Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 5.910 CHF
  • +0.17% +0.010
  • 19.08.2019 11:13:26
49'772 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 16.08.2019
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 714
jiroen hat am 30.05.2019 09

jiroen hat am 30.05.2019 09:55 geschrieben:

Am Montag Abend ist der Kurs plötzlich gesunken, mit einem höheren Volumen.

Deshalb hat Montblanc Turbulenzen für Dienstag vorhergesagt.

War Charttechnisch zu sehen. Er hat auf Rot gesetzt und hatte damit Recht. Punkt

 

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 16.08.2019
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 714
Per hat am 29.05.2019 12:54

Per hat am 29.05.2019 12:54 geschrieben:

Ghost hat am 29.05.2019 08:18 geschrieben:

Alcedo atthis hat am 29.05.2019 07:51 geschrieben:

Wer vertraut heute noch dem Stefan Weber?

Solange der blinde Kunsthändler Webers Lügengeschichten unterstützt, werden die Managerfehler nie hinterfragt!

 

Ja diese beiden zocker gehören weg!

 

Wake up, sleeping beauties !!!! 

VR oder MM haben mit der Sache Newron und dessen gelingen nur wenig am Hut. Die Moleküle die einst der Benatti für Newron eingekauft hat, (wir sprechen hier von über 20 Jahre, macht euch schlau, googelt mal!) haben und werden ihr Endziel wie es scheint nicht erreichen. Jetzt mit dem Finger auf Weber zu zeigen ist Blödsinn. Er hat nach Treue und Glauben gehandelt. Der erste Schritt ein Problem zu lösen ist zu erkennen das es eins gibt. Sich jetzt Bauernopfer zu suchen um eigene Entscheidungen zu rechtfertigen ist Sinnlos. Ihr braucht jetzt auch nicht so gucken wie eine Kuh wenn es donnert! Ja, ich habe dieses Invest auch unterstützt, doch wie es scheint ist Newron nicht in der Lage das gelobte Land zu erreichen. Ist nun mal so. Weiter zum nächsten Invest. Man merke sich bitte auch, die Strasse zur Hölle ist mit guten Vorsetzen gepflastert. Der König ist tot, es lebe der König! Weiter geht es ...... 

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 458
Zukunft Newron

Jetzt alles Schwarzmalen ist total daneben Evenamide ist immer noch im Programm Sari Daten kommen Q4 und bei  Xadago laufen auch noch einige Sachen und eine Beteiligung Meldung habe ich bist jetzt noch keine gesehen also sind die grossen Investoren bis jetzt noch dabei warten wir mal bis Ende Jahr. Wink

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 18.08.2019
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 355
Efeu73 hat am 30.05.2019 11

Efeu73 hat am 30.05.2019 11:15 geschrieben:

Per hat am 29.05.2019 12:54 geschrieben:

Ghost hat am 29.05.2019 08:18 geschrieben:

Alcedo atthis hat am 29.05.2019 07:51 geschrieben:

Wer vertraut heute noch dem Stefan Weber?

Solange der blinde Kunsthändler Webers Lügengeschichten unterstützt, werden die Managerfehler nie hinterfragt!

 

Ja diese beiden zocker gehören weg!

 

Wake up, sleeping beauties !!!! 

VR oder MM haben mit der Sache Newron und dessen gelingen nur wenig am Hut. Die Moleküle die einst der Benatti für Newron eingekauft hat, (wir sprechen hier von über 20 Jahre, macht euch schlau, googelt mal!) haben und werden ihr Endziel wie es scheint nicht erreichen. Jetzt mit dem Finger auf Weber zu zeigen ist Blödsinn. Er hat nach Treue und Glauben gehandelt. Der erste Schritt ein Problem zu lösen ist zu erkennen das es eins gibt. Sich jetzt Bauernopfer zu suchen um eigene Entscheidungen zu rechtfertigen ist Sinnlos. Ihr braucht jetzt auch nicht so gucken wie eine Kuh wenn es donnert! Ja, ich habe dieses Invest auch unterstützt, doch wie es scheint ist Newron nicht in der Lage das gelobte Land zu erreichen. Ist nun mal so. Weiter zum nächsten Invest. Man merke sich bitte auch, die Strasse zur Hölle ist mit guten Vorsetzen gepflastert. Der König ist tot, es lebe der König! Weiter geht es ...... 

Wer sagt denn das Newron das gelobte Land nicht erreicht. Warten wir mal den Herbst/ Winter ab, nur weill jetzt eine schlechte Meldung kam, heisst dies noch lange nicht das es mit Sari gleich raus kommt.

