Evolva (EVE)

Evolva Hldg N 

Valor: 2121806 / Symbol: EVE
  • 0.163 CHF
  • -8.94% -0.016
  • 19.07.2019 17:31:35
15'343 posts / 0 new
Letzter Beitrag
All4themoney
Bild des Benutzers All4themoney
Offline
Zuletzt online: 09.08.2018
Mitglied seit: 03.03.2018
Kommentare: 5
Hallo Zusammen

Hallo Zusammen
so jetze schreibe ich auch mal was rein Smile

Hier ein paar Akzuelle sachen zu Evolva für alle die negativ eingestellt sind und nur über schlechtes berichten möchten oder Evolva schon pleite sehen.

Am Mittwoch:

heute in der finanz und wirtschaft: Evolva: keine Stevia-Wette

Evolva (EVE 0.2625 -1.69%) gehörten einst zu den Lieblingen am Markt. Heute dümpeln sie vor sich hin. Das Unternehmen hat ein biotechnologisches Verfahren zur Produktion von Stevia-Süssstoffen entwickelt. Gebraucht werden sollen sie in Limonaden wie Coca-Cola (KO 42.89 0.47%). Der US-Nahrungszulieferer Cargill hat mit Evolva diesbezüglich eine Partnerschaft geschlossen. Doch das Projekt verzögerte sich. Letzte Woche hat Cargill nun endlich die kommerzielle Produktion angekündigt.

Allerdings hat Cargill auch die Vertragsvereinbarungen mit Evolva angepasst. Bislang war abgemacht, dass die Schweizer mit 30% am Gewinn von Stevia partizipieren. Neu werden es 5% sein, aber des Umsatzes. Das heisst, es gibt früher Cashflow als ursprünglich gedacht. Evolva selbst hält den neuen Deal für gleich gut wie den vorherigen. Anleger sehen das anders. Aber wenn Sie mich fragen, ist Stevia nur noch am Rande interessant. Weit mehr Potenzial liegt meiner Meinung nach in den anderen beiden Produkten, dem Grapefruit-Geschmacksstoff Nootkaton und dem Nahrungsmittelzusatz Resveratrol. Evolva bieten mir deshalb eine schöne Nebenwette. Ich habe ein paar Fränkli in Evolva, bleibe dabei und rate Gleichgesinnten ebenfalls zu Geduld.

Im Anhang noch was zum lesen

AnhangGröße
PDF icon evebyedison.pdf230.51 KB
Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 25.06.2019
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 294
Ursinho007 sagt in solchen

Ursinho007 sagt in solchen Fällen jeweils: Alter Kaffee! Ich sage alt und abgestanden!

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 12.07.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'212
@Goldi was sagt dein Unterstützungsseismograph

Mit wenig Freude sehe ich nach den zuckersüssen Ostertagen, dass die zuckerfreie Aktie wieder an der unteren Unterstützung herumzüngelt, anstatt sich ein wenig zu erholen. Cray 2

Wie sehen deine Prognosen aus Goldi? Hält die Unterstützung auch heute und in den nächsten 6 Monaten?  Help

Übrigens habe keine Angst eine Expertenmeinung abzugeben. Denn Experten sind Fachleute, die später mit schönen Worten begründen können, wieso sich ihre Prognose nicht erfüllt hat. Also hau drauf und gib einen Träf!!  Good

Bellavista

deam85
Bild des Benutzers deam85
Offline
Zuletzt online: 18.09.2018
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 676
meine 0.20 in sicht körbchen

meine 0.20 in sicht Smile körbchen aufgestellt.....

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 658
Bellavista

Hou, ich bin etwas verunsichert.

Scratch one-s head

Immerhin ist die 26er Unterstützung noch nicht wirklich gebrochen. Das ist sie erst, wenn der Schlusskurs darunter liegt.

Mich hat dieses Milliönchen EVE, die heute um 9.44 Uhr auf den Markt geworfen wurde, auch beeindruckt.

Ich wähle den praktischen Ansatz und bestelle nochmals zwei Dosen Resveratrol. Nachdem andere die Wirkung an mir gesehen haben, wollen sie jetzt auch jünger werden.

 

Goldi

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 658
Grossvolumig

Ja wenn ich jetzt noch wüsste, was für Gründe bestehen, dass bei EVE schon bald ein Prozent aller Aktien an einem Tag gehandelt werden?

Ich sehe no News.

