Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 6.090 CHF
  • 24.06.2019 17:31:30
49'388 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 693
gertrud hat am 18.05.2019 22

gertrud hat am 18.05.2019 22:53 geschrieben:

Vielleicht wäre in den USA die Finanzierung etwas einfacher. Dafür sind aber auch die Kosten höher. Dadurch wird die Entwicklung aber nicht erfolgreicher. Einer Newron, die nur ein interessantes Produkt hat, das aber auf eine seltene Krankheit zielt, würde es wohl nicht viel bringen. Zudem haben sie ja das Geld, wie hier immer wieder betont wird.

Interessant in dem Artikel ist, dass die Qualifikation angezweifelt wird. Ist zwar nur eine Meinung. Ich weiss nicht. Es könnte was dran sein.

Wer sich am US Markt auskennt weiss das die Amerikaner in Sachen Börse eine komplett andere Strategie fahren. Ihre Risikobereitschaft ist bedeutend höher angesetzt. Es gibt an der Nasdaq viele Beispiele dafür. 

 

Amis sind Zukunftsorientierter und honorieren die Fantasie eines Produkt bedeutend höher wie Europäer. Da werden Nachbrenner gezündet wenn hier von Übertreibung gesprochen wird! 

 

Es reicht schon wenn man den US Börsenverlauf der letzten 10 Jahre betrachtet! Kommt mir jetzt nicht mit ; Ja, aber bald stürzt alles ein bla bla! Das interessiert da drüben keine Sau, die Rechnen damit! Zieht euch ne UBS, DB, CB oder eine CS rein, sollte der Markt wirklich erneut einstürzen! Ja dann holla die Waldfee!!!! 

 

Zurück zum Thema, die Biotechnologie in Amerika geniesst einfach ein grösseres Interesse. Wie allen bekannt ist, ist Boston im US-Bundesstaates Massachusetts das Mekka des Weltweiten Biotechnologie Zirkus! Da spielt die Biotech Musik. 

 

Nasdaq, da gehen und müssen Start-Ups hin die Produkte mit BlockBuster Fantasie haben. Vor allem dann, wenn man bereits eine FDA Zulassung sein eigen nennen kann! 

 

Klar, die Amis sind auf CH Biotechs nicht angewiesen, darum geht es aber auch nicht. Es geht darum das möglichste aus einem Geschäft zu machen um weitere Produkte zu finanzieren. Und ja, verdammt nochmal, da gehört auch etwas Hollywood dazu! Das ist etwas was die steifen und hölzernen CEOs unserer Biotechs eben nicht drauf haben.  

 

https://www.google.ch/amp/s/amp.aargauerzeitung.ch/wirtschaft/boston-das-heisse-magnet-fuer-schweizer-start-ups-131435857

https://www.google.ch/amp/s/amp.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/biotech-branche-raus-aus-deutschland-biotech-start-ups-zieht-es-nach-boston/22676308.html

https://www.google.ch/amp/s/www.nzz.ch/amp/finanzen/schweizer-biotech-branche-jubiliert-kotierte-firmen-leiden-ld.1482637

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 423
@Efeu73

Gutes Posting. Bin gleicher Meinung. Ich hoffe stark, dass Newron an die Nasdaq geht, auch wenn dass was kostet. Ob dann hier immer noch in diesem  Stil manipuliert werden kann, bezweifle ich. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Newron an der Nasdaq nie so tief bewertet wäre.

no risk...no fun...

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 25.06.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 943
@Efeu73

Du hast in einigem recht, vor allem, wenn man es pauschal sieht.
Aber nochmals, ein hoher Aktienkurs heisst per se gar nichts, er erleichtert höchstens die Finanzierung. Und die Nasdaq ist gnadenlos, wenn es nicht gut läuft, bis zum de-listing (daher haben sie auch nicht solche Leichen wie die Relief Therapeutics der SIX).

Ich sehe es aber etwas differenzierter als Du, liebes Efeu73. Die mir bekannten Firmen an der SIX, die in den letzten Jahren immer ein Amerika Listing erwogen haben, sind WISeKey und Lechlanché. Das zeigt, in welcher Liga der verzweifelt Ratlosen wir uns hier bewegen.
Denke, Newron hat das nicht nötig. Ihr einziges interessantes Produkt ist in der Entwicklung weit fortgeschritten. Das ist jetzt make or break in den nächsten 12-24 Monaten. Darauf sollen sie sich konzentieren, und nicht mit der Vorbereitung eines Listings.

