AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 48.40 CHF
  • +1.32% +0.630
  • 06.12.2019 17:30:35
4'239 posts / 0 new
Letzter Beitrag
SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280
Auf jeden Fall ein fettes

Auf jeden Fall ein fettes Volumen. Ich denke bis zum Börsenschluss wirds wieder steigen. 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'368
Eine leichte Korrektur??!!

Nach meiner Meinung war das eine leichte Korrektur wenn nicht mehr als 1 Mio Aktien gehandelt werden.

Schlimm würde es wenn die 100 kommen, ich vermute dass einige ein Stop Loss gesetzt haben und dadurch AMS weiter fallen würden.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 05.11.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 565
Hier noch eine andere

Hier noch eine andere Erklärung:

Ein Kurssturz der Aktien des koreanischen Technologieriesen Samsung Electronic reisst die Papiere von AMS mit nach unten. Der Titel des Sensorenherstellers saust in einem leichteren Markt um 4,7 Prozent auf 103,90 Franken hinunter.

Morgan Stanley hatte die Samsung-Aktien auf "equal weight" von "overweight" herabgestuft, weil die Analysten der Bank Bedenken haben, dass der Chipboom in Kürze ein Ende finde. Zuletzt waren die Preise für Halbleiter wegen der starken Nachfrage nach immer leistungsfähigeren Chips für Computerserver und Smartphones in die Höhe geschossen und hatten Samsung und Co. gute Geschäfte beschert. Die AMS-Aktie kletterte im laufenden Jahr um fast 280 Prozent.

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'509
Pesche hat am 27.11.2017 17

Pesche hat am 27.11.2017 17:16 geschrieben:

Nach meiner Meinung war das eine leichte Korrektur wenn nicht mehr als 1 Mio Aktien gehandelt werden.

halb so schlimm pesche. bei Newron gabs heute auch mal wieder eine korrektur WackoROFL

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 10.11.2019
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 316
Korrektur gegessen!

Pesche hat am 27.11.2017 17:16 geschrieben:

Nach meiner Meinung war das eine leichte Korrektur wenn nicht mehr als 1 Mio Aktien gehandelt werden.

Schlimm würde es wenn die 100 kommen, ich vermute dass einige ein Stop Loss gesetzt haben und dadurch AMS weiter fallen würden.

Recht hattest du Pesche, das war nur eine kleine Korrektur. Ich glaube, wir haben die unterdessen verdaut und "The trend is your friend" geht weiter - bei AMS nach oben. Die Aussichten sind einfach zu gut. Ich bin froh, dass ich den Taucher gestern kaltlächelnd ausgesessen habe.

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 05.11.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 565
Wieder mal ein Achterbahn

Wieder mal ein Achterbahn Kursverlauf heute. Jetzt haben die Leerverkäufer AMS doch noch unter 100.- gedrückt.

 

Edit: Sorry fürs Echo, SwissPremium Smile

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 05.11.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 565
Gewinn ist Gewinn, Pesche.

Gewinn ist Gewinn, Pesche. Die nächste Chance kommt garantiert.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'368
Natixis, Kaufen, 133,00

Natixis, Kaufen, 133,00

Ich gebe es zu, bin eindeutig zu früh raus.*cray2*

Aber bei diesem Preis werde ich nicht wieder einsteigen.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 05.11.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 565
Der 2. Satz: " Zu viel für

Der 2. Satz: " Zu viel für die erfolgsverwöhnten Anteilseigner... " Lol

Die Zeit für eine Übernahme ist wegen dem günstigen Geld ja schon gut, aber wenn die Prognosen von AMS mit der Gewinn- und Umsatzsteigerung eintreffen (wovon ich ausgehe), wird die Übernahme wohl umso teurer, je mehr Zeit verstreicht.

 

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280
Gestern Nachmittag wurden die

Gestern Nachmittag wurden die Aktien von AMS zeitweise mit einem Kursabschlag von mehr als 7 Prozent gehandelt. Zu viel für die erfolgsverwöhnten Anteilseigner des Sensorenherstellers aus Unterpremstätten.

Mächtige Leerverkäufer hätten versucht, die Valoren auf unter 100 Franken zu drücken, so heisst es. Aus London ist gar von einem orchestrierten "Coup" zu vernehmen.

