Newron

Newron Pharma N 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 2.140 CHF
  • +1.42% +0.030
  • 11.05.2021 17:30:38
51'676 posts / 0 new
Letzter Beitrag
<gelöscht>

Domtom01 hat am 17.03.2017 - 11:55 folgendes geschrieben:

Habe mir je eine Trading-Position Newr und Bsln zugelegt. Bis heute Abend sollte zumindest bei Newr die Trendumkehr gelingen. Bei Bsln schaue ich mal, wohin die Reise geht. Aber die Osterferien sind schon im Anzug...

Ich konnte es auch nicht lassen und bin nach dem kleinen Absturz heute mit 1'000 Stück bei 26.60 nochmals rein (ausgeführt erst 973). Eigentlich mehr mit der Idee eines Rebounds intraday oder zumindest am Montag und weniger, weil ich den Entscheid jetzt doch mitmachen will. Aber ich rechne auch erst mit einer Kommunikation am Dienstag, je nach Gewinn geh ich vorher sogar wieder raus. Und falls ich die Aktien nicht mehr gewinnbringend los werde, muss ich da jetzt durch. Genau diese prinzipienuntreuen Trittbrettfahrer kriegen an der Börse zwar meistens aufs Maul (zu Recht), aber vielleicht hab ich dieses Mal ja Glück. Und ein bisschen mitfiebern können will man halt trotzdem.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'434

Genau diese prinzipienuntreuen Trittbrettfahrer kriegen an der Börse zwar meistens aufs Maul (zu Recht), aber vielleicht hab ich dieses Mal ja Glück. Und ein bisschen mitfiebern können will man halt trotzdem.

Der Zweck, bzw. der Gewinn heiligt die Mittel (das Geld). Soll mir hier einer erzählen, er sei Philanthrop und nur aus altruistischen Gründen investiert.

Gut gemacht!

Gegen Zensur (auch die von cash.ch) und für das Recht der freien Meinungsäusserung

Han Solo
Bild des Benutzers Han Solo
Offline
Zuletzt online: 21.03.2021
Mitglied seit: 24.02.2015
Kommentare: 18
Loser-Rangliste

Auf der swissquote-Loserrangliste (SIX-Markt) ist Newron momentan auf dem 5. Platz ... ob das ein gutes Zeichen ist, wage ich zu bezweifeln ... 

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Han Solo hat am 17.03.2017 - 16:28 folgendes geschrieben:

Auf der swissquote-Loserrangliste (SIX-Markt) ist Newron momentan auf dem 5. Platz ... ob das ein gutes Zeichen ist, wage ich zu bezweifeln ... 

Ja der Verkaufsdruck ist heute relativ gross...

Aber dass nicht alle durch den Entscheid wollen, ist auch nachvollziehbar. Der Schock vom letzten Jahr ist halt immer noch präsent. 

Snoopy74
Bild des Benutzers Snoopy74
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 26.09.2009
Kommentare: 234

Chris0312 hat am 17.03.2017 - 16:36 folgendes geschrieben:

Han Solo hat am 17.03.2017 - 16:28 folgendes geschrieben:

Auf der swissquote-Loserrangliste (SIX-Markt) ist Newron momentan auf dem 5. Platz ... ob das ein gutes Zeichen ist, wage ich zu bezweifeln ... 

Ja der Verkaufsdruck ist heute relativ gross...

Aber dass nicht alle durch den Entscheid wollen, ist auch nachvollziehbar. Der Schock vom letzten Jahr ist halt immer noch präsent. 

Newron ist und bleibt ein Blackbox...

lotus-elan
Bild des Benutzers lotus-elan
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 10.12.2010
Kommentare: 790

Also ich finde den Verlust von heute akzeptabel.

wie schon angetönt wollen viele nicht durch den FDA Entscheid.

Das soll jeder für sich entscheiden.

Aber nun schon fast 100'000 Aktien gehandelt, vergesst das nicht, früher  wären wir  wohl mehr unter die Räder gekommen.

Ich fiebere dem entscheid entgegen.

