MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.421 CHF
  • -0.99% -0.004
  • 13.12.2019 17:30:16
9'819 posts / 0 new
Letzter Beitrag
harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333

phraser hat am 09.12.2016 - 08:17 folgendes geschrieben:

Welchen Wert haben die Aktien dann? (Schlusskurs 8.12. 0.90 + 0.32)

Was meinst Du mit 'dann' ... ?

<gelöscht>

harley-rider hat am 09.12.2016 - 08:34 folgendes geschrieben:

phraser hat am 09.12.2016 - 08:17 folgendes geschrieben:

Welchen Wert haben die Aktien dann? (Schlusskurs 8.12. 0.90 + 0.32)

Was meinst Du mit 'dann' ... ?

Ich kann mir zwei Szenarios vorstellen:

1) MBTN (0.90) und MBTN1 (0.32) wird weiterhin gehandelt.

2) Nach Anrechtsfrist ist nur noch MBTN (0.90) handelbar. Weil MBTN1 (0.32) nicht mehr existiert, ergibt sich für MBTN ein neuer Kurs von (0.90+0.32)/2 = 0.61?

Die Kurse sind Rechenbeispiele zur Veranschaulichung was gemeint ist.

Welches Szenario stimmt?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

phraser hat am 09.12.2016 - 08:17 folgendes geschrieben:

Krokodil hat am 09.12.2016 - 00:48 folgendes geschrieben:

Werden die alten Aktien und BZR Aktien seperat weitergehandelt oder geschieht eine Art Verschmelzung?

Beide Aktien, die bisherigen und die neuen aus Bezugsrecht werden unter der gleichen Valorennummer sowie weiterhin unter dem Symbol MBTN gehandelt.

@Krokodil; Um Missverständnisse zu vermeiden:

MeyerBg Bzr15.12.16 / Valor 34283316 / Symbol MBTN1

verschwindet und es wird nur noch gehandelt:

Meyer Burger N / Valor 10850379 / Symbol MBTN?

Welchen Wert haben die Aktien dann? (Schlusskurs 8.12. 0.90 + 0.32)

 

Es gibt nicht 2 Valoren-Nummern für die Aktien. Das Ticker Symbol MBTN und die ValorenNr. 10850379 gelten sowohl für die alten wie die neuen Aktien. Nach Abschluss der Transaktion verschwindet das Bezugsrecht mit Symbol MBTN1 (Valor 34283316). Die Bezugsrechte verfallen nach Abschluss der Transaktion. Entweder werden diese verkauft, zur Zeichnung benutzt oder wertlos aus den Depots ausgebucht.

RoXoR
Bild des Benutzers RoXoR
Offline
Zuletzt online: 16.05.2019
Mitglied seit: 24.07.2013
Kommentare: 275
Beteiligungsmeldung

Veraison meldet Beteiligung von 16,68 %

 

....kennt wer diese Verasion ?

<gelöscht>

Krokodil hat am 09.12.2016 - 08:54 folgendes geschrieben:

Es gibt nicht 2 Valoren-Nummern für die Aktien. Das Ticker Symbol MBTN und die ValorenNr. 10850379 gelten sowohl für die alten wie die neuen Aktien. Nach Abschluss der Transaktion verschwindet das Bezugsrecht mit Symbol MBTN1 (Valor 34283316). Die Bezugsrechte verfallen nach Abschluss der Transaktion. Entweder werden diese verkauft, zur Zeichnung benutzt oder wertlos aus den Depots ausgebucht.

Was passiert dann mit den neuen Aktien wenn diese noch im Depot gehalten werden und ich gleichzeit noch alte habe?

Wenn es schlussendlich nur noch MBTN gibt, müssten die MBTN1 irgendwie einverleibt werden?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

phraser hat am 09.12.2016 - 08:53 folgendes geschrieben:

harley-rider hat am 09.12.2016 - 08:34 folgendes geschrieben:

phraser hat am 09.12.2016 - 08:17 folgendes geschrieben:

Welchen Wert haben die Aktien dann? (Schlusskurs 8.12. 0.90 + 0.32)

Was meinst Du mit 'dann' ... ?

