AIRESIS (AIRE)

2'353 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 25'821
Airesis-Beteiligung Le Coq

Airesis-Beteiligung Le Coq Sportif erreicht Gewinnschwelle

Die französische Sportmarke Le Coq Sportif, an der die in der Schweiz kotierte Beteiligungsgesellschaft Airesis die Mehrheit der Aktien hält, meldet Fortschritte. Die Gewinnschwelle sei im ersten Halbjahr auf Stufe EBITDA erreicht worden, teilt das Unternehmen am Mittwoch mit. Im Vorjahreszeitraum stand den Angaben zufolge ein Verlust von 1,7 Mio EUR zu Buche.

19.07.2017 08:30

Der Umsatz ging jedoch um 3,4% auf 57 Mio EUR zurück. Verbessert hat sich dagegen die Bruttomarge, und zwar um 2 Prozentpunkte auf 44%.

Aufgrund der starken Nachfrage im Textilgeschäft rechnet die Geschäftsleitung für das zweite Halbjahr mit einem zweistelligen Umsatzwachstum und einer weiteren Margenverbesserung, was zu einem positiven Ergebnis auf Stufe EBITDA führen werde.

Le Coq Sportif ist die Hauptbeteiligung von Airesis. Daneben hält Airesis mit der Skifirma Movement eine weitere kleinere Beteiligung.

cp/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 25'821
Le Coq Sportif zieht Airesis

Le Coq Sportif zieht Airesis nach oben

Le Coq Sportif, eine Beteiligung von Airesis, sieht sich gut unterwegs.

15.11.2017 07:47

Wegen ausgezeichneter Umsätze befinde sich Le Coq Sportif auf Kurs, ein zweistelliges Umsatzwachstum für das zweite Halbjahr 2017 zu erzielen, teilte Airesis am Mittwoch mit. Ausserdem werde eine signifikante Verbesserung der Profitabilität erwartet mit einem positiven EBITDA sowohl für das zweite Halbjahr als auch für das Gesamtjahr 2017; im ersten Semester 2016 respektive im Gesamtjahr 2016 hatte die Gesellschaft einen EBITDA von -4,6 Mio EUR respektive von -6,3 Mio EUR verbucht.

Airesis werde Ende Januar 2018 - das genaue Datum wird noch bestimmt - einen Investorentag in Zürich abhalten, heisst es weiter. Gleichentags werde die Beteiligungsgesellschaft vorläufige Resultate zum Geschäftsjahr 2017 sowie einen Ausblick zu 2018 veröffentlichen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 25'821
Airesis immer noch in den

Airesis immer noch in den roten Zahlen

Die auf Sportmarkten spezialisierte und an der SIX kotierte Beteiligungsgesellschaft Airesis hat im Geschäftsjahr 2017 zwar deutlich mehr umgesetzt, war aber weiterhin - wenn auch nur noch knapp - in den roten Zahlen.

27.04.2018 07:40

Die Hauptbeteiligung Coq Sportif hat derweil den Turnaround geschafft. Der Gesamtumsatz der Gruppe stieg im Berichtsjahr um 9,2 Prozent auf 140,1 Millionen Franken. Bei einem EBITDA von 0,4 Millionen (VJ -9,6 Mio) blieb unter dem Strich ein konsolidierter Reinverlust (nach Minderheiten) von -2,8 Millionen Franken (VJ -14,7 Mio). Airesis besteht zu einem grossen Teil aus der französischen Sportmarke Coq Sportif, die lange in den roten Zahlen war.

Nun scheint hier aber die Wende gelungen zu sein. Die Marke legte umsatzmässig um gut 10 Prozent auf 130,5 Millionen Franken zu und machte einen Nettogewinn von 0,7 Millionen Franken. Airesis spricht in einer Mitteilung vom Freitag von "exzellenten Textilverkäufen" und einer mit 45 Prozent leicht höheren Marge. Das Wachstum sei im zweiten Halbjahr besonders stark gewesen.

Auch die zweite Marke, die Groupe Movement, erreichte mit 0,1 Millionen Franken knapp schwarze Zahlen, machte aber mit 9,2 Millionen gut 7 Prozent weniger Umsatz. Hier laufe die Reorganisation. Die Produktpalette etwa sei konzentriert worden, um bessere Wirkung zu zeigen. Der Umsatzrückgang wird mit den ungünstigen Schneeverhältnissen im letzten Winter begründet, welche sich ungünstig auf die Umsätze im ersten Halbjahr ausgewirkt hätten.

Airesis hatte zuletzt Finanzprobleme und die Revisionsgesellschaft hatte letztes Jahr von einer "erheblichen Unsicherheit bezüglich Fortführung des Unternehmens gesprochen". Im neuen Geschäftsbericht heisst es nun, dass die Bilanzstruktur stabil und frei von direkten Bankfinanzierungen sei. Der Wert von Garantiebriefen für die Beteiligungen sei Ende 2017 bei 13,8 Millionen Franken gelegen. Dieser Betrag übersteige jedoch den Eigenkapitalwert der Beteiligungen (inklusive Wert der Marken) nicht.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 25'821
Airesis erzielt mit Le Coq

Airesis erzielt mit Le Coq Sportif wieder ein Umsatzplus

Die auf Sportmarken spezialisierte und an der SIX kotierte Beteiligungsgesellschaft Airesis hat im ersten Halbjahr bei seiner Hauptmarke Le Coq Sportif wieder ein Umsatzwachstum erreicht.