 

Goldi

samero
Bild des Benutzers samero
Offline
Zuletzt online: 16.07.2019
Mitglied seit: 18.04.2014
Kommentare: 101
ursinho007 hat am 28.12.2017

ursinho007 hat am 28.12.2017 13:03 geschrieben:

So, nun hab ich's doch noch getan und mir ein paar EVE zu 0.31 gegönnt!

Meine Überlegung: Der festgefahrene Kurs seit Wochen bei CHF 0.31 dürfte bereits in der ersten Handelswoche des neuen Jahres in positivem Sinne durchbrochen werden.

Wenn die Meldung über den Produktionsbeginn von Eversweet kommt, wird hier locker ein Verdoppler drin sein!

Bei EVE geht es sicher noch weiter runter !   Besser du schichtest um  zu   Newron   dort gehts bald los..Ist ein guter Rat von mir.

 

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 985
Ich würde von beiden die

Ich würde von beiden die Finger lassen. Evolva ist da leider nicht besser dran. Zwar haben sie eine Kapitalerhöhung hinter sich, aber der Kurs sinkt auch ohne Ende und kennt nur eine Richtung. Kein Wunder notiert die Aktie heute einmal mehr mit weiteren 5 % im minus und auf einem neuen Jahrestiefst. Und wenn ich mir gerade das Orderbook ansehe, sieht es auch für morgen nicht besser aus! Ob wir morgen noch über 0.24 notieren werden? Vielleicht sogar unter 20 Rappen? 

Nein, ich will hier nicht schwarzmalen, aber die Situation sieht äusserst ungemütlich aus und es ist kein Ende absehbar.

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'339
Schlechter Rat

samero hat am 03.04.2018 18:00 geschrieben:

 

Bei EVE geht es sicher noch weiter runter !   Besser du schichtest um  zu   Newron   dort gehts bald los..Ist ein guter Rat von mir.

 

Bin ja erst bei CHF 0.31 eingestiegen, was ziemlich sicher irgendwann dieses Jahr überschritten wird. Eine zweite Position würde ein Thema, sollte der Kurs unter  CHF 0.21 fallen. Also sicher keine Newron, wo der Kurs seit über 1 Jahr praktisch konstant nach unten zeigt und eine KE ins Haus steht.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
Ich glaube nur die Wahrheit,

die ich mir selbst vorgaukle.

Im "Gleichschritt" ins Nirwana. Die bevorstehende KE bei Newron wurde schon zum grossen Teil in den Kurs "eingearbeitet", Börse nimmt so etwas vorweg, sollte hinlänglich bekannt sein.

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 658
Schwache geschwächt, Starke gestärkt

Ich glaube man darf das nicht nur auf EVE beschränkt betrachten, sondern auch das Ganze im Auge behalten.

Wir haben aktuell einen Trend, wo die schwachen Aktien überproportional abgestossen werden, wie MBTN, LECN, SANN und andere.

Daneben werden die starken Titel gekauft, wie wenn es kein Morgen gäbe. Warum die Aktie der Schweizerischen Nationalbank heute fünfmal mehr wert ist als vor einem Jahr ist ja kaum erklärbar. Aber sie ist eben unglaublich sicher.

 

Goldi

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'567
@Goldi

@Goldi

SNB: Unglaublich sicher? Die wird nur spekulativ gekauft.

Evolva: ich habe so meine Mühe zu verstehen, weshalb Du jeden Tag den Aktienkurs anschaust. Dieses Invest scheint Dich zu quälen... Sad

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741
Umsatzentwicklung?

Was erwartet Ihr denn von einer Umsatzbeteiligung von gerade mal 5 %. Wie war das nur möglich, Eben weil!!  Das war ein himmeltrauriges Abkommen und was soll da noch 0.20 bringen? Kann ja eben so gut auf 0.18 gehen oder was weiss man

Cash is King

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'339
Negative Stimmung

In Anbetracht der negativen Stimmung (Trump sei dank für den Handelskrieg) hält sich EVE heute erstaunlich gut. Das deutet doch darauf hin, dass wir in Bodennähe sind. Aber einen grösserer Anstieg ist wohl erst zu erwarten, wenn die Stimmung wieder besser wird und das kann natürlich dauern........

@Goldi: Geduld und die Umsatzentwicklung von Eversweet abwarten.......