Allerdings wurde dieser "Coup" fürs erste vereitelt und ein Abtauchen der beliebten Aktien in den zweistelligen Frankenbereich in letzter Minute abgewendet.

Das ist nicht zuletzt Berichten aus Asien zu verdanken, wonach die chinesische Regierung noch einmal zig Milliarden Dollar für die Weiterentwicklung der heimischen Halbleiterindustrie bereitstellen will. Dass ein Teil davon in strategische Übernahmen fliesst, ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

...und die Aktien von AMS haben sich alleine seit Jahresbeginn im Kurs verdreifacht. (Quelle: www.cash.ch)

Seit sich die chinesische Unis Technology im Mai am deutschen Rivalen Dialog Semiconductor beteiligt hat, wird China an der Börse auch ein Interesse an AMS nachgesagt. Bisweilen blieb es stets bei Spekulationen.

Wer weiss, wie die amerikanischen Leerverkäufer ticken, der ahnt, dass das letzte Wort nach dem vereitelten "Coup" noch nicht gesprochen ist. Gut möglich, dass diese mächtigen Marktakteure in den nächsten Tagen noch einmal einen Anlauf nehmen werden...

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'368
Apple stürzt ab über 3%

Apple stürzt ab über 3%

AMS ist ein Kind von Apple und wird es gleich tun.

Die Panikverkäufe werden am Do. einsetzen. Kurse unter 90 sind möglich.

Und dann, dann wird Pesche wieder einsteigen.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Culoni86
Bild des Benutzers Culoni86
Offline
Zuletzt online: 13.07.2018
Mitglied seit: 15.11.2017
Kommentare: 38
ihr könnt wieder mal was lernen.....

viele fragen sich wieso die ams jetzt unter die 100er marke dreht nach einer kurszielerhöhung bzw. positiven marktmomentum.......zum vierten mal versuchen die shorties die aktie leer zu verkaufen mit der unterstützung der stop-loss aufträge bei chf 100.......und zum vierten mal wird es nach den zahlen zum short squeeze kommen und dann sehen wir die 130-150 sehr rasch......bleibe bei meiner meinung bis ende januar investiert bleiben!

schönen abend euch!

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280
Pesche bist du schon wieder

Pesche bist du schon wieder drin? Das hällt nicht lange unter 100.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'368
SwissPremium hat am 30.11

SwissPremium hat am 30.11.2017 09:49 geschrieben:

Pesche bist du schon wieder drin? Das hällt nicht lange unter 100.

Nein, ich warte bis unter 90. So wie es aussieht ist eine grössere Korrektur angesagt. Viele Kleinanleger sichern den Gewinn 2017. Könnte mir vorstellen, dass wir sogar 85 sehen noch 2017.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280
Das glaub ich kaum. Ich denke

Das glaub ich kaum. Ich denke das ist noch ende Woche wieder über 100. Ansonsten würde ich bei 85 auch gerne nochmals zuschlagen. Auf lange Sicht kann man hier sowieso nichts falsch machen. Die 150 sind nächstes Jahr so gut wie sicher.

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 10.11.2019
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 316
Korrekur erfolgt...

SwissPremium hat am 30.11.2017 13:23 geschrieben:

Das glaub ich kaum. Ich denke das ist noch ende Woche wieder über 100. Ansonsten würde ich bei 85 auch gerne nochmals zuschlagen. Auf lange Sicht kann man hier sowieso nichts falsch machen. Die 150 sind nächstes Jahr so gut wie sicher.

Ich glaube auch, dass die Korrektur, die ja recht brutal war in den letzten Tagen, abgeschlossen ist. Aufgrund des Tipps eines Users hier, dass AMS mit der AAPL-Aktie korreliert, beobachte ich jetzt diese auch und stelle fest, dass sie schon wieder steigt. Also dürfte ja dann wohl AMS auch wieder höhere Kurse vorweisen. Vor allem, da ja nichts dagegen spricht - im Gegenteil, eben hat ja wieder ein Analyst ein Kursziel auf 133 gesetzt (auch hier im Forum erwähnt).

cyberhigh88
Bild des Benutzers cyberhigh88
Offline
Zuletzt online: 26.07.2018
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 8
AMS

Ich denk ich steig heut bei 95 wieder ein, sieht mir so aus als ob die Aktie trotz den Apple Gerüchten (wollen ja vermehrt eigene Chips produzieren) stabil bleibt.