Ich kann mir zwei Szenarios vorstellen:

1) MBTN (0.90) und MBTN1 (0.32) wird weiterhin gehandelt.

2) Nach Anrechtsfrist ist nur noch MBTN (0.90) handelbar. Weil MBTN1 (0.32) nicht mehr existiert, ergibt sich für MBTN ein neuer Kurs von (0.90+0.32)/2 = 0.61?

Die Kurse sind Rechenbeispiele zur Veranschaulichung was gemeint ist.

Welches Szenario stimmt?

Nach erfolgter Kapitalerhöhung ist selbstverständlich nur noch die Meyer Burger Aktie MBTN handelbar. Ist die KE erfolgreich, also werden die anvisierten 160 Mio. Frischgeld erreicht oder sogar übertroffen, so wage ich für den Aktienkurs keine Prognose. Im Kurs der alten Aktie von 0.90 ist aber noch die Unsicherheit über das Zustandekommen der KE ebenfalls drin.
Bei Erfolg sind auch höhere Kurse möglich.

pmathys
Bild des Benutzers pmathys
Offline
Zuletzt online: 09.12.2016
Mitglied seit: 24.01.2014
Kommentare: 1
Postfinance: Bei mir gings...

Konnte die Option 1 bei Postfinance auswählen, wurde bestätigt, im Portfolio sehe ich bei den Anrechten nun die Info, dass diese blockiert sind. Ich nehme an, die werden erst nach dem Anrechtehandel in Aktien gewandelt, richtig? Oder müsste ich die schon als neue Aktien sehen?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

pmathys hat am 09.12.2016 - 09:14 folgendes geschrieben:

Konnte die Option 1 bei Postfinance auswählen, wurde bestätigt, im Portfolio sehe ich bei den Anrechten nun die Info, dass diese blockiert sind. Ich nehme an, die werden erst nach dem Anrechtehandel in Aktien gewandelt, richtig? Oder müsste ich die schon als neue Aktien sehen?

Du hast offensichtlich (Gratulation) die neuen Aktien gezeichnet. Somit werden deine Anrechte für die Zeichnung verwendet und du kannst die nicht mehr handeln. Also wurden sie blockiert. Die neuen Aktien werden dir am 20.12. ins Depot gebucht und du wirst mit dem Emissionspreis von 0.36 je Aktie belastet.

kakarott
Bild des Benutzers kakarott
Offline
Zuletzt online: 28.02.2019
Mitglied seit: 31.12.2014
Kommentare: 3
allte Aktien

Hallo zusammen

 

Da ich länger weg war habe ich die letzen zwei Wochen verpasst an der Börse..

 

Ich habe noch aktuell Aktien von Meyer Burger gekauft im Sommer 16.Nun sind die Aktien nur noch 0.88 Rappen wert.

Habe ich was verpasst?Muss ich noch was Unternehmen?

Gerne würde ich bei der Firma noch Investiert bleiben.

Ich habe auch keinn Meldung erhalten von meiner Bank ZKB auf der ich mein Portfolio habe Betreff Meyer Burger Aktien..

 

Danke jetzt schon für eine Rückmeldung von euch.

Leider bin ich nicht so erfahren an der Börse..

 

Beste Grüss und en Guäte

goldhammer
Bild des Benutzers goldhammer
Offline
Zuletzt online: 03.11.2019
Mitglied seit: 29.08.2012
Kommentare: 127

kakarott hat am 09.12.2016 - 12:10 folgendes geschrieben:

Hallo zusammen

 

Da ich länger weg war habe ich die letzen zwei Wochen verpasst an der Börse..

 

Ich habe noch aktuell Aktien von Meyer Burger gekauft im Sommer 16.Nun sind die Aktien nur noch 0.88 Rappen wert.

