Evolva (EVE)

Evolva Hldg N 

Valor: 2121806 / Symbol: EVE
  • 0.249 CHF
  • 17.01.2020 17:31:19
15'780 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'373
@Goldi

Die Berater von Evolva haben dem Management empfohlen, dass man Ressourcen einsparen soll und haben EVE SElBST den Laptop weggenommen, da er wenig in Gebrauch war. EVE SELBST wurde nun  nach zuverlässiger Quelle kürzlich in Nebraska beim Reinigen einer Produktioinsanlage von Cargill gesehen. EVE SELBST hat sich da  offenbar den Fuss eingeklemmt und ist seither in dem Silo verschollen. Shok  Als Nebeneffekt dieses Unfalles wurde aber offenbar ein neuer Hefestamm beim "Vergärungsprozess" von EVE SELBST freigesetzt. Nach unbestätigten Berichten sei damit aber der Durchbruch zu kostengünstiger Herstellung von Reb D und Reb M nun mögilch und der Lancieriung des Produkts stehe nichts mehr im Weg.  Beee

Bellavista

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'858
(Kein Betreff)

ROFLROFLROFLROFL

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333
Goldi hat am 11.12.2017 15:01

Goldi hat am 11.12.2017 15:01 geschrieben:

Wurde EveSelbst eingespart? Pensioniert?

Wohl nur aus dem Cash-Forum verbannt.

Ist immer noch am 'Zwitschern', vermehrt unter dem Nick 'veri-te'...

 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 19.01.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'002
deadline

Bei Evolva läuft Ende Jahr eine Option aus:

Entweder Evolva gibt Cargill 27.2 Mio USD für den Anlagenumbau, oder Cargill  KANN  entscheiden, dass Evovla nur Royalties erhält. Wobei das Ganze noch etwas kompliziert von dieser berüchtigten Hefe-Stamm-Effizienz (zu der man leider lange nichts mehr gehört hat) abhängt.

Evolva hätte ja das Cash dazu im Moment, auch wenn die KE eigentlich nicht dafür gedacht war, und man die 27.2 mIo als Frendkapital aufnehmen wollte.

Der Unterschied Beteiligung vs. Royalties ist je nach Deal gar nicht so gross: Im Peak entweder 30% von 30% von 600 Mio. USD oder typischerweise 8-10% Royalties von 600 Mio. USD Umsatz, macht beides so ca. +/- 60 Mio. Irgendwann.

Ich kann mir vorstellen, dass Evolva erst wieder informiert, wenn diese Option ausgeübt oder abgelaufen ist und die Konsequenzen abgeschätzt werden können. Das wär dann halt im Januar.

 

 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'858
@gertrud

@gertrud

Da wird wohl hart verhandelt *clapping*. Aber ich gebe Dir grundsätzlich recht, die Kapitalerhöhung ist bereits länger durch, ein Update wäre doch langsam fällig...

colors
Bild des Benutzers colors
Offline
Zuletzt online: 14.11.2019
Mitglied seit: 18.02.2011
Kommentare: 130
Kurssturz

ich rate jedem der noch in dieser Wundertüte investiert ist auszusteigen bevor  die nächste Korrektur kommt Richtung 0.20.

Egal was kommuniziert wird in nächster Zeit es wird nicht von Vorteil sein für Evolva. Selber habe mein Depot  erleichtert nach der KE und zugleich meine BZR verkauft immerhin bin ich mit einer bescheidenen null Runde ausgestiegen.

  EVE  ist nur da, um Illusionen und Träume zu verkaufen und sonst gar nix.  Ein ehemaliger Automechaniker wie Robert Franz verkauft 10x mehr OPC Produkte als unsere geliebte Firma mit ihrem wunder Mittel Verite.. Das sollte eine Überlegung wert sein.

 

 

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 743
Allesheiler

Ja gut, Robert Franz heilt mit seinen Traubenkernextrakten Krebs, Multiple Sklerose, ADHS, Bluthochdruck, Depressionen, Haarprobleme, Allergien, Diabetes, und verhindert jegliche Infektionen.

