Schmolz und Bickenbach

Sw Steel Hldg N 

Valor: 579566 / Symbol: STLN
  • 0.314 CHF
  • -1.41% -0.005
  • 14.05.2021 17:30:58
6'051 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
Höher als CHF 0.80 sollte der

Höher als CHF 0.80 sollte der Kurs nun wohl nicht mehr hochgehen. Ich warte mal auf tiefere Kurse ab (die werden bestimmt noch kommen).

Cherokee
Bild des Benutzers Cherokee
Offline
Zuletzt online: 28.04.2020
Mitglied seit: 07.08.2017
Kommentare: 22
@Link

@Link

Wissen tue ich es auch nicht, sonst wäre ich wohl noch reicher ;P Aber die meisten Gaps werden meiner Ansicht nach geschlossen. Siehe zum Beispiel das Gap bei 0.68, hätte bei knapp einem Franken wohl auch niemand gedacht. Wir werdens sehen... Ich bin mit einer kleinen Position mal dabei.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
@Cherokee

@Cherokee

Die Dinger gehen wieder auf CHF 0.74 zurück? Ob GAP's immer geschlossen werden? Scratch one-s head

Ich denke auch, dass es paar Jahren dauern wird. Da fragt sich halt schon, ob es Sinn macht jetzt zu investieren und nicht erst in 1-2 Jahren. Bis dann hat der Kurs kaum die Region von CHF 1.00 verlassen.

Cherokee
Bild des Benutzers Cherokee
Offline
Zuletzt online: 28.04.2020
Mitglied seit: 07.08.2017
Kommentare: 22
Wir haben bei 0.74 noch ein

Wir haben bei 0.74 noch ein Gap zu schliessen. Bei diesen Kursen würde ich auch wieder kaufen. Die Intergration von Teilen der Ascometal wird sicher anspruchsvoll und dauert etwa 3 Jahre. Ich bin aber überzeugt S+B kanns schaffen. 

Cherokee
Bild des Benutzers Cherokee
Offline
Zuletzt online: 28.04.2020
Mitglied seit: 07.08.2017
Kommentare: 22
Ich bin auch der Meinung,

Ich bin auch der Meinung, dass wenn das Marktumfeld stimmt hier was gehen könnte (langfristig). Aber S+B muss noch liefern, vorallem was Ascometal angeht. Habe noch einen Kauforder bei 0.745, falls wir davor aber schon 1 CHF und mehr sehen bin ich auch zufrieden. Kann leider nicht an die GV.

BlackJack
Bild des Benutzers BlackJack
Offline
Zuletzt online: 08.03.2021
Mitglied seit: 02.06.2017
Kommentare: 174
die Zeit ist reif

So nun wird wohl hier langsam die Party beginnen, haben ja schon viele gemeint, dass es auch im 2017 rote Zahlen geben wird, dafür ist ja ROL zuständig. Die Aktie hat nun vieles nachzuholen, einige Aktien haben es ja letztes Jahr vorgemacht, wie es geht und STLN soll in 1 - 2 Jahren nicht über CHF 1.00 sein, eher schon...

Cherokee
Bild des Benutzers Cherokee
Offline
Zuletzt online: 28.04.2020
Mitglied seit: 07.08.2017
Kommentare: 22
Wie ich mir gedacht habe.

Wie ich mir gedacht habe. Fragt sich wie es nach dem Gap close weiter geht. Aber ich bin auch der Meinung, dass das Kurspotenzial gegen oben beschränkt ist. Gegen die 0.90 Rappen sehe ich als möglich, wenn es einigermassen läuft. 1 CHF und mehr sehe ich bis Ende Jahr auch nicht.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
GAP 0.74

GAP 0.74

Aktuell CHF 0.761. Der ganzen Kursplus seit Veröffentlichung der Jahreszahlen dahin geschmolzen. GAP wird also tatsächlich bald geschlossen.

CHF 1.00? Das könnte noch seeeeehr lange dauern, bis S+B einmal diese Marke überschreitet. Bleibe auf der Seitenlinie. Aktien uninteressant.

Cherokee
Bild des Benutzers Cherokee
Offline
Zuletzt online: 28.04.2020
Mitglied seit: 07.08.2017
Kommentare: 22
Mit dem bekannten Satz gebe

Mit dem bekannten Satz gebe ich dir z.T. recht, darum bin ich bereits investiert.

