Newron

Newron Pharma N 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 2.600 CHF
  • 0.00% 0.000
  • 13.04.2021 17:31:51
51'663 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Chb74 hat am 12.06.2015 - 15:38 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 12.06.2015 - 15:27 folgendes geschrieben:

Chb74 hat am 12.06.2015 - 15:12 folgendes geschrieben

So phantastisch der Durchbruch in Forschungshinsicht bei Xadago war - so nüchtern ist der kommerzielle Erfolg. Mit Xadago wird NWRN nicht reich, es erlaubt ohne Fremdkapital weiter zu forschen. Ohne Milestone-Zahlungen werden die Einnahmen aus Xadago für NWRN im laufenden Jahr vielleicht 5-6 Mio. und im nächsten Jahr vielleicht 22-23 Mio. ausmachen.

 

Wie kommst Du nur zu so tiefen Gewinnschätzungen?

Die Meilensteinzahlungen im 2015 belaufen sich alleine auf 58 Millionen (das sind auch Einnahmen)!

Dann fallen Lizenzabgaben in Höhe von anfänglich 10%, später von 15% des Umsatzes an. Auf Grund der hohen Verkaufspreise ist da ab 2016 mindestens mit 100 Millionen, später noch mit mehr zu rechnen.

 

Es ist korrekt, dass im 2015 und auch noch im 2016 Meilensteinzahlungen fliessen - ich habe meine Aussagen jedoch bewusst auf Royalties beschränkt (und auch geschrieben "..Ohne Milestone-Zahlungen...") um den Einfluss der Xadago-Verkäufe auf NWRN aufzuzeigen. Ich glaube hier gehen viele von m.E. zu hohen Einnahmen aus. Ich gehe für das laufende Jahr nicht davon aus, dass die gesamten Verkaufserlöse wesentlich über 50 Mio. gehen - deshalb meine Annahme von 5-6 Mio. für 2015. Dass im 2016 tatsächlich 1 Mrd. (!) Verkaufserlöse erzielt werden ist m.E. sehr ambitioniert - ich gehe hier von deutlich weniger aus (gut 220 Mio.), da die Verkäufe häufig harziger anlaufen als angenommen. Aber ich lasse mich auch gerne positiv überraschen Smile

Unter dem Begriff Royaltys versteht man übrigens sämtliche Einnahmen die aus einem Patent fliessen, siehe Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Royaltys

Und im 2016 sollte Xadago dann weltweit zugelassen sein, offenbar kommt Zambon ja jetzt mit der Produktion schon nicht nach, sonst hätten sie den Verkauf in Grossbritanien ja bereits begonnen!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Chb74
Bild des Benutzers Chb74
Offline
Zuletzt online: 05.03.2021
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 65

@Kapitalist: Korrekt, ich habe mich hier begrifflich zu undeutlich ausgedrückt bzw. zu wenig abgegrenzt! Umsatzabhängige Lizenzgebühren wäre der bessere Begriff gewesen Smile

Versteh mich nicht falsch - ich hätte gegen Deine Verkaufszahlen nicht eine Minute etwas auszusetzen, nur habe ich so meine Zweifel.

PS: hat man eigentlich mal etwas über erste Verkaufszahlen aus Deutschland gehört?

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 697

Kapitalist hat am 12.06.2015 - 15:27 folgendes geschrieben:

Chb74 hat am 12.06.2015 - 15:12 folgendes geschrieben

So phantastisch der Durchbruch in Forschungshinsicht bei Xadago war - so nüchtern ist der kommerzielle Erfolg. Mit Xadago wird NWRN nicht reich, es erlaubt ohne Fremdkapital weiter zu forschen. Ohne Milestone-Zahlungen werden die Einnahmen aus Xadago für NWRN im laufenden Jahr vielleicht 5-6 Mio. und im nächsten Jahr vielleicht 22-23 Mio. ausmachen.

 

Wie kommst Du nur zu so tiefen Gewinnschätzungen?

Die Meilensteinzahlungen im 2015 belaufen sich alleine auf 58 Millionen (das sind auch Einnahmen)!

Dann fallen Lizenzabgaben in Höhe von anfänglich 10%, später von 15% des Umsatzes an. Auf Grund der hohen Verkaufspreise ist da ab 2016 mindestens mit 100 Millionen, später noch mit mehr zu rechnen.

