AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 47.04 CHF
  • +0.02% +0.010
  • 17.09.2019 17:31:41
3'987 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 328
Gluxi hat am 23.07.2019 11:05

Gluxi hat am 23.07.2019 11:05 geschrieben:

Kekkomachine hat am 23.07.2019 10:37 geschrieben:

Es ist jedoch Merkwürdig, dass es dieses Hin- und Her- nun gab; erinnert mich an Situationen wo das Management eine Gift-Pille in die Bilanz stecken wollte, um eine Übernahme abzuwehren.

Das wäre ein möglicher Grund. Beim Conference Call wurde Osram wohl auch angesprochen. Das letzte mal ging es ein paar Tage, bis das Transkript verfügbar war.  Gibt es da echt keinen Audiomitschnitt?

Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz ist ab 12.00 Uhr MESZ am Dienstag, 23. Juli 2019, auf der IR-Website unter https://ams.com/presentations-and-audio verfügbar.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 13.09.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 558
walerian hat am 23.07.2019 11

walerian hat am 23.07.2019 11:21 geschrieben:

Anscheinend wollen sie neben OSRAM auch noch Apple übernehmen, Microsoft sei auch noch eine Option.

Den Witz hat die FuW schon gebracht Pleasantry

Danke Gekko für den Link zur Audioaufzeichnung!

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 328
Grössenwahn

Ob eine neue Offerte wieder auf 38,50 Euro lauten würde und wer sie finanzieren würde, ließ AMS offen. "Wir schauen uns das an. Wenn es die Kriterien erfüllt, werden wir es weiter verfolgen", sagte Finanzvorstand Michael Wachsler-Markowitsch in einer Telefonkonferenz. Beim ersten Anlauf sollte ein Kredit über 4,2 Milliarden Euro - der aber nur zum Teil gesichert war - später über eine 1,5 Milliarden Euro schwere Kapitalerhöhung refinanziert werden. Dafür müsste AMS das Grundkapital um etwa die Hälfte aufstocken. Die Steirer haben sich eine "nachhaltige Finanzstruktur" auf die Fahnen geschrieben.

 

 

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

walerian
Bild des Benutzers walerian
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 166
Chuck Norris hat am 23.07

Chuck Norris hat am 23.07.2019 11:22 geschrieben:

hammer zahlen & ausblick! ein vollidiot ein jede/r, wer sich durch die heutige manipulation der leerverkäufer beeinflussen lässt... 

 

Die eigentliche Vollidioten sind diejenigen die mit einer evtl. Übernahme von OSRAM liebäugeln.

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 13.09.2019
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 117
Übernahme Osram

Hier noch ein Artikel zu den heutigen Zahlen: https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/ams-aktie-legen-kraeftig-zu-deutliches-umsatzplus-im-zweiten-quartal-1028374505?utm_campaign=browser_notification&utm_source=desktop

Ich vernehme, dass die meisten hier nicht sehen, warum Osram, eine offenbar marode Firma, durch AMS übernommen werden sollte. 

Dabei die Frage: Ist die Geschäftsleitung von Grössenwahnsinn besessen, dass sie dies nun wieder anpeilt, es war zuerst ja, dann nein, und nun wieder ja, ein doch recht hektisches Hin und Her und Kommunizieren, das einem zu denken gibt. 

Falls sie nicht besoffen oder eben an Grössenwahnsinn leidet, was könnte sie sich an Plausiblem denken zu der Übernahme? Gibt es solches? 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 16.09.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'314
Osram

Wie ich schon sagte, will AMS nur einen Bereich von OSRAM.

Im Notfall muss AMS alles kaufen und dann die Teile welche nicht passen wieder  Verkaufen.

Am besten wäre es AMS tut sich mit den Investoren zusammen und kaufen gemeinsam OSRAM 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 13.09.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 558
Laut Everke basiere das

Laut Everke basiere das Interesse an Osram Licht vor allen auf der Technologie. Damit könne man das Angebot bei Licht-Emittern im sichtbaren und unsichtbaren Bereich ausweiten. Weitere Kommentare, etwa zum weiteren Vorgehen oder einem möglichen Zeitrahmen, wollten die AMS-Manager nicht geben

Das reicht für mich so. Everke kann sicher besser Einschätzen als Walerian und ich, ob eine eventuelle Übernahme für AMS Sinn ergibt.

