Evolva (EVE)

Evolva Hldg N 

Valor: 2121806 / Symbol: EVE
  • 0.171 CHF
  • -3.61% -0.006
  • 09.12.2019 17:30:38
15'669 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
@Kroki

Also ich bedaure ein wenig, dass du bei diesem Anrechtshandel nicht mitmachen kannst, weil es die Migros Bank offenbar einmal mehr nicht auf die Reihe bringt, den Handel online zu ermöglichen. Es wäre sicher unterhaltsamer und spannender im Forum geworden, wenn du ein wenig aktiv mitgelitten hättest. Aber seis drum. So wachsen dir wenigstens keine grauen Schuppen und du kannst dir in Ruhe eine kleine Post-Filiale aufsuchen, wo sie dir vielleicht noch einen ausgedienten Pösteler in den Rachen werfen können, der bei der laufenden Reorg über die Klinge springen müsste... 

Bellavista

dfx1
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 20.05.2015
Kommentare: 180
Mein Kauf bei 0.05 wurde

Mein Kauf bei 0.05 wurde ausgeführt und ich werde somit ab nächster Woche zum ersten Mal Evolva-Aktionär sein. Was für ein Gefühl...;-)

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074
Ich denke, dass am Montag

Ich denke, dass am Montag noch eine grössere Portion auf den Markt kommt, aber glaube auch, dass die vom Markt, resp. Institutionellen problemlos aufgenommen werden. 

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 737
Anzahl Bezugsrechte im Markt?

Falls es 470 mio Bezugsrechte EVE2 gäbe, dann hätten wir nun 21% davon gehandelt.

Jetzt kommt mir aber in den Sinn, dass nach all den Privatplatzierungen und mit den Ankeraktionären und den zufriedenen Kleinaktionären sehr viele Bezugsrechte gar nie auf den Markt kommen. 

Was ja dann wiederum heissen könnte, dass 21% gehandelte Bezugsrechte ein hoher Prozentsatz ist, und gar kein so grosser Verkaufsdruck herrscht?

Diese Tendenz könnte bestätigt sein durch die Tatsache, dass sich die Anzahl der zu 6 Rp angebotenen EVE2 stetig verkleinert, und die Anzahl Kaufangebote zu 5 Rp stetig steigt. Was aber durch einen grösseren Verkaufsauftrag wieder umgekehrt werden könnte. Daher nimmt es mich ja so wunder, wieviele Bezugsrechte wirklich jemals auf den Markt kommen.

 

Goldi

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
Anzahl Bezugsrechte und Tendenz

Goldi hat am 03.11.2017 09:35 geschrieben:

Falls es 470 mio Bezugsrechte EVE2 gäbe, dann hätten wir nun 21% davon gehandelt.

Jetzt kommt mir aber in den Sinn, dass nach all den Privatplatzierungen und mit den Ankeraktionären und den zufriedenen Kleinaktionären sehr viele Bezugsrechte gar nie auf den Markt kommen. 

Was ja dann wiederum heissen könnte, dass 21% gehandelte Bezugsrechte ein hoher Prozentsatz ist, und gar kein so grosser Verkaufsdruck herrscht?

Diese Tendenz könnte bestätigt sein durch die Tatsache, dass sich die Anzahl der zu 6 Rp angebotenen EVE2 stetig verkleinert, und die Anzahl Kaufangebote zu 5 Rp stetig steigt. Was aber durch einen grösseren Verkaufsauftrag wieder umgekehrt werden könnte. Daher nimmt es mich ja so wunder, wieviele Bezugsrechte wirklich jemals auf den Markt kommen.

 

Goldi

Hallo Goldi

Nach meinem Verständnis ist eigetnlich nur von ca. 400 Mio Bezugsrechten auszugehen. Pictet unc Co haben sich ja verpflichtet ihre Aktien erst 30 Tage nach der ordentlcihen KE zu handeln und all ihre Bezugsrechte auszuüben. (dann werden die am Schluss ja einen ganzen Haufen Aktien haben....)

Auszug aus der Pressemitteilung:

Sowohl Pictet als auch Cologny haben sich verpflichtet, die privatplatzierten Aktien bis 30 Tage nach dem Vollzug der ordentlichen Kapitalerhöhung nicht zu veräussern. Des Weiteren haben sie sich verpflichtet, sämtliche Bezugsrechte auszuüben, die sie für ihre privatplatzierten Aktien in der beantragten Bezugsrechtsemission zugeteilt bekommen werden.

