Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 6.430 CHF
  • +0.94% +0.060
  • 11.12.2019 09:46:16
50'819 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
Komme nicht aus dem Staunen

Unterbreche kurz meine Sendepause, denn ich komme nicht aus dem Staunen heraus!

Ich stelle fest: Der Fuchs hat Recht. 80% loser muss es wohl geben, anders kann ich mir die meisten Kommentare nicht erklären.

Wir sprechen über Börse, über Investieren in Risiko-Papiere. Und das können nicht alle, ist so. Die einen scheitern, weil sie zu früh verkaufen, die anderen, weil sie zu lange warten. Ich will hier nicht zu viel über mich sprechen, denn es kommt hier nicht gut an. Typisch schweizer Bescheidenheit. OK!

Wenn ich mich irre, dann ist das normal, damit rechne ich. Wobei ich nich frage, ob ich mich geirrt habe, was den Casino-Zock betrifft. Ich glaube nicht.

1. Bin immer noch im Plus. (Sorry Neider)

2. Im Vorfeld der Sari-Daten ist mit Insider-Aktivität zu rechnen. Dafür war das Volumen heute klar viel zu klein.

3. Ich betrachte zwar auch das Tagesgeschehen, aber nur beim Day-Trading. Hier bin ich länger dabei. (siehe vorige Posts, wen es interessiert)

4. An der Ausgangslage hat sich rein gar nichts geändert.

5. Allgemein-Börse (NBI negativ) hilft nicht. Auch zahlreiche CH-Pharmas und Biotechs waren negativ. Und schon machen sich die Zittrigen in die Hose.

6. Das ist ein Casino-Zock! Nichts für Weicheier, Warmduscher und Möchtegern-Börseler. Wer nicht mit 70 bis 80% Verlust-Möglichkeit leben kann, sollte gefälligst die Hände davon lassen. Was sind da -4,75%? Meine Strategie habe ich erklärt. Aber schön zu sehen, wie viele Groupies ich habe*ROFL*

7. Ja, ich bin provokativ! Aber ich kann es mir leisten.

8. Abgerechnet wird am Schluss, also nach den Daten. Ein Verlust ist als möglich eingeplant, würde an meinem Lebensstil nichts ändern. Deshalb bin ich cool!

9. Ich werde wieder Sendepause einlegen, denn wirklich Neues hatte niemand zu sagen.

10. Geniesst das Leben! Bin weitehin zuversichtlich.*drinks*

samero
Bild des Benutzers samero
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 18.04.2014
Kommentare: 109
Bald wird wir wieder die

Bald wird wieder die Aktie hochgetrieben über Fr.9.-

Habe Heute  dazugekauft  .  Der Fuchs  hat recht   es gibt mehr Verlierer als  Gewinner  .*music2* GEDULD  ist angesagt.

Viel Glück den  Investierten.

Kommt alles gut   .

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'672
Volle Zustimmung

Atlan hat am 23.09.2019 20:18 geschrieben:

kirschbaum hat am 23.09.2019 19:49 geschrieben:

und dieser Onkel tomtom reitet sein totes Pferd nun gar selber. ist unser selbsternannter Stardirigent, welcher die Musik spielen hört, wohl etwas mit der Börse überfordert? Er, der ja nur gewinnt und alle anderen als Verlierer betitelt...

Kirschbaum , perfekter Kommentar , Gratulation !!!

Tja, auf die Musik geht der gar nicht mehr ein, denn er kann sie ja auch nicht hören, weil sie gar nicht existiert. Aber von zugeben, dass er völlig im Schilf lag natürlich keine Rede.

Vergnüglich auch die ewigen Durchhalteparolen mit den Verschwörungstheorien. Komik-Theater vom Feinsten, wenn es ihnen nicht todernst wäre.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 377
Domtom, deinen Worten muss

Domtom, deinen Worten muss ich da mal ausnahmsweise zustimmem! gehe mit deinen Argumenten grossmehrheitlich einig. wobei, wenn einer in den letzten 10 Jahren Börsenhausse nicht mind. 150 - 200 % Kursgewinn erzielt hat, dann hat sie/er wahrlich nicht BWL studiert. oder er hat auf Sarizotan, XC oder Hans im Glück gehört. 

