AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams-OSRAM I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 15.030 CHF
  • -0.60% -0.090
  • 28.01.2022 17:31:16
7'459 posts / 0 new
Letzter Beitrag
maxim
Bild des Benutzers maxim
Offline
Zuletzt online: 10.01.2022
Mitglied seit: 27.12.2011
Kommentare: 344
Absturz

Mein Gott, seit wann sind -2% ein Absturz. Ist auch kein Wunder dass hier nur noch wenige was schreiben...

plenaspei
Bild des Benutzers plenaspei
Offline
Zuletzt online: 16.09.2019
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 899
Guten Abend

Guten Abend

Ich habe bis vor einigen Monaten im traderforum.ch geschrieben, AMS gehört zu den Aktien welche ich charttechnisch seit Jahren verfolge.

Die Divergenz (rot gestrichelt) spricht dafür, dass die Bewegung jetzt oder sehr bald fertig ist.

Unter der roten Trendlinie von ii-iv würde dies bestätigt.

Im Moment würde ich ncoh davon ausgehen, dass nach einem Pullback siehe grüne Fibo die ca. Fr. 42-45 eventuell sogar ca. Fr. 57 angelaufen werden.

 

Hier sind die FiboCluster bei ca. 42 und 57 zu erkennen unten noch der Link zum Chart wer mag.

https://www.guidants.com/share/chart/,3293740

Ich wünsch allen viel Erfolg.

 

 

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 17.08.2021
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 689
Guten Morgen Plena

Guten Morgen Plena

Freut mich sehr, dich auch hier zu lesen. Danke dir herzlich für den Guidants Link, den muss ich mir zuerst auf einem grossen Monitor zu Gemüte führen Smile

Für die Cashleser, die dich vielleicht nicht kennen: ich habe noch nie jemanden gesehen, der die Charts so treffgenau analysieren kann und ich wäre froh, ich hätte ein Zehntel von ihrem Wissen. Also Walerian, sei anständig zu Plena Wink

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'505
AMS-Aktionäre zwischen Hoffen

AMS-Aktionäre zwischen Hoffen und Bangen

Seit dem Januar-Tief konnte die Aktie von AMS um gut 75 Prozent zulegen. Einiges deutet darauf hin, dass der Sensorenhersteller bei der Umsatz- und Margenentwicklung die Talsohle durchschritten hat.

11.04.2019 08:35

Von Lorenz Burkhalter

Wenn der Sensorenhersteller AMS jeweils Zahlen vorlegt, sind der Aktie grössere Kursbewegungen so gut wie sicher. In den letzten Jahren überraschte der Sensorenhersteller aus Unterpremstätten mit seinen Quartalsergebnissen regelmässig für überraschte Gesichter. Leider nicht immer im positiven Sinn. Und überraschte nicht der Zahlenkranz, dann wenigstens der Ausblick aufs neue Quartal.

Am 30. April berichtet AMS über die Geschäftsentwicklung für die Zeit von Anfang Januar bis Ende März berichtet. Damit ist einmal mehr für Spannung gesorgt. Denn die Berichte aus der Wertschöpfungskette des Grosskunden Apple könnten unterschiedlicher kaum sein. Zuletzt weckte der iPhone-Hersteller mit Preissenkungen auf älteren Modellen des Smartphones Hoffnungen (cash berichtete).

Sollte Apple im Zuge dessen nämlich mengenmässig mehr iPhones absetzen können, müsste das Unternehmen bei Zulieferern wie AMS mehr Komponenten abrufen. Der Grosskunde ist beim Sensorenhersteller für geschätzte 45 bis 55 Prozent des Jahresumsatzes verantwortlich.

Umsatzvorgaben für das zweite Quartal könnten enttäuschen

Die AMS-Aktie hat bereits reichlich Vorschusslorbeeren erhalten. Von den Mehrjahrestiefstkursen der ersten Januar-Tage bei rund 18 Franken aus betrachtet konnte sie ganze 75 Prozent gutmachen. Vom Rekordhoch von vor einem Jahr ist die Aktie aber noch immer weit entfernt. Damals wurden in der Spitze Kurse von 120 Franken und mehr bezahlt.