Auch glaube ich das die Amerikaner allen einen Stein in den Weg legen, die nicht aus dem eigenen Land kommen. Trump hin oder her, jeder schaut zuerst auf sich und sein Wohlwollen!!

Auch finde ich die Äusserung der FDA doch recht Oberflächlich; Darin werden Bedenken geäußert bezüglich der Ergebnisse einer kürzlich abgeschlossenen Studie mit Ratten sowie bestimmter Ereignisse im Zentralnervensystem von Hunden, die bei höheren Dosierungen gesehen wurden

Wir werden bald wieder eine Etage höher stehen, nach jedem Tief kommt wieder ein Hoch.....

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'593
cashspotter hat am 30.05.2019

cashspotter hat am 30.05.2019 11:37 geschrieben:

Wer sagt denn das Newron das gelobte Land nicht erreicht. Warten wir mal den Herbst/ Winter ab, nur weill jetzt eine schlechte Meldung kam, heisst dies noch lange nicht das es mit Sari gleich raus kommt.

Auch glaube ich das die Amerikaner allen einen Stein in den Weg legen, die nicht aus dem eigenen Land kommen. Trump hin oder her, jeder schaut zuerst auf sich und sein Wohlwollen!!

Auch finde ich die Äusserung der FDA doch recht Oberflächlich; Darin werden Bedenken geäußert bezüglich der Ergebnisse einer kürzlich abgeschlossenen Studie mit Ratten sowie bestimmter Ereignisse im Zentralnervensystem von Hunden, die bei höheren Dosierungen gesehen wurden

 

Bravo da hat es doch noch einer begriffen! Clapping Clapping

Wenn sich wirklich eine Gefahr für die Patienten aus diesen Tierversuchen ableiten liesse hätte die FDA weitere Versuche an Patienten sofort verbieten müssen und nicht Newron auffordern dürfen die Phase II mit Menschen/Patienten auszuweiten!!!!!

Aber so haben sie es wieder geschafft einem ausländischen Konkurrenten Steine in den Weg zu legen resp. die Prüfdauer zu verlängern!

Erinnert Ihr Euch noch wie es mit Xadago in der Schlussphase war? Da wurde im letzten Moment verlangt dass der Beweis erbracht wurde dass Xadago nicht süchtig resp. abhängig macht und das bei einem Medikament das ein Patient für den Rest seines Lebens täglich einnehmen muss! Aber so konnte man die Zulassung von Xadagho um ein weiteres Jahr verzögern!  Und aktuell streitet Medicare ja immer noch  über die Kostenübernahme durch die Krankenkassen! Diablo

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 16.08.2019
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 714
cashspotter hat am 30.05.2019

cashspotter hat am 30.05.2019 13:37 geschrieben:

Efeu73 hat am 30.05.2019 11:15 geschrieben:

Per hat am 29.05.2019 12:54 geschrieben:

Ghost hat am 29.05.2019 08:18 geschrieben:

Alcedo atthis hat am 29.05.2019 07:51 geschrieben:

Wer vertraut heute noch dem Stefan Weber?

Solange der blinde Kunsthändler Webers Lügengeschichten unterstützt, werden die Managerfehler nie hinterfragt!

 

Ja diese beiden zocker gehören weg!

 

Wake up, sleeping beauties !!!! 

VR oder MM haben mit der Sache Newron und dessen gelingen nur wenig am Hut. Die Moleküle die einst der Benatti für Newron eingekauft hat, (wir sprechen hier von über 20 Jahre, macht euch schlau, googelt mal!) haben und werden ihr Endziel wie es scheint nicht erreichen. Jetzt mit dem Finger auf Weber zu zeigen ist Blödsinn. Er hat nach Treue und Glauben gehandelt. Der erste Schritt ein Problem zu lösen ist zu erkennen das es eins gibt. Sich jetzt Bauernopfer zu suchen um eigene Entscheidungen zu rechtfertigen ist Sinnlos. Ihr braucht jetzt auch nicht so gucken wie eine Kuh wenn es donnert! Ja, ich habe dieses Invest auch unterstützt, doch wie es scheint ist Newron nicht in der Lage das gelobte Land zu erreichen. Ist nun mal so. Weiter zum nächsten Invest. Man merke sich bitte auch, die Strasse zur Hölle ist mit guten Vorsetzen gepflastert. Der König ist tot, es lebe der König! Weiter geht es ...... 

