Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 5.880 CHF
  • -2.00% -0.120
  • 19.07.2019 17:31:35
49'553 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 12.07.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 867
@Link

Eine Glaubensfrage, nach dem Motto Meier oder Weber?

Zumindest ist die Finanzierung bei Newron noch überschaubar und die Studien vorfinanziert!

Um diese weiteren Projekte zu finanzieren, verfügte das Unternehmen per Ende 2018 über liquide Mittel von 43,9 Millionen Euro. Den Mittelabfluss hat Newron 2018 auf 16,1 Millionen Euro (Vj: 8,4 Millionen) ausgeweitet. Unter dem Strich blieb ein Verlust von 15 Millionen Euro, nachdem er 2017 bei 5,3 Millionen gelegen hat.

 

Für 2019 stehen steht einerseits der Start des Phase-III-Programms mit Evenamide an. Zudem stellt Newron die Ergebnisse der STARS-Phase-III-Studie mit Sarizotan für das vierte Quartal in Aussicht. Die verfügbaren Mittel zum Jahresanfang beziffert Newron auf bis zu 84 Millionen Euro - hierin sind langfristige Mittel in Höhe von bis zu 40 Millionen von der Europäischen Investitionsbank enthalten. "Damit können die aktuell vorhergesehenen Entwicklungsprogramme und die operativen Tätigkeiten von Newron über das Jahr 2020 hinaus finanziert werden", wurde CEO Stefan Weber in der Mitteilung zitiert.

PS: Die Entscheidung wird dir niemand abnehmen können.

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 17.07.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 371
Ghost hat am 19.03.2019 14:45

Ghost hat am 19.03.2019 14:45 geschrieben:

Eine Glaubensfrage, nach dem Motto Meier oder Weber?

Zumindest ist die Finanzierung bei Newron noch überschaubar und die Studien vorfinanziert!

Um diese weiteren Projekte zu finanzieren, verfügte das Unternehmen per Ende 2018 über liquide Mittel von 43,9 Millionen Euro. Den Mittelabfluss hat Newron 2018 auf 16,1 Millionen Euro (Vj: 8,4 Millionen) ausgeweitet. Unter dem Strich blieb ein Verlust von 15 Millionen Euro, nachdem er 2017 bei 5,3 Millionen gelegen hat.

 

Für 2019 stehen steht einerseits der Start des Phase-III-Programms mit Evenamide an. Zudem stellt Newron die Ergebnisse der STARS-Phase-III-Studie mit Sarizotan für das vierte Quartal in Aussicht. Die verfügbaren Mittel zum Jahresanfang beziffert Newron auf bis zu 84 Millionen Euro - hierin sind langfristige Mittel in Höhe von bis zu 40 Millionen von der Europäischen Investitionsbank enthalten. "Damit können die aktuell vorhergesehenen Entwicklungsprogramme und die operativen Tätigkeiten von Newron über das Jahr 2020 hinaus finanziert werden", wurde CEO Stefan Weber in der Mitteilung zitiert.

PS: Die Entscheidung wird dir niemand abnehmen können.

nicht vergessen das die Einnahmen xadago weiter steigen werden, aber auch die Kosten für Phase III Studien und Einführung/Vermarktung Sarizotan. Meilensteinzahlungen sind auch noch in aussicht bei weiteren Zulassungen Xadago.

möglicher Voucher für sarizotan um die 100 Mio könnte auch noch aufschwung geben.

Erweiterung Xadago Phase III sollte auch bald losgehen.

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'422
Link hat am 19.03.2019 14:18

Link hat am 19.03.2019 14:18 geschrieben:

Ich überlege mir nun, zwecks Diversifikation, ein Einstieg in Newron. Im Gegenzug würde ich im Depot aber ein Anteil von Santhera reduzieren.

Was spricht für Newron? Das Handelsvolumen ist aber schon erschreckend tief...