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 25.06.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'575
Gertrud

gertrud hat am 18.05.2019 20:53 geschrieben:

Vielleicht wäre in den USA die Finanzierung etwas einfacher. Dafür sind aber auch die Kosten höher. Dadurch wird die Entwicklung aber nicht erfolgreicher. Einer Newron, die nur ein interessantes Produkt hat, das aber auf eine seltene Krankheit zielt, würde es wohl nicht viel bringen. Zudem haben sie ja das Geld, wie hier immer wieder betont wird.

Interessant in dem Artikel ist, dass die Qualifikation angezweifelt wird. Ist zwar nur eine Meinung. Ich weiss nicht. Es könnte was dran sein.

Newron hat nicht nur ein Produkt (Du meinst ja damit Sarizotan) sondern mit Evenamid noch ein zweites! Wobei Evenamide mit der Behandlung gegen Schizophrenie bei Zulassung ein Blockbuster werden könnte. Zudem soll Evenamide in einer zweiten Anwendung gege eine seltene Krankheit erprobt werden. Für die Behandlung gegen Schizophrenie suchen sie eben einen Lizenznehmer der vorab eine Zahlung von mehreren hundert Millionen leisten soll. Die Resultate der Phase II waren sehr erfolgsversprechend, bisher konnte einfach noch kein Lizenznehmer grfunden werde der bereit ist die hohen Vorableistungen von Newron zu zahlen. Vielleicht kommt Newron mit den hohen Vorableistungen heruner und löst dafür bei erfolgreicher Zulassung höhere Lizenzgebühren heraus.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

L.Arthur
Bild des Benutzers L.Arthur
Offline
Zuletzt online: 22.06.2019
Mitglied seit: 12.04.2019
Kommentare: 10
Zitat Kapitalist

Zitat Kapitalist

Newron hat nicht nur ein Produkt (Du meinst ja damit Sarizotan) sondern mit Evenamid noch ein zweites!

 

Es hat da noch ein weiteres Medi welches keiner auf dem Radar hat!

Jetzt überlegt ihr...?

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 25.06.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'575
L.Arthur hat am 19.05.2019 12

L.Arthur hat am 19.05.2019 12:32 geschrieben:

Zitat Kapitalist

Newron hat nicht nur ein Produkt (Du meinst ja damit Sarizotan) sondern mit Evenamid noch ein zweites!

 

Es hat da noch ein weiteres Medi welches keiner auf dem Radar hat!

Jetzt überlegt ihr...?

Mindestens für die Schmerzbekämpfung wie Raffinamide ursprünglich vorgesehen war ist es leider gescheitert. Ob sich dafür noch weitere Anwendungen finden lassen ist wohl im Moment nicht relevant. Aktuell muss man sich auf Sarizotan und Evenamide konzentrieren.  

Besser reich und gesund als arm und krank!

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 693
gertrud hat am 19.05.2019 10

gertrud hat am 19.05.2019 10:36 geschrieben:

Du hast in einigem recht, vor allem, wenn man es pauschal sieht.
Aber nochmals, ein hoher Aktienkurs heisst per se gar nichts, er erleichtert höchstens die Finanzierung. Und die Nasdaq ist gnadenlos, wenn es nicht gut läuft, bis zum de-listing (daher haben sie auch nicht solche Leichen .... 

Darum geht es ja. Die Nasdaq honoriert höher und bestraft tiefer. Das ist auch Gut so.

Schau dir den CH Biotech Börsenplatz mal an. Es gibt einige CH Biotechs die in Kürze mit weiteren Kapitalerhöhung kommen müssen. Man bekommt kaum Käufer für den offenen Markt. Viel Spass dann bei den KEs ! 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'616
Charttechnik und...

Aus charttechnischer Sicht stehen wir an einem interessanten Punkt:

Hält die Unterstützung aus den Jahren 2012/2013? Kann sich die "Trendumkehr" von Anfang 2019 gegen den Abwärtstrend seit Frühjahr 2015 durchsetzen?

"Chartisten" haben es jetzt schwer. Doch wer das "Ein Mal Eins" der Biotechs zu verstehen glaubt, der weiss genau, was er in dieser Zeit machen sollte.

Cheers!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 25.06.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'575
Und was wäre das Domtom?

