Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 7.300 CHF
  • -0.95% -0.070
  • 05.12.2019 16:37:27
50'739 posts / 0 new
Letzter Beitrag
mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 27.11.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'396

Mir gefällt ehrlich gesagt der Ton von Weber nicht..

Anfang 2015 sagte er, dass ev. schon im Frühling 2017 der Markteintritt für Sarizotan möglich sei.."so ein Schwachsinn dachte ich damals...."

Ich tippe mal auf 2021 oder 22 aber früher sicher nicht. Die Erfolgswahrscheinlichkeit sehe ich bei 50%

Bei Evenamide glaube ich kaum an Chancen...Vielleicht übenimmt ja trotzdem jemand die Phase III aber auch daran habe ich meine Zweifel.

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 25.11.2019
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 700

Ich sehe DCHs Beitrag betreffend (Fahrplan mit) Sarizotan als sehr realistisch an. Da könnt ihr nun Daumen nach unten drücken so viel ihr wollt...

Webers Aussagen zum Zeithorizont haben sich in der Vergangenheit oft als viel zu optimistisch bzw. unrealistisch entpuppt. Und wenn man sich nur an die Zangengeburt mit Xadago und der FDA erinnert oder nun die Geschichte bei Santhera mit Raxone und der CHMP verfolgt, dann weiss man, dass das für Sarizotan kein Spaziergang wird - Orphan Status hin oder her. Aber zuerst müssen ja auch erst mal noch die Studiendaten die nächste Runde überstehen.

 

@Kapi: Für dich nochmals zur Erinnerung betreffend Fakten zum Orphan Status:

 

https://www.vfa.de/de/wirtschaft-politik/artikel-wirtschaft-politik/was-...

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'917
Hans im Glück - Weber

Wer die Geschichte des "Hans im Glück" kennt, braucht nur die Namen auszutauschen...

Hier eine Erinnerungshilfe: https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_im_Gl%C3%BCck

Viel Spass! Zumindest ist die Vola zurück! Happy Trading! 

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Online
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 370

All die Pessimisten sind zurück und sammeln Wacker "Daumen nach unten" Smile !!!!!!!

deam85
Bild des Benutzers deam85
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 676

die nächsten 5% mit 35k werden wohl eine weile dauern.....

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 17.11.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 871
Ein heisser Juni steht uns bevor:

Nächsten Monat folgen 3 Events, wo sich Newron positionieren kann. Vielleicht gibt es dazu weitere News-Updates. Kommt es jetzt zum Befreiungsschlag? Das Volumen ist merklich angestiegen.  

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'613

DirtyCashHarry hat am 29.05.2017 - 08:34 folgendes geschrieben:

 

AWP: Sie hatten gerade erwähnt, dass sowohl Sarizotan als auch Evenamide bei Schizophrenie Umsätze im Milliarden-Bereich zugetraut werden. Teilen Sie diese Euphorie?

RA: Hundertprozentig! Schizophrenie birgt noch mehr Potenzial als die Indikation Rett-Syndrom.

AWP: Warum?

RA: Weil wir einen ganz neuen Ansatz gewählt haben, bei dem nicht die Dopamin- und Serotonin-Werte angegangen werden.

AWP: Und das ist ein Alleinstellungsmerkmal?

RA: Das und die Tatsache, dass Evenamide als eine Zusatztherapie dient, mit der die jeweilige Standard-Therapie ergänzt wird. Sie sorgt dafür, dass diese Standard-Therapie ihre Wirkung nicht verliert, um es ganz simpel zusammenzufassen.

AWP: Und in welchem Entwicklungs-Stadium sind Sie mit dem Kandidaten derzeit?

SW: Wir fahren derzeit eine mehrgleisige Strategie. Am Ende stellt sich für uns die Frage: Suchen wir uns einen Lizenz-Partner und geben den Kandidaten mit dem aktuellen Wissens-Stand ab, oder führen wir selbst eine Phase-IIb/III-Studie durch und lizensieren das Mittel zu einem späteren Zeitpunkt aus?

AWP: Wovon hängt diese Entscheidung ab?

SW: Von unternehmerischen Abwägungen. Für eine weitere Studie müssten wir uns die nötige Finanzierung sichern. Allerdings haben wir festgestellt, dass die Studie letztlich deutlich weniger kostenintensiv wäre, als wir zunächst gedacht haben, weil bestimmte Ausgaben nicht nötig sind.

AWP: Wie weit sind Sie in dem Entscheidungsprozess?

