MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.507 CHF
  • -3.24% -0.017
  • 19.06.2019 15:10:54
9'648 posts / 0 new
Letzter Beitrag
cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 18.06.2019
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 344
Verzögerte Reaktion der

Verzögerte Reaktion der Meldung von gestern.... So sollte es auch mal bei Newron passieren Smile

Gran
Bild des Benutzers Gran
Online
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 126
Meyer Burger hat heute

Meyer Burger hat heute deutlich über der Rechteck-Formation geschlossen, und dies bei hohem Volumen. Gut möglich, dass die Aktie in den nächsten Tagen weiter steigen wird.

 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'529
Volumen

Volumen

Das Volumen war in den letzten Tagen (wie auch Heute) sehr ansprechend. Die Aktie ist im hoch (wieso auch immer; oder nur charttechnischer Natur?).

Ich persönlich glaube kaum, dass die Aktie rein basierend auf Hoffnung gestiegen ist. Bald wieder ein Grossauftrag?

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 17.06.2019
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'240
Abw.Trend überwunden, Vol. UP

gut gesehen! Da kauft wer den Markt leer!

the winner takes it all!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'529
Auch Heute (bereits rund 4

Auch Heute (bereits rund 4 Mio. gehandelten Aktien / Up über +3%, Kurs bei CHF 0.90)! Aber langsam wird das wohl die Schmerzgrenze sein.

Gewinne mitnehmen oder laufen lassen? Mail 1

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 18.06.2019
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 344
Link hat am 30.01.2019 10:09

Link hat am 30.01.2019 10:09 geschrieben:

Auch Heute (bereits rund 4 Mio. gehandelten Aktien / Up über +3%, Kurs bei CHF 0.90)! Aber langsam wird das wohl die Schmerzgrenze sein.

Gewinne mitnehmen oder laufen lassen? Mail 1

Ich hatte oder habe immer noch einen Einstandpreis von 0.54 mit für mich einer sehr hohen Stückzahl an Aktien. Nun habe ich bis heute kontinuierlich Stücke abgebaut (was ich natürlich sehr bereue....) und den Rest lasse ich einfach liegen. Vielleicht mit weiteren Zukäufen wenn es noch weiter nach oben geht. Wir erinnern uns ans Jahr 2017, von 0.52 auf 2.25 hoch ohne gross ersichtlichen Grund.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'529
Korrektur

Korrektur

War ja eigentlich zu erwarten gewesen...aber fast -10% Blush

Gran
Bild des Benutzers Gran
Online
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 126
Am Freitag gab es

Am Freitag gab es Gewinnmitnahmen in einem intakten Aufwärtstrend.

Da Meyer Burger Forderungen des Grossaktionärs Sentis nachgekommen ist, könnte der schwerreiche Russe Petr Kondrashev seine Beteiligung an MB aufstocken.

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 22.03.2019
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 27
Sehe ich auch so, dass

Sehe ich auch so, dass Gewinnmitnahmen erfolgten.

Eine der Hauptforderungen von Sentis ist auch der Aufbau

einer eigenen Produktion für Herterojunction, was sehr kostenintensiv ist

und evtl eine KE zur Folge hätte. Wie seht ihr die Chancen, dass dieses Ereignis

eintrifft?

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'529
Hmmm...da wird aber massiv

Hmmm...da wird aber massiv Gewinn mitgenommen Dirol

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 22.03.2019
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 27
Scheint mir eine sehr kurze

Scheint mir eine sehr kurze Erholung gewesen zu sein. War das alles

oder kommt da noch etwas?

 

Ist schon erstaunlich, dass die Leerverkaufsquote von knapp 20% auf

13% gesunken ist. Das kann natürlich auch ein Grund gewesen sein,

warum der Januar so gut lief.

 

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 940
Redi hat am 05.02.2019 13:48

Redi hat am 05.02.2019 13:48 geschrieben:

Scheint mir eine sehr kurze Erholung gewesen zu sein. War das alles oder kommt da noch etwas?

