Newron

Newron Pharma N 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 2.580 CHF
  • +3.20% +0.080
  • 16.04.2021 17:31:05
51'663 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Pidu
Bild des Benutzers Pidu
Offline
Zuletzt online: 31.01.2021
Mitglied seit: 20.01.2015
Kommentare: 202

Ich vermute, dass Newron unter die Marke von Fr. 22.-- tauchen wird.

1. Grexit

2. Da gibt es noch die goldene Regel, sinkt ein Kurs 30% in den Minusbereich: - verkaufen.

"Im Juni, im Juni, da verkaufe ich meinen Muni!" Mit dem Erlös für den Muni kaufe ich dann schon im Juli Newron.

 

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 16.04.2021
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 718
Kaufen?

Es gibt auch Leute, die nicht mehr kaufen können. Spart eueren Humor. Echt! Das gilt in dieser Zeit nicht nur für Newron.

Marsi, mit Nerven am Ende.

furttaler
Bild des Benutzers furttaler
Offline
Zuletzt online: 16.04.2021
Mitglied seit: 08.01.2015
Kommentare: 36

Will auf keinen Fall schwarzmalen, aber meine grösste Sorge ist, dass falls überhaupt mal noch News kommen, die nicht vor lauter Grexit gleich wieder untergehen. Wäre nicht das erste mal wo wir mit dem timing richtig schlecht liegen würden.

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 16.04.2021
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 718

ZU dieser Zeit bringt NIEMAND NEWS. Wäre total kontraproduktiv.

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: 05.10.2011
Kommentare: 892

marsi24 hat am 15.06.2015 - 17:19 folgendes geschrieben:

ZU dieser Zeit bringt NIEMAND NEWS. Wäre total kontraproduktiv.

Den Zeitpunkt kannst du dir nicht aussuchen, theoretisch zumal nicht.

Ice9
Bild des Benutzers Ice9
Offline
Zuletzt online: 07.12.2018
Mitglied seit: 23.05.2014
Kommentare: 303

ich hasse diese aktie. muss zwar sagen, ich bin dick drin und bleibe es auch denn ich weiss, dass sie hochgehen wird. die achterbahnfahrt ist momentan nur etwas stärker als ich gedacht habe. aber genau das unterscheidet den gewinner vom verlierer. der gewinner bleibt hart und drin, kauft nach, denkt mittel-langfristig und fährt einen schönen gewinn ein

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 890

Die Stimmen die jetzt laut werden in den von Krisen getriebenen Verlust zu verkaufen sind ja seeeehr weitsichtig?!

Börse heisst Geduld, was hier passiert ist, dass die Ungeduldigen verkaufen und die Aktie aufgrund mangelndem Bekanntheitsgrad kein Interesse am Markt generiert. 

"Wenn eine Aktie 30% sinkt soll man verkaufen" : Was ist das für eine komische Börsenregel?! Wenn Du ein Biotech-Unternehmen kaufst und keine solche Vola aushalten kannst, würde ich gar nicht erst kaufen, dann erübrigt sich auch die Überlegung wann ein Verkauf stattfinden soll!

Allen wünsche ich einen spannenden Griechenland-Krimi, die Börse macht ihren Weg so oder so;-).

Gruss

Chrigu

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 931
M. Draghi wird's richten!

Die Regeln des Spiels sind viel simpler, als Varoufakis erwartet hatte, und zwar wegen einer folgenschweren Entwicklung, die sich just in derselben Woche ereignete wie die Wahlen in Griechenland: Am 22. Januar tat die EZB einen entscheidenden Schritt, um die Eurozone vor einem griechischen Zahlungsausfall zu schützen. Mit der Ankündigung eines massiven Anleihenkaufprogramms  – relativ zur Grösse des europäischen Bondmarktes viel umfangreicher als die quantitative Lockerung in den USA, Grossbritannien oder Japan – zog EZB-Präsident Mario Draghi die unüberwindbare Brandmauer hoch, die seit langem nötig war, um die Währungsunion vor einem Finanzkollaps im Stil von Lehman Brothers zu schützen.

