Kuros (ehemals Cytos)

Kuros Bioscienc N 

Valor: 32581411 / Symbol: KURN
  • 3.000 CHF
  • +1.01% +0.030
  • 23.01.2020 17:31:37
7'281 posts / 0 new
Letzter Beitrag
kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'773
sorry ursinho007
ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'723
gestern

sarastro hat am 11.06.2018 14:00 geschrieben:

 

 

PS. @ursinho007: Ich war in Schlieren und habe damals Dutzende von reservierten Cytos-Parkplätzen gesehen, sowie eine pompöse Theke mit Platz für eine Empfangsdame am Eingang, finanziert natürlich alles über die Börse und nicht über die eigene Leistung.

 

Du berichtest da aus vergangenen Zeiten (wenn es denn überhaupt wahr ist, was du schreibst!). Cytos ist längst Vergangenheit. Es geht aktuell um Kuros mit Produkten im osteologischen Bereich. Das hat mit Cytos null und nichts zu tun. Cytos war nie in diesem Bereich tätig.

Ich muss das wohl gebetsmühlenartig wiederholen: Ob MangnetOs zur weltweiten Anwendung kommt und damit in hohen Mengen an die Spitäler verkauft werden kann, kann erstmals nach Vorlage des JB 2018 eingeschätzt werden. Bis dann ist Geduld angesagt und das ganze Gelabbere von dir und kentucky ist überflüssig.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'723
Neue Studie

Hier in Kurszform:

Schlieren (awp) - Das Biopharmaunternehmen Kuros Bioscience startet mit seinem Knochenersatz MagnetOs eine Studie zusammen mit der medizinischen Fakultät der Universität Utrecht (University Medical Center Utrecht). In diesem Programm werde der Knochenersatz bei der Behandlung von posterolateraler spinaler Fusion eingesetzt, teilt Kuros am Dienstag mit.

Das Ziel sei es, durch diese Studie die Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmale von MagnetOs besser hervorzuheben, heisst es in der Mitteilung weiter. So könne MagnetOs anstelle der körpereigenen Knochenmasse bei Patienten eingesetzt werden, bei denen eine spinale Fusion, also eine Versteifung von Wirbelkörpern, nötig ist.

Dieser Markt ist sehr gross, denn Diskushernie ist eine weltweit verbreitete Zivilationskrankheit.

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

sarastro
Bild des Benutzers sarastro
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 06.12.2014
Kommentare: 592
Die alte Masche

timi6666 hat am 12.08.2015 07:43 geschrieben:

12-08-2015 07:09  Cytos lizenziert VLP Plattform an Checkmate - Zahlungen von max. 90 Mio USD
 

Schlieren (awp) - Das Biotechunternehmen Cytos lizenziert seine VLP Plattform zur Behandlung von Krebs (CYT003) exklusiv an Checkmate Pharmaceuticals LLC. Im Rahmen dieser Lizenzvereinbarung könnte Cytos Entwicklungsmeilensteine von maximal 90 Mio USD erhalten sowie allenfalls Lizenzgebühren bis zu einer zweistelligen Prozentzahl auf Nettoverkaufserlösen von erfolgreich entwickelten Produkten, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst.

"Wir freuen uns über das Potenzial unser immunologisch aktiven VLP Plattform im Feld der Immunonkologie und sind der Meinung, dass Checkmate gut positioniert ist, neue Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit Krebs voranzutreiben", wird VR-Präsident und CEO Christian Itin in der Mitteilung zitiert.

uh/rw

Warum zitiere ich diesen Oldie? Nun, das war typisch für Cytos. Diese Meldung über Cyt003 wurde durch das Dorf getrieben, als schon längst klar war, dass Cyt003 absolut wertlos war. Besonders interessant war der Hinweis von 90 Mio USD, und der Hinweis auf Krebs war auch noch passend bei einem unwirksamen Produkt. Bei Krebs ist auch sehr viel Geld zu holen. Da musste doch der naive Aktionär möglichst viele Aktien kaufen, oder?

Jetzt kommt Kuros mit folgender Meldung (siehe auch letzter Post von ursinho007): „… Spinal fusion is currently performed by using large amounts of autologous bone graft. A substitute for a patient’s own bone would eliminate the graft harvesting morbidity and associated pain that is one of the  main disadvantages of this approach."

