Kudelski

Kudelski P 

Valor: 1226836 / Symbol: KUD
  • 5.800 CHF
  • -3.01% -0.180
  • 05.12.2019 17:31:04
4'157 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Phonak44
Bild des Benutzers Phonak44
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: 09.06.2008
Kommentare: 416
Kursziel

Kudelski hat nicht nur mit den Zahlen 2015 überzeugt sondern es gibt auch immer wieder sehr gute Meldungen wie z.B. die Partnerschaft mit yahoo.

Heute steht die Aktie bereits bei CHF 19.

 

Was denkt ihr bezüglich dem Kurs in den nächsten Monaten?

 

Bin sehr gespannt auf eure Meinungen.

 

Könnet mir sehr gut vorstellen, dass Anfang Juni die 20er-Marke geknackt wird.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Kudelski eröffnet im Oktober zweiten Unternehmenssitz in den USA
01.06.2016 18:55

(Meldung ergänzt um Aussagen von André Kudelski)

Cheseaux VD (awp/sda) - Der Waadtländer Verschlüsselungstechniker Kudelski wird ab Anfang Oktober über einen zweiten Unternehmenssitz in den USA verfügen. Mit dem Schritt will Kudelski Wachstumsmöglichkeiten im nordamerikanischen Markt nutzen und die Effekte des starken Franken mildern.

Unternehmenschef André Kudelski stellte in der Medienmitteilung vom Mittwoch weiter fest, dass der Verschlüsselungstechniker inzwischen vornehmlich ausserhalb Europas wachse. Es gelte daher, die Unternehmensorganisation dem neuen Marktmodell anzupassen.

Ausserdem könnten mit dem weiteren Unternehmenssitz die Auswirkungen des starken Frankens gemildert werden. Ab dem Geschäftsjahr 2017 will das Technologieunternehmen die Berichtswährung zudem auf US-Dollar ändern.

Bisher war das waadtländische Cheseaux der Hauptsitz von Kudelski. Wie André Kudelski auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda erklärte, sind bereits heute Mitarbeitende am künftigen zweiten Hauptsitz in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona tätig. In den kommenden zwei bis drei Jahren sollen es dort mehr als 100 Beschäftigte werden.

Als Folge der Schaffung des zweiten Hauptsitzes werden laut Kudelski rund ein Dutzend Angestellte ihren Arbeitsplatz von Cheseaux nach Phoenix transferieren müssen. Erste Verlagerungen, insbesondere bei den Rechts- und Finanzabteilungen, sind laut Mitteilung bereits für diesen Sommer geplant.

Cheseaux soll zu einem Zentrum für Sicherheitstechnologie ausgebaut werden. Langfristig erhofft sich das Unternehmen aus den Massnahmen eine Verbesserung der Kostenstruktur. An der Kotierung an der SIX soll aber festgehalten werden.

Kudelski beschäftigt in 32 Ländern etwa 3'500 Personen. Anfang Mai hatte Kudelski den amerikanischen Sicherheitsspezialisten Milestone Systems gekauft.

Im Geschäftsjahr 2015 hatte Kudelski trotz des Frankenschocks Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Der Umsatz kletterte um gut 7% auf rund 951 Mio CHF. Ohne Währungseffekte wäre Kudelski um 11% gewachsen. Der Betriebsgewinn (EBIT) legte gar um ein Drittel auf gut 81 Mio zu. Der Reingewinn stieg beinahe um die Hälfte auf über 49 Mio.

yr

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

sariv3114 hat am 27.04.2016 - 09:09 folgendes geschrieben:

Klassischer Fall wie Anleger hintergangen werden.   Wieder gute News von Kudelski.  Im Hintergrund werden schon seit längerem die Weichen gestellt für bedeutend höheres Wachstum, Ausblick wurde jüngst erhöht.

Nur die hiesigen Banken scheinen das nicht wahrzunehmen, wen wundert das, wenn UBS und Konsorten immer noch Optionen am Laufen haben mit einem Strike von 10.-  (!)

Bin mir ziemlich sicher, dass man gerade daran ist auf Long umzuschwenken, das sieht man auch am erhöhten täglichen Handelsvolumen.  Ich bin positioniert seit UBS den Titel zum Verkauf rät.  Mittlerweile hat der Analyst von Verkauf auf Neutral gewechselt und sein Kursziel sukzessive  von 6.50 auf 14.00 erhöht.

