Evolva (EVE)

Evolva Hldg N 

Valor: 2121806 / Symbol: EVE
  • 0.182 CHF
  • +0.89% +0.002
  • 22.11.2019 17:30:04
15'652 posts / 0 new
Letzter Beitrag
zscsupporter
Bild des Benutzers zscsupporter
Offline
Zuletzt online: 01.12.2017
Mitglied seit: 02.02.2014
Kommentare: 419
Evolva enttäuscht die Anleger

Das Biotechunternehmen kommt erst nächstes Jahr mit EverSweet auf den Markt. Es verunsichert zudem mit einer Randnotiz.

Der Kurssturz am Dienstag spricht für sich. Die Valoren des Biotechunternehmens Evolva (EVE 0.57 -25%) verloren zeitweise über 23% an Wert. Der Grund: Das Unternehmen hat Stellung zu seinem ins Stocken geratenen Kernprojekt EverSweet genommen. Der biotechnologisch hergestellte Stevia-Süssstoff soll erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Ausserdem korrigierte Evolva das Umsatzziel für 2016 rund ein Drittel nach unten. Neu rechnet die Gesellschaft nur noch mit einem Erlös zwischen 9 und 10 Mio. Fr.

«Dass Evolva ihr Umsatzziel verfehlt hat, ist natürlich nicht erfreulich. Mich enttäuscht jedoch vor allem die verzögerte Markteinführung von EverSweet. Ich habe mit einer Einführung in diesem Jahr gerechnet», sagt Martin Vögtli, Analyst des unabhängigen Zürcher Analyse-Anbieters Research Partners.

Von Analysten ins Feld geführt wurde allerdings noch ein weiterer Punkt. Evolva will anders als erwartet nur vorübergehend in einer bestehenden Fabrikhalle des Partners Cargill aus den USA produzieren lassen. Er hat unter anderem den US-Getränkekonzern Coca-Cola (KO 41.245 -0.18%) als Kunde. Später will Evolva eine eigene Produktionsstätte bauen.

Voraussetzungen dieses Plans sind erfolgreiche Verhandlungen bis zum Frühling mit den Amerikanern. Münden sie gemäss Evolva nicht in einem Abkommen, «dass für die Aktionäre von Evolva Mehrwert schafft», wird sich das Unternehmen auf «eine grösstmögliche Wertschöpfung» aus den bereits eingeführten anderen Produkten Nootkaton und Resveratrol konzentrieren. «Wir müssen mit Cargill noch einige Punkte klären. Die Gespräche verlaufen jedoch konstruktiv», sagt Evolva-Pressesprecher Paul Verbraeken.

Dennoch ruft die Randnotiz Ängste über einen Abbruch der Partnerschaft mit Cargill hervor. «Ich glaube zwar nicht, dass sich Cargill von Evolva verabschiedet, sagt Vögtli von Research Partners. Allerdings würden sich mit den neuen Plänen für die Produktion neue ungeklärte Fragen ergeben. Zur Diskussion steht nun erneut die Investitionshöhe für die Produktionsanlagen. Sie könnten in der Summe höher ausfallen als geplant.

Unsichere Geschäftsaussichten und unklare Finanzierungsverhältnisse. Das macht die Titel von Evolva zu einer Wette mit hohem Gewinn-, aber auch hohem Verlustpotenzial. Sie sind nur etwas für äusserst risikofähige Investoren.

Massino
Bild des Benutzers Massino
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 05.01.2012
Kommentare: 1'331

Wahr logisch..... immer das selbe diese mal bin beim 0.80 raus  

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'123

Domtom01 hat am 21.12.2016 - 00:21 folgendes geschrieben:

Das $-Zeichen ist kein Irrtum.

Mal ehrlich! Wer hat schon die Eier, einmal im Leben etwas zu kaufen und durchzuziehen?

Mein Hauptinvest ist und bleibt, aber das wisst ihr schon.

Doch meine erfolgreichste Aktie ist EVE! Da habe ich einen EP von gefühlten minus 3 Franken (dank zahlreicher glücklicher und gelungener Trades).