SW: Wir sind in Gesprächen und stellen unsere eigenen Berechnungen an. Ich denke, dass wir in den kommenden drei bis vier Monaten eine Antwort auf diese Frage haben werden.

hr/ra

 

 

In früheren Stellungnahmen ging Newron eigentlich immer davon aus dass Evenamide nach Abschluss der Phase-II auslizenziert werden soll. Weber hat in einem früheren Zeitungsinterview sogar einmal davon gesprochen dass er für Evenamide Meilensteinzahlungen in der Höhe von mehreren hundert Millionen erwarte. Dass man sich jetzt einen Alleingang überlegt, deutet darauf hin dass allfällige Lizenznehmer das nicht so sehen.

Scheinbar reissen sich die grossen Pharmabetriebe nicht gerade um eine Lizenz, oder sie wollen ihre allfälligen Lizenzabgaben und Meilensteinzahlungen möglichst tief halten.

Da kann man eigentlich nur hoffen dass doch noch rechtzeitig ein Lizenznehmer gefunden wird.

Der Kursaufschwung der gestern durch die Publikation des Interviews ausgelöst wurde scheint auch schon verflogen zu sein, die Aktie hat heute bereits wieder nachgegeben.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 724
so oder so - die wichtige Info lautet:

"Allerdings haben wir festgestellt, dass die Studie letztlich deutlich weniger kostenintensiv wäre, als wir zunächst gedacht haben, weil bestimmte Ausgaben nicht nötig sind."

Diese Aussage gilt für Newron, wie auch für Dritte. Weber streut die Informationen gezielt Wink

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 25.11.2019
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 700

robincould hat am 30.05.2017 - 21:07 folgendes geschrieben:

"Allerdings haben wir festgestellt, dass die Studie letztlich deutlich weniger kostenintensiv wäre, als wir zunächst gedacht haben, weil bestimmte Ausgaben nicht nötig sind."

Diese Aussage gilt für Newron, wie auch für Dritte. Weber streut die Informationen gezielt Wink

Nun wäre es aber interessant zu wissen mit welchen Zahlen Weber rechnet. Was heisst denn für ihn weniger kostenintensiv? 15 Mio statt 20 Mio? 

Kapi hat hier schon Recht. Früher war ein Alleingang nie ein Thema. Für mich wäre das einzig und alleine ein Indiz dafür, dass die Daten der Studie IIa keinen Big Player überzeugen konnten. 

@ Per: Der Mehrwert ist noch längst nicht gewährt - höchstens die nächste KE. 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'613

Chris0312 hat am 31.05.2017 - 00:13 folgendes geschrieben:

robincould hat am 30.05.2017 - 21:07 folgendes geschrieben:

"Allerdings haben wir festgestellt, dass die Studie letztlich deutlich weniger kostenintensiv wäre, als wir zunächst gedacht haben, weil bestimmte Ausgaben nicht nötig sind."

Diese Aussage gilt für Newron, wie auch für Dritte. Weber streut die Informationen gezielt Wink

Nun wäre es aber interessant zu wissen mit welchen Zahlen Weber rechnet. Was heisst denn für ihn weniger kostenintensiv? 15 Mio statt 20 Mio? 

Kapi hat hier schon Recht. Früher war ein Alleingang nie ein Thema. Für mich wäre das einzig und alleine ein Indiz dafür, dass die Daten der Studie IIa keinen Big Player überzeugen konnten. 

@ Per: Der Mehrwert ist noch längst nicht gewährt - höchstens die nächste KE. 

Vermutlich heisst das: Wir warten jetzt noch einige Monate ab ob nicht doch noch ein Big Player einsteigt und sonst müssen wir halt in den sauren Apfel beissen und die Studie IIb selber finanzieren. Ist irgendwie schon eine "verschissene" Situation: Da glaubt man einen möglichen Blockbuster zu haben und hat Mühe die weitere Entwicklung zu finanzieren.

Wobei eine weitere KE vom Markt wohl kaum gut aufgenommen wird.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 04.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'508

Ghost hat am 30.05.2017 - 15:52 folgendes geschrieben:

Nächsten Monat folgen 3 Events, wo sich Newron positionieren kann. Vielleicht gibt es dazu weitere News-Updates. Kommt es jetzt zum Befreiungsschlag? Das Volumen ist merklich angestiegen.  

