MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.151 CHF
  • +5.21% +0.008
  • 10.08.2020 13:25:19
11'048 posts / 0 new
Letzter Beitrag
chaotin
Bild des Benutzers chaotin
Offline
Zuletzt online: 11.02.2019
Mitglied seit: 18.03.2015
Kommentare: 180

Krokodil hat am 14.12.2016 - 12:51 folgendes geschrieben:

chaotin hat am 14.12.2016 - 12:26 folgendes geschrieben:

ich kann mir sehr gut vorstellen, dass hier einige zu sehr investiert sind und wenn die ke durchkommt und die aktien auch gekauft/geliefert sind, mancher verkaufen muss um nicht ein klumpenrisiko einzugehen.

gestern konnte man über die ke zu 0.56 CHF neue aktien kaufen und alles darüber wird zu gewinnmitnahmen führen. es gibt ja welche, die bekommen die aktien zu 0.36 CHF.

0.70 CHF als boden zu sehen ist in meinen augen sehr optimistisch aber was weiss ich schon und ich bin gespannt wie es weiter geht mit dem kurs..

 

Immerhin ist zu beachten, dass nun die Zweifler und Pessimisten genug Gelegenheit gehabt haben, sich vom Investment in Meyer Burger zu trennen. Wer gezeichnet hat, hat sich doch etwas überlegt und glaubt an eine Zukunft der Firma.  Ich sehe deshalb nicht, weshalb gerade nach der KE der Kurs der Aktie nochmals unter Druck kommen sollte. Das gibt wenig Sinn.

bis anhien hat ja noch kein altaktionär die neuen aktien bekommen. bis anhien würde er bei einem verkauf seiner alten aktien nur seinen verlust realisieren und wenn es dumm kommt, sogar noch seine bezugsrechte verlieren falls die ke doch nicht kommt.

bekommt er aber die neuen aktien günstiger als der aktuelle kurs ist, könnte er seinen verlust etwas eindämmen und sein klumpenrisiko verringern. warum soll jemand, welcher gestern bezugsrechte gekauft hat und dafür 0.56 bezahlt hat seine aktien nicht für 0.65 verkaufen…? geschweige denn jene, welche die bezugsrechte gar nicht kaufen mussten.

15% gewinn innert wenigen tagen kurz vor weihnachten macht doch sinn. ...

nicht alle sind hier vom langfristigen erfolg von mb überzeugt. viele zocken doch einfach mal drauf los.

<gelöscht>

Das mit den Zockern ist bestimmt korrekt, ich gehöre auch dazu und habe keine Lust die Aktien lange zu halten. Für ein längerfristiges Engagement muss sich die Lage im Solarmarkt zuerst deutlich bessern. Die gestern genannten Umsatzzahlen eines Users sind ziemlich fernab der Realität, die eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen werden sich zudem sicherlich noch kaum auf den Abschluss 2016 auswirken. Ich rechne eher mit einer negativen Überraschung was die definitiven Zahlen 2016 angeht. MB wird sich einfach hüten, im Moment irgendetwas dazu zu sagen, wie es wirklich ums operative Geschäft steht. Das kommt dann erst ans Licht, wenn die KE im Trockenen ist. Zudem lassen sich nicht einfach so ohne weiteres Kosten von 50 Mio. einsparen, dies hat zwangsläufig auch Auswirkungen auf das Umsatzpotential. Eine Auftragsmeldung wäre auch mal wieder schön... Auf der Habenseite steht immerhin das neue Management, das ist für mich im Moment der grösste Hoffnungsschimmer.

<gelöscht>

chaotin hat am 14.12.2016 - 13:06 folgendes geschrieben:

geschweige denn jene, welche die bezugsrechte gar nicht kaufen mussten.

Bis jetzt gibt es niemanden, der die Bezugsrechte nicht kaufen musste. Es wurden nur Bezugsrechte gehandelt, welche zuvor den Altaktionären zugeteilt wurden und unter CHF 0.17 konnte sich niemand bedienen. Erst wenn nicht genügend Bezüge angemeldet wurden, könnten die vier "weissen Ritter" wohl ohne Zusatzzahlung die neuen Aktien direkt zu CHF 0.36 beziehen. Ich denke jedoch mittlerweile, dass dies nicht möglich sein wird, da nicht nötig. Morgen nach 12.00 Uhr werden wir es erfahren, bis dahin kann die Anmeldung zum Bezug immernoch vorgenommen werden. Da die Bezugsrechte sonst wertlos verfallen, werden aber wohl alle, die jetzt noch solche besitzen, diese nun auch ausüben. Wer nicht ausüben will, hätte die Rechte sonst gestern sicher noch verkauft.

