Polyphor

66 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 23.07.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'588
Rückschlag reisst Polyphor

Rückschlag reisst Polyphor-Aktie in die Tiefe

Das Pharmaunternehmen Polyphor stellt die Patientenrekrutierung für das wichtigste Medikament ein. Schuld sind verheerende Nebenwirkungen. Von Anlegern zuletzt wiederentdeckt, bricht der Kurs der Aktie ein.

10.05.2019 09:20

Von Lorenz Burkhalter

Nachdem sich die Aktie von Polyphor seit Januar um mehr als 40 Prozent erholen konnte, erwartet die Aktionäre eine kalte Dusche: Das Baselbieter Pharmaunternehmen stellt die Rekrutierung von Patienten für die Entwicklung des Antibiotikums Murepavadin zur Behandlung von im Krankenhaus erworbenen Lungenentzündungen überraschend ein. Dies, nachdem es bei mehr als der Hälfte der behandelten Patientinnen und Patienten zu Nierenversagen kam.

Was das genau für die Zukunft von Murepavadin bedeutet, lässt sich noch nicht genau sagen. Erst im Juli wird dann entschieden, ob die Studien fortgeführt werden oder nicht. Dem Unternehmen zufolge ist die Weiterentwicklung der inhalierbaren Version des Antibiotikums nicht von den Problemen betroffen. Allerdings wurde der intravenös verabreichbaren Version des Antibiotikums bisweilen ein deutlich grösseres Umsatzpotenzial nachgesagt.

Bisherige Schätzungen für Murepavadin in Frage gestellt

Die Börse reagiert verschnupft und schickt die Polyphor-Aktie auf Tauchgang. Zur Stunde errechnet sich Minus von mehr als 50 Prozent auf 12,36 Franken.

Als Hauptverantwortliche für den Börsengang des Pharmaunternehmens von Mitte Mai letzten Jahres traute die UBS dem Antibiotikum Murepavadin bisher einen Spitzenumsatz von 300 Millionen Franken im Jahr zu. Erst vor wenigen Wochen erhöhte die grösste Schweizer Bank die Zulassungswahrscheinlichkeit für das Medikament von 75 auf 80 Prozent.

Die UBS empfiehlt die Polyphor-Aktie mit einem 41 Franken lautenden Kursziel zum Kauf, wobei Murepavadin alleine rund 15 Franken zum Kursziel beiträgt.

Zeitpunkt des Produktrückschlags für die Altaktionäre ungünstig

Die Zürcher Kantonalbank reagiert auf die Neuigkeiten und stuft die Aktie von "Übergewichten" auf "Untergewichten" herunter. In Erwartung, dass die Detailanalyse vom Juli den Fakt der im hohen Masse auftretendne Nierenschädigungen kaum ändern kann, reduziert der zuständige Analyst die Zulassungswahrscheinlichkeit für Murepavadin von 50 auf gerademal 5 Prozent.

Auch andere Banken, unter ihnen die Deutsche Bank sowie der US-Broker Cantor Fitzgerald, müssen nun wohl oder übel über die Bücher gehen. Doch nicht nur für diese Banken, auch für die Altaktionäre von Polyphor um die beiden Investoren Peter Grogg und Rudolf Maag kommt der Rückschlag bei Murepavadin zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. In weniger als zwei Wochen läuft nämlich die Verkaufssperrfrist auf ihren Aktien ab. Sollten einige der nicht weniger als 526 Altaktionäre mit ihren gut 62 Prozent die Gelegenheit nutzen und sich von ihren Aktienpaketen oder von Teilen davon trennen, spräche auch das noch einmal für tiefere Kurse.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 23.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
wird ausgebombt

Bevor da ein Boden gefunden wird, falls es kein Fass ohne ist, muss der Kurs einstellig werden. Im Bereich 5-6 kann es schon noch gehen, aber bei ca. 8 werde ich vermutlich einen Zock wagen.