Da die EZB nun in der Lage ist, nahezu unbegrenzt Geld zu drucken, sind allfällige Ansteckungseffekte Griechenlands vernachlässigbar geworden. Das ist für Europa ein grundlegender Wandel – den die griechischen Politiker, ebenso wie viele Ökonomen und Analysten, allerdings nach wie vor nicht begriffen haben.

Die jüngste griechische Verhandlungsstrategie ist als Versuch zu sehen, ein Lösegeld zu verlangen, um vom drohenden Selbstmord abzusehen. Eine derartige Erpressung mag bei einem Selbstmordattentäter funktionieren. Aber Griechenland hält eine Pistole an den eigenen Kopf – und Europa braucht es nicht sehr zu kümmern, wenn Athen abdrückt.

http://tablet.fuw.ch/article/vor-dem-griechischen-selbstmord/

Es wird langsam Zeit, dass auch die Newronianer wieder zur Vernunft zurück finden!

 

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Theoretisch sollte ja Zambon in den nächsten 11 verbleibenden Börsentagen Infos zum US-Vertriebspartner bekannt geben...

Was denkt ihr? Kommt bis Ende Juni noch was?

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 16.04.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'399
So oder so ähnlich ist es

Klar hat Newron nur ein Eisen im Feuer, klar gehört es nicht einmal Newron selbst, sondern Zamboon. Aber mittlerweile ist der Kurs doch wieder so erheblich runtergekommen, dass ich Newron wieder zur 3-stärksten Position ausgebaut habe. Und seien wir doch mal vernünftig: Was hat ein Parkinson-Medi mit den Kapriolen der Griechen zu tun? Bei der aktuellen Bewertung der Newronaktie scheint mir das up-Potenzial weitaus  grösser als das down-Risiko!

Vergessen wir des weiteren nicht: Die News aus USA rücken näher und die Chance auf good news überwiegen. Sollten bis Donnerstag die Kurse auf annähernd 20/21 abbröckeln, würde ich eine dritte und letzte Tranche kaufen. 

Eine positive Nachricht, und Newron liegt wieder oberhalb von 30, und alle werden es gewusst haben. Ich weiss es nicht, aber ich spekuliere darauf. Das ist Börse!

Alcedo atthis
Bild des Benutzers Alcedo atthis
Offline
Zuletzt online: 16.03.2021
Mitglied seit: 25.03.2015
Kommentare: 211

Mein Bürokollege hat gestern seine Newron verkauft. Er hatte die Nase voll und sagte mir, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Vor drei Monaten war er sowas von begeistert von dieser Aktie und jetzt ist er total frustriert. Also in Sachen Newron-Management bin ich voll einverstanden mit ihm. Absolut ungenügend die Informationspolitik der Newron-Verantwortlichen. Viele Nerven mit dieser Aktie habe ich langsam auch nicht mehr und gebe der Aktie noch bis Ende Juni Zeit für eine Gegenreaktion.

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Wer das Geld nicht dringend braucht, lässt die Aktie doch vorläufig einfach liegen bis Ende Jahr. 

News kommen, die müssen irgendwann kommen - die Gegenreaktion auch irgendwann. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. 

Wer sich vom Nervenspiel nicht zermürben lässt, wird früher oder später belohnt. 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 16.04.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'399
Frage der Einstellung

Ich fürchte, dass ihr mit dieser Einstellung nicht nur einmal Bruchlandung erleben werdet. Einzeltitel zu kaufen birgt immer die Gefahr der Enttäuschung. Warum seid ihr da rein?

Wer mit dem Strom schwimmen will, sollte den Index kaufen: Risikostreuung. schnelles Geld lockt, ist aber schnell verzockt!

Prioris
Bild des Benutzers Prioris
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 24.05.2012
Kommentare: 252

Alcedo atthis hat am 16.06.2015 - 08:01 folgendes geschrieben:

Mein Bürokollege hat gestern seine Newron verkauft. Er hatte die Nase voll und sagte mir, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Vor drei Monaten war er sowas von begeistert von dieser Aktie und jetzt ist er total frustriert. Also in Sachen Newron-Management bin ich voll einverstanden mit ihm. Absolut ungenügend die Informationspolitik der Newron-Verantwortlichen. Viele Nerven mit dieser Aktie habe ich langsam auch nicht mehr und gebe der Aktie noch bis Ende Juni Zeit für eine Gegenreaktion.