 

Meilensteinzahlungen ausgeschlossen, bin ich gleicher Meinung wie Chb74.

Schätzung meinerseits (nochmals, ohne Meilensteine!)

2015: 5 Mio Franken

2016: 15-20 Mio Franken

2017: 25-35 Mio Franken

 

Wann werden die Peak-Sales annähernd erreicht? Ich rechne mit ca. 7 Jahren.

Wird mit Xadago jemals die Milliardengrenze (Umsatz pro Jahr) geknackt? Ich tendiere zu Nein.

 

Ich weiss Kapitalist, deiner Meinung nach werden wir innert 1-2 Jahren die Peak-Sales bereits erreichen. Dies hast du bereits vor einem halben Jahr geschrieben. Für mich ist dieses Szenario unrealistisch. Lasse mich jedoch gerne eines Besseren belehren.

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 24.02.2021
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 861

blabla hat am 12.06.2015 - 15:59 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 12.06.2015 - 15:27 folgendes geschrieben:

Chb74 hat am 12.06.2015 - 15:12 folgendes geschrieben

So phantastisch der Durchbruch in Forschungshinsicht bei Xadago war - so nüchtern ist der kommerzielle Erfolg. Mit Xadago wird NWRN nicht reich, es erlaubt ohne Fremdkapital weiter zu forschen. Ohne Milestone-Zahlungen werden die Einnahmen aus Xadago für NWRN im laufenden Jahr vielleicht 5-6 Mio. und im nächsten Jahr vielleicht 22-23 Mio. ausmachen.

 

Wie kommst Du nur zu so tiefen Gewinnschätzungen?

Die Meilensteinzahlungen im 2015 belaufen sich alleine auf 58 Millionen (das sind auch Einnahmen)!

Dann fallen Lizenzabgaben in Höhe von anfänglich 10%, später von 15% des Umsatzes an. Auf Grund der hohen Verkaufspreise ist da ab 2016 mindestens mit 100 Millionen, später noch mit mehr zu rechnen.

 

Meilensteinzahlungen ausgeschlossen, bin ich gleicher Meinung wie Chb74.

Schätzung meinerseits (nochmals, ohne Meilensteine!)

2015: 5 Mio Franken

2016: 15-20 Mio Franken

2017: 25-35 Mio Franken

 

Wann werden die Peak-Sales annähernd erreicht? Ich rechne mit ca. 7 Jahren.

Wird mit Xadago jemals die Milliardengrenze (Umsatz pro Jahr) geknackt? Ich tendiere zu Nein.

 

Ich weiss Kapitalist, deiner Meinung nach werden wir innert 1-2 Jahren die Peak-Sales bereits erreichen. Dies hast du bereits vor einem halben Jahr geschrieben. Für mich ist dieses Szenario unrealistisch. Lasse mich jedoch gerne eines Besseren belehren.

blabla nach deiner Meinung ist ja Newron korrekt bewertet, wahrscheinlich noch auf Jahre. Lege uns doch dar, wie bei Basilea 100% vom jetztigen Kurs zulegen soll und Newron nicht! Ich denke deine Umsatzerwartung bei Basilea ist unrealistisch er als diese von Kapi.100% reisst man nur mit einer Überraschung raus und hier ist mit Sicherheit noch nicht das letzte Amen gesprochen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Sansibar hat am 12.06.2015 - 16:59 folgendes geschrieben:

blabla hat am 12.06.2015 - 15:59 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 12.06.2015 - 15:27 folgendes geschrieben:

Chb74 hat am 12.06.2015 - 15:12 folgendes geschrieben

So phantastisch der Durchbruch in Forschungshinsicht bei Xadago war - so nüchtern ist der kommerzielle Erfolg. Mit Xadago wird NWRN nicht reich, es erlaubt ohne Fremdkapital weiter zu forschen. Ohne Milestone-Zahlungen werden die Einnahmen aus Xadago für NWRN im laufenden Jahr vielleicht 5-6 Mio. und im nächsten Jahr vielleicht 22-23 Mio. ausmachen.

 

Wie kommst Du nur zu so tiefen Gewinnschätzungen?

Die Meilensteinzahlungen im 2015 belaufen sich alleine auf 58 Millionen (das sind auch Einnahmen)!

