Evolva (EVE)

Evolva Hldg N 

Valor: 2121806 / Symbol: EVE
  • 0.136 CHF
  • -5.42% -0.008
  • 03.12.2021 17:14:26
16'629 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Sensitiv
Bild des Benutzers Sensitiv
Offline
Zuletzt online: 27.03.2019
Mitglied seit: 12.12.2013
Kommentare: 185

Schon klar früher war es auch eine andere firma mit anderen produkten?!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 07.08.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530

@sensitiv

Auch klar - ich meine aber seit dem Richtungswechsel zur Nahrungsmittelzusatzherstellung.

colors
Bild des Benutzers colors
Offline
Zuletzt online: 03.12.2021
Mitglied seit: 18.02.2011
Kommentare: 161
Spekulativ

 

Hallo Link

 

jedes Invest ander Börse ist rein spekulativ egal in was für ein Unternehmen du investierst. Als kleiner Investor wie du und ich sind die Chancen auf einen Jackpot relativ klein. Aller höchstens verdient man ein bisschen Geld für einen guten Espresso (am besten Schwarz ohne Zucker ) oder wenn es läuft und man den Absprung richtig trifft genügt es auch für das Feriengeld oder Steueramt.

 

Am besten investierst du das Geld in dich  so hast du zu jederzeit das Resultat vor dir.:) Ist nicht ironisch gemeint !

Megavolt
Bild des Benutzers Megavolt
Offline
Zuletzt online: 03.03.2019
Mitglied seit: 20.10.2015
Kommentare: 175
Rohstoff Vanille: So teuer wie noch nie

 

Interessanter NZZ-Artikel vom 28.05.2017: Evolva namentlich erwähnt.

https://www.nzz.ch/finanzen/der-vanille-markt-spielt-nach-eigenen-gesetz...

Da der Vanillepreis zwischen 2014 von unter 50 € pro 100 KG auf inzwischen über 600 € pro 100 Kg gestiegen ist, stellt sich folgende Frage: Was wird der Vanille-Konsument tun?

1.) Bereitschaft zur Zahlung eines Vielfachen gegenüber den letzten Jahren? (siehe eindrücklichen Chart im Artikel)

2.) Konsumverzicht?

3.) Bereitschaft zum Bezug von Vanillin aus der Petrochemie als Alternative?

4.) Bereitschaft zum Bezug des einzigen auf dem Markt erhältlichen, natürlichen Vanillin als Alternative?

 

Es gibt wohl nicht lediglich EINE richtige Antwort. Es wird verschiedene Konsumentengruppen geben, welche sich für die verschiedenen, oben aufgeführten Varianten entscheiden werden.

Meine persönliche Schätzung/Allokation:

1.) 20% - Hohe Kaufkraft

2.) 10% - Die Sparsamen

3.) 60% - Keine Bereitschaft auf Konsumverzicht und keine Bereitschaft für höhere Preise

4.) 10% - Keine Bereitschaft auf Konsumverzicht und keine Bereitschaft für höhere Preise - aber natürlich soll's sein.

Selbst wenn Variante 4.) tiefer ausfallen sollte(z.B. "nur" 1-5%), so sprechen wir hier vom Welt-Markt-Anteil von Vanille und es gibt meines Wissens keinen anderen Anbieter von natürlichem Vanillin als Evolva. Viele werden - wie Tengri in diesem Thread kürzlich richtig bemerkte - noch auf Jahre hinaus kritisch zu den Prozessen von Evolva eingestellt sein. Aber Evolva beabsichtigt gemäss Firmenstrategie ja gar nicht, günstige Massenware an zu bieten, sondern als Nischenplayer im Hochpreissegment unterwegs zu sein... (Sollten die ganz grossen Bestellungen dann doch eingehen, wird Evolva eine Partnerlösung i.S. Produktion finden - so wie bei Stevia / Cargill um bspw. auch Grössen wie Cola oder Pepsi beliefern zu können)

Da haben wir doch ordentlich Fantasie im Kurs - oder wie seht Ihr das?

 

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'677
@megavolt

Sehe dies eigentlich ganz ähnlich.

Es müssten einfach die grossen Hersteller vorangehen und Vanillin von EVE als natürliches Produkt anerkennen.

Häagen Dazs  lehnt soviel ich weiss, alles ausser wirklich in der freien Natur gewonnene Vanille ab. 