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'268
Ein "Gschmäckle"?

Morgen um die Zeit wird wohl bekannt sein, dass die KE ein „grosser Erfolg“ gewesen ist.

Ich bin mir auch sicher, dass die Konsortialbanken UBS und CS schon im Vorfeld wussten, dass es klappt. Die stehen ja in Kontakt mit vielen Institutionellen.
Was ich mich aber frage, wer mit welchem Geld die Altaktie während dem BZR-Handel gestützt hat. Anders kann ich mir das nicht vorstellen. In diesen 5 Tagen wurden 55 Mio. Altaktien gehandelt, also mehr als die Hälfte, zu einem Durchschnittskurs von CHF 0.85.

Dass man anfangs ein bisschen stützt ist verständlich, der unentschlossene Alt-Aktionär soll ja glauben, er macht noch ein sicheres gutes Geschäft wenn er seine Bezugsrechte ausübt, aber das hätte man auch bei CHF 0.72 machen können.
Wenn es die Konsortialbanken waren, und die Aktie ist nächste Woche nur noch CHF 0.65 wert, dann hat die Übung ca. 11 Mio. gekostet (55 Mio x 0.20). Das wird ja bestimmt MBT als „Marktpflege“ belastet, zusätzlich zu den andern Kosten, und geht vom Brutto KE Ertrag ab. Spätestens im Jahresbericht wird man dann sehen, wieviel Netto es war.
Vielleicht haben UBS und CS auch nur Pakete von MBTN über die Börse zwischen sich hin und her geschoben, unter Cousinen kostet das ja nicht so viel.

Jemand eine Idee was da gelaufen ist? Wer hat wieso gekauft? DirtyC.Harry meint ja, wegen der Unsicherheit. Aber kauft jemand deshalb mehr als die Hälfte aller Aktien, statt einfach ein paar Tage abzuwarten? Bei einem Scheitern wäre man diese Menge an Aktien nicht so einfach mit Gewinn losgeworden. 55 Mio wäre ein flotter Mehrheitsanteil gewesen!

Mir als nicht Betroffene könnte es egal sein, aber wenn diese Stützung dem Einlullen der Altaktionäre diente und die angeschlagene MBT zahlt dafür . . .?  Das Ganze hat ein „Gschmäckle“.

 

Wer stellt mit einer guten Erklärung mein Vertrauen in die Effizienz der Märkte wieder her ?

 

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 850

Habe keine Erklärung, aber der gleiche Fall war seinerzeit bei Cytos und dem Wandler. Aktie war Tagelang utopisch hoch mit viel Volumen gehandelt, und nach der Wandlung war dann Schluss mit lustig.

Ich vermute, es gibt eine "kostengünstige " Methode um solche linke Tasche rechte Tasche Transaktionen zu tätigen. Dazu braucht es eigentlich nur ein entsprechendes Computerprogramm, direkter Zugang zum Börsenhandel und etwas Cash. Selbstverständlich auch die entsprechende Aktie die in der richtigen Verfassung ist.

Ist alles nur meine Vermutung, aber Ähnlichkeit ist frappant und am Schluss war nie klar was da wirklich abging, gab ja hier die wildesten Spekulationen.

niknik
Bild des Benutzers niknik
Offline
Zuletzt online: 31.07.2020
Mitglied seit: 24.01.2016
Kommentare: 37

Werter Dirtycash, wenn du mich meinst mit den Umsatzzahlen fernab der Realität, so möcht ich doch klarstellen, dass ich von den neuen Aufträge im 2016 geschrieben habe, nicht vom Umsatz. Und die geschätzten 520 Mio. neuen Aufträge im 2016 find ich nicht fernab des Möglichen (bis September 358.5 Mio + ca. 3x25 Mio. kleine und mittlere Aufträge, zudem zwei Grossaufträge von 15 Mio. im Oktober und 67 Euro November). Die genauen Zahlen werden wir natürlich erst anfangs 2017 erfahren und es sind noch Stornierungen wie weitere Aufträge möglich.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'113


Nachdem die Aktie nach Eröffnung mal unter die 70 Rappen gefallen ist, zieht sie jetzt schon wieder an und steht bei 0.73.
Ich kann nicht recht daran glauben, dass wir noch Kurse unter 0.70 sehen. Kommt heute nachmittag die Meldung, dass die KE voll gezeichnet wurde, werden noch einige versuchen an der Börse aufzustocken. Vielleicht gibts sogar noch ein Weihnachtsgeschenk und wir sehen im alten Jahr die Aktie noch bei 0.80.