Wer wettet mit mir, dass die Kaufempfehlung kommt, wenn Titel schon weit über 20.- notiert ?

 

 Ueber 20.- war der Kurs Heute schon mal,  UBS Analyst hat sich noch nicht gemeldet, nicht mal auf News non Heute, war auch nicht anders zu erwarten.   Vontobel und ZKB haben sich immerhin positiv geäussert. 

Fortsetzung folgt bestimmt....

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

sariv3114 hat am 02.06.2016 - 10:53 folgendes geschrieben:

sariv3114 hat am 27.04.2016 - 09:09 folgendes geschrieben:

Klassischer Fall wie Anleger hintergangen werden.   Wieder gute News von Kudelski.  Im Hintergrund werden schon seit längerem die Weichen gestellt für bedeutend höheres Wachstum, Ausblick wurde jüngst erhöht.

Nur die hiesigen Banken scheinen das nicht wahrzunehmen, wen wundert das, wenn UBS und Konsorten immer noch Optionen am Laufen haben mit einem Strike von 10.-  (!)

Bin mir ziemlich sicher, dass man gerade daran ist auf Long umzuschwenken, das sieht man auch am erhöhten täglichen Handelsvolumen.  Ich bin positioniert seit UBS den Titel zum Verkauf rät.  Mittlerweile hat der Analyst von Verkauf auf Neutral gewechselt und sein Kursziel sukzessive  von 6.50 auf 14.00 erhöht.

Wer wettet mit mir, dass die Kaufempfehlung kommt, wenn Titel schon weit über 20.- notiert ?

 

 Ueber 20.- war der Kurs Heute schon mal,  UBS Analyst hat sich noch nicht gemeldet, nicht mal auf News non Heute, war auch nicht anders zu erwarten.   Vontobel und ZKB haben sich immerhin positiv geäussert. 

Fortsetzung folgt bestimmt....

 wie versprochen hier die Fortsetzung:  UBS erhöht von 14.50 auf 18.00 (!) und bleibt bei der Empfehlung "halten".

 Einfach nur lächerlich diese Analysten.....(in diesem Fall der Jörn Iffert/UBS).

 Uebrigens handelt der Kurs seit Montag ex  Fr. 0.35 Dividende.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Cheseaux (awp) - Die Kudelski-Tochter Nagra liefert ihre Verschlüsselungstechnologie "anyCAST CONNECT" und weitere Sicherheitslösungen an den portugiesischen Kabelbetreiber NOS. Die Technologie kommt in den Set-Top-Boxen von NOS für den neuen Dienst des Ultra-hochauflösenden Fernsehens '4K Ultra HD' in Einsatz. Kudelski-Aktien hatten zuletzt einen starken Lauf. Am Berichtstag fallen sie nicht auf.

Die grösste Kommunikations- und Unterhaltungs-Gruppe des Landes sei der erste Anbieter dieser Technologie in Portugal, wie Kudelski am Dienstagabend mitteilte. Das Unternehmen hat den Angaben zufolge 4 Mio Mobil-, 1,5 Mio Fernseh-, 1,6 Mio Festnetz sowie 1,1 Mio Breitband-Internetkunden.

 

POSITIVE NACHRICHT

Das Analystenhaus Baader Helvea nennt den Vertragsabschluss eine "kleine" positive Nachricht. Der Vertrag werde die Umsätze von Kudelski im europäischen Digital-TV-Markt stützen. Insgesamt sei der Auftrag aber kein Grund, die vormalige Kaufeinschätzungen zu ändern.

Die Kudelski-Aktien verlieren am Mittwoch kurz nach 10 Uhr bei unauffälligem Volumen 0,8% auf 19,55 CHF und liegen damit etwa im Trend (SPI -0,68%). Seit Jahresbeginn hat der Titel allerdings einen starken Lauf. Mit einem Plus von etwa 40% gehört er zu den Überfliegern an der Schweizer Börse. Allein im Mai hatte der Valor über 10% zugelegt.

sta/cp

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Kudelski unterzeichnet Produktionsvertrag mit Presto
27.06.2016 13:20

Cheseaux (awp) - Der Technologiekonzern Kudelski und das kalifornische Unternehmen Presto Engineering haben einen Produktions- und Liefervertrag über mehrere Jahre unterzeichnet. Presto werde für die Kudelski-Tochter Nagra die Herstellung verschiedener Pay-TV-Schlüsselprodukte übernehmen, teilt das US-Unternehmen am Montag mit. Finanzielle Angaben werden keine gemacht.

rw/ra

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Kudelski tätigt Übernahme in Holland

Cheseaux (awp) - Der Waadtländer Verschlüsselungstechniker Kudelski übernimmt das holländische Unternehmen NexGuard Labs. Das Unternehmen, das neben dem Sitz in Holland über Büros in Los Angeles, New York, London, Dub...

