AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 38.98 CHF
  • -3.87% -1.570
  • 23.08.2019 17:30:13
3'926 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Eleonore
Bild des Benutzers Eleonore
Offline
Zuletzt online: 03.03.2019
Mitglied seit: 29.11.2016
Kommentare: 20
Apple-News

Darf man mit einem positiven Impact der neuen Apple-Produkte auf die AMS-Papiere rechnen?

 

Danke

E.

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 23.08.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 552
walerian hat am 11.09.2018 16

walerian hat am 11.09.2018 16:38 geschrieben:

Für diejenigen die noch einsteigen möchten, morgen wird's noch günstiger.

Ja, vielleicht. Ist halt wie bei der Wetterprognose, entweder es regnet oder die Sonne scheint.

Ca. 67.- würde wohl vom Chart her passen. Wenn es da viel darunter geht, wären die 49.- ein mögliches Tief. Das hoffe ich aber nicht.

 

Hoffnung2
Bild des Benutzers Hoffnung2
Offline
Zuletzt online: 12.03.2019
Mitglied seit: 28.06.2018
Kommentare: 27
Der Dow Jones ist positif

Der Dow Jones ist positif dank  Apple, warscheinlich hat Logitech mehr mit Apple zu tun als AMS. Apple verkündet gute Nachrichten, trotz dem Handelsstreit.

 

Eleonore
Bild des Benutzers Eleonore
Offline
Zuletzt online: 03.03.2019
Mitglied seit: 29.11.2016
Kommentare: 20
Apple-News

Abwarten!

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 23.08.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 552
Eleonore hat am 11.09.2018 18

Eleonore hat am 11.09.2018 18:02 geschrieben:

Darf man mit einem positiven Impact der neuen Apple-Produkte auf die AMS-Papiere rechnen?

 

Danke

E.

Ich hätte gesagt ja, aber unterdessen ist eh schon vieles an die Öffentlichkeit gesickert: 3 neue iPhones mit FaceID, zusätzlich 2 iPads ebenfalls mit FaceID.

Ich gehe davon aus, dass zumindest wieder der "optische Pfad" für das FaceID von AMS kommt. Wohl auch der Umgebungslichtsensor.

Apple setzt somit voll auf FaceID, was eigentlich sehr positiv für AMS ist. Das scheint dem Kurs aber zur Zeit egal zu sein.

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 23.08.2019
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 443
Letzter Zukauf...

Mein Klumpenrisiko in AMS ist nun so gross wie es auch meine Überzeugung ist, dass wir hier sehr bald höher stehen werden. Mein EP ist nun rund CHF 70.00.

Ein KGV von 10 im Jahr 2020 mit dem aktuellen Kurs sowie die anstehenden News (Apple + Q3) sowie die SLI-Aufnahme werden hier für eine rasche Erholung sorgen... Dann baue ich auch meinen Klumpen etwas ab, weil auch Trump ist ein Klumpenrisiko für die Wirtschaft welcher sich leider (noch) nicht so einfach abbauen lässt. Zumindest bis zu den Midterms...

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

maxim
Bild des Benutzers maxim
Offline
Zuletzt online: 01.05.2019
Mitglied seit: 27.12.2011
Kommentare: 286
Lesenswert
swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 25.08.2019
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 115
AMX als Teil des Halbleiter-Sektors

Ein Blick auf den SOXX, den Halbleiter-Sektor, zeigt, dass er in einem langfristigen Seitwärtstrend ist und gegenwärtig wieder in einem kurzfristigen Abwärtstrend, genau wie AMS, als ein winzig kleiner Teil dieses Sektors. Die meisten Unternehmen machen einfach die grossen Bewegungen ihrer gesamten Sektoren mit, nur wenige können sich dem entziehen. Wenn man als Chart-Interessierter die Formation ansieht, kann man vermuten, dass dies eine toppische Formation ist, die nach unten verlassen wird. Time will tell. 