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Online
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 940

Krokodil hat am 15.12.2016 - 10:18 folgendes geschrieben:


Nachdem die Aktie nach Eröffnung mal unter die 70 Rappen gefallen ist, zieht sie jetzt schon wieder an und steht bei 0.73.
Ich kann nicht recht daran glauben, dass wir noch Kurse unter 0.70 sehen. Kommt heute nachmittag die Meldung, dass die KE voll gezeichnet wurde, werden noch einige versuchen an der Börse aufzustocken. Vielleicht gibts sogar noch ein Weihnachtsgeschenk und wir sehen im alten Jahr die Aktie noch bei 0.80.

Vergiss nicht, dass im Falle einer erfolgreichen Kapitalerhöhung satte 450 Mio. Aktien auf den Markt kommen. Was glaubst Du, was all jene Anleger machen werden, die das Anrecht z.B. bei CHF 0.24 (Möglichkeiten hierzu gab es ausreichend) gekauft haben? Die werden die Aktie nach Zuteilung verkaufen, da ihr EP bei CHF 0.60 liegt. Womöglich gibt es eine kurze positive Reaktion. Aber spätestens bei der Aktienzuteilung wird der Kurs abermals unter Druck geraten. Sollte ich mich täuschen, mag ich das "Weihnachtsgeschenk" aber jedem gönnen.

dfx1
Bild des Benutzers dfx1
Online
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 20.05.2015
Kommentare: 187

Ich bleibe skeptisch und könnte stark steigende Kurse nicht nachvollziehen. Im Gegenteil; mit der Bekanntgabe einer erfolgreichen KE wissen wir auch, dass die Bezugsrechte ausgeübt werden konnten und damit Aktien zu deutlich tieferen Preisen auf den Markt kommen. Diese Gewinne werden schnell mitgenommen, was den Kurs nach unten ziehen wird. Wie bereits geschrieben kann ich nicht nachvollziehen, wie gestern und heute die Aktie zu Kursen um die 0.70 als Kauf empfohlen wird, nachdem die Aktie noch vor zwei Tagen für 0.56 zu haben war und bisher keinerlei weitere News vorhanden sind.

<gelöscht>
Geduld

Ich habe die Timeline nochmals gelesen und eine bisherige Falschinterpretation meinerseits festgestellt. Heute 12.00 Uhr war Ende der Bezugsfrist, die Kommunikation bezüglich Anzahl ausgeübter Rechte wird jedoch erst nach Handelsschluss erfolgen, also nach 17.30 Uhr. Ich bitte die frühere Falschangabe zu entschuldigen.

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'755

Die letzten Bäuerchen die noch ins Feld gingen werden nun langsam eingekesselt und geraten in einen Hinterhalt. Dort hat sich bereits das riesige Heer aufgestellt und wartet noch ein Weilchen.

Cash is King

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'113

CHF 0.73!! Was machen eigentlich die Investoren, wenn keine Aktien aus KE für sie übrigbleiben? Kaufen die dann am Markt,
ziehen sie sich zurück oder werden daraus gar Geierfonds?
Mich als Millionär wird die "First Class Swiss Bank" natürlich bevorzugt behandeln und die neuen Aktien bereits morgen ins Depot buchen. Ihr habt dann das Nachsehen!
 

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 05.03.2020
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'217

Ich weiss ich lehne mich nun etwas gar weit aus dem Fenster aber ich werde die Hälfte meiner Aktien die ich zu 0.56 gezeichnet habe, zu genau 1.20 verkaufen und das noch vor Jahresfrist. Wink

Neue Führung,Tournaround,Aufbruchstimmung,Finanzierung steht,Shortys grillen,kein Pennystock sein,1.20 so einfach.

 

Den Rest lass ich laufen bis alle Dächer auf der Welt mit Solaranlagen ausgerüstet sind oder ein Chinese MB aufkauft Wink

<gelöscht>
Na, wer sagts denn :-)?