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 21.07.2019
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 568
Ja. Aber da Polyphor noch

Ja. Aber da Polyphor noch ziemlich viel Geld auf der Seite hat, sollte es erst in 6-12 Monaten passieren.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 23.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
viel schneller

Beim aktuellen Kurs entspricht die MK in etwa den Cash-Reserven. Und wann kommt was Positives? Da wird noch jede Menge Kohle verbraten, und das wird eingearbeitet, und viel schneller als man vermutlich denken kann.

Ich will heute noch zocken...*yes3*

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.07.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'344
einstellig

Das sind wir uns ja mal einig: Der Kurs wird mit hoher Wahrscheinlichkeit einstellig werden.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 22.07.2019
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 922
Deutsche Bank senkt Einstufung

13.05.2019 | 08:51

#POLYPHOR – Deutsche Bank senkt Einstufung!

(wirtschaftsinformation.ch) – Die Deutsche Bank hat heute Morgen die Einstufung von POLYPHOR (CHF 13.20) von „Buy“ auf „Hold“ und das Kursziel von CHF 68 auf CHF 17 gesenkt. Der Rückschlag bei der Studie mit dem Antibiotikum Murepavadin und die damit einhergehende Einstellung der Patientenrekrutierung habe die Unsicherheit deutlich erhöht, schreibt der zuständige Branchenexperte. In seinem Bewertungsmodell habe er den Beitrag von Murepavadin vollständig entfernt. Die Schätzungen für die weiteren Wirkstoffkandidaten bleiben zwar unverändert. Solange die Untersuchungen zu Murepavadin aber nicht abgeschlossen seien, dürfte die Aktie mit einem hohen Abschlag zum fairen Wert gehandelt werden.

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 21.07.2019
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 568
Cash position: ca. 115M

Cash position: ca. 115M
Market cap: ca. 116M
Updated pipeline's value: 1M

(Das ist keine Kaufempfehlung)

Ich denke trotzdem, dass es in den nächsten Tagen nicht viel unter dem aktuellen Kurs sinken wird. Aber ja, da der Cash sehr schnell verbrannt wird (50M im letzten Jahr), sollte die Cash position um die 80M Ende 2019 sein. Das bedeutet einen Kurs zwischen 6.5 und 7.5.

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 22.07.2019
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 922
Kursziel 23 von UBS

14.05.2019: UBS senkt das Kursziel für Polyphor drastisch auf 23 von 41 Franken. Die Einstufung lautet aber weiterhin "Buy". Dies, nachdem die Pharmafirma wegen starker Nebenwirkungen bei zahlreichen Patienten die Patientenrekrutierung für zwei wichtige Studien mit seinem Schlüssel-Kandidaten Murepavadin vorerst einstellen musste. Dies sei eine grosse Überraschung, schreibt Analyst Jack Scannell. Er sehe aber ein kleine Chance - von 20 Prozent - für ein Murepavadin-Revival. Auch erkenne er einigen Wert in anderen Entwicklungsprogrammen des Unternehmens, so Scannell weiter. Die heftige negative Kurreaktion infolge der schwachen Studiendaten halte er denn auch für übertrieben, zumal der Netto-Cash-Wert pro Aktie bereits bei 9 Franken liege

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.07.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'344
Netto-Cash-Wert

Blaues Hufeisen hat am 14.05.2019 08:46 geschrieben:

 Die heftige negative Kurreaktion infolge der schwachen Studiendaten halte er denn auch für übertrieben, zumal der Netto-Cash-Wert pro Aktie bereits bei 9 Franken liege

Der Netto-Cash-Wert ist kein wichtiger Faktor für die Kurseinschätzung, denn man weiss ja, dass dieser "verbrannt" wird. Entscheidend ist die Einschätzung der Pipeline und die hat bei Polyphor einen "saftigen" Tiefschlag erlitten, wo abzuwarten ist, ob sie sich jemals davon wieder erholen können.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Cabrillo
Bild des Benutzers Cabrillo
Offline
Zuletzt online: 04.06.2019
Mitglied seit: 08.03.2015
Kommentare: 44
Stimmt nicht