Habe ich was verpasst?Muss ich noch was Unternehmen?

Gerne würde ich bei der Firma noch Investiert bleiben.

Ich habe auch keinn Meldung erhalten von meiner Bank ZKB auf der ich mein Portfolio habe Betreff Meyer Burger Aktien..

 

Danke jetzt schon für eine Rückmeldung von euch.

Leider bin ich nicht so erfahren an der Börse..

 

Beste Grüss und en Guäte

Hallo kakarott, wahrscheinlich hat die Post deinen Brief von der ZKB irgendwo falsch eingeworfen, kommt ja in letzter Zeit nur ganz selten vor.

Nein im Ernst, wenn Du MBTN Aktien hast, würde ich noch heute bei der ZKB anrufen und nachfragen.

 

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

Mal rein aus Interesse: Zu welchem Preis kann ich denn dann eine neue Aktie pro Anrecht zeichnen? Im Moment liegen ja die Anrechte bei .29, da könnte man sich ja auch ein paar Anrechte kaufen. Hab das Thema nicht so verfolgt.

 

Bei SQ steht was von theoretischen .71 für die neuen Aktien:

Auf Basis des gestrigen Schlusskurses der Aktie liegt der theoretische Nach-Rechte-Preis bei rund 0,71 CHF ((5 x 0,36 CHF + 2,44 CHF) / 6).

<gelöscht>

Ist es denn so schwierig zu verstehen? Das Bezugsrecht handelt aktuell zu CHF 0.28, damit kannst du für CHF 0.36 eine Aktie kaufen. Insgesamt bezahlst du also aktuell CHF 0.64 für eine Aktie via Bezugsrecht und CHF 0.86 für die Aktie direkt am Markt. Bei Letzterem behältst du die Aktien in jedem Fall, das Bezugsrecht hingegen verfällt wertlos, sofern die KE nicht zu Stande kommt. Dann hättest du also CHF 0.28 in den Sand gesetzt.

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

DirtyCashHarry hat am 09.12.2016 - 13:40 folgendes geschrieben:

Ist es denn so schwierig zu verstehen? Das Bezugsrecht handelt aktuell zu CHF 0.28, damit kannst du für CHF 0.36 eine Aktie kaufen. Insgesamt bezahlst du also aktuell CHF 0.64 für eine Aktie via Bezugsrecht und CHF 0.86 für die Aktie direkt am Markt. Bei Letzterem behältst du die Aktien in jedem Fall, das Bezugsrecht hingegen verfällt wertlos, sofern die KE nicht zu Stande kommt. Dann hättest du also CHF 0.28 in den Sand gesetzt.

Nein ist es nicht, aber ich wollte nicht erst gefühlte 500 Threads zu dem Thema lesen. Daher vielen Dank für die Info.

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 08.11.2019
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 940

DirtyCashHarry hat am 09.12.2016 - 13:40 folgendes geschrieben:

Ist es denn so schwierig zu verstehen? Das Bezugsrecht handelt aktuell zu CHF 0.28, damit kannst du für CHF 0.36 eine Aktie kaufen. Insgesamt bezahlst du also aktuell CHF 0.64 für eine Aktie via Bezugsrecht und CHF 0.86 für die Aktie direkt am Markt. Bei Letzterem behältst du die Aktien in jedem Fall, das Bezugsrecht hingegen verfällt wertlos, sofern die KE nicht zu Stande kommt. Dann hättest du also CHF 0.28 in den Sand gesetzt.

Endlich mal einer, der es richtig geschnallt hat. War ja zum Teil erschreckend, was hier gepostet wurde....

<gelöscht>

Blaues Hufeisen hat am 09.12.2016 - 13:48 folgendes geschrieben:

Endlich mal einer, der es richtig geschnallt hat. War ja zum Teil erschreckend, was hier gepostet wurde....