Als Grund für die gegenwärtige Abwärtsbewegung sehe ich den Handelsstreit zwischen der USA und der Welt. Trump glaubt, wie ja gerade in einem Brief an Apple verlautet, dass die ausländische Produktion in die USA geholt werden kann, was natürlich unmöglich ist, aber er hat ja für sich auch schon das Wort "Gott" gebraucht, der das Unmögliche tun kann. 

Nicht vergessen, dass vor zwei Tagen hier gerade auf Cash ein Artikel erschien, der das Geschehen in der gesamten Halbleiter-Industrie in dieser Hinsicht erklärte. Vor wenigen Tagen stürzte u blox in die Tiefe, aufgrund schwacher Zahlen. Das Unternehmen liess verlauten: "Das beherrschende Thema sei aber ein generell schwächeres Geschäft chinesischer Kunden durch den laufenden Handelsstreit mit den USA gewesen." https://www.cash.ch/news/top-news/halbleiterhersteller-u-blox-verfehlt-u...

Es ist ganz klar, dass was bei U Blox zutrifft, auch andere Unternehmen betrifft. Drum ja eben solche Stimmen wie gerade der UBS im heutigen Artikel aus dem Cash wieder, die das Ende des langjährigen Booms kommen sieht, es wird da ja ganz fein die Sorge angedeutet, dass der langjährige Bulle sich zum Bären verwandeln könnte. Es passt alles zusammen, der neue Protektionismus der USA und die aufgeheizte geopolitische Situation mit dem menschgewordenen Gott Trump. https://www.cash.ch/news/politik/banken-ubs-fuerchtet-gegenwind-durch-ha...

Trotzdem, man kann nie total in die Zukunft schauen, man weiss nicht, wie viel Konkurrenz AMS auf ihrem Gebiet erhalten wird, aber für den Augenblick habe ich mich entschieden, eine Grundposition von AMS durch dick und dünn zu behalten, die Idee von Gesichtserkennung ist einfach eine gute Story. Gesichtserkennung könnte viele Schlüssel ersetzen, etc.

Wer arg frustriert ist, denke dran, dass es nur selten vorkommt, an der Börse in Kürze grosse Gewinne zu machen. Meist gibt es lange Durstrecken. Man schaue die Aktie im Monats-Kerzen-Chart an, und bemerke dabei, dass sie häufig viele Monate oder gar Jahre lang seitwärts ging vor einer grossen Bewegung. Wie bei anderen Aktie auch. Ich wurde schon in solchen mühsamen Bewegungen oder in Korrekturen aus Aktien gespült, die sich später über die Jahre vervielfachten. Insofern, Stop-Loss hilft den Nerven kurzfristig, aber nicht den grossen Gewinnen des Anlegers langfristig.

Also, bitte sich beruhigen, wenn man es mit Aktien zu tun hat, oder sonst nicht damit zu tun haben. Für Nervöse gibt es sonst auch noch Obligationen, oder Aktien mit Obligationen-Charakter. Wenn's mit Aktien ständig zum Nerven-Ausbruch kommt, dann dorthin wechseln. Oder die Sicht wechseln, von einer kurzfristigen Perspektive mehr auf den langfristigen Horizont gucken, und auf dem Laptop einen Kleber dorthin setzen, wo der Kontostand steht. Der steht nämlich auf allen Plattformen zuvorderst, eben weil sie mit den Traders ihr Geld machen, die nicht wissen: Hin und her macht Kassen leer. 

Ice9
Bild des Benutzers Ice9
Offline
Zuletzt online: 07.12.2018
Mitglied seit: 23.05.2014
Kommentare: 306
walerian hat am 11.09.2018 17

walerian hat am 11.09.2018 17:45 geschrieben:

Ich hab da mal im Duden nachgeschaut was denn eigentlich AMS heißt. Es steht da: Absoluter Mega Sch....

Nein, da hast du was falsch verstanden. Was du meinst ist der übliche Inhalt deiner Postings

pageup
Bild des Benutzers pageup
Offline
Zuletzt online: 02.08.2019
Mitglied seit: 22.07.2014
Kommentare: 373
.