Matt
Bild des Benutzers Matt
Offline
Zuletzt online: 23.07.2019
Mitglied seit: 28.02.2019
Kommentare: 3
conference call ist aufgeschaltet
Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'645
Wegen dieser OSRAM Geschichte

Wegen dieser OSRAM Geschichte, wäre doch es an der Zeit das Boot zu verlassen. Andere Meinungen? Aber bitte, konstruktiv.

Peter Enis
Bild des Benutzers Peter Enis
Offline
Zuletzt online: 18.09.2019
Mitglied seit: 09.01.2019
Kommentare: 58
Muss mich bei allen....

wie angekündigt noch entschuldigen,da wir dank der osram thematik under 50 sind und der ein oder andere zuerst abwarten möchte:

mir kommt das erneut vor wie im jungle mit verwirrten affen die einfach einander nachbrüllen ohne nur ein prozent zu verstehen....

ich wünsche mir soooo sehr das diese übernahme getätigt wird,denn diese synergien,diese marktdominanz im automotive bereich,dieser technologietransfer/austausch im Lidar sowie vcsel bereich findest in 12-24 monaten nicht mehr für 3.5 mia!

ich hoffe auf baldige kommunikation der transaktion,einer KE über 1.5 Mia und dann müsst ihr selber entscheiden welcher investierte betrag von chf 35 sich richtung 250 entwickelt da im jahr 2021 nach der integration ein mindestgewinn der neuen ams gruppe von 700-850mio besteht.....man rechne!

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 13.09.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 558
Link hat am 23.07.2019 21:39

Link hat am 23.07.2019 21:39 geschrieben:

Wegen dieser OSRAM Geschichte, wäre doch es an der Zeit das Boot zu verlassen. Andere Meinungen? Aber bitte, konstruktiv.

Im Conference Call ist gleich die erste Frage, was Osram denn für ams interessant macht. Die Antwort vom CEO ist klar die Technologie. Dann holt er etwas aus und erzählt von Produkthochläufen und Kapazitäten um die steigende Nachfrage zu bedienen. 

Wenn ich das richtig verstehe, ist neben der Technologie auch die Fertigungskapazität von Osram für ams interessant.

Falls jemand in den Conference Call reinhören möchte, die Fragen fangen bei ca. 28:30 an. Das zuvor ist quasi einfach der Inhalt des Q2 Berichts.

Es wird auch mehrfach erwähnt, dass eine eventuelle Übernahme von Osram nur Sinn ergibt, wenn es auch Mehrwert schafft und auch die finanzielle Situation stimmt.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 328
Versprechen

Peter Enis hat am 18.07.2019 00:48 geschrieben:

und der aktienkurs vom 24 juli bis ende jahr nicht mehr unter 50 chf notiert......

falls einer dieser punkte nicht eintrifft verlasse ich das forum und entschuldige mich bei jedem persönlich!

Heute ist der 24. Juli; der Kurs von AMS liegt bei CHF 48.18

Lieber P.Enis, die OSRAM-Geschichte (welche du so hoch lobst) hat dir wohl die Suppe verdorben; halte dich an dein Versprechen, wenn die Eröffnung heute unter CHF 50 erfolgt, so kannst du wenigstens mit einem Brotkrumen Stil und bei Wort die Bühne verlassen.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 16.09.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'314
Endlich ein Kursziel das der

Endlich ein Kursziel das der Realität entspricht:

Hauck & Aufhäuser vergibt ams die Empfehlung Kaufen - und nennt 85 CHF als Kursziel

Lachhaft:

Die CS bleibt bei 35 verkaufen (Die haben noch Leerverkaufte Aktien im Tresor)

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'645
CHF 50.00, also doch.

CHF 50.00, also doch.

Hut ab Peter Enis. Damit hätten wirklich viele nicht gerechnet (ich zähle mich selbstverständlich auch dazu). 

Und nun? Wie weiter? Scratch one-s head

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 16.09.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'314
Link hat am 24.07.2019 10:17

Link hat am 24.07.2019 10:17 geschrieben:

CHF 50.00, also doch.