02.08.2018 07:55

Die Investitionen in Le Coq Sportif sowie Anpassungen am Geschäftsmodell und Kostenmassnahmen begännen sich auszuzahlen, teilte die Gruppe am Donnerstag mit. Der Umsatz mit der Hauptmarke stieg gemäss ersten Eckdaten um Prozent auf 57,6 Millionen Euro. Der EBITDA liegt nach einer Nullrunde im Vorjahr mit 2,6 Millionen wieder im positiven Bereich.

Die Profitabilität bei Le Coq Sportif habe sich trotz der Verschiebung von Aufträgen in die zweite Jahreshälfte deutlich verbessert, hiess es weiter. Die Bruttomarge stieg auf 48,4 von 44,1 Prozent. Im zweiten Halbjahr wird dann auch gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 sowie gegenüber dem zweiten Halbjahr 2017 ein zweistelliges Umsatzplus erwartet. Die Margen sollen trotz höherer operativer Kosten stabil gehalten werden.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 25'821
Airesis erreicht mit Le Coq

Airesis erreicht mit Le Coq Sportif höhere Profitabilität

Airesis meldet für seine Haupt-Beteiligung Le Coq Sportif einen Umsatzanstieg im vergangenen Jahr und eine überproportionale Steigerung beim Betriebsgewinn.

07.02.2019 07:00

Das Unternehmen geht beim Jahresumsatz von einer Steigerung um 3 bis 5 Prozent auf 121 bis 123 Millionen Euro aus, wie es in einer Medienmitteilung vom späten Mittwochabend heisst. Die Bruttomarge dürfte bei 48 bis 50 Prozent liegen und beim EBITDA wird ein Plus von mindestens 18 Prozent auf einen Wert von 4,5 bis 5,5 Millionen Euro gerechnet.

Die Leistung von Le Coq Sportif im Jahr 2018 sei "sehr befriedigend" gewesen, resümiert Airesis. Das Textilgeschäft sei gewachsen und die Effizienz gesteigert worden, was zu einer höheren Profitabilität geführt habe. Die Zusammenarbeit mit dem französischen Rugby-Bund sollte die Markenbekanntheit in der Zukunft verbessern.

Das Unternehmen verweist jedoch auf zwei Faktoren, die das Geschäft negativ beeinflusst hätten. Einmal das lang anhaltende Sommerwetter im vergangenen Jahr, was den Absatz von Winterbekleidung behindert habe, sowie die Proteste der "Gelbwestenbewegung" in Frankreich.

Airesis erwartet eine Fortsetzung des positiven Trends im laufenden Jahr. Beim Umsatz wird eine Steigerung auf mindestens 135 Millionen Euro erwartet und die EBITDA-Marge soll mindestens 4 Prozent erreichen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'396
Wäre was, einsteigen was

Wäre was, einsteigen was denkt ihr. 

One day you lose,and another day another win!!

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'396
Habe mehr Bewegung erwartet 

Habe mehr Bewegung erwartet Help

One day you lose,and another day another win!!

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'396
Geht in langsamen Schritten.

Geht in langsamen Schritten. Vorhersage wie bei AIRN 15.2.19 1.60.- wetten, werde auch diesem Recht behalten Yahoo

One day you lose,and another day another win!!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 25'821
Airesis verringert 2018

Airesis verringert 2018 Verlust - Le Coq Sportif profitabel

Die auf Sportmarkten spezialisierte und an der SIX kotierte Beteiligungsgesellschaft Airesis hat im vergangenen Geschäftsjahr 2018 ihren Gruppenverlust eingedämmt.

12.04.2019 08:05

Konkret verringerte sich der Gruppenverlust von Airesis auf 0,8 Millionen von 2,8 Millionen Franken. Ihre Hauptbeteiligung, die französische Sportmarke Le Coq Sportif, hat das zweite Jahr mit schwarzen Zahlen hinter sich.

Le Coq Sportif steigerte den Gewinn um fast 45 Prozent auf eine Million Franken, wie Airesis am Freitag mitteilte. Die getätigten Investitionen in die Marke, die Anpassung des Geschäftsmodells und die Kontrolle der Betriebskosten hätten das operative Resultat der Beteiligung signifikant verbessert. Airesis verfolgt bei Le Coq Sportif die Strategie, sogenannte Corner Shops in Partnerläden zu betreiben und die Kleider lokal in Frankreich zu produzieren.

Der Umsatz der seit 2005 zu Airesis gehörenden Marke zog an um 10 Prozent auf 142,97 Millionen Franken. Die Bruttomarge stieg auf 50 Prozent von 45 Prozent. Diese Margenverbesserung sei durch die Straffung bei den Kollektionen, der Betriebsoptimierung und erfolgreichen Verhandlungen mit strategischen Zulieferern erzielt worden, hiess es im Geschäftsbericht.

