Newron

Newron Pharma N 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 1.730 CHF
  • +1.76% +0.030
  • 03.12.2021 17:30:38
51'696 posts / 0 new
Letzter Beitrag
cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 543

Und jemand muss ja die knappe Million Aktien kaufen, die in den letzten Tagen gehandelt wurden.....Auch die schauen wohl im Moment recht blöd in die Röhre.

Kommen da bei manchen nicht wieder einmal Übernahmegedanken auf......

voodoo
Bild des Benutzers voodoo
Offline
Zuletzt online: 28.05.2019
Mitglied seit: 30.12.2014
Kommentare: 44

Sorry, es ist ja so was von Offensichtlich das es alleine darum geht, dem aktuellen Management eine ans Bein zu pissen.

Wer auch immer es sein mag. Ich gehe davon aus, Morgen ist Schluss damit. Nach der GV werden wir informiert, dass entweder Zambon vor die Türe gesetzt wurde oder die zweite Möglichkeit, das aktuelle Management wird nicht wieder gewählt.

 

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

voodoo hat am 27.03.2017 - 15:44 folgendes geschrieben:

Sorry, es ist ja so was von Offensichtlich das es alleine darum geht, dem aktuellen Management eine ans Bein zu pissen.

Wer auch immer es sein mag. Ich gehe davon aus, Morgen ist Schluss damit. Nach der GV werden wir informiert, dass entweder Zambon vor die Türe gesetzt wurde oder die zweite Möglichkeit, das aktuelle Management wird nicht wieder gewählt.

 

 

Zambon könnte natürlich immer noch mit einem recht grossen Gewinn raus, die haben schliesslich noch KE's im einstelligen Bereich ausgeführt. Die erste war unter 4.- und später gab es meines Wissens auch nochmals eine.

Die haben ihren "Auftrag" mit der FDA-Zulassung erfüllt, Evenamide werden sie kaum finanzieren können und beim Verkauf ihrer Aktien können sie mindestens 20 Millionen Gewinn lösen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

<gelöscht>

cashspotter hat am 27.03.2017 - 15:39 folgendes geschrieben:

Und jemand muss ja die knappe Million Aktien kaufen, die in den letzten Tagen gehandelt wurden.....Auch die schauen wohl im Moment recht blöd in die Röhre.

Kommen da bei manchen nicht wieder einmal Übernahmegedanken auf......

Das ist immer das schönste Argument, irgendjemand muss die Aktien ja auch kaufen. Ist in der Tat so, auch bei Firmen, die Konkurs gingen, gab es auch immer jemand, der die Aktien kaufte, so funktioniert nun mal ein Handel. Aber offenbar gibt es einen deutlichen Angebotsüberhang, sonst würde der Kurs nicht derart sinken. Wo hier der Zusammenhang zu einer Übernahme sein soll, erschliesst sich mir nicht, würde jemand im grossen Stil Aktien kaufen, liesse dies den Kurs ansteigen. Diese Interpretation gehört in etwa in dieselbe Kategorie, wie dass jemand den Kurs drücke, um dann günstig kaufen zu können. Das widerspricht leider dem Gesetz des Marktes. Die Kursentwicklung deutet nach wie vor am ehesten darauf hin, dass jemand das hohe Volumen ausnützen will, um sich von einer grösseren Aktienposition zu trennen. Wann er damit fertig ist, kann niemand wissen.