Das Unternehmen, das neben dem Sitz in Holland über Büros in Los Angeles, New York, London, Dubai und dem französischen Rennes verfügt, bietet Lösungen für den Schutz von digitalen Medien vor unerlaubter Weiterverbereitung an, wie einer Mitteilung von Kudelski vom Freitag zu entnehmen ist. Über die finanziellen Einzelheiten der Übernahme wurden keine Angaben gemacht.

NexGuard Labs biete Lösungen für digitale Wasserzeichen für elektronische Medien an, so Kudelski. Damit soll das illegale Teilen von Medieninhalten verhindert und eine Rückverfolgbarkeit möglich gemacht werden. Der Gebrauch der Technologie wird laut der Mitteilung etwa bei den neuen 4K-Technologien oder bei der Übertragung von Live-Sportereignissen verwendet. Die Technik kann zudem von Pay-TV-Betreibern eingesetzt werden um die illegale Verbreitung ihrer Inhalte zu verhindern.

Die Technologien des holländischen Unternehmens würden die bestehende "Watermarking"-Technologie "anyMark" von Gategroup verstärken und werde für alle Digital-TV-Produkte von Kudelski erhältlich sein, heisst es weiter.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Patentstreit zwischen Apple und Kudelski vom Tisch

Der Patentstreit zwischen dem Technologieunternehmen Kudelski und dem US-Giganten Apple ist vom Tisch. Kudelski hat mit Apple ein entsprechendes Lizenzabkommen abgeschlossen.

Finanzielle Details nennt Kudelski in der Mitteilung vom Dienstag nicht. Mit dem Abkommen seien alle Rechtsstreitigkeiten aus dem Weg geräumt.

Kudelski ist auf Verschlüsselungssoftware spezialisiert und hat seit 2012 eine ganze Reihe von Patentprozessen gegen mehrere Technologiekonzerne am Laufen. Gegen Apple ist Kudelski unter anderem vorgegangen, weil der US-Konzern gegen Urheberrechte verstossen haben soll beim Betriebssystem iOS und dem iPhone.

(SDA)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Kudelski und RPX Corporation schliessen Lizenzabkommen
03.08.2016 08:00

Cheseaux (awp) - Der Technologiekonzern Kudelski und das auf Patente spezialisierte US-Unternehmen RPX schliessen ein Abkommen. Im Rahmen der Vereinbarung erhalte RPX das Recht, an eine bestimmte Anzahl von Unternehmen Unterlizenzen zu vergeben, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Kudelski erhalte im Gegenzug unter anderem eine Vorauszahlung.

RPX bietet laut den Angaben mit seinem Geschäftsmodell eine Alternative zu Rechtsstreitigkeiten. Da Patenttransaktionen nicht im Gerichtssaal stattfänden, erhöhe sich die Effizienz für alle Parteien, heisst es. Finanzielle Angaben werden keine gemacht.

Kudelski hatte in den letzten Jahren mit verschiedenen Unternehmen Rechtshändel wegen Patentverletzungen ausgetragen. Erst am Vortag war der Streit mit Apple definitiv beigelegt worden.

rw/cf

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Kudelski meldet Aufträge für Töchter Conax und Nagra
06.09.2016 18:50

Cheseaux-sur-Lausanne (awp) - Das IT-Unternehmen Kudelski hat neue Aufträge an Land gezogen. Über die Tochtergesellschaft Conax haben die Westschweizer in Indien eine Order erhalten. Conax sei von Dish TV India als einer der Schlüsselpartner für deren Expansion im Bereich Pay-TV in der Region ausgewählt worden, teilt Kudelski am Dienstagabend mit. Die "cardless conditional access technology" von Conax werde als eine wesentliche Sicherheitskomponente in den Chips der Set-top-Boxen von Dish TV und SITI enthalten sein. Finanzielle Details werden nicht genannt.

