Basilea

Basilea Pharmaceu N 

Valor: 1143244 / Symbol: BSLN
  • 47.36 CHF
  • -1.95% -0.940
  • 22.10.2018 17:30:14
6'348 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Prioris
Bild des Benutzers Prioris
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 24.05.2012
Kommentare: 252

Auch Santhera ist vor dem Entscheid kräftig gestiegen und dann wurde das Produkt nicht zugelassen. Nicht ganz gleiche Situation aber just to remember...

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

09 - 11 Sep 13Morgan Stanley Global Healthcare ConferenceNew York, USA Vielleicht wissen wir ja heute Abend mehr :-)

 

save the world its the planet with chocolate...

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Seit Anfang Jahr haben Basilea rund 40% zugelegt. Nach einer Verschnaufpause ging es allein in den vergangenen zehn Tagen noch einmal gut 15% auf ­mittlerweile über 62 Fr. aufwärts. Anleger und mittlerweile auch grössere Investoren wie Morgan Stanley, die bis Ende April eine 6,2%-Beteiligung an Basilea aufgebaut hat, setzen auf den Erfolg von Ceftobiprol. Möglicherweise sind sogar weitere bestehende Aktionäre dabei, ihre Anteile zu erhöhen, was den markanten Kursanstieg erklären würde.

save the world its the planet with chocolate...

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

pirelli hat am 11.09.2013 - 10:08 folgendes geschrieben:

Seit Anfang Jahr haben Basilea rund 40% zugelegt. Nach einer Verschnaufpause ging es allein in den vergangenen zehn Tagen noch einmal gut 15% auf ­mittlerweile über 62 Fr. aufwärts. Anleger und mittlerweile auch grössere Investoren wie Morgan Stanley, die bis Ende April eine 6,2%-Beteiligung an Basilea aufgebaut hat, setzen auf den Erfolg von Ceftobiprol. Möglicherweise sind sogar weitere bestehende Aktionäre dabei, ihre Anteile zu erhöhen, was den markanten Kursanstieg erklären würde.

FUW Artikel vom Mai...

save the world its the planet with chocolate...

cash1
Bild des Benutzers cash1
Offline
Zuletzt online: 25.02.2015
Mitglied seit: 12.11.2012
Kommentare: 40

pirelli hat am 11.09.2013 - 10:04 folgendes geschrieben:

09 - 11 Sep 13Morgan Stanley Global Healthcare ConferenceNew York, USA Vielleicht wissen wir ja heute Abend mehr smiley

 

wissen wir mehr? Konnte bei Morgan Stanley nichts finden...

 

GOOD LUCK...!

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Nein es steht da auch nichts über Ihnhalt und Ergebnisse - dachte mir aber, da am Dienstag der Anstieg am Nachmittag begann, dass die Amis für die Käufe verantwortlich sind und dies ev. mit dieser Präsentation zusammenhängt. Bin gespannt wann News in der Schweiz folgen, kann ja täglich damit gerechnet werden.

save the world its the planet with chocolate...

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 22.10.2018
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'385

Basilea: Präsentation von 19 Postern zu Anti-Infektiva-

Produktkandidaten Isavuconazol, Ceftobiprol und

BAL30072 auf ICAAC

Basel, 13. September 2013 – Basilea Pharmaceutica AG (SIX: BSLN) teilte heute mit, dass 19

Poster zu ihren Anti-Infektiva-Produktkandidaten Isavuconazol, Ceftobiprol und BAL30072 auf der

53. Interscience Conference on Antimicrobial Agents and Chemotherapy (ICAAC) präsentiert

werden. Die Fachkonferenz findet vom 10. bis 13. September 2013 in Denver, USA statt.

„Arzneimittelresistenzen sind ein drängendes globales Problem im Gesundheitsbereich. Sie

können dazu führen, dass für Patienten mit potenziell lebensbedrohlichen Infektionen nur noch

wenige oder gar keine Behandlungsmöglichkeiten mehr zur Verfügung stehen“, so Basileas

Chief Scientific Officer Dr. Laurenz Kellenberger. „Die auf der ICAAC präsentierte Fülle an Daten

zur Aktivität von Isavuconazol, Ceftobiprol und BAL30072 gegenüber resistenten

Krankheitserregern unterstreicht das vielversprechende Potenzial unserer innovativen