Aufgrund der ungebrochenen Nachfrage nach Bezugsrechten und dem rel. stabilen Preis der Aktie bei 34/33 gehe ich auch davon aus, dass ein Grossteil der Bezugsrechte für 0.06 gehandelt werden kann. Das Orderbuch ist allerdings wohl nicht ganz  transparent. Oder sehe ich das falsch. Wenn z.B. der Kurs 0.06 / 0.05 ist und ich einen Verkaufsauftrag zu 0.05 aufgebe, erscheint der doch gar nicht erst im Orderbuch, sondern wird direkt ausgeführt. So gesehen erscheinen die, welche zu 0.05 verkaufen gar nicht erst im Orderbuch, solange auf Käuferseite genug mit 0,05 bereit stehen.

Und klar im Moment stehen 36 Mio Kauf gegen 22 Mio Verkauf im Orderbuch. Aber Tatsache ist eben auch, dass zig Mio gehandelt werden und auf der Angebotsseite bleibt die Höhe der Angebotenen Bezugsrechte trotzdem bei 22 Mio mehr oder weniger konstant stehen. Das heisst, es wird laufend auch wieder aufgefüllt. 

Deine Frage kann ich leider, leider nicht beantworten. Nicht mal für mich selbst  Blush

Bellavista

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 371
dfx1 hat am 03.11.2017 10:53

dfx1 hat am 03.11.2017 10:53 geschrieben:

Mein Kauf bei 0.05 wurde ausgeführt und ich werde somit ab nächster Woche zum ersten Mal Evolva-Aktionär sein. Was für ein Gefühl...;-)

Mal ganz eine dumme Frage....:

Aus diesem Beitrag entnehme ich, das ich auch Bezugsrechte kaufen kann ohne das ich bereits Aktionär bin? Stimmt dies, denn ich kann keinen Kaufauftrag bei meiner Bank bei den Bezugsrechten ausführen lassen übers E-Banking....?

Wie ist dann die Berechnungsgrundlage, was kostet mich am Schluss eine Aktie? Danke für Feedbacks!!

dfx1
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 20.05.2015
Kommentare: 180
Danke für die Warnung, aber

Danke für die Warnung, aber das ist mir natürlich bewusst. Genau dafür habe ich die Rechte erworben, sonst hätte ich ja gleich die Aktie kaufen können..;-)

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 10.11.2019
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 316
Aufpassen, dfx1!

dfx1 hat am 03.11.2017 10:53 geschrieben:

Mein Kauf bei 0.05 wurde ausgeführt und ich werde somit ab nächster Woche zum ersten Mal Evolva-Aktionär sein. Was für ein Gefühl...;-)

Ui nein, da bist du meiner Meinung nach falsch informiert. Du hast nur das "Recht" Aktien zu kaufen, wenn du Bezugsrechte hast. Du musst also noch Geld nachschiessen, um zu den Aktien zu kommen. Bitte das bei deiner Planung berücksichtigen.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
Bezugsrechtshandel @cashpotter

Du kannst Bezugsrechte kaufen, auch wenn du keine Aktien von Evolva hast. Wenn du keine Aufträge erteilen kannst, liegt dies an deiner Bank.

Der Preis einer Aktie, welche du mit dem Bezugsrecht kaufst setzt sich wie folgt zusammen:

1. Ausgabepreis der neuen Aktie 0.22 

2. Preis, den du für das Bezugsrecht bezahlt hast mit 1.6 multipliziert. Weil du für 8 Bezugsrechte Anspruch hast 5 Aktien zum Vorzugspreis von 0.22 zu kaufen.

Annahme du Kaufst die Bezugsrechte für  0.06:

Preis für eine neue Aktie = 0.22 + (1,6*0.06) = 0.22 + 0.096  gerundet = 0.31 CHF pro neue Evolva Aktie

(lustigerweise genau gleich viel, wie Pictet und Co bezahlt haben). Läuft gemäss dem alten CEO Goldsmith noch unter "faire trade" ROFL

Bellavista

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 737
So schnell kanns gehen

Bellavista

EVE2 jetzt 6 auf 7 Rp. Sag ichs doch.