Na also, wie Du siehst haben sie das Ziel erreicht.. Immer Kleine mehr verkaufen frustriert.. das ist ja genau das was sie wollen.. und es funktioniert leider.

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Guten Morgen

Meine Güte was hir abläuft ist ja krass und damit meine ich nicht den Kurs von Newron obwohl mir dieser auch nicht so gefällt im Moment.

Was bitteschön soll das Management von Newron komunizieren wenns keine News gibt ????

Logisch ist das alle die beim Anstieg Hype eingestiegen frustriert sind aber solche Menschen sollten auch nicht in Biotech und am besten nicht an der Börse sein, genau wegen solchen Leuten sind die Reichen so reich wie sie sind denn die holen sich Euer Geld mit solchen Taktiken.

So lange hier keine grossen Abspringen ist doch nichts anderes los, als momentan das Interesse tief ist und alle die sammeln wollen nur die Verleiderkäufe abwarten und das gelingt super.

Allen viel Geduld und nochmal es wird sich auszahlen

Erfolg mit Verstand

Robeli
Bild des Benutzers Robeli
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 07.11.2010
Kommentare: 77
Kurs wird immer frescher

Unglaublich was mit dem Kurs von NWRN momentan passiert. Rollt u Rollt nach unten --> auf'm Niveau vor der Zulassung!

Ist eine reine Nervensache. Um genug Nerven zu haben muss man genug Kohe haben oder nervig stark sein.

Wünsche allen einen guten Tag

sonnyboy
Bild des Benutzers sonnyboy
Offline
Zuletzt online: 03.11.2019
Mitglied seit: 17.09.2012
Kommentare: 213

Miguelito hat am 16.06.2015 - 08:56 folgendes geschrieben:

Guten Morgen

Meine Güte was hir abläuft ist ja krass und damit meine ich nicht den Kurs von Newron obwohl mir dieser auch nicht so gefällt im Moment.

Was bitteschön soll das Management von Newron komunizieren wenns keine News gibt ????

Logisch ist das alle die beim Anstieg Hype eingestiegen frustriert sind aber solche Menschen sollten auch nicht in Biotech und am besten nicht an der Börse sein, genau wegen solchen Leuten sind die Reichen so reich wie sie sind denn die holen sich Euer Geld mit solchen Taktiken.

So lange hier keine grossen Abspringen ist doch nichts anderes los, als momentan das Interesse tief ist und alle die sammeln wollen nur die Verleiderkäufe abwarten und das gelingt super.

Allen viel Geduld und nochmal es wird sich auszahlen

Sie könnten z.B die US Partner nicht auf Y2015 anstatt Q2 ankündigen. Da dies offensichtlich kein exakter Termin (wie eine Zulassung) ist, sondern eher Vermutung oder Wunsch. Wenn bis dem besagten Termin nicht geliefert wird, ist der Markt enttäuscht und verunsichert. So ist das. Aber sie haben ja noch Zeit um zu liefern.

Jetzt kann man natürlich wieder Verschwörungen mit Zambon und Kursdrücken aufbringen, jedoch neutral betrachtet geht es Zambon auch ums Geld verdienen und da hilft der US Partner dabei. Er sollte spätestens vor dem FDA Entscheid vorhanden sein, jedoch ist auch dies noch eine Unbekannte, solange der FDA Entscheid nicht durch ist, ist es ein Risiko, auch wenn viele es hier nicht so wahrhaben. Mal sehen, wie viele dann die Opinion/Entscheidung durchmachen, beim letzten Mal sind so einige noch abgesprungen, (was aus Risikosicht auch die richtige Strategie ist!, wie von mir schon einige Male so klargestellt.), dies könnte auch zu dämpfern führen später im Jahresverlauf.

Ob es nun die kleinen oder grossen sind die verkaufen ist mir grundsätzlich egal, es sind die, welche wieder nachrennen werden und die Aktie NWRN unwissend aus dem Hype heraus gekauft haben (oder auf "bombensichere Tipps" ihrer Kollegen gehört haben).