Lächle und es wird zurück gelächelt

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 05.03.2020
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'217

Eigentlich Schuld an allem hat Miguelito,ich hatte gestern den Aufwärtstrend gestartet mit den Topaktuellen News die ich von SQ erhalten habe. Aber Miguelito hat den Start abgewürgt Wink

Thai84
Bild des Benutzers Thai84
Offline
Zuletzt online: 06.04.2021
Mitglied seit: 16.04.2015
Kommentare: 281

Seite 34. Der nächste grosse Wurf....Neuer Newron Bericht im Aktionär

Sehr Positiv Kursziel 50.0!

 

Thai84
Bild des Benutzers Thai84
Offline
Zuletzt online: 06.04.2021
Mitglied seit: 16.04.2015
Kommentare: 281

Heute und Montag letzte chance zum einsteigen...Rakete Start bereit. Es kommt alles gut*good*

Thai84
Bild des Benutzers Thai84
Offline
Zuletzt online: 06.04.2021
Mitglied seit: 16.04.2015
Kommentare: 281

Und warum geben sie dan eine Empfehlung ab für kaufen und ein kursziel 42.0?!

Traue nie einer Bank...den die meisten gewinne nehmen sowiso sie selber!

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 513

Thai84 hat am 17.03.2017 - 17:19 folgendes geschrieben:

Seite 34. Der nächste grosse Wurf....Neuer Newron Bericht im Aktionär

Sehr Positiv Kursziel 50.0!

 

kannst du noch den Link dazu geben? finde es nicht......

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Ja denke auch dass ich schuldig seun könnte. Hahaha wie gesagt wens an mir liegen würde wären wir über 40 aber leider kann ich das nicht beeinflussen.

Das heutige Volumen war gross und der Kursverlust im Rahmen hatte gehofft, dass wir mit über 26 in die Entscheidung gehen können und so sieht es aus. Viele Kleinaktionäre wollten wohl nicht durch diese Entscheidung, tendiere immer noch auf Montag nach Börsenschluss und Dienstag dann über 30

Erfolg mit Verstand

Thai84
Bild des Benutzers Thai84
Offline
Zuletzt online: 06.04.2021
Mitglied seit: 16.04.2015
Kommentare: 281

Sorry habe leider nur die neue ausgabe vom Heft..

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 936

Ghost hat am 02.03.2017 - 23:59 folgendes geschrieben:

Ich war selbst vor Ort und konnte die Fragen direkt an Herrn Weber stellen, welche manche hier hatten! Sehr aufgeschlossen und  auch hilfreich waren seine Argumente. Viele Einschätzungen, welche manche Schreiberlinge hier verfassen, sind einfach falsch. Xadago hat nach wie vor das Potenzial durchzustarten. Das Produkt wird seinen Weg machen. Die Gründe weshalb es im 2016 haperte wurden erklärt. Die Aussichten und Newsflow wurden erläutert. Ich bleibe dabei, Newron wird durchstarten! 

Die Aussichten sind einfach zu verlockend! Da werden auch die grossen Investoren bald mitmachen! Die Kleinen werden es nicht merken, zu kurz ist ihr Anlagehorizont! 

Es scheint vielen nicht bewusst zu sein, was für einen Wert Newron bei positiven Studientaten bei Sarizotan generieren kann. Aber auch Evenamide löst grosse Begehrlichkeiten aus. Erstaunlich wie viele sich von ihren Newronaktien sich trennen, wegen 1 bis 2 Fr. Gewinn pro Aktie.

Machen wir mal unsere Hausaufgaben und ermitteln den zukünftigen Wert von Sarizotan. Weltweite potentielle Patienten rund 40'000 Personen. Rund 10'000 Personen werden das Medikament beziehen, die Medikamentenkosten belaufen sich bei rund Fr.75'000.- p.a. Gibt 750 Millionen Umsatz für Newron. Die Vertriebskosten sind sehr gering und die Marge schätze ich mal bei 50%, ziehen wir noch Steuern und Gebühren von 75 Millionen ab, so beläuft sich der Gewinn auf 300 Millionen. 15 Millionen Newronaktien sind im Umlauf. Gibt 20 Fr. Gewinn pro Aktie, das Kurs-Gewinnverhältnis setzen wir mal auf die 14. Gibt einen inneren Wert von Fr. 280.-- pro Aktie. Nun gut, heute hat Newron einen Wert von rund Fr.27.--. (verdammt teuer diese Aktie, ironisch gemeint!)

