WISeKey (WIHN)

WISeKey Int N -B- 

Valor: 31402927 / Symbol: WIHN
  • 0.910 CHF
  • -4.21% -0.040
  • 26.11.2021 17:31:14
1'382 posts / 0 new
Letzter Beitrag
gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'656
sachlich

WISeKey hat in den 18 Jahren weit über 100 Millionen verbraten und ist nie auch nur annähernd profitabel geworden. Und wer dauernd Geld verbrennt, muss via Finanzierungsrunden neues beschaffen. Soweit klar, und Toubi hat recht, es ist nicht alles neues Kapital, allerdings sollten die gläubigen Publikumsaktionäre die Gelegenheigt bekommen, zu den selben Bedingungen aufzustocken wie GEM und ExWorks, die Pfandleiher. Alles hier schon wiederholt gepostet.

Dass die Bruttomarge hoch ist, ist für einen Dienstleister nicht aussergewöhnlich. Was hohe Margen hat, zieht auch Mitbewerber an.

WISeKey ist eine One-Man-Show, was wohl andere starke Charaktere wieder aus dem VR getrieben hat. Auch die Neuzugänge in VR und GL sind eher "Kaliber B".

WISeKey verzettelt sich und preist sich als "Carlos-Dampf-in-allen-Gassen" in einer Weise an, die unvorteilhaft in einer Branche ist, wo Seriosität sehr wichtig ist.

Es gibt wesentliche potentere Konkurrenten, z.B. GMOInternet Group. 30mal grösser, zweistellig wachsend und seit Jahren profitabel.

Obwohl das IoT Geschäft ja rasend schnell wachsen soll, ist WISeKey anscheinend verloren abgehängt. 14 Mio Q1 bei full year 2018E 60Mio.  bedeutet praktisch kein Wachstum mehr im 2018 über die Quartale. Das ist Grund zur Besorgnis.

Es wäre WISeKey ja zu gönnen, dass da noch mal was draus wird und sie nicht in der Nische versauern. Ich habe durchaus auch Respekt vor dem, was da schon geschaffen wurde und wie sie sich immer wieder neu einbringen.
Aber so eine klare Sache, wie Culoni86 und einige andere hier glauben, ist es meiner Meinung nach ganz sicher nicht.

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 21.05.2021
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 306
I love your sense of humor

I love your sense of humor Gertrud! 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'656
@ Toubi

WISeKey ist ja ein Tausendsassa, da gibt es keine perfekte Ueberschneidung. Ein Plätzchen im Schweizer Ex-Armeebunker hat halt nicht jeder.

Aber im Bereich PKI, Authentizierung ist GlobalSign von GMO sicher ein  Konkurrent. Dann gibt es noch EntrustDatacard und weitere.
Auch in der IoT Chips Herstellung gibt es ganz andere Kaliber als WISeKey.

Aber ich habe zugegeben keinerlei Fachkenntnis und lasse mir gerne von Experten wie Blackythechamp oder Culoni86 den CyberSecurity Markt, die Akteure und deren Marktanteile darin erklären.

Toubi
Bild des Benutzers Toubi
Offline
Zuletzt online: 08.03.2019
Mitglied seit: 13.04.2017
Kommentare: 119
gertrud hat am 17.04.2018 19

gertrud hat am 17.04.2018 19:53 geschrieben:

allerdings sollten die gläubigen Publikumsaktionäre die Gelegenheigt bekommen, zu den selben Bedingungen aufzustocken wie GEM und ExWorks, die Pfandleiher. Alles hier schon wiederholt gepostet.

Stimme ich Dir grundsätzlich zu (und auch die Unterteilung in A- und B-Aktien finde ich ein Mist... aber anderes Thema). Ich habe mir mal die Aufzeichnung des conference calls von Heute angehört. Für die ADR Level 2 (Q2 2018 soweit ich mich erinnere) sowie insbesondere die IPO/ADR Level 3 wird weiteres Kapital gebraucht. Anscheinend muss für den IPO in den USA mindestens 20% der Aktien von Wisekey angeboten werden.

