Schmolz und Bickenbach

Schmolz + Bickenbach Aktie 

Valor: 579566 / Symbol: STLN
  • 0.224 CHF
  • -1.97% -0.005
  • 24.01.2020 17:30:42
5'995 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Casino
Bild des Benutzers Casino
Offline
Zuletzt online: 25.05.2016
Mitglied seit: 25.03.2010
Kommentare: 587

weiss hier jemand, weshalb hier noch beim schlusskurs noch so stark gekauft wurde?

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

Casino hat am 16.11.2016 - 21:45 folgendes geschrieben:

weiss hier jemand, weshalb hier noch beim schlusskurs noch so stark gekauft wurde?

Nichts aussergewöhnliches. Passiert täglich um 17h30 (wobei natürlich in der Schlussminute nicht immer gekauft wird - aber meistens schon).

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

S+B

Aktientipp für das Jahr 2017? Ich wage mal diesen Tipp Smile

Bald wird wohl so oder so noch diesbezüglich ein separaten Thread eröffnet.

 

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

Link hat am 22.11.2016 - 11:37 folgendes geschrieben:

S+B

Aktientipp für das Jahr 2017? Ich wage mal diesen Tipp Smile

Bald wird wohl so oder so noch diesbezüglich ein separaten Thread eröffnet.

 

Irgendwann wirst Du sicher auch mal wieder mit deinen S+B Aktien Erfolg haben Wink

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

Link hat am 22.11.2016 - 11:37 folgendes geschrieben:

S+B

Aktientipp für das Jahr 2017? Ich wage mal diesen Tipp Smile

Bald wird wohl so oder so noch diesbezüglich ein separaten Thread eröffnet.

 

Gute Chance. Dazu würde ich Meyer Burger und WISekey ins Depot legen.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

Leser hat am 22.11.2016 - 13:05 folgendes geschrieben:

Link hat am 22.11.2016 - 11:37 folgendes geschrieben:

S+B

Aktientipp für das Jahr 2017? Ich wage mal diesen Tipp Smile

Bald wird wohl so oder so noch diesbezüglich ein separaten Thread eröffnet.

 

Irgendwann wirst Du sicher auch mal wieder mit deinen S+B Aktien Erfolg haben Wink

Sind das "Durchhalteparole"? Wink Ich hoffe nur, dass ich nicht erst im Jahr 2020 damit Erfolg haben werde - wenn und wenn überhaupt Sad

 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

Krokodil hat am 22.11.2016 - 13:21 folgendes geschrieben:

Link hat am 22.11.2016 - 11:37 folgendes geschrieben:

S+B

Aktientipp für das Jahr 2017? Ich wage mal diesen Tipp Smile

Bald wird wohl so oder so noch diesbezüglich ein separaten Thread eröffnet.

 

Gute Chance. Dazu würde ich Meyer Burger und WISekey ins Depot legen.

Machen wir uns nichts vor. Viele Variabel müssen da noch zusammen passen, bevor S+B wieder wirtschaftlich auf dem richtigen Pfad steht. Das waren doch noch Zeiten, als eine S+B Aktie zu Kursen von CHF 4.00 - CHF 7.00 gehandelt wurde Wink

Meyer Burger? Nö. Ausser der Pauli macht einen Abgang. WISekey? Nö. Der Umsatz ist viel zu niedrig...noch.

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

Link hat am 22.11.2016 - 15:00 folgendes geschrieben:

Leser hat am 22.11.2016 - 13:05 folgendes geschrieben:

Link hat am 22.11.2016 - 11:37 folgendes geschrieben:

S+B

Aktientipp für das Jahr 2017? Ich wage mal diesen Tipp Smile

Bald wird wohl so oder so noch diesbezüglich ein separaten Thread eröffnet.