Ich gehe mittlerweile davon aus, dass überhaupt kein inhaltlicher Zusammenhang zur FDA-Zulassung oder der Evenamide-Präsentation besteht, was mich positiv stimmt. Es geht einzig darum, dass aktuell durch den starken Newsflow und die Aufmerksamkeit für den Titel halt die Möglichkeit besteht, im grösseren Stil Aktien zu verkaufen, ohne den Kurs gleich ins Bodenlose fallen zu lassen. Natürlich ist es nicht positiv, wenn ein grösserer Aktionär sich entscheidet, auszusteigen. Wären die Aussichten hier sensationell, würde er dies wohl kaum tun. Aber so ein Entscheid kann auch strategische Gründe haben und muss nicht zwingend mit schlechten Erwartungen zu tun haben. Klar, auch das ist nur eine Durchhalteparole, aber ich sehe momentan keine andere Erklärung. Ausser, dass möglicherweise auch die Leer-Verkäufer den Titel für sich entdeckt haben. Wir werden in einigen Tagen sehen, ob Newron es unter die Top 10 Titel der meist leerverkauften Schweizer Aktien in der FuW schafft.

theo
Bild des Benutzers theo
Offline
Zuletzt online: 12.11.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 65

LE COIN ROMAND SUR CASH FORUM!

Je me suis abstenu de poster mes impressions sur NWRN! Ce que je constate ici est que ce titre n'est que pur manipulations sur les petits actionnaires.

Les résultats depuis le mois de Mars, suivi de l'accord de la FDA & samedi du rapport d'Evenamide les 3 rapports sont plus que prometteur & le titre ne fait que de couler. Beaucoup d'actionnaires se sont investis depuis des années avec à l'achat les Sfr. 50.- voir plus avoisinant les Sfr. 70.-. (Année  dès 2007)

A mes yeux ceci est un non respect une fois de plus de ce titre plus que manipulateur & ne salue ici aucunement les divers responsables en passant par le C.E.O ainsi que le C.O.O. ainsi que les divers acteurs comme la bourse & j'en passe.....

Que le titre "dévisse" pareillement encore aujourd'hui démontre noir sur blanc le contenu de mon message ici.

Je salue tous ceux qui se sont engagés pour ce titre & vous souhaite plein courage pour les temps à venir.

Salut du Romand

 

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 21.01.2021
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'017

theo hat am 27.03.2017 - 16:39 folgendes geschrieben:

LE COIN ROMAND SUR CASH FORUM!

Je me suis abstenu de poster mes impressions sur NWRN! Ce que je constate ici est que ce titre n'est que pur manipulations sur les petits actionnaires.

Les résultats depuis le mois de Mars, suivi de l'accord de la FDA & samedi du rapport d'Evenamide les 3 rapports sont plus que prometteur & le titre ne fait que de couler. Beaucoup d'actionnaires se sont investis depuis des années avec à l'achat les Sfr. 50.- voir plus avoisinant les Sfr. 70.-. (Année  dès 2007)

A mes yeux ceci est un non respect une fois de plus de ce titre plus que manipulateur & ne salue ici aucunement les divers responsables en passant par le C.E.O ainsi que le C.O.O. ainsi que les divers acteurs comme la bourse & j'en passe.....

Que le titre "dévisse" pareillement encore aujourd'hui démontre noir sur blanc le contenu de mon message ici.

Je salue tous ceux qui se sont engagés pour ce titre & vous souhaite plein courage pour les temps à venir.

Salut du Romand

 

 

Salu Theo,

merci beaucoup pour tes réflexions. Peut-être que tu as raison ... L'évolution du titre c'est vraiment inexplicable / bizarre, il n'y a pas une réponse logique.

 

voodoo
Bild des Benutzers voodoo
Offline
Zuletzt online: 28.05.2019
Mitglied seit: 30.12.2014
Kommentare: 44

voodoo hat am 27.03.2017 - 15:44 folgendes geschrieben:

Sorry, es ist ja so was von Offensichtlich das es alleine darum geht, dem aktuellen Management eine ans Bein zu pissen.

Wer auch immer es sein mag. Ich gehe davon aus, Morgen ist Schluss damit. Nach der GV werden wir informiert, dass entweder Zambon vor die Türe gesetzt wurde oder die zweite Möglichkeit, das aktuelle Management wird nicht wieder gewählt.