Dann fallen Lizenzabgaben in Höhe von anfänglich 10%, später von 15% des Umsatzes an. Auf Grund der hohen Verkaufspreise ist da ab 2016 mindestens mit 100 Millionen, später noch mit mehr zu rechnen.

 

Meilensteinzahlungen ausgeschlossen, bin ich gleicher Meinung wie Chb74.

Schätzung meinerseits (nochmals, ohne Meilensteine!)

2015: 5 Mio Franken

2016: 15-20 Mio Franken

2017: 25-35 Mio Franken

 

Wann werden die Peak-Sales annähernd erreicht? Ich rechne mit ca. 7 Jahren.

Wird mit Xadago jemals die Milliardengrenze (Umsatz pro Jahr) geknackt? Ich tendiere zu Nein.

 

Ich weiss Kapitalist, deiner Meinung nach werden wir innert 1-2 Jahren die Peak-Sales bereits erreichen. Dies hast du bereits vor einem halben Jahr geschrieben. Für mich ist dieses Szenario unrealistisch. Lasse mich jedoch gerne eines Besseren belehren.

blabla nach deiner Meinung ist ja Newron korrekt bewertet, wahrscheinlich noch auf Jahre. Lege uns doch dar, wie bei Basilea 100% vom jetztigen Kurs zulegen soll und Newron nicht! Ich denke deine Umsatzerwartung bei Basilea ist unrealistisch er als diese von Kapi.100% reisst man nur mit einer Überraschung raus und hier ist mit Sicherheit noch nicht das letzte Amen gesprochen.

Der Unterschied zwischen Basilea und Newron liegt darin dass Basilea vor allem Antibiotika und Antimykotika produziert. Diese werden zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten eingesetzt. Der "Nachteil" von diesen Medikamenten besteht darin dass diese nur während einer kurzen Zeit eingesetzt werden müssen, eine Infektion ist in der Regel innert weniger Tage bekämpft oder der Patient stirbt. Deshalb sind diese Einnahmen limitiert.

Die Medikamente die Newron herstellt werden im Gegensatz dazu aber täglich, bis ans Ende des Lebens eingesetzt. Daraus ergeben sich dauernde, hohe Einnahmen!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 30.03.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'300

-4% nicht ganz so schlimm wie befürchtet.. dann darfs ja jetzt wieder aufwärts gehen, der Chart stimmt nun..

Eine Übernahme könnt ihr vergessen, die führen keine KE durch um 2 Monate später die Bude zu verscherbeln.. aber wer hier bei den aktuellen Kursen von fair value spricht sollte besser die Finger von der Börse lassen.. lasst euch nicht beirren, der aktuelle Kurs ist bei weitem nicht das was die Firma wert hat.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

alpensegler hat am 12.06.2015 - 20:46 folgendes geschrieben:

-4% nicht ganz so schlimm wie befürchtet.. dann darfs ja jetzt wieder aufwärts gehen, der Chart stimmt nun..

Eine Übernahme könnt ihr vergessen, die führen keine KE durch um 2 Monate später die Bude zu verscherbeln.. aber wer hier bei den aktuellen Kursen von fair value spricht sollte besser die Finger von der Börse lassen.. lasst euch nicht beirren, der aktuelle Kurs ist bei weitem nicht das was die Firma wert hat.

Wenn ein Übernahmeangebot kommt, dann entscheidet nicht die Firma ob sie übernommen wird, sondern die Mehrheit der Aktionäre!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: 05.10.2011
Kommentare: 892

alpensegler hat am 12.06.2015 - 20:46 folgendes geschrieben:

-4% nicht ganz so schlimm wie befürchtet.. dann darfs ja jetzt wieder aufwärts gehen, der Chart stimmt nun..

Begründung?! Beim Chart stimmt grad gar nix meiner Ansicht nach.

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 21.01.2021
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'017


Ohne News wird die Talfahrt fortfahren Sad

 

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Ist leider anzunehmen, dass wir nächste Woche die 25 nochmals in Angriff nehmen... Gesamtmarkt bietet auch keine Unterstützung. Am besten erst wieder gegen November vorbeischauen.. mein Buchverlust ist mittlerweile auch unschön anzusehen... 

