Myriad Group / MYRN (ehemals Esmertec)

4'002 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Origami
Bild des Benutzers Origami
Offline
Zuletzt online: 31.10.2019
Mitglied seit: 18.12.2014
Kommentare: 42

oulli hat am 23.07.2015 - 11:35 folgendes geschrieben:

http://www.ft.com/intl/cms/s/0/ac5a6a80-3051-11e5-91ac-a5e17d9b4cff.html

 

Der Titel ist ein bisschen aus dem Zusammenhang gerissen: "Myriad’s problem is the shift to smart phones and real internet usage, which renders MSNGR redundant. A year ago it decided to stop charging the telecom operators for the service. For now the messaging business persists on a small amount of banner advertising, and by selling technology which allows people with cheap phones and little data to update Facebook by text message." D.h. damals war die Bewertung 1.2$ pro User, macht also unter 100mio. Nur der Witz ist ja, dass seit letzter Publikation der Zahlen das Feature Phone als beendet beschrieben wird und nun die Smartphones an der Reihe sind. "So Myriad will compete with the likes of Facebook and Snapchat, only with far more limited resources."

Weiter oben im Artikel wird noch erwähnt, dass Myriad meinte, die zweite Kapitalerhöhung wäre nicht nötig gewesen, sondern "freiwillig" gemacht worden. Wenn man also kein Geld braucht, jedoch denkt, dass der Kurs der Aktie weiter steigt, wieso holt man das Kapital schon? Macht absolut keinen Sinn, sondern man lässt den Kurs steigen und gibt die neuen Aktien zum hohen Aktienkurs heraus.

Der Artikel deckt sich mit meiner Meinung, dass man nämlich seit der letzten Publikation von Myriad wieder von vorne beginnen muss. Selbst wenn man auf eine Übernahme hofft, so müsste zuerst der Aufbau der Smartphones geschehen, und da ist die Konkurrenz bereits platziert. Wieso sollte dementsprechend also jemand Myriad übernehmen? (Übernahme unter dem Business Model der Feature Phones sah ich als gerechtfertigt an, das hat sich jetzt jedoch erledigt). Einzig das Channelmodell kann ein Argument sein, wobei ich dort wahrscheinlich den Durchschnittsuser überschätze, weil wieso sollte jemand freiwillig sich mit Werbung berieseln lassen (ja, ich glaube, es gibt dazu genug solche Leute, dass das System sogar funktioniert)?

 

hornli73
Bild des Benutzers hornli73
Offline
Zuletzt online: 06.09.2019
Mitglied seit: 19.03.2015
Kommentare: 25
Securities-Lending

Das klassische Securities-Lending funktioniert so, dass ein Anleger seine Aktien für eine bestimmte Zeit freigibt und dafür eine Prämie kassiert. Nach Abschluss der Laufzeit kann er wieder über die Aktien verfügen. Insbesondere die Grossbanken sind jedoch dazu übergegangen, dass grundsätzlich alle Aktien, die sich in Kundendepots befinden, ausgeleiht werden können. Dies auch ohne Einverständnis des Kunden. Sollte der Kunde die Aktien jedoch verkaufen, muss die Bank dafür sorgen, dass diese auch vorhanden sind. Andernfalls muss die Bank die offenen Positionen bei jener Gegenpartei einfordern, an welche sie ausgeleiht wurden. Da es sich bei den Short-Positionen in MYRIAD GROUP wohl grösstenteils um keine klassiche Securities-Lending-Geschäfte handelt, rechnen wir damit, dass die Positionen demnächst wieder glattgestellt werden müssen. Ein sogenannter "Short-Squeeze" könnte demnach unmittelbar bevorstehen und die Aktie wieder auf CHF 5.50/CHF 6 hieven.

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Einschätzung gedient zu haben!