Ist schon bemerkenswert wie die Aktie manipuliert wird. Innerhalb der letzten 3 Monate 3 mal die gleichen Auf und Ab‘s. 

Ob das nun Profis sind welche die Anleger mürbe machen wollen oder Insider die ganz bewusst abschöpfen kann vermutlich niemand sagen. 

Wenn es weiter nach dem Muster geht stoppt die  Abwärtsbewegung bei 65.- um wieder auf 75.- zu steigen?

Vermutlich aber nicht. Morgen nach der Präsentation sind die Karten neu gemischt  Lol

Mr. Stock Exchange
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Zuletzt online: 16.08.2019
Mitglied seit: 09.12.2014
Kommentare: 79
KGV

Das KGV für 2019E liegt mit aktuellem Kurs von approx CHF 67 bei 10.4. Zum Vergleich, der KGV-Schnitt sämtlicher SMI-Titel ist momentan bei ca. 18.

 

Chuck Norris hat am 12.09.2018 13:36 geschrieben:

Mein Klumpenrisiko in AMS ist nun so gross wie es auch meine Überzeugung ist, dass wir hier sehr bald höher stehen werden. Mein EP ist nun rund CHF 70.00.

Ein KGV von 10 im Jahr 2020 mit dem aktuellen Kurs sowie die anstehenden News (Apple + Q3) sowie die SLI-Aufnahme werden hier für eine rasche Erholung sorgen... Dann baue ich auch meinen Klumpen etwas ab, weil auch Trump ist ein Klumpenrisiko für die Wirtschaft welcher sich leider (noch) nicht so einfach abbauen lässt. Zumindest bis zu den Midterms...

 

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 25.08.2019
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 115
Klumpenrisiko

Chuck Norris, dein grosser Name in Ehren, und auch deine Börsenkenntnis. Hier sehen wir nun aber doch ganz klar bärische Muster, wenn ich sehe, wie "Zulieferer" an die Grossen abgeknallt werden. Nun, da es so aussieht wie jetzt, glaube, ich, dass AMS durch ihre Unterstützung durchfällt. Ich habe auch ein Klumpenrisiko, Held bleiben? Ich bleibe Held, bis zum letzten Tag, werde einen Totalverlust notfalls vermelden. Einfach vielleicht mal verstehen, dass wir hier nicht mehr in einem Bullemarkt sind, die Dinge haben sich gewendet. Ein paar "Defensives" halten noch ein wenig von der Festung, aber sie kommen dann auch noch runter. - Anders gesagt: Nicht aufstocken, sondern die Cash-Reserven behalten. Gold kaufen als Austausch gegen CHF? Wir drehen zum Bär, kann länger dauern ... 

Man versteht nie was. A trend is a trend is a trend, versteht man nie. Auch sogar wenn man es ganz gross an seine Eingangstür klebt. 

Mr. Stock Exchange
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Zuletzt online: 16.08.2019
Mitglied seit: 09.12.2014
Kommentare: 79
E

E => estimated - also die geschätzten zahlen für das GJ 2019. diese wurden anlässlich der veröffentlichung der effektiven Q2 figures vom management bestätigt und müssten - unter berücksichtigung der ad-hoc richtlinien der börsen - bis genau jetzt und heute immer noch bestand haben... das ist ja auch genau das was mich verwirrt. sobald das management/vr davon kenntnis hat, dass die zahlenschätzungen 'wesentlich' nicht mehr erreicht werden können (oder auch positiv, überschiessen werden) dann muss er dies proaktiv mitteilen (nach börsenschluss oder vor börseneröffnung). daher auch meine vermutung, dass heute abend plötzlich auskommt, dass apple gar nicht mehr gross auf ams-produkte setzt und spätestens dann, müsste ams auch proaktiv informieren (meines erachtens sogar früher, wenn die tatsachen den verantwortlichen leuten bereits bekannt).