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741
Umsatzbeteiligung

Eigentlich habe ich mich nie so richtig befasst mit dem Deal unter Cargil. Mir kommen so langsam die Zweifel, ob da alles richtig gelaufen ist. Angenommen unser Schweizer Verhändler steht mit seinem schlechten Englisch bei Cargil, dieser merkt seine Schwäche und nutzt sie aus,. Der Schweizer meint Cargil versichere einen  Fünftel des Umsatzes, dieser aber gibt nach der Unterschrift zu verstehen es seien 5%.Umsatzbeteiligung. Der Schweizer will sich nicht blamieren und zieht lächelnd und dankend ab. Das wäre etwas für ein Untersuchungsgericht

Cash is King

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
Und wenn es EVE nicht an

Und wenn es EVE an einem Tag wie diesen nicht gelingt zu kehren, da weiss man halt, was man hat (oder besser nicht*ROFL*)!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'567
@Ladycool

@Ladycool

Uhi, aber jetzt driftest Du ab Wacko Aber wenn ich weiter nach oben blättere, bist Du nicht die einzige...

Hab Geduld.

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741
Es ist mir Ernst mit dieser

Es ist mir Ernst mit dieser Vermutung. Dieser Punkt sollte geklärt werden.

Es wäre verständlich, dass der Unterhändler bei Cargill von den zuerst erwogenen 30 % auf 20 % Umsatzbeteiligung eingegangen wäre, also ein Fünftel, aber nicht auf 5 % runter. Dieser 20stel wäre unvorstellbar. Es muss ein Missverständnis bestanden haben und der Verwaltungsrat muss das eingestehen und anfechten! Da haben so viele jahrelang auf Ewersweet gehofft und dann wird alles verschachert wie bei einem abenteuerlichen Erfinder, welcher schon so oft leer ausgegangen ist. Sehr wohl, aber da sind jetzt auch noch Aktionäre beteiligt. Die Aktie mit diesen Konditionen für Ewersweet wäre nicht mehr viel mehr wert als 0.05 CHF

Das Selbstbewusstsein hat hier gelitten, weil die Sprachkenntnis mangelhaft oder miserabel war.

Cash is King

colors
Bild des Benutzers colors
Offline
Zuletzt online: 09.03.2019
Mitglied seit: 18.02.2011
Kommentare: 126
Tiefpunkt erreicht

Ladycool hat am 05.04.2018 23:27 geschrieben:

Eigentlich habe ich mich nie so richtig befasst mit dem Deal unter Cargil. Mir kommen so langsam die Zweifel, ob da alles richtig gelaufen ist. Angenommen unser Schweizer Verhändler steht mit seinem schlechten Englisch bei Cargil, dieser merkt seine Schwäche und nutzt sie aus,. Der Schweizer meint Cargil versichere einen  Fünftel des Umsatzes, dieser aber gibt nach der Unterschrift zu verstehen es seien 5%.Umsatzbeteiligung. Der Schweizer will sich nicht blamieren und zieht lächelnd und dankend ab. Das wäre etwas für ein Untersuchungsgericht

 

Mit diesem Posting wurde somit auch der Tiefpunkt im Forum erreicht. Wahnsinn !

 

 

wardawas
Bild des Benutzers wardawas
Offline
Zuletzt online: 18.07.2019
Mitglied seit: 06.01.2014
Kommentare: 104
Hier nochmals der Beitrag von

Hier nochmals der Beitrag von Megavolt zum Thema.........sorry, habe ihn einfach kopiert!

 

Rechenstunde für Miesepeter

 

Alte Vereinbarung: Maximal 30% Anteil vom „Gewinn“ für Evolva bei einer erwarteten Gewinnmarge von 30%.

Einfaches Rechenbeispiel (alte Vereinbarung) mit einem Umsatz von 100 CHF:
100 CHF X 30% Gewinnmarge (=30 CHF) X 30% Anteil für Evolva = 9% vom Umsatz

Mit der alten Vereinbarung hätte Evolva also maximal 9% vom "Umsatz" kassiert.

Da der Hefestamm noch nicht da ist, wo er sein sollte, hätte es folglich weniger als die maximal möglichen 30% Anteil gegeben. Rechnen wir einmal sehr optimistisch mit 25%. Dann wäre der Umsatzanteil für Evolva bei 7.5% gewesen (100 CHF X 30 % Gewinnmarge X 25% Anteil Evolva).
Mit einem 20% Anteil lediglich bei 6% (100 CHF X 30% Gewinnmarge X 20% Anteil Evolva).
Das ist beides auch noch „im mittleren einstelligen Bereich“. „Im hohen einstelligen Bereich“ wären 7.6%-9.9%.