Ich verfolge mit links so den einen oder anderen "Clash" im Forum und kann mir manchmal das Lachen nicht verkneifen. Da gibt sich der Eine oder Andere mit 50% Profit zufrieden, und das bei einer Aktie wie EVE. So ein ...

Entweder ist man Trader und zockt das Teil oder aber, man ist Investor und investiert sehr langfristig. Dann liegen aber auch 1'000% und mehr drin.

Man kann aber auch beides tun - traden und investieren. Aber sich mit 50% Profit abzugeben? War das jetzt ein Trade? Dafür eher zu lang. Oder doch ein Invest? Tss tss ...

Es genügt meiner Meinung nach nicht, sich zu den 20% Schlauen zu zählen und die restlichen 80% zu verhöhnen. Abgerechnet wird am Schluss!

wie recht du hattest !!!

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

Silbergeier
Bild des Benutzers Silbergeier
Offline
Zuletzt online: 28.03.2018
Mitglied seit: 29.06.2013
Kommentare: 180
The future is here?

gertrud hat am 10.01.2017 - 15:47 folgendes geschrieben:

kabul hat am 10.01.2017 - 15:18 folgendes geschrieben:

... Lasse mich gerne aufklären.

"...Münden die erwähnten Verhandlungen nicht in einem Abkommen, das gemäss Evolva für ihre Aktionäre Mehrwert schafft, wird sich das Unternehmen darauf konzentrieren, aus den bereits eingeführten und kommerziell aussichtsreichen Produkten Nootkaton und Resveratrol eine grösstmögliche Wertschöpfung zu erzielen..."
Verklausuliert heisst das doch, das Stevia eventuell vollkommen aufgegeben werden könnte....

Das dürfte wohl eher nicht eintreffen. Denn gemäss Vereinbarung mit Cargill vom 6. März 2013 über die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung von Steviolglykosiden, hergestellt durch Fermentation, würde Cargill hierbei doch verantwortlich für die Vermarktung bleiben, auch wenn Evolva seine Option auf eine Beteiligung in Höhe von 45% am resultierenden Geschäft nicht wahrnehmen würde.

Zitat erwähnter Pressebericht:

...Sollte Evolva diese Option nicht wahrnehmen, erhält sie Lizenzzahlungen aus dem weltweiten Verkauf des gemeinsam entwickelten Steviolglykosid-Produkts. Diese Zahlungen liegen, abhängig vom Gesamtverkaufsvolumen und von anderen Parametern, im mittleren einstelligen bis unteren zweistelligen Prozentbereich...

Für die Produktion und Vermarktung von Eversweet dürfte Cargill sehr wohl geeignet sein. Auf der Sweeteners-Seite von Cargill ist Eversweet an "erster" Stelle und Cargill hat mit Truvia bereits den zweitbestverkauften Stevia-Süsstoff auf dem Markt.

Evolva ist doch auch nach wie vor auf starke Vertriebspartner angewiesen als ein "F&E Unternehmen im Wandel zum Produktionsbetrieb" (ca. 70% aller Angestellten im Bereich F&E, oder?). Dass aus Evolva nicht ebenso mal eine Herstellungsbetrieb wird, welcher seine Ingerdienzen von Cargill produzieren lässt dürfte ebenfalls feststehen.

Zitat Pressemitteilung von heute:

...Mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen dürfte im Verlauf des Jahres 2017 ein Hefestamm für eine Markteinführung bereit sein...Ein technischer Meilenstein im Stevia-Programm wurde entgegen der Erwartungen gegen Ende 2016 nicht erreicht...

Insofern wäre nachvollziehbar, dass Cargill keine Vermarktungsvereinbarung mit Evolva abschliesst, solange gewisse Meilensteine der F&E-Zusammenarbeit nicht erreicht sind.

Zitat Halbjahresbericht 2016:

...Höhe der Produktionskosten stellen weiterhin eine wichtige Herausforderung dar. Dies ist auf eine Kombination mehrerer Faktoren zurückzuführen, darunter die Produktionseigenschaften der Hefestämme, die Kosten für Fermentation, Produktaufreinigung und Anlagenumrüstung, der Produktionsmassstab sowie die gegenwärtigen Preisvorstellungen der Kunden...