 

Irgendwann wirst Du sicher auch mal wieder mit deinen S+B Aktien Erfolg haben Wink

Sind das "Durchhalteparole"? Wink Ich hoffe nur, dass ich nicht erst im Jahr 2020 damit Erfolg haben werde - wenn und wenn überhaupt Sad

 

Na ich dachte, du machst Dir selbst Mut mit Deinem Tipp Wink War auch mal bei SB dabei, aber schon lange und nach diversen KE raus. Hatte auch lange gedauert, bis ich da mit einem blauen Auge davon kam.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

@Leser

Vielleicht komme ich auch noch mit einem blauen Auge davon. Zurzeit bin ich aber so ziemlich weit entfernt.

Wer weiss, vielleicht könnte es für S+B tatsächlich noch in die richtige Richtung drehen. On verra bien.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

@ Link

Schmolz wird durchstarten und bald gegen die 0.90 gehen. Weisst du wieso? Weil ich nicht mehr dabei bin.....

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

@Krokodil

SmileSmileSmileSmile Aber da müsste ich auch bereits verkauft haben WinkWinkWinkWink

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

Link hat am 23.11.2016 - 11:09 folgendes geschrieben:

@Krokodil

SmileSmileSmileSmile Aber da müsste ich auch bereits verkauft haben WinkWinkWinkWink

Nein nein, ich liege meistens falsch. Nur bei MBT liege ich im richtigen Nest.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

Eine Blackbox diese Aktie. Die Interesse an STLN ist quasi (wieder) verflogen.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

Schlussstrich?

Ich erwäge jetzt ernsthaft, S+B mit rund 35% Verlust zu verkaufen und die Summe woanders zu investieren.

Oder doch noch auf das Jahr 2017 abwarten? Man spricht ja von der baldigen Wiedererstehung der Rohstoffen.

Ich bin und war nie glücklich mit diesem Investment. Wie geht es den anderen Investierten? Cool und gelassen?

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

Link hat am 30.11.2016 - 09:30 folgendes geschrieben:

Schlussstrich?

Ich erwäge jetzt ernsthaft, S+B mit rund 35% Verlust zu verkaufen und die Summe woanders zu investieren.

Oder doch noch auf das Jahr 2017 abwarten? Man spricht ja von der baldigen Wiedererstehung der Rohstoffen.

Ich bin und war nie glücklich mit diesem Investment. Wie geht es den anderen Investierten? Cool und gelassen?

 

VR Hans Ziegler tritt wegen "Untersuchungen" zurück. Soll aber nichts mit S+B zu tun haben. Es gibt Titel mit denen wird man nicht glücklich. Das musste ich auch konstatieren. So gesehen, Schlussstrich ziehen!

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'005

Link hat am 30.11.2016 - 09:30 folgendes geschrieben:

Schlussstrich?

 

Ich bin und war nie glücklich mit diesem Investment.

Ja, wenn man nicht glücklich ist, ist der Schlussstrich wahrscheinlich die beste Lösung.

Ich bin nicht in STLN, habe mir aber die Berichte zum 3. Quartal ein wenig genauer angesehen, weil S+B, wie Du selbst sagst, ein Thema in 2017 werden könnte.
Obwohl mir die Vekselbergverbindung nicht so sympathisch ist, hat mich die Transparenz der Berichterstattung positiv überrascht. Der Ausblick, den die Geschäftsleitung gibt, war etwas gedämpft, aber gleichzeitig wird die Tochter DEW in Deutschland (4000 Mitarbeiter) restrukturiert und ein kleines Werk in Schweden geschlossen, und da können/dürfen sie wohl nicht anders.
Ich warte aus dem Grund mal noch das nächste Quartal ab und werde im Februar mal schauen, was die Schrottpreise so machen und wie die Guidance für 2017 aussieht, und mir dann eventuell einen Einstieg im Vorfeld der Jahres-Berichterstattung überlegen.
Die Frage ist, wieweit das Potential nach oben geht. So einen richtig fetten Konjunkturaufschwung  erwarte ich in den nächsten zwei  Jahren nicht.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

@Krokodil

@gertrud

Ich werde halten und mal schauen, was das 1. Quartal 2017 so mit sich bringt. Zuerst kommt ja noch das letzte Quartal 2016. Viel Gutes erwarte ich nicht, aber schlechte News auch nicht (hoffe ich mal).