 

Goldi

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
@Goldi

Yep, hätte ich so nicht gedacht. 

Nun wahrscheinlich hat die Migros Bank das Kuvert von Kroki bekommen und die 8 Mio Bezugsrechte schnell eingekauft.

 

Bellavista

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333
harley-rider hat am 01.11

harley-rider hat am 01.11.2017 18:45 geschrieben:

... Ich habe gestern relativ früh zu 0.06 kaufen können und gleich wieder für 0.07 in den Verkauf gesetzt, ich warte noch immer auf die Realisierung...

Jetzt wurden sie doch noch verkauft, habe nicht mehr daran geglaubt.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074
Kroki versucht gerade seine

Kroki versucht gerade seine "alten" Evolva Aktien für 35 Rappen zu verkaufen. Bei einem EP von 0.37 aus dem Kauf fühle ich mich danach fast als Krösus. 

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 737
Rotkäppchen

Grossmutter, warum hast Du so grosse Volumen?

Mir wird ja trümmlig wenn ich den EVE2 Handel sehe!

Meine EVE2 sind noch nicht zu 9 Rp weg, aber das kommt schon noch.

Dirol

 

Goldi

Megavolt
Bild des Benutzers Megavolt
Offline
Zuletzt online: 03.03.2019
Mitglied seit: 20.10.2015
Kommentare: 177
Megavolt der Handwerkerlehrling

Was die Funktion des Handwerkerlehrlings ist, ist noch nicht vollständig erforscht. In den meisten Fällen steht er einfach nur doof daneben und hat den Mund auf. Mindestens 80% der Lehrlinge im Handwerk haben den ganzen Tag den Mund auf. Ethnologen vermuten, dass dies ein Sicherungssystem ist. Solange der Lehrling den Mund offen hat, weiss der Meister, dass er noch atmet und lebt, denn an den Bewegungen ist dies nicht zu erkennen…

Bei einem EVE2 Handelsvolumen von über 75 Mio. Stück an einem Tag (!) ging es mir heute so, wie einem Handwerkerlehrling.
Ich kriegte den Mund heute einfach nicht zu.

Eins noch, worin sich offenbar alle einig sind  (Der Praktikus, Gertrud, Bellavista, ich selbst u.v.m.):
Am letzten Tag ist Ausverkauf!
Wer also am vorletzten Tag (das war heute) dutzende Mio. Bezugsrechte zu 7 oder 8 Rappen kauft, will diese aller Voraussicht nach auch „ausüben“ und nicht am Ausverkauf-Tag bei 5 Rappen damit „handeln“…
Falls die „Ausübenden“ jetzt genug haben sollten, sehen wir am Montag wohl tatsächlich 5, 4 oder vielleicht sogar 3 Rappen (unabhängig davon ob der Kurs von Eve bei 30, 35, oder 40 Rappen liegt), denn wer nicht ausüben will verramscht seine Positionen, da sie sonst wertlos verfallen.
Sollten die „Ausübenden“ aber noch eine kleine Dessertposition naschen wollen, wird EVE2 wohl auch am Montag in derselben Bandbreite gehandelt werden wie heute…

Eine wirklich spannende KE!

Schönes Wochenende
Megavolt

 

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
Rotkäppchen II

Lieber Wolf, wieso hast du so grosse Augen.

Weil ich zuviele Anrechte gefressen habe und nun verstopft bin Wacko

Wie schon gesagt, ich hätte nicht gedacht, dass sie effektiv noch die 0.08 erreichen werden und verbeuge mich in Demut vor deiner Weitsicht. 

Nun mit 0.09 liegst du aber wahrscheinlich doch etwas über dem Machbaren. Ausser es gibt heute noch Torschlusspanik und ein Kursfeuerwerk. Weil am Montag die Banken ihre Restposten auf den Markt werfen werden, sehe ich für den Montag eher Kurse um die 0.05. Mich würde es natürlich freuen, wenn du Recht behältst. Dann wäre auch der Kurs der Aktie in einem ansprechenden Preisrange drin.

Bellavista

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 371
Bellavista hat am 03.11.2017

Bellavista hat am 03.11.2017 13:47 geschrieben:

Du kannst Bezugsrechte kaufen, auch wenn du keine Aktien von Evolva hast. Wenn du keine Aufträge erteilen kannst, liegt dies an deiner Bank.