Evtl. mit Hilfe des neuerlich lizenzierten CRISPR-Cas9-Genome-Editing Verfahrens dürfte Evolva die Hefestämme noch präziser und schneller entwickeln können, um den "marktfähigen" Hefestamm oder Meilensteine auf dem Weg dort hin termingerecht erreichen zu können und um dann die Verhandlungen über eine Vermarktungsvereinbarung abzuschliessen.

raulin
Bild des Benutzers raulin
Offline
Zuletzt online: 02.10.2017
Mitglied seit: 25.07.2012
Kommentare: 101
Mitteilung Januar 2016 !

In 2017 ist Evolva leider nicht mehr glaubwürdig.

Richtig und fundiert ist Berenberg Bank Kurs: 0,25 CHF

 

Medienmitteilung Januar 2016!

 

Evolva stellt wichtigste Punkte in Bezug auf Analystenbericht klar

19. Januar 2016

Evolva

(SIX: EVE) stellt die wichtigsten Punkte in Bezug auf den

gestern veröffentlichten Bericht eines Analysten der Bank Vontobel klar.

Wie bereits früher bekannt gegeben, befindet sich Evolva derzeit mit Cargill in aktiven Gesprächen darüber,

wie EverSweet™ am besten vermarktet und die Erträge zwischen Evolva und Cargill aufgeteilt werden

können. (klingt bekannt oder ?)

Diese Verhandlungen finden in einem positiven und konstruktiven Rahmen statt. (klingt auch bekannt oder ?)

Das von der Bank Vontobel aufgezeigte Szenario ist lediglich eines von mehreren Szenarios, die in diesen

Gesprächen betrachtet werden. Die Parteien haben keine Entscheidung zugunsten dieses Szenarios gefällt.

Würde das Szenario der Bank Vontobel verfolgt, kämen für die für die Markteinführung notwendige

Produktion ein oder mehrere Auftragsfertiger zum Einsatz. Die eigentliche Produktion im Cargill-

Werk in Blair würde zu einem späteren Zeitpunkt aufgenommen werden. Ein solches Szenario könnte für

beide Parteien Vorteile betreffend die Kapitalrendite haben. Allerdings geht Evolva selbst unter einem solchen

Szenario davon aus, dass es kurz bis mittelfristig in die Umrüstung des Werks in Blair investieren muss (wie bereits öffentlich kommuniziert).

Es wurde jedoch wie gesagt noch nicht entschieden, welches Szenario verfolgt werden soll.

Die Vorbereitungen für die Einführung von EverSweet™ im Jahr 2016 verlaufen nach Plan. (lachhaft oder ? )

Noch wurde keine Entscheidung getroffen in Bezug auf das anfängliche Produktions volumen oder die anschliessende

Steigerung der Produktionsrate.

 

 

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722

Das wäre dann wohl dein Wunsch-Einstiegskurs. Blum 3Biggrin

Immer wieder interessant, wie man sich mit solchen Posts doch noch einen Vorteil verschaffen will, wenn man den perfekten Einstiegskurs nicht getroffen hat.

Ich bin hier nicht dabei, lese nur gelegentlich mit. Mail 1

U jetze no äs Café

Gruss vom Eptinger

Sensitiv
Bild des Benutzers Sensitiv
Offline
Zuletzt online: 27.03.2019
Mitglied seit: 12.12.2013
Kommentare: 185

Ich bleibe dabei glaube an eve

<gelöscht>
Evolva: Credit Suisse senkt auf Neutral (OP) - Ziel 0,57 (0,95)

Zürich (awp) - Credit Suisse senkt das Rating für die Evolva-Aktien auf Neutral von Outperform und reduziert gleichzeitig das Kursziel auf 0,57 CHF von 0,95 CHF. Die Entwicklung des Süssstoffs EverSweet schreite nur langsam voran, so der zuständige Experte Christoph Gretler. Ausserdem habe das Risiko einer Kapitalerhöhung zugenommen.