Was heißt nun das? Das Superprodukt MagnetOS soll also bei Versteifungen der Wirbelsäule getestet werden und einen Nachweis der Überlegenheit von MagnetOS liefern. (Aha, @Toubi, ist doch schon alles längst getestet, oder?) Für naivere Aktionäre sollte ich ergänzen, dass Wirbelversteifungen die allerletzte Notmaßnahme ist bei unerträglichen Schmerzen infolge einer Diskushernie. Mit der Beweglichkeit des Rückens ist es dann ziemlich vorbei. Das ist aber nur in wenigen Prozenten der Fälle der allerletzte Ausweg. Nun kommt der Hinweis, dass Diskushernien eines der meist verbreiteten Probleme sei. Und weil Diskushernien so verbreitet sind, müssen jetzt sofort möglichst viele Kuros-Aktien gekauft werden, oder?

Ich bleibe dabei: Kuros führt die gleichen Tricks weiter wie Cytos zwecks Pushing ihres Aktienkurses. Die Kapitalerhöhung naht also.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'723
sarastro entlarvt

sarastro hat am 12.06.2018 13:29 geschrieben:

 Für naivere Aktionäre sollte ich ergänzen, dass Wirbelversteifungen die allerletzte Notmaßnahme ist bei unerträglichen Schmerzen infolge einer Diskushernie. Das ist aber nur in wenigen Prozenten der Fälle der allerletzte Ausweg. Nun kommt der Hinweis, dass Diskushernien eines der meist verbreiteten Probleme sei. Und weil Diskushernien so verbreitet sind, müssen jetzt sofort möglichst viele Kuros-Aktien gekauft werden, oder?

Also als vor Jahren selbst Operierter kann ich bestätigen, dass praktisch IMMER eine Teilversteifung der Wirbelsäule erfolgt, nämlich zwischen dem oberen und unteren Wirbel, dazwischen liegt ja die operierte Bandscheibe, die nach der OP nicht mehr beweglich ist.

Weiter ist anzumerken, dass das nur EINE Anwendung von MagnetOs darstellt, denn es kann im ganzen Skelettgebiet des Menschen eingesetzt werden und nicht nur bei der Wirbelsäule. Diese Studie befasst sich aber nur mit Behandlungen an der Wirbelsäule.

Also sarastro hör doch auf solchen Stuss zu schreiben!

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'380
Versteifungen bei den Forumsteilnehmern

Immerhin musste ursinoh nur zwei Wirbelkörper versteifen lassen. Bei dir Sarastro habe ich langsam dein Eindruck, dass sich der ganze Geist versteift und dir der Wille zu einer offenen Diskussion und Argumentation abhanden gekommen ist. Kein Wunder, wenn dir im Forum eine steife Brise entgegenweht. Scratch one-s head

Bellavista

sarastro
Bild des Benutzers sarastro
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 06.12.2014
Kommentare: 592
Na ja, wenn ursinho007 selber

Na ja, wenn ursinho007 selber eine Wirbelversteifung hatte, sind natürlich bei allen Patienten praktisch immer Wirbelversteifungen nötig. So ein Stuss!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'723
weiterer Stuss von sarastro

sarastro hat am 12.06.2018 14:05 geschrieben:

Na ja, wenn ursinho007 selber eine Wirbelversteifung hatte, sind natürlich bei allen Patienten praktisch immer Wirbelversteifungen nötig. So ein Stuss!

Lies doch bitte alles, was ich schreibe. Ich erkläre genau, warum es bei praktisch JEDER Bandscheibenoperation zur Versteifung kommt. Also nochmals für dich: Die Bandscheibe sorgt dafür, dass die Wirbelsäule beweglich ist. Wenn nun eine Bandscheibe operiert wird, ist sie danach auch steif, wie die beiden benachbarten, der obere und untere, Wirbelknochen es sind. Resultat: Teilversteifung der Wirbelsäule!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'773
nice sarastro i am with you

nice sarastro i am with you

 

Kuros wurde von der Brise brutal erfasst....................

sarastro
Bild des Benutzers sarastro
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 06.12.2014
Kommentare: 592
Was gilt nun?