 

ja volumen ist unterirdisch und das seit mehr als zwei jahren. es besteht absolut kein interesse an Newron. das risiko dass sie mit dieser pipeline nicht durchkommen ist rein statistisch gesehen schon sehr gross. auf der anderen seite ist schon klar, wenn positives mit dieser Pipeline geliefert wird, dann ist ein verdoppler oder noch mehr möglich. du musst dir die frage stellen ob du diesem management vertrauen kannst, weiss nicht was du so alles über die letzten jahre mitbekommen hast.

wenn jemand bereits NW aktien im depot hat, dann würde ich noch halten, jedoch jetzt was kaufen, nein diese risiko ist doch schon sehr gross. wenn du schon diversifizieren möchtest, dann ist es doch nicht sinnvoll von einem risiko ins andere zu gehen. aber klar das ist alles nur meine meinung!

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 17.07.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 371
bei biotechs ist das risiko

bei biotechs ist das risiko immer vorhanden. im moment bei newron die chancen um einiges höher als das risiko. im Kurs momentan nur Xadago eingerechnet.

lotus91
Bild des Benutzers lotus91
Offline
Zuletzt online: 19.03.2019
Mitglied seit: 23.05.2012
Kommentare: 59
Für Newron sprechen:

Für Newron sprechen:

- dem Vernehmen nach gute Verträglichkeit Sarizotans

- Grossteil der Studienteilnehmer setzte nach Beendigung der Studie die Einnahme des Wirkstoffes fort, Sarizotan scheinbar wirksam, positive Studiendaten im Q4 wahrscheinlich

- die aktuelle Unterbewertung des Titels ohne jegliche Fantasie, in der Vergangenheit hatten wir Kurse um die CHF 35 vor/mit Zulassung Safinamide/Xadago, jetzt Studie Phase 3 Sarizotan abgeschlossen und kurstechnisch massiv tiefer

- derzeit scheint keine weitere KE notwendig zu sein, gute Kapitalisierung

- mehr Handelsvolumen dank möglichem IPO in USA, aktuell nicht spruchreif

Gegen eine Investition in Newron spricht meines Erachtens nur das übliche Risiko bei Biotech-Firmen hinsichtlich negativer Studiendaten und Zulassung, aber das kennst du ja bestens.

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 09.07.2019
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 697
Zyndicate hat am 19.03.2019

Zyndicate hat am 19.03.2019 14:05 geschrieben:

http://www.health.gov.au/internet/ministers/publishing.nsf/Content/CA26BF44218DC9A5CA2583C100755A67/$File/GH046.pdf

Over 11,000 people with Parkinson are expected to benefit from this listing. Without PBS subsidy patients would pay more than $1,400 per year for treatment.

 

.... ja, das is ja mal wieder komplett unwichtig gell? Scratch one-s head

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'339
immer noch nicht begriffen.....

hans im glück hat am 19.03.2019 15:10 geschrieben:

 

nicht vergessen das die Einnahmen xadago weiter steigen werden

Langsam wird's echt lächerlich. Die Umsätze von xadago sind absolut unterirdisch, ein gescheitertes Medikament. Aber hier gibt es Leute, die das einfach nicht einsehen wollen.

Der Strohhalm ist sarizotan, die Chancen stehen vielleicht bei 10%.

Amüsant auch, wenn jemand hier kundtut, dass er sich ein Investment überlegt. Da hagelt es nur so von Posts.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Sarizotan
Bild des Benutzers Sarizotan
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 15.02.2016
Kommentare: 395
Erzähl kein müll ursi

Alles andere blendest du schön aus... sarizotan liegt weit höher als 10%;)

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 09.07.2019
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 697
ursinho007 hat am 19.03.2019

ursinho007 hat am 19.03.2019 17:20 geschrieben:

hans im glück hat am 19.03.2019 15:10 geschrieben:

 

nicht vergessen das die Einnahmen xadago weiter steigen werden

Langsam wird's echt lächerlich. Die Umsätze von xadago sind absolut unterirdisch, ein gescheitertes Medikament. Aber hier gibt es Leute, die das einfach nicht einsehen wollen.