Evolva gingen am Dienstag mit 0,58 CHF aus dem Handel.

jahesonusode
Bild des Benutzers jahesonusode
Offline
Zuletzt online: 25.01.2019
Mitglied seit: 06.04.2012
Kommentare: 21
CS Research Update

Die CS hat heute Ihre Einschätzung ebenfalls angepasst und als Kursziel - ein bisschen mutlos - einfach den gestrigen Kurs genannt.  

  • Lowering rating and target price: Post an update on stevia collaboration, which implied a further go-to-market delay for EverSweet (CSe: c45% of enterprise NPV), we see growing risks of major shareholder dilutive financing requirements. As we account for such, our price target decreases from SFr0.95 to SFr0.57. We downgrade our rating from Outperform to Neutral.
  • Refinancing risks increasing: To us, the update provided an important reassurance of the commitment of collaboration partner Cargill to the EverSweet project with Evolva. This also bolsters our positive view of the long term demand potential for EverSweet given market trends to low/no calorie sweetener and its compelling sweetness taste profile. However, (1) the planned initial EverSweet manufacturing setup, i.e. retrofitting existing Cargill capacities, indicates that the companies now project the near term volume take-up to be more limited than previously anticipated. (2) Evolva management suggest that a launch-ready strain could be achieved during 2017. While this implies that the technical challenges (e.g. efficiency/cost related) are surmountable, it also translates into another at least 6-12 months delay relative to previous indications. (3) Given the cash burn (e.g. about SFr35m in 2016E), another delay raises the urgency of further financing requirements. We calculate incremental needs of at least about SFr85m over the coming 3 years. Optimistically, we assume that only c60% will be equity linked, which triggers shareholder dilution of at least c20-25%. We would get more positively on Evolva stock again, if management were to address cost structure or can raise funds with upfront payments related to other projects and/or via project related structured debt financing deals.
  • Catalysts: Detailed 2016 results on 30 March. Negotiation with EverSweet partner Cargill completed in spring 2017. Launch-ready strain completed during 2017. EverSweet launch in 2018.
  • Valuation: Probability adjusting DCFs for key products, we get a price target of SFr 0.57/share. Key assets on our assumptions are: Stevia at SFr 0.74/share and Nootkatone/Resveratrol at SFr 0.48/SFr0.28/share.

Langsam verliere ich auch die Geduld. Ist schon eine ohnmächtige zermürbende Situation. Wenn wir dann beim Berenberg Kursziel von 0,25 sind, werde ich mir wohl auch sagen: man hätt's ja kommen sehen können, "warum habe ich nicht bei 0,58 noch verkauft, als sich das Debakel abgezeichnet hat. Damals im Januar 2017!"

 

 

 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'739

Ich halte, wie vermutlich viele hier im Forum, die Aktien immer noch. Ich muss die News von Gestern erst noch verdauen.

Die Aktie wird Heute prozentual wohl wieder gut zweistellig an Wert verlieren, üblich bei schlechten News. 

 

jahesonusode
Bild des Benutzers jahesonusode
Offline
Zuletzt online: 25.01.2019
Mitglied seit: 06.04.2012
Kommentare: 21

 

Die gestrigen News von Evolva haben auch im renommierten Food-Navigator USA einen Artikel ausgelöst.

http://www.foodnavigator-usa.com/Suppliers2/Evolva-Cargill-EverSweet-fer...

Darin wird nichts wirklich neues berichtet, aber immerhin äußert sich auf Befragung hin auch Cargill dazu. Offenbar ist das Projekt EverSweet dort durchaus noch strategisch wichtig. Ein kleiner Funken Hoffnung bleibt. Alleine - ohne Evolva - dürfte es Cargill ja auch nicht schaffen.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'739

Die Aktie korrigiert, zwar (noch) nicht zweistellig, aber weiter nach unten.

Ich habe den Zeigefinger auf den Verkaufsknopfdruck...aber betätigen kann ich ihn irgendwie noch nicht, bin wie blockiert Wink

Ist es weil ich auf höhere Verkaufkurse hoffe?