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 955
Vontobel

Die Analysten von Vontobel Research bewerten die Newron Pharmaceuticals-Aktie mit dem Rating "buy". Das Kursziel sehe man bei CHF 82. (Analyse vom 12.09.2008) (12.09.2008/ac/a/a)

Irren ist menschlich... damit ihr wisst worauf ihr euch da eingelassen habt. Hier sind fast alle auf die Nase gefallen, ausser dem Management, deren Lohnrechnung ist bis jetzt aufgegangen.

Rien ne va plus ! Es gibt nur noch eine Chance...

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 736
und vielleicht ist es ganz anders

und wir, WIR die schon lange dabei sind, zollen Aktien wie Newron oder Santhera einfach nur Respekt. Weil wir hier in der Vergangenheit bereits tolle Gewinne eingefahren haben. An der Börse kannst du mehrere Tausend % gewinnen - aber nur 100 % verlieren Wink

Jeder hat also so seine eigenen Gründe, warum er hier "noch" immer dabei ist.... Ich bleibe es bestimmt bis zum Jahreswechsel.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
Man kann mit jeder Aktie gewinnen

seitwärts mit Short-Put und Short-Call (Eurex)

fallend mit Long-Puts

steigend mit dem Basistitel oder Long-Call

Jeder Monat ist ein Verfallstag / Zahltag.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

axxy
Bild des Benutzers axxy
Offline
Zuletzt online: 12.11.2019
Mitglied seit: 06.12.2013
Kommentare: 100
Nicht heute, nicht morgen, einfach etwas später...

Ich war eine kurze Zeit offline... unglaublich die vielen Beiträge hier im Forum. Ich habe aber nichts verpasst, geniesse das Leben und habe Spass an meiner Arbeit. Dazu reizt mich das "Börselen", ist einfach spannend, dies täglich mitzuerleben. 

Ich bin einmal mehr mit Domtom einig. Nebenwerte haben oft tiefe Volumen. Warum dies so ist, wurde schon oft erwähnt. Kommt hinzu, dass gestern wenige Käufer aktiv waren und der Kurs abbröckelte. In einem solchen Fall werden die Day-Trader erst aktiv, wenn der Kurs übermässig sinkt.

Die Zulassung in Japan wurde erwartet. Wir wissen nicht, was dies Newron an Cash einbringt. Die Zahlen im 2020 können hier Aufschluss geben.   

Nicht heute, nicht morgen, einfach etwas später wissen wir mehr. Im nachhinein sind alle etwas klüger. Was eintreffen kann, wurde auch schon mehrfach erwähnt. Interessant wird es dann, wenn die Kurse anziehen.

Völlig uninteressant ist, ob jemand im Gewinn oder Verlust ist. Erstens kann dies nicht überprüft werden und zweitens ist dies abhängig von der Strategie. Viele Kleinbeträge ergeben halt keinen grossen Gewinn. Und grosse Gewinner haben sich auch schon verabschiedet, da der nächst grössere Gewinn ausblieb (da beziehe ich mich auf SANN).

 

  

Gran
Bild des Benutzers Gran
Online
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 144
Schönes Beispiel wie sich ein

Schönes Beispiel wie sich ein Seitwärtskanal in einen Abwärtskanal verwandelt.

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 759
Gran hat am 24.09.2019 14:57

Gran hat am 24.09.2019 14:57 geschrieben:

Schönes Beispiel wie sich ein Seitwärtskanal in einen Abwärtskanal verwandelt.

Ja der Fünfliber ist nicht mehr weit, vermutlich nächste Woche, und Volumen ist schon ziemlich ansprechend für diesen Nebenwert ...

axxy
Bild des Benutzers axxy
Offline
Zuletzt online: 12.11.2019
Mitglied seit: 06.12.2013
Kommentare: 100
Was willst Du uns damit mitteilen...?

Atlan hat am 24.09.2019 15:23 geschrieben:

 

Ja der Fünfliber ist nicht mehr weit, vermutlich nächste Woche, und Volumen ist schon ziemlich ansprechend für diesen Nebenwert ...

Was willst Du uns damit mitteilen...?