Ölpreis rund $52 pro Barell und trotzdem Null Fantasie im Titel. Schon frustrierend.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

Link hat am 01.12.2016 - 10:47 folgendes geschrieben:

@Krokodil

@gertrud

Ich werde halten und mal schauen, was das 1. Quartal 2017 so mit sich bringt. Zuerst kommt ja noch das letzte Quartal 2016. Viel Gutes erwarte ich nicht, aber schlechte News auch nicht (hoffe ich mal).

Ölpreis rund $52 pro Barell und trotzdem Null Fantasie im Titel. Schon frustrierend.

Viel Glück dabei. Vielleicht wird ja alles besser, jetzt wo Sanierer Hans Ziegler nicht mehr im VR sondern fast im Gefängnis sitzt. MIndestens wenn man dem Tages-Anzeiger auf Seite 9 glauben kann. Unglaublich wo da überall gemischelt wurde.
Schmolz Oerlikon Vögele und Meyer Burger lassen grüssen.

 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

@Krokodil

Danke. Ich drücke mir selber auch die Daumen.

Bin froh ist dieser Ziegler weg. Hoffentlich hilft das S+B. Vielleicht kann sich der CEO noch mehr entfalten (der hat bisher eine tatenlose Arbeit gemacht).

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

Link hat am 01.12.2016 - 12:29 folgendes geschrieben:

@Krokodil

Danke. Ich drücke mir selber auch die Daumen.

Bin froh ist dieser Ziegler weg. Hoffentlich hilft das S+B. Vielleicht kann sich der CEO noch mehr entfalten (der hat bisher eine tatenlose Arbeit gemacht).

@ Link

Wie meinst du? "tatenlos" oder "tadellos"? Wäre nicht ganz dasselbe.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

@Krokodil

Selbstverständlich meinte ich "tadellos".

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

Nicht schon wieder:

Schmolz + Bickenbach wieder mal im Rückwärtsgang. Was ich nicht verstehe: Öl klar über $56. Weshalb profitiert Schmolz + Bickenbach nicht davon? Der Aktienkurs sollte doch dieses Ereignis antizipieren, nicht? Sad

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

Bin ich eigentlich im Cash-Forum der einzige Shareholder von S+B ? Smile

Gestern wurde ein Joint-Venture in China gemeldet. Ich gehe davon aus, dass diese Meldung Kursunrelevant ist.

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

Wie gesagt, ich nicht mehr. Smile

Was hat eigentlich SB mit dem Ölpreis zu tun? Hat die Edelstahlfirma dann nicht höhere Produktionskosten?

haslo
Bild des Benutzers haslo
Offline
Zuletzt online: 16.06.2017
Mitglied seit: 29.07.2016
Kommentare: 21

Hier, bin auch noch shareholder bei S+B..... Bin mir aber am überlegen ob ich wieder verkaufen soll. Bin irgendwie nicht so glücklich mit diesem Investment....... Bist du zuversichtlich und wirst halten?

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

@Leser

S+B profitiert (Umsatz) zusätzlich von Schieferölproduzenten. Diese produzieren jedoch nur, wenn der Ölpreis steigt (glaube ab rund $60 je Fass).

@haslo

Wie bereits vorgängig geschrieben, bin ich überhaupt nicht glücklich mit diesem Investment, Fehlgriff total (wie konnte ich ahnen, dass bald eine Ölkrise in Anmarsch war). Aber jetzt verkaufen, wo langsam Besserung in Sicht ist, finde ich nicht die richtige Lösung.