BlackJack
Bild des Benutzers BlackJack
Offline
Zuletzt online: 08.03.2021
Mitglied seit: 02.06.2017
Kommentare: 174
die eine oder andere Aktie(n) überraschen immer mal...

Da meine ich, einige werden wohl Ende Jahr staunen, ich erinnere nur an ROL und MBTN, vor genau einem Jahr, eben genau so uninteressant, dann gingen die Aktien innerhalb sogar nur 1 - 2 Monaten aus dem Nichts und grundlos auf über CHF 1.00... da wird wohl für einige der Satz "ich bleibe an der Seitenlinie" irgendwann wie so oft zu spät sein...

BlackJack
Bild des Benutzers BlackJack
Offline
Zuletzt online: 08.03.2021
Mitglied seit: 02.06.2017
Kommentare: 174
1. Das sich die Martklage

1. Das sich die Martklage jederzeit ändert, dass wissen wir schon lange, war schon immer so...

2. EVE (weiss auch nicht weshalb man sich bei einem Kürsli von CHF 0.30 noch festklammert, die Tendenz ist ja hier auch schon seit Jahren klar wohin der Kurs geht, kauf ne Option, braucht weniger Kohle, ruhigere Nächte und unter dem Strich bringt dir das wahrscheinlich mehr... ) war schon immer nur ein Mittel zum Zweck für Roche... LECN, naja, seien wir mal ehrlich, der Umsatz bei dieser Kleinst-Unternehmung ist gleich gross wie der EBITDA (Betriebsverlust), da erübrigt sich jeder Kommentar...

3. Es gab, gibt viele "Looser", nur die einen bleiben, die anderen kommen vorwärts und kommen da wieder raus, eben wie MBTN, S+B sowie wohl im 2018 auch ROL...

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
Langfrisitg investiert

Langfrisitg investiert bleiben? Z.B. 5 Jahren? Ihr wisst schon, dass bis dann die Marktlage jederzeit wieder kippen kann (und vermutlich wird).

In Evolva bin ich seit bald 6 Jahren investiert. Und wo stehen wir? Genau, nirgends. Es gibt noch viele Beispiele (LumX, von Roll, Leclanché, usw.)

S+B gehört nun mittlerweile auch zur Kategorie "Looser". Ob die Übernahme von Ascometal ein guter Schachzug war, muss sich erst noch zeigen. Ich habe so meine Zweiffel. Jedenfalls verdient Clemens Iller (CEO) bei Schmobi prächtig. Und die investierten? Die setzen auf Geduld und Hoffnung. 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
@BlackJack

@BlackJack

Dem ist so. Aber viele denken leider nicht daran oder blenden es komplett aus.

Ja dann kauf doch diese Dinger Smile - ich bleibe wie erwähnt an der Seitenlinie. Kurs bereits bei CHF 0.744, rund -7% diese Woche, obschon die Zahlen die Erwartungen der Analysten teils übetroffen hatten.

Evolva ist ein Blender, da gebe ich Dir vollkommen recht (wie auch LumX aus meiner Sicht). Aber no Risk no Fun.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
Schaut, schaut, Schmobi ist

Schaut, schaut, Schmobi ist erwachen. So, sie kommt jetzt wieder auf mein Radar Dirol

Aber unter uns: wie lange noch wird die zwischen CHF 0.70 und CHF 0.80 umher pendeln? Scratch one-s head

BlackJack
Bild des Benutzers BlackJack
Offline
Zuletzt online: 08.03.2021
Mitglied seit: 02.06.2017
Kommentare: 174
nun ist s+b angesagt...

wie bereits erwähnt, die CHF 1.00 wird s+b in diesem Jahr locker hinter sich lassen...

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
@Domtom01

@Domtom01

BlackJack meint es nur gut. CHF 1.00 vielleicht mal im 2019, wer weiss.

Aber: was sind eigentlich Deine Favoriten, da Du quasi alle Invests hier im Cash-Forum so Kacke findest?

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 16.05.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'439
Besser nicht!

Teile deinen Optimismus nicht. Allein schon die Tatsache, dass VV 25% der Aktien hält, ist ein Grund für mich, dieses "heisse Eisen" nicht anzufassen.