Wer sagt denn das Newron das gelobte Land nicht erreicht. Warten wir mal den Herbst/ Winter ab, nur weill jetzt eine schlechte Meldung kam, heisst dies noch lange nicht das es mit Sari gleich raus kommt.

Ja Du, einfach nicht das letzte Hemd verwetten. Man sollte bereit sein auch mit Verlust zu werfen. Aussitzen kann, muss nicht immer von Erfolg gekrönt sein. Auch hat man die Möglichkeit in das Invest zurück zu kehren. Verkaufen bedeutet nicht verloren zu haben. Man kann die Sache aber wieder etwas von der Seite betrachten. Das hier dann alles an ein Tag über die Bühne geht ust auch Schwachsinn. Einkaufen kann man sich immer. Ohne die Papiere kann man auch besser schlafen. 

An euch das weitere Vorgehen. 

 

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 16.08.2019
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 714
Kapitalist hat am 30.05.2019

Kapitalist hat am 30.05.2019 15:13 geschrieben:

cashspotter hat am 30.05.2019 11:37 geschrieben:

Wer sagt denn das Newron das gelobte Land nicht erreicht. Warten wir mal den Herbst/ Winter ab, nur weill jetzt eine schlechte Meldung kam, heisst dies noch lange nicht das es mit Sari gleich raus kommt.

Auch glaube ich das die Amerikaner allen einen Stein in den Weg legen, die nicht aus dem eigenen Land kommen. Trump hin oder her, jeder schaut zuerst auf sich und sein Wohlwollen!!

Auch finde ich die Äusserung der FDA doch recht Oberflächlich; Darin werden Bedenken geäußert bezüglich der Ergebnisse einer kürzlich abgeschlossenen Studie mit Ratten sowie bestimmter Ereignisse im Zentralnervensystem von Hunden, die bei höheren Dosierungen gesehen wurden

 

Bravo da hat es doch noch einer begriffen! Clapping Clapping

Wenn sich wirklich eine Gefahr für die Patienten aus diesen Tierversuchen ableiten liesse hätte die FDA weitere Versuche an Patienten sofort verbieten müssen und nicht Newron auffordern dürfen die Phase II mit Menschen/Patienten auszuweiten!!!!!

Aber so haben sie es wieder geschafft einem ausländischen Konkurrenten Steine in den Weg zu legen resp. die Prüfdauer zu verlängern!

Erinnert Ihr Euch noch wie es mit Xadago in der Schlussphase war? Da wurde im letzten Moment verlangt dass der Beweis erbracht wurde dass Xadago nicht süchtig resp. abhängig macht und das bei einem Medikament das ein Patient für den Rest seines Lebens täglich einnehmen muss! Aber so konnte man die Zulassung von Xadagho um ein weiteres Jahr verzögern!  Und aktuell streitet Medicare ja immer noch  über die Kostenübernahme durch die Krankenkassen! Diablo

 

Die Newron hätte Xadago nie zur Zulassung gebracht, hätte nicht Zambon Pharma das Dossier mit eigenen Leuten aufgearbeitet. Newron würde Heute noch bei der FDA anklopfen um das Safinamide in die Regale zu bekommen.

Das muss jetzt wirklich mal gesagt sein, es war Zambon Pharma die aus Eigeninteresse das Xadago zur Zulassung gebracht haben!!!! Für Newron war das schlichtweg nicht zu bewerkstelligen! Newron war in dem Punkt komplett überfordert. Im Alleingang wäre das womöglich erst beim 4 oder 5 Anlauf geglückt. In dem Punkt muss man dchon die Kirche im Dorf lassen. 

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 458
@Efeu73

Das Du keine Newron Aktien hast? Acute

<gelöscht>
da wird wieder zu viel

da wird wieder zu viel geschrieben..

newron kommt gut und die saridaten auch... 

da versuchen wieder einige günstig reinzukommen...

das ist kein untergang bei evinamide ...

schön ruhig bleiben.. kommt gut

HeMu
Bild des Benutzers HeMu
Offline
Zuletzt online: 07.08.2019
Mitglied seit: 12.07.2016
Kommentare: 38
Der Prophet hat gesprochen

Sarizotan hat am 30.05.2019 17:59 geschrieben:

da wird wieder zu viel geschrieben..

newron kommt gut und die saridaten auch... 

da versuchen wieder einige günstig reinzukommen...

das ist kein untergang bei evinamide ...

schön ruhig bleiben.. kommt gut

Amen

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'593
Efeu73 hat am 30.05.2019 13

Efeu73 hat am 30.05.2019 13:33 geschrieben:

Kapitalist hat am 30.05.2019 15:13 geschrieben:

cashspotter hat am 30.05.2019 11:37 geschrieben:

Wer sagt denn das Newron das gelobte Land nicht erreicht. Warten wir mal den Herbst/ Winter ab, nur weill jetzt eine schlechte Meldung kam, heisst dies noch lange nicht das es mit Sari gleich raus kommt.