Wenn man schaut, wie schlecht die Konsumenten informiert sind und an was sie glauben, dann ist da noch viel Aufklärungsarbeit notwendig.... 

 

https://www.youtube.com/watch?v=EzEr23XJwFY

Bellavista

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

Nächstens, aber ich weiss nicht mehr wann, kommt am SRF eine Sendung zu Stevia. Vielleicht hat dies dann auch mit
Evolva zu tun.
Aber ich möchte ja hier nur noch einen Derivate-Tipp loswerden. Wer daran wie Soros glaubt, dass der Dow Jones auch mal korrigieren wird, aber keinesfalls zuerst über 21'300 (!) Punkte steigt (weil Verfall) , kauft sich:

Minifuture COCCBP zu ca. 55 Rappen. War auch schon 4 Franken und im Januar noch 2.30 wert. Nur für äusserst risikobereite Anleger oder vielleicht als Absicherung eines US-lastigen Depots geeignet.

kabul
Bild des Benutzers kabul
Offline
Zuletzt online: 17.11.2021
Mitglied seit: 22.07.2010
Kommentare: 439

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

ja genau, danke kabul!

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'677
@Kroki off Topic

Das ist aber ganz ein heisses Eisen, das du da ins Spiel bringst!!

Vor allem finde ich die Grenze bis 21'300 extrem nah. 

Da war die Wandelanleihe bei Curos direkt ein felsenfester Supertipp gewesen. Auch wenn ich immer wieder so kleine Spielchen mit dem Feuer wage, lasse ich hier mal die Finger davon. Oder kaufe dann, wenn er noch ein paar Rappen kostet. Stop

Bellavista

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

Bellavista hat am 30.05.2017 - 14:04 folgendes geschrieben:

Das ist aber ganz ein heisses Eisen, das du da ins Spiel bringst!!

Vor allem finde ich die Grenze bis 21'300 extrem nah. 

Da war die Wandelanleihe bei Curos direkt ein felsenfester Supertipp gewesen. Auch wenn ich immer wieder so kleine Spielchen mit dem Feuer wage, lasse ich hier mal die Finger davon. Oder kaufe dann, wenn er noch ein paar Rappen kostet. Stop

Kaufen, wenn er noch ein paar Rappen kostet, kannst du nicht. Bei 20 Rappen ist nämlich in etwa Schluss, d.h. der Index bei 21'295. Ganz klar, der ist heiss, aber ob du 500 Franken auf einmal (1'000) oder bei der CS auf ein Investment bei 5000 ebenfalls schon 500 verlierst, ist fast dasselbe. Unterschied: Die Chancen bei diesem Vehikel sind ungleich grösser.....

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'167

Krokodil hat am 30.05.2017 - 09:43 folgendes geschrieben:

Nächstens, aber ich weiss nicht mehr wann, kommt am SRF eine Sendung zu Stevia. Vielleicht hat dies dann auch mit
Evolva zu tun.
Aber ich möchte ja hier nur noch einen Derivate-Tipp loswerden. Wer daran wie Soros glaubt, dass der Dow Jones auch mal korrigieren wird, aber keinesfalls zuerst über 21'300 (!) Punkte steigt (weil Verfall) , kauft sich:

Minifuture COCCBP zu ca. 55 Rappen. War auch schon 4 Franken und im Januar noch 2.30 wert. Nur für äusserst risikobereite Anleger oder vielleicht als Absicherung eines US-lastigen Depots geeignet.

hast du auch einen 50 oder 100bps höher? 21350 21400?

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'027

und täglich sinkt die Aktie einen 1 Rappen.... soeben hat jemand 1 Million Aktien bestens verkauft so dass der Kurs nun bei 0.45/0.46 steht...

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

2brix: einen sehe ich noch : 21'490 / MINAQV ca. 67 Rappen

Megavolt
Bild des Benutzers Megavolt
Offline
Zuletzt online: 03.03.2019
Mitglied seit: 20.10.2015
Kommentare: 175
Pictet ist also draussen...

 

Danke für den Hinweis Dangermouse.