Der Preis einer Aktie, welche du mit dem Bezugsrecht kaufst setzt sich wie folgt zusammen:

1. Ausgabepreis der neuen Aktie 0.22 

2. Preis, den du für das Bezugsrecht bezahlt hast mit 1.6 multipliziert. Weil du für 8 Bezugsrechte Anspruch hast 5 Aktien zum Vorzugspreis von 0.22 zu kaufen.

Annahme du Kaufst die Bezugsrechte für  0.06:

Preis für eine neue Aktie = 0.22 + (1,6*0.06) = 0.22 + 0.096  gerundet = 0.31 CHF pro neue Evolva Aktie

(lustigerweise genau gleich viel, wie Pictet und Co bezahlt haben). Läuft gemäss dem alten CEO Goldsmith noch unter "faire trade" ROFL

Danke viel mals für die ausführliche Rückmeldung und Erläuterung!!

Megavolt
Bild des Benutzers Megavolt
Offline
Zuletzt online: 03.03.2019
Mitglied seit: 20.10.2015
Kommentare: 177
Wiedereinsteigerratschläge und Glückwünsche!

gertrud hat am 03.11.2017 18:06 geschrieben:

Na Du Handwerkerlehrling - als wieder Berufstätige sprechen wir ja jetzt dieselbe Büetzer-Sprache. Wie der Göla. Mit Dreck. Ich übe noch.

Liebe Gertrud,

Ja, ich habe schon erstaunt von Deiner Rückkehr ins Berufsleben Kenntnis genommen (im Leclanché Thread).

Da ich nicht genau weiss, in welchem Bereich Du in Zukunft Deine Brötchen verdienen wirst, gebe ich Dir einfach einige generelle Unfallverhütungs- und Sicherheitstipps für die verschiedenen Situationen beim "büezen":

  • Wenn Dein Maurer vom Gerüst gefallen ist, nimm ihm als erstes die Hände aus den Hosentaschen, damit es wie ein Arbeitsunfall aussieht.
  • Wenn Dein Elektriker sagt „Alles klar – kannst einschalten“, geh in Deckung.
  • Wünsche Deinem Dachdecker Ende Jahr keinen „guten Rutsch“.

Ach ja, und hier noch die wichtigsten 3 Sätze, die Du unbedingt auswendig lernen musst:

  1. „Oh, oh, oh, ich glaub das wird teuer“ (wobei jedes „oh“ 150 CHF Aufpreis zum Kostenvoranschlag bedeutet).
  2. „Ich war das nicht, das war schon kaputt.“
    UND….
  3. „Brauchen Sie unbedingt eine Rechnung“?

Wie auch immer… Jetzt, wo Du also Deine Backschürze und Deinen Bosch Rotak Li gegen einen Bosch GSH 16-28 eintauscht, bleibt mir nichts anderes, als Dir in Deiner neuen Herausforderung alles Gute zu wünschen. Hoffentlich schreibst Du aber auch in Zukunft gelegentlich einen Beitrag über das Backen (mit Eversweet?), Rasenmähen und/oder Wändestreichen. Das macht die Beiträge in einem Forum unterhaltsam.

MfG
Megavolt

 

 

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 737
Ein Satz fehlt

Lieber Megavolt

 

Typisch ist die Reihenfolge:

1) Nein, ich sehe keinen Unterschied, das ist alles wie vorher.

Dann folgt dein Satz:

2) Das waren ganz sicher nicht wir!

dann aber:

3) So etwas ist uns noch NIE passiert, in meiner ganzen Karriere nie, wir können uns das nicht erklären.“

 

Goldi

brunotdm
Bild des Benutzers brunotdm
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 52
Goldjunge oder -mädchen....

Ja Goldi, du wirst deinem Namen wirklich gerecht - du bist ein Goldjunge oder -mädchen!

Wenn du also so wie ich bei 0.74 verkaufst, so hast du deinen Einsatz mehr als verdoppelt - bravo.

Dein EP bei Evolva zeigt aber auch, dass du wahrscheinlich nicht schon jahrelang Evolva-Aktionär bist.

Meine Ersten hatte ich im Jan. 2010 - mal gerade ein paar Minuten (exkl. Übernachtung im Depot), Tag 1 vor Börsenschluss gekauft und am Tag 2 bei Börsenbeginn bestens verkauft: Resultat: 50 % Gewinn.