 

 

Vielleicht noch eine Begründung zu meiner These:

 

Meines Wissens ist dieser Aktionärs-Bindungsvertrag mitte Januar ausgelaufen. Zambon hat ja bei der Einführung von Xadago nicht wirklich auf's Tempo gedrückt. Newron hat also durchaus einen dicken Hals und dies wäre natürlich auch nachvollziehbar. Zudem wurden KE's nach den USA verhöckert und da weis bis zum heutigen Datum niemand um wer es sich dabei handelt.

Also ist doch die Möglichkeit relativ hoch, der anonyme Investor aus dem USA besorgt sich die KE. Die Beteiligung von Zambon wurde jetzt über die Börse gehandelt und dieser potente Geldgeber hat klang und heimlich aufgestockt. 

Ahhhh es ist so schön zu spekulieren und Schlussendlich liegt man doch falsch!!!!

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 24.11.2021
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 498

Cher Romand

Personne ne dit, en effet, que les commentaires ici doivent être en langue allemande exclusivement; je salue donc ton initivative d'entamer les discours en français dans ce forum.

Ceci dit, je partage ta déception avec le développement du cours de cette action. Je ne suis pas investi, soit dit en passant, mais j'observe de tout près ce qui ce passe et, même avec la vue de la personne non engagée, cela me dépasse. Après le "go" de la FDA, une action devrait foncer à pleins gaz, sauf Newron, paraît-il.

Serait-ce donc que le cours actuel, même voué à la baisse continuelle, exprimerait-il une valeur correcte ? Serait-ce que le cours, venue jusqu'ici des "ténèbres" de valeurs à un chiffre, n'aurait-il plus de potentiel ? Question de confiance : en l'entreprise en soi, en les gérants qui, Dieu sait, ne l'ont pas vraiment méritée dans le passé ?

Tu n'ignores pas les commentaires ici se prononçant des manières des plus diverses ; quelques uns même s'aventurant à dire que demain après l'AG, "tout changera". J'ai mes doutes, je ne les cache pas. Cette société est encore à un stade très précoce de développement, et sa valeur totale en bourse de quelques 355 millions de francs me paraît assez élevée.

Observons ...

A plus,

otth

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 543

DirtyCashHarry hat am 27.03.2017 - 15:51 folgendes geschrieben:

cashspotter hat am 27.03.2017 - 15:39 folgendes geschrieben:

Und jemand muss ja die knappe Million Aktien kaufen, die in den letzten Tagen gehandelt wurden.....Auch die schauen wohl im Moment recht blöd in die Röhre.

Kommen da bei manchen nicht wieder einmal Übernahmegedanken auf......

Das ist immer das schönste Argument, irgendjemand muss die Aktien ja auch kaufen. Ist in der Tat so, auch bei Firmen, die Konkurs gingen, gab es auch immer jemand, der die Aktien kaufte, so funktioniert nun mal ein Handel. Aber offenbar gibt es einen deutlichen Angebotsüberhang, sonst würde der Kurs nicht derart sinken. Wo hier der Zusammenhang zu einer Übernahme sein soll, erschliesst sich mir nicht, würde jemand im grossen Stil Aktien kaufen, liesse dies den Kurs ansteigen. Diese Interpretation gehört in etwa in dieselbe Kategorie, wie dass jemand den Kurs drücke, um dann günstig kaufen zu können. Das widerspricht leider dem Gesetz des Marktes. Die Kursentwicklung deutet nach wie vor am ehesten darauf hin, dass jemand das hohe Volumen ausnützen will, um sich von einer grösseren Aktienposition zu trennen. Wann er damit fertig ist, kann niemand wissen.