Kuros schreibt im Text von Versteifungen (spinal fusion). ursinho007 argumentiert bei seiner Entgegnung mit Teilversteifungen, das nach seiner Meinung praktisch immer vorliegen soll. Also was gilt nun? Versteifungen im Sinne des Textes von Kuros sind selten. Dann ist die ganze Argumentation von ursinho007 Stuss. Ein Ablenkmanöver mit Teilversteifungen (was das immer auch sein soll) hilft da nicht.

Im Übrigen kann ich mit der "steifen Brise" der Kuros-Fans gut leben. Ich schreibe ja nicht für Kuros-Fans, sondern für die Foristen, die nicht unnötig Geld verlieren möchten und deshalb Kuros-Aktien meiden sollten.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'723
tust du nur so oder.....

sarastro hat am 12.06.2018 16:15 geschrieben:

Kuros schreibt im Text von Versteifungen (spinal fusion). ursinho007 argumentiert bei seiner Entgegnung mit Teilversteifungen, das nach seiner Meinung praktisch immer vorliegen soll. Also was gilt nun? Versteifungen im Sinne des Textes von Kuros sind selten. Dann ist die ganze Argumentation von ursinho007 Stuss. Ein Ablenkmanöver mit Teilversteifungen (was das immer auch sein soll) hilft da nicht.

Im Übrigen kann ich mit der "steifen Brise" der Kuros-Fans gut leben. Ich schreibe ja nicht für Kuros-Fans, sondern für die Foristen, die nicht unnötig Geld verlieren möchten und deshalb Kuros-Aktien meiden sollten.

Weil wir von der Wirbelsäule sprechen, habe ich Teilversteifung geschrieben, weil ja eben kaum die ganze Wirbelsäule betroffen ist. Alles klar jetzt?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'773
Gscheiter wäre etwas für

Gscheiter wäre etwas für Kofpschmerzen..................

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'004
Das Biopharmaunternehmen

Das Biopharmaunternehmen Kuros Biosciences präsentiert diese Woche Ergebnisse einer Studie zu seinem Knochenersatz MagnetOs. Das wichtigste Ergebnis ist laut Kuros eine Verbesserung bei Rücken- und Beinschmerzen.

 

kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'773
Hallo sarastro

Hallo sarastro

Ich befürchte die haben sogar ausgepusht......................................in ca. 5 Wochen wird wieder irgendein pipifax vermeldet

 

also heute GV unter dem Motto no more cash, erscht lifere net lafere..............

sarastro
Bild des Benutzers sarastro
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 06.12.2014
Kommentare: 592
Ablenkungsmanöver

ursinho007 hat am 12.06.2018 17:03 geschrieben:

Alles klar jetzt?

Nix ist klar! Meine These ist, dass Kuros manipulativ informiert zum Pushen ihres Aktienkurses, genau wie seinerzeit Cytos. Ausgehend von der häufigen Zivilisationskrankheit "Diskushernie" wird suggeriert, es werden oft Wirbelversteifungen vorgenommen, wozu der Einsatz von MagnetOS vorteilhaft sein könnte. Dabei wird geflissentlich unterschlagen, dass Wirbelversteifungen nur selten vorgenommen werden müssen. Genau das ist die Manipulation,  dass ein naiver Börsianer irrtümlicherweise folgert: Viele Diskushernien -> viele Wirbelversteifungen (FALSCH!) -> also Kuros-Aktien kaufen.

Nun versucht ursunho007 vom Thema abzulenken, indem er offenbar selber zwei Wirbel versteift bekommen hat (und selbstverständlich deswegen gar keine Bewegungseinschränkung habe...) und bei jeder Wirbeloperation ohnehin immer eine Versteifung resultiere etc. Deshalb schreibe sarastro Stuss. Gut abgelenkt Kollege, aber Du bist durchschaut!

Es fragt sich ohnehin, weshalb Kuros solche No-Events wie ein Vergleichstest MagnetOS versus andere Materialien an die Medien verschickt, wenn nicht zum Pushen des Aktienkurses. Solche Vergleiche sind an Forschungskliniken tägliche Routine. Und weshalb erfolgen diese Tests in Utrecht und nicht etwa an der viel näher gelegenen und weltbekannten Schulthess Klinik in Zürich? Vermutlich, weil die Kuros-Leute ihre Studienfreunde in Urtecht haben (und die Schulthess Klinik vielleicht gar nicht so viel von Kuros hält?).