Schon erstaunlich, dass sich viele sich mit dem Hundeknochen von Liska zufrieden geben. Ich will ja nicht wissen, wie gross ihr Bau, in der Zwischenzeit geworden ist. Denn es gibt einfach Leute, die nicht über den Tellerrand schauen können.

Die Detailstudiendaten von Evenamide werden Ende März veröffentlicht. Ein ganz neuer Ansatz welche dieses Medikament auf dem Markt bringt. Kein Medikament, welche auf den x-mal verwendeten und kopierten Studienstamm der Konkurrenzprodukte besteht. Wenn die Daten überzeugen, wird dieses Produkt, auf den 20 Milliardenmarkt, einen grosses Stück abschneiden. Was darf es denn Kosten, wenn jemand diese Lizenz erwerben will? Welcher Name darf es denn sein?

Xadago wird zugelassen, wenn nicht heute, dann eben morgen. Was kümmert mich Xadago? Ein nice to have Produkt, zur Unterstützung der Infrastruktur! 

Kurzfristige Schwankungen wird es immer geben, und die grossen nehmen eure Stücke gerne ab! Diese Traumaktie wird nur bei denen landen, welche rechnen können. 

So, jetzt könnt ihr euch wieder um die Zulassung von Xadago kümmern, und eure Strategie kund tun.

timi6666
Bild des Benutzers timi6666
Offline
Zuletzt online: 01.01.2019
Mitglied seit: 30.06.2012
Kommentare: 375
Newron

Es gibt nicht nur Newron

 

Basilea  -Addex - Kuros - Jungfraubahnen - Myriad - U-bLOX

 

 

Eine für mich  gute Mischung mit viel Spannung.

 

Viel Glück

 

 

 

 

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 803

Du hast es wieder mal auf den Punkt gebracht Ghost. Die Aengstlichen haben gestern vor dem FDA Entscheid verkauft, oder werden dass am Montag noch tun, insofern der Entscheid erst am Dienstag kommt. Nur wurden die 110000 gehandelten Titel von jemanden gekauft, die das positiv sehen. Abgerechnet wird später und dann werden wir sehen wer richtig gelegen hat.

no risk...no fun...

<gelöscht>

Gute Berechnung Ghost, ähnelt jener von Valuation Lab. Du rechnest einfach mit deutlich höheren Behandlungskosten, da kann man sich streiten. Zudem ist eine KGV-Berechnung bei einem Biotech mit kleiner Pipeline etwas problematisch, weil die Gewinne im Prinzip ein Verfallsdatum haben. Deshalb rechnen Analysten hier mit den WACC aller zukünftigen Gewinne. Diese nach Patentablauf einzuschätzen ist natürlich sehr schwierig.

Am Schluss gilt es das Ganze aber noch ins Verhältnis zu setzen. Stand heute ist die Wahrscheinlichkeit, dass es effektiv einmal zu diesen Umsätzen und Gewinne mit Sarizotan kommt, statistisch gesehen halt nur bei ca. 25%. Auch so ist das Chancen-/Risikoverhältnis beim heutigen Aktienkurs noch sehr gut, aber man kann sich auch sagen, Studienergebnisse abwarten, die ersten paar dutzend Prozente bei Erfolg nicht mitmachen, dafür die Erfolgswahrscheinlichkeit auf über 60% steigen lassen und im Falle eines Misserfolgs keinen Verlust haben. Wenn der Kurs dann in andere Sphären steigt, was kümmern mich diese ersten verpassten Gewinne? Ist immer die Frage, ab wann will man dabei sein. Meistens gibt es auch nach positiven Studiendaten immernoch genügend Chancen, zu vernünftigen Preisen rein zu kommen.

Bezüglich Xadago sagst du es absolut richtig, ist nur ein kleines Puzzleteil. Aber du kennst den Markt und weisst, wie emotional er auf eine Absage reagieren würde. Denn, wenn aus Sarizotan nichts werden sollte und die Eve-Daten nicht ganz so berauschend sind, dass eine gute Verpartnerung möglich ist, was bleibt dann noch, das den Wert der Firma von über 300 Mio. rechtfertigen würde?