Dass die Bruttomarge hoch ist, ist für einen Dienstleister nicht aussergewöhnlich. Was hohe Margen hat, zieht auch Mitbewerber an.

Ich persönlich würde Wisekey nicht unbedingt nur als Dienstleister ansehen

Es gibt wesentliche potentere Konkurrenten, z.B. GMOInternet Group. 30mal grösser, zweistellig wachsend und seit Jahren profitabel.

In welchem Bereich siehst Du denn GMO und Wisekey als Konkurrenten? Auf den ersten Blick sehe ich hier keine grossen Gemeinsamkeiten? Was ist mir durch die Lappen gegangen? Smile

_______________________

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'102
Wisekey kooperiert mit Stimio

Wisekey kooperiert mit Stimio im Bereich Internet of Things

Das Cybersicherheits-Unternehmen Wisekey geht eine Kooperation mit Stimio im Bereich Internet of Things (IoT) ein. Im Rahmen der Zusammenarbeit soll die IoT-Hardwareplattform STIM-MOD von Stimio mit dem IoT-Security-Framework von Wisekey so verbessert werden, dass den Kunden letztlich End-to-End-verschlüsselte, sichere IOT-Dienstleistungen angeboten werden können, wie Wisekey am Montag mitteilt.

23.04.2018 07:57

Finanzielle Daten zur Zusammenarbeit werden in der Pressemitteilung keine genannt.

kw/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 18.10.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'922
Newsinflation / Verwässerung

Newsinflation ohne Ende......aber langsam zieht das nicht mehr so gewaltig, v.a. auch angesichts der kommenden massiven Verwässerung.

Kann mir gut vorstellen, dass der Kurs wieder unter CHF 4 abbröckelt.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'676
@ursinho

Bei Wisekey ist es ein wenig wie bei den Bachblüten Tropfen. Wenn die noch ein wenig mehr verwässert werden, verlieren sie trotztdem nicht ihre sagenhafte Wirkung Angel

Bellavista

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'676
und eine weitere Zusammenarbeit mit enorm viel Potenzial....

 

Man muss das Potenzial dann einfach nur mal nutzen können. Kiss 3

 

Zürich (awp) - Das Cybersicherheits-Unternehmen Wisekey will sein Angebot im Nahen Osten stärken und plant eine Zusammenarbeit mit Saudi Advanced Technologies (SAT), einer Tochtergesellschaft von E.A. Juffali & Brothers. Mit dem saudischen Unternehmen sei eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet worden, teilt Wisekey am Donnerstag mit.

 

Geplant ist die Vermarktung und der Vertrieb der Produkte und Dienstleistungen von Wisekey im Königreich Saudi-Arabien. Zudem arbeite man gemeinsam an einer Strategie zur Entwicklung des Markts für Cybersicherheit und IoT (Internet of Things) in Saudi-Arabien. Der Markt für IoT und M2M-Kommunikation im Königreich wachse schnell.

 

Laut Wisekey werde geschätzt, dass er im Jahr 2019 ein Volumen von 16 Milliarden US-Dollar erreichen wird, ausgehend von 4,9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2014. Weiterhin mache Saudi-Arabien derzeit 65 Prozent des Markts für Cybersicherheit und IoT in der Golfregion aus, betont Wisekey in der Mitteilung.

Bellavista

Culoni86
Bild des Benutzers Culoni86
Offline
Zuletzt online: 13.07.2018
Mitglied seit: 15.11.2017
Kommentare: 38
Vögleeeeeee

Vögleeeeeee

Culoni86
Bild des Benutzers Culoni86
Offline
Zuletzt online: 13.07.2018
Mitglied seit: 15.11.2017
Kommentare: 38
2020 simmer uf 34 mit 250 mio

2020 simmer uf 34 mit 250 mio umsatz und 80 verdammte bierchiste gwünn.......jetzt müender zu eune grosis go chole hole......jetzt hender genau no 6 monat zit nachher wirds eng

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'574
Culoni86 hat am 12.05.2018 18