Nicht so recht ins Bild der Kurserholung der letzten Monate wollen Gewinnschätzungsreduktionen durch Barclays passen. In einer Branchenstudie streicht die britische Grossbank ihre Gewinnerwartungen für das laufende sowie für das kommende Jahr um jeweils 22 Prozent zusammen. An der "Overweight" lautenden Kaufempfehlung und am Kursziel von 35 Franken hält sie aber dennoch fest.

Barclays rechnet für das erste Quartal mit einem Umsatz von 371 Millionen Dollar. Das sind 12 Prozent weniger als im Vorquartal und sogar 25 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Allerdings liegt diese Schätzung ziemlich genau inmitten der AMS-eigenen Zielbandbreite von 350 bis 390 Millionen Dollar.

Fast wichtiger noch als die Umsatzentwicklung im ersten Quartal ist der Ausblick für das laufende zweite Quartal. Diesbezüglich liegt die britische Grossbank mit ihrer Schätzung von 341 Millionen Dollar weit hinter den bei 368 Millionen Dollar liegenden Annahmen anderer Banken zurück.

Beleben sich im Zuge der Auftragslage auch die Margen?

Kernstück der Kaufempfehlung der Briten ist übrigens das Margenverbesserungspotenzial bei AMS. Die kürzliche Reduktion von 600 Produktionsmitarbeitern in Singapur setze ein ermutigendes Zeichen, so ist der Branchenstudie zu entnehmen.

Erst vor wenigen Tagen stufte die britische Liberum die AMS-Aktie von "Hold" auf "Buy" herauf. In Erwartung einer Belebung entlang der Wertschöpfungskette von Apple gibt Liberum das Kursziel neuerdings mit 45 (zuvor 25) Franken an. Anders als Barclays erhöhen die Briten ihre Gewinnschätzungen für den Sensorenhersteller um bis zu 122 Prozent.

Mit ihren Kaufempfehlungen befinden sich Liberum und Barclays übrigens in guter Gesellschaft. Erhebungen der Nachrichtenagentur AWP zufolge raten neun von 15 Banken zum Kauf der AMS-Aktie.

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'039
plenaspei hat am 10.04.2019

plenaspei hat am 10.04.2019 20:22 geschrieben:

https://www.guidants.com/share/chart/,3293740

Ich wünsch allen viel Erfolg.

Herzlichen Dank @plenaspei für den äusserst interessanten und inhaltsreichen Beitrag! 

Es wird nun technisch gesehen sicher sehr spannend. Hoffen wir mal auch auf solide Fundamentaldaten welche den Kurs unterstützen werden!

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

pageup
Bild des Benutzers pageup
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 22.07.2014
Kommentare: 450
Preisschlacht
cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 25.01.2022
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 552
Die Aktie steigt und steigt

Die Aktie steigt und steigt und keine Schwein interessierts, vor einiger Zeit hätte dieser Run noch ettliche Beiträge generiert......

gent
Bild des Benutzers gent
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 80
Ich habe heute auch nach

Ich habe heute auch nach Beiträgen gesucht!!!!

 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'579
gent hat am 16.04.2019 17:19

gent hat am 16.04.2019 17:19 geschrieben:

Ich habe heute auch nach Beiträgen gesucht!!!!

 

Wir geniessen den Aufstieg. Fast wie vor 2 Jahren. 

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

Pieti
Bild des Benutzers Pieti
Offline
Zuletzt online: 09.06.2021
Mitglied seit: 27.11.2013
Kommentare: 133
Deckungskäufe

otth hat am 16.04.2019 18:53 geschrieben:

Ich bin davon überzeugt und geniesse mit euch den Aufstieg dieser so lange gebeutelten Aktie.

Wer schrieb hier, dass er vor 85 keine Aktie hergibt? Recht hat er!