Auch bei der zweiten Marke Movement Skis stieg die Bruttomarge von 48 auf 56 Prozent. Ihr Umsatz erhöhte sich um 4,4 Prozent auf 9,l6 Millionen Franken. Nach zwei Jahren mit Betriebsverlusten schrieb Movement einen Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) von 0,3 Millionen Franken, nach einem Verlust von 0,6 Millionen Franken im Vorjahr.

Allerdings fiel die Movement Group unter dem Strich in die roten Zahlen zurück mit einem Verlust von 0,3 Millionen Franken. Im Vorjahr hatte noch ein Gewinn von 0,2 Millionen resultiert. Airesis ist 2015 bei Movement eingestiegen.

Der Gruppenumsatz von Airesis stieg insgesamt um 9 Prozent auf 152,9 Millionen Franken.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 25'821
Airesis schreibt nach wie vor

Airesis schreibt nach wie vor rote Zahlen

Die auf Sportmarkten spezialisierte Beteiligungsgesellschaft Airesis schreibt weiter rote Zahlen. Im ersten Halbjahr 2019 belief sich der Fehlbetrag auf 1,88 Millionen Franken nach einem Minus von 1,64 Millionen im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

20.09.2019 07:59

Der Umsatz der Gruppe nahm um 1,9 Prozent auf 68,1 Millionen ab. Beim Betriebsergebnis auf Stufe EBITDA wird hingegen ein deutlich höherer Wert von 2,31 nach 1,29 Millionen ausgewiesen. Letzteres erklärte das Unternehmen mit einer Verbesserung der Bruttomarge bei der Hauptbeteiligung Le Coq Sportif.

Die französische Sportmarke, an der die an der SIX kotierte Airesis 78 Prozent der Aktien hält, steuerte den Löwenanteil zum Geschäft bei. Hier verringerte sich der Umsatz zwar in Franken um rund 2 Prozent auf 66,07 Millionen Franken, in Euro resultierte jedoch ein Plus von 1 Prozent. Der Betriebsgewinn der Sparte auf Stufe EBITDA verbesserte sich markant, unter dem Strich resultierte jedoch ein nur knapp positives Ergebnis.

Der Skihersteller Movement, an dem Airesis 92 Prozent besitzt, steigerte den Umsatz derweil um gut 4 Prozent auf 1,75 Millionen Franken. Der EBITDA blieb mit -1,35 Millionen weiter negativ. Das Geschäft von Movement weise eine sehr starke Saisonalität auf, die grösste Aktivität werde jeweils im zweiten Semester verzeichnet, wurde betont. Das Unternehmen will als nächsten Schritt die Aktivitäten in der Deutschschweiz verstärken.

rw/ra

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

toto67
Bild des Benutzers toto67
Offline
Zuletzt online: 06.03.2020
Mitglied seit: 06.03.2020
Kommentare: 1
Airesis / LCS JO 2024

Hallo Hier sind einige großartige Neuigkeiten

https://sport24.lefigaro.fr/scan-sport/actualites/jo-2024-le-coq-sportif-equipementier-officiel-des-bleus-995625

Glaubst du nicht, es ist eine gute Zeit?

Vielen Dank für Ihre Kommentare

 

Gruss

toto67

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 27.03.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 25'821
Airesis-Beteiligung Le Coq

Airesis-Beteiligung Le Coq Sportif schreibt überraschend operativen Verlust

Die zur Beteiligungsgesellschaft Airesis gehörenden Sportmarke Le Coq Sportif hat sich im letzten Jahr nicht wie gewünscht entwickelt und schreibt auf Stufe EBITDA einen Verlust. Dieser kommt bei 1,5 Millionen Euro zu liegen, wie die Gesellschaft am Montag mitteilte. Ursprünglich war eine positive Marge angepeilt worden.

16.03.2020 07:10

Zwar seien die Verkäufe um 6,9 Prozent auf 132 Millionen Euro gestiegen. Dies sei dank dem Textilbereich (+23%) gelungen, der Schuhbereich habe sich hingegen um ein Zehntel zurückgebildet. Vor allem die Frühling- und Sommerkollektion habe die Erwartungen zunächst nicht erfüllt, worauf man mit einer neuen Kollektion rasch reagiert habe. Diese Strategie habe den Umsatz um 10 bis 11 Millionen und den EBITDA um 6 bis 8 Millionen geschmälert.

"Insgesamt bin ich davon überzeugt, dass sich Le Coq Sportif jetzt in einer guten Position befindet und wir in den kommenden Jahren von den Erfahrungen und Anpassungen dieses Jahres profitieren können", lässt sich Airesis- und Le-Coq-Sportif-CEO Marc-Henri Beausire zitieren.

Konkret peilt er für die wichtigste Airesis-Beteiligung einen Umsatz von mindestens 140 Millionen Euro und eine EBITDA-Marge von mindestens 4 Prozent an.

Der detaillierte Jahresbericht 2019 wird am 24. April vorgelegt.

rw/uh

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Seiten