Orascom Development Holding (Sawiris)

Orascom Devl N 

Valor: 3828567 / Symbol: ODHN
  • 13.500 CHF
  • -3.57% -0.500
  • 14.08.2018 17:31:01
1'443 posts / 0 new
Letzter Beitrag
iruch
Bild des Benutzers iruch
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 22.04.2013
Kommentare: 197
Die Orascom-Aktie feiert ein Comeback

Die Orascom-Aktie feiert ein Comeback

Touristen reisen wieder vermehrt nach Ägypten. Das hilft der Aktie des Immobilienentwicklers Orascom. Wie lange dieser Aufwärtstrend anhält, ist allerdings fraglich.

https://www.cash.ch/news/top-news/tourismus-die-orascom-aktie-feiert-ein-comeback-1106677

Juckern
Bild des Benutzers Juckern
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 20.07.2017
Kommentare: 68
bin froh

schön ja, endlich bin ich hier auch wieder im Plus Smile

Juckern
Bild des Benutzers Juckern
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 20.07.2017
Kommentare: 68
unheimlich

Denke ist ein extremer Schub welcher hier die Aktie bewegt. 

Jetzt die Frage bis wohin geht die Reise? ist ja schon bald 12 chf

Daniellson
Bild des Benutzers Daniellson
Offline
Zuletzt online: 20.04.2018
Mitglied seit: 14.12.2010
Kommentare: 128
Juckern hat am 10.10.2017 14

Juckern hat am 10.10.2017 14:37 geschrieben:

Denke ist ein extremer Schub welcher hier die Aktie bewegt. 

Jetzt die Frage bis wohin geht die Reise? ist ja schon bald 12 chf

Die war ja schon deutlich über 20.00....

 

Denke jetzt die geht schon noch weiter. Mag es den Leuten unten gönnen wenn es im Tourismussektor endlich vorwärts geht 

 

Juckern
Bild des Benutzers Juckern
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 20.07.2017
Kommentare: 68
Feedback

Danke für Feedback

Es braucht nur wieder ein Anschlag dort unten, dann ist es wieder vorbei Sad

Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 09.01.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 57
Wichtige Fakten zu Orascom

Vor dem Hintergrund des jüngsten Kursanstiegs von Orascom gibt es einige weitere wichtige Katalysten, zu erwähnen:  

1. Performance

Betrachtet man den Vergleich der Performanceentwicklung von der in der Schweiz kotierten Orascom Holding und der in Ägypten kotierten Orascom Hotels and Development (Reuters: ORHD:CA) vom  1. Januar 2015 - 11. Oktober 2017 (inkl. Korrektur von gestern) bzw. seit Jahresanfang (siehe die beiden Anhänge), sieht man klar das der Performance Gap tortz des kürzlichen Anstiegs des Schweizer Titels  immer noch sehr gross ist. In den vergangenen knapp drei Jahren schien die in Ägypten kotierte Gesellschaft, welche nur das Ägypten Business (Hotels und Immobilien) beinhaltet, weitestgehend als Leading Indicator für die Orascom Holding in der Schweiz fungiert zu haben. Der Businessoverlap von Orascom Hotels & Development und der Orascom ist ca. 85%  (ex. Oman und Montenegro und CH).

2. Flugstops

Zur Zeit besteht immer noch ein Flugstopp von Russland und den UK  u.a. nach Sharm El Sheikh (Flugzeugbombenattentat im Jahr 2015 in einem Flugzeug, welches von Sharm nach St. Petersburg fliegen wollte). Hurghada kann jedoch angeflogen werden. Für Orascom ist vor allem der Flughafen Hurghada relevant da El Gouna, die wichtigste Ferienstadt von Orascom ist und nur ca. 30km von Hurghada entfernt ist.

Die Feriendestination Taba Hights im Sinai in Richtung Israel ist jedoch mit ca. 2400 Hotelbetten ebenfalls sehr wichtig und war deshalb seit dem Bombenattentat auf ein Russisches Flugzeug praktisch gästelos gebliebe. Die Belegungrate von Taba Hights im H1 2017 zeigt dies mit 9% klar (vgl. angehängter Screenshot aus Orascom Geschäftsbereicht H2 2017).