 

 

 

 

luchari
Bild des Benutzers luchari
Offline
Zuletzt online: 27.06.2019
Mitglied seit: 14.02.2017
Kommentare: 39
erwartetes zukünftiges KGV,

erwartetes zukünftiges KGV, oder im Original/Englischen "forward P/E". Beruht auf Schätzungen/Erwartungen und ist daher mit vielen Unsicherheiten behaftet und ungenau. Dies insbesondere bei Firmen wie AMS, die mutmasslich stark wachsen werden. Eine genaue Schätzung wird dadurch viel schwieriger.

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 14.08.2019
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 645
Wanhsinn was da abgeht. Da

Wanhsinn was da abgeht. Da haben grosse zwischen 65 und 70 gekauft. AMS selber auch. 

Das E würde mich auch noch interessieren.

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 25.08.2019
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 115
E?

E?

Gertrud, dürfen die Unbedarften um Aufklärung bitten? 

E for Earnings? Yes, then totally agreed. 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 25.08.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 990
KGV und KGV(E)

@Chuck und Mister SE: Der kleine entscheidende Unterschied ist das (E). Und bei AMS ist dieses E eben besonders ausschlaggebend.

Nichts gegen AMS. Andererseits hat der "Markt" halt immer recht. Das Volumen ist durchschnittlich.  Mal sehen.

walerian
Bild des Benutzers walerian
Offline
Zuletzt online: 23.08.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 166
.

Morgen Eröffnung bei 75.

Hoffnung2
Bild des Benutzers Hoffnung2
Offline
Zuletzt online: 12.03.2019
Mitglied seit: 28.06.2018
Kommentare: 27
walerian hat am 12.09.2018 18

walerian hat am 12.09.2018 18:12 geschrieben:

Morgen Eröffnung bei 75.

Meinst du das jezt ernst oder sollte das einen Witz sein.

Wie kommst du zu dieser Meinung???

Hoffnung2
Bild des Benutzers Hoffnung2
Offline
Zuletzt online: 12.03.2019
Mitglied seit: 28.06.2018
Kommentare: 27
walerian hat am 12.09.2018 18

walerian hat am 12.09.2018 18:12 geschrieben:

Morgen Eröffnung bei 75.

Meinst du das jezt ernst oder sollte das einen Witz sein.

Wie kommst du zu dieser Meinung???

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 14.08.2019
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 645
Laut Schiller sind die selben

Laut Schiller sind die selben Komponenten eingesetzt, wie beim iPhone X. Daher sollte AMS bei den neuen iPhones mit an Board sein.

Hoffnung2
Bild des Benutzers Hoffnung2
Offline
Zuletzt online: 12.03.2019
Mitglied seit: 28.06.2018
Kommentare: 27
Hoffnung2 hat am 12.09.2018

Hoffnung2 hat am 12.09.2018 19:37 geschrieben:

Kommt dieser Sensor von AMS. Kann mir das jemand beantworten

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 14.08.2019
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 645
Apple Rot

Ja, was hast den erwartet nach einigen Wochen im Grünen bei Apple? Ist fast normal das es nach der Präsi erst mal down geht.

HeMu
Bild des Benutzers HeMu
Offline
Zuletzt online: 21.08.2019
Mitglied seit: 12.07.2016
Kommentare: 38
Es gibt eine neue Technologie

Es gibt eine neue Technologie die Face ID obsolet machen könnte:

https://www.n-tv.de/technik/Oneplus-bringt-den-Super-Sensor-article20617...

Mich würde eure Meinung zu dem Thema interessieren.

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 14.08.2019
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 645
Ganz genau kann dir das

Ganz genau kann dir das niemand sagen, aber eins weiss ich genau:, wenn du den Pennern von den Leerverkauf-Aktien, sagst wo die Geige spielt, dann wird alles sofort Grün.