Der Strohhalm ist sarizotan, die Chancen stehen vielleicht bei 10%.

Amüsant auch, wenn jemand hier kundtut, dass er sich ein Investment überlegt. Da hagelt es nur so von Posts.

Nö, Xadago bzw. Safinamide ist nicht gescheitert. Wo hast Du dat den gelesen. Rechne mal Umsatz und Gewinn für Zambon durch. Der damalige Deal Newron-Zambon war unterirdisch, das ist alles. Xadago macht seinen Weg. Auch in weitere Indikatione wir das Medi noch Fuss fassen.  

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 17.07.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 371
Hahaha ursli, du bisch so

(+++ vom Administrator gelöscht +++)

samero
Bild des Benutzers samero
Offline
Zuletzt online: 16.07.2019
Mitglied seit: 18.04.2014
Kommentare: 101
https://de.investing.com
ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'339
Was ist lächerlich?

hans im glück hat am 19.03.2019 17:57 geschrieben:

(+++ vom Administrator gelöscht +++)

Mailand - Das italienische Pharmaunternehmen Newron hat 2018 mit weniger Umsatz und höheren Verlusten abgeschlossen. Der deutliche Rückgang ist aber vor allem der Meilensteinzahlung für die Zulassung von Xadago geschuldet, die sich 2017 positiv in den Zahlen bemerkbar gemacht hatte.

Für 2018 weist Newron einen Umsatz von 4,0 Millionen Euro aus nach 13,4 Millionen aus im Jahr zuvor.

Hier hast du es schwarz auf weiss, was lächerlich ist, nämlich der Umsatz von Xadago!!!!!!!! Hast du überhaupt eine Ahnung, was es für einen Umsatz brauchen würde, um einigermassen von einem Erfolg reden zu können. Xadago muss heute als gescheitertes Medi eingestuft werden. Punkt!

 

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 565
Der Umsatz von xadago ist ca.

Der Umsatz von xadago ist ca. 50 Mio. 

6x bis 8x diese Summe und Xadago wird ein Erfolg. Ist das noch möglich? 

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'422
hans im glück hat am 19.03

hans im glück hat am 19.03.2019 18:52 geschrieben:

(+++ vom Administrator gelöscht +++)

Unglaublich, dass Cash dir eine platform bietet solche posts zu verfassen!

Sarizotan
Bild des Benutzers Sarizotan
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 15.02.2016
Kommentare: 395
Danke saremo!

Danke saremo!

genau nach zwei jahren bei 50mio umsatz ist nicht schlecht und etliche ländet laufen erst noch an... zudem die erweiterten studien die noch kommen.. wäre es nicht ein erfolg würde man in diese studien nicht noch massiv investieren! Die kosten für die studien übernimmt zu 100% zambon! Keine kosten für newron!!

xadago ist eine solide basis für newron..

die zukunft jedoch und für mich viel wichtiger ist sarizotan... wie man hört speechen die kinder gut auf das medi an ..

ursi keine ahnung was dein ziel ist, du bist einfach nur sehr fragwürdig hier...?

Sarizotan
Bild des Benutzers Sarizotan
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 15.02.2016
Kommentare: 395
Übernahm?!

Habe heute wohl noch eine letzte tranche gekauft;)

Eine Übernahme schliesse ich aktuell nicht aus... wäre schade wenn die firma für 10-12 verscherbelt würde...:(

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 17.07.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 371
Sarizotan hat am 19.03.2019

Sarizotan hat am 19.03.2019 19:11 geschrieben:

Danke saremo!

genau nach zwei jahren bei 50mio umsatz ist nicht schlecht und etliche ländet laufen erst noch an... zudem die erweiterten studien die noch kommen.. wäre es nicht ein erfolg würde man in diese studien nicht noch massiv investieren! Die kosten für die studien übernimmt zu 100% zambon! Keine kosten für newron!!

xadago ist eine solide basis für newron..

die zukunft jedoch und für mich viel wichtiger ist sarizotan... wie man hört speechen die kinder gut auf das medi an ..

ursi keine ahnung was dein ziel ist, du bist einfach nur sehr fragwürdig hier...?