Freundliche Grüsse

WIRTSCHAFTSINFORMATION
www.wi-online.ch
kundenservice@wi-online.ch
LANDESSA AG, Postfach 1043, CH-6301 Zug  Das heisst:wenn ich meine Aktien im Depot liegen habe, stehen sie für die Ausleihung für Leerverkäufer zur Verfügung. ( ohne mein Wissen).
Wenn ich meine Aktien für z.B. 7 CHF zum Verkauf anbiete, stehen sie nicht zur Verfügung. Wenn das viele (alle) machen würden, gäbe es nur wenig Leerverkäufe.

Hätte, wäre, würde..........  Copy by myrta thanks

Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 26.12.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 62

hornli73 hat am 23.07.2015 - 20:39 folgendes geschrieben:

Das klassische Securities-Lending funktioniert so, dass ein Anleger seine Aktien für eine bestimmte Zeit freigibt und dafür eine Prämie kassiert. Nach Abschluss der Laufzeit kann er wieder über die Aktien verfügen. Insbesondere die Grossbanken sind jedoch dazu übergegangen, dass grundsätzlich alle Aktien, die sich in Kundendepots befinden, ausgeleiht werden können. Dies auch ohne Einverständnis des Kunden. Sollte der Kunde die Aktien jedoch verkaufen, muss die Bank dafür sorgen, dass diese auch vorhanden sind. Andernfalls muss die Bank die offenen Positionen bei jener Gegenpartei einfordern, an welche sie ausgeleiht wurden. Da es sich bei den Short-Positionen in MYRIAD GROUP wohl grösstenteils um keine klassiche Securities-Lending-Geschäfte handelt, rechnen wir damit, dass die Positionen demnächst wieder glattgestellt werden müssen. Ein sogenannter "Short-Squeeze" könnte demnach unmittelbar bevorstehen und die Aktie wieder auf CHF 5.50/CHF 6 hieven.

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Einschätzung gedient zu haben!

Freundliche Grüsse

WIRTSCHAFTSINFORMATION
www.wi-online.ch
kundenservice@wi-online.ch
LANDESSA AG, Postfach 1043, CH-6301 Zug

  Das heisst:wenn ich meine Aktien im Depot liegen habe, stehen sie für die Ausleihung für Leerverkäufer zur Verfügung. ( ohne mein Wissen).
Wenn ich meine Aktien für z.B. 7 CHF zum Verkauf anbiete, stehen sie nicht zur Verfügung. Wenn das viele (alle) machen würden, gäbe es nur wenig Leerverkäufe.

Hätte, wäre, würde.......... 

 Copy by myrta thanks

Ist dies eine direkte Antwort von Wi-Online auf eine Frage von Dir? Wann wurde dieser Text von Wi-Online geschrieben?

Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 26.12.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 62

Origami hat am 23.07.2015 - 14:33 folgendes geschrieben:

oulli hat am 23.07.2015 - 11:35 folgendes geschrieben:

http://www.ft.com/intl/cms/s/0/ac5a6a80-3051-11e5-91ac-a5e17d9b4cff.html

 

Der Titel ist ein bisschen aus dem Zusammenhang gerissen: "Myriad’s problem is the shift to smart phones and real internet usage, which renders MSNGR redundant. A year ago it decided to stop charging the telecom operators for the service. For now the messaging business persists on a small amount of banner advertising, and by selling technology which allows people with cheap phones and little data to update Facebook by text message." D.h. damals war die Bewertung 1.2$ pro User, macht also unter 100mio. Nur der Witz ist ja, dass seit letzter Publikation der Zahlen das Feature Phone als beendet beschrieben wird und nun die Smartphones an der Reihe sind. "So Myriad will compete with the likes of Facebook and Snapchat, only with far more limited resources."

Weiter oben im Artikel wird noch erwähnt, dass Myriad meinte, die zweite Kapitalerhöhung wäre nicht nötig gewesen, sondern "freiwillig" gemacht worden. Wenn man also kein Geld braucht, jedoch denkt, dass der Kurs der Aktie weiter steigt, wieso holt man das Kapital schon? Macht absolut keinen Sinn, sondern man lässt den Kurs steigen und gibt die neuen Aktien zum hohen Aktienkurs heraus.