Culoni86 hat am 12.05.2018 18:54 geschrieben:

2020 simmer uf 34 mit 250 mio umsatz und 80 verdammte bierchiste gwünn.......jetzt müender zu eune grosis go chole hole......jetzt hender genau no 6 monat zit nachher wirds eng

98 jähriges Grosi hat mich zum Täufel gejagt, als ich die Firma erwähnte. Diablo

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'574
Ich traue der Firma nicht,

Ich traue der Firma nicht, und eine Firma die vor allem SoftWare lastig ist, ist immer in Gefahr dass es ein Anderer besser macht. 

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

Culoni86
Bild des Benutzers Culoni86
Offline
Zuletzt online: 13.07.2018
Mitglied seit: 15.11.2017
Kommentare: 38
Pesche aber wieso?????

Bei ams bist ja auch dabei und verkaufst nicht vor 200 weil du an zukünftiges wachstum glaubs????

Ein kleiner exkurs....verstehst wieso wisekey überhaupt den wisecoin auf den markt bringt??

 

ich möchte dich nicht schickanieren,ich möchte dass du diese chance verstehst und auch nutzt!!

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'676
Trudi-Taler und die Vertrauensbildung

@Pesche

Vielleicht hängt die Vertrauensfrage auch damit zusammen, dass der zukünftige Trudi-Taler schon heute ein sympathisches, vertauensvolles Gesicht zeigt und so dem unbescholtenen Kryptowährungskunden eine Personifizierung seines kommenden Glücks ermöglicht. 

Der Aufbau des Vertrauens ist glaube ich in so einem business das A und O der Erfolgsgeschichte. Und Hand aufs Herz, die meisten hier im Forum würden wohl ihr Vermögen lieber den rehbraunen Augen als dem Carlo anvertrauen. Selbst wenn es bei beiden bachab gehen würde, wäre der Schmerz beim Trudi-Taler wohl weniger gross, weil man Gertrud alles verzeihen würde. Eine magische Geschichte.....

Bellavista

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'574
Obwohl ich Dich nicht kenne,

Obwohl ich Dich nicht kenne, ist schon heute mein Vertrauen in den Trudi-Taler grösser, als in WISeCoin Good

 

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'656
Trudi-Taler

Bin mal gespannt, wie das jetzt abläuft. Die BVV wurde grad mal letzten Donnerstag gegründet, wenn ich das recht verstehe.
Ich nehme an, die WISeCoin ist ein utility token, damit wäre WISeKey den ICO Käufern nichts schuldig. Wie wird dann der ICO Erlös bilanztechnisch verbucht?

Und wie macht man aus einem WISeCoin wieder Fränkli? Indem man an einer Cryptobörse einen Abnehmer sucht? Oder steht WISeKey als Market Maker hin?

Wenn das läuft - und davon ist Carlos Moreira überzeugt - werde ich mir ernsthaft die Ausgabe eines Trudi-Talers überlegen. Nicht, dass ich jetzt dringend 50 Mio. bräuchte. Aber man will ja schon mit der Zeit gehen, und irgendlwie wird sich die Kohle dann schon verbrennen lassen. Carlos fragen.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'102
Wisekey arbeitet bei ICO für

Wisekey arbeitet bei ICO für Kryptowährung mit BVV zusammen

Das Cybersicherheits-Unternehmen Wisekey hat sich für die geplante Lancierung seiner Kryptowährung WISeCoin die Dienste von Blockchain Valley Ventures (BVV) gesichert. Das Risikokapitalunternehmen werde Beratungsdienstleistungen rund um den Start des ICO von WISeCoin in der Schweiz erbringen, teilte Wisekey am Montag mit.

14.05.2018 08:03

Wisekey will früheren Angaben zufolge seine Kryptowährung im vierten Quartal 2018 lancieren, das sogenanntes Initial Coin Offering (ICO) ist für das dritte Quartal geplant. Das potentielle Gesamtvolumen wurde im April zuletzt auf 50 bis 100 Millionen US-Dollar beziffert.

ra/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 18.10.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'922
Auch den letzten Dummen......