Muss newron nicht bis 10mio in die studie investieren?

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 12.07.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'212
Wer im Glashaus sitzt .....

Liess doch mal deine Postings, schau in den Spiegel und überleg dir doch mal was du da für Bockmist erzählst und wer hier im Forum ein Wahrnehmungsproblem hat ....

 

ps betrifft unseren glücklichen Hans, falls es nicht allen klar sein sollte 

Bellavista

XC
Bild des Benutzers XC
Online
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 435
@Hans im Glück, lass dich von

@Hans im Glück, lass dich (+++ vom Administrator gelöscht +++) nicht provozieren, einfach  reden lassen, ruhig bleiben und abwarten.

no risk...no fun...

Sarizotan
Bild des Benutzers Sarizotan
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 15.02.2016
Kommentare: 395
Bin erleichtert

Wink meintest nicht mich... haha

Tipp für morgen.. deckt euch ein! Ihr werdet fürstlich belohnt..

hansi meint es nur gut... (+++vom Administrator gelöscht+++)

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 17.07.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 371
Sarizotan hat am 19.03.2019

Sarizotan hat am 19.03.2019 21:03 geschrieben:

Wink meintest nicht mich... haha

Tipp für morgen.. deckt euch ein! Ihr werdet fürstlich belohnt..

hansi meint es nur gut... der ursli ist einfach eine nichtsahnende bockwusrt..

Wenn die wüssten.hahahahha 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'339
schön reden nützt nichts!

ursinho007 hat am 19.03.2019 18:21 geschrieben:

hans im glück hat am 19.03.2019 17:57 geschrieben:

(+++ vom Administrator gelöscht +++)

Mailand - Das italienische Pharmaunternehmen Newron hat 2018 mit weniger Umsatz und höheren Verlusten abgeschlossen. Der deutliche Rückgang ist aber vor allem der Meilensteinzahlung für die Zulassung von Xadago geschuldet, die sich 2017 positiv in den Zahlen bemerkbar gemacht hatte.

Für 2018 weist Newron einen Umsatz von 4,0 Millionen Euro aus nach 13,4 Millionen aus im Jahr zuvor.

Hier hast du es schwarz auf weiss, was lächerlich ist, nämlich der Umsatz von Xadago!!!!!!!! Hast du überhaupt eine Ahnung, was es für einen Umsatz brauchen würde, um einigermassen von einem Erfolg reden zu können. Xadago muss heute als gescheitertes Medi eingestuft werden. Punkt!

 

 

Quelle: https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/newron-weitet-verlust-2018-au...

Selbst wenn es das 10-fache wäre, ist das nix.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Sarizotan
Bild des Benutzers Sarizotan
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 15.02.2016
Kommentare: 395
Danke Ursli, guter Artikel...

Danke Ursli, guter Artikel... so schlecht ist er nicht;) die Zukunft liegt in der Pipeline und genügend Kaiptal vorhanden;)

Zu den wichtigsten Projekten zählt dabei die Phase-III-Studie STARS. In dieser wird der Produktkandidat Sarizotan zur Behandlung des Rett-Syndroms eingesetzt. Erst vor wenigen Wochen hatte Newron die Patientenrekrutierung hierfür abgeschlossen. Die Ergebnisse dürften dann im vierten Quartal 2019 vorliegen.