Evolva weg, dann Addex, Leonteq oder Santhera rein? Meinungen? Bis März, geht es bei Evolva wohl nur noch abwärts.

colors
Bild des Benutzers colors
Offline
Zuletzt online: 14.11.2019
Mitglied seit: 18.02.2011
Kommentare: 130
Mein Tipp

Hallo Link

 

wenn Du im grünen Bereich bist dann verkaufe ! Und mit dem netten Gewinn empfehle ich Dir ein Invest ins Globe in Volketswil ...( idealer weise einen Dreier für eine Stunde , je nach Gewinn das Du realisiert hast )

 

Das hilft für sämtliche Blockaden

BigDuro
Bild des Benutzers BigDuro
Offline
Zuletzt online: 21.03.2019
Mitglied seit: 29.08.2014
Kommentare: 81

colors hat am 11.01.2017 - 14:44 folgendes geschrieben:

Hallo Link

 

wenn Du im grünen Bereich bist dann verkaufe ! Und mit dem netten Gewinn empfehle ich Dir ein Invest ins Globe in Volketswil ...( idealer weise einen Dreier für eine Stunde , je nach Gewinn das Du realisiert hast )

 

Das hilft für sämtliche Blockaden

hihihi der war gut Biggrin

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 01.10.2019
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'416

Wann ist wohl mit dem Patent zu rechnen? Eher Mitte Januar oder Ende Januar?

 

Aus Mitteilung vom 19.12.16

(Meldung um Analystenkommentar und Aktienkurs erweitert.)

 

Reinach (awp) - Die in den Bereichen Gesundheits-, Ernährungs- und Wellness-Produkte aktive Evolva kann aufatmen: Das Unternehmen hat vom US-Patentamt einen positive Bescheid für seinen Stevia-Süssstoff erhalten. Das Amt habe eine sogenannte "Notice of Allowance" geschickt, heisst es in einer Medienmitteilung vom Montag. Der Markt reagiert sichtlich erleichtert.

 

Diese Notiz entspreche einem positiven Bescheid über Gewährbarkeit einer Patentanmeldung, heisst es in der Mitteilung weiter. Das Patent werde voraussichtlich Anfang 2017 erteilt.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'739

@colors

@BigDuro

Ich lerne jeden Tag was Neues dazu Smile Das man dort ein Finger deblockieren kann...?

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 982
(Ever) Sweet Dreams

Wenn ich in den Kommentaren lese mit welchen Begründungen man sich zum Durchhalten motiviert (und mit welchen Belohnungen zum Aussteigen !) erinnere ich mich, dass ich noch vor 10 Jahren mit vergleichbaren Titeln gelitten habe . . .
Irgendwann war die Anzahl Leichen in meinem Portfolio-Keller fast gleich gross wie die der Titel die sich munter entwickelten. Weil die Mehrjahres-Rendite nicht viel besser war als die eines Strategiefonds, habe schliesslich den Keller geräumt, redimensioniert und die Regel eingeführt, dass da immer nur eine Leiche Platz hat.
Seither ist die Perfomance besser, ich fluche weniger und schlafe besser. Der Platz in der Leichenkammer ist allerdings fast durchgehend belegt, auch zur Eigenwarnung.

EVE ist wahrscheinlich für Jahre weg vom Fenster. So seh ich das.
Vielleicht gibt es im März noch mal ein kleines temporäres Aufzucken weil die Partnerschaft mit Cargill weitergeht. Das kann dann auch prozentual von tiefem Niveau aus sehr eindrücklich aussehen wie bei der Patentwürdig-Meldung im Dezember.