Dies hat damit zu tun, dass Taba Heights vor allem durch den Flughafen Sharm und den lokalen Flughafen in Taba angeflogen wird. Logischerweise wird ein Aufheben des Flugverbotes nach Sharm eine ganz wichtige Rolle einnehmen, um massiv zusätzliche Touristen an das Rote Meer zu bringen, als es bisher der Fall war. Russland hatte vor der Krise ca. 3mn Touristen jährlich nach Ägypten gebracht und die UK war ebenfalls sehr wichtig. Es scheint als sei die Aufhebung dieser Flugverbote von Seiten von Russland und auch der UK sehr nahe. Die folgenden Zeitungsartikel aus dem Ägyptischen Raum lassen vermuten, dass zuerst Russland den Ban liften wird, im Gegenzug dafür, dass sie ein Atomkraftwerk in Ägypten für ca. USD 30bn bauen können. Die Verträge dazu bestehen bereits.

Im Fall von den UK hat mittlerweile die Charter Gesellschaft Thomas Cook die Erlaubnis vom Staat erhalten wieder an das rote Meer zu fliegen; offiziell haben die UK den Ban aber noch nicht aufgehoben. Es gibt also noch keine offziellen Flugverbindungen. Dies scheint aber ebenfalls nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Letzthin ist z.B. gerade die Britische Charter Gesellschaft Monarchairlines bankrott gegangen und u.a. wurde dabei das weiterhin bestehende Flugverbot nach Ägypten als Grund erwähnt. Das Britische Parlament beschäftigt sich damit zur Zeit....

Die folgenden Zeitungsartikel zeigen diese jüngsten Entwicklungen und Erwartungen auf: 

http://www.egyptindependent.com/egypt-russia-flights-to-resume-on-condition-of-signed-security-protocol/ 

https://dailynewsegypt.com/2017/09/25/signing-dabaa-contracts-awaiting-putins-schedule/ 

http://m.cairoscene.com/Buzz/UK-Foreign-Office-Permits-Thomas-Cook-Flights-To-Resume-in-Egypt 

http://www.telegraph.co.uk/news/2017/09/26/egypt-calls-uk-lift-ban-flights-tosharm-el-sheikh/ 

3. Tourismus Ägypten

Der folgenden beiden Artikel zeigen auf, wie der Ägyptische Tourismussektor bereits wieder am wachsen ist und vor allem auch welche Erwartungen man an die Anzahl Touristen bereits in der Zukunft hat. So gehen die Tourismusverantwortlichen davon aus, dass für das Jahr 2017 bereits 8 Millionen Touristen erwarten werden, nachdem es em Jahr 2016 nur noch 4.5 Millionen waren. Für das Jahr 2018 werden dann  bereits wieder je nach Quelle 14-15 Millionen Touristen in Ägypten erwartet, was dem High von 2010 entsprechen würde (man vergleiche wo damals der Aktienkurs von Orascom notiert hatte).

https://www.zawya.com/mena/en/story/Egypts_tourism_revenues_rise_170_in_2017-TR20170905nL8N1LM1E4X5/ 
https://dailynewsegypt.com/2017/09/18/thomas-cook-attract-1-5m-tourists-egypt-2018-el-shaer/

Für Orascom waren die letzten Jahre sehr bitter. Durch diese Flightbans hat Ägypten in der Zwischenzeit aber Touristenströme aus Ländern wie Ukraine, Polen und auch u.a Chinesen in ihr Land locken können, welche nun ebenfalls wohl weiter wachsen werden. Darüber hinaus werden die Aufhebungen dieser letzten exisitierenden aber sehr relevanten Flightbans den weiteren Schub an das Rote Meer gewährleisten. Diese Aufhebungen scheinen mittlerweile effektiv nur noch eine Frage von Wochen zu sein.