Zudem habe Conax mit dem nigerianischen Pay-TV-Betreiber Communications Trend Limited einen ersten Kunden für die cloud-basierte Contego-as-a-Service Sicherheitsplattform erhalten, wie Kudelski in einer zweiten Mitteilung schreibt.

Auch zur Kudelski-Tochter Nagra gibt es Neuigkeiten. Der koreanische Satellitensender KT Skylife hat die Content-Schutz-Partnerschaft auf deren Anycast-Connect-Lösung ausgeweitet, wie Kudelski in einer dritten Mitteilung schreibt.

cp/mk

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Kudelski-Tochter Nagra profitiert von US-Gerichtsentscheid - Titel ziehen an
12.09.2016 09:52

(Meldung vom Freitag ergänzt um Analystenkommentare und Aktienkurs)

Zürich (awp) - Die Kudelski-Tochter Nagra hat vor einem US-Gericht im Rechtsstreit mit der chinesischen Zhuhai Gotech Intelligent Technology Co. (Gotech) einen Erfolg erzielt. Das US-Bezirksgericht des Southern District of Texas habe Gotech wegen Produktpiraterie verurteilt, teilte Kudelski am Freitagabend mit. Am Montag legen die Kudelski-Titel entgegen dem breiten Markt zu. Analysten erwarten im Falle einer vollumfänglichen Strafzahlung positive Effekte.

Der Nagravision sind laut Kudelski vom Gericht Schadensersatzzahlungen in Höhe von 101 Mio USD zugesprochen worden. Das Gericht sei zum Schluss gekommen, dass Gotech zusammen mit zwei dazugehörigen Unternehmen über ein weltweites Netzwerk Raubkopien von Settopboxen der Marken Globalsatz, AZAmerica, NAZABox, Captiveworks und Limesat hergestellt und vertrieben habe. Gotech habe mit der Verwendung von Internet Key Sharings-Servern sowohl gegen den Digital Millennium Copyright Act als auch gegen den Federal Communications Act verstossen, heisst es.

Die Experten der Baader Helvea geben zu bedenken, dass Gotech noch in Berufung gegen die Entscheidung des Gerichts gehen kann und es daher Unsicherheit gebe bezüglich der schlussendlichen Zahlung an Kudelski. Trotzdem glaubt die Bank, dass der Gerichtsentscheid einen positiven Einfluss auf die Reputation von Kudelski zur Bekämpfung der Cyper-Piraterie habe. Die Bank kommt zum Schluss, dass Kudelski dadurch mehr Beachtung im US Cyber-Markt bekomme und sich die grosse Investitionen in den zweiten Hauptsitz in den USA lohne.

Auch die ZKB ist überzeugt, dass unter Annahme einer Strafzahlung im Umfang des vollen Betrags sich ihre "faire" DCF-Wert der Kudelski-Aktie um rund 10% auf etwas über 17 CHF erhöhe. Man erwartet aber, dass Zhuhai das Urteil weiterzieht und die Höhe des Schadenersatzes in Frage stellt. Aufgrund der finanziellen Lage von Zhuhai Gotech sei die Durchsetzbarkeit der Forderung bei einer definitiven Verurteilung zudem unsicher. Angesichts dieser Faktenlage bestätigt die Bank ihre Einstufung "Marktgewichten".

Die Kudelski-Valoren legen im frühen Handel leicht zu und notieren gegen 9.25 Uhr 0,8% höher. Damit steigen die Aktien entgegen dem breiten Markt, der gemessen am SPI derweil 1,3% einbüsst.

sta/ra

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 08.11.2019
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 940

18.10.2016 | 08:43#KUDELSKI – Vontobel erhöht Kursziel!

(wirtschaftsinformation.ch) – Die Bank Vontobel hat heute Morgen das Kursziel von KUDELSKI (CHF 17.60) von CHF 18 auf CHF 19 erhöht und die Einstufung „Hold“ bestätigt. Der zuständige Analyst begründet die Kurszielerhöhung mit der Gewinnanpassung um jeweils +6% für 2017 und 2018. KUDELSKI dürfte das Milestone-Geschäft zwar weiter vorantreiben. Die Wertschaffung hänge aber insbesondere von der Fähigkeit ab, höhermargige Sicherheitslösungen und Produkte in einem sehr konkurrenzbetonten Umfeld auszubreiten.