Produktkandidaten, diesen medizinischen Bedarf zu adressieren. Topline-Daten aus zwei

klinischen Phase-3-Studien zu Isavuconazol sollen in der zweiten Jahreshälfte 2013 vorliegen. Im

gleichen Zeitraum erwarten wir zudem den Entscheid zum europäischen Zulassungsantrag für

Ceftobiprol zur potenziellen Behandlung von Lungenentzündungen im Spital.“

Die auf der ICAAC präsentierten Daten zum Antimykotikum Isavuconazol bestätigen dessen

breites Wirkspektrum gegenüber pathogenen Pilzen. So erwies sich Isavuconazol als stark

wirksam gegenüber weltweit zusammengestellten Sammlungen von aktuell auftretenden,

klinisch relevanten Erregern invasiver Pilzerkrankungen. In Neutropenie-Tiermodellen konnte die

Wirksamkeit von Isavuconazol gegenüber den Erregern invasiver pulmonaler Aspergillose sowie

Mucormykose gezeigt werden. Darüber hinaus wurde in vitro eine synergistische Wirkung von

Isavuconazol und Micafungin gegenüber Aspergillus spp. beobachtet.

Im Rahmen der Phase-3-Studien mit Ceftobiprol zur Behandlung von Lungenentzündung wurden

aus Patientenproben Methicillin-resistente Stämme von Staphylococcus aureus (MRSA) isoliert.

Mittels Genotypisierung konnte nun bestätigt werden, dass die Isolate repräsentativ für die

weltweit durch MRSA-Stämme versursachten Spitalinfektionen waren. Weitere Poster

unterstreichen die potente synergistische In-vitro-Aktivität von Ceftobiprol und Daptomycin,

beispielsweise gegenüber Vancomycin-intermediär-sensiblen und Daptomycin-resistenten

MRSA-Isolaten sowie Daptomycin-sensiblen und Vancomycin-resistenten Enterokokken.

Auf der ICAAC wurden darüber hinaus Daten zum Aktivitätsspektrum von Basileas neuartigem,

gegen gramnegative Bakterien gerichtetem Antibiotikum BAL30072 präsentiert, die dessen

Wirksamkeit gegenüber wichtigen, potenziell als biologische Waffen einsetzbaren

Krankheitserregern unterstreichen. Im Juni hatte Basilea den Abschluss eines Vertrags mit der USamerikanischen

Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA) für die

Entwicklung von BAL30072 bekanntgegeben.

 

http://www.basileapharma.com/chameleon/public/7ac11844-6f42-aebe-cc7a-27...

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 22.10.2018
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'214

Moneymaker78 hat am 30.08.2013 - 11:35 folgendes geschrieben:

Ach ja fast vergessen zu sagen,am Freitag den 13ten September kommt die Zulassung !!

Ich wusste irgendetwas ist am Freitag dem 13ten Smile

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.10.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 19'601

Basilea präsentiert Daten zu Anti-Infektiva an US-Fachkongress

13.09.2013 08:36



Basel (awp) - Das Pharmaunternehmen Basilea präsentiert an einem Fachkongress in den USA Daten zu seinen Anti-Infektiva-Produktkandidaten Isavuconazol, Ceftobiprol und BAL30072. Arzneimittelresistenzen seien ein drängendes globales Problem im Gesundheitswesen, teilte Basilea am Freitag mit: Die am Kongress präsentierten Daten zur Aktivität der Produktkandidaten gegenüber resistenten Krankheitserregern unterstreiche deren Potenzial, diesen medizinischen Bedarf zu adressieren.

Die Präsentation an der vom 10. bis 13. September stattfindenden Interscience Conference on Antimicrobial Agents and Chemotherapy (ICAAC) in Denver umfasst 19 Poster unter anderem mit Daten zum Antimykotikum Isavuconazol, zum Medikament Ceftobiprol zur Behandlung von Lungenentzündung sowie zum neuartigem, gegen gramnegative Bakterien gerichteten Antibiotikum BAL30072.

Zum Anti-Pilzmittel Isavuconazol sollen in der zweiten Jahreshälfte 2013 "Topline-Daten" aus zwei klinischen Phase-3-Studien vorliegen, wie Basilea frühere Angaben bekräftigte. Zudem erwartet das Unternehmen im gleichen Zeitraum den Entscheid zum europäischen Zulassungsantrag für Ceftobiprol zur potenziellen Behandlung von Lungenentzündungen im Spital.

AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Moneymaker78 hat am 13.09.2013 - 07:52 folgendes geschrieben:

Moneymaker78 hat am 30.08.2013 - 11:35 folgendes geschrieben:

Ach ja fast vergessen zu sagen,am Freitag den 13ten September kommt die Zulassung !!

Ich wusste irgendetwas ist am Freitag dem 13ten smiley

Orakel Moneymaker Smile schön das Du recht gehabt hast.... sind ja tolle News... hoffentlich kommen die Zulassungen bald!

save the world its the planet with chocolate...

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 22.10.2018
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'385

 

PRESSEMITTEILUNG

Swissmedic nimmt Basileas Zulassungsantrag für Ceftobiprol zur Behandlung von Lungenentzündung zur Prüfung an

Basel, 16. September 2013 – Basilea Pharmaceutica AG (SIX: BSLN) gab heute bekannt, dass die Schweizerische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde Swissmedic den Antrag auf Marktzulassung für Ceftobiprol zur Prüfung angenommen hat. Ceftobiprol ist ein in der Entwicklung befindliches Anti-MRSA (Methicillin-resistente Stämme von Staphylococcus aureus)-Breitspektrum-Antibiotikum. Beantragt wird die Zulassung von Ceftobiprol für die Behandlung von im Spital sowie ambulant erworbener Lungenentzündung bei Erwachsenen.

Ronald Scott, Chief Executive Officer von Basilea, kommentierte: „Wir sind sehr erfreut, dass Swissmedic mit der Prüfung unseres Antrags auf Marktzulassung von Ceftobiprol zur Behandlung von Lungenentzündung beginnen wird. Schwere Lungenentzündungen können die Gesundheit von Patienten erheblich beeinträchtigen oder sogar zum Tod führen, wobei die Sterblichkeit signifikant erhöht ist, wenn MRSA die Krankheitsursache ist. Daten zeigen, dass Ceftobiprol über ein breites antibakterielles Aktivitätsspektrum verfügt, sowohl gegenüber MRSA als auch gegenüber gramnegativen Bakterien, wie beispielsweise Pseudomonas. Wir werden fokussiert mit Swissmedic zusammenarbeiten, um den Prüfprozess von Ceftobiprol zu unterstützen."

Im Rahmen des Zulassungsantrags hat Basilea Daten aus zwei international durchgeführten, doppelt verblindeten, randomisierten, kontrollierten Phase-3-Studien zur Behandlung von im Spital und ambulant erworbener Lungenentzündung eingereicht. Die Studien untersuchten die Wirksamkeit und Sicherheit der empirischen Therapie mit Ceftobiprol im Vergleich zur Standard-Antibiotika-Therapie mit einem Einzelwirkstoff oder einer Wirkstoffkombination.

Der europäische Zulassungsantrag für Ceftobiprol bei Lungenentzündung wird derzeit von Gesundheitsbehörden geprüft, wobei ein regulatorischer Entscheid in der zweiten Jahreshälfte 2013 erwartet wird.

Über Ceftobiprol

Ceftobiprol ist ein in der Entwicklung befindliches intravenös verabreichbares Breitspektrum-Antibiotikum zur potenziellen empirischen Initialtherapie bei schweren bakteriellen Infektionen. Ceftobiprol zeigte ein breites Aktivitätsspektrum sowohl gegenüber grampositiven Bakterien, darunter Methicillin- und Vancomycin-resistente Stämme von Staphylococcus aureus (MRSA, VRSA) und Penicillin-resistente Stämme von Streptococcus pneumoniae (PRSP), als auch gegenüber gramnegativen Erregern, wie Enterobacteriaceae und Pseudomonas aeruginosa.

Über im Spital behandelte Lungenentzündung

Die ambulant erworbene Lungenentzündung ist eine häufige Erkrankung, bei der bei bis zu 60 % der Patienten eine Einweisung ins Spital sowie die intravenöse Gabe von Antibiotika notwendig ist.1 Die im Spital erworbene Lungenentzündung ist eine der häufigsten Spitalinfektionen. Sie ist verantwortlich für rund 25 % der Infektionen auf Intensivstationen und mit einer hohen Sterblichkeit verbunden.2, 3 Die medizinische Praxis sieht die unverzügliche Einleitung einer empirischen Therapie mit geeigneten Breitspektrum-Antibiotika vor. Ein grosses Problem ist das zunehmende Auftreten von Keimen, die gegen zahlreiche Antibiotika resistent sind.