PS. Wenn du eine weniger reisserische Sprache à la der Aktionär verwenden würdest (Traumaktie lässt grüssen), kämst du glaubwürdiger rüber. So verkaufst du dich aus meiner Sicht unter Wert.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Ghost hat am 18.03.2017 - 08:23 folgendes geschrieben:

Es scheint vielen nicht bewusst zu sein, was für einen Wert Newron bei positiven Studientaten bei Sarizotan generieren kann. Aber auch Evenamide löst grosse Begehrlichkeiten aus. Erstaunlich wie viele sich von ihren Newronaktien sich trennen, wegen 1 bis 2 Fr. Gewinn pro Aktie.

 

Diejenigen welche jetzt vor dem FDA-Entscheid rausgehen, von denen kommen ja die meisten wieder wenn der Entscheid positiv ist. Das sind dann die welche den Titel hochkaufen. Ich sehe das positiv.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 513

Nur mal angenommen der FDA Entscheid wäre wieder negativ, was passiert dann? Ich denke dann wäre das Vertrauen in Newron komplett am Boden und die Aktie würde ins Bodenlose sinken... . Oder wie sieht ihr das?

Ja ich bin auch einer der Ängstlichen, habe aber meinen Bestand bis heute aufrecht erhalten....! Mal schauen, vielleicht werde ich am Montag sogar noch was aufstocken. Der Weber wird ja wohl wissen was er sagt und er zeigte sich ja eigentlich recht zuversichtlich für nächsten Dienstag.

Jetzt heisst es nur noch beten und hoffen auf einen positiven Entscheid!

roc71
Bild des Benutzers roc71
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 29.11.2014
Kommentare: 122

Spannung steigt und ich gehe davon aus, dass die Meldung erst am Dienstag kommen wird. Der Montag wird für alle noch zur Nervenprobe. Deshalb werde ich am Montag einen Wellness Tag einlegen und absolut nichts von Börsenkursen wissen wollen.

Wenn es am Montag kommt - ja dann hurra und wenn es halt Dienstag wird, dann halt, die Zulassung kommt, da bin ich überzeugt..

Ich bin zu 100% sicher, dass es nun im 2. Anlauf klappt. 

Zusätzlich bin ich sicher, wir werden "sensationelle" Studienresultate erhalten, denn der Ravi hat im Rüden mehrfach beiläufig erwähnt, dass es bei allen Tests, jeweils deutliche Verbesserungen gegeben habe. (Sicherheit & Verträglichkeit sind erfüllt, sonst wäre die Studie ja nicht erfolgreich gewesen) Im Gegenteil, dass Newron nun auch überlegt dies selber zu vermarkten - sagt für mich einiges!

Wieviel die Kurse steigen weiss ich nicht, ich schätze einfach mal, dass der Kurs mit der FDA Zulassung ca. 20% machen sollte. Dann mit den Resultaten erwarte ich eine weitere Steigerung von 25-30%, bedeutet +45-50%.

Dann kommen noch News von Xadago - mit einer weiteren Grossen Region ausserhalb Europas! (Südamerika) Bis im Sommer sollten dann noch weitere Länder in Europa folgen darunter auch Frankreich. Was alle auch immer wieder vergessen, es werden auch die Resultate von Japan kommen - wird wohl Herbst werden. Dort war der Start am 1.10.15.

Es kommt gut!

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Falls die FDA wirklich erst am 21. entscheiden kommen die Resultate bei uns aber erst am Mittwoch.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 936

DirtyCashHarry hat am 18.03.2017 - 12:21 folgendes geschrieben:

 

Bezüglich Xadago sagst du es absolut richtig, ist nur ein kleines Puzzleteil. Aber du kennst den Markt und weisst, wie emotional er auf eine Absage reagieren würde. Denn, wenn aus Sarizotan nichts werden sollte und die Eve-Daten nicht ganz so berauschend sind, dass eine gute Verpartnerung möglich ist, was bleibt dann noch, das den Wert der Firma von über 300 Mio. rechtfertigen würde?

PS. Wenn du eine weniger reisserische Sprache à la der Aktionär verwenden würdest (Traumaktie lässt grüssen), kämst du glaubwürdiger rüber. So verkaufst du dich aus meiner Sicht unter Wert.

Hallo DCH, besten Dank für deinen Beitrag. Du schreibst wie ein institutioneller Anleger, mit ausreichender Erfahrung, Sachverstand und Kenntnissen über risikolosem Anlageentscheid. Professionell erachte ich deine Argumentationen über dein Denkverhalten. Eigentlich wärst du der beste Parameter für die Grossinvestoren. Wenn du kaufst, dann sind wir startbereit! 