Phonak44
Bild des Benutzers Phonak44
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: 09.06.2008
Kommentare: 416
Kudelski & Samsung

Kudelski und Samsung gehen Partnerschaft für Produkt TVkey ein

Chesaux (awp) - Der Westschweizer Sicherheits- und Verschlüsselungsspezialist Kudelski und der koreanische Samsung-Konzern gehen eine Partnerschaft ein. Sie wollen gemeinsam die TVkey-Technologie an Interessengruppen aus der Industrie lizenzieren, wie Kudelski am Dienstagabend mitteilte. Mit dem Produkt TVkey der Kudelski-Tochter Nagra könnten die Konsumenten Premium-Inhalte in 4k-Qualität direkt über das TV-Gerät und ohne zusätzliche Set-top-Box beziehen.

Konkret soll eine separate juristische Person nun Drittanbietern TVkey-Lizenzen anbieten. Mit diesem Schritt verpflichte sich Samsung, TVkey als de-facto-Standard für dieses Segment anzuerkennen, lässt sich ein Manager des koreanischen Konzerns in der Mitteilung zitieren.

 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Kudelski gewinnt MStar für das Produkt TVkey
04.01.2017 18:55

Chesaux (awp) - Der Westschweizer Sicherheits- und Verschlüsselungsspezialist Kudelski hat die taiwanesische MStar Semiconductor für ihr Produkt TVkey gewonnen. MStar werde die TVkey-Technologie der Kudelski-Tochter Nagra in ihren Chipsets für Fernseher in 4K Ultra HD-Qualität integrieren, wie das Unternehmen am Mittwochabend mitteilte.

Mit dem Produkt TVkey könnten die Konsumenten Premium-Inhalte in 4k-Qualität direkt über das TV-Gerät und ohne zusätzliche Set-top-Box beziehen, heisst es weiter. Die Technologie wurde in Zusammenarbeit mit Samsung entwickelt und wird nun Drittanbietern in Lizenz angeboten.

ra/yr

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Kudelski übernimmt M&S Technologies im Bereich Cybersecurity
17.01.2017 18:25

Zürich (awp) - Kudelski übernimmt das Unternehmen M&S Technologies mit Sitz in Dallas. Mit der Akquisition des US-Spezialisten für Cybersicherheitslösungen erweitere man die Technologiekapazität und das Kundenportfolio in dem Bereich, heisst es in einer Mitteilung des Westschweizer Sicherheits- und Verschlüsselungsspezialisten vom Dienstagabend.

In dem Geschäftsfeld liege ein strategischer Teil des angestrebten zukünftigen Wachstums der Gruppe, lässt sich CEO André Kudelski zitieren. 2016 wurde in den USA bereits Milestone Systems mit Sitz in Minneapolis gekauft. In den kommenden Monaten werde Kudelski Security zudem ein "Cyber Fusion Center" in den USA eröffnen.

ys/cp

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Kudelski steigert 2016 Umsatz auf über 1 Mrd CHF - Unveränderte Dividende
16.02.2017 07:40

Cheseaux-sur-Lausanne (awp) - Das Technologieunternehmen Kudelski hat 2016 den Umsatz und vor allem den Gewinn deutlich gesteigert. Die Aktionäre sollen eine Dividende auf Vorjahresniveau erhalten. Beim Ausblick peilt das Unternehmen für 2017 weiteres Wachstum an, geht aber von einer tieferen Profitabilität aus.

Die Verkäufe erhöhten sich im letzten Jahr um 12% auf 1,07 Mrd CHF, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilt. Im grössten Bereich Integrated Digital TV (Verschlüsselung von TV-Inhalten) verbesserte sich das Unternehmen um 11%, im Bereich Public Access (Zutrittskontrollsysteme für Parkhäuser und Skilifte) um 14%.

Beim Betriebsergebnis auf Stufe EBIT legte Kudelski um 20% auf 97,8 Mio CHF zu. Beim Reingewinn verzeichnete der Westschweizer Konzern sogar einen Anstieg um 52% auf 74,8 Mio CHF (fortgeführte Geschäfte) bzw. um 41% auf 62,4 Mio CHF (nach Minderheiten). Die Aktionären sollen gleichwohl wie im Vorjahr je Inhaberaktie eine Ausschüttung von 0,35 CHF erhalten.