 

Der Börsenticker meldet Deckungskäufe, worauf ich schon lange gewartet habe:

Zu den besten Performern bei den Bluechips zählen zyklische und Finanztitel. Der Halbleiter-Hersteller AMS legt um kräftige 5,0 Prozent zu. Der Sektor profitierte laut Händlern von Deckungskäufen durch Anleger, die auf fallende Technologiewerte gewettet hatten.

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 20.01.2022
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 498
Gute Zahlen am 29. April!

Ich bin davon überzeugt und geniesse mit euch den Aufstieg dieser so lange gebeutelten Aktie.

Wer schrieb hier, dass er vor 85 keine Aktie hergibt? Recht hat er!

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'039
Um den grossen Sprung nach

Um den grossen Sprung nach oben zu vollbringen, müssen schon sehr gute News kommen; aber ich sehe einen fairen Wert der Aktie durchaus bei CHF 50-55 wenn die Q1 Zahlen einigermassen gut ausfallen und die Aussichten für dieses Jahr bestätigt werden.

Unterdessen werden wohl Short-Positionen gedeckt; es gibt nun sicherlich bessere Chancen auf dem Markt für Short-Strategien als AMS.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 17.08.2021
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 282
Apple kann schneller iPhone mit 5G anbieten

Apple kann schneller iPhone mit 5G anbieten

Der Vergleich sieht jetzt vor, dass der sechsjährige Patentdeal um weitere zwei Jahre verlängert werden kann. Zudem gebe es eine mehrjährige Vereinbarung für Chiplieferungen. Apple bekommt damit eine Möglichkeit, schneller Geräte für den neuen superschnellen 5G-Datenfunk anbieten zu können. Bei den entsprechenden Modem-Chips ist Qualcomm führend.

https://www.watson.ch/digital/wirtschaft/485008848-apple-vs-qualcomm-pat...

 

Sobald das 5G Netz da ist, wird das die Verkäufe stark ankurbeln.

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 25.01.2022
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 552
SwissPremium hat am 17.04

SwissPremium hat am 17.04.2019 09:58 geschrieben:

Apple kann schneller iPhone mit 5G anbieten

Der Vergleich sieht jetzt vor, dass der sechsjährige Patentdeal um weitere zwei Jahre verlängert werden kann. Zudem gebe es eine mehrjährige Vereinbarung für Chiplieferungen. Apple bekommt damit eine Möglichkeit, schneller Geräte für den neuen superschnellen 5G-Datenfunk anbieten zu können. Bei den entsprechenden Modem-Chips ist Qualcomm führend.

https://www.watson.ch/digital/wirtschaft/485008848-apple-vs-qualcomm-pat...

 

Sobald das 5G Netz da ist, wird das die Verkäufe stark ankurbeln.

Denke jedoch das dies eben doch ein Nachteil für Apple sein könnte mit der verzögerten Herstellung eines 5G Handys. Wenn man bedenke das Samsung und Huawei bereits solche auf dem Markt hat.... Und viele grössere Anbieter von 5G Netzen auf den asiatischen Markt setzen. Und da sind wir uns wohl einig, Apple hat schon zu kämpfen mit der Konkurrenz aus dem asiatischen Raum. Aber wenn es AMS gelingt sich noch mehr zu Diversifizieren kommt es sicherlich gut und der "Fluch" auf Apple kann abgelegt werden.

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 17.08.2021
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 689
Ich würde mich nicht auf

Ich würde mich nicht auf Apple fokussieren. Stückmässig ist die Android-Welt viel grösser und wohl der Margendruck auch etwas geringer. AMS wird wohl weiterhin im iPhone bleiben für das FaceID. Ob da nun +/-5% mehr oder weniger verkauft wird, macht nicht so der grosse Unterschied. Design Wins für Android wird den Umsatz bestimmen.

Stierva
Bild des Benutzers Stierva
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 8
Aktuelle Analyse zu AMS auf Godmodetrader

Zur Info untenstehender Link den ich gerade entdeckt habe.