Sollten diese Ergebnisse positiv ausfallen, könnte Sarizotan als eines der ersten Medikamente zugelassen werden, das eines der Hauptsymptome des Rett-Syndroms behandelt. Das Rett-Syndrom ist eine schwere neurologische Entwicklungsstörung und eine seltene Erkrankung ("Orphan Disease"), die vor allem Mädchen ab einem sehr jungen Alter betrifft.

Mit seinem Kandidaten Evenamide wiederum hat Newron in Gesprächen mit den Zulassungsbehörden in Europa, den USA und Kanada eine Einigung über ein Phase-III-Programm erzielt, das zwei zulassungsrelevante Wirksamkeitsstudien umfassen wird. "Die Vorbereitungen verlaufen nach Plan und das Studienprogramm soll im zweiten Quartal beginnen.

Bis mindestens 2020 finanziert.

Für 2019 stehen steht einerseits der Start des Phase-III-Programms mit Evenamide an. Zudem stellt Newron die Ergebnisse der STARS-Phase-III-Studie mit Sarizotan für das vierte Quartal in Aussicht. Die verfügbaren Mittel zum Jahresanfang beziffert Newron auf bis zu 84 Millionen Euro - hierin sind langfristige Mittel in Höhe von bis zu 40 Millionen von der Europäischen Investitionsbank enthalten. "Damit können die aktuell vorhergesehenen Entwicklungsprogramme und die operativen Tätigkeiten von Newron über das Jahr 2020 hinaus finanziert werden", wurde CEO Stefan Weber in der Mitteilung zitiert.

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 17.07.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 371
und schon wieder schreibt

und schon wieder schreibt ursli das gleiche. unglaublich. süss wie er sich mühe gibt.....

Namouk
Bild des Benutzers Namouk
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 12.07.2012
Kommentare: 225
Ursli hat sich richtig verknallt in Newron

ja, es sieht so aus, als hätte sich Ursli in Newron "verknallt" Newron muss ihm sehr am Herzen liegen, dass er sich immer und immer wieder im Newron Thread meldet. Er sucht sogar nach neuen Meldungen über Newron. (+++ vom Administrator gelöscht +++) Wendet soviel Zeit auf um hier zu schreiben, obwohl ihn diese Firma scheinbar gar nicht interessiert! Ist er nun doch in Newron verliebt, oder ist das einfach Geltungssucht (+++ vom Administrator gelöscht +++)...? Newron ist dran an einem weiteren Medi.... Evt. würde es dem Ursli dann mal helfen!

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 17.07.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 371
Namouk hat am 20.03.2019 09

Namouk hat am 20.03.2019 09:09 geschrieben:

ja, es sieht so aus, als hätte sich Ursli in Newron "verknallt" Newron muss ihm sehr am Herzen liegen, dass er sich immer und immer wieder im Newron Thread meldet. Er sucht sogar nach neuen Meldungen über Newron. Irgendwie Schizophren dieser Typ. Wendet soviel Zeit auf um hier zu schreiben, obwohl ihn diese Firma scheinbar gar nicht interessiert! Ist er nun doch in Newron verliebt, oder ist das einfach Geltungssucht oder doch eine Krankheit....? Newron ist dran an einem weiteren Medi.... Evt. würde es dem Ursli dann mal helfen!

pass auf was du über ursli schreibst, sonst weint perlein wieder:-) aber recht hast du natürlich zu 100%. habe ursli auch schon vorgeschlagen an der phase III evenamide teilzunehmen.......tja

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 12.07.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 867
Per hat am 19.03.2019 19:06

Per hat am 19.03.2019 19:06 geschrieben:

hans im glück hat am 19.03.2019 18:52 geschrieben:

(+++ vom Administrator gelöscht +++)

Unglaublich, dass Cash dir eine platform bietet solche posts zu verfassen!

Selbst ich, vergreife mich manchmal in der Wortwahl! Dabei muss man sich eingestehen, dass man mit seiner Meinung wohl kaum, immer richtig liegt! 

Dabei sind die verschiedenen Einsichten nachvollziehbar! 