Evt. bewog mich dieses Glück immer wieder bei Evolva einzusteigen - leider zuletzt 2 Jahre zu früh!

Ich hoffe nun einfach, dass sich das rauf und runter in den nächsten 4 Monaten nochmals wiederholt (so war es jedenfalls die letzten 7-8 Jahre), sprich unten sind wir schon, also jetzt nach oben!

Wieso 4 Monate, ich vermute mal, dass sie nach dieser Zeit schon irgend eine Meldung bringen müssen, wie es nun mit dem lieben Eversweet weiter geht.

Ist diese Meldung negativ, so ist das gute Teil definitiv im Keller und dann möchte ich eigentlich nicht mehr Evolva-Aktionär sein.

Kommt eine positive Nachricht, so freut es mich für diejenigen, welche den Mut hatten solange zu warten. Ob es dann wirklich 4Mrd Umsatz reinspühlt bzw für Evolva 30 % (1,2 mrd) das wird sich zeigen.

Jedenfalls werden die nächsten Tage kursbedingt interessant oder spannend, gelesen habe ich in diesem Forum schon von Kursen um die 0.28.

Bei 0.25 bin ich wieder dabei - alles oder nichts! Dann wäre mein EP schon bei 0.50 - wow!

... sorry für das viele blablabla, aber da es draussen regnet und man gerade nicht viel schlaueres zu tun hat, kann man ja seinen Evolva-Frust hier los werden....

gruss brunotdm

 

 

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 737
Merci

Lieber brunotdm

Dank Dir habe ich überhaupt erst nachgerechnet. Nach Ausübung der Bezugsrechte komme ich auf einen EP von 35,5 Rp.

Das sieht ja gar nicht mal so schlecht aus.

Biggrin

 

Goldi

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 737
Andere Vorgehensweise

Ja brunotdm

Die EVE hatte ich auch schon vor einem Jahr und noch früher. Ich fahre einfach die „Spatz in der Hand statt Taube auf dem Dach“ Strategie, mit all ihren Vor- und Nachteilen. 

Das heisst, ich behalte die Dinger meist nicht sehr lange, und gebe sie bereits bei plus 5% oder plus 15% wieder. Darum habe ich keine uralten EVE, die hatten ja immer wieder mal nette Schwankungen gegen oben drin.

Dafür muss ich dann auch wieder leiden, wenn ich meine WIHN mit plus 5% verkaufe, und sie anschliessend über 100% raufgehen. Ebenfalls passiert mit EVE, ebenfalls passiert mit MBTN. Schrägerweise plagt mich der nicht gemachte Gewinn am meisten

Mit der „Spatz in der Hand statt Taube auf dem Dach“ Strategie kann man sich natürlich auch verhauen, wenn eine Aktie nur noch runter geht. Das ging mit mit MBTN letzten Dezember so. Aber im Juni konnte ich sie ja dann doch noch im plus verkaufen, gestaffelt zwischen 10% und 43%.

In diesem Sinne: 2017 war bisher gut zu mir.

Im 2016 hatte ich noch 70k vernichtet, als eine UBS Option auf EFGN zwei Tage vor Verfall einfach nicht mehr gehandelt wurde. Sie war fett im plus, und das war genau das Problem der UBS. Die UBS fand dann einfach, der Markt sei illiquid geworden, und hat die Option nicht gestellt. Via meine Bank konnte ich noch aushandeln, dass ich meine Optionen mit einem inneren Wert von 11 Rp noch zu 4 Rp verkaufen konnte, ergab minus 70k.

Meine bisherige Meinung zur UBS hat sich damit bestätigt, und dieses Jahr habe ich generell keine Option mehr angerührt. Und bin zu „Spatz in der Hand statt Taube auf dem Dach“ zurückgekehrt, mit 79k im plus, was den Diebstahl durch die UBS im 2016 bereits wieder ausgleicht.

 

Allen good trades!

 

Goldi

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 989
@ Megavolt & Goldi

Danke für die Wünsche und Ratschläge: Das Forum ist nicht nur ein Vermittler von Reichtum sondern auch von Weisheit . . .
Gut möglich, dass ein Maurer mir vor die Füsse kollert: Mein neuer Arbeitgeber lässt in Basel seinen zweiten wirklich hohen Turm bauen.