@ghost

ich sehe nichts aussergewöhnliches am volumen. das hatten wir doch die letzten monate und jahre immer wieder 1,2 x pro monat ein leicht erhöhtes volumen. leider ist es so, dass das NW papier so richtig zur zocker aktie verkommen ist, schade...

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 04.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'508

robincould hat am 30.05.2017 - 21:07 folgendes geschrieben:

"Allerdings haben wir festgestellt, dass die Studie letztlich deutlich weniger kostenintensiv wäre, als wir zunächst gedacht haben, weil bestimmte Ausgaben nicht nötig sind."

Diese Aussage gilt für Newron, wie auch für Dritte. Weber streut die Informationen gezielt Wink

die kosten werden sich auf min. 20 mio. belaufen und sind darum "nur" so tief weil die probanden in der IIb studie nicht hospitalisiert werden müssen.

@chris

ja, hast du wohl recht

 

 

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 04.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'508

Kapitalist hat am 31.05.2017 - 03:46 folgendes geschrieben:

Chris0312 hat am 31.05.2017 - 00:13 folgendes geschrieben:

robincould hat am 30.05.2017 - 21:07 folgendes geschrieben:

"Allerdings haben wir festgestellt, dass die Studie letztlich deutlich weniger kostenintensiv wäre, als wir zunächst gedacht haben, weil bestimmte Ausgaben nicht nötig sind."

Diese Aussage gilt für Newron, wie auch für Dritte. Weber streut die Informationen gezielt Wink

Nun wäre es aber interessant zu wissen mit welchen Zahlen Weber rechnet. Was heisst denn für ihn weniger kostenintensiv? 15 Mio statt 20 Mio? 

Kapi hat hier schon Recht. Früher war ein Alleingang nie ein Thema. Für mich wäre das einzig und alleine ein Indiz dafür, dass die Daten der Studie IIa keinen Big Player überzeugen konnten. 

@ Per: Der Mehrwert ist noch längst nicht gewährt - höchstens die nächste KE. 

Vermutlich heisst das: Wir warten jetzt noch einige Monate ab ob nicht doch noch ein Big Player einsteigt und sonst müssen wir halt in den sauren Apfel beissen und die Studie IIb selber finanzieren. Ist irgendwie schon eine "verschissene" Situation: Da glaubt man einen möglichen Blockbuster zu haben und hat Mühe die weitere Entwicklung zu finanzieren.

Wobei eine weitere KE vom Markt wohl kaum gut aufgenommen wird.

 

das ist der grund dafür, dass wir bei ca. 20 stehen! hätte NW das ultimative angebot für evenamide, dann wäre diese aktion mit den teuren berechnungen nicht nötig und ja wir müssen noch einige monate warten bis wir gewissheit bez. eve haben. da hast du schon recht, KE's werden in der regel schlecht vom markt aufgenommen, da war die CS eine ausnahme.

was die ganze situation verbessern würde, wäre ein, zwei neue namhafte investoren, aber da hat weber wohl mühe zu überzeugen.

roc71
Bild des Benutzers roc71
Offline
Zuletzt online: 04.12.2019
Mitglied seit: 29.11.2014
Kommentare: 116

 

Es stehen ein paar Events an. Könnte sehr gut sein, dass wir dann plötzlich eine positive Überraschung erleben.

Daumen drücken, meistens kommt es dann, wenn man nicht damit rechnet!

6.-9. Juni - Jefferies 2017 Global Healthcare Conference

8. Juni  -  Vontobel Summer conference

16. Juni - UBS Healthcare Conference

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'613

roc71 hat am 31.05.2017 - 10:07 folgendes geschrieben:

 

Es stehen ein paar Events an. Könnte sehr gut sein, dass wir dann plötzlich eine positive Überraschung erleben.

Daumen drücken, meistens kommt es dann, wenn man nicht damit rechnet!

6.-9. Juni - Jefferies 2017 Global Healthcare Conference

8. Juni  -  Vontobel Summer conference

16. Juni - UBS Healthcare Conference

Und was soll da präsentiert werden was wir noch nicht wissen? Ich glaube dass der Kurs nur noch steigen wird wenn ein Lizenznehmer für Evenamide präsentiert werden kann!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 25.11.2019
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 700

@ Kapi

Sehe ich auch so. Leider haben all diese Events von Newron in der Vergangenheit wenig bis nichts gebracht. Ich wüsste nicht, wieso sich das im Juni nun ändern sollte. Und mit dem Business Update ist ja im Moment wirklich alles gesagt.

Bewegung könnte ab Spätsommer / Frühherbst wieder kommen falls sich mit Evenamide was tut.