Wenn ich die negativen Erfahrungswerte von Newron auf die Zukunft projiziere, dann gibt es nichts zu beschönigen! Wenn ich aber die neuen Chancen als Ausgangslage nehme, sieht alles wieder anders aus! 

Jeder ist natürlich überzeugt, dass seine Glaskugel die Wahrheit spricht! 

Per, in dir steckt ein guter Kerl und dein Gewissen liegt am richtigen Ort! Aber hier sind die Seiten so festgefahren, dass es keinen Anstand mehr gibt! 

Setze deine positiven Kräfte dosiert ein! 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'584
Voucher

Herr Weber hatte früher von einem Voucher gesprochen der bei einem Erfolg von Sarizotan fällig werden soll und der für viel Geld verkauft werden könne. Ich habe ihn deshalb angefragt was es mit diesem Voucher eigentlich auf sich hat. Hier seine Antwort:

"Sehr geehrter Herr .....

Es handelt sich dabei um den sogenannten priority review voucher, mit dem die US-amerikanischen Gesetzgeber mehr Entwicklungsgelder in bestimmte vernachlässigte Indikationen locken wollen. In diesem Fall für seltene Erkrankungen bei Kindern, wie z.B. Rett syndrome.

 
Ein Unternehmen, das für eine solche Krankheit ein Produkt erfolgreich entwickelt (sprich es muss die Zulassung in den USA erhalten), erhält einen Gutschein, der bei Vorlage bei der FDA den review-Prozess für ein anderes Produkt erheblich beschleunigt. Der Wert des Gutscheins liegt also in der beschleunigten Durchführung eines drug review durch die FDA, und kann im Fall eines blockbusters, der evtl. ein Jahr früher auf den Markt kommt, schnell in die hunderte Millionen $ gehen.
 
Den Gutschein kann das Unternehmen für ein nächstes eigenes Produkt, das zulassungsnah ist, verwenden, oder an eine andere Partei, die ein solches Produkt hat, verkaufen.

Die Beträge, die dafür in der Vergangenheit gezahlt wurden, rangieren zwischen 50 und 350 m $, zuletzt wurden in 2 Fällen wohl 150 m $ gezahlt.
 
Nach heutiger Gesetzeslage sollte sich Newron bei erfolgreicher Zulassung von Sarizotan für einen solchen Gutschein qualifizieren.
Ich hoffe, das beantwortet Ihre Frage.
 
Mit freundlichen Grüßen
Stefan Weber"

Auch wenn es nach einer Zulassung von Sarizotan noch einige Zeit gehen sollte bis aus dem Verkauf von Sarizotan viel Geld fliesst, der Voucher kann ja kurz nach der Zulassung zu Geld gemacht werden!

Das ist der Gund weshalb ich jetzt wieder in Newron eingestiegen bin. Laut den Berichten der Eltern auf der Konferenz wirkt Sarizotan gut. Das sind Eltern deren Kinder die Tests mit Sarizotan abgeschlossen haben und die seither mit dem echten Medikament weiterbehandelt werden. Wer soll denn ein Medikament besser beurteilen können, wenn nicht Betroffene selber?

Wenn Newron diesen Voucher erhält, dann gibt es auch keine weiteren nötigen Finanzierungsmassnahmen mehr!

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 17.07.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 371
danke kapi. toller Beitrag.

danke kapi. toller Beitrag. danke für das Abklären

XC
Bild des Benutzers XC
Online
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 435
@Kapi...danke für den Beitrag

@Kapi...danke für den Beitrag. Sieht vielversprechend aus.

@Namouk...oder er gehört zu der Drückergruppe, die hier systematisch Verunsicherungen verbreiten. Es kann doch keiner so blöd sein, immer dieselbe Leier herunter zuspielen, wenn er nicht investiert ist. Ein Grund mehr die Titel zu bunkern.

Allen Investierten viel Erfolg.

no risk...no fun...

Seiten