 

Redi, ich bin da cool. Wird nix mit der eigenen Produktion. Die kann sich der Petr Kondrashev ja selber bauen und die Technologie einlizenzieren.
Das war ein ordentlicher Anstieg der Aktie, und jetzt kann ( bei tieferen Volumen) eine Konsolidierung nur gut tun.
Bin für Meyer-Burger zuversichtlich, aber wie schon mal geschrieben, meine Limiten für den Teilausstieg sind bereits gesetzt. Alles deutlich über CHF 1 ist in meiner Beurteilung schon wieder spekulativ.

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 22.03.2019
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 27
gertrud hat am 06.02.2019 11

gertrud hat am 06.02.2019 11:37 geschrieben:

Redi hat am 05.02.2019 13:48 geschrieben:

Scheint mir eine sehr kurze Erholung gewesen zu sein. War das alles oder kommt da noch etwas?

 

Redi, ich bin da cool. Wird nix mit der eigenen Produktion. Die kann sich der Petr Kondrashev ja selber bauen und die Technologie einlizenzieren.
Das war ein ordentlicher Anstieg der Aktie, und jetzt kann ( bei tieferen Volumen) eine Konsolidierung nur gut tun.
Bin für Meyer-Burger zuversichtlich, aber wie schon mal geschrieben, meine Limiten für den Teilausstieg sind bereits gesetzt. Alles deutlich über CHF 1 ist in meiner Beurteilung schon wieder spekulativ.

Generell bin ich auch gut gestimmt, was MBTN angeht. Ich glaube per heute der eine Stutz/Aktie sehr realistisch. Wenn aber nun die Heterojunction Technologie

einschlägt und noch mehr Kunden den Nutzen sehen, denke ich, dass da sogar noch einiges Mehr drin liegt. (vorausgesetzt der Handelsstreit wird sich legen)

 

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 18.06.2019
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'263
Ist euch auch aufgefallen,

Ist euch auch aufgefallen, dass bei jedem Kauf -Verkauf gleich danach immer gleich 7000stück auf der Verkäufer Seite drin sind. Und das schon seit Tagen. Das kann doch kein Zufall sein ? 

One day you lose,and another day another win!!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'291
Eisbergverkäufer

nummelin hat am 06.02.2019 14:23 geschrieben:

Ist euch auch aufgefallen, dass bei jedem Kauf -Verkauf gleich danach immer gleich 7000stück auf der Verkäufer Seite drin sind. Und das schon seit Tagen. Das kann doch kein Zufall sein ? 

Falls du nicht weisst, was ich meine, einfach eine PN senden.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 22'512
Meyer Burger veräussert das

Meyer Burger veräussert das Wafer-Geschäft

Meyer Burger verkauft das Wafer Anlagen- und Servicegeschäft für Photovoltaik- und Spezialmaterialien an die Precision Surfacing Solutions (PSS).

Aktualisiert um 07:42

Der Solarzulieferer Meyer Burger verkauft sein Wafer Anlagen- und Servicegeschäft für 50 Millionen Franken in bar an Precision Surfacing Solutions (PSS). Der Preis entspricht etwa dem Jahresumsatz des veräusserten Geschäfts. Die Transaktion soll voraussichtlich Ende des ersten Quartals 2019 vollzogen sein.

Betroffen von der Transaktion sind 100 Mitarbeitende, die im Bereich Wafertechnologie in Thun und an den relevanten Servicestandorten weltweit tätig sind. Diese würden aber zusammen mit wesentlichen Teilen der Produktionsanlagen von Meyer Burger in Thun zu PSS übergehen, teilte die Gesellschaft am Donnerstag mit.

PSS beabsichtigt gemäss Mitteilung, das Know-how der lokalen Belegschaft von Meyer Burger zu nutzen und die Produktentwicklung sowie die Fertigungsaktivitäten für Nicht-PV-Waferanlagen und -prozesse in Thun fortzusetzen. Hierzu wurde mit Meyer Burger ein langfristiger Mietvertrag abgeschlossen.

Die Produktionsaktivitäten für Photovoltaik-Wafer bleiben in China. PSS werde weiterhin den Service-Support für alle aktuellen und zukünftigen Wafering-Kunden weltweit sicherstellen, so Meyer Burger weiter

Der Vertrag beinhaltet auch eine Earn-out-Komponente, die auf bestimmten Umsatzniveaus im Jahr 2019 basiere. Sowohl Meyer Burger, als auch PSS würden in der Transaktion einen wichtigen strategischen Meilenstein sehen, hiess es weiter.