Gemäss Pflichtmeldung vom 29.04.2017 reduzierte Pictet seinen Anteil per 26.04.2017 auf unter 3% (= Ca. 12.7 Mio. Aktien). Daher gibt es ab diesem Datum keine Pflichtmeldungen mehr, wenn der Anteil weiter sinkt. Seit dieser Meldung dürfte Pictet nun also komplett (oder zumindest nahezu komplett ausgestiegen sein) und es werden viel weniger Aktien auf den Markt geworfen. Weniger Angebot = höherer Preis. Ich kann mir vorstellen, dass bei 0.45 die Talsohle erreicht ist, wiederhole aber meine Einschätzung, dass wir die 40 Rappen allenfalls noch sehen werden (?).

Vielen Dank an dieser Stelle auch an Dich Kabul für den Link des kürzlichen Fehrnsehbeitrages. Was mich da besonders interessant gedünkt hat ist, dass Nestle an der Konferenz vom 02.06.2017 in Sachen Entschädigung Urvölker zugegen sein wird. Was kümmert sich Nestle um die Festlegung einer angemessenen Entschädigung, wenn kein Interesse an Stevia besteht? Warten wir ab...

MfG Megavolt

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 03.12.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'658
Stevia und Vanille

Auch der letzte vom „Bio“ angelockte Investor in Stevia und Vanille sollte vielleicht jetzt ein Time Out nehmen.

Evolva mutiert gerade von einem vielversprechenden Start-Up zu einem Finanzierungsfall.
Bei den gedrückten Preisen ist die Verwässerung durch den kürzlichen Finanzierungsdeal enorm. Die Gross-Aktionäre haben bei der letzten GV schon beim bedingten Kapital gemeutert. Also werden sie aktuell auch meckern, dass der Pfandleiher Yorkville hier risikolose Gewinne macht und den Markt mit Aktien flutet. Da gibt es keinen einfachen Weg raus. Möglich ist die nächsten einigermassen positiven Meldungen für eine ordentliche KE zu nutzen.
Fazit: Für einige Zeit geht es bei EVE nicht mehr um Hefe, Stevia und Vanille, sondern eher um Solvenz, Liquiditätsbedarf, Verschuldung etc. Und da gibt's kein "Bio".
Ist aber auch interessant.

 

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 29.09.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 513

gertrud hat am 31.05.2017 - 15:29 folgendes geschrieben:

Auch der letzte vom „Bio“ angelockte Investor in Stevia und Vanille sollte vielleicht jetzt ein Time Out nehmen.

Evolva mutiert gerade von einem vielversprechenden Start-Up zu einem Finanzierungsfall.
Bei den gedrückten Preisen ist die Verwässerung durch den kürzlichen Finanzierungsdeal enorm. Die Gross-Aktionäre haben bei der letzten GV schon beim bedingten Kapital gemeutert. Also werden sie aktuell auch meckern, dass der Pfandleiher Yorkville hier risikolose Gewinne macht und den Markt mit Aktien flutet. Da gibt es keinen einfachen Weg raus. Möglich ist die nächsten einigermassen positiven Meldungen für eine ordentliche KE zu nutzen. Fazit: Für einige Zeit geht es bei EVE nicht mehr um Hefe, Stevia und Vanille, sondern eher um Solvenz, Liquiditätsbedarf, Verschuldung etc. Und da gibt's kein "Bio".
Ist auch interessant.

 

Ja und nein. Sicher ist es so, dass Yorkville interesse hat den Kurs tief zu halten bis die 30 Mio erreicht sind. Ich glaube Eve hat viel vertrauen verspielt und es schmeissen sehr viele Aktionäre ihre Titel auf den Markt weil ihnen der Geduldsfaden gerissen ist. Was mir nicht gefällt, ist dass bei Eversweet immer von einem Lauch Plan 2018 gesprochen wird. Was halt immer noch sehr wage ist. Mir wäre es lieber Cargill würde einen offiziellen Launch-Event bekannt geben und dann hätte man Gewissheit.

Trotzdem glaube ich, darf man das Bio nicht ganz ausschliessen. Meiner Meinung nach gäbe es nach wie vor genügend Spielraum für Phantasien... Es ist einfach so wie oben geschrieben, dass die Aktie wohl schon zu oft von Phantasie getrieben wurde und bis anhin immer enttäuschte und sich so immer weniger Leute für die Phantasie positionieren wollen. Ich sehe durchaus noch 10-15% minus... bei 0.39 sollte Unterstützung sein.

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'167

Krokodil hat am 31.05.2017 - 14:10 folgendes geschrieben:

2brix: einen sehe ich noch : 21'490 / MINAQV ca. 67 Rappen

Vielen Dank

@all, sorry fürs offtopic

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 03.12.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'658

pfuetze hat am 31.05.2017 - 15:45 folgendes geschrieben:

.. Sicher ist es so, dass Yorkville interesse hat den Kurs tief zu halten bis die 30 Mio erreicht sind. 