  4. Hotelbewertung - Buchwert vs. Marktwert

 

In der Orascom Volljahrespräsentation 2016 findet sich u.a. auch noch der Punkt wie Orascom ihre Bilanz stärken kann. Dabei zeigt sie auch noch drei Hotels auf Sheraton, Club Paradisio & Mövenpick, wie diese zur Zeit zu Buchwerten bilanziert sind und was der ungefähre Marktwert wäre - ca. EGP 13mn vs EGP 130mn .....Faktor 10x (vgl. angehängter Screenshot. Darüber hinaus hatte Orascom vor einiger Zeit auch drei Hotels in Makadi an FTI Touristik für drei Jahre um EUR 3.5 Millionen vermietet, wobei der Buchwert davon nur mit ca.CHF 8Millionen im Jahresbericht erwähnt ist. Das heisst, dass auch die Hotels in Makadi massiv unter dem aktuellen Marktwert bilanziert sein müssen und deshalb in absehbarer Zeit wohl eine ebenfalls eine grosse Revaluation der Unternehmensassets stattfinden müsste.Klar, ein Investment in Orascom bleibt nicht ohne Risiko. Weitere massive Terroranschläge könnten die Erholung gefährden. Dem ist aber entgegenzuhalten, dass mittlerweile auch in ganz Europa Terroranschläge in allen grösseren Städten im Namen der IS verübt worden sind. Man kann somit nicht mehr von einer lokalen Terrorgefahr aus Nordafrika bzw. dem Nahen Osten sprechen, sondern es wird leider immer mehr zu einem weltweiten Phänomen. Dieser Fakt spricht in der Zukunft somit auch für Ägypten bzw. Orascom.

Der Aufwärtstrend hat wohl eben erst gerade begonnen - ich bleibe investiert.

Alcedo atthis
Bild des Benutzers Alcedo atthis
Offline
Zuletzt online: 22.06.2018
Mitglied seit: 25.03.2015
Kommentare: 155
Ich habe meine Orascom bei 10

Ich habe meine Orascom bei 10 geschmissen. Ich konnte fast einen Verdoppler einfahren, hatte jedoch nur eine kleine Position. Momentan ist etwas viel heisse Luft drin. Ob die (zu) hohen Erwartungen des Marktes erfüllt werden?

Juckern
Bild des Benutzers Juckern
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 20.07.2017
Kommentare: 68
Raus und später wieder rein

Bin auch raus, bei über 10.00 .-  denke wenn sie wieder auf 8 runtergehen, gehe ich wieder rein

Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 09.01.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 57
Sehr gute Neuigkeiten für Orascom

Juckern hat am 13.10.2017 08:16 geschrieben:

Bin auch raus, bei über 10.00 .-  denke wenn sie wieder auf 8 runtergehen, gehe ich wieder rein

Darauf wirst du wahrscheinlich vergeblich warten.....

 

Ganz frisch aus der Ägyptischen Presse:

 

 

Winter season is very promising for Egyptian tourism 

By: Egypt Today staff

 

Sun, Oct. 15, 2017

CAIRO – 15 October 2017: As a tourist destination, Egypt is entering a very promising winter season, as all booking statistics indicate under the current circumstances of political stability and safety in the country. 

After the number of tourists to Egypt increased notably during the last summer season in comparison to the summer season of 2016, it is expected that Egyptian tourism will continue recovering. 

Ali Okda, manager of a travel company and the Egyptian representative of the German Company FTI, has revealed that booking rates are great. 

He added that the number of flights to Egypt organized by his company increased from 70 flights to 144 in November, as the company aims to increase the number of tourists traveling to Egypt from Germany, Switzerland, Austria and France. 

He noted that Hurghada has the highest number of flights, with 102 flights to the city each week. 

Okda also predicted that flights between Moscow and Cairo will be resumed by the end of October, according to statements by Russian officials, assuring that the stability of the political scene in Egypt has helped greatly in improving the status of tourism. 

On the other hand, Mohamed Othman, a member of the marketing committee for Upper Egypt, stated that the winter season is quite promising for cultural tourism, assuring that the gradual increase of tourist numbers in Luxor and Aswan will hopefully exceed the 2010 peak eventually. 

Othman added that there is a spike in numbers of Chinese and Indian tourists visiting Upper Egypt, expecting the numbers of Chinese tourists to have reached 300,000 by the end of 2017, noting that more and more nationalities are becoming attracted to cultural tourism, such as Italians and Scandinavians, as a result of the efforts exerted by travel companies in advertising traveling to Upper Egypt. 

Othman also announced that flights from Japan, Paris and Spain will be returning by the end of October, in addition to an increase in German flights to Luxor. He further noted that Thomas Cook will be resuming flights to Egypt from London and Manchester by the end of November.