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 30.03.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'300

Wohl dem der auf das Geld nicht angewiesen ist und noch ein paar Monate warten kann.. bei allen anderen versteh ich die Panik. Ist ja abartig wie der Kurs absackt. Damit konnte nun wirklich niemand rechnen, ausser die paar Auserwählten, die natürlich immer alles schon lange vorhergesagt haben, blablabla...

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'696

Tja, Schlimmer geht immer. Da kann ich ja fast meine Aktien günstiger zurückkaufen, die ich vor der Opinion im Dezember verkauft habe.

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 02.01.2021
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Newron

Einfach toll wie günstig man zu Newron kommt.
Ausverkauf und Schnäppchenjagd ist angesagt.

Gruess

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 30.03.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'300

exechange hat am 16.06.2015 - 09:24 folgendes geschrieben:

Einfach toll wie günstig man zu Newron kommt.
Ausverkauf und Schnäppchenjagd ist angesagt.

Gruess

Schadenfreude ist auch eine Freude, wenn auch von geringerer Natur...

Wenn du dich nur nicht täuschst und zu früh eingestiegen bist..

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Na ja meine lieben Leute, Geld das man benötigt und nicht investiert lassen kann, gehört nicht an die Börse und noch weniger in ein Biotech.

Logisch ist wohl auch, dass auch nach der Zulassung damit gerechnet werden musst, dass Gewinnmitnahmen und eventuell wieder Verkaufspanik aufkommt, wie gesagt so verdienen die grossen Ihr Geld, wenn die kleinen panisch werden.

Natürlich gefällt mir der Kurs auch nicht und auch ich habe nicht mit einer solch heftigen Reaktion gerechnet aber die Verkaufswelle kann noch weitergehen im Moment werden wieder alle zittrigen abgeworfen und dazu muss nicht gedrückt werden, es reicht bei höheren Kursen einfach kein Interesse zu zeigen.

Logisch ist auch, dass Newron keine Stellung nimmt zu den Börsenkursen, dies tut praktisch kein Unternehmen, zu Mal Newron in den letzten 24 Monaten ja stetig gestiegen ist.

Die News werden kommen sowohl FDA wie Sublizensierung und hoffentlich positive Daten der Studien aber ben alles braucht seine Zeit und die will der Mensch nicht immer haben.

Viel Geduld allen

Erfolg mit Verstand

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 02.01.2021
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Newron

alpensegler hat am 16.06.2015 - 09:27 folgendes geschrieben:

exechange hat am 16.06.2015 - 09:24 folgendes geschrieben:

Einfach toll wie günstig man zu Newron kommt.
Ausverkauf und Schnäppchenjagd ist angesagt.

Gruess

Schadenfreude ist auch eine Freude, wenn auch von geringerer Natur...

Wenn du dich nur nicht täuschst und zu früh eingestiegen bist..

Sorry hat überhaupt nichts, aber gar nichts mit Schadenfreude zu tun.
Habe selber schon zu höheren Preisen eingekauft.
Werde es heute und Morgen wenn Sie noch tiefer absacken dazukaufen.

Aber es ist wirklich unvorstellbar gewesen, dass man zu solchen Preisen
Newron wieder kaufen kann.

Gruess
 

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'011
psychologisch immer gleiches Muster!

Immer das gleiche Muster bei bei kleinen Titeln, Zuerst riesen Hype, man erwartet, dass der Titel durch die Decke geht. Schliesslich hat man ja DIE Aktie aus dem Heuhaufen gezogen und alles auf diese gewettet. Die Firma ist zwar gut, aber eben auch nicht ein Goldesel. Auch ist sie genau wie alle andern den Gesetzen des Marktes unterworfen und der selben politischen Situation ausgesetzt.

Geht's dann nicht mehr wie ein Selbstlaeufer weiter nach oben, kommen die ueblichen Verschwoerungstheorien auf: Der Kurs wird von den Grossen gedrueckt, usw. Dabei gibt es einfach Leute, die zu tieferen Preisen eingestiegen oder mit beispielsweise 25% Gewinn zufrieden sind. Schlicht und ergreifend erliegen viele Anfaenger an der Gier. Erfahrene Boersianer wissen jedoch, dass nach Phasen starker Kursanstiege der Markt immer "Gruende" findet, um in die Gegenrichtung zu gehen.