Auch charttechnisch liegt noch ein Gewaltiger Widerstand im Weg. Zudem ist der im 02.15 begonnen Aufwärtstrend im 11.17 abrupt beendet worden. Die 0.80/81 werden schon das erste Hindernis sein.

Mein Fazit: kein Invest

Gegen Zensur (auch die von cash.ch) und für das Recht der freien Meinungsäusserung

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 16.05.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'439
Favoriten

Wo soll ich denn deine Frage beantworten? Wen kann es denn interessieren, was ich positiv bewerte? Wenn es jemanden wirklich interessiert, kann er ja nachlesen, was ich so geschrieben habe. 

OK, drei Titel nenne ich mal hier: copn, vifn und mdg1, von denen ich noch viel erwarte! Ach ja, fast vergessen: die gute nwrn habe ich auch wieder (habe ich dort geschrieben). sann unter 20.- ist für mich auch ein buy.

Vielleicht eröffnest du einen neuen Thread "unsere Favoriten" oder so was...

Gegen Zensur (auch die von cash.ch) und für das Recht der freien Meinungsäusserung

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 16.05.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'439
Sippenhaft mit Gründen

Mag zwar nicht fair sein, wieder diese bösen US-Jungs, aber VVs Vermögen wurde in den USA eingefroren, und Massnahmen geprüft, "nur" weil der Oligarch (mit 6 weiteren, wie man hat hören können) in zu grosser Nähe von Präsident Putin sein soll.

Deshalb habe ich schon seit langem gesagt, und nicht erst vor 48 Stunden: Firmen mit VV-Beteiligung sind für mich ein rotes Tuch. Ob dies nun fair ist oder nicht, es ist!

Gegen Zensur (auch die von cash.ch) und für das Recht der freien Meinungsäusserung

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
@Domtom01

@Domtom01

Vermögen einfrieren, nur weil der VV ein "bon copain" von Putin ist? Stell Dir vor, der VV wechselt die Seite und wird der beste Freund von Trump...da sehe ich dann die S+B Aktie bei mindestens CHF 2.00 (ohne die aktuelle Geschäftslage mitzuberücksichtigen).

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 16.05.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'570
Was soll ich dazu sagen, Link

Was soll ich dazu sagen, Link?

Ich kann immer nur maximal ein halbes Dutzend "Themen" gleichzeitig im Auge behalten, und S+B gehört da schon länger nicht mehr dazu. Ich wart jetzt mal relaxed auf eine ordentliche Korrektur. Dann mach ich vielleicht mein anderes Auge auf. Aber selbst dann wird STLN kaum im Vordergrund stehen. Die jüngste Turbulenz um Veckselberg hat mir wieder bestätigt, dass das keine echte Publikumsaktie ist.

Frag mal bei Audibes nach. Der müsste den Weitblick haben, oben auf seinem Stahlkumpen.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
@Gertrud

@Gertrud

Eine Ahnung weshalb die Aktie wie plombiert ist? Ich würde da gerne mal einsteigen...aber zurzeit habe ich keine Freude an der Kursentwicklung.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
Schmolz+Bickenbach -

Schmolz+Bickenbach - Commerzbank bestätigt halten bis 0.95.

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es jetzt so langsam an der Zeit wird mit einem Engagement einzusteigen.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
...oder doch nicht

...oder doch nicht Biggrin

Frage: ist die Marke von CHF 0.80 eigentlich ein Wiederstand? Die Aktie bleibt dort nämlich kleben.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
Wow, CHF 0.80 erreicht, just

Wow, CHF 0.80 erreicht, just in time.

Nachhaltig? Je sais pas...