Damit hat das Unternehmen die eigenen Ziele erreicht: Das Management hatte einen Umsatz von über 1 Mrd CHF sowie einen EBIT zwischen 90 und 100 Mio CHF angepeilt. Die Erwartungen der Analysten wurden ziemlich genau getroffen. Diese hatten im Schnitt mit einem Umsatz von 1,04 Mrd CHF, einem EBIT von 96,6 Mio und einem Reingewinn von 62,4 Mio gerechnet.

Für das Geschäftsjahr 2017 erwartet der Konzern weiteres Wachstum, geht aber von einer tieferen Rentabilität aus. Der Umsatz soll zwischen 1,15 und 1,20 Mrd USD und der EBIT zwischen 60 und 80 Mio USD zu liegen kommen.

rw/pen

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918

Was Internetsicherheit betrifft, traue ich Kudelski mehr zu als den Leuten von Meyrin (Wihn). Das ist nicht kleckern, sondern klotzen.

Und: Bei Kud hat man Liquidität, viel mehr Sicherheit, Wachstum und sogar eine Dividende. Bevor jetzt wieder jemand einwendet, man könne die beiden Titel nicht vergleichen usw. Doch kann man. Während die einen Gewinne schreiben, Partnerschaften mit nahmhaften Unternehmen schliessen und diversifiziert sind, schreiben die anderen Verluste, sind intransparent und viel riskanter. Dass bei Erfolg viel mehr Profit möglich ist, ist nur logisch. Wer würde sonst hier sein Geld einsetzten?

Und wer weiss (kleiner Seitenhieb an die Wihn-Aktionäre, um die Diskussion anzuregen): Vielleicht übernimmt ja Kud einmal die Lizenzen aus der Konkursmasse von Wihn für ein Butterbrot und ein Ei?

santiago68
Bild des Benutzers santiago68
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 02.01.2016
Kommentare: 26
Kud zu unrecht im Keller

Ja, ich bin gleicher Meinung.

Ich verstehe einfach nicht dass die KUD Aktie gestern derart gefallen ist, wenn die Resultate und die Prognosen wirklich TOP sind! die Bude ist einfach super aber eben missverstanden.

Ich habe mich gestern mit ein Paar Tausend günstige Optionen (KUDAEZ+KUDAAZ) eingedeckt, wir werden sehen was uns die Zukunft bietet!

BULLISH!

Flippi
Bild des Benutzers Flippi
Offline
Zuletzt online: 23.10.2019
Mitglied seit: 09.03.2016
Kommentare: 87
Kudaez

Mutig mutig: Strike 19 Fr.,  Verfall 4 Wochen.

 

Aber wenns einschlägt....  dann klipperts   Smile

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Kudelski und Twitter wollen Zusammenarbeit ausbauen
20.02.2017 18:36

Cheseaux (awp) - Kudelski vertieft die Partnerschaft mit dem US-Konzern Twitter. In den Bereichen, wo gemeinsame Interessen bestehen, wollen die beiden Firmen ihre Beziehung intensivieren und Möglichkeiten der Zusammenarbeit vorantreiben, wie es in einer Medienmitteilung vom Montagabend heisst. Die genauen Details der Übereinkunft bleiben allerdings vertraulich.

"Die Kudelski-Gruppe ist fokussiert auf die Entwicklung von Partnerschaften mit Branchenführern im Bereich Social Media und Video. Ziel ist es, technologische Anwendungen, Innovation und geistiges Eigentum voranzubringen. Wir freuen uns darauf, enger mit Twitter zusammen zu arbeiten", sagt CEO André Kudelski in der Mitteilung.

Sharad Vivek, Direktor für Geschäftsentwicklung bei Twitter, hält fest: "Die Kudelski-Gruppe hat eine reichhaltige Geschichte voller Innovation im Bereich der Videotechnologie. Wir sind erfreut über die verlängerte Kollaboration".

pr/uh

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 27.02.2018
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 22

Endlich steigt der Kurs wieder etwas. Ist für mich immer noch unbegreiflich, wie die Aktie nach diesem Zahlenkranz derart absaufen konnte. Würde mich ehrlich gesagt nicht überraschen, wenn hier die Banken ihre Finger im Spiel haben. Kursziel von UBS z.B CHF 17.50... Nach den Zahlen gemerkt, dass sie zu viele und zu billige Calls draussen haben? Wiedermal ein Gütesiegel für die Chinese Wall. Früher oder später wird Kudelski richtig bewertet, auch wenn es noch ein Jahr dauern mag.