Es bleibt auch nach den Störmanövern von ursinho007 dabei: Hände weg von den Kuros-Aktien! Genau wie zu Cytos-Zeiten wird von Kuros versucht, mit Pseudomeldungen den Aktienkurs zu pushen.

Toubi
Bild des Benutzers Toubi
Offline
Zuletzt online: 08.03.2019
Mitglied seit: 13.04.2017
Kommentare: 120
sarastro hat am 12.06.2018 13

sarastro hat am 12.06.2018 13:35 geschrieben:

Nun kommt der Hinweis, dass Diskushernien eines der meist verbreiteten Probleme sei. Und weil Diskushernien so verbreitet sind, müssen jetzt sofort möglichst viele Kuros-Aktien gekauft werden, oder?

Und wo genau steht dieser Hinweis? Wer genau informiert hier manipulativ? Du oder Kuros?

_______________________

Toubi
Bild des Benutzers Toubi
Offline
Zuletzt online: 08.03.2019
Mitglied seit: 13.04.2017
Kommentare: 120
sarastro hat am 12.06.2018 21

sarastro hat am 12.06.2018 21:37 geschrieben:

Und weshalb erfolgen diese Tests in Utrecht und nicht etwa an der viel näher gelegenen und weltbekannten Schulthess Klinik in Zürich? Vermutlich, weil die Kuros-Leute ihre Studienfreunde in Urtecht haben (und die Schulthess Klinik vielleicht gar nicht so viel von Kuros hält?).

Zugegeben, darüber wo die Studien durchgeführt werden sollte kann man sich sicher unendlich lange unterhalten. MagnetOS wurde in Bilthoven entwickelt und wird soweit ich weiss auch dort produziert. Vom Kuros Sitz in Bilthoven zum University Medical Center sinds im übrigen 8.9Km... ist das nahe genug oder für Deinen Geschmack schon wieder zu nahe?*mosking*

_______________________

kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'773
Danke toubi, war nicht schwer

Danke toubi, war nicht schwer, mrine posts sind wesentlich kürzer und amüsanter als deine copys mit fen grossen versprechungen von kuros. Im kurs spiegelt sich die wahrheit. Seh doch endlich ein, dass kuros ein kurios fiasco ist, schade aber ist halt so

Toubi
Bild des Benutzers Toubi
Offline
Zuletzt online: 08.03.2019
Mitglied seit: 13.04.2017
Kommentare: 120
kentucky hat am 19.06.2018 08

kentucky hat am 19.06.2018 08:49 geschrieben:

Gscheiter wäre etwas für Kofpschmerzen..................

Nach jedem Deiner Kommentare denke ich dass der Tiefpunkt erreicht ist... aber irgendwie schaffst Du es jedes mal noch unsachlichere und komplett sinnlose Kommentare zu verfassen... Glückwunsch! Fool

Für alle die sich wirklich dafür interessieren hier noch die vollständige News:

Kuros Biosciences to present promising clinical case studies with MagnetOs at leading spine surgery conference

Kuros Biosciences will this week present results from several investigator-led clinical case studies of MagnetOs Granules at the 15th annual State of Spine Surgery Think Tank, a leading conference uniquely dedicated to innovation in spinal surgery.

The case studies, in which MagnetOs Granules were implanted in the spine, were performed by Alwyn Jones MB ChB, BSc, MSc, FRCS, FRSC (Orth), Consultant Orthopaedic Spinal Surgeon at Spire Cardiff Hospital in the UK.

 

The key clinical outcomes at six months were improved back and leg pain. The most important fusion outcomes were good incorporation of MagnetOs in the posterior fusion bed, graft resorption and remodelling to bone, and progression towards fusion.

 

Key takeaways from the case studies were:

  • MagnetOs Granules were well‐tolerated and no device related adverse events were reported in the small cohort of patients requiring spinal fusion
  • MagnetOs Granules were easy to apply as a stand‐alone graft or when mixed with bone marrow aspirate (BMA) or local bone
  • Resorption and remodelling of MagnetOs Granules was evident from as early as 3 months post‐implantation
  • MagnetOs Granules promoted spinal fusion in a mixed cohort of patients when implanted using 5 different surgical approaches

 

Alwyn Jones said: "I implanted MagnetOs in a cohort of five patients requiring spinal fusion in 2017 and I’m very pleased with their progress. In all cases, my radiographic data indicated remodelling of MagnetOs and progression towards a fusion. All five patients had a reduction in pain, improvement in disability index and improved clinical symptoms compared to their pre-surgical assessment. This initial experience has encouraged me to use MagnetOs in my broader clinical practice."