Auch glaube ich das die Amerikaner allen einen Stein in den Weg legen, die nicht aus dem eigenen Land kommen. Trump hin oder her, jeder schaut zuerst auf sich und sein Wohlwollen!!

Auch finde ich die Äusserung der FDA doch recht Oberflächlich; Darin werden Bedenken geäußert bezüglich der Ergebnisse einer kürzlich abgeschlossenen Studie mit Ratten sowie bestimmter Ereignisse im Zentralnervensystem von Hunden, die bei höheren Dosierungen gesehen wurden

 

Bravo da hat es doch noch einer begriffen! Clapping Clapping

Wenn sich wirklich eine Gefahr für die Patienten aus diesen Tierversuchen ableiten liesse hätte die FDA weitere Versuche an Patienten sofort verbieten müssen und nicht Newron auffordern dürfen die Phase II mit Menschen/Patienten auszuweiten!!!!!

Aber so haben sie es wieder geschafft einem ausländischen Konkurrenten Steine in den Weg zu legen resp. die Prüfdauer zu verlängern!

Erinnert Ihr Euch noch wie es mit Xadago in der Schlussphase war? Da wurde im letzten Moment verlangt dass der Beweis erbracht wurde dass Xadago nicht süchtig resp. abhängig macht und das bei einem Medikament das ein Patient für den Rest seines Lebens täglich einnehmen muss! Aber so konnte man die Zulassung von Xadagho um ein weiteres Jahr verzögern!  Und aktuell streitet Medicare ja immer noch  über die Kostenübernahme durch die Krankenkassen! Diablo

 

Die Newron hätte Xadago nie zur Zulassung gebracht, hätte nicht Zambon Pharma das Dossier mit eigenen Leuten aufgearbeitet. Newron würde Heute noch bei der FDA anklopfen um das Safinamide in die Regale zu bekommen.

Das muss jetzt wirklich mal gesagt sein, es war Zambon Pharma die aus Eigeninteresse das Xadago zur Zulassung gebracht haben!!!! Für Newron war das schlichtweg nicht zu bewerkstelligen! Newron war in dem Punkt komplett überfordert. Im Alleingang wäre das womöglich erst beim 4 oder 5 Anlauf geglückt. In dem Punkt muss man dchon die Kirche im Dorf lassen. 

Zambon hatte ja schliesslich auch die Lizenz zu sehr günstigen Koditionen von Newron übernommen, schliesslich stand Newron damals am Rande des Konkurses. Raffinamide war gescheitert und Merck hatte die Lizenz für Xadago zurück gegeben. Der Newronkurs notierte damals bei ca. 1.70.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 16.08.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'437
Efeu73 hat am 30.05.2019 11

Efeu73 hat am 30.05.2019 11:15 geschrieben:

Per hat am 29.05.2019 12:54 geschrieben:

Ghost hat am 29.05.2019 08:18 geschrieben:

Alcedo atthis hat am 29.05.2019 07:51 geschrieben:

Wer vertraut heute noch dem Stefan Weber?

Solange der blinde Kunsthändler Webers Lügengeschichten unterstützt, werden die Managerfehler nie hinterfragt!

 

Ja diese beiden zocker gehören weg!

 

Wake up, sleeping beauties !!!! 

VR oder MM haben mit der Sache Newron und dessen gelingen nur wenig am Hut. Die Moleküle die einst der Benatti für Newron eingekauft hat, (wir sprechen hier von über 20 Jahre, macht euch schlau, googelt mal!) haben und werden ihr Endziel wie es scheint nicht erreichen. Jetzt mit dem Finger auf Weber zu zeigen ist Blödsinn. Er hat nach Treue und Glauben gehandelt. Der erste Schritt ein Problem zu lösen ist zu erkennen das es eins gibt. Sich jetzt Bauernopfer zu suchen um eigene Entscheidungen zu rechtfertigen ist Sinnlos. Ihr braucht jetzt auch nicht so gucken wie eine Kuh wenn es donnert! Ja, ich habe dieses Invest auch unterstützt, doch wie es scheint ist Newron nicht in der Lage das gelobte Land zu erreichen. Ist nun mal so. Weiter zum nächsten Invest. Man merke sich bitte auch, die Strasse zur Hölle ist mit guten Vorsetzen gepflastert. Der König ist tot, es lebe der König! Weiter geht es ...... 