Der Artikel deckt sich mit meiner Meinung, dass man nämlich seit der letzten Publikation von Myriad wieder von vorne beginnen muss. Selbst wenn man auf eine Übernahme hofft, so müsste zuerst der Aufbau der Smartphones geschehen, und da ist die Konkurrenz bereits platziert. Wieso sollte dementsprechend also jemand Myriad übernehmen? (Übernahme unter dem Business Model der Feature Phones sah ich als gerechtfertigt an, das hat sich jetzt jedoch erledigt). Einzig das Channelmodell kann ein Argument sein, wobei ich dort wahrscheinlich den Durchschnittsuser überschätze, weil wieso sollte jemand freiwillig sich mit Werbung berieseln lassen (ja, ich glaube, es gibt dazu genug solche Leute, dass das System sogar funktioniert)?

 

Interessant ist im Zusammenhang mit dem Autor dieses Artikels Dan McCrum zu erwähnen, dass eben genau dieser Mann beim FT Alphaville Event von anfangs Juli als Organisator fungiert und selbst teilgenommen hat. Dort hat dann auch Gotham präsentiert.

Darüber hinaus kann man durch gleichzeitiges Googlen von Dan McCrum, FT und Gotham unschwer erkennen, dass dort eine bereits längere und enge Zusammenarbeit auch bei anderen Titeln, welche Gotham auf ihrer Liste hat, besteht. Es sieht ganz danach aus, dass die FT durch diesen Dan McCrum u.a. als Hofschreiberling von Gotham fungiert......

Jetzt kann man einfach 1+1 zusammenzählen, warum dieser Artikel über Myriad derart "konstruktiv" ausgefallen ist. 

Für mich sind dies aber hervorragende Neuigkeiten! Es ist nur ein weiteres Indiz mehr, dass nun offenbar Gotham die Argumente ausgegangen sind (oder hat jemand bisher irgendwelche Analysen von diesen Blutsaugern gesehen, welche ihre Anschuldigungen belegen würden? Seit dem Tweet sind mittlerweile fast vier Wochen vergangen!) und sie deshalb verzweifelt ihren Kontakt bei FT spielen lassen müssen, welcher in einem süffisanten und sehr arroganten Ton die Myriadstory schlecht machen will. Ich bin überzeugt, dass Gotham noch nie mit dem neuen Management von Myriad gesprochen hat! Das ist einfach nur unterste Schublade und absolut widerlich. Dafür werden sie sich gewaltig an Myriad die Finger verbrennen.

chnobli
Bild des Benutzers chnobli
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 164

hornli73 hat am 23.07.2015 - 20:39 folgendes geschrieben:

Wenn ich meine Aktien für z.B. 7 CHF zum Verkauf anbiete, stehen sie nicht zur Verfügung. Wenn das viele (alle) machen würden, gäbe es nur wenig Leerverkäufe.

Hätte, wäre, würde.......... 

 Copy by myrta thanks

Nein. Die Banken fordern in der Regel die Aktien erst ein wenn die Aktie tatsächlich verkauft wurde. Wieso auch schon einfordern (und auf Prämie oder gratis Sicherheitsleistungen verzichten) wenn das Limit noch weit vom aktuellen Kurs entfernt (und somit ein Verkauf unwahrscheinlich) ist?

 

Du kannst aber auf deine Bank zugehen und ihnen Sec Lending verbieten. Ob sie es tatsächlich dann auch nicht mehr machen ist jedoch meines Wissens schwierig zu überprüfen.

chnobli
Bild des Benutzers chnobli
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 164

Long Beach Blue hat am 24.07.2015 - 06:13 folgendes geschrieben:

Dafür werden sie sich gewaltig an Myriad die Finger verbrennen.

So wie ich diese Leute einschätze haben sie ihre Positionen schon lang geschlossen (mit Gewinn wie ich befürchte). Die haben wohl geshortet, Tweet abgesetzt und dann am nächsten Tag die Positionen geschlossen.

hornli73
Bild des Benutzers hornli73
Offline
Zuletzt online: 06.09.2019
Mitglied seit: 19.03.2015
Kommentare: 25
Securities-Lending

Ist von Myrta aus dem Forum finanzen.ch und kommt von Wi-Online.

Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 26.12.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 62
100'000 Versy Facebooklikes

Diese Nacht wurde die Schallmauer von 100'000 Versy Facebooklikes durchbrochen.

Auch wenn diese Facebooklikes nur einen kleinen Nebenschauplatz der effektiven Aktivität innerhalb der Versychannel darstellen, sind sie dennoch wohl ein gutes Proxy, wie Versy ankommt und die stark überproportionale Steigerungsrate der Versylikes gegen Ende des Monats Juli deutet ebenfalls darauf hin. Genau diesen Effekt braucht nun Myriad, um die Monetarisierung mit den Werbepartnern zu starten. Im Social Mediabereich ist die Bewertung vor allem abhängig von der Reichweite und dem Aktivitätslevel (Followers) eines Apps - dann fliessen die richtigen Werbedollars...... Facebook macht dies im Moment hervorragend während sich Twitter zur Zeit am Hintersinnen ist......

Vor diesem Hintergrund ist es auch wichtig zu wissen, dass das offiziell mit massgeschneiderten Inhalten "gepimpte" Versy Chat App erst offiziell in Mexico lanciert worden ist. Wir sehen dies auch an dem Stern TV Analyse Tool, welches stonekingcold am 22.07.15 um 1504 gepostet hat. Dort führt Mexico die Facebooklikesländerverteilung mit über 80% an. Ein schöner Nebeneffekt von der Versy Facebookseite ist auch, dass dort die Versy-App ganz einfach auch an weitere Freunde weitergeleitet werden kann und so auch gratis neue User mit dem viralen Effekt gewonnen werden können.....

In meinen Augen war diesbezüglich auch die Strategie von Myriad bisher sehr smart; zuerst mit dem msngr die nötigen mehrheitlichen Featurephoneusers zu generieren bzw. abzuholen, welche nun auf den nächsten Level mit zusätzlichem Content von msngr auf Versy noch näher an Myriad gebunden werden können. Darüber hinaus ist die Qualität des Apps mittlerweile auch für Smartphoneuser interessant und wird gemäss dem letzten Pressrelease ja offenbar noch mehr ausgebaut, so dass nun die Smartphoneuser ebenfalls persönlich abgeholt werden. Diesen Effekt wird man hoffentlich bald auch schon in Brasilien beobachten können, wenn dieses Land ebenfalls offiziell ausgerollt werden wird (über 200mn Einwohner).

Es ist und bleibt spannend - stay tuned!

hornli73
Bild des Benutzers hornli73
Offline
Zuletzt online: 06.09.2019
Mitglied seit: 19.03.2015
Kommentare: 25
3.8.15

Bin mal gespannt was am 3.8.15 abgeht da jemand wohl dringend Aktien braucht*preved*

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 942

Von Yu hört man auch nichts mehr.... war wohl wirklich nur ein Sturm im Wasserglas! Langsam kommen auch die Käufer wieder rein.... Ende Woche CHF 5 ist jetzt realistisch! Andere Meinungen?

jbor
Bild des Benutzers jbor
Offline
Zuletzt online: 24.07.2019
Mitglied seit: 04.12.2014
Kommentare: 22
Erholung

Gehe auch davon aus, dass sich der Kurs langsam wieder erholen wird. Aktuell hat Versy 131k Likes auf Facebook. Am 2. September werden die Halbjahreszahlen kommunizert. Hat sich jemand schon mal mit den anderen beiden Diensten von Myriad: Sub Data (Partner u.a. Vodafone, Orange) und Device Solutions (Partner u.a. Nokia, Cisco, Samsung) auseinandergesetzt?

 

 

BoomGoesTheDynamite
Bild des Benutzers BoomGoesTheDynamite
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 20.09.2014
Kommentare: 23
Gotham City Tweet

Blaues Hufeisen hat am 03.08.2015 - 14:22 folgendes geschrieben:

Von Yu hört man auch nichts mehr.... war wohl wirklich nur ein Sturm im Wasserglas! Langsam kommen auch die Käufer wieder rein.... Ende Woche CHF 5 ist jetzt realistisch! Andere Meinungen?