Juckern
Bild des Benutzers Juckern
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 20.07.2017
Kommentare: 68
nicht schlecht

ja, bin wieder rein, mit der hälfte.... so bin ich praktisch nur mit dem Gewinn investiert 

Danke für die Presse Mitteilung

 

Juckern
Bild des Benutzers Juckern
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 20.07.2017
Kommentare: 68
weiter aufwärts

schön zu sehen, es geht weiter aufwärts Smile

Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 09.01.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 57
Weitere erfreuliche News von Orascom!

Es scheint als der Verkauf der 87% Beteiligung des Non-Core Assets Tamnweel von Orascom Holding bald Realität werden könnte! Es sind zur Zeit vier Interessenten im Bieterprozess ( siehe Link unten). 

Diese Beteiligung  von Orascom Holding war  per 30.06.17 Netto (nach Abzug der damit verbundenen Verbindlichkeiten) ca. CH11mn. Daraus sollte bestimmt ein sehr netter Buchgewinn generiert werden können.

https://enterprise.press/stories/2017/10/18/odh-has-four-bidders-for-tamweel-expects-transaction-to-close-by-year-end/

 

Nach bereits knapp 9% Kurszuwachs von gestern scheint die in Ägypten kotierte Orascom Hotels & Development auch heute wieder bei Börseneröffnung Jubelsprünge zu machen (+8%) wohl aufgrund der Tamnweelverkaufsnews und visiert nun bereits die magische 20er Hürde an.

Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 09.01.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 57
Fasten your seatbelt
Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 09.01.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 57
~12% - Kursschere weitet sich heute wieder massiv aus!

Es ist heute interessant zu beobachten, wie sich die Kursschere zwischen Orascom CH vs Orascom Egypt nur schon heute wieder um mehr als 12% ausweitet. Während Orascom Egypt neue Jahreshöchststände erklimmt und beinahe bei 20 notiert wird Orascom CH  geschlachtet, was überhaupt keinen Sinn ergibt.

Ob da jemand wohl die falsche Seite in Auftrag gegeben hat? 

 

AnhangGröße
Image icon Orascom CH -26.10.17300.77 KB
Image icon Orascom Egypt - 26.10.17336.81 KB
Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 09.01.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 57
Verdreifachung des Touristenumsatzes per 30.09.17

Die neusten Tourismuszahlen per 30.09.17 bestätigen das sehr starke Comeback von Ägypten. So hat sich der Umsatz im Jahresvergleich mehr als verdreifacht und die Besucheranzahl ist bereits auf 5.9mn angestiegen und das trotz des noch existierenden Flugverbots nach Sharm el Seikh von Russland und UK!

Kein Wunder hat gestern die in Ägypten kotierte Orascom Hotels & Development Aktie zeitweise über 20 gehandelt, nachdem sie gegen ende Woche bereits stark angestiegen war. Der Schweizer Titel Orascom litt hingegen drei Tage lang unter Abgebern und verlor ca. 11% in dieser Zeit. Der Gap zwischen diesen beiden Aktien ist somit wieder stark angestiegen. Es scheint nun aber nur eine Frage der Zeit zu sein, bis die Schweizer Anleger diese ungerechtfertigte Diskrepanz erkennen und dieses Mispricing zu ihren Gunsten ausnützen werden. Denn eines ist klar: In der Vergangenheit war Orascom Hotels & Development immer der Leading Indicator für die Schweizerische Orascom Aktie - see you soon @ 20!

 

Paul Smith

OCTOBER 26, 2017

   

Egypt’s tourism revenues jumped 211.8 percent year on year to $5.3 billion in the first nine months of 2017, a government official said on Wednesday, as the industry starts to recover after years of political upheaval that drove visitors away.

The tourism sector is one of the country’s main sources of foreign currency but it has struggled since a 2011 uprising that led the then president to step down.

A currency float tied to a $12 billion International Monetary Fund program signed last year has also helped give the country a competitive edge.

“Tourism revenues jumped to $5.3 billion in the first nine months of 2017 compared with $1.7 billion the year before … The improvement in numbers came from an increase in tourists’ average spending to $88.2 per night,” said the official who requested anonymity.

The number of tourists who visited Egypt in that time jumped 55.3 percent to 5.9 million, with European visitors reaching 3.2 million, an 85 percent increase from the previous year, he added.