Was du als Risiko betrachtest, sehe ich als grosse Chance. Wenn du von deiner Statistik ausgehst, rede ich von der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Und genau da, sind wir nicht mehr gleicher Meinung. Wenn du statistisch gesehen, von 25% redest, gehe ich von 75% aus. Dein Zahlenmaterial beruht auf die Erkenntnisse der Biotech-Branche, mit sämtlichen Konkurrenzprodukten, welche in Konkurrenz zur Studie stehen. Meine Wahrscheinlichkeitsrechnung basiert auf das Zahlenmaterial von Newron. 

Nun, wie sieht meine Berechnung aus: Die Vorstudien zu Sarizotan haben einen Wirkungsgrad von 80% ergeben. Die laufende Studie muss einen Wirkungsgrad von nur 20% nachweisen, wir haben somit eine Puffergrösse von 60%. Zudem gibt es keine Alternative zu Sarizotan. Es gibt einfach nichts vergleichbares. Wäre es zulässig, das Produkt abzulehnen, wenn es geringe Nebenwirkungen hat und so seinen Wirkungsgrad unterschreitet? Jede Besserung der Situation ist schon ein Erfolg! Die Sarsstudie von Newron wird den Entscheidungsträgern aufzeigen, welche zeitliche Belastung auf die betroffenen Familien zukommt. Jede Stunde welche täglich für die Betreung anfallen, verursachen Kosten, Mehrkosten! Die Patientengruppe sind bereits Kinder, welche ein hartes Schicksal tragen müssen. Wäre es wirklich legitim, die Hürde so anzusetzen, dass wir von deiner Statistik ausgehen dürfen? Herr Weber hat uns vom grossen Interesse der Studienteilnehmer erzählt. Sie wurden förmlich überrannt von Anfragen. Die Zentren wo die Studien beginnen, sind voll. 

So jetzt zu meiner Wahrscheinlichkeitsrechnung: ich liege zu 25% falsch mit meiner Aussage, aber ich habe die Chance mein Investment zu verzehnfachen! Wenn du dir aber die Zeit nimmst, abzuwarten bis die Studienergebnisse vorliegen, hast du 80% der möglichen Gewinne verpasst! Und jetzt kommt das grosse Finale meiner Darlegung! Sollte ich falsch liegen mit Sarizotan, habe ich keinen Franken verloren, denn der Wert von Sarizotan ist aufgrund des jetzigen Aktienkurses gar nicht berücksichtigt.

Es ist ein Blick über den Tellerrand!

Kurzfristig wird uns jetzt mal der 21.3. beschäftigen. Allen Investierten Daumen drücken, dass die Gerechtigkeit auch bei den Amerikanern obsiegt! 

PS: die Angaben der Behandlungskosten Sarizotan von Fr. 75'000.-- p.a. stammten von Herrn Weber

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 21.01.2021
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'017

 

@DCH & Ghost

 

herzlichen Dank für Eure Kommentare, sie sind immer sehr interessant und sachlich. Ich lese eure Beiträge immer sehr gerne.

ASA
Bild des Benutzers ASA
Offline
Zuletzt online: 31.08.2016
Mitglied seit: 23.04.2014
Kommentare: 196

Ghost hat am 19.03.2017 - 12:06 folgendes geschrieben:

DirtyCashHarry hat am 18.03.2017 - 12:21 folgendes geschrieben:

 

Bezüglich Xadago sagst du es absolut richtig, ist nur ein kleines Puzzleteil. Aber du kennst den Markt und weisst, wie emotional er auf eine Absage reagieren würde. Denn, wenn aus Sarizotan nichts werden sollte und die Eve-Daten nicht ganz so berauschend sind, dass eine gute Verpartnerung möglich ist, was bleibt dann noch, das den Wert der Firma von über 300 Mio. rechtfertigen würde?

PS. Wenn du eine weniger reisserische Sprache à la der Aktionär verwenden würdest (Traumaktie lässt grüssen), kämst du glaubwürdiger rüber. So verkaufst du dich aus meiner Sicht unter Wert.