Stimmt definitiv nicht. Die Barmittel werden in erster Linie für die Vorantreibung der Studien verwendet, welche ja nun gestoppt ist. Somit sollte dieses Jahr deutlich weniger Cash verbrannt werden. Es hätte mich erstaunt, wäre der Kurs unter CHF 9.00 gefallen.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.07.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'344
Kurseinschätzung

über kurz oder lang dient der Cash-Bestand halt doch der Entwicklung, wird also verbrannt und deshalb für die Einschätzung des Kurses wenig dienlich ist.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 18.07.2019
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'302
Mit 8000 gewinnen seit

Mit 8000 gewinnen seit gestern mittag bei 13.20 raus Help

One day you lose,and another day another win!!

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 23.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
DER burner!

Solche Meldungen sind so aufregend wie:" Im April hat es geschneit". Wow !

Oder aber, und das gibst du mir zumindest damit zu verstehen:" Schaut her, ich habe einmal einen Gewinn realisiert !".

Na dann: Prost - Star-Investor ! 

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 22.07.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 371
bald könnte es hier

bald könnte es hier interessant werden. wo seht ihr einen möglichen einstieg?

wievie muss Santhera an polyphor abdrücken?

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 23.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
ich warte noch ab @hans im glück

Auch wenn sie jetzt einstellig zu haben ist, lasse ich sie sich erst mal aus----en.

Hier kannst du die Infos des Santhera-Polyphor-Deals nachlesen: 

https://www.globenewswire.com/news-release/2018/02/15/1348478/0/en/Santh...

 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 22.07.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 22'921
Polyphor stellt Phase-III

Polyphor stellt Phase-III-Studien mit Murepavadin ein

Das Biopharmaunternehmen Polyphor zieht für seinen Produktkandidaten Murepavadin die Reissleine.

17.07.2019 07:55

Die beiden Phase-III-Studien PRISM MDR und UDR, in der Murepavadin in der intravenösen Formulierung getestet wurde, werden eingestellt, wie Polyphor am Mittwoch mitteilte. Bereits Anfang Mai hatte das Unternehmen die Patientenrekrutierung eingestellt, nachdem unerwartet viele der behandelten Patienten akutes Nierenversagen erlitten hatten. Eingesetzt wurde das Mittel, um im Krankenhaus erworbene Lungenentzündung (HABP/VABP) zu behandeln.

Jene Patienten in der PRISM MDR-Studie, die mit Murepavadin behandelt wurden, hätten einen Anstieg der Kreatininkonzentration im Serum aufgewiesen, der wiederum auf eine höher als erwartet ausgefallene Häufigkeit akuter Nierenversagen hinweise, heisst es in der heutigen Mitteilung.

Gleichzeitig hat Polyphor den Angaben zufolge eine Reihe von Optionen und Tätigkeiten identifiziert, um das Nutzen-Risiko-Verhältnis der intravenösen Formulierung von Murepavadin zur Behandlung der im Krankenhaus erworbenen Lungenentzündung zu verbessern. Einige davon seien bereits begonnen worden, und man werde diese Optionen in den nächsten Monaten beurteilen können, so die Mitteilung.

Die Entscheidung, die PRISM-Studien einzustellen, gelte nur für die intravenöse Murepavadin-Formulierung und habe weder Auswirkungen auf die Weiterentwicklung des Murepavadin-Inhalationsprogramms noch auf die Weiterentwicklung des OMPTA-Programms.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 693
schwer unterbewertet

Hat das noch niemand gesehen? Gertrud?

Cash per 31.12.18: 133 Mio (Eigenkapital 120 Mio)

abzüglich Cash-Burn 1.1.19-30.6.19, ca. 25 Mio?