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'124

freezer hat am 21.02.2017 - 10:52 folgendes geschrieben:

Endlich steigt der Kurs wieder etwas. Ist für mich immer noch unbegreiflich, wie die Aktie nach diesem Zahlenkranz derart absaufen konnte. Würde mich ehrlich gesagt nicht überraschen, wenn hier die Banken ihre Finger im Spiel haben. Kursziel von UBS z.B CHF 17.50... Nach den Zahlen gemerkt, dass sie zu viele und zu billige Calls draussen haben? Wiedermal ein Gütesiegel für die Chinese Wall. Früher oder später wird Kudelski richtig bewertet, auch wenn es noch ein Jahr dauern mag.

 

innert 6 monate  26.- bis 28.-

 

  Kudelski-Tochter Nagra gewinnt Auftrag in spanischen Schnellzügen
  Kudelski-Tochter Nagra gewinnt Auftrag in spanischen Schnellzügen 07.03.2017 18:55

Chesaux (awp) - Die Kudelski-Tochter Nagra hat in Spanien vom Telekomkonzern Telefonica einen Auftrag erhalten. Telefonica rüste die Hochgeschwindigkeitszüge der nationalen Bahngesellschaft Renfe, die Alta Velocidad Española (AVE), mit dem Infotainment-Service "PlayRenfe" aus.

Für die Sicherheit und das Energiemanagement des On-Board-Streaming-Unterhaltungsangebots komme die MediaLive-Plattform sowie die Heim-Netzwerk-DRM-Technologie von Nagra zum Einsatz, heisst in einer Mitteilung vom Dienstag weiter. Zum finanziellen Umfang des Auftrags werden aber keine Angaben gemacht.

Das gesamte AVE-Netz umfasse rund 100 Züge, wobei das "PlayRenfe"-Angebot zunächst auf der Strecke Madrid-Sevilla zum Einsatz komme.

 

 

   
Kudelski gewinnt HD+ für das Produkt TVkey 06.03. 2017  18:55

Chesaux (awp) - Der Westschweizer Sicherheits- und Verschlüsselungsspezialist Kudelski hat den deutschen Satellitenbetreiber HD+ für ihr Produkt TVkey gewonnen. Es handle sich dabei um den weltweit ersten kommerziellen Einsatz der Technologie der Kudelski-Tochter Nagra, wie das Unternehmen am Montagabend mitteilte.

Mit dem Produkt TVkey könnten die Konsumenten Premium-Inhalte in 4k-Qualität direkt über TV-Geräte von Samsung ohne zusätzliche Set-top-Box beziehen, heisst es weiter. Die Technologie wurde in Zusammenarbeit mit Samsung entwickelt und wird nun Drittanbietern in Lizenz angeboten.

 

 

 

 

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 352

Bist du hier Investiert? Woher nimmst du diese Zuversicht (26.--/28.--)? Nur auf Grund der beiden letzten Meldungen? Wohl kaum. Kurse über CHF 25.-- sah Kudelski letztmals im Jahre 2010. Das Chartbild spricht meiner Meinung nach auch nicht, für deutlich steigende Kurse.

Ich bin selber am Überlegen, ob ich hier einsteigen soll.

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'124

@Moderatio

habe die  5 jahre auf dem radar , so positiv wie jetzt anfang 2017 war sie noch nie 

laut meiner berechnung wird sie nächsten positiv starten , bin bei EP 17.- dabei

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

Phonak44
Bild des Benutzers Phonak44
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: 09.06.2008
Kommentare: 416
Wird der Preis gedrückt?

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Preis bei Kudelski gedrückt wird. Es werden viele Aktien gehandelt, aber es stehen immer wieder Unmengen zum Verkauf. Kann daszu jemand etwas sagen?

 

Mir ist nur aufgefallen, dass einige Optionen am 17.3.2017 verfallen. Könnte vielleicht einen Zusammenhang haben.

 

Danke für Euer Feedback.