Fairerweise darf man dazu sagen, das nicht alle Trader hier schon auf eine langjährige Karriere zurückblicken können :-). Eine KE ist auch eher etwas seltenes. Darum bin ich (wie viele weitere sicher auch) auf eine sinnvolle Frage und Antwortstellung dankbar. Entschuldigung für den Einschub.

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 08.11.2019
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 940

phraser hat am 09.12.2016 - 14:19 folgendes geschrieben:

Blaues Hufeisen hat am 09.12.2016 - 13:48 folgendes geschrieben:

Endlich mal einer, der es richtig geschnallt hat. War ja zum Teil erschreckend, was hier gepostet wurde....

Fairerweise darf man dazu sagen, das nicht alle Trader hier schon auf eine langjährige Karriere zurückblicken können :-). Eine KE ist auch eher etwas seltenes. Darum bin ich (wie viele weitere sicher auch) auf eine sinnvolle Frage und Antwortstellung dankbar. Entschuldigung für den Einschub.

Gegen Fragen aller Art ist nichts einzuwenden, das meinte ich auch nicht. Schlimm ist es, wenn zum Teil falsche Antworten gegeben werden und die Unwissenden dies dann (gezwungenerweise) auch noch glauben... 

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 37

Liebes blaues Hufeisen

Das spielt ja im Zeitalter von postfaktischem Wissen auch keine Rolle mehr. Heutzutage wird jede dreiste Lüge locker als DIE Wahrheit verkauft und auch geglaubt. Wahr ist was ich für wahr nehme. Dumm gelaufen, wenn die Auswirkungen dabei einigermassen dramatisch heraus kommen.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

Düse5.0 hat am 09.12.2016 - 15:30 folgendes geschrieben:

Liebes blaues Hufeisen

Das spielt ja im Zeitalter von postfaktischem Wissen auch keine Rolle mehr. Heutzutage wird jede dreiste Lüge locker als DIE Wahrheit verkauft und auch geglaubt. Wahr ist was ich für wahr nehme. Dumm gelaufen, wenn die Auswirkungen dabei einigermassen dramatisch heraus kommen.

Kaum ist "postfaktisch" (nie gehört) das Wort des Jahres, hält es im Cash-Forum auch schon Einzug.

kakarott
Bild des Benutzers kakarott
Offline
Zuletzt online: 28.02.2019
Mitglied seit: 31.12.2014
Kommentare: 3

Hallo goldhammer

Danke für die Rückmeldung.

 

Leider ist mein Bankberater Heute nicht da!?

Sind den die Aktien die ich noch habe ( für 4.50 gekauft) nun nur noch 88.- Rappen wert.?

Ist das möglich.Oder geht steigt das wieder an so schnell wie die runter kam?

 

Viele Grüsse

RoXoR
Bild des Benutzers RoXoR
Offline
Zuletzt online: 16.05.2019
Mitglied seit: 24.07.2013
Kommentare: 275

btw, wer noch ein wenig "Kleingeld" übrig hat, kann bei 0.90 mehr als 1,3 Mio Aktien auf einmal kaufen...

 

 

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741

Blaues Hufeisen hat am 09.12.2016 - 13:48 folgendes geschrieben:

DirtyCashHarry hat am 09.12.2016 - 13:40 folgendes geschrieben:

Ist es denn so schwierig zu verstehen? Das Bezugsrecht handelt aktuell zu CHF 0.28, damit kannst du für CHF 0.36 eine Aktie kaufen. Insgesamt bezahlst du also aktuell CHF 0.64 für eine Aktie via Bezugsrecht und CHF 0.86 für die Aktie direkt am Markt. Bei Letzterem behältst du die Aktien in jedem Fall, das Bezugsrecht hingegen verfällt wertlos, sofern die KE nicht zu Stande kommt. Dann hättest du also CHF 0.28 in den Sand gesetzt.

Endlich mal einer, der es richtig geschnallt hat. War ja zum Teil erschreckend, was hier gepostet wurde....