Stretford_End
Bild des Benutzers Stretford_End
Offline
Zuletzt online: 25.03.2017
Mitglied seit: 04.02.2015
Kommentare: 57

sonnyboy hat am 12.06.2015 - 11:19 folgendes geschrieben:

Monetas hat am 12.06.2015 - 11:08 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 11.06.2015 - 12:23 folgendes geschrieben:

Mit diesen Kleinverkäufen wird der Kurs schon seit längerem gedrückt. Von Zeit zu Zeit gibt es dann auch noch ein SL-fishing, wie vor zwei Tagen. So etwas sieht man in der Regel kurz bevor ein Übernahmeangebot präsentiert wird.

 

Kannst du mir ein Beispiel geben? Weder bei Syngenta, noch bei Actelion oder Basilea habe ich sowas gesehen, wobei auch da die Übernahme nur Spekulation ist. Mir ist kein Beispiel bekannt, wo der Kurs bei einer Übernahme aktive gedrückt wurde.

Die Frage hatte ich schon mehrere Male hier (und anderen Threads wo das selbe behauptet wurde) gestellt, immer wurde sie nur unbefriedigend beantwortet. Als einziges Beispiel ist bisher Acino in den Raum gestellt worden, bei welcher es evtl. zutrifft.

Bei allen anderen die mir genannt wurden, ist kein Fall von Kursdrückerei ersichtlich. Ich habe jedoch einige Gegenbeispiele.

Für eine Übernahme braucht es einiges mehr als ein Medikament mit EU Zulassung und sonst nur Hoffnung.

 

Nutzt die Gelegenheit zum Aufstocken, von mir aus kann es noch eine Zeit lang hier unten bleiben, die Zeit wird kommen, wo wir wieder über 30 sein werde.

Sehe ich genauso. Mal schauen was Montag mit den Kursen so passiert. Vielleicht wirds ja ganz allgemein noch etwas günstiger.

keep calm and carry on

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 06.04.2021
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 718

Ein User hat hier vor kurzer Zeit die 20.- erwähnt. Vielleicht wird er erhört. Könnte eintreffen, denn bei den vielen Pushern, die den Lanker als ihren Messias ansahen, ist jetzt nix mehr zu lesen. Als ich mal erwähnte, es geht erst im Herbst wieder aufwärts, wurde ich gleich mal in die Schranken verwiesen.  Ich habe mich dem zur Folge dazu verleiten lassen und bei 27.-  nochmals dazu gekauft. Zu früh, wie ich jetzt sehe. Der Chart zeigt NUR nach Süden, ich hätte selber auf mich hören sollen. Shit happens.

Dies zur Info an die Neuen. Wartet ab!

Noch was: Wenn bei Newron die Rakete zündet, dann nur für 2-3 Tage. Anschliessend heisst es wieder l a n g e warten. Wer demnächst auf eine Rakete wartet, sollte lieber mal Santhera ansehen.

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'696

Inzwischen liest man ja nur noch kritische Kommentare. Die ganzen Bombenleger sind verstummt. Newron kennt nur noch eine Richtung und ich ärgere mich, dass ich nicht schon längst raus bin. Stattdessen hoffe ich nun, dass es auch irgendwann mal wieder aufwärts geht nach rund 30% Minus. Bin zwar seit 5 dabei, dennoch äußerst ärgerlich. Vorallem weil es ja keinen wirklichen Grund gibt, dass die Aktie 30% nach erfolgreicher Zulassung, Markeinführung in DE und anstehenden Meilensteinzahlungen fällt. Das einzige was mich derzeit noch positiv stimmt, ist, dass die Investoren kürzlich noch 28.80 bezahlt haben und sicherlich auch von steigenden Kursen ausgehen. Wobei die andererseits auch schon bei einem günstigeren EP eingestiegen sind.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 30.03.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'300

@marsi

Mit Santhera hast du vermutlich recht..

Mit Newron liegst du meiner Meinung nach falsch. Die schön abfallende Kurve hat meiner Meinung nach ihren Tiefpunkt erreicht. Noch tiefer wird schwierig, dann werden ein paar Instutionelle die Gelegenheit packen und dann wirds richtig teuer denn Kurs weiter drücken zu wollen. Zumals keinen Grund für einen Abverkauf gibt, im Gegenteil. Nächste Woche wird hier sehr, sehr spannend..

Lee Vining
Bild des Benutzers Lee Vining
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 04.08.2014
Kommentare: 109

I am beginning to wonder if this company is pure hype. This stock is ridiculously overbought, overvalued, and overhyped!
This train is heading toward the twilight zone - hope y'all aren't afraid of the dark!!
 