The number is still well below the 14.7 million who visited Egypt in 2010 before the uprising.

The industry took a blow when Russia, once responsible for a large portion of visitors to Egypt’s popular Red Sea resorts, banned its flights to the country following a plane crash in 2015 that killed over 200 people.

Egypt only made $3.4 billion in tourism revenues in 2016.

http://www.kinneysmith.com/2017/10/26/egypts-tourism-revenues-jumped-211-8-year-on-year-in-first-nine-months-of-2017/

 

 

 

AnhangGröße
Image icon Verfünffachung des Aktienkurses YoY345.89 KB
Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 09.01.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 57
Aufhebung der Flugverbote aus Russland und UK stehen kurz bevor

Die beiden wichtigen noch existierenden Flugverbote nach Ägypten von Russland und UK scheinen beiden wohl kurz vor der Aufhebung zu sein. Dies wird einen zusätzlichen sehr relevanten Touristenstrom vor allem nach Sharm el Sheikh, Taba Heights und Hurghada auslösen.

 

 

Russland:

Sokolov: Russia has not yet received an invitation to visit the Egyptian airports

POSTED BY: NEWSMAKER 31.10.2017

© RIA Novosti / Sergey Goneeverything in fotomancer of transport of Russia Maxim Sokolov. Archival photo Russia has not yet received an invitation to visit the Egyptian airports© RIA Novosti / Sergey Goneeverything the image Bank

Russia has not yet received an invitation from Egypt to inspect the airports of Hurghada and Sharm El-Sheikh, specialists are ready to go as soon as we receive it, told journalists the head of Ministry of transport of Russia Maxim Sokolov.

 

In July of this year, experts from Russia checked the security measures to the second terminal of the Cairo international airport and gave a positive assessment. Later Sokolov said that there are prerequisites for the resumption of flights to Egypt this year. He also stressed that after the decision of the Russian airlines will need about a month to start flying.

«If necessary, in case of receipt of the relevant invitation (to visit for inspection)… not Yet (invitations), but the year is not over,» said Sokolov, answering the question whether Russian aviation specialists Egypt to check airports this year.

Russia suspended the flights to Egypt in November 2015 after the collapse of the Sinai to the plane of the Russian airline «Kogalymavia» flying from Sharm El Sheikh to Saint Petersburg. On its Board there were 217 Russian tourists and seven crew members. They all died. Subsequently, the FSB has described the incident as a terrorist attack. Work to determine the causes of the crash is still ongoing.

https://chelorg.com/2017/10/31/sokolov-russia-has-not-yet-received-an-invitation-to-visit-the-egyptian-airports/

 

UK: Hier wurde sogar eine Motion für das UK Parlament zur Diskussion eingereicht..... http://www.parliament.uk/edm/2017-19/468

 

Early day motion 468

 

LIFTING THE BAN ON UK FLIGHTS TO SHARM EL SHEIKH

That this House welcomes the successful implementation of the UK-Egyptian joint action plan and substantial investment in upgrading security at Sharm El Sheikh airport using UK expertise in transport and security services; understands that Sharm El Sheikh airport is now considered by Department for Transport officials as one of the safest airports in the world; further notes that the UK Foreign Office safety categorisation for Sharm El Sheikh is green meaning that it is assessed as safe; acknowledges the reinstatement of flights to Sharm El Sheikh from other European countries including Germany, Italy and Belgium and the resumption of holiday flights from the UK to Tunisia; and calls on the Government to review the situation urgently, taking account of updated security advice and to consider lifting immediately the ban on flights from the UK to Sharm El Sheikh.