Börsenwert aktuell: 66 Mio (bei jetzt 100 Mio Cash)

Die könnten jetzt sofort fusionieren mit Basilea und es bleibt ein plus von 40% gegenüber dem jetzigen Kurs.

 

 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 22.07.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 972
Wie würdest Du den Wert eines

Wie würdest Du den Wert eines brennenden Bündels Banknoten berechnen, spesenmoos?

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 20.07.2019
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 693
Berechnung

Ich rette die Noten vom Bündel die noch nicht brennen und schaue dass diese möglichst nicht abbrennen.

Das ist eine Pflicht des Verwaltungsrates bei der Beurteilung der Zukunft der Gesellschaft.

Im Moment haben sie 100 Mio in der Kasse. Jetzt können sie die natürlich noch verbrennen für irgendwelche Luftschlösser oder eben fusionieren mit Santhera oder Basilea und den Cash, das Personal und die Pipeline abgeben. Dann bleibe ich bei 100 Mio Wert. Der Kurs wiederspiegelt aktuell nur 70 Mio.

 

 

 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 23.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
Interessant

Deshalb bin ich jetzt auch mal dabei.

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 315
Domtom01 hat am 19.07.2019 17

Domtom01 hat am 19.07.2019 17:00 geschrieben:

Deshalb bin ich jetzt auch mal dabei.

Unglaublich, der grosse Domtom ist dabei!! Folgt jetzt noch eine ad-hoc-Börsenmeldung?

 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 23.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
was soll das?

Hast du so grosse Komplexe? Ich schreibe als Orientierung für andere, die sich ein Bild machen wollen, das ist ja der Sinn eines Forums, sich auszutauschen. Was bringt dein Kommentar? 

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 315
gleich viel wie deiner......

gleich viel wie deiner...... Soll ich auch aufzählen, was ich gekauft habe?

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.07.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'568
Fusion mit Basilea oder

Fusion mit Basilea oder Santhera? Geht es euch gut? War die Sonne zu stark?

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 23.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
Wer folgt Versagern?

Dein Leistungsausweis ist gemäss deinen Beiträgen hier, eher "bescheiden", um es behutsam zu formulieren. Hingegen gibt es Teilnehmer, die durchaus meine Meinung schätzen., auch wenn es dir nicht gefällt, aber das ist nicht so schlimm.

Und vergiss nicht: Du hast mich angemacht. Wer hat dich gefragt?

Aber lassen wir doch den Markt entscheiden...

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 315
Link hat am 19.07.2019 17:49

Link hat am 19.07.2019 17:49 geschrieben:

Fusion mit Basilea oder Santhera? Geht es euch gut? War die Sonne zu stark?

Nö, war den ganzen Tag im Schatten. Wollte nur den selbsternannten Zampano etwas vom hohen Ross herunterholen. Er ist mir den Beweis seiner Falschaussage betr. persönlicher PN immer noch offen.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 23.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
Schauspieler

Du gefällst dir wohl in der Rolle des Leidtragenden, also trage weiter. Kennst sicher auch nichts anderes. Aus rechtlichen Gründen werde ich es nicht tun (wird ausserdem vom Admin gelöscht)!

Aber du weisst es und ich auch. Soll also unser Geheimnis bleiben. Zumindest etwas, was wir teilen, "mein alter Herr"!

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 315
Domtom

Sobald du diese anscheinende PN hier veröffentlichst oder deine Falschaussage zurückziehst, werde ich Dich in Ruhe lassen. 

NB: Diese Aussage dürfte auch den Admin. interessieren.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 23.07.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'646
Schmierentheater

Ist nicht mein Ding. 

Sag was zum Titel! Schmutzige Wäsche wasche ich nicht mit einem Rentner. 

Basta! 

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 315
Und wieder lügt Domtom. Diese

Und wieder lügt Domtom. Diese PN gibt es gar nicht!! Du hast anscheinend nicht den Charakter, dazu zu stehen. Sagt alles über Dich, mein Lieber.

Seiten