Yorkville kann das absolute Niveau von EVE relativ egal sein. Sie verdienen an einem fixen prozentualen Abschlag. Sind eben Pfandleiher, nicht Investoren. Stark volatile Kurse sind allerdings auch für Yorkville nicht gut weil sie dann die Aktien nicht gleich wieder loswerden können. Mal zuschauen.

Megavolt
Bild des Benutzers Megavolt
Offline
Zuletzt online: 03.03.2019
Mitglied seit: 20.10.2015
Kommentare: 175
Sommerpause

 

Hallo zusammen,

Bevor sich Megavolt als einer der letzten von Bio angelockten Investoren in Stevia und Vanille ein Time out nimmt (sich in die Sommerpause verabschiedet) geht er gerne noch auf das Thema Solvenz, Liquiditätsbedarf und Verschuldung ein; lässt diesmal also produktbezogene Einschätzungen aussen vor:

Die Cash-burn-rate von Eve betrug im Jahr 2016 gemäss Geschäftsbericht etwas weniger als 3 Mio. CHF pro Monat. Der Bestand an flüssigen Mitteln per Ende 2016 lag bei 47.5 Mio. CHF. Bei gleichbleibend hohem Liquiditätsabfluss besteht die Liquiditätsbereitschaft also auf den nächsten Monat abgerundet 15 Monate ab Dezember 2016 (47.5 Mio. dividiert durch 3 Mio.) Dezember 2016 + 15 Monate = März 2018. Nun ist der Liquiditätsbedarf 2017 jedoch voraussichtlich 6 Mio. höher als 2016, was ziemlich genau 2 Monaten entspricht. Also ziehe ich von März 2018 2 Monate ab. Die Zahlungsbereitschaft besteht somit bis Januar 2018. Die 30 Mio. von Yorkville sind hier aber noch gar nicht eingerechnet und kommen hinzu. Die Investitionen in die Produktionsanlage erfolgen schrittweise und nicht schlagartig. Das verschafft also zusätzlich Zeit (Zeit für positive Meldungen - einige Beispiele dafür siehe weiter unten).

Lange Rede kurzer Sinn: Die Themen Solvenz, Liquiditätsbedarf und Verschuldung dürfen nicht blauäugig ignoriert werden. Diese werden jedoch erst ca. Ende 2018 und nicht Ende 2017 akut (im worst case). Bis dahin bleibt genug Zeit für positive Meldungen wie z.B. "Produktion endlich aufgenommen", "angekündigte zusätzliche Finanzierungslinie gesichert" oder eben "Firma XY beteiligt sich mit XY % an Evolva" etc.

Ich nehme nun also das angekündigte Time out und melde mich wieder im Herbst 2017 (wenn die Kurse entweder wieder über 60 Rappen sind und ich Recht behalten sollte, oder um demütig zuzugeben, dass ich falsch lag).

In diesem Sinne: Geniesst den Sommer!

MfG Megavolt

deam85
Bild des Benutzers deam85
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 676

Evolva in contract negotiations with the US government for funding to advance nootkatone against Zika

1 June 2017 – Evolva (SIX: EVE) confirms a media report stating that the Company is negotiating a sole-source contract with the US Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA) to advance the development and EPA registration of Evolva’s nootkatone product to help in the fight against the mosquitoes that transmit Zika virus. No further details can be provided at this time.

raulin
Bild des Benutzers raulin
Offline
Zuletzt online: 16.08.2020
Mitglied seit: 25.07.2012
Kommentare: 119
Bald kein Geld mehr

deam85 hat am 01.06.2017 - 07:07 folgendes geschrieben:

Evolva in contract negotiations with the US government for funding to advance nootkatone against Zika

1 June 2017 – Evolva (SIX: EVE) confirms a media report stating that the Company is negotiating a sole-source contract with the US Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA) to advance the development and EPA registration of Evolva’s nootkatone product to help in the fight against the mosquitoes that transmit Zika virus. No further details can be provided at this time.

 

Ja, und seit 2016 mit US Navy auch.

Jetzt warten wir noch auf Trump Twitt.

 

Solche Meldungen bringen gar nicht.