Also nocheinmal: Das Bezugsrecht das jetzt gekauft wird ist bloss das Vehikel um neue Aktien zu 0.36 zu kaufen. Die Anzahl der damit gekauften Aktien ist der wahre Bestand.  die obgenannten Berechnungen stimmen ansonst. Der Verfall des Bezugsrechtes ist nicht massgebend wenn man dieses ausübt.

Cash is King

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741

Blaues Hufeisen hat am 09.12.2016 - 13:48 folgendes geschrieben:

DirtyCashHarry hat am 09.12.2016 - 13:40 folgendes geschrieben:

Ist es denn so schwierig zu verstehen? Das Bezugsrecht handelt aktuell zu CHF 0.28, damit kannst du für CHF 0.36 eine Aktie kaufen. Insgesamt bezahlst du also aktuell CHF 0.64 für eine Aktie via Bezugsrecht und CHF 0.86 für die Aktie direkt am Markt. Bei Letzterem behältst du die Aktien in jedem Fall, das Bezugsrecht hingegen verfällt wertlos, sofern die KE nicht zu Stande kommt. Dann hättest du also CHF 0.28 in den Sand gesetzt.

Endlich mal einer, der es richtig geschnallt hat. War ja zum Teil erschreckend, was hier gepostet wurde....

Also nocheinmal: Das Bezugsrecht das jetzt gekauft wird ist bloss das Vehikel um neue Aktien zu 0.36 zu kaufen. Die Anzahl der damit gekauften Aktien ist der wahre Bestand.  die obgenannten Berechnungen stimmen ansonst. Der Verfall des Bezugsrechtes ist nicht massgebend wenn man dieses ausübt.

Cash is King

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741

Blaues Hufeisen hat am 09.12.2016 - 13:48 folgendes geschrieben:

DirtyCashHarry hat am 09.12.2016 - 13:40 folgendes geschrieben:

Ist es denn so schwierig zu verstehen? Das Bezugsrecht handelt aktuell zu CHF 0.28, damit kannst du für CHF 0.36 eine Aktie kaufen. Insgesamt bezahlst du also aktuell CHF 0.64 für eine Aktie via Bezugsrecht und CHF 0.86 für die Aktie direkt am Markt. Bei Letzterem behältst du die Aktien in jedem Fall, das Bezugsrecht hingegen verfällt wertlos, sofern die KE nicht zu Stande kommt. Dann hättest du also CHF 0.28 in den Sand gesetzt.

Endlich mal einer, der es richtig geschnallt hat. War ja zum Teil erschreckend, was hier gepostet wurde....

Also nocheinmal: Das Bezugsrecht das jetzt gekauft wird ist bloss das Vehikel um neue Aktien zu 0.36 zu kaufen. Die Anzahl der damit gekauften Aktien ist der wahre Bestand.  die obgenannten Berechnungen stimmen ansonst. Der Verfall des Bezugsrechtes ist nicht massgebend wenn man dieses ausübt.

Cash is King

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741

Blaues Hufeisen hat am 09.12.2016 - 13:48 folgendes geschrieben:

DirtyCashHarry hat am 09.12.2016 - 13:40 folgendes geschrieben:

Ist es denn so schwierig zu verstehen? Das Bezugsrecht handelt aktuell zu CHF 0.28, damit kannst du für CHF 0.36 eine Aktie kaufen. Insgesamt bezahlst du also aktuell CHF 0.64 für eine Aktie via Bezugsrecht und CHF 0.86 für die Aktie direkt am Markt. Bei Letzterem behältst du die Aktien in jedem Fall, das Bezugsrecht hingegen verfällt wertlos, sofern die KE nicht zu Stande kommt. Dann hättest du also CHF 0.28 in den Sand gesetzt.

Endlich mal einer, der es richtig geschnallt hat. War ja zum Teil erschreckend, was hier gepostet wurde....

Also nocheinmal: Das Bezugsrecht das jetzt gekauft wird ist bloss das Vehikel um neue Aktien zu 0.36 zu kaufen. Die Anzahl der damit gekauften Aktien ist der wahre Bestand.  die obgenannten Berechnungen stimmen ansonst. Der Verfall des Bezugsrechtes ist nicht massgebend wenn man dieses ausübt.