Die News von WISeKey werden immer absurder. Man kann es dem Aktienkurs ablesen, dass langsam aber sicher auch der grösste  Dummkopf misstrauisch gegenüber dieser Bude wird!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 21.05.2021
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 306
....und mit Naivität

....und mit Naivität (Dummheit) liess und lässt sich schon immer am leichtesten Geld machen! 

Culoni86
Bild des Benutzers Culoni86
Offline
Zuletzt online: 13.07.2018
Mitglied seit: 15.11.2017
Kommentare: 38
??????

Liebes Ursi

Ich verstehe, dass Du dein Gelder lieber in Nestlé investierst da du am Abend auf dem Sofa selber merkst dass Du mit deinem Riegel einen Teil des Umsatzes beiträgst..........was ich aber nicht verstehe ist, dass Du nicht merkst, dass der Wisecoin die erste Krypotwährung ist mit einem kommerziellen Nutzen ist und nicht auf einer Spekulation basiert bzw. der monetäre Austausch von zwei kommunizierenden Objekten zukünftig zwingen über ein Wallet erfolgt. Klar in deiner aktuellen Welt erfolgt das noch nicht doch was erwartest du in 3-5 Jahren?

Für eine Unternehmung, welche Deiner Meinung nach nur Pommes ausschüttet sind 60 Mio Umsatz in einem Bereich der erst so richtig durchstartet gar nicht so wenig.......Merkst du nicht, dass wir uns tag täglich immer mehr mit diesen Themen beschäftigen......Der Bund, die Kantone, Anwaltskanzleien, Banken.......Jeder Anfang wird mit Misstrauen und negativen Kommentaren begleitet, doch komischerweise beschäftigen sich die Banken selber am meisten mit dem Thema Blockchain sowie Krypotwährungen weil es nebst der Spekulation (Ich bin kein Bitcoin-Fan) eben auch sehr positive Effekte dieser dezentralen Aufbewahrungsform gibt.

Ich bin immer offen für kritische Stimmen oder einem Argument, welches gegen diese Unternehmung spricht doch bitte lass doch die negativen Sprüche wenn Dir grundsätzlich das Know-How für dieses Segment fehlt.

Zum Thema Carlos Moreira: Hättest du Dich wirklich mit dieser Person beschäftigt würdest Ihn loben, dass er sich die Zeit nimmt und weltweit Exkursionen tätigt um die Investoren/Weltbürger von einer sichereren digitalen Zukunft zu überzeugen/informieren. Das schnelle Geld steht da null im Vordergrund, denn seine Vision ist und bleibt bis 2030 ein Ökosystem anzubieten, indem jede Person selber über seine Identiät/Datenausgabe entscheidet!

Ja du glaubst es nicht aber es gibt noch wahre Patrons die nicht an den schnellen Profit denken sondern eine Vision verfolgen, so schwer es Dir fällt!

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 18.10.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'922
Zauberlehrling hat am 14.05

Zauberlehrling hat am 14.05.2018 18:15 geschrieben:

....und mit Naivität (Dummheit) liess und lässt sich schon immer am leichtesten Geld machen! 

wie wahr!!!!......das ist eine absolute Konstante in der Menschheitsgeschichte!.....und wird sich vermutlich auch nie ändern.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Toubi
Bild des Benutzers Toubi
Offline
Zuletzt online: 08.03.2019
Mitglied seit: 13.04.2017
Kommentare: 119
ursinho007 hat am 14.05.2018

ursinho007 hat am 14.05.2018 10:55 geschrieben:

Die News von WISeKey werden immer absurder. Man kann es dem Aktienkurs ablesen, dass langsam aber sicher auch der grösste  Dummkopf misstrauisch gegenüber dieser Bude wird!

puh, dann hab ich ja echt Glück das ich noch nicht misstrauisch bin, sonst wäre ich ja ein Dummkopf Wink

Vermutlich haben die meisten hier tatsächlich noch nicht erfasst wofür Wisecoin gut sein soll