 

Fazit: Bald kein Geld mehr und immer am gleichen Ort.

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 29.09.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 513

gertrud hat am 31.05.2017 - 18:21 folgendes geschrieben:

pfuetze hat am 31.05.2017 - 15:45 folgendes geschrieben:

.. Sicher ist es so, dass Yorkville interesse hat den Kurs tief zu halten bis die 30 Mio erreicht sind. 

Yorkville kann das absolute Niveau von EVE relativ egal sein. Sie verdienen an einem fixen prozentualen Abschlag. Sind eben Pfandleiher, nicht Investoren. Stark volatile Kurse sind allerdings auch für Yorkville nicht gut weil sie dann die Aktien nicht gleich wieder loswerden können. Mal zuschauen.

Ok. Verstehe ich. So gesehen stimmt deine Aussage natürlich.

Und trotzdem zeigt die Meldung heute wie schnell man wieder bei "Bio" und Phantasie sein könnte...

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 29.09.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 513

raulin hat am 01.06.2017 - 07:24 folgendes geschrieben:

deam85 hat am 01.06.2017 - 07:07 folgendes geschrieben:

Evolva in contract negotiations with the US government for funding to advance nootkatone against Zika

1 June 2017 – Evolva (SIX: EVE) confirms a media report stating that the Company is negotiating a sole-source contract with the US Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA) to advance the development and EPA registration of Evolva’s nootkatone product to help in the fight against the mosquitoes that transmit Zika virus. No further details can be provided at this time.

 

Ja, und seit 2016 mit US Navy auch.

Jetzt warten wir noch auf Trump Twitt.

 

Solche Meldungen bringen gar nicht.

 

Fazit: Bald kein Geld mehr und immer am gleichen Ort.

Tja, du bist eben auch einer der enttäuschten Anleger wie oben von mir beschrieben.

Die Mitteilung wurde ja bloss verfasst weil irgendein Journalist hier ein Bericht dazu verfasst hat. Und EVE sich gezwungen fühlte diesen zu bestätitigen. Ansonsten wäre dazu keine Meldung raus heute. An Nootkatone zweifle ich am wenigsten. Denn da sehe ich kein anderer Player der nur annähernd an EVE ran kommt. Da sieht es bei all den anderen Produkten um einiges schwieriger aus.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'677

Bei der Luzerner Zeitung kommt die heutige Mitteilung jedenfalls besser an, als bei raulin Scratch one-s head

Kann leider bei beiden nicht beurteilen, ob sie von der Materie etwas verstehen. Deshalb stelle ich einfach den Link der Luzerner Zeitung hier rein. Es muss sich wie immer jeder seine eigenen Gedanken zu den verschiedenen Meinungen machen.

 

http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/wirtschaft/evolva-treibt-zika-...

Bellavista

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'677
Press Release

Und hier noch der Link zum Artikel, der wahrscheinlich die Medienmitteilung von Evolva veranlasst hat. Mail 1

https://globalbiodefense.com/2017/05/30/barda-backs-food-grade-compound-...

Bellavista

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 07.08.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530

@Bellavista

Danke für die Infos. Ja, die Aktie braucht sehr viel Geduld Sad

@Megavolt

Die Aktie des Jahres 2017 wird Evolva sicherlich nicht, aber die Bilanzen aufgrund eines Konkurses deponieren, müssen die denke ich auch nicht. Aber in der Tat, die Liquidität wird zum Problem.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115
Evolva / Mini Future Dow Jones

Ja der Minifuture COCCBP ist verfallen, aber nur deshalb weil BNP den Knock-Out über Nacht von 21'300 auf 21'140 gesenkt hat. Solche Anpassungen gibts jeweils anfangs Monat. Wenn der Finanzierungslevel bei ca 21'500 bleibt, müsste jedoch mindestens noch eine Rückzahlung des MF (0.30?) erfolgen. Mir ist deshalb nicht ganz klar, wie du den Minifuture heute noch verkaufen konntest. So oder so, der Aerger bleibt.