Filter EDMs by:

Total number of signatures: 15

  1. Show:

    Supported byWithdrawn signatures

 

Showing 15 out of 15

Name Party Constituency Date Signed
Blackman, Bob Conservative Party Harrow East 30.10.2017
Bottomley, Peter Conservative Party Worthing West 30.10.2017
Dodds, Nigel Democratic Unionist Party Belfast North 30.10.2017
Donaldson, Jeffrey Democratic Unionist Party Lagan Valley 30.10.2017
Evans, Nigel Conservative Party Ribble Valley 30.10.2017
Gapes, Mike Labour Party Ilford South 30.10.2017
Jenkin, Bernard Conservative Party Harwich and Essex North 30.10.2017
Little Pengelly, Emma Democratic Unionist Party Belfast South 30.10.2017
Lord, Jonathan Conservative Party Woking 30.10.2017
Paisley, Ian Jnr Democratic Unionist Party North Antrim 30.10.2017
Shannon, Jim Democratic Unionist Party Strangford 30.10.2017
Slaughter, Andy Labour Party Hammersmith 30.10.2017
Spellar, John Labour Party Warley 30.10.2017
Timms, Stephen Labour Party East Ham 30.10.2017
Wilson, Sammy Democratic Unionist Party East Antrim 30.10.2017

 

 

 

 

 

 

Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 09.01.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 57
UK hebt Flugverbot nach Ägypten auf!

 

 

Jetzt fehlen nur noch die Russen!

 

https://english.mubasher.info/news/3187287/UK-to-end-ban-on-flights-to-Sharm-El-Sheikh

 

UK to end ban on flights to Sharm El Sheikh

UK to end ban on flights to Sharm El Sheikh

Photo Archive

 13 November 2017 03:11 PM

Cairo - Mubasher: The United Kingdom is planning to lift the ban on travelling to Sharm El Sheikh by February 2018, El Shorouk reported on Monday citing unnamed tourism sources.

An alliance in the House of Lords supports the British government lifting the ban, according to the newspaper.

40 lords have asked the government to lift the ban, as they believe that Egypt is committed to all the necessary security measures in Sharm El Sheikh Airport, as per the international standards, and after most of other countries have resumed their flights to Egypt.

Some of the biggest British companies will soon recommence trips to a number of destinations in Egypt, including Hurghada, Luxor, and Marsa Alam.

Related topics Politics Global Economy Macroecono

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 18'990
Orascom dämmt Verlust weiter

Orascom dämmt Verlust weiter ein

Der Immobilienentwickler und Hotelkonzern Orascom Development hat in den ersten neun Monaten etwas mehr umgesetzt. Das Unternehmen des ägyptischen Investors Samih Sawiris hat damit den Verlust deutlich verringert.

15.11.2017 07:31

Der Umsatz stieg auf Gruppenstufe um 0,5 Prozent auf 170,8 Millionen Franken. Das Betriebsergebnis (EBITDA) erhöhte sich um knapp 16 Prozent auf 16,1 Millionen Franken. Unter dem Strich blieb noch ein Verlust (nach Minderheiten) von 30,3 Millionen Franken. Ende des dritten Quartals 2016 hatte der Verlust noch bei 71,7 Millionen Franken gelegen.

Die Verbesserung sei vor allem aufgrund von höheren operativen Leistungen in allen Geschäftssegmenten erfolgt, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Der Cash-Flow aus laufender Geschäftstätigkeit war zudem weiterhin positiv.

Die grösste ägyptische Tochtergesellschaft der Gruppe (Orascom Development Egypt) etwa habe sich operativ erneut verbessert und gegenüber dem Vorjahr einen Umsatzanstieg von rund 80 Prozent in lokaler Währung erzielt. Gleichzeitig habe sich die Profitabilität substanziell erhöht.

Laut Unternehmensangaben widerspiegeln sich diese operativen Verbesserungen aufgrund der Abwertung des ägyptischen Pfundes (EGP) gegenüber dem Franken um 50 Prozent aber nicht im ausgewiesenen Umsatz der Gruppe.

(SDA)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Daniellson
Bild des Benutzers Daniellson
Offline
Zuletzt online: 20.04.2018
Mitglied seit: 14.12.2010
Kommentare: 128
Cruisin'

Genial! Macht grad extrem Freude die gute Orascom! Zum Glück habe ich durchgehalten und erfreue mich dem mittelfristigen Weg auf die CHF 20.00 Smile

Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 09.01.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 57
Läuft weiter

Daniellson hat am 05.01.2018 21:12 geschrieben:

Genial! Macht grad extrem Freude die gute Orascom! Zum Glück habe ich durchgehalten und erfreue mich dem mittelfristigen Weg auf die CHF 20.00 Smile

Well done!

Ich habe in den letzten Monaten hier genügend Gründe für den weiteren Anstieg gepostet und das ist erst der Anfang. Die Aktie wird weiter laufen. 