Hoffnung2
Bild des Benutzers Hoffnung2
Offline
Zuletzt online: 12.03.2019
Mitglied seit: 28.06.2018
Kommentare: 27
Seit Ihr sicher das die

Seit Ihr sicher das die Sensoren von AMS kommen???

maxim
Bild des Benutzers maxim
Offline
Zuletzt online: 01.05.2019
Mitglied seit: 27.12.2011
Kommentare: 286
Alle

Alle vorgestellte Modelle haben AMS Produkte drin, und alle werden mit Hochdruck schon produziert für Weihnachtsgeschäft. Und Xiaomi ist auch noch....und Medizinaltechnik und Automotive usw...

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 25.08.2019
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 356
walerian hat am 12.09.2018 18

walerian hat am 12.09.2018 18:12 geschrieben:

Morgen Eröffnung bei 75.

Nun viel neues gibt es ja nicht, das in Verbindung mit AMS gebracht werden kann.....

Apple im Moment rot, denke nicht das es Morgen steil nach oben gehen wird......

pageup
Bild des Benutzers pageup
Offline
Zuletzt online: 02.08.2019
Mitglied seit: 22.07.2014
Kommentare: 373
.

Auszug aus dem 2Q-Bericht von AMS von Ende Juli:

“Für das 3. Quartal 2018 erwartet ams ein steiles sequentielles Wachstum, da ams Smartphone-Sensorlösungen in sehr hohen Volumina hochlaufen sieht und die anderen Endmärkte weiter positive Umsatzbeiträge leisten. Auf Basis verfügbarer Informationen geht ams daher von einem starken Umsatzanstieg im 3. Quartal auf USD 450-490 Mio. aus, das ist ein Wachstum von
78-94% gegenüber dem Vorquartal und 46-59% gegenüber dem Vorjahresquartal. Diese erwartete Entwicklung spiegelt den von Produkthochläufen geprägten Charakters des laufenden 3. Quartals wider, während sich die Produktions- und Liefervolumina im Consumer-Geschäft von ams weiter erhöhen. Vor dem Hintergrund der umfangreichen Produkthochläufe im Consumer-Markt erwartet ams derzeit einen Rekordwert für den Umsatz des 2. Halbjahrs 2018.

Mit Berücksichtigung potentieller Effekte aus möglichen künftigen Veränderungen unseres Geschäftsportfolios bestätigt ams sein Wachstumsziel von 60% CAGR (durchschnittlicher jährlicher Wachstumsrate) für den Umsatz von ams im Zeitraum 2016-2019. Zugleich ist ams von den langfristigen Stärken seines Geschäftsmodells überzeugt und konzentriert sich auf ausgewogenes profitables Wachstum. ams bestätigt daher zudem das Ziel der Erreichung einer bereinigten
EBIT-Marge von 30% in 2020 unter umsichtiger Einbeziehung potentieller finanzielle Effekte, die sich aus möglichen künftigen Veränderungen seiner Geschäftsportfolios ergeben können.“

Eigentlich ist es egal aber von wo wenn nicht von Apple soll denn die Umsatzsteigerung herkommen?  Die Information oder besser gesagt „Erwartung“ ist gerade mal  6 Wochen alt. Sollte dies nicht in dem Rahmen eintreffen ist Everke nicht mehr glaubwürdig. Die Produkthochläufe brauchen einen Vorlauf. Ich kann mir nicht vorstellen das es in dieser kurzen Zeit zu grossen Änderungen kommt. 

Ich für meinen Teil werde die Zahlen Q3 abwarten!

Hoffnung2
Bild des Benutzers Hoffnung2
Offline
Zuletzt online: 12.03.2019
Mitglied seit: 28.06.2018
Kommentare: 27
HeMu hat am 12.09.2018 21:37

HeMu hat am 12.09.2018 21:37 geschrieben:

Es gibt eine neue Technologie die Face ID obsolet machen könnte:

https://www.n-tv.de/technik/Oneplus-bringt-den-Super-Sensor-article20617...

Mich würde eure Meinung zu dem Thema interessieren.

Im Moment ist das für mich nicht wichtig. Meine Angst ist das Die Sensoren der neuen Apple Geräte

nicht von AMS kommen.

Für mehr Invormationen diesbezuglich wäre nett.

Seiten