lieber beauty,

nach glauben handeln genügt eben nicht, man sollte schon einwenig wissen und können haben! dieses mgt. hat doch gezockt was das zeug hergibt, oder stimmt es eventuel nicht was sie uns damals vorgegaukelt haben, dass die Evenamide daten einmalig sind und dass sich mehrere grosse um dieses produkt reissen? ich weiss nicht wie lange du dabei bist, aber vlt. googels du einfach einmal.

wie du in einem untenstehenden post schreibst, ist dieses mgt. ist einfach überfordert und hatte die narrenfreihet von allen seiten genossen. natürlich verstehe ich, dass man bei bei einem jahresgehalt von über 750k solange wie möglich an seinem sessel kleben möchte und das ist ihnen mit ihren dauernden KE's, leeren versprechungen und fehlentscheidungen auch gelungen.

wenn du schreibst, dass sie mit safinamide massiv überfordert waren, wie umshimmelswillen hätten sie Evenamide auf die reihe bringen sollen. merkst du nicht, dass du dich dauernd wiedersprichst. eine schuldzuweisung über die wirksamkeit ist von niemanden gekommen, lediglich du unterstellst dies uns nun in deinem post.

Punkt, wie du beauty und weber es pflegen zu sagen.....

 

 

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 16.08.2019
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 714
Per hat am 30.05.2019 20:03

Per hat am 30.05.2019 20:03 geschrieben:

Efeu73 hat am 30.05.2019 11:15 geschrieben:

Per hat am 29.05.2019 12:54 geschrieben:

Ghost hat am 29.05.2019 08:18 geschrieben:

Alcedo atthis hat am 29.05.2019 07:51 geschrieben:

Wer vertraut heute noch dem Stefan Weber?

Solange der blinde Kunsthändler Webers Lügengeschichten unterstützt, werden die Managerfehler nie hinterfragt!

 

Ja diese beiden zocker gehören weg!

 

Wake up, sleeping beauties !!!! 

VR oder MM haben mit der Sache Newron und dessen gelingen nur wenig am Hut. Die Moleküle die einst der Benatti für Newron eingekauft hat, (wir sprechen hier von über 20 Jahre, macht euch schlau, googelt mal!) haben und werden ihr Endziel wie es scheint nicht erreichen. Jetzt mit dem Finger auf Weber zu zeigen ist Blödsinn. Er hat nach Treue und Glauben gehandelt. Der erste Schritt ein Problem zu lösen ist zu erkennen das es eins gibt. Sich jetzt Bauernopfer zu suchen um eigene Entscheidungen zu rechtfertigen ist Sinnlos. Ihr braucht jetzt auch nicht so gucken wie eine Kuh wenn es donnert! Ja, ich habe dieses Invest auch unterstützt, doch wie es scheint ist Newron nicht in der Lage das gelobte Land zu erreichen. Ist nun mal so. Weiter zum nächsten Invest. Man merke sich bitte auch, die Strasse zur Hölle ist mit guten Vorsetzen gepflastert. Der König ist tot, es lebe der König! Weiter geht es ...... 

lieber beauty,

nach glauben handeln genügt eben nicht, man sollte schon einwenig wissen und können haben! dieses mgt. hat doch gezockt was das zeug hergibt, oder stimmt es eventuel nicht was sie uns damals vorgegaukelt haben, dass die Evenamide daten einmalig sind und dass sich mehrere grosse um dieses produkt reissen? ich weiss nicht wie lange du dabei bist, aber vlt. googels du einfach einmal.

wie du in einem untenstehenden post schreibst, ist dieses mgt. ist einfach überfordert und hatte die narrenfreihet von allen seiten genossen. natürlich verstehe ich, dass man bei bei einem jahresgehalt von über 750k solange wie möglich an seinem sessel kleben möchte und das ist ihnen mit ihren dauernden KE's, leeren versprechungen und fehlentscheidungen auch gelungen.

wenn du schreibst, dass sie mit safinamide massiv überfordert waren, wie umshimmelswillen hätten sie Evenamide auf die reihe bringen sollen. merkst du nicht, dass du dich dauernd wiedersprichst. eine schuldzuweisung über die wirksamkeit ist von niemanden gekommen, lediglich du unterstellst dies uns nun in deinem post.

Punkt, wie du beauty und weber es pflegen zu sagen.....