Seite 1 von 2 Basilea Pharmaceutica AG • Grenzacherstrasse 487 • Postfach • 4005 Basel • Schweiz • www.basilea.com

Über Basilea

Basilea Pharmaceutica AG hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz, und ist an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert (SIX: BSLN). Mittels der integrierten Forschungs- und Entwicklungs-aktivitäten ihrer schweizerischen Tochtergesellschaft Basilea Pharmaceutica International AG konzentriert sich die Gesellschaft auf innovative Medikamente zur Behandlung von bakteriellen Infektionen, Pilzinfektionen und Krebs. Dabei nimmt sich Basilea der medizinischen Herausforderung an, Lösungen gegen die zunehmende Ausbildung von Resistenzen und das Nicht-Ansprechen auf bisherige Therapieformen zu finden.

Ausschlussklausel

Diese Mitteilung enthält explizit oder implizit gewisse zukunftsgerichtete Aussagen betreffend Basilea Pharmaceutica AG und ihrer Geschäftsaktivitäten. Solche Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die zur Folge haben können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die finanzielle Lage, die Leistungen oder Errungenschaften der Basilea Pharmaceutica AG wesentlich von denjenigen Angaben abweichen können, die aus den zukunftsgerichteten Aussagen hervorgehen. Diese Mitteilung ist mit dem heutigen Datum versehen. Basilea Pharmaceutica AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen im Falle von neuen Informationen, zukünftigen Geschehnissen oder aus sonstigen

Gründen zu aktualisieren.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Media Relations

Investor Relations

Peer Nils Schröder, PhD

Head Public Relations &

Corporate Communications

+41 61 606 1102

media_relations@basilea.com

 

http://www.basileapharma.com/chameleon/public/c7be5a18-38f7-8414-c87b-aa...

 

 

Barbara Zink, PhD, MBA

Head Corporate Development

+41 61 606 1233

investor_relations@basilea.com

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 22.10.2018
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'214

Danke Kapi fürs reinstellen des Berichts.

You make my day !!!

Smile

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 22.10.2018
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'385

"Im Rahmen des Zulassungsantrags hat Basilea Daten aus zwei international durchgeführten, doppelt verblindeten, randomisierten, kontrollierten Phase-3-Studien zur Behandlung von im Spital und ambulant erworbener Lungenentzündung eingereicht."

 

Jetzt liegen offenbar die Daten von zwei unabhängigen Studien vor, jetzt kann man den Zulassungsantrag auch in den USA einreichen.  Yahoo

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 22.10.2018
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'214

Ja genau Kapi,das haben aber noch nicht ganz alle mitbekommen,sonst wäre hier etwas mehr los. Mal abwarten...

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 22.10.2018
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'385

Moneymaker78 hat am 16.09.2013 - 12:56 folgendes geschrieben:

Ja genau Kapi,das haben aber noch nicht ganz alle mitbekommen,sonst wäre hier etwas mehr los. Mal abwarten...

Was ich nicht verstehe:

In der EU reicht offenbar eine Studie für eine Zulassung, aber in der Schweiz muss man ein eigenes Zulassugsverfahren mit verschärften Anforderungen durchlaufen, dabei haben wir doch mit der EU einen Vertrag abgeschlossen dass Prüfverfahren der EU automatisch übernommen werden, das "Cassis de Dijonprinzip":

http://www.seco.admin.ch/themen/00513/00730/01220/index.html?lang=de

Aber mit dieser zweiten Studie hat man jetzt wenigstens die Zulassungsbedingungen für die USA erreicht.  Yahoo

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

lu12659
Bild des Benutzers lu12659
Offline
Zuletzt online: 17.03.2017
Mitglied seit: 15.06.2012
Kommentare: 145

Ob bald News kommen. Heute um 16:57 Uhr hat sich jemand für rund CHF 200'000.00 Aktien ins Depot gelegt.

Wäre schön wenn das der Startschuss in Richtung 100 (und darüber) ist! 

 

 

 

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

lu12659 hat am 17.09.2013 - 17:03 folgendes geschrieben:

Ob bald News kommen. Heute um 16:57 Uhr hat sich jemand für rund CHF 200'000.00 Aktien ins Depot gelegt.

Wäre schön wenn das der Startschuss in Richtung 100 (und darüber) ist! 