Erfolgreiche Bezugsrechtsemission der Meyer Burger Technology AG – 99.9% der Bezugsrechte ausgeübt

 

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) veröffentlicht heute, dass bis zum Ende der Bezugsfrist am 15. Dezember 2016, 12.00 Uhr MEZ 99.9% der Bezugsrechte ausgeübt worden sind. Insgesamt wurden 456‘851‘800 neue Namenaktien zum Bezug angeboten. Die bisherigen Aktionäre konnten je gehaltene Namenaktie fünf neue Namenaktien zu einem Bezugspreis von CHF 0.36 pro Namenaktie beziehen. Die 593‘870 neu emittierten Namenaktien, für welche die Bezugsrechte nicht ausgeübt wurden, werden im Markt verkauft. Mit dem Abschluss der Kapitalerhöhung wird der Gesellschaft ein Bruttoerlös von mindestens CHF 164.5 Mio. zufliessen.

 

Als erster Handelstag der neuen Aktien an der SIX Swiss Exchange ist der 20. Dezember 2016 vorgesehen. Die Lieferung der neuen Aktien gegen Bezahlung des Bezugspreises ist ebenfalls für den 20. Dezember 2016geplant. Das Aktienkapital von Meyer Burger wird neu CHF 27‘411‘108.00 betragen, eingeteilt in 548‘222‘160 Namenaktien von je CHF 0.05 Nennwert.

 

Mit dem Vollzug der ordentlichen Kapitalerhöhung per 20. Dezember 2016 kann das Rekapitalisierungsprogramm erfolgreich umgesetzt werden. In Bezug auf die von den Wandelanleihensgläubigern genehmigten Änderungen der Anleihensbedingungen der CHF 100 Mio. Wandelanleihe (fällig im Jahr 2020) ist noch die Genehmigung durch das Obergericht des Kantons Bern ausstehend. 

 

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 90
Erfolgreiche KE

Der Stein, der mir vom Herzen fällt drückte mich unendlich schwer. Jetzt kann definitiv in eine bessere Zukunft gestartet werden. Give rose

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

taucher
Bild des Benutzers taucher
Offline
Zuletzt online: 21.04.2015
Mitglied seit: 03.05.2013
Kommentare: 11
Jetzt bestens kaufen?

Hallo zusammen

Ich bin noch ein Frischling in der Aktienwelt.

Wäre es sinnvoll jetzt bei meyer burger mit bestens einzusteigen?

oder sollte man noch ein wenig warten? was meint ihr?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'113

taucher hat am 15.12.2016 - 18:51 folgendes geschrieben:

Hallo zusammen

Ich bin noch ein Frischling in der Aktienwelt.

Wäre es sinnvoll jetzt bei meyer burger mit bestens einzusteigen?

oder sollte man noch ein wenig warten? was meint ihr?

Abgesehen davon, dass ich nicht weiss (und auch nicht wissen will), ob du für Investitionen in Aktien das entsprechende Risikoprofil aufweist, denke ich, dass ich mit einem Kauf der Meyer Burger Aktie bis nächste Woche zuwarten würde. Am 20.12. kommen etwa 456 Millionen neue Aktien auf den Markt. Da es viele Anleger gibt, die diese Aktien in den letzten Tagen für etwa 60 Rappen erworben haben, ist damit zu rechnen, dass dann in den letzten Tagen vor Weihnachten Gewinne realisiert werden, womit der Kurs sinken würde. Deshalb ist es gut möglich dass du ab Dienstag / Mittwoch die Aktie vielleicht 5 Rappen günstiger kaufen kannst.

taucher
Bild des Benutzers taucher
Offline
Zuletzt online: 21.04.2015
Mitglied seit: 03.05.2013
Kommentare: 11
Danke

Hey Kroki

vielen dank für deinen Tipp!

ich werde noch eine wenig zuwarten und dann mit einere kleinen Position einsteigen=)*drinks*

<gelöscht>

Estimate aktuell CHF 0.59...

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 26.06.2020
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 729

Kroki, du gibst Tipps wie Anlageberater der Regionalbank Smile

Glaube heute wird bei Meyer Burger eine Rally losgetreten. Die Unsicherheit ist weg. Wenn man auf dem Zug sein will, darf man nicht erst in Zürich einsteigen, wenn der Kurs schon oben ist (20.12.) sondern muss am 16.12. spätestens in Winterthur einsteigen...

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Online
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 940

spesenmoos hat am 16.12.2016 - 08:58 folgendes geschrieben:

Kroki, du gibst Tipps wie Anlageberater der Regionalbank Smile

Glaube heute wird bei Meyer Burger eine Rally losgetreten. Die Unsicherheit ist weg. Wenn man auf dem Zug sein will, darf man nicht erst in Zürich einsteigen, wenn der Kurs schon oben ist (20.12.) sondern muss am 16.12. spätestens in Winterthur einsteigen...