Ich gehe mittlerweile davon aus, dass überhaupt kein inhaltlicher Zusammenhang zur FDA-Zulassung oder der Evenamide-Präsentation besteht, was mich positiv stimmt. Es geht einzig darum, dass aktuell durch den starken Newsflow und die Aufmerksamkeit für den Titel halt die Möglichkeit besteht, im grösseren Stil Aktien zu verkaufen, ohne den Kurs gleich ins Bodenlose fallen zu lassen. Natürlich ist es nicht positiv, wenn ein grösserer Aktionär sich entscheidet, auszusteigen. Wären die Aussichten hier sensationell, würde er dies wohl kaum tun. Aber so ein Entscheid kann auch strategische Gründe haben und muss nicht zwingend mit schlechten Erwartungen zu tun haben. Klar, auch das ist nur eine Durchhalteparole, aber ich sehe momentan keine andere Erklärung. Ausser, dass möglicherweise auch die Leer-Verkäufer den Titel für sich entdeckt haben. Wir werden in einigen Tagen sehen, ob Newron es unter die Top 10 Titel der meist leerverkauften Schweizer Aktien in der FuW schafft.

Ich habe ja nicht geschrieben das bei mir Übernahmefantasien Aufkommen, sollte eigentlich an diejenigen gerichtet sein die immer mit solchen Theorien kommen.....

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

voodoo hat am 27.03.2017 - 15:44 folgendes geschrieben:

Sorry, es ist ja so was von Offensichtlich das es alleine darum geht, dem aktuellen Management eine ans Bein zu pissen.

Wer auch immer es sein mag. Ich gehe davon aus, Morgen ist Schluss damit. Nach der GV werden wir informiert, dass entweder Zambon vor die Türe gesetzt wurde oder die zweite Möglichkeit, das aktuelle Management wird nicht wieder gewählt.

 

 

Meines Wissens wird das Management nicht von der GV gewählt sondern nur der Verwaltungsrat.

Ich würde wetten dass Zambon Kasse gemacht hat und ihren grossen Aktienanteil abgestossen hat, die haben Xadago jetzt ja durchgebracht und vermutlich kein weiteres Interesse an Newron, zudem können sie einen Gewinn im zweistelligen Millionenbereich einstreichen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 04.10.2021
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Apropos - kleines Detail am Rande: Zambon hat es auch (noch) nicht für nötig gehalten, die News zur FDA-Zulassung auf ihrer Homepage zu publizieren. 

http://www.zambonpharma.com/it/news/archivio/

Aber immerhin ist die Seite trotzdem ein bisschen aktueller als die von US World *wacko*Meds. 

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 21.01.2021
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'017

Chris0312 hat am 27.03.2017 - 18:12 folgendes geschrieben:

Apropos - kleines Detail am Rande: Zambon hat es auch (noch) nicht für nötig gehalten, die News zur FDA-Zulassung auf ihrer Homepage zu publizieren. 

http://www.zambonpharma.com/it/news/archivio/

Aber immerhin ist die Seite trotzdem ein bisschen aktueller als die von US World *wacko*Meds. 

 

Wir können nur hoffen, dass diese "grossartige" US WorldMeds der Xadago in die USA schneller als Zambon in Frankreich vermarktet.

 

 

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 04.10.2021
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

sandrop74 hat am 27.03.2017 - 18:36 folgendes geschrieben:

Chris0312 hat am 27.03.2017 - 18:12 folgendes geschrieben:

Apropos - kleines Detail am Rande: Zambon hat es auch (noch) nicht für nötig gehalten, die News zur FDA-Zulassung auf ihrer Homepage zu publizieren. 

http://www.zambonpharma.com/it/news/archivio/

Aber immerhin ist die Seite trotzdem ein bisschen aktueller als die von US World *wacko*Meds. 

 

Wir können nur hoffen, dass diese "grossartige" US WorldMeds der Xadago in die USA schneller als Zambon in Frankreich vermarktet.

 

 

Ja schlimmer geht nimmer aber wenn man sich dort mal Ihre Homepage reinzieht wäre ich mir nicht mehr ganz so sicher Crazy

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 21.01.2021
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'017

Chris0312 hat am 27.03.2017 - 18:12 folgendes geschrieben:

Apropos - kleines Detail am Rande: Zambon hat es auch (noch) nicht für nötig gehalten, die News zur FDA-Zulassung auf ihrer Homepage zu publizieren. 

http://www.zambonpharma.com/it/news/archivio/

Aber immerhin ist die Seite trotzdem ein bisschen aktueller als die von US World *wacko*Meds. 