Yu hat heute erstmals nach seinen beiden ominösen MYRN-Tweets vom 1.Juli wieder was getwittert. Und zwar über EIGI (er will heute ein Update dazu veröffentlichen), d.h. die Firma, die er vor Myriad aufs Korn genommen hatte. Sieht irgendwie ein wenig so aus als hätte sich das neue Pferd nicht ganz so gut reiten lassen und man steigt jetzt wieder aufs alte um...

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 942

Selbst die endlose Liste an Kritikpunkten bez. EIGI scheinen Yu nicht viel zu bringen. Kurs ist im April zwar unter Druck geraten, seither aber eher wieder am steigen. Vor dem EIGI-Tweet USD 23, dann kurz runter auf USD 18, jetzt wieder bei knapp USD 21. 

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 942

MYRN ist aktuell zwar keine Kurs-Rakete, aber die Käufer kommen sukzessive wieder rein. Jeden Tag ein paar Prozente, die und die Sache sieht bald schon wieder viel angenehmer aus Smile

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 942

Es werden endlich wieder grössere Blöcke gekauft, so z.B. 100'000 Stück zu Fr. 4.65 um 12:10h. Mein Wochenziel von CHF 5 rückt immer näher Smile

kusi
Bild des Benutzers kusi
Offline
Zuletzt online: 19.03.2016
Mitglied seit: 24.11.2014
Kommentare: 71
Myriad

Kusi is in !

ZURWM
Bild des Benutzers ZURWM
Offline
Zuletzt online: 22.01.2016
Mitglied seit: 29.06.2010
Kommentare: 677

Das kann ja heute noch lustig werden;-)

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 942

Auch WI wagt sich aus der Deckung Smile

04.08.2015 | 12:59#MYRIADGROUP verbucht deutliche Kursgewinne!

(wirtschaftsinformation.ch) - Mit einem Kursgewinn von +5% auf CHF 4.80 schiebt sich die Aktie des Handysoftware-Herstellers #MYRIADGROUP heute an die Spitze des Schweizer Aktientableaus. Auffällig ist, dass das Handelsvolumen bereits bei 460‘000 Aktien und damit deutlich über dem Volumen der letzten Tage liegt. Ob der Leerverkäufer Gotham City Research seine Positionen schliessen muss oder ob hinter dem heutigen Kursanstieg umfangreiche Käufe von Grossanlegern stecken, darüber lässt sich nur spekulieren. Zumindest scheint es aber so, dass die Anleger den Kursschock von Anfang Juli verdaut haben und langsam wieder Vertrauen in MYRIAD GROUP N fassen. Da gleichzeitig auch der seit Juni intakte Abwärtstrend nach oben durchbrochen wurde, hat sich das Chartbild massiv aufgehellt.

jbor
Bild des Benutzers jbor
Offline
Zuletzt online: 24.07.2019
Mitglied seit: 04.12.2014
Kommentare: 22

Blaues Hufeisen hat am 04.08.2015 - 13:11 folgendes geschrieben:

Auch WI wagt sich aus der Deckung Smile

04.08.2015 | 12:59

#MYRIADGROUP verbucht deutliche Kursgewinne!

(wirtschaftsinformation.ch) - Mit einem Kursgewinn von +5% auf CHF 4.80 schiebt sich die Aktie des Handysoftware-Herstellers #MYRIADGROUP heute an die Spitze des Schweizer Aktientableaus. Auffällig ist, dass das Handelsvolumen bereits bei 460‘000 Aktien und damit deutlich über dem Volumen der letzten Tage liegt. Ob der Leerverkäufer Gotham City Research seine Positionen schliessen muss oder ob hinter dem heutigen Kursanstieg umfangreiche Käufe von Grossanlegern stecken, darüber lässt sich nur spekulieren. Zumindest scheint es aber so, dass die Anleger den Kursschock von Anfang Juli verdaut haben und langsam wieder Vertrauen in MYRIAD GROUP N fassen. Da gleichzeitig auch der seit Juni intakte Abwärtstrend nach oben durchbrochen wurde, hat sich das Chartbild massiv aufgehellt.