 

Joost de Bruijn, Chief Executive Officer of Kuros, said: “The results from these investigator-led clinical case studies with MagnetOs are very gratifying and underline the interest of the clinical research community in our CE marked product. The MagnetOs Granules were easy to apply and showed clear clinical benefits for patients, giving them an improved quality of life with less pain.”

 

MagnetOs promotes local bone formation equivalent to current gold standard, autograft. MagnetOs is a bone graft substitute intended to fill bony voids or gaps of the human skeletal system and promote the formation of bone at the implanted site. A substantial number of clinically relevant and predictive studies have demonstrated its equivalence to the current gold standard (patient’s own bone, which may not be available in sufficient quantities and/or involves morbidity, costs and pain associated with its harvesting from another healthy site of the patient’s body). MagnetOs is a bone graft comprising biphasic calcium phosphate with an advanced submicron surface topography that directs bone formation after implantation. With its unique submicron surface topography, MagnetOs preferentially directs early wound healing toward the bone-forming pathway, resulting in an osteoinductive claim in Europe. MagnetOs is available as granules and as a putty formulation.

 

The State of Spine Surgery Think Tank, formerly known as the Cabo Meeting, takes place June 21-13 in Aruba.

_______________________

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'723
Gute News

Es sind gute News und es wird die genaue Funktion von MagnetOs sowie dessen  Vorteile gegenüber eigener Knochensubstanz beschrieben. Vielleicht kann jetzt sogar kentucky verstehen, wo die grossen Vorteile von MagnetOs liegen.

Nur der Kurs reagiert nicht. D.h. aber nicht wie kentucky hier gebetsmühlenartig schreibt, dass aus Kuros nichts wird. Es handelt sich um einen (noch) kleinen Titel, der dementsprechend wenig Beachtung findet und zudem (allerdings unberechtigterweise) unter dem Desaster von Cytos leidet.

Die ersten Verkaufszahlen in einem Jahr werden uns aber zeigen, wie gut das Produkt in den Spitälern ankommt. Ich bin da sehr zuversichtlich.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'773
Nimms mit Humor und geniess

Nimms mit Humor und geniess den Tag. Auch du wirst noch sehen dass nicht nur die Produkte entscheidend sind, sondern ob sie am Markt nachgefragt werden und die Firma gewinne machen kann. Also ein Produkt kann gut sein, die Nachfrage aber klein, die Firma kann undähig sein, Misswirtschaft usw. und so fort. Das Gesamtpaket muss stimmen. Oft gibts Firmen mit Schei.....produkten, sind aber an der Börse erfolgreich, so ist das eben. Take it easy lass dich aber nicht von kilometerlangen Berichten blenden

Toubi
Bild des Benutzers Toubi
Offline
Zuletzt online: 08.03.2019
Mitglied seit: 13.04.2017
Kommentare: 120
kentucky hat am 19.06.2018 09

kentucky hat am 19.06.2018 09:41 geschrieben:

Danke toubi, war nicht schwer, mrine posts sind wesentlich kürzer und amüsanter als deine copys mit fen grossen versprechungen von kuros. Im kurs spiegelt sich die wahrheit. Seh doch endlich ein, dass kuros ein kurios fiasco ist, schade aber ist halt so

Ich gönne Dir durchaus dass Deine Beiträge amüsanter sind als meine. Ob im Cash Forum eher informative/gehaltsvolle als amüsante Beiträge gefragt sind, kannst Du Dir gerne selber beantworten.

Du forderst, dass Kuros liefern statt lafern soll. Werden allerdings Studienergebnisse geliefert sind dies auch wieder nur "grosse versprechungen". Sag doch einfach mal konkret was Kuros liefern müsste damit auch Du zufrieden bist?