 

Chris, stimmt nicht. Bei Zambon ist es publiziert

www.zambon-ch.ch      (News & Key Facts)

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 543

So habe heute einen weiteren Teil abgestoßen, bald bin ich diese Schrottaktie los....

Einfach nur peinlich was hier abläuft!!!! Aber vielleicht haben all die Pessimisten hier im Forum doch recht und diese Bude ist einfach nichts wert!

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 1'002
Hat Zambon verkauft?

Die Hinweise gehen Richtung Zambon. Aktionärverbindungsvertrag bis Januar, kein Verwaltungsratsitz bei Newron, neuer CEO bei Zambon mit neuer Strategieausrichtung? Alles nur Zufall? 

Bin froh, wenn der Spuk bald vorbei ist. Und die Information mal draussen ist!

 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.10.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'506

Falsch! Newron hat einen Wert. Was hier die letzten Tage zum Teil geschrieben wurde, zeigt, dass viele in Newron investiert haben, die nie in diese Aktie hätten investieren sollen.

Der Markt wird bereinigt - gut so. Vielleicht liegt einer der Gründe über die schier grenzenlose Enttäuschung über Newron darin, dass es nicht gelungen ist, das schnelle Geld zu machen. Nach einer durchzechten Nacht folgt der Kater, hier die Ernüchterung, gar das Entsetzen, dass Newron (Weber) auch nur mit Wasser kocht. Die Party ist vorbei, schmeisst oder seid endlich geduldig!

Wie oft hat man hier lesen können, man müsse geduldig sein. Doch bei vielen fehlt es an dieser Grundvoraussetzung, um an der Börse erfolgreich sein zu können.

 

Gegen Zensur! Bin zum "Investoren.Team" migriert.

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 04.10.2021
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Domtom01 hat am 27.03.2017 - 19:51 folgendes geschrieben:

Falsch! Newron hat einen Wert. Was hier die letzten Tage zum Teil geschrieben wurde, zeigt, dass viele in Newron investiert haben, die nie in diese Aktie hätten investieren sollen.

Der Markt wird bereinigt - gut so. Vielleicht liegt einer der Gründe über die schier grenzenlose Enttäuschung über Newron darin, dass es nicht gelungen ist, das schnelle Geld zu machen. Nach einer durchzechten Nacht folgt der Kater, hier die Ernüchterung, gar das Entsetzen, dass Newron (Weber) auch nur mit Wasser kocht. Die Party ist vorbei, schmeisst oder seid endlich geduldig!

Wie oft hat man hier lesen können, man müsse geduldig sein. Doch bei vielen fehlt es an dieser Grundvoraussetzung, um an der Börse erfolgreich sein zu können.

 

Auf den Punkt gebracht. Glaube diesem Post ist heute nichts mehr anzufügen. Danke Domtom01. 

Thai84
Bild des Benutzers Thai84
Offline
Zuletzt online: 17.09.2021
Mitglied seit: 16.04.2015
Kommentare: 283

Danke dir Domtom01...du hast es au de punkt gebracht..genau so sieh ich das auch.

Und die wo die aktie hin schmeissen wen die aktie mal 1-2fr höher steht und verkaufen lächerlich..und ein bischen verlust

haben und wider hin schmeissen auch lächerlich..entweder man galubt an Newron oder lasst es sein und spart euch die dummen und schlechten kommentare.Danke!!!! Wie will sich eine aktie gut entwicklen wens solche anleger dabei sind wo immer gleich hin schmeissen und nur scheisse reden...die Zeit und Geduld wird es richten.Es ist auch heute noch sooo...habe ein sehr alter Herr kennen gelernt...der sehr erfolgreich wahr...sehrrrr erfolgreich...er hat gesagt früher hat man aktien gekauft und geschlafen und geschlafen und eines tages schaut man drauf und strahlt;-) allen gutes gelingen..