Der faire Wert den ich heute auch mindestens bei 50-60 sehe, anhand der heutigen Zahlen und allgemein bekannten Infos,(könnte sich mit einem positiven Ausblick noch verbesseren) zeigt auch auf Grund der untenstehenden Chartanalyse, dass noch einiges an Potential vorhanden ist.

https://www.godmode-trader.de/video/ams-hat-weitere-erholungschancen,725...

 

ajd
Bild des Benutzers ajd
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 04.02.2016
Kommentare: 94
Gut für AMS
Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'579
Video,s anschauen

Habt Ihr schon mal die neun Videos auf der Startseite von https://ams.com/ angeschaut.

Eindrücklich was AMS alles macht.

 

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'039
Pesche hat am 23.04.2019 09

Pesche hat am 23.04.2019 09:05 geschrieben:

Habt Ihr schon mal die neun Videos auf der Startseite von https://ams.com/ angeschaut.

Eindrücklich was AMS alles macht.

Ja das sieht sehr vielversprechend aus, mal sehen, ob der Markt derselben Meinung ist in Zukunft!

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'039
Ausblick

Ergebnisse von Konkurrent STM sind in der Bandbreite der Erwartugen. Ausblick für den Q2 eher positiv. Die Aktie von STM steigt. Textas Instruments hat die Erwartungen sogar übertroffen, dabei ist die Rede von tendenziell wieder steigenden Umsätzten. Bei AMS kann das sehr warscheinlich auch so aussehen...wichtig wird der Ausblick und evtl. Meldungen zu Design-Wins oder Kunden sein.

Was ist eure Meinung zu den bevorstehenden Q1 Ergebnissen von AMS?

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'579
2 Milliarden 2019 ?

2 Milliarden 2019 ?

Was denkt Ihr? Mein Hund und die Kollegen glauben an die 2 Milliarden Good 

 

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

walerian
Bild des Benutzers walerian
Offline
Zuletzt online: 19.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 205
.

Ja die Schulden sind auch 2019 noch 2 Milliarden. Das ist korrekt 

phraser
Bild des Benutzers phraser
Offline
Zuletzt online: 15.08.2020
Mitglied seit: 01.12.2016
Kommentare: 41
Aufgrund der Meldungen der

Aufgrund der Meldungen der Kunden sowie die Erholungsphase von Apple (Jan 19 chf142) jetzt nahe dem Allzeithoch Aug chf233 sehe ich die auch positiv für AMS.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'579
walerian hat am 24.04.2019 14

walerian hat am 24.04.2019 14:35 geschrieben:

Ja die Schulden sind auch 2019 noch 2 Milliarden. Das ist korrekt 

Hast Du schon alles verkauft ? Gemäss Deinem Rat vom Februar ? Fool

 

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

robstar2020
Bild des Benutzers robstar2020
Offline
Zuletzt online: 14.04.2020
Mitglied seit: 12.11.2018
Kommentare: 26
@Walerian

Wie siehst du die kommenden Quartalszahlen von Apple und deren Ausblick? Könnte das einen Schock für den gesamten Markt bewirken?

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 28.01.2022
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'684
walerian hat am 24.04.2019 14

walerian hat am 24.04.2019 14:35 geschrieben:

Ja die Schulden sind auch 2019 noch 2 Milliarden. Das ist korrekt 

Die Nettoschulden sind weniger. Und AMS kümmert sich seit neustem auch um die Schulden, und nicht nur das Wachstum.
Ich denke, AMS sind auf dem guten Weg, eine "normale" Firma zu werden.
Kursmässig würde das dann so den Bereich 35-49 CHF bedeuten für  die nächsten 2 Jahre. Damit wären wohl viele zufrieden. Ich auch.