Hast du den Bericht, der heute in der Premium-Ausgabe der Wirtschaftsinformation erschienen ist auch?

Long Beach Blue
Bild des Benutzers Long Beach Blue
Offline
Zuletzt online: 26.12.2018
Mitglied seit: 20.03.2015
Kommentare: 62

jbor hat am 04.08.2015 - 13:39 folgendes geschrieben:

Blaues Hufeisen hat am 04.08.2015 - 13:11 folgendes geschrieben:

Auch WI wagt sich aus der Deckung Smile

04.08.2015 | 12:59

#MYRIADGROUP verbucht deutliche Kursgewinne!

(wirtschaftsinformation.ch) - Mit einem Kursgewinn von +5% auf CHF 4.80 schiebt sich die Aktie des Handysoftware-Herstellers #MYRIADGROUP heute an die Spitze des Schweizer Aktientableaus. Auffällig ist, dass das Handelsvolumen bereits bei 460‘000 Aktien und damit deutlich über dem Volumen der letzten Tage liegt. Ob der Leerverkäufer Gotham City Research seine Positionen schliessen muss oder ob hinter dem heutigen Kursanstieg umfangreiche Käufe von Grossanlegern stecken, darüber lässt sich nur spekulieren. Zumindest scheint es aber so, dass die Anleger den Kursschock von Anfang Juli verdaut haben und langsam wieder Vertrauen in MYRIAD GROUP N fassen. Da gleichzeitig auch der seit Juni intakte Abwärtstrend nach oben durchbrochen wurde, hat sich das Chartbild massiv aufgehellt.

Hast du den Bericht, der heute in der Premium-Ausgabe der Wirtschaftsinformation erschienen ist auch?

Da scheint sich ein toller Shortsqueeze zusammen zu brauen......*dirol*

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 942

jbor hat am 04.08.2015 - 13:39 folgendes geschrieben:

Blaues Hufeisen hat am 04.08.2015 - 13:11 folgendes geschrieben:

Auch WI wagt sich aus der Deckung Smile

04.08.2015 | 12:59

#MYRIADGROUP verbucht deutliche Kursgewinne!

(wirtschaftsinformation.ch) - Mit einem Kursgewinn von +5% auf CHF 4.80 schiebt sich die Aktie des Handysoftware-Herstellers #MYRIADGROUP heute an die Spitze des Schweizer Aktientableaus. Auffällig ist, dass das Handelsvolumen bereits bei 460‘000 Aktien und damit deutlich über dem Volumen der letzten Tage liegt. Ob der Leerverkäufer Gotham City Research seine Positionen schliessen muss oder ob hinter dem heutigen Kursanstieg umfangreiche Käufe von Grossanlegern stecken, darüber lässt sich nur spekulieren. Zumindest scheint es aber so, dass die Anleger den Kursschock von Anfang Juli verdaut haben und langsam wieder Vertrauen in MYRIAD GROUP N fassen. Da gleichzeitig auch der seit Juni intakte Abwärtstrend nach oben durchbrochen wurde, hat sich das Chartbild massiv aufgehellt.

Hast du den Bericht, der heute in der Premium-Ausgabe der Wirtschaftsinformation erschienen ist auch?

So wie ich das sehe, ist glaube ich erst in der nächsten Woche wieder eine Prem-Ausgabe. Habe ich aber auch nicht abonniert. Egal, MYRN steht dann sowieso bei 5.50 Smile

hornli73
Bild des Benutzers hornli73
Offline
Zuletzt online: 06.09.2019
Mitglied seit: 19.03.2015
Kommentare: 25
Deckungskäufe

Ich tendiere zu Deckungskäufen da ich am Freitag meine erste Position verkauft habe und diese zumal erst auf den 3.8 verrechnet wurde und heute habe ich mich ganz verabschiedet und komme dann bei 4.25 nochmals zurück hoff ich mal.