Hut ab Peter Enis. Damit hätten wirklich viele nicht gerechnet (ich zähle mich selbstverständlich auch dazu). 

Und nun? Wie weiter? Scratch one-s head

Ich habe zuerst gesagt wir werden in dieser Woche die 50 sehen  Aggressive :(((((

 

 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'645
@Pesche

@Pesche

Ich habe nicht geschrieben wer als 1. die Zahl CHF 50.00 prognostiziert hatte, ich habe lediglich erwähnt, dass er auch diese Zahl erwähnt hatte.

Nur ruhig bleiben Biggrin

plenaspei
Bild des Benutzers plenaspei
Offline
Zuletzt online: 16.09.2019
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 899
Ein Plan

plenaspei hat am 23.07.2019 22:18 geschrieben:

 

plenaspei hat am 06.05.2019 14:13 geschrieben:

plenaspei hat am 02.05.2019 21:06 geschrieben:

 

Die Fr. 47.5 sind perfekt, eigentlich müsste morgen der Pullback beginnen.

Zuerst ich habe keine Glaskugel, da geht es um reine Charttechnik, das ist lernbar!

MOB heisst nicht Mann über bord sondern make or break.

Die rote Trendlinie immer im Auge behalten!

42 sind das absolute Minimum, mein Favorit ca. 36 noch besser 33.

Wer will hier den Link zum Chart:

https://www.guidants.com/share?type=chart&id=3332363

Happy Pips 

 

So schlecht war mein Plan nicht, leider lies ich mich hier zu sehr beeinflussen.

Damals war mein Mindestziel Fr. 54 wenn das hilft.

Peter Enis
Bild des Benutzers Peter Enis
Offline
Zuletzt online: 18.09.2019
Mitglied seit: 09.01.2019
Kommentare: 58
@pesche

Ich habe dich ja immer akzeptiert was die positive haltung angeht,doch der kollege möchte mehr meine news zum geschäftsgang sowie den details zur sensorik sowie design wins feiern und nicht die 50 chf.......bei dir fehlt mir nebst den positiven standard news das know how schon auch sehr....

aber ja wenn auch du freude an der zukünftigen musik hast freut mich das sehr und da kann ich nur gratulieren......

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 16.09.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'314
Peter Enis hat am 24.07.2019

Peter Enis hat am 24.07.2019 11:25 geschrieben:

Ich habe dich ja immer akzeptiert was die positive haltung angeht,doch der kollege möchte mehr meine news zum geschäftsgang sowie den details zur sensorik sowie design wins feiern und nicht die 50 chf.......bei dir fehlt mir nebst den positiven standard news das know how schon auch sehr....

aber ja wenn auch du freude an der zukünftigen musik hast freut mich das sehr und da kann ich nur gratulieren......

Nur zur Info, ich bin seit 5 Jahren bei AMS dabei und bin event. der Einzige hier im Forum der 40 Jahre in der Entwicklung von Sensoren tätig war.

Aber ich schätze Deine Kommentare sehr  Drinks 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 328
Pesche hat am 24.07.2019 10

Pesche hat am 24.07.2019 10:14 geschrieben:

Endlich ein Kursziel das der Realität entspricht:

Hauck & Aufhäuser vergibt ams die Empfehlung Kaufen - und nennt 85 CHF als Kursziel

Lachhaft:

Die CS bleibt bei 35 verkaufen (Die haben noch Leerverkaufte Aktien im Tresor)

CS sind sicher short...ich habe darüber hinaus nie eine Kurszielerhöhung gesehen (CS blieb nicht auf 35.50 sondern ging auf 44.60) wobei gleichzeitig die Empfehlung von "Underperform" auf "Restricted" herabgesetzt wurde; was ist den dies für eine Überlegung?!

JP Morgan steigt auf CHF 55 (35) - neutral

Barclays auf CHF 58 (53) - overweight

Deutsche Bank auf CHF 52 (45) - buy

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 13.09.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 558
plenaspei hat geschrieben:

plenaspei hat geschrieben:

So schlecht war mein Plan nicht, leider lies ich mich hier zu sehr beeinflussen.