Things are never as good as it seems....

pageup
Bild des Benutzers pageup
Offline
Zuletzt online: 12.02.2021
Mitglied seit: 22.07.2014
Kommentare: 434

Wir werden sehen. 

Klar ist nur das niemand weiß wie es weiter geht 

 

 

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 992

Lee Vining hat am 13.06.2015 - 21:29 folgendes geschrieben:

I am beginning to wonder if this company is pure hype. This stock is ridiculously overbought, overvalued, and overhyped!
This train is heading toward the twilight zone - hope y'all aren't afraid of the dark!!
 

Things are never as good as it seems....

 

overhyped? overBOUGHT? OVERvalued?

Thank you for making me laugh!! ROFL

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 992

marsi24 hat am 13.06.2015 - 10:44 folgendes geschrieben:

Ein User hat hier vor kurzer Zeit die 20.- erwähnt. Vielleicht wird er erhört. Könnte eintreffen, denn bei den vielen Pushern, die den Lanker als ihren Messias ansahen, ist jetzt nix mehr zu lesen. Als ich mal erwähnte, es geht erst im Herbst wieder aufwärts, wurde ich gleich mal in die Schranken verwiesen.  Ich habe mich dem zur Folge dazu verleiten lassen und bei 27.-  nochmals dazu gekauft. Zu früh, wie ich jetzt sehe. Der Chart zeigt NUR nach Süden, ich hätte selber auf mich hören sollen. Shit happens.

Dies zur Info an die Neuen. Wartet ab!

Noch was: Wenn bei Newron die Rakete zündet, dann nur für 2-3 Tage. Anschliessend heisst es wieder l a n g e warten. Wer demnächst auf eine Rakete wartet, sollte lieber mal Santhera ansehen.

 

Ich kann Frust jedes einzelnen verstehen. Ich hatte mich kürzlich schon auch aufgeregt.

Ich würde es vorziehen wenn Newron "anständig" nach oben geht. Hatte gedacht das wird dann nach EMA Entscheid möglich sein. Anscheinend braucht das Teil aber noch 6-9 Monate nach EMA Entscheid bis das der Fall sein könnte. Mit anständig meine ich... nicht hoch, seitwärts, seitwärts, seitwärts, hoch, seitwärts, seitswärts, etc. Sondern eher leicht hoch, leicht hoch, Konsolidierung, leicht hoch, leicht hoch, etc.

Aber das ist Börse. Börse ist - leider - kein Wunschkonzert. Und Newron ist halt Knallhart. Erst bluten, dann einsacken. Den grössten Teil lässt man aussen vor. Wer nicht dran glaubt soll nicht dran verdienen. Eigentlich auch richtig so.

Und wenn man ehrlich ist, auch wenn hart, ist das ein gutes Zeugnis für Newron. Schiesst nach oben, und dann Konsolidierung auf hohen Niveau. Mal diesen kleinen Absacker aussen vor gelassen, war es nach dem letzten kräftigen Anstieg für mich eine Konsolidierung die gesund war und eher auf hohem Niveau. Aber der Test der 25 war wenn man ehrlich ist nicht ganz ganz verwunderlich auch wenn man nicht daran glaubte resp. den Test eher später erwartet hätte. Nicht nur weil dort die EMA 200 verläuft. Gibt andere Indikatoren.

Die 27 waren kein schlechter Kaufkurs. Musst immer überlegen... hätte ich dann auch wirklich was gekriegt bei 25.40? Du siehst ja selber... Dips... da kriegt man kaum was. Ab 26 konnte man anstädig was kriegen. Ob 26 oder 27 ist kein Weltuntergang. Du tippst auf unter 25? Vielleicht hast Du recht. 23.50 vielleicht? Dann reduzierst halt EP und hast schnell mal 25. Aber ob 23.50 oder 27.00 wenn dann 40+ im 2015 recht wahrscheinlich sind.

Heulen wir bei anderen Aktien eigentlich auch immer so? Glaube nicht. Das scheint ein Newron Phänomen zu sein. Vermutlich genau deshalb weil die Aktien schnell schnell rauf schnellt und dann Pause macht. Das war mal. Ich denke wird in Zukunft anders verlaufen bald. Mach / Macht nicht den Fehler den ich bei Cosmo machte. Ich ging kurz bevor das Ganze begann lustig zu werden raus. Dort war auch lange nicht so lustig. Party lief anderso und nicht dort. Das änderte sich aber an irgend einem Morgen...