Schon bald 4 Monate dümpelt der Kurs von 6.50 auf 6 und nun bis auf 5.50 dahin. Alles ist möglich, 5.00 scheint mir doch etwas übertrieben. Wenn es Gründe gibt, dann kann es schnell gehen, diese aber sind mir (noch) nicht bekannt. 

Das Volumen ergibt sich aus der Nachfrage. Wollen einige verkaufen und es gibt keine oder nur wenige Käufer, dann sinkt der Kurs. Der Kurs sinkt auch, wenn nur ein Einziger verkaufen will. Und das Bild von gestern und heute lässt auf Letzteres schliessen. 

Es fällt auf, ich habe Lust und vorallem Zeit zum Schreiben... bald aber bin ich wieder mit anderen Dingen beschäftigt und schaue nicht so oft auf die Kurse und das Forum. 

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'517
axxy hat am 24.09.2019 16:34

axxy hat am 24.09.2019 16:34 geschrieben:

Atlan hat am 24.09.2019 15:23 geschrieben:

 

Ja der Fünfliber ist nicht mehr weit, vermutlich nächste Woche, und Volumen ist schon ziemlich ansprechend für diesen Nebenwert ...

Das Volumen ergibt sich aus der Nachfrage. Wollen einige verkaufen und es gibt keine oder nur wenige Käufer, dann sinkt der Kurs. Der Kurs sinkt auch, wenn nur ein Einziger verkaufen will. Und das Bild von gestern und heute lässt auf Letzteres schliessen. 

jetzt kommt die phase wo man sich entscheiden muss ob man vor den sari daten verkaufen soll oder durch die daten gehen. normalerweise zieht ja der kurs vor solchen ereignissen ehr an. ich denke, dass viele mit anziehenden kursen gerechnet haben und da dies ja nicht eintrifft, kriegen wohl bereits schon einige kalte füsse und schmeissen.

man hat es deutlich gesehen, xadago kann man echt vergessen, da hilft auch japan nicht und die diskenesie wir wohl auch nicht der grosse wurf werden, warum auch.

evenamide wird sich nun um jahre hinziehen, so dass sari für newron wirklich das zünglein an der waage sein wird, da sind sich wohl auch die eigefleischten in der zwischenzeit einig. liefert sari weniger als 20% verbesserung dann ist lichterlöschen angesagt oder wer macht an einer monster KE mit, für den einzig verbleibenden hoffnungsträger evenamide mit horizont 2024......? wer würde sowas noch mitmachen?

 

 

Mont Blanc
Bild des Benutzers Mont Blanc
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 26.11.2009
Kommentare: 485
FUW 25.9.2019

Newron

Fallen die bis Ende Jahr erwarteten Resultate der Phase-III-Studie für Sarizotan zur Behandlung des Rett-Syndroms positiv aus, dürfte Newron einen Zulassungsantrag stellen. Die Behörden entscheiden bis etwa ein halbes Jahr später, ob sie ihn prüfen. «Sie könnten aber auch eine weitere Studie verlangen», erklärt Bob Pooler von ValuationLab, die Analysen im Auftrag der Pharmaunternehmen erstellt. «Wenn das Medikament zugelassen wird, wird das Newron transformieren», glaubt Pooler. «Denn sie könnte es selbst vertreiben, statt es wie das erste auszulizenzieren.» Skeptischer ist Olav Zilian von Mirabaud Securities, weil Newron bezüglich des Rett-Syndroms den Mut hatte, direkt von einem Proof-of-Principle-Versuch im Tier ohne Vortests im Menschen zu einer Zulassungsstudie überzugehen. Es gibt also noch wenige gesicherte Erkenntnisse zur Wirkung und zu den Nebenwirkungen. Zu bedenken gilt es auch, dass Gentherapien in Entwicklung sind. Sie könnten die Krankheit heilen, statt nur eines von mehreren Symptomen zu bekämpfen.

FuW 25.9.2019

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 504
Nasdaq

Bei positiven Sari Daten sollte Newron an den Nasdaq!!!

Die SIX braucht einen Plan B wie Biotech

Die Zweitkotierung von Addex an der Nasdaq ist für die SIX kaum spürbar. Trotzdem zeigt das Vorhaben, woran die hiesige Börse krankt, die auch eine Biotech-Plattform werden wollte.