Damals war mein Mindestziel Fr. 54 wenn das hilft.

Natürlich hilft das! 

Sowieso ist mir aufgefallen, dass dein erster Plan meistens aufgeht, selbst wenn es im ersten Moment fast unmöglich scheint Smile

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 02.09.2019
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 280
Einkaufen mit Gesichtserkennung

Künftig dürfte es noch weitere Anwendungsbereiche für die AMS Technologie geben. Ein Beispiel hier:

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/migrolino-filialen-sollen-nachts-oh...

Freuen wir uns erst mal über die jüngste Kursentwicklung.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 328
Übernahme

Sicher gibt es Synergien, Know-how-Transfer, interessante Technologien, Zugang zu neuen Kunden/Märkte, bessere Einkaufkonditionen bei den Lieferanten und Skaleneffekte, usw. aber ich bleibe bei meiner Meinung, dass eine Übernahme von OSRAM für AMS nicht der richtige Schachzug und überhaupt für die Bilanz völlig übertrieben ist.

Eine Firma wie AMS die solch ein organisches Wachstum wie im Q2 beweisen kann, obwohl der Zyklus im Sektor relativ niedrig ist, braucht keine solche Zukäufe. Einen Teil von Osram übernehmen? Ja bitte...aber nur einen Teil! Wenn OSRAM ganz übernommen wird um die Frima dann ausfuspalten und Teile davon zu verkaufen, wird es finanziell wohl keinen Sinn machen, den die Kosten für solche Transaktionen und die Umkosten für Personal bzw. Turnaround bei OSRAM's angeschlagenen Geschäftsbereiche, würden die Einnahmen sehr warscheinlich um einiges übertreffen.

Es gibt bessere Chancen für AMS und ich bin davon überzeugt, dass viele Aktionäre eine 1.5 Mia EUR Kapitalerhöhung nicht bewilligen werden und dabei der Aktienkurs in den Keller fallen würde. Ich werde sicherlich aussteigen, sollte es dazu kommen, AMS ist keine Samsung oder Apple; die letze M&A wurde noch nicht einmal verdaut, schon möchte man mehr als den eigenen Wert zukaufen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass hinter dem Ganzen eine andere Strategie steht, oder das Management ist doch auf den Kopf gefallen.

PS. In der Telekonferenz wurde mir auch klar, dass da etwas faul ist; die Kriterien von AMS für eine Übernahme können nicht erfüllt werden bei dieser Übernahme, schon nur da 1. das Wachstum der Geschäftsbereiche von OSRAM viel tiefer ist als jenes der Gb von AMS; 2. die Kapitalstruktur von AMS völlig ausser kontrolle geraten würde, was hingegen eines ihrer primären Ziele ist; 3. die Übernahme von OSRAM technologisch nur zum Teil Sinn ergibt. Die Banken werden wohl zusagen, aber zu welchen Konditionen? Das Defaultrisiko bei AMS würde markant steigen, kommt ein Design-Out bei Apple in den nächsten 1-3 Jahren, ist AMS pleite oder wird ebenfalls zerstückelt. Es ist ein All-In des Management, aber es wird mit unserem Geld gespielt...

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'645
@Kekkomachine

@Kekkomachine

Will die AMS-Fürhung OSRAM übernehmen, wird sie es tun, egal was Du darüber denkst Biggrin Das ist mal eine Tatsache. 

Ich bleibe aber dabei: ich glaube es wäre an der Zeit auszusteigen. Das Ding ist schon genügend gestiegen und die Risiken nehmen zu, dass der Kurs wieder korrigiert.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'645
Gewerkschaft IG Metall gegen

Gewerkschaft IG Metall gegen Übernahme von Osram durch AMS

München (awp/awp/sda/reu) - Die Gewerkschaft IG Metall stellt sich einer Übernahme von Osram durch den österreichischen Rivalen AMS entgegen. In diesem Fall drohten eine Zerschlagung von Osram und ein massiver Stellenabbau, warnte IG-Metall-Vorstandsmitglied Jürgen Kerner am Mittwoch.