Bin aber mal gespannt auf die Wortwahl von AMS nächste Woche.

walerian
Bild des Benutzers walerian
Offline
Zuletzt online: 19.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 205
Pesche hat am 24.04.2019 15

HPesche hat am 24.04.2019 15:00 geschrieben:

walerian hat am 24.04.2019 14:35 geschrieben:

Ja die Schulden sind auch 2019 noch 2 Milliarden. Das ist korrekt 

Hast Du schon alles verkauft ? Gemäss Deinem Rat vom Februar ? Fool

 

Mein Rat war damals gar nicht so schlecht.  Es ging dann zwar noch glaube ich auf 33, dann aber schrittchenweise auf etwa 26.5 zurück. Dann meldete sich 'swissrain' mit seinen düsteren Prognosen (23). Er ist ja ein guter Indikator, einfach im umgekehrten Sinn, wie er selbst schon sagte. Somit konnte man wieder einsteigen.

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 17.08.2021
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 689
Ich denke, bei gutem Ausblick

Ich denke, bei gutem Ausblick werden wir bald wieder bei 50.- stehen. Halbleiteraktien sind von Natur aus volatil, aber die Chartanalyse von Plenaspei die Seite zuvor ist sicher ein guter Indikator.

Heute noch gesehen:

https://www.watson.de/international/digital/661244689-apple-neue-airpods...

Lustigerweise hat AMS gerade vor kurzem neue Chips mit Noise Cancelling für Kopfhörer vorgestellt. Denke, dieser Design Win geht an AMS.

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 707
Bin guter Dinge...

Am 5.2.2019 habe ich hier im Thread meine persönliche Erwartung an die Zahlen der Zukunft offengelegt:

Umsatz 2019: 2 Mrd. / Gewinn pro Aktie CHF 2.00

Umsatz 2020: 2.5 Mrd. / Gewinn pro Aktie CHF 3.50

Umsatz 2021: 3 Mrd. / Gewinn pro Aktie CHF 5.00

 

Fazit: Nach dem harzigen Start ins Q1 2019 erwarte ich definitv mehr von ams und es wird eine riesige Herausforderung, nach dem Q1 noch die 2 Mrd. zu erreichen. Aber nicht nur der Umsatz wird entscheidend sein, sondern und vor allem auch die Margen und die gewonnenen zukünftigen Aufräge.

ams bleibt ein Wachstumstitel, ich habe volles Vertrauen dass früher oder später ams nahe an ihre hochgesteckten Umsatz- und Margenziele herankommen wird. Aber ich denke, die Post wird vorher abgehen, da es die Leerverkäufer nicht darauf ankommen lassen wollen und vorher beginnen werden, die rund 16 Mio. ausstehenden Aktien zurückzukaufen. Die Ankeraktionäre bleiben ruhig und glauben an den langfristigen Erfolg, wenn man so liest wer alles Ankeraktionär ist und an ams glaubt, fühlt man sich in guter/seriöser Gesellschaft.

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 17.08.2021
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 689
Im Artikel werden die

Im Artikel werden die geschätzten (da Apple die Verkaufzahlen nicht mehr offenlegt) Verkäufe nach Modell verglichen. Wenn die Grafik einigermassen stimmt, wurden im März 2019 mehr als 3x soviele Modelle mit FaceID verkauft als März 2018.

https://www.macworld.com/article/3390689/what-apple-can-learn-from-the-i...

Wenn ich nicht schiele, waren die iPhone X Modelle im März 2018 für ca. 17% der Verkäufe verantwortlich. Im März 2019 finde ich das Modell X dann nicht mehr in der Grafik. An deren Stelle ist das Xs, Xs Max und das XR gekommen, mit zusammen vielleicht 58% der Verkäufe. 

Ich gehe davon aus, dass dieser Trend weitergeht. Die Verkäufe der Modelle ohne FaceID werden weiter abnehmen und wenn die nächste Generation kommt, wohl teilweise aus dem Programm fallen.

Edit: im Artikel steht ja sogar, dass Xs & Xs max 21%, Xr 38% der iPhone Verkäufe in den Staaten ausmachen. Sollte das nächste mal lesen und nicht nur die Bildli anschauen Smile

Seiten