Die amerikanische PSS ist gemäss den Angaben einer der Marktführer für Präzisions-Oberflächenbearbeitung in Mikrometergenauigkeit. Unter ihrem Dach befinden sich Marken wie Lapmaster, Peter Wolters, ELB, Micron, Aba, REFORM, Barnes und Kehren. Das Unternehmen beschäftigt 900 Mitarbeitende in 13 Produktionsstäten auf drei Kontinenten.

(AWP/cash)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 22.03.2019
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 27
Sind das die 100

Sind das die 100 Mitarbeitende aus der Pressemitteilung vom letzten Oktober ? Und wie 

nahe kommt MBTN mit dieser Massnahme an eine schwarze Null bei 250 Mio Nettoumsatz?

 

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 940
Weiss jemand was?

Das hat es sicher schon sehr lange nicht mehr gegeben, dass zu Meyer-Burger einen vollen Monat lang niemand was ins Forum schreibt.

Weiss jemand was zur aktuellen Schwäche?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 17.06.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'035
Niemand getraut sich was zu

Niemand getraut sich was zu sagen. Auch ich weiss nichts, bin jedoch mal mit einer kleineren Position eingestiegen. Kann ich mir leisten, nachdem Santhera so gut lief!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'291
@gertrud

gertrud hat am 08.03.2019 13:27 geschrieben:

Das hat es sicher schon sehr lange nicht mehr gegeben, dass zu Meyer-Burger einen vollen Monat lang niemand was ins Forum schreibt.

Weiss jemand was zur aktuellen Schwäche?

Schau mal im Evolva-Forum, was Goldi geschrieben hat (Export/Import China), da könnte die Erklärung für die Schwäche liegen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 18.06.2019
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 344
gertrud hat am 08.03.2019 13

gertrud hat am 08.03.2019 13:27 geschrieben:

Das hat es sicher schon sehr lange nicht mehr gegeben, dass zu Meyer-Burger einen vollen Monat lang niemand was ins Forum schreibt.

Weiss jemand was zur aktuellen Schwäche?

Denke dies ist der aktuellen Schwäche der Börse zu verdanken und wie immer eine völlig übertriebene Reaktion wie wir sie auch bei anderen Titteln sehen konnten.

Wurde genug eingesammelt wird es auch hier wieder nach oben gehen!

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451
@gertrud

@gertrud

Über das habe ich mir auch Gedanken gemacht. Und komme auf 3 Szenarien:

 

1. Eine weitere Attacke der Leerverkäufer?

 

Gemäss fuw.ch Bericht vom 6. März haben die Leerverkäufer die Wetten in MBTN geschlossen. Dort ist noch von 7.6% resp. - 44.20% im Monat Februar die Rede. Wobei ich feststellte das gestern bei 0.67 ein Wiederstand bestand welcher immer wieder zum Kauf anregte. (Gleiches Niveau wie der Abschluss des Aufstieges am 7.1.19  mit ausgiebiger Konsolidierung zwischen 0.70-0.72. 

 

2. Fehlende Grossaufträge, verhaltene Kommunikation

 

Der letzte Grossauftrag wurde im Dezember kommuniziert, der Bereichsverkauf war dann auch die letzte grosse Meldung. Vielleicht ist einigen der Geduldsfaden gerissen aufgrund mangelnder Nachrichten und den immer erdrückenderen Fundamentaldaten auf Seiten USA und China. 

 

3. Verkaufssignal im Chart

 

Nach der 3-wöchigen Konsolidierung ist der Kurs auf deren Unterseite gefallen. Der Erholungsversuch vom Donnerstag nach dem Auslöser am Mittwoch wurde komplett wieder rückwärts abgewickelt weshalb ein gefährliches Doji an der Unterkante entstanden ist. Ein klares Verkaufssignal. Die heftige Reaktion -10% ist damit zu begründen da wir aus tiefem Niveau in diese Konsolidierung aufgestiegen sind. Am Freitag wurde dann auch noch in der vorausgegangenen Konsolidierung des Februars die Unterkante getestet. 