 

"Das ist für uns nicht akzeptabel." Kerner griff den AMS-Konzern, dessen Aktien an der Schweizer Börse gehandelt werden, massiv an: Das "unprofessionelle Hin und Her" des Sensor-Spezialisten zeige, dass sich AMS der Sinnhaftigkeit und Machbarkeit einer Übernahme von Osram selbst nicht sicher sei. "Hier wird mit der Überlebensfähigkeit zweier Unternehmen und den damit verbundenen Arbeitsplätzen verantwortungslos gezockt. Wir werden ein solches feindliches Vorgehen nicht zulassen."

 

Kerner stellte sich auf die Seite der Finanzinvestoren Bain und Carlyle, die Osram für vier Milliarden Euro übernehmen wollen. Sie hatten dem Vorstand und den Arbeitnehmervertretern konkrete Zusagen gemacht. AMS hatte am Dienstag überraschend erneut mit einer konkurrierenden Offerte für Osram geliebäugelt, nachdem man sich eine Woche vorher zunächst zurückgezogen hatte.

 

Ein "Störfeuer"

 

Die IG Metall wertet den Vorstoss als "Störfeuer", das Standorte, Arbeitsplätzen und das ganze Unternehmen gefährde. AMS steht mit Osram vor allem bei Sensoren für die Autoindustrie im Wettbewerb. Analysten vermuten, dass die Österreicher nur am Chip-Geschäft des Münchner Lichtkonzerns interessiert wären und den Rest - etwa die Hälfte des Umsatzes - abstossen würden.

 

"Wir finden die strategische Logik nicht überzeugend", sagte Kerner. Zudem sei die Finanzierung, die AMS für eine Übernahme von Osram brauche, "absolut unverantwortlich", zumal angesichts der sich eintrübenden Autokonjunktur.

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 02.09.2019
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 280
Link hat am 25.07.2019 08:14

Link hat am 25.07.2019 08:14 geschrieben:

Das Ding ist schon genügend gestiegen und die Risiken nehmen zu, dass der Kurs wieder korrigiert.

Das Ding ist von 120 auf aktuell weniger als die Hälfte gefallen. Also noch weit entfernt von irgendwelchen Höhen.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 328
Link hat am 25.07.2019 08:14

Link hat am 25.07.2019 08:14 geschrieben:

@Kekkomachine

Will die AMS-Fürhung OSRAM übernehmen, wird sie es tun, egal was Du darüber denkst Biggrin Das ist mal eine Tatsache. 

Das ist mir auch klar, ich besitze zwar ein paar Stimmrechte, aber das wird wohl nicht genügen Lol . Jeder muss sich überlegen ob das Deal in seinem Sinne ist, und für mich ergibt es so wie bis jetzt beschrieben, keinen Sinn.

Ich gehe davon aus, dass das Ganze wieder abgeblasen wird, ansonsten steige ich bei AMS aus und beobachte mal das Gemetzel.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 13.09.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 558
Kekkomachine hat am 25.07

Kekkomachine hat am 25.07.2019 09:07 geschrieben:

Ich gehe davon aus, dass das Ganze wieder abgeblasen wird, ansonsten steige ich bei AMS aus und beobachte mal das Gemetzel.

Na wenn der Deal abgenlasen wird, steigt AMS wohl nochmals 5-10% Smile

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 328
Gluxi hat am 25.07.2019 09:21

Gluxi hat am 25.07.2019 09:21 geschrieben:

Kekkomachine hat am 25.07.2019 09:07 geschrieben:

Ich gehe davon aus, dass das Ganze wieder abgeblasen wird, ansonsten steige ich bei AMS aus und beobachte mal das Gemetzel.

Na wenn der Deal abgenlasen wird, steigt AMS wohl nochmals 5-10% Smile

Sehe ich auch so...

Übrigens, nur so nebenbei, Oddo erhöht die Kaufempfehlung von 55 auf CHF 70. Es ist nun vieles sehr positiv, so wie schon lange nicht mehr, auf den Kurs drückt nun diese OSRAM Geschichte. Ich bezweifle jedoch, dass auch alle Ankeraktionäre bei solch einer grossen Kapitalerhöhung mithalten werden...

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 15.09.2019
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 641
ams

Seiten