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 543

Thai84 hat am 27.03.2017 - 20:54 folgendes geschrieben:

Danke dir Domtom01...du hast es au de punkt gebracht..genau so sieh ich das auch.

Und die wo die aktie hin schmeissen wen die aktie mal 1-2fr höher steht und verkaufen lächerlich..und ein bischen verlust

haben und wider hin schmeissen auch lächerlich..entweder man galubt an Newron oder lasst es sein und spart euch die dummen und schlechten kommentare.Danke!!!! Wie will sich eine aktie gut entwicklen wens solche anleger dabei sind wo immer gleich hin schmeissen und nur scheisse reden...die Zeit und Geduld wird es richten.Es ist auch heute noch sooo...habe ein sehr alter Herr kennen gelernt...der sehr erfolgreich wahr...sehrrrr erfolgreich...er hat gesagt früher hat man aktien gekauft und geschlafen und geschlafen und eines tages schaut man drauf und strahlt;-) allen gutes gelingen..

Von Zeit und Geduld wird hier seit Jahren geplaudert, aber wenn die Aktie nie richtig steigt nützt auch die Zeit nichts. Glaube auch ernsthaft nicht daran das das Forum hier irgend einen Einfluss auf den Kurs von Newron haben kann, da werden wir Kleine viel zu fest von Maschinen und Grossanleger gesteuert. Aber darüber wurde ja schon genug diskutiert. 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

cashspotter hat am 27.03.2017 - 21:27 folgendes geschrieben:

Thai84 hat am 27.03.2017 - 20:54 folgendes geschrieben:

Danke dir Domtom01...du hast es au de punkt gebracht..genau so sieh ich das auch.

Und die wo die aktie hin schmeissen wen die aktie mal 1-2fr höher steht und verkaufen lächerlich..und ein bischen verlust

haben und wider hin schmeissen auch lächerlich..entweder man galubt an Newron oder lasst es sein und spart euch die dummen und schlechten kommentare.Danke!!!! Wie will sich eine aktie gut entwicklen wens solche anleger dabei sind wo immer gleich hin schmeissen und nur scheisse reden...die Zeit und Geduld wird es richten.Es ist auch heute noch sooo...habe ein sehr alter Herr kennen gelernt...der sehr erfolgreich wahr...sehrrrr erfolgreich...er hat gesagt früher hat man aktien gekauft und geschlafen und geschlafen und eines tages schaut man drauf und strahlt;-) allen gutes gelingen..

Von Zeit und Geduld wird hier seit Jahren geplaudert, aber wenn die Aktie nie richtig steigt nützt auch die Zeit nichts. Glaube auch ernsthaft nicht daran das das Forum hier irgend einen Einfluss auf den Kurs von Newron haben kann, da werden wir Kleine viel zu fest von Maschinen und Grossanleger gesteuert. Aber darüber wurde ja schon genug diskutiert. 

Wenn ich schaue ab wann Du zum ersten mal über Newron geschrieben hast, nehme ich an dass Du bei rund 30.- eingestiegen bist. In dem Fall bist Du natürlich bös im Verlust, was mir für Dich leid tut. Aber viele von uns sind eben bei Kursen zwischen 2.- und 5.- eingestiegen und für uns sieht das eben schon etwas anders aus.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 1'002

cashspotter hat am 06.11.2016 - 13:31 folgendes geschrieben:

Ich denke wenn die Daten der Phase 2 gut sein werden, bleibt der Kurs tief, so das sich die Insider noch zu einem günstigen Preis einkaufen können und nachher einen fetten Gewinn einfahren können. Sollten die Resultate nicht so prickelnd sein, gehe ich davon aus, dass der Kurs künstlich nach oben getrieben wird, um uns Kleinaktionäre hinters Licht zu führen und uns eine positive Nachricht quasi Vorgegaukelt wird. Und eben die Insider können noch zu einem guten Preis verkaufen.....!