 

 

.... jo, dann sind wir was die Zukunft dieser Biotech anbelangt ja gleicher Meinung, vor allem wenn Du sogar davon ausgehst das Weber&Co die Hütte gerockt haben. Mich interessieren solche Behauptungen jedoch herzlichst wenig. Die Fakten in Verbindung mit der Vergangenheit dieser Biotech zeigen ein negatives Bild. Ich denke da haben wir uns verstanden, gut so. Wie gesagt, an euch die Entscheidung. 

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 30.07.2019
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'761
Ironie on*

HeMu hat am 30.05.2019 18:03 geschrieben:

Sarizotan hat am 30.05.2019 17:59 geschrieben:

da wird wieder zu viel geschrieben..

newron kommt gut und die saridaten auch... 

da versuchen wieder einige günstig reinzukommen...

das ist kein untergang bei evinamide ...

schön ruhig bleiben.. kommt gut

Amen

Das liest sich ähnlich wie vor 74 Jahren und 4 Wochen aus dem Führerhauptquartier.... Ironie off*

Elias
Bild des Benutzers Elias
Online
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'165
marabu hat am 30.05.2019 20

marabu hat am 30.05.2019 20:23 geschrieben:

HeMu hat am 30.05.2019 18:03 geschrieben:

Sarizotan hat am 30.05.2019 17:59 geschrieben:

da wird wieder zu viel geschrieben..

newron kommt gut und die saridaten auch... 

da versuchen wieder einige günstig reinzukommen...

das ist kein untergang bei evinamide ...

schön ruhig bleiben.. kommt gut

Amen

Das liest sich ähnlich wie vor 74 Jahren und 4 Wochen aus dem Führerhauptquartier.... Ironie off*

 

Ich Hock In Meinem Bonker  https://www.youtube.com/watch?v=U5z6Z4VWJhE

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'412
Praktisch vorbei und trotzdem......

Newron darf inzwischen in seiner Gesamtheit als gescheitert bezeichnet werden. Es besteht noch eine kaum 10 %-tige Chance, dass wenigstens das 3. Medi nachdem zwei gescheitert sind, erfolgreich am Markt sein wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass Newron in Konkurs gehen wird, ist also inzwischen sehr deutlich über 50% gestiegen.

Wofür ich keine plausible Erklärung habe, ist, dass diese Sch.... immer noch die mit Abstand meist diskutierte Aktie im cash-Forum ist. Die Durchhalteparolen wirken immer lächerlicher. Verkaufen, vergessen und sich anderen Aktien zuwenden, es gibt doch so viele, vor allem mit einem deutlich besseren Risiko/Chancenverhältnis.

Ausser Relief lohnt es sich doch jede andere Biotech-Aktie an der Schweizer Börse genauer anzuschauen und zu diskutieren.

 

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 18.08.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 465
Amüsant hier mitzulesen. Es

Amüsant hier mitzulesen. Es gibt doch noch ein paar die haben den Überblick nicht komplett verloren. Andere werden vom Pusher innert ein paar Tagen zum Basher. Oder gehört das zur Strategie? Dann gibt es noch den erfolgreichen Schälle Ursli, die Lachnummer hier im Thread, der uns hier jeden Tag gebetsmühlenartig seine geistigen Ergüsse mitteilt. Dann natürlich noch die Totengräber, die vermehrt auftauchen, wenn die Aktie sinkt.

Die Stimmung ist so schlecht, dass der Tiefpunkt vermutlich langsam erreicht ist.

Ein Tip, geniesst das Leben und schaut weniger Börse.

Grüsse aus Asien.

 

no risk...no fun...

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Online
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 396
Einer der newron als

Einer der newron als gescheitert beschreibt aber evolva, kuros etc als topaktie bezeichnet, kann ich sowieso nicht ernst nehmen!

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 17.08.2019
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 583
Plus sérieusement: weiss

Plus sérieusement: weiss jemand, warum es Tests auf Tiere nach einer Phase II gibt? Sollten sie nicht vor der Phase 1 abgeschlossen werden?

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'593
jiroen hat am 31.05.2019 05

jiroen hat am 31.05.2019 05:32 geschrieben:

Plus sérieusement: weiss jemand, warum es Tests auf Tiere nach einer Phase II gibt? Sollten sie nicht vor der Phase 1 abgeschlossen werden?

Ich habe Weber angefragt, hier seine Antwort:

die long term tox (längere) Tierversuche sind Voraussetzung für die längerfristige Behandlung von Patienten.