Wie auch immer. Jeder soll machen was er für richtig hält. Ich gehe davon aus das im 2016 hier dreistellig möglich ist. Hier spricht man nur von Zambon, Safinamide, Xadago... Newron hat mehr zu bieten. Nicht nur seitens Pipeline.

Auch wenn das Ganze nun euphorisch klingen mag. Ich bin absolut nicht euphorisch. Nicht mehr. Ich schaue Newron als das was es ist. Eine Anlage. So wie EVE halt. So wie Basilea. So wie ein paar andere Titel. Wenn Story nicht stimmt oder Chart was sagt werde ich das Gesagte umsezten. Aber hier stimmt die Story einfach und der Titel ist unterbewertet und dass nicht zu kurz.

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 780

Unglaublich das Gestöhne in diesem Thread, da begreife ich den Lanker, dass er sich verabschiedet hat.

Danke Supermari...endlich wieder mal ein Beitrag, mit dem ich mich identifizieren kann.

@Lee Vining...hahaha you made mein day.

no risk...no fun...

Lee Vining
Bild des Benutzers Lee Vining
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 04.08.2014
Kommentare: 109

or they are never as bad as it seems! He He He

Löwe
Bild des Benutzers Löwe
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 25.03.2015
Kommentare: 321

Wirklich nicht schön was mit dieser Aktie letzter Zeit passiert!!!bleibe weiterhin investiert aber man benötigt wirklich STARKE NERVEN!!!

 

Was solls gönne ich mir lieber jetzt ein kaltes Bier!!

 

 

Pidu
Bild des Benutzers Pidu
Offline
Zuletzt online: 31.01.2021
Mitglied seit: 20.01.2015
Kommentare: 202

Eigentlich wollte ich bei 25.-- einsteigen, aber der Pfeil zeigt weiter nach unten. Also warte ich. Woher kommen bloss die vielen Verkäufer?

WeissAlles
Bild des Benutzers WeissAlles
Offline
Zuletzt online: 29.10.2015
Mitglied seit: 04.07.2013
Kommentare: 501

ein Bier um diese Zeit! Drink lieber 10, dann verdoppelt sich wenigstens für dich der Kurs!

Sieht nicht gut! Wie weit werden wir stürzen? 

Ich bin der mit dem gefährlichen Halbwissen! Also aufpassen!

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 387

Auf die Gefahr hin, dass ich wieder Prügel beziehe, weise ich auf das Gap weiter unten hin. Auf jeden Fall habe ich da meine 2te Kauforder...

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Monetas hat am 15.06.2015 - 10:58 folgendes geschrieben:

Auf die Gefahr hin, dass ich wieder Prügel beziehe, weise ich auf das Gap weiter unten hin. Auf jeden Fall habe ich da meine 2te Kauforder...

wie weit unten ?

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 387

20.75.- kann aber muss nicht. Mein erstes Ziel wurde ja mit 25.- erreicht.

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Monetas hat am 15.06.2015 - 11:09 folgendes geschrieben:

20.75.- kann aber muss nicht. Mein erstes Ziel wurde ja mit 25.- erreicht.

Shok ist alles möglich mit grexit und us-zinsen im hinterkopf der leute...

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

Ich habe meine Newron's damals für 33.- verkauft, obwohl sie noch etwas höher gingen, egal. Nun denke ich, wir sollten nicht tiefer als 23..- fallen, sonst kann es bis kurz vor 20.- fallen, was ich aber nicht glaube.

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 30.03.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'300

Meine 24.XX sind nun tatsächlich eingetroffen, hätte selber nicht mehr damit gerechnet.. theoretisch ist hier nun alles möglich.. nach oben wie nach unten..

Für mich einfach unverständlich wer hier noch zu den Preisen verkauft.

WeissAlles
Bild des Benutzers WeissAlles
Offline
Zuletzt online: 29.10.2015
Mitglied seit: 04.07.2013
Kommentare: 501

Wie weit runter könnt ihr in euren OB's schauen? Bei Bank2plus ist es 10 Positionen...

Ich bin der mit dem gefährlichen Halbwissen! Also aufpassen!

Seiten