 

 

Die Blockchain-Technologie von WISeKey hat seit ihrer Einführung im Jahr 2016 für Innovationen in vielen Ländern gesorgt. Heute sind Kryptowährungen zu einem globalen Phänomen geworden – so sehr, dass sogar Zentralbanken versuchen, ihre eigenen Kryptowährungssysteme zu schaffen. Daher unterstützt WISeKey private und öffentliche Kunden auf der ganzen Welt mit WISeCoin, einer hochmodernen Blockchain-Identifizierungsplattform für Menschen und IoT-Geräte, einem revolutionären Design und topaktuellen kryptografischen Sicherheitssystem dabei, ihre eigene Kryptowährung zu schaffen.

Um eine nahtlose Kryptowährungsumgebung zu ermöglichen, wird WISeCoin durch hochgesicherte Lösungen wie Hardware-Wallets mit Biometriefunktionen, integrierte Austauschplattformen, Blockchain-fähige Halbleiter von MicroChips und NFC-gestützte kontaktlose Zahlungslösungen ergänzt. Das Ziel von WISeKey mit WISeCoin ist es, nach und nach eine Führungsposition auf dem weltweiten Kryptowährungsmarkt zu übernehmen, indem das Unternehmen die Entwicklung von Wirtschaftssystemen unterstützt, die auf der Blockchain-Technologie aufgebaut sind.

WISeCoin kann auch dazu eingesetzt werden, Objekte zu identifizieren und gegen Fälschungen zu schützen, und ermöglicht es, vernetzten Gegenständen, Transaktionen mithilfe seiner einzigartigen, intelligenten IoT-Kryptowährungs-Zahlungslösung abzuwickeln, die die erste ihrer Art auf dem Markt ist. WISeKey hat diese Lösung bereits an Luxusprodukten getestet, indem das sogenannte „sichere Element“ des Unternehmens auf Chipebene integriert wurde. So können Analoguhren sichere Kryptowährungstransaktionen abwickeln und vernetzte Fahrzeuge, die von WISeKey gesichert werden, können für Elektrizität, Treibstoff und Parkplätze bezahlen. (http://www.the-blockchain.com/2018/04/02/wisekey-crypto-solution-lets-connected-objects-pay-with-wisecoin/)

Jeder vernetzte Gegenstand ist mit dem sicheren Element von WISeKey ausgestattet, das die Bezeichnung VaultIC184 trägt und aus einem manipulationssicheren, leicht zu integrierenden Silikonchip besteht, der auf einem hochmodernen sicheren Mikrocontroller aufbaut und damit den Aufwand für die Gerätesicherheit an das hochsichere Personalisierungszentrum von WISeKey überträgt. WISeCoin kann eine Zahlungsalternative für die neue, dezentralisierte Zahlungsumgebung im IoT-Ökosystem werden.

Die WISeCoin-Technologie wird zurzeit in verschiedenen Branchen getestet (wie z. B. bei vernetzten Fahrzeugen, im Rohstoffhandel, der Pharma-, Lebensmittelsicherheits- und der Tabakbranche) und in den nächsten 6 Monaten wird sie in verschiedenen Fallstudien, die zurzeit die PKI- und Blockchain-Technologie von WISeKey einsetzen, verwendet, bevor sie sukzessive weltweit auf dem Markt angeboten wird.

Anbieter von digitalen Identitäten für Menschen und Gegenstände sowie Mitglieder der kryptografischen Plattform von WISeKey erhalten WISeCoins für abgeschlossene Transaktionen und können WISeCoins verwenden, um Produkte und Dienstleistungen von anderen Mitgliedern der WISeKey-Plattform zu kaufen, mithilfe derer ein vertrauenswürdiges Ökosystem im Einklang mit den regulatorischen Rahmenbedingungen einzelner Länder geschaffen wird.