News werden kommen! Meiner Meinung nach im Oktober über Zulassungsentscheid für CEFTOBIPROL. Dann Studiendaten III für ISAVUCONAZOLE. Dann muss sich ASTELLAS entscheiden, Meilensteine bezahlen oder übernehmen. Aber es gibt noch andere Interessenten. Natürlich immer das gleiche Damoklesschwert, werden sie die Zulassung für CEFTOBIPROL erhalten. Das ist der Nervenkitzel.... Ich bin aber positiv eingestellt.

SwissChocolate
Bild des Benutzers SwissChocolate
Offline
Zuletzt online: 26.08.2016
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 57
Basilea

Zulassungsentscheid betreffend Ceftobiprol wird Ende September/Anfang Oktober bekannt gegeben. Die europäischen Zulassungsbehörden haben am 5. Oktober bekannt gegeben, dass der Antrag auf Marktzulassung zur Prüfung angenommen wurde. Erfahrungsgemäss dauert das Prüfverfahren ziemlich genau 12 Monate.


Die Daten der Isavuconazole Secure Studie werden Ende November/Anfang Dezember bekannt gegeben. Die Daten sind bei Astellas noch immer verblindet. Gemäss Studienprotokoll, das ich im Internet auffinden konnte, sollen die Ergebnisse am 30. November 2013 vorliegen.


 


 


 


 


 
Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

SwissChocolate hat am 17.09.2013 - 18:39 folgendes geschrieben:

 

Zulassungsentscheid betreffend Ceftobiprol wird Ende September/Anfang Oktober bekannt gegeben. Die europäischen Zulassungsbehörden haben am 5. Oktober bekannt gegeben, dass der Antrag auf Marktzulassung zur Prüfung angenommen wurde. Erfahrungsgemäss dauert das Prüfverfahren ziemlich genau 12 Monate.


Die Daten der Isavuconazole Secure Studie werden Ende November/Anfang Dezember bekannt gegeben. Die Daten sind bei Astellas noch immer verblindet. Gemäss Studienprotokoll, das ich im Internet auffinden konnte, sollen die Ergebnisse am 30. November 2013 vorliegen.


 


 


 


 


 

Ich bin mit dir völlig einverstanden und gehe noch ein wenig weiter. Da Basilea den Orphan Drug Status erhalten hat für ISAVUCONAZOLE und sie mit Astellas für diese Mittel forscht, glaub ich auch an deine Aussagen, dass man BSLN 2014 nicht mehr auf den Kurstafeln sehen wird. Alles fängt natürlich an mit Zulassung von CEFTOBIPROL. Ich jedenfalls bleibe dabei.

pitou
Bild des Benutzers pitou
Offline
Zuletzt online: 26.02.2018
Mitglied seit: 02.02.2012
Kommentare: 183

Hallo zusammen,

 

bezüglich Euren Spekulationen zu einer Übernahme habe ich mal eine Frage.

Wie soll man sich als Kleinanleger (ca.100 Stk.) bei einer Übernahme verhalten?

 

Danke schon mal für Eure Anregungen

 

Gruss pitou

PS: Schön das Du wieder aktiv bist Gerard!

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

pitou hat am 17.09.2013 - 19:52 folgendes geschrieben:

Hallo zusammen,

 

bezüglich Euren Spekulationen zu einer Übernahme habe ich mal eine Frage.

Wie soll man sich als Kleinanleger (ca.100 Stk.) bei einer Übernahme verhalten?

 

Danke schon mal für Eure Anregungen

 

Gruss pitou

PS: Schön das Du wieder aktiv bist Gerard!

Wenn schon, würde ich mal das Angebot abwarten und dann mal schauen wie sich das Management demgegenüber verhält. Kommt es wirklich zu einer Übernahme verkaufe ich so oder so durch die Börse und warte nicht ab bis man mich der Aktien enteignet und mich einfach ausbezahlt. So oder so , wenn das Management der Übernahme zustimmt, wird das Angebot gut sein. Aber soweit sind wir noch nicht, zuerst abwarten auf eventuelle Zulassung für CEFTOBIPROL.

lu12659
Bild des Benutzers lu12659
Offline
Zuletzt online: 17.03.2017
Mitglied seit: 15.06.2012
Kommentare: 145

Basilea/HBM meldet 19,97% der Aktien - Morgan Stanley 5,94%

Basel (awp) - Die Basilea Pharmaceutica AG meldet im Rahmen einer Pflichtmitteilung folgende Beteiligung bzw. Beteiligungsveränderung (Publikationsdatum: 18.09.2013):

Aktionär                                       Entstehung        zuvor   
                                   aktuell    Meldepflicht    gemeldeter Wert