Sie wurden daher von uns richtliniengemäß in Auftrag gegeben.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Weber

Besser reich und gesund als arm und krank!

anubis87
Bild des Benutzers anubis87
Offline
Zuletzt online: 15.08.2019
Mitglied seit: 12.08.2013
Kommentare: 89
ursinho007 hat am 31.05.2019

ursinho007 hat am 31.05.2019 02:38 geschrieben:

Newron darf inzwischen in seiner Gesamtheit als gescheitert bezeichnet werden. Es besteht noch eine kaum 10 %-tige Chance, dass wenigstens das 3. Medi nachdem zwei gescheitert sind, erfolgreich am Markt sein wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass Newron in Konkurs gehen wird, ist also inzwischen sehr deutlich über 50% gestiegen.

Wofür ich keine plausible Erklärung habe, ist, dass diese Sch.... immer noch die mit Abstand meist diskutierte Aktie im cash-Forum ist. Die Durchhalteparolen wirken immer lächerlicher. Verkaufen, vergessen und sich anderen Aktien zuwenden, es gibt doch so viele, vor allem mit einem deutlich besseren Risiko/Chancenverhältnis.

Ausser Relief lohnt es sich doch jede andere Biotech-Aktie an der Schweizer Börse genauer anzuschauen und zu diskutieren.

 

 

 

Ich vermute, das kommt noch ein wenig von da, dass zumindest eine Zeit lang sehr aktiv bei Kleinstanlegern für die Newron-Aktie gewerbt wurde. Das ist auch der Grund, wieso ich die Newron-Story selber noch aktiv verfolge und hier ab und zu schreibe.

Ich kam auf Newron vor etwa 7-8 Jahren durch einen Bekannten. Er war damals in einer Gruppierung von Kleinanlegern (vielleicht die Fuchsbande?). Diese Gruppierung hatte damals auch eine gemeinsame "Nicht-Verkaufsabsicht" unterschrieben. Gemäss ihm damals kamen sie insgesamt auf gegen 1 Mio. Aktien. Ich meinte, dass er auch erzählt hatte, dass Kapitalist auch zu der Gruppierung gehörte eine Zeit lang.

Es ist schon eigenartig, auch weitere Bekannte von Bekannten kannten Newron. Ich weiss hier von einem, der hatte vor etwa 2 Jahren sein halbes Vermögen in Newron investiert in der Hoffnung, einmal frühzeitig in Rente zu gehen dank Newron.

Newron ist deshalb sicherlich ein spezieller Titel. Ich glaube, es gibt auch wenige Titel, welche über die letzten 2-3 Jahre derart stark gepusht wurden und gleichzeit eine so negative Performance ausweisen. Grundsätzlich geht es ja nicht darum, Newron schlecht zu reden, sondern eine realistische Einschätzung geben zu können. Und es fällt schon auf, dass bei Newron ganz egal was passiert und wie die Situation ist, extrem stark gepusht wird. Kritische Meinungen? Darfs nicht geben... Wenn man ein paar Seiten zurückgeht, fällt insbesondere Sarizotan auf, welcher völlig stupide pusht. Grundlos und Substanzlos. Auch der Kapitalist schreibt je nach dem wie es gerade für seinen persönlichen Nutzen passt.

Ich glaube daher, dass es hier wenn dann nur eine Gruppierung gibt, welche aktiv nonstop Newron pusht. Man beachte bspw. auch, wie auf Swissquote stupide Kommentare wie "STRONG BUY" oder ähnliches in regelmässigen Abständen geschrieben wird. Auch auf anderen Seiten wird immer wieder für Newron gepusht.

Alles hier gleicht einem schlechten Push-Börsenbrief. Newron ist sogesehen ein Phänomen. Schade um die Firma und um den Titel. Und um das Forum hier.

<gelöscht>
Ich werde hier noch ganz

Ich werde hier noch ganz lange dabei bleiben egal was für stupide strategien hier angwendet werden um alle rauszuhauhen mit div unterschiedlichen accounts...

und ja frühzeitig in die rente ist nicht mein ziel.. ich arbeite gerne;)

ich warte jetzt sowieso die vielversprechenden studiendaten im oktober 2019 ab ..

ich sehe den heutigen kurs als sehr attraktiv und ja vielleicht wird er noch besser...

 

 

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 17.08.2019
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 583
Neue Ph4 Studie

Neue Ph4 Studie

Effect of Safinamide on Sleep Quality in Patients With Parkinson's Disease

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03968744?term=safinamide&rank=1

Es gibt viele Studien für ein Produkt für welches niemand Interesse hat... Wink 

 

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 837
Egal was hier geschrieben

Egal was hier geschrieben wird.