WISeKey ist der einzige Anbieter in der Branche, der eine integrierte PKI-Blockchain-Kryptowährungs-Lösung bereitstellt, die ein Back-End-Zertifikat und Gerätemanagementsystem mit einem Hardware-RoT kombiniert, einem sicheren Element (ein hochgradig sicherer Kryptochip), das die digitale Identität und die digitalen Zertifikate schützt. So wird mit Bezug auf die übermittelten Daten durch eine sichere Authentifizierung des Geräts und die entsprechende Verschlüsselung des Datenkanals Vertrauen geschaffen. Der Mechanismus, der diese digitalen Zertifikate erstellt und einsetzt, sowie ein „Security Broker“, der die Kommunikation verwaltet, indem er die Sicherheitsstufe der Nachrichten verifiziert sowie Sicherheits- und Unternehmensregeln implementiert (wie zum Beispiel die Erneuerung von Zertifikaten, die Verwaltung von Attributen und andere Schlüsselfunktionen) machen einen echten Unterschied, wenn eine große Anzahl von vernetzten Geräten sicher eingesetzt werden soll.

_______________________

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 18.10.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'922
Newsinflation

Tönt gut, ein eigenes Smartphone zu entwickeln und das mit Blockchain-Technologie, wow Lol

Aber da es Wisekey mit News völlig übertreibt, zieht das nicht mehr. Die Glaubwürdigkeit ist dahin. Es reicht nicht einfach mit trendigen Schlagwörtern um sich zu schlagen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'102
Wisekey will Blockchain-Handy

Wisekey will Blockchain-Handy entwickeln

Das Cybersicherheits-Unternehmen Wisekey mischt sich unter die Smartphone-Hersteller. Das Unternehmen geht dazu eine Partnerschaft mit dem Produzenten Highscreen International ein. Ziel ist laut einer Medienmitteilung vom Donnerstag die Entwicklung eines sicheren Blockchain-Handys - dem "WISePhone". Dieses soll das erste Smartphone mit Kryptowährungs-Blockchain-Technologie sein, so die Mitteilung.

24.05.2018 08:30

ra/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115
St. Gallen tönt schon einmal

St. Gallen tönt schon einmal gut. Und die Kurse der Wisekey Aktie, man muss es einfach einmal sagen, entwickeln sich besser als jene unserer guten erstklassigen Schweizer Banken.....

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'656
US Listing

Zudem gab Wisekey bekannt, dass auf der US-Plattform OTCQX am (heutigen) Freitag der Handel mit den American Depository Receipts (ADR) aufgenommen wird. Jedes ADR entspreche zwei Wisekey-Aktien, die an der Schweizer Börse kotiert sind, hiess es. Damit kann sich Wisekey besser den US-Investoren öffnen.

Da haben sich hier doch viele drauf gefreut.
Mal sehen, ob das jetzt was bringt. Ist auf jedenfall alles ruhiger und weniger grell als auch schon . . .

Nachtrag 1200Uhr: Es gibt sie also doch noch, die WIS-ionäre. Kaufen wieder auf die Nachricht zu wie in alten Zeiten.
GEM bedankt sich herzlich für das Interesse!

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 17.08.2021
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 282
St. Gallen (awp) - Das

St. Gallen (awp) - Das Cybersecurity-Unternehmen Wisekey übernimmt die ebenfalls in der Internetsicherheit tätige St. Galler Firma Quovadis komplett. Nach dem Kauf von 85 Prozent vor einem Jahr übernimmt Wisekey nun die restlichen 15 Prozent an Quovadis von deren Management, das im Gegenzug an Wisekey beteiligt wird.

 

Das Quovadis-Management erhalte 860'000 Wisekey-Aktien, teilte das Unternehmen am Freitag in einem Communiqué mit. Wisekey hatte die St. Galler Firma im April für 13 Millionen Dollar in Cash und 1,11 Millionen eigene Aktien übernommen. Zudem verpflichtete sich Wisekey die Verschuldung von Quovadis in Höhe von 2 Millionen Dollar zurückzuzahlen.