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 05.11.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 565
Noch was aus dem
exo7
Bild des Benutzers exo7
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.07.2012
Kommentare: 12
Tal- oder Bergfahrt??!!

Ob FuW oder nicht. Am 24.11.17 Schlusskurs 109.00, heute 92.00. Für mich ist es eine Talfahrt, eine Bergfahrt sieht definitif anders aus. Werde trotzdem dabei bleiben, da die Aussichten eigentlich gut sind. Doch was ist schon sicher. Schönes Weekend allen. 

Schaun mer mal.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'368
FuW kann es sich nicht verkneiffen

FuW Artikel vom 30. 12.

Auch die Aktien von AMS wurden im Sog der Gerüchte heruntergezogen. Die Titel des Halbleiterherstellers setzten ihre Talfahrt fort. Apple zählt auch bei den Österreichern zu den wichtigsten Kunden.

Talfahrt!!??? Wer ist wohl auf Talfahrt, FuW??? FuW kann es nicht verkraften Biggrin

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 05.11.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 565
cyberhigh88 hat am 01.12.2017

cyberhigh88 hat am 01.12.2017 10:22 geschrieben:

Ich denk ich steig heut bei 95 wieder ein, sieht mir so aus als ob die Aktie trotz den Apple Gerüchten (wollen ja vermehrt eigene Chips produzieren) stabil bleibt.

Dialog Semiconductor wurde ja regelrecht gehämmert nach diesen Apple Gerüchten. Es ist auch um einiges einfacher, selber einen Stromversorgungschip wie diese von Dialog selber zu entwickeln, als einen optischen Sensor wie dies AMS macht. Aber wer weiss, vielleicht kommt ja von Apple eine Übernahmeofferte für AMS Wink

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280
Premstätten (awp) - Der

Premstätten (awp) - Der Halbleiterhersteller AMS hat einen neuen optischen Sensor lanciert. Das Bauteil mit der Bezeichnung AS7264N könne Farbmessungen vornehmen, die dem Spektrum des menschlichen Auges entsprechen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Zudem sei der Tri-Stimulus-Sensor in der Lage, im Spektrum des blauen Lichts präzise Messungen vorzunehmen.

 

Dies werde von Forschern mit gesundheitlichen Auswirkungen in Verbindung gebracht, etwa bei Veränderungen des Schlaf-Wach-Rhythmus oder Belastungen für das Auge. Der Sensor könne damit im Bereich Beleuchtungskörper etwa für Arbeitsumgebungen oder automatisierter Gebäudesteuerung eingesetzt werden, wie es weiter heisst.

 

yr/ys

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280
Barclays erhöht auf

Barclays erhöht auf übergewichten (marktgewichten) 120 (85)

walerian
Bild des Benutzers walerian
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 167
SwissPremium hat am 30.11

SwissPremium hat am 30.11.2017 09:49 geschrieben:

Pesche bist du schon wieder drin? Das hällt nicht lange unter 100.

Pesche’s Wiedereinstieg scheint sich zu verzögern..

Juckern
Bild des Benutzers Juckern
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 20.07.2017
Kommentare: 71
CS

ja die sollten auch gut laufen:-) ich bin jedenfals rein

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'368
walerian hat am 04.12.2017 11

walerian hat am 04.12.2017 11:49 geschrieben:

SwissPremium hat am 30.11.2017 09:49 geschrieben:

Pesche bist du schon wieder drin? Das hällt nicht lange unter 100.

Pesche’s Wiedereinstieg scheint sich zu verzögern..

Es ist zum Ko...... der Fall hat so gut angefangen und nun kommt einer und weiss es besser als ich*aggressive*

Nun ich überlege mir bei CS einzusteigen. 20 % sind da auch auf sicher...

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 08.11.2019
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 940
SwissPremium hat am 04.12

SwissPremium hat am 04.12.2017 09:44 geschrieben:

Barclays erhöht auf übergewichten (marktgewichten) 120 (85)

#AMS – Barclays erhöht auf Overweight!