 

Ich denke primär an Szenario 3 mit massiver Verstärkung durch Szenario 2 und etwas Trittbrettfahrerei von Szenario 1. 

Sollte die 0.67 halten und dann das Abkommen sowie noch etwas Schützenhilfe in Sachen Kommunikation von Meyer Burger kommen evtl. gepaart mit einem neuen Auftrag, werden wir auf jeden Fall wieder in die 0.80 laufen. Vielleicht überschiessen wir noch auf 0.90 oder leicht über 1.00. Meyer Burger ist bekannt für seine Vola. Nicht nur in den Süden. Der fairer Wert sehe ich klar bei +/- 0.80 mit etwas mehr Umsatz nahe dem Fränkler.

 

 

Cool bleiben

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451
Die Erholung bei Meyer Burger

Die Erholung bei Meyer Burger konnte bis gestern nicht so wirklich überzeugen. Der mühsam erarbeitete Hammer vom 12. März wurde gestern nur halbherzig bestätigt und wieder abverkauft. Sollte jedoch bis Börsenschluss die heutige grüne Kerze den Körper der Vortageskerze komplett umschliessen wäre dies ein weiteres klares bulishes Zeichen.

So oder so ist die Aktie jedoch aktuell stark überverkauft die Vola nimmt ab wie auch das Volumen. Auspendeln und hoch ist meine kurzfristige Meinigung.

Gran
Bild des Benutzers Gran
Online
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 126
Bei 0.60 kann man sich zu

Bei 0.60 kann man sich zu Ostern sicher einige Meyer Eier ins Depot legen.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451
Ich glaube nicht, dass die 0

Ich glaube nicht, dass die 0.60 kommen. Auch wenn heute wieder mit dem sackschwachen Volumen herum geeiert wird. Smile

Bei so einem schönen Tag gibts nur eines. Eis essen gehen und das Leben geniessen. Cool bleiben. Es kann auch ganz schnell wieder ins Plus fallen. Das ist technisches Geplänkel..... Die Aktie ist bereits ausgebombt. Die Leerverkäufer versuchen Stimmung zu verbreiten. Aber die einzige Käuferschaft die sie heute anziehnen sind andere Leerverkäufer die sich gemählich wieder eindecken. Sie schieben sich die Zertifikate selbst zu.  An Ostern sind wir näher beim Stützler als man jetzt noch denken mag. Oder vielleicht gar darüber? Ich spüre ein Hauch Frühling in dieser Aktie. Aber frag mich nicht warum.....  

 

 

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451
0.657/0.658 das dritte Mal im

0.657/0.658 das dritte Mal im Test diese Woche..... und erneut gescheitert.

Irgendwie erinnert mich der Kursverlauf sowie das Verhalten der Aktie im allgemeinen an Aryzta die letzten Wochen. Das Endergbnis vom Durchhalten konnte sich jüngstens auf jeden Fall sehen lassen.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'529
@tolggoe28

@tolggoe28

Da wäre ich mir nicht so sicher...

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451
Sicher ist nur der Tod. Und

Sicher ist nur der Tod. Und wir Aktionäre leben doch alle gerne gefährlich Smile

Beobachter001
Bild des Benutzers Beobachter001
Offline
Zuletzt online: 14.03.2019
Mitglied seit: 21.12.2011
Kommentare: 75
21.03.19 MEYER BURGER TECHNOLOGY AG : Jahr 2018 Ergebnisveröffen

Guter Einstieg nach dem Heutigen Verlust, denn nächste Woche ist Ergebnis und Zukunft Information.

 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'529
@Beobachter001

@Beobachter001

Gut beobachet...aber Hand aufs Herz: was sollte nächste Woche so unglaubliches kommuniziert werden? Ich finde wir fixieren uns zu sehr darauf. Nach mir gibt es nämlich nicht viele Gründe, weshalb eine Firma alle 3 oder 6 Monate Zahlen präsentieren muss. Geht doch nur um Grossinvestoren zu befriedigen.

Seiten