Und was wäre das Domtom? Herzlichen Dank um Aufklärung.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 22.06.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 805
Domtom01 hat am 20.05.2019 20

Domtom01 hat am 20.05.2019 20:48 geschrieben:

"Chartisten" haben es jetzt schwer. Doch wer das "Ein Mal Eins" der Biotechs zu verstehen glaubt, der weiss genau, was er in dieser Zeit machen sollte.

Cheers!

Abwarten bis es steigt, auch wenn man die ersten 10% verpasst ist das bei Newron kein Dilemma. Newron ist keine Santhera ... wenns hier losgeht hat man noch genug Zeit einzusteigen.

So hat man wenigstens das Risiko eines Fehlschlags abgesichert.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'616
@Kapitalist

Kapitalist hat am 21.05.2019 06:11 geschrieben:

Und was wäre das Domtom? Herzlichen Dank um Aufklärung.

 

Mund zu und abwarten. Der NBI wird noch in den Bereich von 2850 sinken. Ohne News wird das nicht ohne Folgen für Newron bleiben, wodurch sich neue Kaufkurse ergeben, wenn man nicht schon überinvestiert ist.

Andererseits stehen die Chancen besser, als mancher behauptet. Newron steht auf dem Radar von Big- und Medium-Pharma. Und dies liegt nicht am Mgt, sondern liegt in Sarizotan begründet.

Was das Nennen von Zulassungswahrscheinlichkeiten betrifft, mögen 10, 20 oder vielleicht 30% statistisch zutreffen. Doch ist der Erfolg bei jedem Medikament im Einzelfall nicht vorhersehbar. Für mich liegt die Chance so betrachtet bei 50%: Entweder es klappt oder eben nicht. Wie im Casino: Rot oder Schwarz, wobei die Null auch nicht ausgeblendet werden darf.

Für mich ist es vertretbar, hier dabei zu sein. Viel mehr Chancen als bei Basilea und viel weniger Risiko als bei Kurn oder Addex.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 22.06.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 805
Domtom01 hat am 21.05.2019 09

Domtom01 hat am 21.05.2019 09:36 geschrieben:

Newron steht auf dem Radar von Big- und Medium-Pharma. Und dies liegt nicht am Mgt, sondern liegt in Sarizotan begründet.

Es wird ja jetzt wohl nicht gleich zu einer Übernahme kommen.... oder etwa doch?

Noch viel zu früh...

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'298
Der Zauberer

Domtom01 hat am 21.05.2019 09:36 geschrieben:

 

Was das Nennen von Zulassungswahrscheinlichkeiten betrifft, mögen 10, 20 oder vielleicht 30% statistisch zutreffen. Doch ist der Erfolg bei jedem Medikament im Einzelfall nicht vorhersehbar. Für mich liegt die Chance so betrachtet bei 50%: Entweder es klappt oder eben nicht. Wie im Casino: Rot oder Schwarz, wobei die Null auch nicht ausgeblendet werden darf.

 

Wie aus einer Zulassungswahrscheinlichkeit von 10% plötzlich die Casinochance von fast 50% entstehen soll, bleibt wohl sein Geheimnis. Ob er es lüften wird?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 22.06.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'411
Domtom01 hat am 21.05.2019 09

Domtom01 hat am 21.05.2019 09:36 geschrieben:

Mund zu und abwarten. Der NBI wird noch in den Bereich von 2850 sinken. Ohne News wird das nicht ohne Folgen für Newron bleiben, wodurch sich neue Kaufkurse ergeben, wenn man nicht schon überinvestiert ist.

Andererseits stehen die Chancen besser, als mancher behauptet. Newron steht auf dem Radar von Big- und Medium-Pharma. Und dies liegt nicht am Mgt, sondern liegt in Sarizotan begründet.

ich nehme an, das sind reine vermutungen von dir, dass big pharmas interesse an newron haben. das war ja in der vergangenheit immer wieder ein thema hier im forum, auch habe ich öfters mails bekommen in welchen mir eine bevorstehende übernahme angekündigt wurde...alles wunschdenken und fakes.

sollte tatsächliche eine big pharma interesse an newron haben, dann nur wegen Evi und da würde ich die zulassungschance jedoch weit unter 50% sehen, sonst wäre diese bude schon längst in anderen händen.