Thai84
Bild des Benutzers Thai84
Offline
Zuletzt online: 08.11.2017
Mitglied seit: 16.04.2015
Kommentare: 34

Kann mir jemand weiterhelfen..wen ich jetzt ins auftragsbuch schaue bei Newron da steht vol.Geld bei 1stück zu 100fr.

Das habe ich schon bevor die us zulassung gekommen ist ein paar mal gesehen..hat das etwas zu bedeuten und wie ist das möglich..

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 724
Spielchen

wenn du einen Broker hast, der die Kurse jetzt noch rein stellt, dann könntest du jetzt auch eine 2000er Limite rein stellen. 

Kurz: keine Bedeutung

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 17.11.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 871

Per hat am 31.05.2017 - 07:28 folgendes geschrieben:

Ghost hat am 30.05.2017 - 15:52 folgendes geschrieben:

Nächsten Monat folgen 3 Events, wo sich Newron positionieren kann. Vielleicht gibt es dazu weitere News-Updates. Kommt es jetzt zum Befreiungsschlag? Das Volumen ist merklich angestiegen.  

@ghost

ich sehe nichts aussergewöhnliches am volumen. das hatten wir doch die letzten monate und jahre immer wieder 1,2 x pro monat ein leicht erhöhtes volumen. leider ist es so, dass das NW papier so richtig zur zocker aktie verkommen ist, schade...

Das Durchschnittsvolumen basierend auf den letzten 20 Tagen, beträgt 61'700 Aktien pro Tag. Wir standen somit in den letzten Tagen immer darüber. Die Kleinaktionären sind einfach nicht standhaft, sie werden beim nächsten Anstieg alle Aussteigen. Deshalb ist es so wichtig, dass jetzt die Grossen kommen, damit der Übergang in ruhigere Händen vollzogen werden kann. 

Warum sollte es mit den Investoren klappen? Weil eben jetzt alles auf grün steht und jetzt mit den richtigen Schritten der Startschuss folgt. Ich halte ja nicht viel von den Computeranalysen, aber treffender hätte ich es nicht formulieren können: 

  • Die Analysten sagen eine starke Entwicklung der Geschäftsaktivität voraus. Dies soll sich über mehrere Jahre hinweg fortsetzen.
  • Die finanzielle Situation des Unternehmens sieht hervorragend aus, was diesem eine beträchtliche Investitionskapazität verleiht.
  • Innerhalb der letzten 4 Monate haben die Analysten umfangreiche Änderungen bei den Umsatzerwartungen für das Unternehmen vorgenommen.
  • Über die vergangenen 12 Monate wurden die zukünftigen Umsatzerwartungen mehrfach nach oben revidiert.
  • Die Revisionen beim Gewinn pro Aktie fielen in den letzten 4 Monaten sehr stark zu Gunsten von Anhebungen der Schätzungen aus.
  • Die Analysten sind im Hinblick auf diese Aktie positiv gestimmt. Der durchschnittliche Konsensus empfiehlt den Kauf bzw. eine Übergewichtung der Aktie.
  • Das durchschnittliche Kursziel der Analysten ist relativ weit vom aktuellen Kurs entfernt, was auf eine möglicherweise bedeutende Wertsteigerung schließen lässt.
Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 25.11.2019
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 700

Ghost hat am 31.05.2017 - 21:17 folgendes geschrieben

Das Durchschnittsvolumen basierend auf den letzten 20 Tagen, beträgt 61'700 Aktien pro Tag. Wir standen somit in den letzten Tagen immer darüber. Die Kleinaktionären sind einfach nicht standhaft, sie werden beim nächsten Anstieg alle Aussteigen. Deshalb ist es so wichtig, dass jetzt die Grossen kommen, damit der Übergang in ruhigere Händen vollzogen werden kann. 