Sicher les ich hier weiter im Forum und werd auch gelegentlich kommentieren. Halt nicht mehr zu jeder Tageszeit. Und aus der Perspektive einer Arbeiterin.

 

Eine gute Woche und viel Freude mit Euren frisch gedruckten EVEs wünsche ich!

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 737
Usputzete!

Jetzt putzen die Banken wirklich jedes vergessene Bezugsrecht (EVE2) in den Depots ihrer Kundschaft aus. In der Startauktion stehen im Moment 1'118 Verkäufer, zum Glück nur mit einem beschränkten, verdaubaren Volumen. 9'338 Bezugsrechte pro Verkäufer, wirklich kleine Mengen.

So eine Startauktion lockt wirklich mitzumachen, um zu günstigen Preisen nochmals EVE2 zu tanken, aber... ich habe kein flüssiges Geld mehr! 

Unknw

 

Goldi

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
Günstig?

Also im Moment sieht es trotz einigem Vekaufsdruck doch noch so aus, dass man mit 0.07 einen recht hohen Preis zahlen müsste.

Gut möglich, dass es in den letzten Minuten vor Handelsbeginn noch runter gehen wird. Aus diesem Grund habe ich bereits vor einer Woche für "unrealistisch " tiefe Kurse Kaufaufträge reingestellt. Vielleicht klappt es, vielleicht auch nicht. Mal schauen wie die Verkaufswellen heute hochgehen.

wird auf jeden Fall interessant.

Bellavista

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 737
Umgekehrte Sichtweise

Wenn es so aussehen täte, dass deine zu tiefen Kaufaufträge ausgeführt werden würden, dann würde ich gar nicht kaufen wollen.

Weil es aber nicht so aussieht, als würden deine zu tiefen Kaufaufträge ausgeführt, würde ich hemmungslos kaufen wollen, wenn ich könnte.

 

Goldi

 

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
Logik an der Börse?

@Goldi

Kann deine Sichtweiwse grundsätzlich gut nachvollziehen. Macht Sinn, wenn das ganze nach logischen Kriterien ablaufen würde.

Aber bei einem Bezugsrechtshandel scheint mir dies nicht immer so zu laufen. Viele Aktionäre haben wahrscheinlich die Bank beauftragt ihre Rechte zu verkaufen. Die Banken werden diese im Verlauf des heutigen Tages auf den Markt bringen. Je nach dem Verhältnis Kauf-. / Verkaufsorder kann es zu "schönen" Verwerfungen am Markt führen, die überhaupt nicht logisch sind und keinen Sinn machen, weil die fundamentalen Daten sich ja nicht geändert haben und deshalb ein Kurs um die 06 / 07 als "vernünftig" gelten könnte.

Ich würde einfach die Gunst der Stunde nutzen, wenn irgendmal im Verlauf des Tages die Verkäufer markant Überhand bekämen und auf einmal eine gewisse Torschlusspanik bei den Banken aufkäme, welche ihre Verkaufsorders noch nicht platziert haben, oder die Aufträge noch nicht ausgeführt wurden. 

Bellavista

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074
Alles korrekt was du da

Alles korrekt was du da schreibst. Mindestens früher, als die Computersysteme wohl noch weniger ausgereift waren, ging das dann mit Bezugsrechten und Zeichnung bei den Banken nicht immer auf. Die eine hatte zuviel, die andere zu wenig. Da gab es dann noch Arbeit in den Back-Offices und auch beim Leadmanager. 

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333
was soll abgestimmt werden ?

Hallo Kroki

Ich verstehe Deinen Beitrag nicht, was soll da (noch) abgestimmt werden ?
Heute können die Bezugsrechte bis Börsenschluss gehandelt werden, danach ist m.M. nach Schluss mit Handel der BZR.
Bis Mittwoch 08.11. / 12:00 müssen dann die BZR in Aktien zu 0.22 gewandelt sein, ansonsten verfallen die wertlos...
Ab Freitag 10.11. sind dann diese neuen Aktien handelbar.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074
Ich denke es ist gut gibt es

Ich denke es ist gut gibt es morgen noch einen handelsfreien Tag bei den Bezugsrechten, bevor am Mittwoch durch die Banken definitiv gezeichnet werden muss. Da können die Banken ihre Positionen noch abstimmen. Ich gehe aber auch von steigenden Kursen nach Abschluss der KE aus. 

Seiten