ABB

ABB Aktie 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 18.785 CHF
  • -0.87% -0.165
  • 17.01.2019 14:12:10
9'967 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 11.01.2019
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 261
Der Befreiungsschlag naht!

Der Befreiungsschlag naht! Next days will tell! 

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 11.01.2019
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 261
Ein paar schöne Call Warrants

Ein paar schöne Call Warrants könnten hier Sinn machen.... More to come! 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 20'589
Hitachi kauft ABB

Hitachi kauft ABB-Stromnetzsparte

Der japanische Mischkonzern Hitachi kauft die Stromnetzsparte des Elektrotechnikunternehmens ABB.

Aktualisiert um 07:57

ABB und der japanische Konzern Hitachi haben sich geeinigt. ABB verkauft an Hitachi die Stromnetzsparte, wie ABB am Montag mitteile. 

Für den 80-Prozent-Anteil erhält ABB rund 9,1 Milliarden Dollar. Zudem habe das Zürcher Unternehmen eine Option, die restlichen Anteile innerhalb von drei Jahren nach Abschluss der Transaktion ebenfalls zu veräußern. Dies zu einem Preis, "der zu diesem Zeitpunkt dem fairen Marktwert entspricht aber zumindest 90 Prozent des anteiligen vereinbarten Unternehmenswertes beträgt", wie ABB mitteilt.

Den Erlös aus dem Deal will ABB an die Aktionäre ausschütten. Die Stromnetzsparte ist die zweitgrösste Division des Konzerns. ABB plant zudem eine Reorganisation des Geschäfts, die mittelfristig Kosteneinsparungen von jährlich 500 Millionen Dollar bringen soll. Den Divisionen solle mehr Eigenständigkeit eingeräumt werden, zudem werde die Verwaltung weiter abgespeckt.

Der aktivistische ABB-Investor und Grossaktionär Cevian zeigt sich angesichts der geplanten Abspaltung der Stromnetz-Sparte und des Umbaus des Konzerns zufrieden. "Die angekündigten Maßnahmen sind die richtigen Schritte in der Entwicklung von ABB, sie stärken die langfristige Wettbewerbsfähigkeit der Gesellschaft", erklärte Cevian-Co-Gründer Lars Förberg. Investor Cevian hatte bereits seit Jahren gefordert, die Stromnetz-Sparte abzuspalten. Der Investor hält rund fünf Prozent an ABB.

ABB und Hitachi hatten zuletzt mitgeteilt, in Verhandlungen zu sein. Dabei werde eine Ausweitung und Neudefinition der bestehenden Partnerschaft im Bereich Stromnetze diskutiert, hieß es vergangene Woche.

(Reuters/cash)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

petra129
Bild des Benutzers petra129
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 133
...hmmm

...scheint ja ein ausserordentlicher Deal zu sein - immerhin 10 Rappen im plus.

 

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 11.01.2019
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 261
....in der Tat-ernüchternd

....in der Tat-ernüchternd diese Marktreaktion! Bei besserer Börsenstimmung hätte es wohl anders ausgesehen! 

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 16.01.2019
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 399
Zauberlehrling hat am 18.12

Zauberlehrling hat am 18.12.2018 10:29 geschrieben:

....in der Tat-ernüchternd diese Marktreaktion! Bei besserer Börsenstimmung hätte es wohl anders ausgesehen! 

Ja Ja

Seiten