(wirtschaftsinformation.ch) – Im Rahmen einer Branchenstudie hat die britische Bank Barclays die Einstufung von AMS (CHF 92) von „Equal Weight“ auf „Overweight“ und das Kursziel von CHF 85 auf CHF 120 erhöht. Die Studienverfasser erwarten, dass es zu einem verstärkten Einsatz von 3D-Sensoren kommen werde. Da AMS in diesem Bereich gut positioniert sei, haben sie die Gewinnschätzungen deutlich erhöht. Obwohl die Aktie bereits im laufenden Jahr stark gestiegen sei, dürfte der Kurs weiter zulegen, heisst es. Die Industrie für Geräte mit 3D-Sensoren sei erst am Anfang einer steilen Aufwärtskurve und es sei mit einem dynamischen Wachstum bis zum Ende des Jahrzehnts zu rechnen.

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280
AMS einfach mal zwei Jahre

AMS einfach mal zwei Jahre liegen lassen...

 

Zürich (awp) - Die AMS-Aktien zählen am Montagmorgen einmal mehr zu den grossen Gewinnern. Als Grund gilt ein positiver Analystenkommentar der Barclays-Bank, die neuerdings zu einem Übergewichten der Papiere rät. Derweil bricht ein anderer Apple-Zulieferer weiter ein.

 

Die AMS-Valoren notieren um 11.25 Uhr 6,9% im Plus bei 98,35 CHF. Damit machen sie einen Teil der Verluste der letzten Tage wieder wett, als sie sich vom Allzeithoch von 111,40 CHF deutlich entfernt hatten. Seit Anfang Jahr haben die Titel ihren Wert bekanntlich mehr als verdreifacht.

 

Als Grund für den aktuellen Anstieg gilt, dass Barclays im Rahmen einer Branchenstudie das Rating für AMS auf 'Overweight' von 'Equal Weight' und das Kursziel auf 120 von 85 CHF erhöht hat. Begründet wird dies mit der starken Stellung von AMS im Bereich der 3D-Sensoren. Die Entwicklung von Geräten mit solchen Sensoren stehe erst am Anfang, und es sei mit einem starken Wachstum bis zum Ende des Jahrzehnts zu rechnen, heisst es zur Begründung.

 

Obwohl die Aktienkursperformance bereits 2017 stark gewesen sei, dürfte der Kurs 2018 und 2019 daher weiter steigen, so die Analysten weiter. Sie verweisen dabei auch explizit auf die gute Positionierung beim Schlüsselkunden Apple, der an seiner Gerätearchitektur im Bereich 3D in den nächsten beiden Jahren keine fundamentalen Veränderungen vornehmen werde.

 

Gleichzeitig gehört an der deutschen Börse ein anderer bekannter Apple-Zulieferer zu den grössten Verlierern. Dialog Semiconductor brechen zweistellig ein. Die Gesellschaft kann die Sorgen nicht zerstreuen, dass Apple mit der Produktion eigener Chips möglicherweise auf Dialog-Produkte verzichten könnte. Die Meldung der japanischen Wirtschafts-Zeitung "Nikkei", dass Apple bereits ab Anfang 2018 eigene Bauteile produzieren will, hatte schon am Donnerstag einen heftigen Kursrutsch ausgelöst.

 

Dialog reagierte am Montagmorgen mit einer Bestätigung, dass auch weiterhin Komponenten für deren Smartphones an Apple geliefert würden - was an der Börse aber nicht zu einer Beruhigung der Investoren beitrug. Dialog entwickelt Chips zur Stromsteuerung (PMIC) des Iphone. Das Management sieht bei Apple zwar die Ressourcen und die Fähigkeiten, diese Chips intern zu entwickeln. Es geht jedoch nicht davon aus, dass das Geschäft mit Apple im kommenden Jahr davon beeinträchtigt wird.

 

In der letzten Woche waren auch AMS-Valoren wegen der Gerüchte um Dialog Semiconductor unter die Räder gekommen. Nun aber gewichten die Investoren den positiven Analystenkommentar offensichtlich höher.

 

rw/cp

walerian
Bild des Benutzers walerian
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 167
.

Warum werden eigentlich die News hier im Forum noch einmal zitiert.

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 08.12.2019
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333
Und damit Du im Forum nicht

Und damit Du im Forum nicht zurück scrollen musst werden alle Zitate immer und imer wieder zitiert... Sad

Seiten