Hallo DCH, besten Dank für deinen Beitrag. Du schreibst wie ein institutioneller Anleger, mit ausreichender Erfahrung, Sachverstand und Kenntnissen über risikolosem Anlageentscheid. Professionell erachte ich deine Argumentationen über dein Denkverhalten. Eigentlich wärst du der beste Parameter für die Grossinvestoren. Wenn du kaufst, dann sind wir startbereit! 

Was du als Risiko betrachtest, sehe ich als grosse Chance. Wenn du von deiner Statistik ausgehst, rede ich von der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Und genau da, sind wir nicht mehr gleicher Meinung. Wenn du statistisch gesehen, von 25% redest, gehe ich von 75% aus. Dein Zahlenmaterial beruht auf die Erkenntnisse der Biotech-Branche, mit sämtlichen Konkurrenzprodukten, welche in Konkurrenz zur Studie stehen. Meine Wahrscheinlichkeitsrechnung basiert auf das Zahlenmaterial von Newron. 

Nun, wie sieht meine Berechnung aus: Die Vorstudien zu Sarizotan haben einen Wirkungsgrad von 80% ergeben. Die laufende Studie muss einen Wirkungsgrad von nur 20% nachweisen, wir haben somit eine Puffergrösse von 60%. Zudem gibt es keine Alternative zu Sarizotan. Es gibt einfach nichts vergleichbares. Wäre es zulässig, das Produkt abzulehnen, wenn es geringe Nebenwirkungen hat und so seinen Wirkungsgrad unterschreitet? Jede Besserung der Situation ist schon ein Erfolg! Die Sarsstudie von Newron wird den Entscheidungsträgern aufzeigen, welche zeitliche Belastung auf die betroffenen Familien zukommt. Jede Stunde welche täglich für die Betreung anfallen, verursachen Kosten, Mehrkosten! Die Patientengruppe sind bereits Kinder, welche ein hartes Schicksal tragen müssen. Wäre es wirklich legitim, die Hürde so anzusetzen, dass wir von deiner Statistik ausgehen dürfen? Herr Weber hat uns vom grossen Interesse der Studienteilnehmer erzählt. Sie wurden förmlich überrannt von Anfragen. Die Zentren wo die Studien beginnen, sind voll. 

So jetzt zu meiner Wahrscheinlichkeitsrechnung: ich liege zu 25% falsch mit meiner Aussage, aber ich habe die Chance mein Investment zu verzehnfachen! Wenn du dir aber die Zeit nimmst, abzuwarten bis die Studienergebnisse vorliegen, hast du 80% der möglichen Gewinne verpasst! Und jetzt kommt das grosse Finale meiner Darlegung! Sollte ich falsch liegen mit Sarizotan, habe ich keinen Franken verloren, denn der Wert von Sarizotan ist aufgrund des jetzigen Aktienkurses gar nicht berücksichtigt.

Es ist ein Blick über den Tellerrand!

Kurzfristig wird uns jetzt mal der 21.3. beschäftigen. Allen Investierten Daumen drücken, dass die Gerechtigkeit auch bei den Amerikanern obsiegt! 

PS: die Angaben der Behandlungskosten Sarizotan von Fr. 75'000.-- p.a. stammten von Herrn Weber

Sehr guter Beitrag Ghost, nicht weil er FÜR Newron spricht, sondern das Denken dahinter. Freut mich.

Aus meiner Sicht hast du den Nagel auf den Kopf getroffen und somit stehe ich zu 100% hinter deiner Aussage. Dies sind Gründe, weshalb ich sehr stark in Newron investiert bin und es noch immer bleibe Smile

 

Anbei sende ich nochmals eine Übersicht der Newron Pipeline.

 

Allen viel Erfolg!

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 513

Es geht los, die letzten wollen noch auf den Zug aufsteigen.... ? Oder im Ausdruck anderer Teilnehmer, die Rakette hat gezündet Smile !!

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Guten Morgen

Kursrichtung stimmt, Volumen wird auch heute gut sein, hoffe dann nach 14.30 Uhr wenn die Amis kommen, dass man ein klares Zeichen sehen wird, gehe immer noch davon aus, dass wir nach Börsenschluss heute Bescheid wissen.

Am Mittwoch sind wir dann über Fr. 30.00 und nach den Daten am 25 - 16.3.2017 sehen wir dann neue Hochs.