 

P.S. wenn Deine Beiträge schon so kurz sind, wie wäre es wenn Du sie vor dem abschicken noch mal durchliest? Wink

_______________________

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'723
eher widersprüchlich

kentucky hat am 19.06.2018 10:49 geschrieben:

Nimms mit Humor und geniess den Tag. Auch du wirst noch sehen dass nicht nur die Produkte entscheidend sind, sondern ob sie am Markt nachgefragt werden und die Firma gewinne machen kann. Also ein Produkt kann gut sein, die Nachfrage aber klein, die Firma kann undähig sein, Misswirtschaft usw. und so fort. Das Gesamtpaket muss stimmen. Oft gibts Firmen mit Schei.....produkten, sind aber an der Börse erfolgreich, so ist das eben. Take it easy lass dich aber nicht von kilometerlangen Berichten blenden

Warum soll ein gutes Knochenersatzprodukt nicht am Markt nachgefragt sein?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'773
Bravo Sarastro, hoffentlich

Bravo Sarastro, hoffentlich lesen das die Kuros Mädels und Jungs. Ich glaub zwar schon das sich irgend ein Kurosianer im Forum rumtreibt, e guete ! 

sarastro
Bild des Benutzers sarastro
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 06.12.2014
Kommentare: 592
The Leading Conference

Diese "leading conferece" findet im Ritz-Carlton auf Aruba statt.

http://broad-water.com/event/15th-annual-state-spine-surgery-think-tank/

Wunderschöne Aussicht und bestimmt auch noch ein tolles Damenprogramm dabei. Die Vorträge und die Papers sind hier gelistet:

http://broad-water.com/site/wp-content/uploads/2018/04/State_of_Spine_2018_brochure-Final2-v6.pdf

sarastro hat dort leider weder ein Paper noch einen Vortrag über MagnetOS finden können. Aber das kann Toubi und ursinho007 bestimmt noch herausfinden. Als Aussteller bekommt man natürlich auch noch nachträglich Zugang. Dazu gibt es ein Superangebot, das Kuros neben dem Hotelaufenthalt bestimmt auch noch problemlos aus ihrer Kasse bezahlen kann:

COMPANY TECHNOLOGY SYMPOSIUM—$15,000

• Symposium will be attended by 25+early-career spine surgeons, plus additional senior surgeons

• Symposiums last 45-minutes, and are held in breakout rooms

• Company designs content and selects faculty

• Sponsorship includes meeting room, with LCD and screen

• Company responsible for faculty travel if speaker is not on the meeting’s facult

Quelle: http://broad-water.com/site/wp-content/uploads/2018/01/state-spine-corp-invite-final-2018.pdf

Als Sparvariante könnte Kuros auch vielleicht auch folgendes Angebot nutzen und dort einfach ihr "leading paper" auflegen:

EXHIBIT—$4,500

Company receives:

• 6 ft. table-top exhibit

• 2 complimentary registrations for senior executives

Fazit: Gute Idee für Ärzte, einen Ferienaufenthalt als berufliche Weiterbildung bei den Steuern abzuziehen. Zitat aus dem Programm: "Combine all of the above with the exceptional Ritz-Carlton Aruba, and we’re confident that you’ll find it to be an outstanding event. We hope that you’ll join us."

Culoni86
Bild des Benutzers Culoni86
Offline
Zuletzt online: 13.07.2018
Mitglied seit: 15.11.2017
Kommentare: 38
Sofort......

Alles nehem und in die wisekey holding investieren......right now!!!!!

kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'773
Hy pat naja 11.- was sollte

Hy pat naja 11.- was sollte das sein ? Hier sprach man von 55.- hoffe aber natürlich du hast recht, die meisten können sich mit 11.- schon mal n lutscher kaufen, echt läch.....die Firma sorry

kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'773
Hy pat naja 11.- was sollte

Hy pat naja 11.- was sollte das sein ? Hier sprach man von 55.- hoffe aber natürlich du hast recht, die meisten können sich mit 11.- schon mal n lutscher kaufen, echt läch.....die Firma sorry

Pat
Bild des Benutzers Pat
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 11.01.2017
Kommentare: 162
@Kentucky

Pat hat am 16.05.2018 09:49 geschrieben:

Wir sehen eher die 11.00 als die 5.50 in nächster Zeit. Warten wir mal ab, wer ins Schwarze trifft. ROFL

 

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'723
Tiefstkurse gesehen

Es sieht ganz danach aus, dass wir um CHF 8 die Tiefstkurse gesehen haben. Der Kurs hat sich plötzlich gelöst und kratzt schon die Marke von CHF 9.

Aruba scheint doch die Aufmerksamkeit auf Kuros etwas geweckt zu haben.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Seiten