Market Maker voll verpasst.

Dass man so einen Kursverfall ohne "bad news" zulässt ist wirklich peinlich! Der CEO müsste wirklich einmal einen Anfängerkurs mit dem Thema: Wie stütze ich den Aktienkurs meines Unternehmens" besuchen!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Sensitiv
Bild des Benutzers Sensitiv
Offline
Zuletzt online: 27.03.2019
Mitglied seit: 12.12.2013
Kommentare: 185
Newron

Miguelito hat am 09.06.2015 - 09:15 folgendes geschrieben:

Ja das war wohl klar Sensitiv, dass Du jetzt wieder kommst

Bring was das Hände und Füsse hat! Herr Weber  kann mir gestohlen bleiben  der soll besser schauen das es wieder langsam nach norden geht.

Eigentlich sollten wir nach Miguelito schon  langem bei anderen Preisen stehen.

Aurifex
Bild des Benutzers Aurifex
Offline
Zuletzt online: 19.05.2020
Mitglied seit: 19.05.2015
Kommentare: 76

philsh hat am 09.06.2015 - 12:45 folgendes geschrieben:

chaotin, das Roche medi zielt zwar primär auf Alzheimer, könnte aber auch bei Parkinson wirken. Die Meldung hat also sehr wohl was mit dem heutigen nwrn selloff zu tun!

In dieser Meldung steht, dass Roche möglicherweise neue Studien aufnehmen könnte. Das ist immer noch ein vielleicht. Zudem wird es wieder 1-2 Jahre dauern, um das Medikament überhaupt zuzulassen. In direkter Konkurrenz steht das Medikament von Biogen. Also überhaupt nichts mit Newron zu tun. Ob es mal bei Parkinson wirken könnte oder nicht, steht noch in den Sternen. Es ist ja nicht mal definitiv, ob Roche mit neuen Studien auch wirklich anfängt.  Und falls das Medikament irgendwann mal eingeführt werden und man feststellen sollte, dass es bei Parkinson ebenfalls wirken könnte, da wird Newron schon die ersten Millionen von den Xadago Verkäufen einkassiert haben. Von da her denke ich persönlich, dass es nichts mit dem heutigen Kursverlauf zu tun hat.

Wenn, dann sehe ich hier eine Verbindung mit Zambon, denn die könnten jetzt trotzdem eine Übernahme anstreben. Aktuell kann man – wie man dem Volumen entnehmen kann – mit wenigen Aktien-Verkäufen den Kurs drücken bzw. SL-fishing betreiben.  Dass würde auch erklären, weshalb Zambon bei der KE nicht zugelangt hat. Ich persönliche aber hoffe und glaube nicht daran, denn die Wertsteigerung wird viel grösser sein, wenn Newron eigenständig bleibt.

Hier noch Zitat von CEO von Zambon SpA:

Maurizio Castorina, CEO von Zambon SpA, sagte: “Die Markteinführung von Xadago® in Deutschland markiert einen Meilenstein im Pharmageschäft von Zambon, sie belegt insbesondere unser verstärktes Engagement in innovativer F+E. Die Markteinführung von Xadago® ist ein grosser Schritt in der Behandlung der Parkinson-Krankheit. Zambon ist fest entschlossen, zum Nutzen aller Parkinson-Patienten weitere Investitionen zu leisten.

Business-Angel
Bild des Benutzers Business-Angel
Offline
Zuletzt online: 07.06.2017
Mitglied seit: 01.07.2014
Kommentare: 34
Kursverlauf...

Den bisherigen Kursverlauf im 2015 habe ich mir auch toller erhofft. Trotzdem sollte man sich keine Sorgen machen. Es ist jedoch für eine solche Firma schlecht, dass es keinen Market-Maker gibt. Institutionelle Anleger und Investoren würden dies sicherlich begrüssen. Ich halte rund 30' (Einstand ca. je Aktie CHF 26.00) u. würde eine bessere Handelbarkeit auch schätzen.

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Das hast du gut auf den Punkt gebracht.

 

diese Vermutung hatten einige User und ich hier schon lange, dass der Kurs hier künstlich gedrückt wird und Zambon könnte hier sehr wohl eine Rolle spielen. Die haben doch spätestens seit der EU-Zulassung geschnallt was das für eine Goldgrube werden könnte - spätestens seit der EU-Zulassung und der ziemlich sicheren US Zulassung waren die Chancen ja nie besser. 

Also ich denke dieses Thema ist für Zambon noch nicht weg vom Tisch

WeissAlles
Bild des Benutzers WeissAlles
Offline
Zuletzt online: 29.10.2015
Mitglied seit: 04.07.2013
Kommentare: 501

Was mich immer noch schockiert, dass man heute Morgen nur 3000 Aktien hätte auf den Markt schmeissen müssen, und wir wären bei 18.00 gewesen! Pervers! Fast keine Käufer..... da wird der Wert einer Firma einfach mal ohne Mühe von 28-30 um 40% gesenkt!! Inert 2 Stunden! Das wirkt naWackoch....