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 27.02.2018
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 22

@liska: Ich komme auf einen Wert von CHF 21 bis CHF 23. Aus meiner Sicht wird es nach dem 17.03.2017 wieder aufwärts gehen (Verfallstag). Ob meine Marke dieses Jahr noch fällt, weiss ich nicht. Wie schon geschrieben, kann ich mir durchaus vorstellen, dass die Bewertungen (Kursziele) erst nächstes Jahr angepasst werden. Kudelski hatte ja schon einmal erwähnt, gemäss ihrer Strategie erst 2018 am Gewinn zu feilen. Somit könnten die Halbjahreszahlen positiv ausfallen, aber weiterhin im grossen Umfang investiert werden => Analysten passen ihre Kursziele nicht an. Bei den Jahreszahlen (Q1 2018) dürfte die Aussicht radikal ändern, da dann der Gewinn für das laufende Jahr im Fokus steht und die Investitionen abnehmen. Dies wird dann aber auf einem höheren Umsatz-Niveau (1.15 bis 1.2 Milliarden) geschehen, wodurch die Analysten ihre Kursziele stark raufschrauben müssten. Dies würde ebenfalls meine Berechnung beeiflussen, wodurch ich ehrlich gesagt, auch irgendwo bei deinen Zahlen landen könnte (habe ich noch nicht gerechnet). Bin überzeugt, dass man Kudelski haben muss. Nur eine Frage der Zeit bis hier der grosse "Move" erfolgt.

Mich stört einfach dieses "Optionen-Spiel". Bin davon überzeugt, dass es bei diesem Kursrücksetzer um die Optionen geht. Auf der anderen Seite stehen dann Titel wie z.b AMS, wo es schlicht gar keine billigen Puts gibt. Da soll mir doch mal einer erklären, wie die Banken diese Optionen berechnen. Mit Black-Scholes hat dies nichts mehr zu tun. Eher ein Goodwill vs Badwill je nach Geschmack? Bestätigung der eigenen Kursziele (wo bleibt Chinese Wall)? Naja, wir werden es in rund 2 Wochen schon im Orderbuch sehen.

@Phonak: Diesen Eindruck habe ich seit den Jahreszahlen. Die Calls waren (sind) bei Kudelski im Vergleich zu anderen Titeln schon recht billig. Warum sollten sie am 17.03 nicht noch rasch die 17-Strikes ausschalten? Wie es aussieht, funktioniert das Spiel ja. Wenn man ehrlich ist, war es bei den Halbjahreszahlen genau das Gleiche. Ich frage mich einfach von wo (wem) sie die Aktien erhalten. Ist es vielleicht Herr Kudelski selber, der seine nicht privilegierten Aktien verleiht?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Kudelski-Tochter Conax liefert Cloud-Sicherheitssystem an Dubaier Pay-TV
22.03.2017 08:22

Dubai (awp) - Das cloud-basierte Sicherheitssystem "Contego-as-a-Service" der Kudelski-Tochter Conax wird künftig vom in Dubai basierten Pay-TV Anbieter My-HD Media eingesetzt. Damit werde die nächste Wachstumsphase der Plattform von My-HD Media im Mittleren Osten und Nordafrika unterstützt, teilte Conax am Mittwoch mit.

Die Lösung von Conax offeriere zahlreiche Funktionalitäten und auch die Vorteile der "Cloud-Skalierbarkeit". Damit könne der Pay-TV-Anbieter während des Wachstums seiner Geschäfte neue Funktionen einsetzen. My-HD bietet seinen Abonnenten satellitengestütztes Bezahlfernsehen mit 300 Kanälen an.

tp/cf

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 646

Trotz allen Neuigkeiten scheint sich hier nicht viel zu bewegen.

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 352

Ich bin immer noch nicht eingestiegen. Ich sehe einfach noch nicht, in welche Richtung sich der Kurs bewegt. Ein Einstieg mit einer ersten Tranche zum jetzigen Zeitpunkt, ist jedoch sicherlich nicht ganz verkehrt. Ich bin noch unschlüssig und generell der Börse zur Zeit skeptisch eingestellt. Viele Titel sind für mich überhitzt und eine grosse Korrektur beim Markt könnte kurz bevorstehen. Dann reisst es auch eine Kudelski mit.

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 352

Also. Nachdem ich zum Entschluss gekommen bin, dass bei 16.50 so eine Art Wand steht, habe ich gestern mal eine Tranche hier investiert. Ich bleibe vorerst ein paar Wochen dabei und schaue, wie sich das entwickelt. Fallen wir aber in einen negativ Trend, bin ich bereit mit Verlust (max 15%) wieder auszusteigen. Und wenn es steigt....ja dann kann ich noch dazu kaufen. Mal schauen, ob der Fuchs recht hatte....

Seiten