Ich habe heute noch wenig nachgekauft. Jetzt wird gebunkert bis frühestens im Herbst - ausser es kommt vorher eine entscheidende Meldung..

Wenn im OB so herumgeflunkert wird wie jetzt, ist für mich der Fall glasklar.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 30.07.2019
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'761
Und noch ein Push...

Sarizotan hat am 31.05.2019 08:54 geschrieben:

Ich werde hier noch ganz lange dabei bleiben egal was für stupide strategien hier angwendet werden um alle rauszuhauhen mit div unterschiedlichen accounts...

und ja frühzeitig in die rente ist nicht mein ziel.. ich arbeite gerne;)

ich warte jetzt sowieso die vielversprechenden studiendaten im oktober 2019 ab ..

ich sehe den heutigen kurs als sehr attraktiv und ja vielleicht wird er noch besser...

 

 

Angesichts der unzähligen Pushes " 'Newron noch nie so günstig', 'Ein Schnäppchen', 'Sehr attraktiv' " etc. etc. muss man unweigerlich auf die Frage kommen: "Wie tief steht wohl der gute Mann in den Roten?". Denn er kauft nach, und nochmals nach...

Um 09:26 ist der Kurs bei Fr. 6.25, also 1.88% tiefer. Woher hat er bloss das viele Geld, um stets fröhlich und hoffnungsvoll weiterzukaufen?

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'412
immer bei der Wahrheit bleiben

hans im glück hat am 31.05.2019 07:11 geschrieben:

Einer der newron als gescheitert beschreibt aber evolva, kuros etc als topaktie bezeichnet, kann ich sowieso nicht ernst nehmen!

Dass ich geschrieben habe, dass Newron gescheitert ist, stimmt. Zeige mir aber, wo ich Evolva oder Kuros als Topaktien bezeichnet habe. Bei diesen beiden Aktien sehe ich einfach eine vernünftige Gewinnwahrscheinlichkeit, wo der Ausgang noch offen ist, im Gegensatz zu Newron, wo es mit hoher Wahrscheinlichkeit vorbei ist.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 837
ursinho007 hat am 31.05.2019

ursinho007 hat am 31.05.2019 10:45 geschrieben:

im Gegensatz zu Newron, wo es mit hoher Wahrscheinlichkeit vorbei ist.

Woher weisst du das? Hast du mehr Infos als die meisten hier?

Und wie kommst du auf Evolva??? Man kann Newron kritisieren ok, aber dann Evolva als Gegenbeispiel zu nehmen, du hast Nerven, heiliger Bimbam...

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'412
Dumme Fragen

alpensegler hat am 31.05.2019 11:00 geschrieben:

ursinho007 hat am 31.05.2019 10:45 geschrieben:

im Gegensatz zu Newron, wo es mit hoher Wahrscheinlichkeit vorbei ist.

Woher weisst du das? Hast du mehr Infos als die meisten hier?

Und wie kommst du auf Evolva??? Man kann Newron kritisieren ok, aber dann Evolva als Gegenbeispiel zu nehmen, du hast Nerven, heiliger Bimbam...

Versuch mal rauszufinden, was das Wort "Wahrscheinlichkeit" bedeutet und du würdest diese Fragen so nicht stellen., heiliger Bimbam!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 837
ursinho007 hat am 31.05.2019

ursinho007 hat am 31.05.2019 11:04 geschrieben:

Versuch mal rauszufinden, was das Wort "Wahrscheinlichkeit" bedeutet und du würdest diese Fragen so nicht stellen., heiliger Bimbam!

Jetzt sind wir wieder beim Kapitel Wahrscheinlichkeitsrechnung...

Anders gefragt, wie hoch ist denn der Grad der Gewissheit deiner Aussage? Und jetzt blamier dich bitte nicht...

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 19.08.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'412
Der ist gut:

alpensegler hat am 31.05.2019 11:15 geschrieben:

ursinho007 hat am 31.05.2019 11:04 geschrieben:

Versuch mal rauszufinden, was das Wort "Wahrscheinlichkeit" bedeutet und du würdest diese Fragen so nicht stellen., heiliger Bimbam!

Jetzt sind wir wieder beim Kapitel Wahrscheinlichkeitsrechnung...

Anders gefragt, wie hoch ist denn der Grad der Gewissheit deiner Aussage? Und jetzt blamier dich bitte nicht...

Grad der Gewissheit.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Seiten