 

Ich bin der mit dem gefährlichen Halbwissen! Also aufpassen!

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'696

Zeigt aber auch, wie niedrig das Interesse an der Firma ist, wenn es kaum Käufer zu so niedrigen Preisen gibt. Wahrscheinlich sind wir die einzigen hier im Forum.

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Newron Kurskapriolen !

Na ja, man kann jammern oder auch glücklich & zufrieden einfach prisgünstiger NACHKAUFEN.

Zur Erinnerung;

201515.05.2015 – Newron Pharmaceuticals S.p.A.ZAMBON LANCIERT XADAGO® (SAFINAMIDE) IN DEUTSCHLAND FÜR PATIENTEN IM MITTLEREN BIS SPÄTEN STADIUM DER PARKINSON-KRANKHEIT

ZAMBON LANCIERT XADAGO® (SAFINAMIDE) IN DEUTSCHLAND FÜR PATIENTEN IM MITTLEREN BIS SPÄTEN STADIUM DER PARKINSON-KRANKHEIT

Deutschland ist das erste Land, in dem Xadago® als Zusatz zu Levodopa und in Kombination mit anderen Parkinson-Medikamenten verfügbar sein wird

Mailand, Italien, 15. Mai 2015 –Zambon S.p.A., ein internationales Pharmaunternehmen mit starkem Engagement in Erkankungen des zentralen Nervensystems (ZNS), und Newron Pharmaceuticals S.p.A. (“Newron”), ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen mit Schwerpunkt auf innovativen Therapien für Erkrankungen des zentralen Nervensystems, geben heute die Markteinführung in Deutschland von Xadago® (safinamide) für die Behandlung von Patienten im mittleren bis späten Stadium der Parkinson Krankheit (PD) bekannt. Deutschland ist das erste Land, in dem Xadago® als Zusatztherapie zu einer stabilen Dosis von Levodopa (L-Dopa) alleine oder in Kombination mit anderen PD -Therapien für Patienten, die sich im mittleren und späten Stadium befinden, verfügbar sein wird.

Prof. Heinz Reichmann, Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurologie der Universität Dresden, führt aus: “Wenn der Patient nur noch suboptimal mit Levodopa therapiert werden kann, bietet sich Xadago® als Zusatz zu Levodopa besonders an, da Xadago® die motorischen Symptome und Komplikationen ausgewogen kontrolliert. Dieser Nutzen wurde über sechs Monate bewiesen und er hält über zwei Jahre an. Er gründet auf dem einzigartigen Wirkmecha­nismus betreffend dopaminerger und nicht-dopaminerger Aktivität. Xadago® verbindet auf einzigartige Weise die Modulation der Dopamin- und Glutamat-Systeme, die als Zusatztherapie beim idiopathischen Parkinson-Syndrom die Kontrolle motorischer Symptome maximiert, ohne die motorischen Komplikationen zu verschärfen. Bald werden weltweit die meisten Patentien von den Vorteilen von Xadago® profitieren können.”

Maurizio Castorina, CEO von Zambon SpA, sagte:“Die Markteinführung von Xadago® in Deutschland markiert einen Meilenstein im Pharmageschäft von Zambon, sie belegt insbesondere unser verstärktes Engagement in innovativer F+E. Die Markteinführung von Xadago® ist ein grosser Schritt in der Behandlung der Parkinson-Krankheit. Zambon ist fest entschlossen, zum Nutzen aller Parkinson-Patienten weitere Investitionen zu leisten.”

Stefan Weber, CEO von Newron, kommentiert: “Es ist erfreulich, dass Patienten mit Parkinson-Krankheit in Deutschland nun Zugriff auf eine dringend benötigte innovative Zusatz- Behandlungsoption haben. Xadago® hat wesentliche Verbesserungen der “ON- und OFF-Zeiten” gezeigt, ohne dass Symptome wie Dyskinesien zugenommen hätten. Newron und Partner Zambon betreiben weitere Zulassungsverfahren und wir freuen uns, Patienten in weiteren Territorien Europas und den USA Zugang zu Xadago® zu verschaffen.”

Mail 1

Über Xadago® (Safinamide)