TheTrunto
Bild des Benutzers TheTrunto
Offline
Zuletzt online: 11.12.2017
Mitglied seit: 22.05.2017
Kommentare: 42
Erster Post, kurzes Hallo und Leider ein Flopp

Krokodil hat am 30.05.2017 09:43 geschrieben:

Nächstens, aber ich weiss nicht mehr wann, kommt am SRF eine Sendung zu Stevia. Vielleicht hat dies dann auch mit
Evolva zu tun.
Aber ich möchte ja hier nur noch einen Derivate-Tipp loswerden. Wer daran wie Soros glaubt, dass der Dow Jones auch mal korrigieren wird, aber keinesfalls zuerst über 21'300 (!) Punkte steigt (weil Verfall) , kauft sich:

Minifuture COCCBP zu ca. 55 Rappen. War auch schon 4 Franken und im Januar noch 2.30 wert. Nur für äusserst risikobereite Anleger oder vielleicht als Absicherung eines US-lastigen Depots geeignet.

 

Hallo zusammen,

Ich lese ja schon länger fleissig mit und hab mich nun dazu entschlossen mich anzumelden und ein Konto hier zu eröffnen.

Ich muss sagen: ich bin bei dem Papier der BNP eingestiegen (mit dem Gedanken Trumpi steigt aus aus dem Klima Abkommen, seine Berater -Musk etc.- steigen aus und der DJ gibt nach). Tatasächlich fiel der DJ auch auf 20.942 runter und ich war natürlich nicht am PC zu der Zeit.....sehr sinnvoll also.

Nun gestern steigt der vereehrte Herr aus und der DJ explodiert im Laufe des Tages nach oben...super....heute wurde S/L erreicht und ich bin wieder raus mit -0.10 pro S. Hat sich also gelohnt Lol

 

Zu Evolva:

Ich muss sagen, für mich ist Evolva ein "Sleeper". Das ganze kann durch die Decke gehen, oder bleibt wo es ist, weil sie es nicht schaffen das Prozedere Massentauglich zu machen (sprich, günstig produzieren, die Breite der Masse akzeptiert es *künstlich verändert* , genügend herzustellen etc.)

Ich habe mich mit 50k shares eingekauft, denn ich gebe dem ganzen ca.14 Monate ab heute.

Ehrlich gesagt traue ich Ihnen das zu, Cargrill traut es ihnen zu, sie sind gut aufgetsellt und jetzt gehts darum: schaffen sie es alles so zu produzieren wie gewünscht? Bei solchen Geschichten ist eigentlich Story Telling das wichtigste um die Dinge ins Rollen zu bringen und ich bin gespannt ob sie es können.

Mit anderen Worten: meine 2 einzigen Störfaktoren für eine erfolgreiche Umsetzung sind 1. Produktion, 2. Story Telling (aber dafür hätten sie ja Cargrill).

 

Einen Tipp habe ich noch für alle Pharma Interessierten aber den poste ich in ausländische Aktien (SYGP) - diese Aktie könnte sich tatsächlich innerhalb der nächsten 6 Monate verdreifachen.

cash.ch/forum/boerse/aktien-ausland/synergy-pharmaceuticals

Gruss

Hier könnte Ihre Werbung stehen.....*lol*

TheTrunto
Bild des Benutzers TheTrunto
Offline
Zuletzt online: 11.12.2017
Mitglied seit: 22.05.2017
Kommentare: 42
Ist das nicht ein wenig

Ist das nicht ein wenig voreilig?

Wir sprechen hier von einem 12-16 Monatsprojekt. Das es nicht in den nächsten Tagen nach oben gehen wird (oder Wochen) war ja allen klar....aber Ende 2017 bzw. Anfang 2018 ist doch hier erst die heisse Phase.

Je tiefer wir sind desto besser, dann kaufe ich gerne deine Aktien alle auf Smile *grins*

Ich glaube an mindestens eine Verdopplung Ende 2017

P.S. Das es über den Sommer auf 0.39 sogar runter gehen kann, dessen war ich mir im vorhinein bewusst Smile

Gruss

Hier könnte Ihre Werbung stehen.....*lol*

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'027
Das wars dann wohl definitiv

Das wars dann wohl definitiv von Evolva. Sehe keine Rettung mehr für diese Aktie. Die kritische Marke von 50 Rappen wurde längstens nachhaltig  unterschritten und der Weg gegen unten ist frei. Keine Käufer, immer mehr und neue Konkurrenten, R & D braucht die letzten Reserven auf. Sorry, das wird nichts mehr Eversweet. Grossaktionäre steigen aus und auch diverse Kleinanleger haben sich von der Aktie getrennt. Um diese Firma zu retten hilft auch keine Kapitalerhöhung mehr. Schade, dabei sah doch einst alles so gut aus.

 

Seiten