Das kleine Schweizer Biotech-Unternehmen Addex strebt den Handel mit den eigenen Aktien an der US-Technologiebörse Nasdaq an. Die entsprechenden Unterlagen seien der Börsenaufsicht eingereicht worden. Die Addex-Aktien sind bereits an der Schweizer Börse SIX kotiert – doch nur wenige Anleger kennen diesen Titel. Das ist ein Problem für Addex und die Schweizer Börse. Hiesige Geschäftsführer aus dem Biotech-Bereich monieren regelmässig, an der Nasdaq wäre ihr Unternehmen deutlich mehr wert.

SIX gegen Nasdaq ist David gegen Goliath. Die US-Börse ist weltweit im Biotech-Sektor die erste Adresse. Eine Vielzahl von spezialisierten Investoren wie Beteiligungsgesellschaften, Fonds und vermögende Anleger sind dort im Segment engagiert. Ebenso wichtig ist eine grosse Zahl von Banken und Brokern, welche die Industrie analysieren. In der Schweiz kann man die Biotech-Analytiker an einer Hand abzählen. Die Nasdaq ist sich auch nicht zu schade, in Europa aggressiv um Biotech-Unternehmen zu werben, und fährt in Europa eine breite Marketingstrategie. Das zeigt Erfolg: Mit Shield Therapeutics, Geneuro, AC Immune und Crispr Therapeutics haben sich in den vergangenen Jahren mehrere Schweizer Biotech-Firmen exklusiv an der Nasdaq kotieren lassen. Santhera und Cosmo fassen eine Zweitkotierung ins Auge, falls ihre Medikamente in den USA zugelassen werden.

Für die Schweizer Börse, die sich auch als Biotech-Plattform etablieren will, bleibt nicht mehr viel. Mit dem Kauf von Actelion durch Johnson & Johnson verschwand das beste Pferd im Stall. Etliche Unternehmen, die vor über einem Jahrzehnt mit viel Vorschusslorbeeren gestartet sind, gibt es nicht mehr. Unternehmen wie Basilea, Santhera, Polyphor und Cosmo Pharmaceuticals mussten im Zulassungsprozess für Medikamente Rückschläge einstecken und konnten die gesteckten Ziel nicht erreichen. Die SIX braucht eine Erfolgsgeschichte. Es ist ein schwacher Trost, dass sich die Biotech-Firmen in den USA in einem Haifischbecken etablieren müssen und auch die Fallhöhe im Misserfolg eklatanter ist.

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'672
Kauf- und Verkaufsempfehlungen

ursinho007 hat am 21.09.2019 00:05 geschrieben:

 

PS: Am Montag, ev. dem Dead-Cat-Bounce Tag von Newron, könnte ein guter Verkaufstag sein, um den Schrott noch etwas teurer loszuwerden, bevor es weiter zum Penny-Stock bröckelt.

Auch wiederholte Kaufempfehlungen und Durchhalteparolen können nichts an der Tatsache ändern, dass Newron massiv versagt hat und inzwischen nur noch ein Strohhalm übrig geblieben ist.

Obwohl nicht einmal die letzten News zu einem Strohfeuer am Montag führten, war der Montag eben doch wieder ein guter Verkaufstag, wie ich das schon oft geschrieben habe, weil es schlicht und einfach immer mehr bergab geht.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 955
ursinho007 hat am 25.09.2019

ursinho007 hat am 25.09.2019 10:14 geschrieben:

 

Auch wiederholte Kaufempfehlungen und Durchhalteparolen können nichts an der Tatsache ändern, dass Newron massiv versagt hat und inzwischen nur noch ein Strohhalm übrig geblieben ist.

Du scheinst recht zu bekommen, das heisst aber auch, dass Sarizotan nicht wirkt...

Tuts dir nicht ein wenig Leid für all die Betroffenen oder geht dir auch da die Schadenfreude durch?

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 04.12.2019
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'439
alpensegler hat am 25.09.2019

alpensegler hat am 25.09.2019 10:26 geschrieben:

ursinho007 hat am 25.09.2019 10:14 geschrieben:

 

Auch wiederholte Kaufempfehlungen und Durchhalteparolen können nichts an der Tatsache ändern, dass Newron massiv versagt hat und inzwischen nur noch ein Strohhalm übrig geblieben ist.