In der Freizeit wandelt er über Wasser.

Ich hoffe, Evolva ist ein klein bisschen seriöser!

 

Goldi

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'858
Nur so nebebei und ganz leise

Nur so nebebei und ganz leise: ...die "neue" Homepage wurde wieder eingeführt.

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 743
Auf der die

Auf der die Medienmitteilungen nur bis 12. Oktober 2017 nachgeführt sind. Da fehlen ein paar MM.

 

Goldi

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 743
Eversweet auf Evolva Startseite

Auso bei mir kommt Eversweet gleich auf der Startseite von Evolva, und wenn man diesen Eversweetbutton klickt ist man auf der Cargill Website.

Die beiden Firmen sind sicher stark vernüpft miteinander, das muss ja so sein nach der Vereinbarung von April 2017.

Als Optimist muss ich jetzt weiter warten bis Evolva kommuniziert.

 

Goldi

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'373
Neue Homepage

Frage mich, wieso die zwischenzeitlich wieder vom Netz genommen worden ist...

Die MM sind nun aktuell und nachgeführt. Vielleicht lesen sie doch interessiert im Forum mit   Mail 1

Was mich ein wenig zuversichtlich stimmt, ist die Nennung eines Kontaktes unter "SALE CONTACTS" und dann unter dem Oberbegriff "Stevia Sweeteners" ist tatsächlich ein Name aufgeführt. Was mich erstaunt, es wird auf dieser Ebene der Homepage nicht von  EVERSWEET gesprochen sondern von Stevia Sweeteners. Alles ist ein wenig nach der Struktur der Homepage bei Cargill ausgerichtet.

Was immer dies für den Stellenwert von Evolva in dem Projekt Eversweet aussagen mag, scheint es doch wenigstens so, dass man organisatorisch daran ist das Projekt voran zu treiben und wichtige Stellen mit Personen zu besetzen. Als Optimist könnte man es zumindest so interpretieren. Bye

 

 

 

 

Bellavista

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Online
Zuletzt online: 20.01.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 41
Auch das ist Kommunikation

Um es positiv zu formulieren: "Es braut sich etwas zusammen". Ich denke kaum, dass es ein Zufall ist, dass das neue Kleid gerade jetzt präsentiert wird. Bald wird Kommunikation in irgend einer Form (gut, neutral, schlecht) folgen. Welche Frau präsentiert schon ihr schönes neues Kleid ohne etwas dazu zu sagen?

colors
Bild des Benutzers colors
Offline
Zuletzt online: 14.11.2019
Mitglied seit: 18.02.2011
Kommentare: 130
Übernahme ?

Eine Übernhme zu diesem Zeitpunkt wäre absolut das dümmste für eine Firma nachdem  EVE eine  weitere und nicht letzte KE durchgeführt hat. Wenn Cargill oder Firma XY die Wundertüte übernehmen wollte hätte es schon lange gemacht da wäre EVE noch viel günstiger gewesen. Mit 100 mio. neugeld zufluss haben sie sich wenigstens eine neue HP gegönnt und was noch viel wichtiger ist , dass sich das  Mangament die Millionen Saläre  und unterandrem den Goldigen Fallschirme gesichert haben.Ist das nicht ein schönes Weihnachtsgeschenk ?

 

Das Timing von EVE zu Santh zu wechseln hat sich super gelohnt für mich , weiterhin viel Spass mit diesem Trauerspiel.

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 743
Wenn man sich das richtig überlegt,

Wenn man sich das richtig überlegt, dann stellt sich die Frage, weshalb Evolva nicht gleich ganz von Cargill geschluckt wird.

Im Vertrag von April 2017 steht, dass sowohl das grosse Geschäft Eversweet, als auch die kleineren Entwicklungen auf dem Boden von Cargill in den USA produziert werden sollen, alle Produkte von Cargill vertrieben werden sollen, und Evolva eigentlich keinen Schritt vor oder zurück machen kann, ohne Zustimmung von Cargill.