Aber das ändert nichts daran, dass der Traum vom wirtschaftlichen, gutschmeckenden Rebaudiosid für das weltweit alle Soft Drink Hersteller Schlange stehen, in den nächsten 2-3 Jahren nicht wahr werden wird.
So ein günstiger Super-Süssstoff wäre schön gewesen, selbst einer aus der Retorte, aber:

  • es gibt ausreichend Alternativen die billig, etabliert und von den Konsumenten akzeptiert werden.
  • die Nischen Bio-Fraktion nimmt den bitteren Nachgeschmack des natürlichen Stevia im Vollkornkeks gerne in Kauf: Gesunde Medizin zur Weltrettung darf schon bitter schmecken.
  • Cargill hat das Stevia Geschäft sowieso. Wahrscheinlich sind die Margen auf den natürlichen Stevia Produkten sogar besser als auf dem künstlichen EverSweet. Wieso sich kanibalisieren?
  • es forschen auch andere Firmen an Steviolglycosiden. Evolvas Patente können eines Tages nützlich sein, aber solange sie kein wirtschaftliches Verfahren schützen, ist ihre Werthaltigkeit beschränkt.
  • EVE hat immer noch eine BöKap von einer viertel Milliarde! Was für Umsatz/ Gewinn/ Lizenzeinnahmen antizipiert das denn? Pro Jahr braucht EVE 40Mio um aktiv zu überleben. Die Aussicht auf WAS soll die BöKap denn noch WOHIN steigen lassen?

Wer EVE jetzt im Portfolio behält, sollte sie als kleine F+E-EVE mit exzellentem KnowHow in Bereich Fermentierung halten.

Die den Weltmarkt versüssende EverSweet-EVE hingegen gehört für 1-2 Jahre in den Keller, wenn man Sammler ist und da noch Platz hat. Und grundsätzlich an die Auferstehung glaubt.

 

sarastro
Bild des Benutzers sarastro
Offline
Zuletzt online: 04.11.2019
Mitglied seit: 06.12.2014
Kommentare: 609

Link hat am 11.01.2017 - 12:28 folgendes geschrieben:

Die Aktie korrigiert, zwar (noch) nicht zweistellig, aber weiter nach unten.

Ich habe den Zeigefinger auf den Verkaufsknopfdruck...aber betätigen kann ich ihn irgendwie noch nicht, bin wie blockiert Wink

Ist es weil ich auf höhere Verkaufkurse hoffe?

Evolva weg, dann Addex, Leonteq oder Santhera rein? Meinungen? Bis März, geht es bei Evolva wohl nur noch abwärts.

Link, Du Glückspilz, je früher Du den Verkaufsknopf drückst, desto eher machst Du jetzt noch einen Gewinn mit EVE. Im Gegensatz zu Dir sitzen andere EVE-Gläubige bereits auf Verlusten. Später wären wahrscheinlich auch für Dich Verluste zu erwarten. Also worauf wartest Du noch? Drücken!!!

raulin
Bild des Benutzers raulin
Offline
Zuletzt online: 02.10.2017
Mitglied seit: 25.07.2012
Kommentare: 101
No Future

Zukunft sieht wirklich sehr sehr schwarz für die Evolva Aktionär.

Die Firma ist eine Fermentation Gelb Brennanlage. (Jährlich 40 Millionen).

 

Meine Meinung nach Cargill warte einfach auf Konkurs von Evolva.

Es pressiert sowieso nicht und dann werden sie alles Spot billig übernehmen.

Die Herren von Evolva werden vielleicht eine neue Biotech gründen oder sogar Ferien in Karibik machen.

 

 

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 10.10.2019
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'410

ich verstehe, dass hier alle recht negativ schreiben. Was mich aber immer noch verwundert ist, dass wir daher nicht schon bei 0.25 gelandet sind.

Wenn alle nicht daran glauben und mit einer KE rechnen usw, wer kauft dann die Stück. EVE kann sich wohl kaum solche Stützungskäufe leisten.

Gestern wieder Umsatz von ~4mio Stück bei einem Umsatz von 2.2Mio CHF!

deam85
Bild des Benutzers deam85
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 676

bisschen geduld 2 brix. die 0.25 werden wir wohl nicht sehen, aber die 0.40 kommen bestimmt noch einmal Smile wird erst wieder richtig aufwärts gehen wenn sie die Verhandlungen pos. abgeschlossen haben. wenn nicht werden wir die 0.25 sehen...