Cash is King

<gelöscht>

gertrud hat am 09.12.2016 - 16:34 folgendes geschrieben:

Man geht da m.E.  übrigens kein Risiko ein, man kriegt auf jedenfall eine Aktie für sein Bezugsrecht (hier war manchmal der Fall erwähnt, dass die KE scheitern könnte und die BZR deshalb wertlos würden).
Dass die ex-Altaktie noch im Nirvana gehandelt wird, ist eine andere Geschichte. Das ist schon keine Kurspflege mehr, das ist schon eher Manipulation. Mal sehen, wie das in einer Woche im Rückblick zu beurteilen ist.

Also diese Aussage erstaunt mich jetzt sehr. Kann dies irgendwie belegt werden? Denn wenn es tatsächlich stimmt, gibt es ja für keinen Alt-Aktionär einen Grund seine Aktien nicht zu verkaufen und sich mit aktuell CHF 0.30 Rabatt die Aktien wieder via Bezugsrecht zurückzukaufen. Würde mich sehr erstaunen.

Für mich wiederspiegelt die relativ konstante Preisdifferenz zwischen Aktie und Bezugsrechtpreis + CHF 0.36 genau das Risiko wieder, dass die Bezugsrechte eben wertlos verfallen können, wenn die KE nicht klappt.

MB schreibt ja einfach, dass am 15.12. nach Börsenschluss bekannt gegeben wird, wie viele Bezugsrechte ausgeübt wurden. Aber vielleicht schreiben sie bewusst nicht genau, was passiert, wenn zu wenige ausgeübt werden. Ich dachte die KE kommt eben nur zu Stande, wenn es genug sind. Und nicht, dass MB dann halt sagen kann, ok es waren vielleicht nur 100 Mio., aber wir machen die KE trotzdem und vielleicht kommen wir sonst ja noch an Kapital um den Rest an Schulden zurückzubezahlen. Es steht und fällt doch alles zusammen meinte ich!

<gelöscht>

In einem Depotbank-Schreiben, welches mir vorliegt, steht in einem Nachtrag explizit:

"Das Zustandekommen der Kapitalerhöhung steht unter der Bedingung, dass der Bruttoerlös der Kapitalerhöhung mindestens CHF 160 Millionen beträgt. Wird die Kapitalerhöhung nicht durchgeführt, verfallen die Anrechte wertlos."

Ich würde also aufpassen mit Aussagen, dass die Bezugsrechte in jedem Fall zu neuen Aktien verhelfen. Das ist eine sehr wesentliche Information und relativ heikel hier vermeintlich falsche Informationen zu verbreiten.

Flippi
Bild des Benutzers Flippi
Offline
Zuletzt online: 23.10.2019
Mitglied seit: 09.03.2016
Kommentare: 87
Verfall BZR

Genau so ist es. Daher ist auch der Kauf neuer Aktien via BZR (ca. 22 Rp + 36 Rp) günstiger

als der direkte Kauf der Aktien (ca. 88 Rp)

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 994
Kann KE scheitern ?

DirtyCashHarry hat am 09.12.2016 - 17:09 folgendes geschrieben:

dass MB dann halt sagen kann, ok es waren vielleicht nur 100 Mio., aber wir machen die KE trotzdem und vielleicht kommen wir sonst ja noch an Kapital um den Rest an Schulden zurückzubezahlen.