Allen viel Erfolg mit unserem Baby

Erfolg mit Verstand

RoXoR
Bild des Benutzers RoXoR
Offline
Zuletzt online: 23.08.2020
Mitglied seit: 24.07.2013
Kommentare: 275


Mir ist aufgefallen, dass seit Tagen die sFr. 28.00 vehement verteidigt werden, jeglicher Angriff ist daran abgeprallt oder wurde wieder zurück "erkämpft"

Gab es dort früher mal einen Widerstand oder so ?

 

Anbei das Orderbook vom 20.03.2017 um 10:17 Uhr 

 

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Geht nicht mehr lange dann fällt die 28.00 keine Sorge

Erfolg mit Verstand

<gelöscht>

@Ghost

Ich danke Dir für deinen Beitrag, es ist immer sehr interessant zu lesen, wie unterschiedlich Interpretationen sein können. Mich im Falle von Newron von den Gedanken her als Institutionellen Anleger zu bezeichnen, gefällt mir ganz gut. Es ist absolut korrekt, dass ich im Moment bei Newron noch die Risiken im Griff haben will und von den zweifelsohne grossen Chancen weniger überzeugt bin, als viele andere. Das hat auch viel mit Weber zu tun, ein Argument, welches du genau umgekehrt betrachtest. Ein CEO sollte in meinen Augen bodenständiger und weniger euphorisch sein, zumindest gegen aussen. Ihm dürfte es auch geschuldet sein, dass die Anlegergemeinde bei Newron, sagen wir einmal, von einzigartiger Natur ist. Aber so soll es doch auch sein an der Börse, jedem seine Meinung.

Inhaltlich muss ich meinen letzten Beitrag leicht berichtigen. Die genannten 25% waren nicht rein statistisch betrachtet, sondern habe ich von ValuationLab übernommen. Rein statistisch wäre die Zulassungswahrscheinlichkeit nach erfolgreicher Phase II Studie nur bei rund 15%, für neurologische Krankheiten sogar leicht darunter. Die von dir genannten positiven Faktoren aus den Vorstudien wurden in den Analystenmodellen also bereits in einer höheren Wahrscheinlichkeit berücksichtigt (25% vs. 14-15%). Die 75% gemäss deinem Berechnungsmodell dürften schon ein bisschen sehr optimistisch sein, mit einer positiven Phase III wäre es dann ja noch längst nicht getan.

Mit dem von dir erwähnten Patientennutzen und den fehlenden Alternativen wird immer sehr gerne argumentiert, wenn es um die Zulassung von Orphan Drugs geht. Das Vorgehen der Zulassungsbehörden erzählt jedoch eine andere Geschichte und zwar dass dies kaum ein Faktor ist, welcher berücksichtigt wird (Sarepta mal ausgenommen). Auf einen Mitleidsentscheid zu setzen, falls die Wirksamkeitsdaten nicht eindeutige Werte ausspucken, würd ich also besser nicht. Hier geht es um die Glaubwürdigkeit der Zulassungsbehörden.

In deiner Berechnung mag Sarizotan noch gar nicht im Kurs enthalten sein, der Markt sieht dies bestimmt etwas anders. Findest du den Firmenwert von 350 Mio. denn alleine aufgrund der paar Millionen Umsätze mit Xadago und einer positiven Phase IIa mit Eve gerechtfertigt?

Dass nach Publikation der Studienergebnisse von STARS bereits 80% der möglichen Kursgewinne bis zu deinem Ten-Bagger enthalten sind, dürfte wohl ziemlich ausgeschlossen sein. Bei dieser Erwartungshaltung wünsch ich dir wirklich vor allem viel Glück!

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Was Herrn Weber und die Erwartungshaltung anbetrifft, kann ich Dir zustimmen jedoch kann es bei Newron sehr schnell gehen auch mit Uebertreibungen nach oben, die Aktienanzahl ist doch sehr beschränkt und sollte ein Auslizensierung gemeldet werden nach der Verkündigung der Daten wird nur entscheidend sein wer das Pharmaunternehmen ist, sollte dies ein grosser sein der an das Medi glaubt dann kann es hier sehr schnell gehen in Richtung Fr. 50.00 darüber glaube ich wohl kaum, ich wäre dann aber auch Weg fürs Erste.

Erfolg mit Verstand

Seiten