nachwievor, wer bereit ist ein hohes risiko in kauf zu nehmen kann invstieren, ansonst die finger davon lassen. sollte sari floppen, dann gibts gegen unten keine absicherung, da Xadago leider auch keine basis bildet.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'616
@Per

ich nehme an, das sind reine vermutungen von dir, dass big pharmas interesse an newron haben. das war ja in der vergangenheit immer wieder ein thema hier im forum, auch habe ich öfters mails bekommen in welchen mir eine bevorstehende übernahme angekündigt wurde...alles wunschdenken und fakes. sollte tatsächliche eine big pharma interesse an newron haben, dann nur wegen Evi und da würde ich die zulassungschance jedoch weit unter 50% sehen, sonst wäre diese bude schon längst in anderen händen. nachwievor, wer bereit ist ein hohes risiko in kauf zu nehmen kann invstieren, ansonst die finger davon lassen. sollte sari floppen, dann gibts gegen unten keine absicherung, da Xadago leider auch keine basis bildet.

Vermutung und ein bisschen mehr. Über eine CH-Pharma weiss ich, dass in der Chefetage auch hin und wieder über Newron geredet wird. Insofern ist die Firma auf dem Radar, man weiss, dass es sie gibt, man weiss, was sie machen. Und diese CH-Pharma hat im Übrigen gute "Italo-Connections". Richtig ist aber auch, dass ich nichts von konkreten Schritten bezüglich Übernahme weiss. Auch ist "meine" Pharma in einem anderen Bereich tätig.

Das mit den 50% hast du nicht richtig verstanden. Das liegt auch nicht in meiner Verantwortung. Vielleicht nochmal lesen... oder jemanden fragen, der vom Blitz getroffen wurde, der in der Lotterie gewonnen hat. Da lagen die Wahrscheinlichkeiten sehr viel tiefer. Statistik macht nur Sinn, wenn man eine genügende Zahlenmenge hat. Im Einzelfall ist es irrelevant. Deshalb: Es kann oder es kann nicht = ja oder nein = 50% = 50%.

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'298
Zahlenabkrobat domtom01

10% heisst, dass wenn 10 Produkte in der Pipeline sind 1 den Durchbruch schafft. Da kann der Jongleur domtom01 noch solange schreiben, wie er will, es werden NIE 50%.

Im Übrigen ist er auch ein subtiler Pusher mit seinem Märchen einer Übernahme. Klar kennen die Grossen Newron, aber sie kennen auch Basilea oder Santhera usw., aber das heisst noch ABSOLUT NULL UND NICHTS.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 25.06.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'575
Uebernahme liegt doch eigentlich auf der Hand

Die aktuelle Börsenkapitalisierung von Newron beträgt rund 143 Millionen. Evenamide in der Behandlung gegen Schizophrenie hat das Potential als Blockbuster (über 1 Milliarde Jahresumsatz), deshalb will der Weber bei der Lizenzvergabe auch eine Vorauszahlung in der Höhe von rund 300 Millionen und nach der Zulassung Lizenzabgaben vom Umsatz (vermutlich gut 10% des Umsatzes).

Wenn jetzt eine Pharmafirma an Evenamide interessiert ist übernehmen die doch besser Newron gleich für diese Summe, sie sparen sich so spätere Lizenzabgaben an Newron und falls Sarizotan auch noch zugelassen wird erhalten sie auch noch den Voucher mit einem Wert von 150 bis 350 Millionen! Und die steigenden Lizenzeinnahmen von Xadago können sie auch noch kassieren!

Das ist doch auch der Grund weshalb sie Leute wie Dich ursli und andere dafür bezahlen ständig Stimmung gegen Newron zu machen damit der Kurs von Newron nicht steigt und eine Uebernahme nicht zu teuer wird! Scratch one-s head

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 423
Kapitalist hat am 21.05.2019

Kapitalist hat am 21.05.2019 14:42 geschrieben:

Das ist doch auch der Grund weshalb sie Leute wie Dich ursli und andere dafür bezahlen ständig Stimmung gegen Newron zu machen damit der Kurs von Newron nicht steigt und eine Uebernahme nicht zu teuer wird! Scratch one-s head

Ist doch amüsant wie sie immer wieder versuchen den Titel schlecht zureden .

Wobei der Schälle Ursli, sollte eigentlich andere Sorgen haben, wenn ich so seine bevorzugten Aktien anschaue;-)

Ist doch herrlich, so wissen wir wenigstens, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Allen Investierten viel Erfolg.