Safinamide ist eine neue chemische Einheit mit einem einzigartigen Wirkmechanismus einschliesslich selektiver und reversibler MAO-B-Hemmung und Blockade von spannungsabhängigen Natriumkanälen, welche zur Modulation der anormalen Glutamatfreisetzung führt. Klinische Studien haben eindeutig die Wirksamkeit bei der Kontrolle der motorischen Symptome und motorischen Komplikationen bewiesen, welche kurzfristig erzielt wurde und über einen langfristigen Zeitraum von mehr als 2 Jahren anhält. Ergebnisse aus langfristigen (24 Monate) Doppel-Blind-Studien deuten darauf hin, dass Safinamide signifikante Effekte auf motorische Fluktuationen (ON / OFF Zeit) ohne das Risiko der Entwicklung von Dyskinesien aufweist. Dieser positive Effektrührt vom dualen Mechanismus,welcher sowohl auf dopaminergen wie glutamatergenPfadenwirkt. Safinamideist gut verträglich mit einem günstigen Nebenwirkungsprofil und einfach in der Anwendung: eine einmalige tägliche Dosis, keine Notwendigkeit der LD Einstellung, keine relevantenArzneimittelwechselwirkungen, keineDiätbeschränkungenaufgrund seiner hohenMAO-B/MAO-A-Selektivität Der Zulassungsantrag NDA an die US-FDAfürXadago®wurde von der FDA angenommen und das PDUFA-Datumist der 29. Dezember2015.Im März2014hat ZamboneinMAAbei der Swissmedic eingereicht. Die Zambon Group besitzt die globalen Entwicklungs- und Vermarktungsrechte an Xadago®mit Ausnahme Japans und anderer asiatischer Schlüsselregionen. Dort besitzt Meiji Seika die Rechte zur Entwicklung und Vermarktung des Produkts.

Über Parkinson

PD ist nach der Alzheimer-Krankheit bei älteren Menschen die zweithäufigste chronische, neurodegenerative Erkrankung mit progredientem Verlauf, von der weltweit 1 bis 2 % der Bevölkerung ≥ 65 Jahre betroffen ist. In den nächsten Jahren wird mit einer steigenden Prävalenz des PD-Marktes gerechnet. Dies liegt daran, dass aufgrund des Bevölkerungswachstums und Fortschritten in der Gesundheitsversorgung die Lebenserwartung steigt und die immer älter werdende Bevölkerung einem erhöhten Risiko für die Parkinson-Krankheit unterliegt. Die Diagnose der PD beruht vor allem auf Beobachtungskriterien in Bezug auf Rigor, Ruhetremor oder Haltungsinstabilität in Verbindung mit Bradykinesie. Mit Voranschreiten der Krankheit kommt es zu einer Symptomverschlechterung. Im Frühstadium sind Patienten einfacher zu behandeln mit L-Dopa. L-Dopa ist nach wie vor die wirksamste Therapie bei PD und über 75 % der Patienten mit PD werden damit behandelt. Die Langzeitbehandlung mit L-Dopa führt jedoch zu einer schwerwiegenden Beeinträchtigung durch motorische Fluktuationen, d. h. Phasen der Normalfunktion (ON-Zeit) wechseln sich mit Phasen der Funktionseinschränkung (OFF-Zeit) ab. Ausserdem kommt es unter hohen Dosen von L-Dopa, die bei zunehmender Ausprägung der Krankheit gegeben werden, bei vielen Patienten zu unwillkürlichen Bewegungen, der L-Dopa-induzierten Dyskinesie (LID). Im Verlauf der Krankheit werden zur bereits vorhandenen Medikation des Patienten weitere Präparate als Zusatztherapie gegeben. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Behandlung von Symptomen sowie der Kontrolle der durch L-dopa erzeugten LID und OFF-Effekte von L-Dopa. Ansatzpunkt der meisten aktuellen Therapien ist das dopaminerge System, das bei der Pathogenese der PD eine Rolle spielt. Die meisten dieser aktuellen Therapien wirken, indem sie die dopaminerge Signalübertragung erhöhen, was zu einer Verbesserung der motorischen Symptome führt. Es setzt sich vermehrt die Überzeugung durch, dass ein Ansatzpunkt in Form von nicht-dopaminergen Systemen zu Verbesserungen bei PD-Symptomen wie z. B. Dyskinesien führen könnte, die durch die aktuellen dopaminergen Therapien nicht vorteilhaft beeinflusst werden.

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 17.06.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 948

Pegasus hat am 09.06.2015 - 14:34 folgendes geschrieben:

Na ja, man kann jammern oder auch glücklich & zufrieden einfach preisgünstiger NACHKAUFEN.

 

Ich schichte mein Depot schon bald täglich um, verkaufe meine Goldminen damit ich weitere Newronkäufe tätigen kann. Es ist wie es ist, die Börse neigt nun mal zu Übertreibungen. Da braucht es keine Erklärungen, sondern ein schnelles Handeln.

Klar, die Daten, Informationen und News sind überfällig und auch mich stört es, wenn die Wochen und Monaten verstreichen, aber man muss bei Newron erfahrungs gemäss mit der doppelten Zeit rechnen.

Das sind nicht die Profis, welche man bei Roche erwartet. Aber trotzdem, wir können immer noch zufrieden sein, was Newron in den letzten 24 Monaten geleistet hat, mit einem Mitarbeiterstab von 20 Leuten. Die haben wirklich etwas vorzuweisen!

Ich bin mir sicher, die Verunsicherungen sind hauptsächlich bei den Jungen entstanden, die Alten wissen wie der Hase läuft. Der Rest landet im Haifischbecken.

Mr.Wrong
Bild des Benutzers Mr.Wrong
Offline
Zuletzt online: 29.03.2021
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 191

Schnäppchenjäger kaufen jetzt nach...5te Traché.Prost!!

Seiten