AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 42.40 CHF
  • +1.75% +0.730
  • 19.07.2019 17:31:35
3'709 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 03.07.2019
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 273
AMS steigert 2017 operativen Gewinn - Höhere Dividende

Unterpremstätten (awp) - Der Halbleiterhersteller AMS hat 2017 den Betriebsgewinn gesteigert, unter dem Strich aber weniger verdient. Das operative Ergebnis auf Stufe EBIT (bereinigt) nahm markant auf 168,7 Mio von 97,1 Mio EUR zu, wobei die Marge bei 16% nach 18% zu liegen kam. Der Reingewinn sank derweil um knapp 14% auf 88,7 Mio EUR.

Gleichwohl sollen die Aktionäre eine höhere Dividende von 0,33 Cent pro Aktie erhalten (VJ 0,30), wie das an der Schweizer Börse kotierte österreichische Unternehmen am Dienstag mitteilt. Dies wird mit der Politik begründet, bei einer positiven Geschäftsentwicklung die Ausschüttung gegenüber dem Vorjahr anzuheben.

Mit diesen Zahlen hat das AMS-Management die Erwartungen der Analysten beim operativen Gewinn und bei der Dividende in etwa erfüllt, beim Reingewinn sogar übertroffen: Die Experten hatten im Schnitt (AWP-Konsens) mit einem EBIT (adj.) von 167,9 Mio, einem Reingewinn von 78,9 Mio EUR sowie einer Dividende von 0,34 Cent gerechnet.

Schon vor gut einer Woche hatte das Unternehmen Umsatzzahlen publiziert, welche das immense Wachstum belegen. So erzielte die Gesellschaft 2017 einen Umsatz von 1,06 Mrd EUR (+93%). Allein im vierten Quartal kamen die Verkäufe bei 470,3 Mio EUR zu liegen.

Begründet wurde dies in erster Linie mit einem gut laufenden Geschäft im Consumergeschäft - also Sensorlösungen, die zum Beispiel in Smartphones zum Einsatz kommen.

"STARKES ZWEITES SEMESTER"

Die Wachstumsgeschichte soll in ähnlichem Stil weitergehen. Für das erste Quartal 2018 stellt das Management einen Umsatz in der Grössenordnung von 440 bis 490 Mio USD in Aussicht, wobei eine (bereinigte) EBIT-Marge von 17% bis 20% angepeilt wird. Gleichzeitig erwartet das Management ein "sehr starkes zweites Halbjahr mit erheblichen sequentiellen Umsatzwachstumsraten in der zweiten Jahreshälfte ähnlich denen im vergangenen Jahr".

Dazu soll auch eine Übernahme beitragen. Um die Verbreitung von 3D-Gesichtserkennung zu beschleunigen, wurde laut den Angaben eine Vereinbarung zum Erwerb von KeyLemon unterzeichnet. Das Unternehmen sei ein führender Anbieter von Gesichtserkennungssoftware mit Sitz in der Schweiz, heisst es dazu. Weitere Angaben werden nicht gemacht.

Um seine Wachstumsmöglichkeiten zu realisieren, plant die Gesellschaft im laufenden Jahr zudem Gesamtinvestitionen von rund 600 Mio USD. Dabei werde auch eine Mittelbereitstellung von dritter Seite in Höhe von etwa 25% dieser Summe erwartet, heisst es weiter.

Vor gut einer Woche hatte das Unternehmen basierend auf einer "gestiegenen Visibilität" die Wachstumsprognosen für den Zeitraum 2016 bis 2019 angehoben. Neu wird eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 60% in Aussicht gestellt, bislang waren es "mindestens 40%" gewesen. Die Umsatzerwartung für das Jahr 2019 wird somit auf "mehr als 2,2 Mrd EUR" rsp. "mehr als 2,7 Mrd USD" beziffert. Unverändert sind die mittelfristigen Profitabilitätsziele. Es wird nach wie vor eine bereinigte EBIT-Marge von 30% ab 2019 angepeilt.

Ausserdem gibt das Unternehmen bekannt, dass es eine Zweitkotierung in Hongkong innerhalb der nächsten zwölf Monate erwägt. Begründet wird dies mit der steigenden Unternehmenspräsenz und des starken Wachstumspotentials in Asien sowie einer besseren Ansprache von Investoren.

rw/tp

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

HeMu
Bild des Benutzers HeMu
Offline
Zuletzt online: 16.07.2019
Mitglied seit: 12.07.2016
Kommentare: 38
Pesche hat am 05.02.2018 18

Pesche hat am 05.02.2018 18:20 geschrieben:

HeMu hat am 05.02.2018 18:07 geschrieben:

"Die AMS-Titel fallen am Tag vor der Bilanzveröffentlichung 3,4 Prozent. Ein kritischer Analystenkommentar über den Apple-Zulieferer IQE belastete auch die Anteile anderer Apple-Lieferanten wie AMS, Dialog Semiconductor und Laird."

Weiss jmd. was in dem "Analystenkommentar" stand? Irgentwas Relevantes zu ams?