HBM BioVentures                    19,97%      12.09.2013         24,97%
Morgan Stanley                      5,94%      10.09.2013          <3% 

Meldegrund: Veräusserung / Wertpapierleihe

 

 

 

 

lu12659
Bild des Benutzers lu12659
Offline
Zuletzt online: 17.03.2017
Mitglied seit: 15.06.2012
Kommentare: 145

Basilea/Morgan Stanley erhöht Anteil auf 8,98%

Basel (awp) - Die Basilea Pharmaceutica AG meldet im Rahmen einer Pflichtmitteilung folgende Beteiligung bzw. Beteiligungsveränderung (Publikationsdatum: 19.09.2013):

Aktionär                                       Entstehung        zuvor   
                                   aktuell    Meldepflicht    gemeldeter Wert

Morgan Stanley                      8,98%*     16.09.2013        5,94% 
* Erwerbspositionen

Meldegrund: A reporting obligation has arisen due to a change in the group of 
            companies holding the voting rights

 

 

 

 

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

lu12659 hat am 19.09.2013 - 07:58 folgendes geschrieben:

Basilea/Morgan Stanley erhöht Anteil auf 8,98%

Basel (awp) - Die Basilea Pharmaceutica AG meldet im Rahmen einer Pflichtmitteilung folgende Beteiligung bzw. Beteiligungsveränderung (Publikationsdatum: 19.09.2013):

Aktionär                                       Entstehung        zuvor   
                                   aktuell    Meldepflicht    gemeldeter Wert

Morgan Stanley                      8,98%*     16.09.2013        5,94% 
* Erwerbspositionen

Meldegrund: A reporting obligation has arisen due to a change in the group of 
            companies holding the voting rights

 

Wenn die ihre Partizipation innert jetzt 7 Tagen so massiv erhöht haben, ist es nicht um nichts. In eine lahme Ente investieren die sicher nicht.

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Am letzten Fachkongress müssen die aber schön überzeugend gewirkt haben.

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Ich könnte mir jetzt vorstellen , dass nächstens MS oder andere Grossinvestoren noch aufstocken wollen, bevor die News kommen. Also könnte es zu einer Kursdrückerei kommen bis die News da sind. Da sich der Kurs letzthin eher seitwärts bewegt hat, hat sicher auch mit der Aufstockung zu tun von MS, die von unter 3% auf fast 9% aufgestockt haben.

Dies ist aber wirklich nur meine bescheidene Meinung. Jedenfalls ist die Aufstockung durch MS für mich persönlich eine sehr gute Meldung. Es könnte ja auch sein, dass sie für jemand handelt (Astellas). Aber da sind wir schon fast in einem Wirtschaftskrimi. Nur so zum Spass!

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Gerard hat am 19.09.2013 - 08:29 folgendes geschrieben:

Am letzten Fachkongress müssen die aber schön überzeugend gewirkt haben.

Also ich seh's positiv! Da wurde massiv investiert! Und auch wohlüberlegt!

save the world its the planet with chocolate...

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

pirelli hat am 19.09.2013 - 10:05 folgendes geschrieben:

Gerard hat am 19.09.2013 - 08:29 folgendes geschrieben:

Am letzten Fachkongress müssen die aber schön überzeugend gewirkt haben.

Also ich seh's positiv! Da wurde massiv investiert! Und auch wohlüberlegt!

Genau, die besitzen jetzt ca CHF 62.5 Mio am Aktienkapital, von vorher ca 20 Mio.

Zum Thema Kursdrückerei, wie ich in vielen Biotechthreads lese und wie ich heute auch bei BSLN gewagt habe zu äussern, weiss ich natürlich nicht ob es existiert. Machbar und legal ist es auf jeden Fall, man verpflichtet ja niemand zu kaufen oder zu verkaufen.

Puntacana1
Bild des Benutzers Puntacana1
Offline
Zuletzt online: 09.11.2015
Mitglied seit: 13.01.2013
Kommentare: 456

Die Spannung steigt von Tag zu Tag

ZURWM
Bild des Benutzers ZURWM
Offline
Zuletzt online: 22.01.2016
Mitglied seit: 29.06.2010
Kommentare: 677

Ich glaube, wir können noch bis mitte oktober warten! Es zieht sich!!!! Aber gute news durch ms waren dies mit der beteiligung schon. Da kommt ne bombe auf uns zu. 

Seiten