Warum dann nicht gleich Evolva voll in Cargill integrieren, als Schweizer Forschungsableger?

Ich weiss, die Festlegung eines fairen Uebernahmepreises wäre noch tricky. Ist es der aktuelle Börsenkurs von EVE plus 20% oder 30%? Oder sollte sich der Kaufpreis am Potential von Evolva orientieren?

Wenn ich mir da zuviel überlegt habe ist es mir auch recht. Es ist Wochenende, es ist schon fast Ende Jahr, Evolva und Cargill müssen sich bis Ende Jahr in allen Details geeinigt haben, und man hört rein gar nichts von Evolva. Dann spriessen eben die Gedanken und Gerüchte.

 

Goldi

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'858
Es wird short...

Es wird short...

...nur noch 5 Werktagen bis zum Jahresende. Ob da Evolva bis dann noch was kommunizieren wird? Spätestens anfangs Januar 2018 kommt die Katze aus dem Sack. Ich wage mal zu behaupten, jedoch grundlos, dass noch vor dem 31. Dezember 2017 News folgen. Wieso? Bauchgefühl Smile

Dauern Verhandlungen wirklich sooo lange an? Evolva kann froh sein überhaupt verhandeln zu dürfen.

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 743
Merci und

Liebe Gertrud, merci für deine Gedanken. 

Tja ich wüsste gerne mehr, was da wirklich läuft. Meinst Du, die sind ernsthaft am streiten mit Cargill? Haben sie sich denn nicht schon weitgehend an Cargill verkauft?

Es jedenfalls aufffallend, dass der EVE Kurs an zwölf Handelstagen in Folge auf 31 Rp schliesst. Das warst wohl jeweils Du in den Schlussauktionen. 

Biggrin

Oder eher die investierten Privatbanken. Zu einer Zeit, wo keine Insiderinformationen den Kurs manipulieren dürfen wird ja ein Aktienkurs noch häufig in einem Zielkorridor gehalten.

Ich hoffe noch immer auf Nachrichten in diesem Jahr, auch wenn ich jetzt etwas blöd dastehe, mit noch drei Handelstagen im 2017. Wie gesagt: Ich wüsste gerne mehr darüber, was da beabsichtigt und verhandelt wird.

Schöne Weihnachten!

Goldi 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 19.01.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'002
Chancen

Evolva wird praktisch auf dem Jahrestiefstkurs «überweihnachten» wenn man das so sagen kann.
Mit gestaffelt gesetzten Limiten ist auch bei mir was zum Durchschnitt von CHF 0.31 zusammengekommen. Auch wenn ich deshalb nicht wie Kroki Ankeraktionärin bin.
Ich bin aus Interesse an Firma und Technologie dabei, nicht weil ich EVE in den nächsten Monaten für besonders gewinnversprechend halte. Bis Evolva sich profitabel etabliert, wird es länger dauern.

EverSweet war eine Chance, aber es sieht so aus, als wäre sie nicht rechtzeitig gepackt worden. Eine Chance, weil die Natur nicht wie Evolva das reine Isomere liefert. Verpasst, weil Evolva nicht rechtzeitig einen potenten Hefe-Stamm entwickeln konnte, und deshalb die Produktion kommerziell nicht attraktiv genug ist. Dann das Scharmützel mit Cargill und der abrupte Wechsel der Strategie.

Ob sich nochmals bald eine grosse Chance auftut? Das Problem von Evolva ist, dass sie in Konkurrenz zur Natur steht. Wenn sie also einen naturidentischen Stoff fermentiert, muss sie viel effizienter sein, um die Verarbeitung der natürlichen Quelle kommerziell zu schlagen. Zusätzlich erschwerend dabei ist, dass die Reinheitsanforderungen an Evolva`s Fermentationsextrakt immer viel höher sein werden, als für ein natürliches Produkt. Ein gutes Beispiel hier ist Vanille. Auch das ist im Portfolio von Evolva. Aber sie werden damit bestenfalls einen Krümel des Weltmarkts erhalten. 