Machte früher auch viel die Erfahrung das vor einer Veröffentlichung eines wichtigen Ereignisses (Zahlen, Resultate) die Kurse nach oben schnellten und ich dementsprechend kaufte, eben im Gedanken daran das alles positiv sein wird. Was war mehrheitlich der Fall, die Aktien stürzten ab, da eben nicht Positiv. Und ich Depp verkaufte wieder im Tiefpunkt, aus Angst es gehe noch weiter runter. Ja jeder muss die ersten Erfahrungen machen, bevor was gescheites raus kommt.....:-)

 

Du bleibst wohl immer ein Depp! Mein Tipp, kaufe und lass es liegen!

Thai84
Bild des Benutzers Thai84
Offline
Zuletzt online: 17.09.2021
Mitglied seit: 16.04.2015
Kommentare: 283

Ja nicht ganz habe einen schnittpreis von 25fr. Und bin mit 4stellig stück zahl aufgestellt...muss dir nicht leid tun aber danke:-)

Ich probiere einfach geduld zu haben und positiv zu denken..

jaa schade war ich noch nicht dabei bei 2-5fr..das were für toll gewesen..wer jetzt mit den kursen zufrieden hette ich bei den preisen gekauft

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Thai84 hat am 27.03.2017 - 22:01 folgendes geschrieben:

Ja nicht ganz habe einen schnittpreis von 25fr. Und bin mit 4stellig stück zahl aufgestellt...muss dir nicht leid tun aber danke:-)

Ich probiere einfach geduld zu haben und positiv zu denken..

jaa schade war ich noch nicht dabei bei 2-5fr..das were für toll gewesen..wer jetzt mit den kursen zufrieden hette ich bei den preisen gekauft

 

Ich habe eigentlich den Cashspotter gemeint, sorry.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 18.10.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'922

Man sollte einfach mal ehrlich das Marktpotenzial der einzelnen Medis von Newron in etwa errechnen und dann wird schnell klar, dass kein grosser Markt dafür besteht.

Z.B. das Rett Syndrom 1 : 12'500, was z.B. für Deutschland ein Potenzial um die 6'000  Patienten ergibt. Ob dann jeder dieser Patienten Sarizotan nimmt, ist dann auch noch eine andere Frage.

Bei Xadago besteht ebenfalls eine ziemlich limitierte Zahl von Patienten (bereits geschrieben warum).

Mit diesen Nischenmedis kann nie ein echter Tenbagger entstehen, wovon doch alle hier im Forum träumen.

Statt mich als unglaubwürdig einzustufen, soll doch jeder mal ehrlich rechnen (ohne Rosabrille bitte).

Newron stufe ich als typische Zockeraktie ein, wo Grossinvestoren geschickt dem kleinen Mann das Geld aus der Tasche ziehen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Ist schon Interessant hier gewisse Komentare zu lesen, Investoren oder Zocker besser gesagt wie Cashpotter sind doch eigentlich trader die schnelle Gewinne wollen. Warum hast du nicht früher verkauft?
Ich denke eigentlich nicht dass Zambon verkauft es sei denn Newron hat Zambon klaegemacht dass Sie bei Evenamide nicht zum Zuge kommen. Eventuell wird oder muss sich Weber morgen äussern.

Gute Nacht

Erfolg mit Verstand

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Genau Ursi deshalb bist du nicht investiert aber kümmerst dich täglich im Forum um diese Firma macht echt Sinn.

Erfolg mit Verstand

chaotin
Bild des Benutzers chaotin
Offline
Zuletzt online: 11.02.2019
Mitglied seit: 18.03.2015
Kommentare: 180

ursinho007 hat am 27.03.2017 - 23:01 folgendes geschrieben:

Man sollte einfach mal ehrlich das Marktpotenzial der einzelnen Medis von Newron in etwa errechnen und dann wird schnell klar, dass kein grosser Markt dafür besteht.