Deine Tipps sind auch nicht besser Smile Est. Opening bei CHF 0.59. Wie war das noch mal mit dem Weihnachtsgeschenk?

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 26.06.2020
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 729

abwarten Smile Heute ist sicher etwas los in diesem Titel und die Weihnachtsgeschenke sind scho gekauft...

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Online
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 940

spesenmoos hat am 16.12.2016 - 09:03 folgendes geschrieben:

abwarten Smile Heute ist sicher etwas los in diesem Titel und die Weihnachtsgeschenke sind scho gekauft...

Klar. Und am 20. kommen 450 Mio. Aktien auf den Markt. 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'268
jetzt stinkts

gertrud hat am 14.12.2016 - 15:23 folgendes geschrieben:

... wenn diese Stützung dem Einlullen der Altaktionäre diente und die angeschlagene MBT zahlt dafür . . .?  Das Ganze hat ein „Gschmäckle“.

 

Soll mir keiner sagen, die da die letzten Tage die Altaktien zu Millionen @ CHF0.85 gehandelt haben, wussten nicht, dass die KE ein Erfolg wird... 99.9%!

Unschön. Aber zumindest kann jetzt jeder zu Kursen um die CHF 0.60 ohne jede Unsicherheiten einsteigen der an eine Erholung von Meyer-Burger glaubt.
Und die Börsenkurse werden hoffentlich auch bald wieder rational und transparent.

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 26.06.2020
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 729

die sollen nur auf den Markt kommen. Entscheidend für mich ist, dass die Unsicherheit raus ist, die derzeitige Ertragslage der Firma eine schwarze Null ist und durchaus Fantasie im Titel steckt.

Was hasst die Börse mehr als Unsicherheit? Meyer Burger wird wieder profitabel werden und hat mit der Kapitalerhöhung wieder Luft, sich dem Geld verdienen zu widmen und nicht den Sanierungsmassnahmen. Der aktuelle Kurs ist darum ein Schnäppchen. Es werden derzeit grössere Blöcke gehandelt.

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 361

Die 5%-Anleihe tendiert ja nun gegen 100%.

Was empfehlt ihr mir :
Die 5%-Anleihe zu verkaufen und in die Anleihe-2020 zu reinvestieren oder noch bis zur ordentlichen Rückzahlung per Mai 2017 zu warten.
Wird eigentlich bei der ordentlichen Rückzahlung von der Bank auch eine Gebühr verlangt ?
 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'268
Anleihen

Die MBT12 kannst Du jetzt risikolos aussitzen. Bei der Rückzahlung hast Du keine Kosten. Wenn Du jetzt verkaufst, zahlst Du in der Schweiz keine Steuern auf dem aufgelaufenen Coupon, anders bei der Rückzahlung, da ist die QS auf dem Coupon.
Den Wandler zu kaufen ist sicher keine schlechte Idee, auch zu den hohen Preisen jetzt. Sollte MBT wirklich abgehen in den nächsten 2-3 Jahren, bist Du voll dabei. Da gibt es aber keine Eile, MBT14 wird noch eine Weile um 98% pendeln.

Lavezz1
Bild des Benutzers Lavezz1
Offline
Zuletzt online: 05.07.2015
Mitglied seit: 20.05.2010
Kommentare: 83

Müsste der Kurs nicht 15% im Plus sein, nach der Meldung gestern? Richtig unlustig was hier abgeht Biggrin

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 361

gertrud hat am 16.12.2016 - 09:48 folgendes geschrieben:

Die MBT12 kannst Du jetzt risikolos aussitzen. Bei der Rückzahlung hast Du keine Kosten. Wenn Du jetzt verkaufst, zahlst Du in der Schweiz keine Steuern auf dem aufgelaufenen Coupon, anders bei der Rückzahlung, da ist die QS auf dem Coupon.
Den Wandler zu kaufen ist sicher keine schlechte Idee, auch zu den hohen Preisen jetzt. Sollte MBT wirklich abgehen in den nächsten 2-3 Jahren, bist Du voll dabei.

Danke Gertrud, werde wohl noch ein paar Tage beobachten...

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'113

Da haben halt ein paar Arbitrageure ihre Altaktien heute früh bestens auf den Markt geworfen, damit sie den Emissionspreis der neuen am 20.12. teilweise finanzieren können. Zwischenzeitlich sind die Kurse ja schon bei 0.65 und werden nächste Woche kaum mehr tauchen.

Seiten