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'739

@sarastro

Wer sagt, dass ich Gewinn habe? Ich sitze auf Rund -15 % Verlust. Vermutlich ein Grund, weshalb ich noch nicht verkauft habe.

 

 

sarastro
Bild des Benutzers sarastro
Offline
Zuletzt online: 04.11.2019
Mitglied seit: 06.12.2014
Kommentare: 609

Link hat am 12.01.2017 - 10:34 folgendes geschrieben:

@sarastro

Wer sagt, dass ich Gewinn habe? Ich sitze auf Rund -15 % Verlust. Vermutlich ein Grund, weshalb ich noch nicht verkauft habe.

Sorry, Link, ich habe offenbar in der Eile zu wenig genau gelesen. Trotzdem würde ich verkaufen. Diese Aktie hat wie in den vergangenen zehn Jahren keine Perspektive. Alles nur Show für die jeweils nächste KE, damit das "Management" weiterhin ihre Boni kassieren kann.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'320
@sarastro

Mein Gott Sarastro du bist wirklich der einzige der den definitiven Durchblick hat! Good

Vielleicht müsstest du bei Cargill anheuern, damit diese unbedarfte kleine Firma nicht von so bösen Riesen wie Evolva über den Tisch gezogen wird.  Wacko

 

Bellavista

svenevs
Bild des Benutzers svenevs
Offline
Zuletzt online: 25.01.2018
Mitglied seit: 18.06.2014
Kommentare: 49

gertrud hat am 10.01.2017 - 15:47 folgendes geschrieben:

Das íst der Schlüsselsatz in der Mitteilung. Sowas schreibt man nicht leichtfertig. Und die Bewertung dazu. Zitiere mich selber von heute morgen.

"Münden die erwähnten Verhandlungen nicht in einem Abkommen, das gemäss Evolva für ihre Aktionäre Mehrwert schafft, wird sich das Unternehmen darauf konzentrieren, aus den bereits eingeführten und kommerziell aussichtsreichen Produkten Nootkaton und Resveratrol eine grösstmögliche Wertschöpfung zu erzielen."
Verklausuliert heisst das doch, das Stevia eventuell vollkommen aufgegeben werden könnte. Der Rest ist „Peanuts“, Produkte, auf die niemand wirklich gewartet hat.

Für mich auch das mit Verwirrenste... Was meint wohl EveSelbst dazu?

theCollector
Bild des Benutzers theCollector
Offline
Zuletzt online: 21.10.2019
Mitglied seit: 07.08.2014
Kommentare: 52

Da wird gewollt verunsichert, um selber billig einsteigen zu können.

Hat sich nicht viel verändert. Ich bleibe dabei, komme was wolle!

Casino
Bild des Benutzers Casino
Offline
Zuletzt online: 25.05.2016
Mitglied seit: 25.03.2010
Kommentare: 587

Link hat am 12.01.2017 - 10:34 folgendes geschrieben:

@sarastro

Wer sagt, dass ich Gewinn habe? Ich sitze auf Rund -15 % Verlust. Vermutlich ein Grund, weshalb ich noch nicht verkauft habe.

 

 

Schmeiss die überflüssigen Dinger weg, auch mit Verlust, diese Bude ist eh zu klein um irgendwas zu erreichen. Stock bei S+B auf und reduziere deinen Einstandspreis, denn diese Branche sollte sich ja im 2017 langsam erholen...

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'739

@Casino

Die Bude ist klein, das stimmt, sie hat aber einen finanzstarken Partner: Cargill

Solange die Stahlbranche keine neue Renaissance erleben wird, werde ich in S+B keinen Franken mehr investieren.

Ich liebäugle da lieber mit Nintendo Smile

geronimo078
Bild des Benutzers geronimo078
Offline
Zuletzt online: 20.04.2016
Mitglied seit: 06.01.2014
Kommentare: 65

Bis nächste Woche sollten doch noch die News betreffend Patent publiziert werden? 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'739

Ja, die definitive und abschliessende Erteilung des Patentes. Aber was bringt das uns Investoren? Nichts. Das Projekt mit Cargill bleibt gefährdet.

Seiten