Es gibt einen exogenen Risikofaktor: Es darf keinen Terroranschlag in Hurghada bzw. Sharm el Sheikh  geben. Das wäre nicht gut. Ansonsten muss die Aktie in jeglicher Beziehung in den nächsten 12-18 Monaten in Richtung alte Höchststände wandern....

Cheers, LBB

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 24.07.2018
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 269
Läuft und läuft… nächster

Läuft und läuft… nächster Halt sind die 20.–!

Juckern
Bild des Benutzers Juckern
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 20.07.2017
Kommentare: 68
nicht schlecht

das wäre ja cool

 

Juckern
Bild des Benutzers Juckern
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 20.07.2017
Kommentare: 68
20?

sind jetzt auf 15.30Uhr. und Agypten immer noch ruhig. heisst ev. geht es noch aufwärts

mal sehen

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 18'990
Orascom hat mehr Immobilien

Orascom hat mehr Immobilien verkauft

Der Immobilienentwickler Orascom DH hat im Geschäftsjahr 2017 mehr Immobilien verkauft. Zudem steht der weitere Schuldenabbau im Fokus.

17.01.2018 08:02

Die Immobilienverkäufe seien im Jahr 2017 um 8,9% auf 125,4 Mio CHF gesteigert worden, teilt das Unternehmen am Mittwoch mit. Im laufenden Jahr stehe das Vorantreiben der Projekte in Oman und Montenegro sowie der weitere Schuldenabbau im Fokus.

In der ägyptischen Flagship-Destination El Gouna sei der Umsatz 2017 trotz der starken Abwertung des ägyptischen Pfunds stabil geblieben, macht Orascom erste Angaben zum vergangenen Geschäftsjahr. Die beiden Destinationen im Oman hätten dagegen einen Anstieg gegenüber 2016 von 53% erzielt.

Im Jahr 2018 soll die eingeschlagene Strategie fortgesetzt werden. So seien in Oman und Montenegro weitere Hotelzimmer und ein Ausbau der Infrastruktur geplant, heisst es. Die Finanzierung dieser geplanten Erweiterungen soll durch verschiedene mittel- und langfristige Finanzierungsinstrumente sichergestellt werden. Derzeit würden diesbezüglich Gespräche mit Kapitalgebern und Finanzintermediären geführt.

Gleichzeitig sollen die Schulden der ägyptischen Tochtergesellschaft ODH weiter abgebaut werden. Bislang hätten sich die Schulden um 55,2 Mio CHF reduziert, so die Meldung. Dank dem Verkauf von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Aktiva und erwirtschafteten Mitteln aus dem operativen Geschäft sei im laufenden Jahr eine Reduktion um weitere 44 Mio bis 55 Mio CHF vorgesehen.

Die vollständigen Ergebnisse zum Geschäftsjahr 2017 will Orascom am 5. April 2018 publizieren.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Juckern
Bild des Benutzers Juckern
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 20.07.2017
Kommentare: 68
UBS Trend

gemäss UBS Trend setzen sie auf long, was mich erstaunt. Das ganze Geld im Moment ist über den Immobilien Verkauf. 

Juckern
Bild des Benutzers Juckern
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 20.07.2017
Kommentare: 68
Verkauf

heute mal die Hälfte verkauft. Schöner Gewinn. 

 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 18'990
Orascom DH verkauft nicht

Orascom DH verkauft nicht-strategische Anteile - Schuldenabau von 55,2 Mio CHF

Der Immobilien-Entwickler Orascom DH kommt beim Schuldenabbau voran. Die ägyptische Tochtergesellschaft ODE habe Verträge über den Verkauf von nicht-strategischen Anteilen unterzeichnet, teilt das Unternehmen am Montag mit. Der Verkauf führe zu einer Schuldenreduktion um 55,2 Mio CHF und zu einer Zinsersparnis von 33,3 Mio CHF bis 2024.

26.02.2018 08:00

Einerseits verkauft ODH wie bereits angekündigt die Anteile am ägyptischen Hypothekenfinanzierer Tamweel vollständig. Ein Vertrag mit einem Konsortium bestehend aus internationalen und lokalen Investoren sei unterzeichnet worden, so die Meldung. Den Verkaufspreis beziffert Orascom DH auf "bis zu 15,9 Mio CHF", wobei von dieser Summe 10% variabel seien. Dank der Transaktion könne die Gruppe in diesem Zusammenhang Verbindlichkeiten von 60,9 Mio CHF per Ende September 2017 dekonsolidieren.