 

no risk...no fun...

kiwichris
Bild des Benutzers kiwichris
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 828
Eine Übernahme ist hier nur

Eine Übernahme ist hier nur mit Einwilligung vom Management möglich. Sollte eine feindliche geplant sein, hat das Management die Möglichkeit mal kurz 40% neue Aktien raus zu geben und zu plazieren bei Investoren welche auch keine Übernahme wollen. Somit wäre ein allfälliges Angebot sicher nicht auf dem aktuellen Niveau möglich. War ja alles schon mal ein Thema.

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 22.06.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'411
Kapitalist hat am 21.05.2019

Kapitalist hat am 21.05.2019 14:42 geschrieben:

Die aktuelle Börsenkapitalisierung von Newron beträgt rund 143 Millionen. Evenamide in der Behandlung gegen Schizophrenie hat das Potential als Blockbuster (über 1 Milliarde Jahresumsatz), deshalb will der Weber bei der Lizenzvergabe auch eine Vorauszahlung in der Höhe von rund 300 Millionen und nach der Zulassung Lizenzabgaben vom Umsatz (vermutlich gut 10% des Umsatzes).

Wenn jetzt eine Pharmafirma an Evenamide interessiert ist übernehmen die doch besser Newron gleich für diese Summe, sie sparen sich so spätere Lizenzabgaben an Newron und falls Sarizotan auch noch zugelassen wird erhalten sie auch noch den Voucher mit einem Wert von 150 bis 350 Millionen! Und die steigenden Lizenzeinnahmen von Xadago können sie auch noch kassieren!

Das ist doch auch der Grund weshalb sie Leute wie Dich ursli und andere dafür bezahlen ständig Stimmung gegen Newron zu machen damit der Kurs von Newron nicht steigt und eine Uebernahme nicht zu teuer wird! Scratch one-s head

 

 

Kapi du solltest dein rechenbeispiel an die big pharma players schicken, die sind doch alle blöd, dass die diese potenzial nicht erkennen.

zu deinem schlusssatz oben: glaubst du tatsächlich, dass wenn 2, 3 leute im forum negativ über newron schreiben, dass dies den kurs beinfluss? du bist doch schon 40 jahre an der börse und bist tatsächlich davon überzeugt......

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'298
Träum weiter....

XC hat am 21.05.2019 15:08 geschrieben:

Ist doch amüsant wie sie immer wieder versuchen den Titel schlecht zureden .

 

Hat doch mit schlecht reden nichts zu tun. Eine unwiderlegbare Tatsache ist einfach, dass aus 10% nicht plötzlich 50% werden. Aber hier darf man ja nicht einmal Tatsachen schreiben, wenn sie nicht in postivem Sinne sind. Also träumt weiter, wie aus 10% auf wundersameweise 50% wird.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'616
nicht mein Problem

Lesen ist die Schwierigkeit, ein Land fremder Phantasie mit eigenen Gedanken zu bevölkern.

(Kurt Tucholsky)

Gran
Bild des Benutzers Gran
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 126
Mit manipulieren hat es

Mit manipulieren hat es sicher nichts zu tun. Es ist schlicht und einfach kein Kaufinteresse dieser Aktie vorhanden. Wenn nicht sehr bald gute News kommen geht es Richtung 7 ganz einfach.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 22.06.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 805
ursinho007 hat am 21.05.2019

ursinho007 hat am 21.05.2019 15:29 geschrieben:

Also träumt weiter, wie aus 10% auf wundersameweise 50% wird.

Wenn du eine Münze 10x wirfst und davon 9x Zahl erscheint, wie hoch ist dann beim 11x nochmals Zahl erscheint?

Statistik für Anfänger.. bedenklich dein Bildungsniveau

Fanz
Bild des Benutzers Fanz
Offline
Zuletzt online: 28.05.2019
Mitglied seit: 29.05.2014
Kommentare: 54
alpensegler hat am 21.05.2019

alpensegler hat am 21.05.2019 18:54 geschrieben:

ursinho007 hat am 21.05.2019 15:29 geschrieben:

Also träumt weiter, wie aus 10% auf wundersameweise 50% wird.

Wenn du eine Münze 10x wirfst und davon 9x Zahl erscheint, wie hoch ist dann beim 11x nochmals Zahl erscheint?