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 12.05.2016
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
MYRN

hornli73 hat am 04.08.2015 - 17:59 folgendes geschrieben:

Ich tendiere zu Deckungskäufen da ich am Freitag meine erste Position verkauft habe und diese zumal erst auf den 3.8 verrechnet wurde und heute habe ich mich ganz verabschiedet und komme dann bei 4.25 nochmals zurück hoff ich mal.

Bin kein Wahrsager, aber die Hoffnung stirbt am Schluss.
Der US Koreaner Yu heisst glaube der Fritz hat bei der falschen Aktie
auf Short gesetzt.
Kenne seine Geldposition nicht, aber mehr als Ebner und Co. hat der
bestimmt nicht.
Das was jetzt passiert ist nur noch eine hoffnungslose Drückerei von seiner
Seite.
Die Fr. 4.25 kannst Du Dir wahrscheinlich nur noch Wünschen.
Aber gönnen würde ich es Dir.

Gruess

Exechange

 

 

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 942

Aktuell ist der Kursbereich von CHF 4.97 bis CHF 5 mit briefseitigen Aufträgen ein wenig zugebombt. Dennoch glaube ich, dass wir dieses Bollwerk - oder besser gesagt "Bollwerkchen" - noch in dieser Woche überwinden. Mich stimmt besonders optimistisch, dass nach den gestrigen Kursgewinnen und dem heutigen kurzen Sell-off umgehend wieder Käufer in den Markt gekommen sind.  

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 12.05.2016
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Myrn

Der Hr. Yu kann einem schier schon leid tun.
Als Sparringpartner Hr. Ebner und Co. auswählen.
So ein ........

Sucht da wirklich jemand 2'255'000 Stk. a 4.95.

Etwas zuviel verkauft.

Glaube kaum das jemand diesem jemandem diese
Stückzahl zu diesem Preis verschenkt.
 

Gruess

kusi
Bild des Benutzers kusi
Offline
Zuletzt online: 19.03.2016
Mitglied seit: 24.11.2014
Kommentare: 71
Myriad

Bald kommt die alles entscheidende News......

stellt schon mal die Flasche kalt.

Bomb

smiletoyou
Bild des Benutzers smiletoyou
Offline
Zuletzt online: 09.05.2016
Mitglied seit: 15.03.2007
Kommentare: 425

@Kusi:

Hast du hierfür irgendwelche Informationen oder zumindest Indizien oder ist dies dein Bauchgefühl?

Aston
Bild des Benutzers Aston
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 20.02.2012
Kommentare: 504

smiletoyou hat am 06.08.2015 - 08:43 folgendes geschrieben:

@Kusi:

Hast du hierfür irgendwelche Informationen oder zumindest Indizien oder ist dies dein Bauchgefühl?

  5.00 200'000

Irgendwelche Personen müssen sehr von Myriad überzeugt sein. Kusi könnte recht haben und bald wird der Champagner aus dem Kühlschrank geholt! Sonst macht ein Kauf von 200'000 Stück zu Fr. 5.00 wenig Sinn

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 942

Unsere alte MYRN ist zurück, hopp, hopp, hopp!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Aloha
Bild des Benutzers Aloha
Offline
Zuletzt online: 06.08.2015
Mitglied seit: 26.08.2012
Kommentare: 30

Aston hat am 06.08.2015 - 09:15 folgendes geschrieben:

smiletoyou hat am 06.08.2015 - 08:43 folgendes geschrieben:

@Kusi:

Hast du hierfür irgendwelche Informationen oder zumindest Indizien oder ist dies dein Bauchgefühl?

 5.00200'000

Irgendwelche Personen müssen sehr von Myriad überzeugt sein. Kusi könnte recht haben und bald wird der Champagner aus dem Kühlschrank geholt! Sonst macht ein Kauf von 200'000 Stück zu Fr. 5.00 wenig Sinn

Gestern wurden sogar 2'9815'000 Aktien zu einem Durchschnittkurs 4.96 ausserbörslich gehandelt.

Seiten