Cherokee
Bild des Benutzers Cherokee
Offline
Zuletzt online: 28.04.2020
Mitglied seit: 07.08.2017
Kommentare: 22
Meiner Meinung nach ja,

Meiner Meinung nach ja, psychologisch und auch in der Chart ist ein gewisser Widerstand zu sehen. Die EMA 200 liegt ebenfalls noch um die 0.80.-. STLN hält sich im momentanigen Börsenumfeld ganz gut. Wenn der down trend, der seit Ende 2017 besteht, gebrochen werden kann und die 0.80.- genommen sind, könnte es gut wieder gegen die 0.89.- gehen. Dort sehe ich m.M.n. den nächsten Widerstand. Das ist nur meine Ansicht, bin kein Profi. 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
Morgen Q1 2018. Aktie im

Morgen Q1 2018. Aktie im Minus, kaum Volumen. Ich gehe davon aus, dass nicht viel von den morgigen Zahlen erwartet wird. Vermutlich wird dieses Mal ein Verlust ausgewiesen.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'362
Schmolz+Bickenbach ist

Schmolz+Bickenbach ist weniger profitabel

Der Spezialstahlhersteller Schmolz+Bickenbach (S+B) hat im ersten Quartal den Umsatz deutlich gesteigert. Ein operativer Verlust bei Asco drückt aber auf den Gewinn.

08.05.2018 07:54

Die Absatzmenge erhöhte sich um rund 12 Prozent auf 545 Kilotonnen. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 17 Prozent auf 828,9 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Zur Umsatzsteigerung beigetragen hat auch ein weiterer Anstieg der Verkaufspreise. Der durchschnittliche Preis ist innert Jahresfrist von 1447 Euro auf 1521 Euro angestiegen. In den wichtigsten Endmärkten verzeichnete der Konzern eine robuste Nachfrage, wie es in der Mitteilung heisst.

Das Betriebsergebnis auf Stufe EBITDA lag mit 103,1 Millionen Euro um 56 Prozent über dem Vorjahreswert. Die entsprechende Marge erhöhte sich auf 12,4 Prozent von 9,4 Prozent. Grund dafür ist ein Sondereffekt aus der Übernahme von Asco Industries. Ohne die Sondereffekte durch die Übernahme und Restrukturierungen erzielte Schmolz+Bickenbach ein Betriebsergebnis (bereinigtes EBITDA) von 70,3 Millionen Euro (+6 Prozent) und eine Marge von 8,5 Prozent.

Schmolz+Bickenbach erklärt die tiefere Profitabilität mit einem operativen Verlust der übernommen Asco Industries. So hätten die zugekauften Betriebe einen leicht negativen EBITDA-Beitrag geliefert. Zudem enthalte das Betriebsergebnis einen ergebniserhöhenden Badwill, welcher durch zukünftige Restrukturierungskosten kompensiert werde, heisst es in der Mitteilung.

Unter dem Strich erzielte der Stahlhersteller einen Gewinn von 59,0 Millionen Euro nach 16,5 Millionen Euro in der Vorjahresperiode.

Mit diesen Zahlen wurden die Erwartungen der von AWP befragten Analysten beim Umsatz übertroffen, beim bereinigten operativen Ergebnis jedoch verfehlt. Die Experten hatten beim Umsatz durchschnittlich 825,7 Millionen Euro vorausgesagt. Beim EBITDA liegt der Durchschnitt der Prognosen bei 71,4 Millionen.

Beim Blick auf das Gesamtjahr hält das Management an seiner bisherigen Prognose fest. Der Konzern rechnet weiter damit, ein bereinigten EBITDA zwischen 200 und 230 Millionen Euro zu erreichen. Beim Umsatz geht Schmolz+Bickenbach wie bisher von weiterem Wachstum in 2018 aus.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
@gertrud

@gertrud

Ein Badwill ist entweder mit negativen künftigen Ertragsaussichten zu erklären oder als „Lucky Buy”, also günstiger Kauf, zu interpretieren.

Die Frage ist nun: Fall 1 oder Fall 2?

Aktienkurs jedenfalls im Minus.

Ich werde wohl Aktien von S+B doch nicht kaufen, denn das könnte ewig lange dauern, bis mal die Aktie über CHF 1.00 steigt. Dafür aber richte ich meine Interesse wieder Meyer Burger zu.

BlackJack
Bild des Benutzers BlackJack
Offline
Zuletzt online: 08.03.2021
Mitglied seit: 02.06.2017
Kommentare: 174
@Link

glaube deine Einstellung zu S+B wird sich nie ändern, egal wie die Zahlen aussehen, einmal negativ, immer negativ... wenn man die Zahlen so anschaut, inkl. der Uebernahme, dann würde ich meinen, ist wohl der Zeitpunkt langsam gekommen um einzusteigen...

Seiten