Warum sollte es mit den Investoren klappen? Weil eben jetzt alles auf grün steht und jetzt mit den richtigen Schritten der Startschuss folgt. Ich halte ja nicht viel von den Computeranalysen, aber treffender hätte ich es nicht formulieren können: 

  • Die Analysten sagen eine starke Entwicklung der Geschäftsaktivität voraus. Dies soll sich über mehrere Jahre hinweg fortsetzen.
  • Die finanzielle Situation des Unternehmens sieht hervorragend aus, was diesem eine beträchtliche Investitionskapazität verleiht.
  • Innerhalb der letzten 4 Monate haben die Analysten umfangreiche Änderungen bei den Umsatzerwartungen für das Unternehmen vorgenommen.
  • Über die vergangenen 12 Monate wurden die zukünftigen Umsatzerwartungen mehrfach nach oben revidiert.
  • Die Revisionen beim Gewinn pro Aktie fielen in den letzten 4 Monaten sehr stark zu Gunsten von Anhebungen der Schätzungen aus.
  • Die Analysten sind im Hinblick auf diese Aktie positiv gestimmt. Der durchschnittliche Konsensus empfiehlt den Kauf bzw. eine Übergewichtung der Aktie.
  • Das durchschnittliche Kursziel der Analysten ist relativ weit vom aktuellen Kurs entfernt, was auf eine möglicherweise bedeutende Wertsteigerung schließen lässt.

Ghost, du schreibst wirklich gute und sehr lesenswerte Beiträge hier im Thread. Dafür schon mal Daumen hoch von mir. 

Eigentlich bin ich mit deinen aufgezählten Punkten einverstanden. Aber leider ist es auch so dass bis jetzt Anspruch (Kursziel)  und Realität (Kurs) weit auseinanderklaffen. Und Fakt ist, dass es Weber noch immer nicht fertig gebracht hat, standhafte neue Investoren ins Boot zu holen, obwohl er auch in diesem Jahr schon an zahlreichen Events war und Gelegenheit dazu gehabt hätte. Da macht er wirklich einen miesen Job. Und er schürt Hoffnungen betreffend Zulassungen und Markteinführungen, die mit diesem Zeithorizont niemals eingehalten werden können. (Siehe DCH Beitrag zu Sarizotan). Deshalb ist die Skepsis halt gross wieso er nun plötzlich was bewirken sollte ohne neue Daten und Fakten...

 

 

 

 

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 17.11.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 871

Chris0312 hat am 31.05.2017 - 21:53 folgendes geschrieben:

Und er schürt Hoffnungen betreffend Zulassungen und Markteinführungen, die mit diesem Zeithorizont niemals eingehalten werden können. (Siehe DCH Beitrag zu Sarizotan). Deshalb ist die Skepsis halt gross wieso er nun plötzlich was bewirken sollte ohne neue Daten und Fakten...

 

 

 

 

Newron war noch nie so stark wie heute und trotzdem überwiegt bei vielen die Skepsis. Die Pipeline verspricht einiges.

Die Amerikaner bewerten ihre Biotechfirmen um das 3-fache höher, weil sie an die Chancen glauben. Die Europäer glauben lieber an den Misserfolg und sind dadurch sehr vorsichtig. Deshalb bin ich überzeugt, die heutige Bewertung ist für die Amerikaner ein Leckerbissen. 

Ich werde nicht mehr meine Berechnung wiederholen, aber mein Kursziel bleibt bei Fr.200.--. Und ihr dürft gerne mich als Träumer abstempeln. Aber hier zu glauben, dass die Aktie die nächste Zeit kein Potential mehr hat, weil keine News mehr folgen, wird sich gewaltig täuschen. 

Wenn Herr Weber von strategischer Ausrichtung spricht, bedeutet dass immer, dass man verschiedene Optionen hat und dies wird den Aktienkurs beflügeln. Sei es durch einen neuen Investor oder durch einen grossen Lizenznehmer. Anyway, Newron wird sich die Zeit nehmen müssen um die richtige Entscheidung fällen zu können. Dazu ist sie uns eine Meldung schuldig und damit wird auch der Fahrplan erkennbar! Oder kommt ein Chinese an Board? 

Wir haben immer noch eine Filiale in Amerika, vielleicht wird diese ausgebaut! Wie auch immer, die vielen Möglichkeiten sind noch auszuwerten, danach ist vieles klarer! 

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630
Na jetzt schreibt wohl hier

Na jetzt schreibt wohl hier keiner mehr, nachdem irgendwie nur noch das neue Forum geht?

Andererseits hat sich ja auch nicht geändert, NWRN dümpelt weiter vor sich hin.

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 988
Analysten

Ghost hat am 31.05.2017 - 21:17 folgendes geschrieben:

 

  • Die Analysten sagen...
  • Innerhalb der letzten 4 Monate haben die Analysten ...
  • Die Analysten sind im Hinblick auf diese Aktie ...
  • Das durchschnittliche Kursziel der Analysten ....