Oder wollte dieser ANALyst heute noch günstig einsteigen? Wink 

Langsam glaube ich, dass einige Leute Apple bewusst schlechtreden. Wenn Analysten heute noch schreiben, dass Apple Probleme hat, dann ist dieser Analyst vermutlich von Leerverkäufern bezahlt.

Vielleicht sollte ich mal einen kritischen Kommentar über Analystenkommentare schreiben. Vielleicht werden die dann auch nicht mehr so ernst genommen Wink

Spass beiseite, was morgen kommt ist wichtig!

Eleonore
Bild des Benutzers Eleonore
Offline
Zuletzt online: 03.03.2019
Mitglied seit: 29.11.2016
Kommentare: 20
Naja, mich interessiert

Naja, mich interessiert vorallem, ob sich der Kurs in den folgenden Tagen halten kann bzw. ob der Titel die wichtige 100-er Marke nachhaltig durchbrechen kann.

 

Gruss 

E

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 03.07.2019
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 273
Was wäre heute gewesen

wenn wir nicht diese katastrophale Börsenlage hätten? Die 10% wären wohl sogar 20 oder mehr geworden.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

HeMu
Bild des Benutzers HeMu
Offline
Zuletzt online: 16.07.2019
Mitglied seit: 12.07.2016
Kommentare: 38
Über 10% im plus ist doch

Über 10% im plus ist doch schon mal ganz ok bis jetzt Dirol

Flippi
Bild des Benutzers Flippi
Online
Zuletzt online: 21.07.2019
Mitglied seit: 09.03.2016
Kommentare: 84
Schöne Zahlen .....

.... dachte ich heute morgen auch. Aber auch hier gilt:

man soll den Tag nicht vor dem Abend ...     Smile

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 30.04.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 275
Schöne Zahlen und guten

Schöne Zahlen und guten Aussichten aber am falschen Tag präsentiert. Alles rot Man in love

walerian
Bild des Benutzers walerian
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 160
.

Da wird gekauft, als gäbs kein Morgen mehr. 

HeMu
Bild des Benutzers HeMu
Offline
Zuletzt online: 16.07.2019
Mitglied seit: 12.07.2016
Kommentare: 38
https://www.cash.ch/news/top

https://www.cash.ch/news/top-news/alexander-everke-ams-ceo-turbulenzen-b...

Ich glaube morgen gehts nochmals kräftig nach oben. 

Der Börsen Sturm ist vorbei und ams steuert mit vollem Schwung auf die 100 zu!

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'277
Apple ist nicht alles

Endlich bestätigt AMS, dass es nicht nur Apple gibt.

Wahnsinn 2019 gegen 3 Mia. Da ist noch viel Raum nach oben.

200 Stutz sind nun realistisch

Wo bleiben die Analysten und die Besserwisser wie Guru, heute ist das grosse Schweigen Help

 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 526
walerian hat am 06.02.2018 13

walerian hat am 06.02.2018 13:40 geschrieben:

Da wird gekauft, als gäbs kein Morgen mehr. 

Warum auch warten, bis der Kurs bei 120.- steht, wenns AMS heute noch zum Schnäppchen von unter 100.- gibt Biggrin

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 526
HeMu hat am 06.02.2018 15:13

HeMu hat am 06.02.2018 15:13 geschrieben:

Ich glaube morgen gehts nochmals kräftig nach oben.

Das hoffe ich auch, zumindest war es in der Vergangenheit meistens so, dass die Kurse Tagelang nach den Zahlen gestiegen sind.

walerian
Bild des Benutzers walerian
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 160
.

Dieser CEO, so ein arrogantes Ah. 

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 03.07.2019
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 273
walerian hat am 06.02.2018 17

walerian hat am 06.02.2018 17:31 geschrieben:

Dieser CEO, so ein arrogantes Ah. 

Heb Dir Deine destruktiven Kommentare doch für ein anderes Forum auf! Du hast mit AMS eh nichts am Hut ausser blöde Sprüche zu klopfen.

Der CEO ist Spitzenklasse und kann sich solche Aussagen leisten!

 

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Eleonore
Bild des Benutzers Eleonore
Offline
Zuletzt online: 03.03.2019
Mitglied seit: 29.11.2016
Kommentare: 20
Die 100-er Marke bleibt ein

Die 100-er Marke bleibt ein Hindernis...mal schauen ob diese geknackt wird und wenn ja ob nachhaltig

Sarizotan
Bild des Benutzers Sarizotan
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 15.02.2016
Kommentare: 395
Letzte chance nochmals unter

Letzte chance nochmals unter 100!

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'277
Nach dem Minicrash ist heute

Nach dem Minicrash ist heute Erholung angesagt.

AMS wird heute weiter steigen. Wahrscheinlich werden wir nie mehr unter 100 gehen.  Es sei den die Aktie wird gesplittet.