Gut Evolva ist ein ähniches Debakel wie S+B. Wenigstens halte ich keine Meyer & Burger Aktien Smile

 

 

haslo
Bild des Benutzers haslo
Offline
Zuletzt online: 16.06.2017
Mitglied seit: 29.07.2016
Kommentare: 21

Ich bin vor einigen Monaten bei 0.65 eingestiegen, abgesehen von den Gebühren hätte ich also keinen Verlust. Aber du hast wohl recht und es gilt noch etwas zu warten und wenn ein Anstieg kommt, stopp-loss eng nachziehen....

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'877

Die Interesse an S+B Aktien bleibt weiterhin sehr bescheiden. Ich setze jedenfalls darauf, dass 2017 kein Übergangsjahr wird. Aber da sollte die Wirtschaft auch mithelfen, ansonsten wird es schwierig mit dieser Aktie Geld zu verdienen.

Megavolt
Bild des Benutzers Megavolt
Offline
Zuletzt online: 03.03.2019
Mitglied seit: 20.10.2015
Kommentare: 177
Prognose 2017

 

  1. Siehe bitte die Entwicklung der Stahlpreise unter www.stahlpreise.eu
  2. Weltweite Infrastrukturprojekte für 2017 erwartet
  3. Positive Cashflows werden wohl auch 2017 für Schuldenabbau eingesetzt was den Finanzaufwand reduziert.
  4. Zinserhöhungen in USA und vielleicht sogar EU (?) nehmen Druck vom CHF weg. CHF/EUR Kurs dürfte zumindest stabil bleiben.
  5. Effizienzsteigerungsmassnahmen im operativen Geschäft zeigen Wirkung

Auch ich glaube also nicht an ein Übergangsjahr, sondern an ein gutes Jahr.

Erwarte folgende Bandbreiten des Aktienkurses:

Q1 0.65 - 0.75

Q2 0.70 - 0.80

Q3 0.75 - 0.85

Q4 0.80 - 0.90

 

MFG

Megavolt

 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'005
Schrott

Ich bin die Tage bei STLN eingestiegen. Der Hauptgrund sind die in letzter Zeit stark gestiegenen Schrottpreise, wie auch Megavolt grad geschrieben hat. Und das ausführliche und verständliche Reporting von S+B gefällt mir. Ich freue mich immer, wenn ich das Gefühl vermittelt bekomme, ich verstehe etwas. Und dann hab ich vor ein paar Jahren mal mit STLN einen Gewinn gemacht. Das ist der blödeste meiner Kaufgründe.
Mal sehen. Die Absicht ist, STLN über die nächsten Berichtstermine (März/Mai/Aug) jeweils zu überprüfen. Und dann auch schnell wieder zu geben, wenn die Geschäftsbelebung nicht kommt, oder wenn der Kurs in die Nähe von CHF 1 steigt. Wenn es klappt (Ausbruch aus dem Seitwärtsband >0.75) erwarte ich den Anstieg schneller als Megavolt.

Was ich bei meinem Kaufentscheid ignoriert oder verdrängt habe:
In einen zyklischen Stahlfabrikanten zu investieren ist was für naive Optimisten, denen es zu mühsam wäre, sich mit einer POC-Studie zu befassen, oder die das Wort Rebaudiosid M nicht ohne Stocken aussprechen können, was aber keine Rolle spielt, da sie eh echten Zucker in den Kaffee nehmen und auch keine Probleme haben, die Kalorien mit harter Arbeit wieder abzubauen.
Diese Stahlfirmen freuen sich jeweils schon, wenn der Verlust mal kleiner als der vom Vorjahr ausfällt. Alle zehn Jahre reicht es für eine Dividende, dafür droht spätestens zwei Jahre später schon wieder der Konkurs oder zumindest eine KE. Auch ein schönes glänzendes Stück Stahl ist eben wenig High-Tech sondern viel Schweiss und Knochenarbeit. Und im Grunde nur der Schrott von morgen.

 

Seiten