Z.B. das Rett Syndrom 1 : 12'500, was z.B. für Deutschland ein Potenzial um die 6'000  Patienten ergibt. Ob dann jeder dieser Patienten Sarizotan nimmt, ist dann auch noch eine andere Frage.

Bei Xadago besteht ebenfalls eine ziemlich limitierte Zahl von Patienten (bereits geschrieben warum).

Mit diesen Nischenmedis kann nie ein echter Tenbagger entstehen, wovon doch alle hier im Forum träumen.

Statt mich als unglaubwürdig einzustufen, soll doch jeder mal ehrlich rechnen (ohne Rosabrille bitte).

Newron stufe ich als typische Zockeraktie ein, wo Grossinvestoren geschickt dem kleinen Mann das Geld aus der Tasche ziehen.

Netter Versuch...

Derzeit sind weltweit etwa 35.000 bis 40.000 Personen vom Rett-Syndrom betroffen. Für Sarizotan könnten jährliche Behandlungskosten von 50.000 Euro veranschlagt werden. Bei völlig neuartigen Therapien mit Orphan-Drug- Status greifen üblicherweise nahezu alle von der Krankheit betroffenen Per- sonen auf die neue Behandlung zu. Aber selbst wenn sich nur 10.000 Personen für eine Behandlung entscheiden würden, wäre dies gleichbedeutend mit einem Jahreserlös von 500 Millionen Euro (jährliche Behandlungskosten von 50.000 Euro mal 10.000 Personen 

 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.10.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'506
@ursinho007

Mit diesen Nischenmedis kann nie ein echter Tenbagger entstehen, wovon doch alle hier im Forum träumen.

Spätestens hier hast du dich als, na sagen wir wenig bewandert, geoutet. Dass du BSLN und KURN pushst ist verständlich, schliesslich ist sich jeder selbst der nächste (Geldbeutel).

Doch scheint mir, dass dir deine persönlichen Invests den objektiven Blick auf die Fakten versperren. Gefährlich!

Gegen Zensur! Bin zum "Investoren.Team" migriert.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Miguelito hat am 27.03.2017 - 23:05 folgendes geschrieben:

Ist schon Interessant hier gewisse Komentare zu lesen, Investoren oder Zocker besser gesagt wie Cashpotter sind doch eigentlich trader die schnelle Gewinne wollen. Warum hast du nicht früher verkauft?
Ich denke eigentlich nicht dass Zambon verkauft es sei denn Newron hat Zambon klaegemacht dass Sie bei Evenamide nicht zum Zuge kommen. Eventuell wird oder muss sich Weber morgen äussern.

Gute Nacht

Ich meine Zambon würde einen Jahresumsatz in der Grössenordnung von rund 500 Millionen Euro machen. Eine Firma in dieser Grössenordnung kann da niemals das Risiko tragen ein Medikament zur Zulassung zu führen, wenn da mit Kosten in der Grössenordnung von 300 bis 500 Millionen zu rechnen ist. Wenn das schiefläuft bist Du nachher pleite! Bei Xadago war das so, dass Merck die komplette Phase-III durchgeführt hatte, Zambon musste nur noch die Auswertung und die Zulassungen übernehmen. Bei Merck war das seinerzeit so dass ein neuer CEO ernannt wurde und der hatte erst einmal diverse Projekte gestoppt um Geld zu sparen.

Für Evenamide kommt nur ein grosser Pharmakonzern in Frage der sich auch einen Misserfolg leisten kann ohne pleite zu gehen!

Zambon hat doch ihr Ziel erreicht, die haben seinerzeit nur Aktien von Newron gekauft damit Newron nicht konkurs geht. Jetz hat Zambon ein Medikament das bis 2029 unter Patentschutz steht und mit ihren Newron-Aktien haben sie noch einen anständigen Gewinnin Höhe von mindestens 20 Millionen gemacht, da kann man doch zufrieden sein, oder? Zambon ist eine nichtkotierte Familienfirma, da hat man doch in der Regel nicht all zu hohe Ansprüche.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Seiten