Weiter sei ein Vertrag zum Verkauf der Anteile an den Hotels Makadi Gardens, Royal Azur und Club Azur sowie eines Grundstücks in Makadi unterzeichnet worden. Vertragspartner sei die Meeting Point International Egypt, eine Tochtergesellschaft der FTI Group. Der Wert der Anteile sei auf 49,7 Mio CHF festgelegt worden.

Zum Abschluss der Transaktion werde noch die die Zustimmung der Generalversammlung von ODE sowie Genehmigungen der Aufsichtsbehörden in Ägypten benötigt, heisst es.

an/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

iruch
Bild des Benutzers iruch
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 22.04.2013
Kommentare: 197
Orascom tritt in den Erstwohnungsmarkt ein

Orascom tritt in den Erstwohnungsmarkt ein

Orascom lanciert über das ägyptische Tochterunternehmen ODE ein neues Projekt in West-Kairo. Es handelt sich dabei um das erste Projekt des Immobilienentwicklers im Markt für Erstwohnungen.

https://www.cash.ch/news/top-news/immobilienentwickler-orascom-tritt-den-erstwohnungsmarkt-ein-1162078

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 18'990
Orascom beantragt an

Orascom beantragt an Generalversammlung Kapitalreduktion

Die Aktionäre der Orascom Development Holding werden an der Generalversammlung Anfang Mai über eine Kapitalherabsetzung befinden.

18.04.2018 07:42

Dies geht aus der Einladung hervor, die am Dienstagabend verschickt wurde. Konkret soll das Aktienkapital auf gut 202 Millionen von knapp 938 Millionen herabgesetzt werden, indem der Nennwert jeder Namenaktie auf 5,00 von 23,20 Franken herabgesetzt wird. Es komme dabei zu keiner Ausschüttung an die Aktionäre, betont die Gesellschaft. Vielmehr solle der Herabsetzungsbetrag der Kapitaleinlagereserve zugewiesen werden.

Hintergrund dieses Plans ist es, eine potenzielle Ausgabe von Aktien zu erleichtern, wie der Verwaltungsrat in der Einladung erläutert. Der Aktienkurs der Aktien der Gesellschaft liege nämlich trotz des deutlichen Kursanstiegs der letzten Monate weiterhin unter dem aktuellen Nominalwert. Und eine Ausgabe von Aktien unter dem Nominalwert sei rechtlich nicht zulässig.

Am Dienstagabend gingen die Orascom-Papiere bei 14,80 Franken aus dem Handel. Die Generalversammlung findet am 8. Mai statt.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 18'990
Ägyptische Orascom-Tochter

Ägyptische Orascom-Tochter erzielt im ersten Quartal mehr Umsatz und mehr Gewinn

Die ägyptische Orascom-Tochter, die Orascom Development Egypt, hat im ersten Quartal 2018 deutlich mehr Umsatz als noch vor Jahresfrist erzielt und einen Gewinn geschrieben. Der Umsatz nahm um rund einen Drittel auf 655 Millionen ägyptische Pfund (umgerechnet rund 36,7 Mio Fr.) zu, wie das Unternehmen am Dienstag im Vorfeld der Zahlenpublikation der Orascom-Gruppe meldet.

15.05.2018 07:23

Dank dem deutlich verbesserten Umsatz wuchs auch das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis um 47 Prozent auf 261 Millionen ägyptische Pfund (14,6 Mio Fr.) an und unter dem Strich resultierte ein um 9,5 Prozent höherer Reingewinn von 83,1 Millionen (4,7 Mio Fr.). Im Vorjahresgewinn sei ein einmaliger Gewinnzustupf von 113 Millionen (6,3 Mio Fr.) im Zusammenhang mit der Abwicklung von Krediten verbucht worden, erklärt das ägyptische Unternehmen.

Die Orascom-Gruppe hat ihr Quartalsergebnis ebenfalls für Dienstagmorgen angekündigt.

mk/tp

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Seiten