Zu erwähnen gibt es also lediglich:

  • Evolva hat keinen Zugriff mehr zur Produktionsanlage in Nebraska (das ist gut, denn sie haben gar kein Produktionsknowhow und sollten die Finger davon lassen. Konzentriert Euch auf Kooperationen).
  • Es können 12 Mio. an Kapitalkosten eingespart werden.
  • Break Even kommt früher als ursprünglich erwartet.
  • Eine Kursrakete sehe ich jedoch noch nicht (aber auch kein Damoklesschwert).
    Was ich sehe oder nicht sehe ist aber irrelevant. Bin gespannt, was der Markt sieht, der bekanntlich immer recht hat.

Obwohl mich die News also weder positiv noch negativ aus den Socken hauen: Gratulation an Evolva, dass Ihr nach all den Jahren die Produktlancierung endlich hingekriegt habt!

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
viel schlimmer noch!

Nein, es waren mit aller grösster Wahrscheinlichkeit keine Sprachprobleme. Dein Statement zeigt höchstens, dass du in den Ablauf internationaler Vertragsverhandlungen keinen tieferen Einblick hast.

Es ist noch viel schlimmer! Sie hatten keine Wahl! Cargill hat sie ausgepresst, weil EVE ohne diesen miserablen Deal gleich hätte einpacken können. Cargill ist die katastrophale Lage von EVE nicht entgangen und EVE musste akzeptieren.

Deshalb ist der Kurs da, wo er ist, und das ist noch gnädig. Der Abwärtstrend ist nicht unterbrochen, der Boden in Sichtweite und liegt etwa 25 Rappen tiefer.

Muss nicht im Konkurs enden, könnte aber schon, wenn auch aus heutiger Sicht noch nicht sehr wahrscheinlich. Aber zum jetzigen Zeitpunkt Geld investieren? Nein danke, da habe ich Besseres zu tun!

Yetichris
Bild des Benutzers Yetichris
Offline
Zuletzt online: 19.12.2018
Mitglied seit: 23.07.2015
Kommentare: 135
Ladycool hat am 06.04.2018 11

Ladycool hat am 06.04.2018 11:32 geschrieben:

Es ist mir Ernst mit dieser Vermutung. Dieser Punkt sollte geklärt werden.

Es wäre verständlich, dass der Unterhändler bei Cargill von den zuerst erwogenen 30 % auf 20 % Umsatzbeteiligung eingegangen wäre, also ein Fünftel, aber nicht auf 5 % runter. Dieser 20stel wäre unvorstellbar. Es muss ein Missverständnis bestanden haben und der Verwaltungsrat muss das eingestehen und anfechten! Da haben so viele jahrelang auf Ewersweet gehofft und dann wird alles verschachert wie bei einem abenteuerlichen Erfinder, welcher schon so oft leer ausgegangen ist. Sehr wohl, aber da sind jetzt auch noch Aktionäre beteiligt. Die Aktie mit diesen Konditionen für Ewersweet wäre nicht mehr viel mehr wert als 0.05 CHF

Das Selbstbewusstsein hat hier gelitten, weil die Sprachkenntnis mangelhaft oder miserabel war.

30% GEWINNBETEILIGUNG vorher, 5% UMSATZBETEILIGUNG jetzt

 

wenn du ein bisschen zurück blätterst; jemand hat den unterschied ausgerechnet, waren glaub 4% weniger auf den umsatz gesehen. Dafür bezahlen sie weniger für die anlage. 

 

All4themoney
Bild des Benutzers All4themoney
Offline
Zuletzt online: 09.08.2018
Mitglied seit: 03.03.2018
Kommentare: 5
Es ist kein schlechterer Deal

Es ist kein schlechterer Deal für Evolva aber es gibt leute die sehen nicht das 30% vom Gewinn nicht viel weniger als 5% vom Umsatz.

Im gegenteil es wird mehr reinkommen und fürher aber eben manche sehen nur 30% und vergleichen mit 5%.

Abwarten im Q3 werden sicher news kommen auch zu anderen top Produkten von Evolva.

Der kurs danach richtig hoch explodieren!.

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 658
Noch kürzer

Statt 6% bis 9% am Umsatz

sind es jetzt

5% bis 6% am Umsatz.

Und 12 mio weniger Investitionskosten.

Und schon ab Ende 2018, Anfang 2019 erste Zahlungen aus der Umsatzbeteiligung.

Ich habe Megavolts Beitrag auch schon mal wiederholen müssen, es scheint nicht in die Köpfe reinzugehen.

Viel Sonne!