Beispiele gibt es viele. Geht mal einfach die "Lieblingstitel" der Cash-Boerseler durch! Standardsaetze wiederholen sich. 

Die einzigen unfairen Aktionen sind Insiderhandel. "Kurse druecken " geschieht voellig legal dort, wo Derrivate im Spiel sind.

Wer weniger spektakulaere Boersen erleben will, investiert in Blue Chips. Fuer schnelles Geld aber nicht geeignet.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 30.03.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'300

@exechange

ok, sorry meinerseits..

bei -15% im NWRN Depot ist das ganze langsam nicht mehr lustig.. ich weiss sie werden wieder steigen, aber momentan machts andernorts grade mehr Freude..

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 02.01.2021
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Exechange

alpensegler hat am 16.06.2015 - 09:41 folgendes geschrieben:

@exechange

ok, sorry meinerseits..

bei -15% im NWRN Depot ist das ganze langsam nicht mehr lustig.. ich weiss sie werden wieder steigen, aber momentan machts andernorts grade mehr Freude..

Kein Problem.
Aber leider ist bei Newron Buchungsverlust quasi jeden Tag halt angesagt.
Auch bei mir.
Aber es gibt wieder bessere Zeiten.
Abwarten und einen guten Wein trinken.
Probiere es trotzdem mit einem grinsen zu sehen.

Gruess

 

 

 

zscsupporter
Bild des Benutzers zscsupporter
Offline
Zuletzt online: 25.03.2021
Mitglied seit: 02.02.2014
Kommentare: 465

marabu hat am 16.06.2015 - 09:40 folgendes geschrieben:

 

Wer weniger spektakulaere Boersen erleben will, investiert in Blue Chips. Fuer schnelles Geld aber nicht geeignet.

 

you made my day LolLolLol zB bei Swatch oder Transocean?

 

Bl4ckR0ck
Bild des Benutzers Bl4ckR0ck
Offline
Zuletzt online: 10.11.2015
Mitglied seit: 28.01.2015
Kommentare: 167

Habe mein Sell-Minus erreicht (10%) und verkauft. Da ich immer nach bestimmten Muster trade, werde ich erst wieder einsteigen, sobald sich der Kurs stabilisiert hat oder wieder im Aufwärtstrend liegt. Die aktuelle Geopolitische Lage ist mir zu instabil und ein Ende des Kursabfalls ist noch nicht in Aussicht. (Zu wenig Kaufinteresse momentan...)

Da ich nur eine Markttiefe von 10 sehen kann, (OB) kann ich es kaum selber einschätzen. 

Somit habe ich zwar einen Verlust, welcher aber verkraftbar ist. Nächste Woche könnte es wieder seitwärts und anschliessend wieder aufwärts gehen. Wünsche allen noch starke Nerven, ich bin mir sicher, dass ich nicht der einzige bin der sich ärgert nicht bei 33+ verkauft zu haben.

<Nicht die Armut wird uns zu Fall bringen, sondern der Reichtum und die Gier danach.>

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 02.01.2021
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Newron

Starke Gegenwehr gegen das absinken vom Kurs heute.
3000 Block aufgekauft.
Könnte sein das die grösseren Investoren mit dem Schlittenfahrt
den Berg abwärts auch genug haben.

Gruess

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'011
@ZSC Nein, bestimmt nicht!

Wirkliche Marktschwergewichte wie Roche, Novartis, Nestle, UBS, in unterschiedlicher Gewichtung. Transocean kauften nur jene, welche die wirschaftspolitsche Entwicklung auf dem Enegiesektor und in deren Umfeld nicht beachteten. Und Swatch spaetestens dann reduzierten, als China mit der Antikorruption Fortschritte erzielte. Einfach, nicht!

Ein diversifizierter Boerseler muss die Entwicklungen auf auf der wirtschaftspolitischen Buehne verfolgen. Wenn nicht, regnet's ihm in die Scheune... Bye

Seiten