Bin gespannt, wenn die Analysten erwachen.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'277
walerian hat am 06.02.2018 17

walerian hat am 06.02.2018 17:31 geschrieben:

Dieser CEO, so ein arrogantes Ah. 

Wer ist hier ein arrogantes Ah. Dieser CEO ist Super und hat mein Vermögen 6stellig erhöht Good

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

HeMu
Bild des Benutzers HeMu
Offline
Zuletzt online: 16.07.2019
Mitglied seit: 12.07.2016
Kommentare: 38
gogogo ams!   

gogogo ams! Clapping Dance 4 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'277
Eleonore hat am 07.02.2018 11

Eleonore hat am 07.02.2018 11:32 geschrieben:

Die 100-er Marke bleibt ein Hindernis...mal schauen ob diese geknackt wird und wenn ja ob nachhaltig

Nur RUHIG, Du musst nicht Zittern wenn Du einen Beitrag sendest. Sonnst kommt der 4mal. Crazy

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 30.04.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 275
Yessss, läuft 

Yessss, läuft New russian

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 03.07.2019
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 273
Swissquote

Auf Swissquote sind's 20 Analysten, Durchschnitt 109, tiefst 69 höchst 210.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'277
Gemäss SIX ist der

Gemäss SIX ist der Druchschnitt aller 13 Analysten in den letzten 48 Stunden von 103 auf 107,93 Fr gestiegen.

Max 140 Fr

10 KAUFEN

3 Halten

0 verkaufen

Somit haben wir den höchsten Stand der Kurziele erreicht.

4 Analysten haben seit mitte 2018 ihre Empfehlung noch nicht abgegeben. Darunter sind Kurziele von 60 bis 80 Fr 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'277
SwissPremium hat am 07.02

SwissPremium hat am 07.02.2018 16:44 geschrieben:

Yessss, läuft New russian

Ich gehe mit meinem Hund spazieren und wenn ich nach hause komme dreht AMS 5% plus.

Zukünftig werde ich drei bis vier mal täglich mit meinem Hund spazieren.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 526
CS hat heute das Kursziel

CS hat heute das Kursziel bestätigt:

Die Wertpapierexperten der Credit Suisse haben ihr Kursziel für die in der Schweiz notierten Papiere des Chip- und Sensorherstellers ams AG bei 140,0 Franken bestätigt. Das Kaufvotum "Outperform" wurde ebenfalls unberührt gelassen.

Am gestrigen Dienstag hatte der steirische Konzern seine Geschäftszahlen für das vierte Quartal vorgelegt. Im Schlussquartal verdiente das Unternehmen 141,1 Millionen Euro nach 13,7 Mio. Euro vor Jahresfrist.

Aufgrund des zunehmenden Einsatzes ihrer Mikrochips in Apple-iPhones und anderen Mobiltelefonen hob das Expertenteam von Achal Sultania ihren Ausblick für den Umsatz der kommenden Jahre an. Heuer prognostizieren die Analysten einen Umsatz von 1,44 Mrd. Euro. Für 2019 gehen sie sogar von 2,15 Mrd. Euro aus.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Credit-Suisse-Analysten nun 3,05 Euro für 2018, sowie 6,40 bzw. 7,80 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,36 Euro für 2018 sowie auf 0,40 Euro und 0,45 Euro für 2019 und 2020.

Am Mittwochnachmittag notierten die ams-Titel an der Zürcher Börse mit plus 1,38 Prozent bei 99,96 Franken.

Analysierendes Institut Credit Suisse

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 03.07.2019
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 273
NVIDIA vs. AMS

Ich hoffe auf eine ähnliche Entwicklung wie bei Nvidia und werde AMS nicht unter CHF 200 verkaufen. Dafür bin ich bereit zu warten. Wenn nötig 2 oder mehr Jahre.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 30.04.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 275
Die 100 scheinen zu halten.

Die 100 scheinen zu halten. Wo liegt euer Kursziel? Ich hoffe auf 120.– bis ende März.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'277
Endlich von Apple losgelöst.

Endlich von Apple losgelöst.

Die Aussage dass AMS an die Börse von Hongkong geht, ist vermutlich der Grund wieso AMS nicht mehr an Apple gemessen wird.

Ich muss auch dabei bleiben, die ich im Dez. neu gekauft habe muss ich 6 Monate bleiben damit die Steuerbehörde mich nicht als professioneller Händer einstuft. 

Aber ich nehme nicht an dass die 200 vor Mitte Jahr erreicht werden Shok

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 526
Die 200.- scheinen mir auch

Die 200.- scheinen mir auch realistisch, wenn die Prognosen von AMS eintreffen. Ich werde meine auch nicht unter 200.- verkaufen.

Wenn ich keine interessantere Aktie finde, halte ich AMS einfach. Bei 285.- hätte ich eine verzehnfachung von meinem Einstandskurs.

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 29.05.2019
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 644
Hoi Pesche

Hoi Pesche

Woher hast du das mit den 6 Monaten?

Solange du kein Fremdkapital aufnimmst, hast du nix zu befürchten.

Gruss Marsi

Seiten