 

Goldi

All4themoney
Bild des Benutzers All4themoney
Offline
Zuletzt online: 09.08.2018
Mitglied seit: 03.03.2018
Kommentare: 5
Schreib ruhig weiter Domtom01

Schreib ruhig weiter Domtom01 oder DummDumm...sorry bin Ausländer und kann NIX Deutsch schreiben.

Der Markt wird schon zeigen in welche richtung es geht.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
Nicht böse sein

Aber mit deinem 2. Beitrag hast du keine Bäume ausgerissen. Vielleicht ist Deutsch nicht deine Muttersprache, bitte verzeihe mir dann.

Vielleicht hattest/hast du schwierige Lebensumstände. Bitte verzeihe mir auch dann.

Oder aber du bist... Das darf man hier nicht sagen, dass du dann stock dumm wärest.

Klartext für alle, die es mit normalen Worten nicht begreifen können oder wollen:

Evolva wurde richtig gef..., ja das vulgäre Wort meine ich. Nein, falsch! Sie haben sich selbst gef...

Und jetzt wird bezahlt. That's it!

Haltet euch doch nicht für schlauer als den Markt! Je früher ihr euch gegenüber ehrlich seid, desto grösser werden eure Gewinne und nicht umgekehrt!

Samui
Bild des Benutzers Samui
Offline
Zuletzt online: 17.07.2019
Mitglied seit: 09.12.2009
Kommentare: 422
Finanz und Wirtschaft

Sogar der Praktikus findet Evolva interessant, jedenfalls schrieb er das in seiner Kolumne-

Ich denke Evolva ist eine interessante Wette und hat weitere Produkte wie Stevia in der Entwicklung, auf alle Fälle gehört Evolva in ein diversifiziertes Risiko Depot. Man muss ja nicht alle Eier in den gleichen Korb legen!

theCollector
Bild des Benutzers theCollector
Offline
Zuletzt online: 04.05.2018
Mitglied seit: 07.08.2014
Kommentare: 51
Auch wenn es keinem hier

Auch wenn es keinem hier hilft, ich glaube weiter an Evolva. Die ersten Erfolge auf welchen aufgebaut werden kann, sind erreicht. Bei verbesserter Formel, kann die Gewinnbeteiligung neu verhandelt werden. Ich glaube Evolva ist Cargill nicht hilflos ausgeliefert. Die Schweizer haben auch noch weitere Trümpfe im Ärmel. Im Sommer geht der Kurs bekanntlich immer etwas runter. Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Schönes Weekend!

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 658
Und es ging noch tiefer!

colors hat am 06.04.2018 10:08 geschrieben:

Ladycool hat am 05.04.2018 23:27 geschrieben:

Eigentlich habe ich mich nie so richtig befasst mit dem Deal unter Cargil. Mir kommen so langsam die Zweifel, ob da alles richtig gelaufen ist. Angenommen unser Schweizer Verhändler steht mit seinem schlechten Englisch bei Cargil, dieser merkt seine Schwäche und nutzt sie aus,. Der Schweizer meint Cargil versichere einen  Fünftel des Umsatzes, dieser aber gibt nach der Unterschrift zu verstehen es seien 5%.Umsatzbeteiligung. Der Schweizer will sich nicht blamieren und zieht lächelnd und dankend ab. Das wäre etwas für ein Untersuchungsgericht

 

Mit diesem Posting wurde somit auch der Tiefpunkt im Forum erreicht. Wahnsinn !

 

 

 

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'422
Goldi hat am 06.04.2018 14:40

Goldi hat am 06.04.2018 14:40 geschrieben:

colors hat am 06.04.2018 10:08 geschrieben:

Ladycool hat am 05.04.2018 23:27 geschrieben:

Eigentlich habe ich mich nie so richtig befasst mit dem Deal unter Cargil. Mir kommen so langsam die Zweifel, ob da alles richtig gelaufen ist. Angenommen unser Schweizer Verhändler steht mit seinem schlechten Englisch bei Cargil, dieser merkt seine Schwäche und nutzt sie aus,. Der Schweizer meint Cargil versichere einen  Fünftel des Umsatzes, dieser aber gibt nach der Unterschrift zu verstehen es seien 5%.Umsatzbeteiligung. Der Schweizer will sich nicht blamieren und zieht lächelnd und dankend ab. Das wäre etwas für ein Untersuchungsgericht

 

Mit diesem Posting wurde somit auch der Tiefpunkt im Forum erreicht. Wahnsinn !

 

 

 

Yahoo sachen gibts, man glaubt es nicht!

die chaibe verhändler händ schlächti arbet gmacht Drinks trotzdem schöns w/e I-m so happy

Seiten