Wenn anfangs 2018 dann hoffentlich mal positive Meldungen kommen zur Vermarktung von EverSweet wird der EVE Kurs wohl anspringen. Einfach, weil so viele darauf warten und in ihren Köpfen noch ihre veralteten EverSweet Dreams rumgeistern.

Ausser es gelingt Evolva wirklich ein Druchbruch, wenn dann so im Bereich CHF 0.40-0.45 die ersten hier im Forum anfangen, die Aktie als Geheimtipp in den Himmel zu loben, werde ich gestaffelt wieder aussteigen. Das sind dann 30-50% Gewinn. Mehr erhoffe ich mir von Evolva nicht im 2018.

Mal schauen.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'858
@Düse5.0

@Düse5.0

Keine Eile?

Zeit ist Geld. Die Verhandlungen dauern bereits sehr lange an. Mit einem Totalverlust rechne ich bei Misserfolg mit EverSweet nicht, aber mit klar tieferen Kurse.

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Online
Zuletzt online: 20.01.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 41
Keine Eile

Entscheidend ist schlussendlich nicht der Zeitpunkt sondern die Qualität der Mitteilung. Ich wünsche allen Investierten ein frohes neues Jahr und wenn es uns gute Nachrichten bringt, wird uns das umso mehr freuen. Ich bin guten Mutes, obwohl ich auch weiss, dass der Totalverlust nach wie vor bedrohlich lauert.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'858
Ok, dann kommen die News halt

Ok, dann kommen die News halt anfangs Januar 2018 Biggrin

Das ganze Team ist wohl im Urlaub Preved

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 452
Gute Argumente Goldi, aber

Gute Argumente Goldi, aber ich glaube Cargill und Evolva läuft die Zeit davon. Es wird diverse Konkurrenzprodukte geben in den nächsten 2-3 Jahren. Um den first mover Vorteil auszunutzen muss EverSweet zwingend im 2018 auf dem Markt erhältlich sein.

Zudem hat Cargill ende November noch folgende Ausschreibung veröffentlicht: http://www.enterprisepub.com/public_notices/ndeq-proposal-to-issue-a-construction-permit-to-cargill/article_8f72a2da-d486-11e7-aa74-9be50dcf2d01.html?utm_medium=social&utm_source=twitter&utm_campaign=user-share

Ich vermute einmal schwer, dass es hier um EverSweet geht. Will heissen, Cargill macht vorwärts. Egal ob Evolva seine 30% Option zieht oder einfach Royalties mitnimmt.

Sollten da keine Einsprachen eingegangen sein können die zusätzlichen Fermentationskessel gebaut werden und die Produktion wird wohl bald starten.

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 743
Meine Meinung

Zuerst der Disclaimer: Das Folgende ist nur die Meinung von Goldi.

Evolva hatte im 2017 wiederholt die Aufgabe, Liquiditätslöcher zu stopfen. Diese Aufgabe hat Evolva dreimal erfüllt, und hockt nun auf 100 mio Franken cash.

Anfang Jahr und im Frühling war die Verzweiflung gross genug, dass der alte CEO Goldsmith einen Vertrag mit Cargill unterzeichnet hat, der nicht sehr Evolva-freundlich war. 

Dann wurde der alte CEO abgesetzt, und der neue CEO sollte als neuer Besen alles besser machen.

Ein paar Pflöcke hat der Neue eingeschlagen, sich auf ein paar Produkte fokussiert, hat sogar Leute entlassen, die Firma verschlankt. Dann musste er zwei Kapitalerhöhungen durchbringen, also erster Teil die Bankplatzierungen, danach die öffentliche Kapitalerhöhung.