 

Quovadis habe im vergangenen Jahr einen Umsatz von 20 Millionen Dollar gemacht und dabei einen Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) von rund 4 Millionen Dollar erzielt, teilte Wisekey am Freitag weiter mit. Ursprünglich hatte die Firma 7 Millionen Dollar EBITDA erwartet.

 

Zudem gab Wisekey bekannt, dass auf der US-Plattform OTCQX am (heutigen) Freitag der Handel mit den American Depository Receipts (ADR) aufgenommen wird. Jedes ADR entspreche zwei Wisekey-Aktien, die an der Schweizer Börse kotiert sind, hiess es. Damit kann sich Wisekey besser den US-Investoren öffnen.

 

jb/cf

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'656
Keine Schlange! Alligatoren?

Das war es jetzt also, das heiss erwartete US Listing. Wobei positiv verwundert, dass es nicht spektakulärer inszeniert wurde, mit einem Count Down auf der WISWatch und einer Opening Bell auf dem neuen WISePhone. Und ein paar CM Interviews in der relevanten Presse.

Grad Schlange sind die US Investoren zwar nicht gestanden. Aber vielleicht wollte auch einfach niemand den vom Market Maker wunderbar exakt auf USD 10.0 gestellten Kurs mit einer plumpen Order aus der Symmetrie bringen. Und die Schweizer WISiOnäre waren wohl alle an der GV und hingen an den Lippen des Meisters.
So muss der erste bezahlte US-Kurs noch etwas warten. Morgen ist geschlossen wegen Memorial Day.

Aber dann wird es wohl los gehen. Natürlich ist eine Zweitkotierung eine rein technische Sache und ändert nichts am Geschäftsgang von WISeKey sondern kostet erst mal nur Geld. Aber wenn es bei dem Thur-Krokodil funktioniert, denke ich, dass sich auch die Mississippi-Sumpf-Alligatoren locken lassen.

Toubi
Bild des Benutzers Toubi
Offline
Zuletzt online: 08.03.2019
Mitglied seit: 13.04.2017
Kommentare: 119
gertrud hat am 25.05.2018 14

gertrud hat am 25.05.2018 14:04 geschrieben:

Kroki - Du blindes Huhn

Ich bin ja auch gebürtige Kt. St.Gallerin, aber bei aller Sympathie:

Quovadis habe im vergangenen Jahr einen Umsatz von 20 Millionen Dollar gemacht und dabei einen Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) von rund 4 Millionen Dollar erzielt, teilte Wisekey am Freitag weiter mit. Ursprünglich hatte die Firma 7 Millionen Dollar EBITDA erwartet.

Das muss man schon auch lesen. Quovadis hat die Erwartungen bei weitem nicht erfüllt, und jetzt, wo alles CM gehört, wird Brunner bald über alle Berge (Vögelinsegg) sein.

Weiss jemand woher die Angabe mit den 7 Mio stammt? ich finde nur die Angabe vom 26. July 2017:

For FY2017, pro forma QuoVadis projects stand-alone revenues more than USD20 million and EBITDA of between US5 million and USD7 million.

_______________________

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'656
Auf geht's

Jetzt ist es eine Woche her seit dem US Listing und der GV. Und kursmässig ist wieder alles beim alten, WIHN dümpelt vor sich hin..

Und doch an dieser Stelle mal  einen ganz herzlichen Dank im Namen von GEM
Ohne die von Euch, die Ihr immer wieder auf jede Nachricht beherzt zukauft, würde das System des SEPA nicht funktionieren.
Wir sind alle Teil des grossen Ganzen: 
C. Moreira visioniert, GEM verdient und Ihr bezahlt. 
Und Gertrud schaut zu.

Dranbleiben! Nicht müde werden! Heute habt Ihr (noch) etwas zurückhaltend auf unsere tolle und ausführliche Meldung von WISeKey China reagiert. 10 Billionen! Ihr wart schon besser drauf.
Oder um es mit Culoni86 zu sagen: Jeder hat doch 2 Grossmütter, deren Erspartes man plündern kann um hier dabei zu sein.
Bald gibt es WISeCoin. Und ja, die dürft Ihr dann auch kaufen. 

Seiten