Du hast schon recht, dass Du Deinen Einwand hier machst, dazu ist das Forum ja da. Allerdings muss man auch die grosse Perspektive wahren: Stell Dir mal vor was passieren würde, wenn das von Deiner Bank (die MUSS so einen Absatz schreiben, um sich auf jeden Fall abzusichern) beschriebene Szenario zutrifft! Allein in den letzten 3 Tagen wurden BZR im Wert von knapp 50 Mio. CHF gehandelt. Das dicke Ende im Bezugsrechtshandel kommt erst noch Mo/Di nächste Woche.
Im Protokoll der GV gibt es diese Klausel übrigens nicht mehr. Aber selbst in dem unerwarteten Fall, dass die 160 Mio nicht zusammenkommen: MBT braucht so dringend alles Geld was sie kriegen können, also würden sie machen, was ich oben von Dir zitiert habe. Die Aktien dafür sind ja genehmigt.

Diese grosse Diskrepanz über Tage zwischen ex-Altaktie und BZR ist schon sehr erstaunlich, und wie gesagt, heute in einer Woche kann man das vielleicht im Rückblick einordnen. Hätte ich Aktien gehabt, hätte ich sie sicher diese Woche abgestossen. Auffällig war, das heute gegen Handelsschluss die gestellten Kurse für Put Warrants auf MBTN deutlich anzogen. Das könnten Vorboten dafür sein, was uns Mo/Di erwartet. Aber ich gebe offen zu, ich hab hier momentan auch nicht den Durchblick. Spannend.

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

Ich denke, dass am Dienstag abend nächste Woche UBS und CS sich das Resultat anschauen. Sollte es dann für die 160 Mio. nicht reichen, wird bei einem Conference Call beschlossen, die fehlenden Aktien zu zeichnen und auf das Nostro der Banken zu nehmen. Ich denke ein Nichtzustandekommen wäre auch den beiden Banken nicht dienlich.

<gelöscht>

gertrud hat am 09.12.2016 - 17:43 folgendes geschrieben:

DirtyCashHarry hat am 09.12.2016 - 17:09 folgendes geschrieben:

dass MB dann halt sagen kann, ok es waren vielleicht nur 100 Mio., aber wir machen die KE trotzdem und vielleicht kommen wir sonst ja noch an Kapital um den Rest an Schulden zurückzubezahlen.

Aber selbst in dem unerwarteten Fall, dass die 160 Mio nicht zusammenkommen: MBT braucht so dringend alles Geld was sie kriegen können, also würden sie machen, was ich oben von Dir zitiert habe.

 

Es geht nicht darum, was sie machen würden, sondern was sie machen dürften! Und wenn ich die ganzen Infos nicht komplett falsch verstanden habe, dürften sie eben genau das von mir zitierte nicht! Ganz oder gar nicht, das ist die klare Bedingung, die doch überall drin steht. Logisch würde MB auch nur 100 Mio. noch so gerne nehmen und für den Rest eine andere Lösung weitersuchen, aber das ist so nicht vorgesehen und nicht erlaubt.

Ich zitiere nun noch MB selber: "Das Zustandekommen der Kapitalerhöhung steht unter der Bedingung, dass der Bruttoerlös aus der Kapitalerhöhung mindestens CHF 160 Mio. betragen wird." Wenn nicht, gibt es keine Kapitalerhöhung, ergo bringen die Bezugsrechte nichts.

Hoffe, nun ist es allen klar! Ich denke, wenn am 15.12. noch zu wenig Zeichnungen vorhanden sind, hat MB wohl immerhin noch ein paar Tage Zeit bis zum 20.12., um die fehlenden Bezugsrechte möglichen neuen Grossinvestoren anzubieten, die dann wissen, wenn sie zeichen, kommt es auch zu Stande. Ob dies tatsächlich so möglich ist, weiss ich aber auch nicht.

Und wieso hier alle vom so unwahrscheinlichen Fall sprechen, dass die KE nicht klappt, verstehe ich auch nicht. Genau der Preis resp. Discount des Bezugsrechts ist das beste Indiz dafür, dass dies ein hochspekulativer Zock ist. Versteht mich nicht falsch, ich bin zwar nicht investiert, aber hoffe auch, dass es klappt, denn ich mag MB und würde in Zukunft gerne wieder mal investieren. Aber passt mir einfach auf, was ihr hier genau macht!

 

 

Seiten