Du scheinst recht zu bekommen, das heisst aber auch, dass Sarizotan nicht wirkt...

Tuts dir nicht ein wenig Leid für all die Betroffenen oder geht dir auch da die Schadenfreude durch?

Was ist das wieder für eine Aussage Alpensegler? Wie kommst du darauf das Sarizotan nicht wirkt? aufgrund dessen das Ursli dies schreibt?

Börsenstimmung negativ mehr nicht... Wer bei diesen Kursen nicht zulangt ist selberschuld aber ich bitte euch dann verkauft eure Aktien

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
Bitte ernsthaft bleiben!

alpensegler hat am 25.09.2019 10:26 geschrieben:

ursinho007 hat am 25.09.2019 10:14 geschrieben:

 

Auch wiederholte Kaufempfehlungen und Durchhalteparolen können nichts an der Tatsache ändern, dass Newron massiv versagt hat und inzwischen nur noch ein Strohhalm übrig geblieben ist.

Du scheinst recht zu bekommen, das heisst aber auch, dass Sarizotan nicht wirkt...

Tuts dir nicht ein wenig Leid für all die Betroffenen oder geht dir auch da die Schadenfreude durch?

Kann sein, dass Newron mit Sarizotan versagt. Das wissen wir nicht. Insider könnten das wissen, werden es wissen. Dies wäre allein schon am Volumen zu erkennen. Und da tut sich nicht viel.

Nach dieser Logik müsste man auch fragen: Was ist los mit moln, bsln, sann usw., denn alle haben ein dickeres Minus.

Wer behauptet, newr habe massiv versagt, wagt sich weit aus dem Fenster. Aber von diesem Teilnehmer wissen wir ja, dass er einen persönlichen Feldzug gegen diese Aktie führt.

Für mich bleibt es dabei: sehr gutes Risiko-Chance-Verhältnis. Abwarten, bis die Daten da sind. Da entscheidet sich der Casino-Zock. Mehr gibt es da gar nicht zu sagen.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 955
Master6969 hat am 25.09.2019

Master6969 hat am 25.09.2019 10:44 geschrieben:

alpensegler hat am 25.09.2019 10:26 geschrieben:

Was ist das wieder für eine Aussage Alpensegler? Wie kommst du darauf das Sarizotan nicht wirkt? aufgrund dessen das Ursli dies schreibt?

Börsenstimmung negativ mehr nicht... Wer bei diesen Kursen nicht zulangt ist selberschuld aber ich bitte euch dann verkauft eure Aktien

War provokativ gemeint, um ihn mal darauf aufmerksam zu machen dass hinter all dem Menschen stehen...

Sinn und zwecklos. Gehe nicht davon aus, dass Newron hier versagt.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'672
Selbstillusionen

Master6969 hat am 25.09.2019 10:44 geschrieben:

 

Börsenstimmung negativ mehr nicht... Wer bei diesen Kursen nicht zulangt ist selberschuld aber ich bitte euch dann verkauft eure Aktien

Aktien, die mit echt guten News aufwarten, steigen selbst bei schlechter Börsenstimmung, siehe aktuell Kuros (praktisch Kursverdoppler in zwei Tagen!). Obwohl hier vergangene Woche eine glasklare Kaufempfehlung abgeben wurde und am Freitag/Wochenende vom Forum die News als gut angepriesen wurden mit entsprechender Erwartung für einen grösseren Kursschub am Montag, passierte am Montag sogar das Gegenteil, der Kurs sinkt weiter.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 04.12.2019
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'439
ursinho007 hat am 25.09.2019

ursinho007 hat am 25.09.2019 11:16 geschrieben:

Master6969 hat am 25.09.2019 10:44 geschrieben:

 

Börsenstimmung negativ mehr nicht... Wer bei diesen Kursen nicht zulangt ist selberschuld aber ich bitte euch dann verkauft eure Aktien

Aktien, die mit echt guten News aufwarten, steigen selbst bei schlechter Börsenstimmung, siehe aktuell Kuros (praktisch Kursverdoppler in zwei Tagen!). Obwohl hier vergangene Woche eine glasklare Kaufempfehlung abgeben wurde und am Freitag/Wochenende vom Forum die News als gut angepriesen wurden mit entsprechender Erwartung für einen grösseren Kursschub am Montag, passierte am Montag sogar das Gegenteil, der Kurs sinkt weiter.