Das ist erst seit 8. November durch. Danach meinte Goldi, der neue CEO müsste nun auch die Verhandlungen mit Cargill in drei Wochen durchbringen, was wohl etwas zu optimistisch war. Wie hier auch schon zu lesen war, ist das aber nicht ein schlechtes Zeichen. Wenn der neue CEO nun ums verrecken einen besseren Deal mit Cargill will, und Cargill als Weltkonzern findet, wir sind Cargill, wir geben nicht nach, dann verzahnen die sich eben in ihren Verhandlungen und machen ein Powerplay, das etwas langer dauert. Für die Nerven des armen Goldi mit seinem Zeitdruck ist das zwar ungünstig. Für Evolva könnte es aber ein gutes Zeichen sein, dass man in den Verhandlungen mit Cargill nicht nachgibt, und sich allenfalls sogar nach Alternativen zu Cargill umschaut, was wiederum kompliziert wird und Zeit benötigt.

Darum ist Goldis Resumée: Lieber lange Verhandlungen mit gutem Abschluss oder guter Alternative, statt kurzer Verhandlungen mit schlechtem Abschluss.

Ach da sehe ich gerade: EVE geht schon zu 32 Rappen!

 

Goldi

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 743
Das kann nur Eversweet sein!

Wo hast Du denn das ausgegraben?

a construction permit for Cargill, Incorporated (FID 64401), a sweetener substitute production facility, to add additional fermentation tanks and associated equipment (Standard Industrial Classification code 2869) located at 650 Industrial Park Drive, Blair, Washington County, Nebraska.

Das kann nur für die Eversweet-Produktion sein!

Damit ist klar, dass Cargill konkret loslegt. Nun ist nur noch die Frage, wie stark Evolva davon profitiert.

 

Goldi

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'373
@pfuetze

Bin also auch tief beeindruckt von deinen Research-Qualitäten!! Da hast du einen besonders guten "Spaten" um an Infos zu kommen, die ein wenig unter der Oberfläche lauern. Fast wie ein Trüffelhund. Pfuetze der Trüffler!! $

Ich wünsche Dir auch im 2018 eine gute Nase und freue mich natürlich, wenn du die Fundstücke mit uns im Forum teilst. 

p.s. Deine Bedenken wegen dem Zeitverlust sind sich bereichtigt. Alledings denke ich auch, dass der Markt so gross sein wird, dass sich letztendlich auch ein paar verschiedene Anbieter auf dem Markt behaupten können....

Bellavista

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'715
bin auch dabei

So, nun hab ich's doch noch getan und mir ein paar EVE zu 0.31 gegönnt!

Meine Überlegung: Der festgefahrene Kurs seit Wochen bei CHF 0.31 dürfte bereits in der ersten Handelswoche des neuen Jahres in positivem Sinne durchbrochen werden.

Wenn die Meldung über den Produktionsbeginn von Eversweet kommt, wird hier locker ein Verdoppler drin sein!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'000
Dein Zug fährt aber in die

@Krokodil: Dein Zug fährt aber in die falsche Richtung... 0.30 wurden soeben wieder erreicht.

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076
The Evolva-Train is about to

The Evolva-Train is about to leave! Einsteigen bitte! 0.32 sind bezahlt!

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'000
Also 0.35 werden wir nicht so

Also 0.35 werden wir nicht so schnell sehen. Aktuell sieht das Orderbook ziemlich schlecht aus. Bis 0.34 erreicht werden müssten über 12 Mio. Aktien gekauft werden... würden jedoch 12 Mio. Aktien verkauft werden, so wären wir bei einem Kurs von 0.12 oder sogar noch tiefer. Die Chance, dass die Aktie also steigen wird, sind um einiges kleiner als dass die Aktie weiter abstürzen wird. 

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'715
Chancen/Risiko

@Link

Klar ist alles Spekulation, aber das Chancen-/Risikoverhältnis scheint mir im Moment sehr gut zu sein. Ich habe ja EVE schon seit Monaten auf dem Radar und habe mich bis heute nicht engagiert. Wie gesagt, könnte die erste Handelswoche im neuen Jahr bereits Kurse bei CHF 0.35 bringen! Zudem kommt bald eine konkrete Meldung über Eversweet, was dann definitiv einen Kursschub auslösen wird.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'858
@ursinho007

@ursinho007

Du und Deine Verdoppler Nea

So einfach wird das nicht gehen, wie das sich hier viele hoffen und vorstellen.

Seiten