Statistik für Anfänger.. bedenklich dein Bildungsniveau

Hohooo, ich würde da aber nicht über das Bildungsniveau parlieren... (sofern Niveau in diesem Thread überhaupt geht)

Aber bei der Münze wird über eine lange Zeit 50/50 sein, bei jedem Versuch ist die Wahrscheinlichkeit eines der beiden Ereignisses 50%. Die Wahrscheinlichkeit hat kein Gedächnis.

Leider ist das nicht mehr so, wenn die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ereignis eintritt, höher ist als die des zweiten Ereignisses, wie bei Zulassungen von Medis. Ist nicht mehr nur für Anfänger und  die Unterschiede zwischen Stochaistik, Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung lassen wir hier mal.

Also: lasst das Geplänkel und schreibt über Newron und nicht über eure Fähigkeiten, Fehler, Niveaus und und und... (vielleicht findet ja auch noch einer Schreibfehler in meinem Text!)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'298
auf den Punkt gebracht

Gran hat am 21.05.2019 16:08 geschrieben:

Mit manipulieren hat es sicher nichts zu tun. Es ist schlicht und einfach kein Kaufinteresse dieser Aktie vorhanden. Wenn nicht sehr bald gute News kommen geht es Richtung 7 ganz einfach.

genau so ist es und in 2 bis 3 Jahren liegt der Kurs im Penny-Stock-Bereich, wenn die Bude nicht vorher bereits hopps gegangen ist.

Aber das wollen sie hier nicht hören und deshalb muss eine Verschwörungstheorie her.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 22.06.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 805
Fanz hat am 21.05.2019 19:21

Fanz hat am 21.05.2019 19:21 geschrieben:

alpensegler hat am 21.05.2019 18:54 geschrieben:

ursinho007 hat am 21.05.2019 15:29 geschrieben:

Also träumt weiter, wie aus 10% auf wundersameweise 50% wird.

Wenn du eine Münze 10x wirfst und davon 9x Zahl erscheint, wie hoch ist dann beim 11x nochmals Zahl erscheint?

Statistik für Anfänger.. bedenklich dein Bildungsniveau

Hohooo, ich würde da aber nicht über das Bildungsniveau parlieren... (sofern Niveau in diesem Thread überhaupt geht)

Aber bei der Münze wird über eine lange Zeit 50/50 sein, bei jedem Versuch ist die Wahrscheinlichkeit eines der beiden Ereignisses 50%. Die Wahrscheinlichkeit hat kein Gedächnis.

Leider ist das nicht mehr so, wenn die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ereignis eintritt, höher ist als die des zweiten Ereignisses, wie bei Zulassungen von Medis. Ist nicht mehr nur für Anfänger und  die Unterschiede zwischen Stochaistik, Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung lassen wir hier mal.

Also: lasst das Geplänkel und schreibt über Newron und nicht über eure Fähigkeiten, Fehler, Niveaus und und und... (vielleicht findet ja auch noch einer Schreibfehler in meinem Text!)

Und die Wahrscheinlichkeit auf Zulassung sinkt oder steigt wenn ein Medikament zugelassen wird dass ein anderes welches mit dem ersten nichts zu tun hat auch zugelassen wird?

Hört auf mit Begriffen rumzujonglieren die ihr nicht verstehen könnt...

L.Arthur
Bild des Benutzers L.Arthur
Offline
Zuletzt online: 22.06.2019
Mitglied seit: 12.04.2019
Kommentare: 10
Positive Kommentare werden

Positive Kommentare werden wieder reihenweise gelöscht.Warum wohl?

Wer den Braten nicht riecht ist selber schuld!

kiwichris
Bild des Benutzers kiwichris
Offline
Zuletzt online: 24.06.2019
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 828
L.Arthur hat am 22.05.2019 00

L.Arthur hat am 22.05.2019 00:47 geschrieben:

Positive Kommentare werden wieder reihenweise gelöscht.Warum wohl?

Wer den Braten nicht riecht ist selber schuld!

Weil er das Gefühl hatte, er müsse alles fett schreiben um ja aufzufallen. Danke wurden wir davon erlöst... 

 

Sarizotan
Bild des Benutzers Sarizotan
Offline
Zuletzt online: 21.06.2019
Mitglied seit: 15.02.2016
Kommentare: 363
Absolute frechheit... dieses

Absolute frechheit... dieses cash forum und der moderator... ich habe niemanden angefeindet... warum wurden meine kommentare gelöscht?

bei newron läuft alles nach plan..

Seiten