Heute im Guru zu Novartis: "Jefferies sieht den Kurs auf 100 gehen: "Der sich Alcon-Ausstieg (Augensparte) zeichnet sich ab." Und die gegenteilige Meinung -  Barclays bleibt bei untergewichten bis 65 . . ."

Wenn die Analysten schon bei einem so trägen Dampfer nicht abschätzen können wo er in 12 Monaten ungefähr angekommen sein wird, da kann man alle Analysten-Aussagen zu Newron oder Santhera etc. in der Pfeife rauchen. Ich mein das nicht negativ bezgl. der Firma oder des Potentials der Medis, aber Kursziele von Biotechs sind bis zur TOTALEN UNSCHÄRFE über viele Jahre diskontierte Zukunftsszenarien multipliziert mit Wahrscheinlichkeiten. Das sollte man sich einfach immer bewusst sein.
Eine Newron wäre heute bei 15 genauso "fair" bewertet wie bei 30.

deam85
Bild des Benutzers deam85
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 676
neuer Bericht
Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630
Ja die 45 wären schön, aber

Ja die 45 wären schön, aber Theorie und Praxis sind ja zwei paar Schuhe.

deam85
Bild des Benutzers deam85
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 676
Leser hat am 08.06.2017 08:22

Leser hat am 08.06.2017 08:22 geschrieben:

Ja die 45 wären schön, aber Theorie und Praxis sind ja zwei paar Schuhe.

nur geduld, wenn es gut läuft sind wir bald dort (1-2 Jahre) und wenn es bis 2019 Perfekt läuft sind wir weit über 45.- Smile

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630
deam85 hat am 08.06.2017 08

deam85 hat am 08.06.2017 08:33 geschrieben:

Leser hat am 08.06.2017 08:22 geschrieben:

Ja die 45 wären schön, aber Theorie und Praxis sind ja zwei paar Schuhe.

nur geduld, wenn es gut läuft sind wir bald dort (1-2 Jahre) und wenn es bis 2019 Perfekt läuft sind wir weit über 45.- Smile

Geduld hab ich schon mehrere Jahre. Wird an der Zeit, dass diese auch mal belohnt wird Biggrin

<gelöscht>
"...is evaluating a fund

"...is evaluating a fund raise for a potentially pivotal phase IIb/III study with evenamide..."

ich denke, dies dürfte der grund dafür sein, dass wir hier momentan nicht vom fleck kommen. solange diese ungewissheit besteht, wird sich dadurch wohl auch nichts verändern.

 

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'613
Mehrere Interessenten für Evenamide?

Jetzt könnte es kursmässig gedreht haben, Newron hat wieder einmal positiv geschlossen.

Nach meinen Informationen sollen mehrere Interessenen für eine Lizenz für Evenamide vorhanden sein, die Preisvorstellungen resp. Konditionen sollen allerdings noch weit auseinander liegen. Hoffen wir einmal dass Newron ihre Vorstellungen weitgehend durchsetzen kann und es zu einer Einigung kommt.

Allenfalls wäre halt die Möglichkeit, dass Nerwron die Phase IIb selber durchführt und dann nach positivem Abschluss dieser Tests bessere Karten für Verhandlungen mit möglichen Lizenznehmern hat, doch die bessere Lösung? Man sollte sich auch nicht vorschnell von Interessenten  unter Druck setzen lassen wenn man vom Produkterfolg einigermassen überzeugt ist!  Die Phase IIb könnte Newron im Moment ja problemlos noch selber finanzieren, dafür wäre kurzfristig keine KE nötig. Von daher hat Weber schon recht, das weitere Vorghen ist ein unternehmerischer Entscheid der gut überlegt sein will! Aber wer weiss, vielleicht kann man sich ja mit einem der Interessenten noch auf vernünftige Konditionen einigen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 25.11.2019
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 700
DirtyCashHarry hat am 08.06

DirtyCashHarry hat am 08.06.2017 09:40 geschrieben:

"...is evaluating a fund raise for a potentially pivotal phase IIb/III study with evenamide..."

ich denke, dies dürfte der grund dafür sein, dass wir hier momentan nicht vom fleck kommen. solange diese ungewissheit besteht, wird sich dadurch wohl auch nichts verändern.

 

 

So ist es. Wer will denn jetzt möglicherweise schon wieder in eine KE reinrennen obwohl Weber vor noch nicht allzulanger Zeit nur von Auslinzenzierung für NW-3509 gesprochen hat. Für mich eindeutig ein Indiz, dass die Studiendaten eben doch nicht der erwartete Knaller sind.

 

Seiten