Diese meldung erachte ich nicht als echt gute News warum sollte es diesbezüglich steigen??? Kaufempfehlung??? Die News war sicher positiv aber nicht der Brüller... habe nicht erwartet das der Kurs steigt. Der Kurs darf aus irgendeinem Grund nicht steigen und dafür wird gesorgt. Wenn die erwartete News bezüglich Sarizotan kommt wird es anders aussehen. Zudem ist mein Anlagehorizont nicht 2 Tage ... bin kein Trader!

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 529
Amüsant...die letzten werden

Amüsant...die letzten werden noch rausgeprügelt;-)

no risk...no fun...

marabu
Bild des Benutzers marabu
Online
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'821
Kabarett Newron!

XC hat am 25.09.2019 11:57 geschrieben:

Amüsant...die letzten werden noch rausgeprügelt;-)

Seit Monaten schon werden immer wieder "Die Letzten" noch rausgeprügelt. Wann ist das endlich Tatsache? Bei Kurswert 0.05 oder etwas höher?

Da fragt man sich schon, was die schlucken...

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'517
marabu hat am 25.09.2019 12

marabu hat am 25.09.2019 12:32 geschrieben:

XC hat am 25.09.2019 11:57 geschrieben:

Amüsant...die letzten werden noch rausgeprügelt;-)

Seit Monaten schon werden immer wieder "Die Letzten" noch rausgeprügelt. Wann ist das endlich Tatsache? Bei Kurswert 0.05 oder etwas höher?

Da fragt man sich schon, was die schlucken...

ja das sind so die sprüche seit wir unter 30ig gefallen sind:

die letzten werden jetzt noch rausgeprügelt, rausgekegelt; noch schnell am bäumchen schüttel, dann sind wir die letzten zittrigen los; wer jetzt noch verkauft hat von börse keine ahnung; lieber hacke ich mir die hand ab als bei diesen preisen zu verkaufen; wer jetzt nicht kauft dem ist nicht mehr zu helfen.......usw

hab mir mal im wallstreet forum die letzten tage durchgelesen.
Beispiel : Audeze: 20.09.19 13:14:08 Beitrag Nr. 3.226 ( 61.530.275)
Solche beiträge kann ich zu hunderten ausgraben, webersche versprechungen welche nie eingehalten werden, nicht ein einziger termin. rosarote brille und luftschlösser, wie immer. das management bringt es ja nicht mal auf die reihe die zulassung japan adhoc zu kommunizieren, nein im forum wird spekuliert warum NW keine PR bringt, anfäger sowas.

ich sehe es so:

- wenn sari floppt, < 20% verbesserung, dann wir newron liquidiert

- eine verbesserung von nur 20 % wird nicht der grosse wurf sein und es geht im krebsgang weiter

- 30% und mehr, wird eine massive kurssteigerung zur folge haben

 

 

 

 

 

 

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 955
Per hat am 25.09.2019 13:43

Per hat am 25.09.2019 13:43 geschrieben:

 

ich sehe es so:

- wenn sari floppt, < 20% verbesserung, dann wir newron liquidiert

- eine verbesserung von nur 20 % wird nicht der grosse wurf sein und es geht im krebsgang weiter

- 30% und mehr, wird eine massive kurssteigerung zur folge haben

Wie kannst du beurteilen, dass 20% zu wenig für die Betroffenene sind? Werden sie dann das Medikament nicht nehmen und auf die 20% verzichten? Überleg mal...es gibt keine Alternativen.

Wenn die Daten schlecht sind könnt ihr hier weiterbashen, aber sonst würd ich mich schleunigst aus dem Staub machen. Liquidiert wird dann Newron sowieso, auf die ein oder andere Art.

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'517
alpensegler hat am 25.09.2019

alpensegler hat am 25.09.2019 13:54 geschrieben:

Per hat am 25.09.2019 13:43 geschrieben:

 

ich sehe es so:

- wenn sari floppt, < 20% verbesserung, dann wir newron liquidiert

- eine verbesserung von nur 20 % wird nicht der grosse wurf sein und es geht im krebsgang weiter

- 30% und mehr, wird eine massive kurssteigerung zur folge haben

Wie kannst du beurteilen, dass 20% zu wenig für die Betroffenene sind? Werden sie dann das Medikament nicht nehmen und auf die 20% verzichten? Überleg mal...es gibt keine Alternativen.

Wenn die Daten schlecht sind könnt ihr hier weiterbashen, aber sonst würd ich mich schleunigst aus dem Staub machen. Liquidiert wird dann Newron sowieso, auf die ein oder andere Art.

lies doch nochmals genau! habe ich irgendwo etwas geschrieben, dass 20% zuwenig für die betroffenen ist? 20% wird nicht der grosse knaller sein für Newron. das ist meine persönliche meinung.

verdreht doch nicht immer alles.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
Nur 13,8% schaffen es von der Phase I bis zur Zulassung

Diese Schweizer Biotechs könnten zünden

Drei bis fünf Aktien kleiner Pharmaunternehmen bieten zusammen bis Ende 2020 gutes Kurssteigerungspotenzial – selbst wenn eine abstürzt.

Anleger in kleineren Schweizer Pharma- und Biotech-Titeln haben verlustreiche Zeiten hinter sich. In einem Jahr haben Addex, Cassiopea, Cosmo, Evolva, Molecular Partners, Newron, Polyphor, Obseva, Santhera und Relief Therapeutics zwischen knapp 15 und 80% nachgegeben. Viele befinden sich schon länger in einem Abwärtstrend.

Erst am vergangenen Donnerstag sackten die Kurse mehrerer Titel zwischen 4,8 und knapp 10% ab. Olav Zilian von Mirabaud Securities vermutet, dass ein Investor seine Positionen in Schweizer Biotech-Small-Caps veräussert hat. Er schätzt das zwar als Einzelereignis ein, konstatiert aber Frust unter Anlegern, weil derzeit wertsteigernde Ereignisse meist nicht zu höheren Aktienpreisen führen.

https://www.fuw.ch/article/diese-schweizer-biotechs-koennten-zuenden/

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 955
Per hat am 25.09.2019 14:02

Per hat am 25.09.2019 14:02 geschrieben:

 

lies doch nochmals genau! habe ich irgendwo etwas geschrieben, dass 20% zuwenig für die betroffenen ist? 20% wird nicht der grosse knaller sein für Newron. das ist meine persönliche meinung.

verdreht doch nicht immer alles.

na lies du doch mal genau...

ob 20 oder 30% wenn das Medi auf den Markt kommt wird es auch benutzt und das ist das Entscheidende...

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'517
alpensegler hat am 25.09.2019

alpensegler hat am 25.09.2019 14:12 geschrieben:

Per hat am 25.09.2019 14:02 geschrieben:

 

lies doch nochmals genau! habe ich irgendwo etwas geschrieben, dass 20% zuwenig für die betroffenen ist? 20% wird nicht der grosse knaller sein für Newron. das ist meine persönliche meinung.

verdreht doch nicht immer alles.

na lies du doch mal genau...

ob 20 oder 30% wenn das Medi auf den Markt kommt wird es auch benutzt und das ist das Entscheidende...

zuerst muss das medi min. 20% verbesserung bringen, dann macht man zulassungsanträge. frage an dich, ist die chance einer zulassung grösser wenn die verbesserung 50% wäre anstatt 20%?

angenommen das medi wird dann zugelassen, was glaubst du ist die vergütung für das medi bei 50% einfacher oder eventuell höher als bei 20%.

unabhängig davon ob es schon ein medi für die krankheit gibt oder nicht, die vergütung wird wieder in den diversen ländern zur diskussion kommen und und je höher der nutzen resp. die verbesserung desto einfacher werden diese verhandlung oder denkst du dass die behörden die kalkulation von bop pooler als vergütungfestsetzung zur hand nehmen.

ich sage es nochmals, sonst kommst du oder andere wieder mit den betroffenen mädchen:

FÜR DIE MÄDCHEN IST JEDES EINZELNE PROZENT EINE GROSSE HILFE UND ERLEICHTERUNG

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 493
da hat der Per schon recht...

da hat der Per schon recht......*good*

Seiten