AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 8.670 CHF
  • -9.12% -0.870
  • 01.04.2020 17:30:02
4'721 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'415
libero2016 hat am 27.09.2019

libero2016 hat am 27.09.2019 10:44 geschrieben:

Weiss das Jemand...

Frage kann/darf AMS sein Angebot noch erhöhen und Wann?

JETZT AUF 41

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 31.03.2020
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 725
41

vom Handel ausgesetzt?

walerian
Bild des Benutzers walerian
Online
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 170
.

Das scheint einigen Aktionären gar nicht zu schmecken....

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'415
walerian hat am 27.09.2019 12

walerian hat am 27.09.2019 12:08 geschrieben:

Das scheint einigen Aktionären gar nicht zu schmecken....

Bin bereit zu kaufen wenn der Kurz unter 40 geht Yes 3

 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280
AMS liegt im Bieterkampf um

AMS liegt im Bieterkampf um Osram Licht nach. Neu bieten die Österreicher 41 Euro je Osram-Aktie. Dabei handle es sich um ein "endgültiges" Übernahmeangebot, teilte die an der Schweizer Börse kotierte Gesellschaft am Freitag mit.

Okay, wenn das nun endgültig ist, kann Bain heute einen höheren Preis angebeben und die Sache ist vom Tisch.

Daher, vorsichtig beim Verkaufen!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'519
AMS hebt Übernahmegebot für Osram deutlich an

FRANKFURT (Dow Jones)--In der Übernahmeschlacht um Osram erhöht der österreichische Sensorhersteller AMS die Offerte noch einmal deutlich, um die Finanzinvestoren Bain und Advent auszubremsen, die vor wenigen Tagen eine "bedeutsam" höhere Offerte in Aussicht gestellt hatten. AMS erklärte in einer Ad-hoc-Mitteilung, man werde Osram-Anleger 41 Euro je Aktie zahlen, 2,50 Euro mehr als bislang.

"Wir ermöglichen OSRAM-Aktionären, von unserem endgültigen Angebot mit seinen deutlich verbesserten Konditionen zu profitieren, und wollen jeglichen Spekulationen über ein ungewisses Indikatives Drittbieterangebot ein Ende setzen", sagte Alexander Everke

AMS sprach von einem endgültigen Angebot, das wie das ursprüngliche Angebot am 1. Oktober um 24 Uhr enden werde.

Ein Sprecher sagte auf Anfrage, AMS habe am Markt Osram-Aktien zum Preis von 41 Euro gekauft und müsse deshalb jetzt allen Aktionären diesen Preis bieten. Dadurch ändere sich an dem Angebot grundsätzlich nichts und damit auch nicht die Frist.

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/jhe

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 507
A. Everke: "Ich bin kein Fan

A. Everke: "Ich bin kein Fan von Plan B oder Plan C".

ja, solche selbstsicheren Sätze kosten nun mal ein paar 100 Milionen...und die Aktionäre zahlen....ohne dass sie einen Ton abgeben können.

Wurde nicht auch mal bewusst erklärt, dass er sich nicht auf einen Bieterkampf um OSRAM einlässt? Ich finde den Satz nicht mehr...

Das neue Angebot ist doch recht hoch im Vergleich. B & A werden da wohl kaum mithalten dazu müsste eine Erhöhung des jetzigen durch B & C bevorstehen, um Zeit zu gewinnen. Das sehe ich als sehr unwahrscheinlich. Wahrscheinlich hat es sich damit, AMS wird OSRAM übernehmen und sich über den Hals verschulden und eine KE durchführen.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Mr. Stock Exchange
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Zuletzt online: 10.03.2020
Mitglied seit: 09.12.2014
Kommentare: 99
Stammtisch

"B & A werden da wohl kaum mithalten."

Bist du in Kontakt mit dem Management oder arbeitet dein Götti dort?

Momentan finanziert man solche Übernahmen je nach Rating, Betrag und Laufzeit zu vorzüglichen Zinsen, sprich die Kreditgeber werfen dir das Geld quasi hinterher - da kann noch viel passieren bis nächsten Dienstag.

 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 507
Mr. Stock Exchange hat am 27

Mr. Stock Exchange hat am 27.09.2019 13:09 geschrieben:

"B & A werden da wohl kaum mithalten."

Bist du in Kontakt mit dem Management oder arbeitet dein Götti dort?

Momentan finanziert man solche Übernahmen je nach Rating, Betrag und Laufzeit zu vorzüglichen Zinsen, sprich die Kreditgeber werfen dir das Geld quasi hinterher - da kann noch viel passieren bis nächsten Dienstag.

 

Nein, aber ich arbeite mit Warschinlichkeiten. B & A können so schnell keine Offerte vorlegen; das ist zeitlich nicht möglich. Das Minimum war dazu EUR 0.5 vertraglich festgesetzt in Bezug auf Bain. Also müsste nun C nochmals mit B eine höhere Offerte auf den Tisch legen (nur so als Garant) um dann B & A zu ermöglichen (welche ja noch eine due diligence durchführen möchten) ein Angebot durch di BaFin zu validieren. Wenn C nun bei EUR 38.50 schon das Handtuch geschmissen hat, wie stellst du dir das vor, dass sie nun riskieren ein Angebot bei EUR 41.50 zu unterbreiten, ohne dass sie eigentlich dazu bereit sind?

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 31.03.2020
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 725
1.6 Milliarden Bankkredite

Ja Gute Nacht, 4.5 Mia mit Bankkrediten (sichergestellt durch irgendwelche hochgepuschten Osram-Aktien?). Das ist praktisch Blankokredit, würde mal sagen, 4.5% Zins, gut verhandelt. Sprich 202 Mio Zinsen im Jahr... von den Amortisationen ganz zu schweigen...

Oder was meinen unsere Bankexperten im Forum?

Ich bin raus. Das ist mir definitiv zu heiss. Da kannst du als Aktionär ganz lange auf Dividenden warten.

walerian
Bild des Benutzers walerian
Online
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 170
.

Sagenhafte 13.5 Mio Osram Lichter wurden heute bis jetzt gehandelt. Wer hat die wohl gekauft...

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 507
Teure Wette.

AMS macht eine teure Wette auf selbstfahrende Autos. Das Angebot für OSRAM liegt nun über 11x dem geschätzten EBITDA von 2020. Dazu kommen noch bessere bindende Konditionen für die Angestellten von OSRAM und gleichtzeitig jedoch ein höherer Bedarf an Synergien. Das sind zwei gegensätzliche Ziele.

Ich nehme an, dass AMS zu diesem doch recht plötzlichen Schritt, durch mehr Druck im Smartphonemarkt motiviert wurde. Die neuen iPhones 11 kosten weniger als erwartet, die Preise der anderen Modelle werden herabgesetzt. Apple wird nicht zimperlich mit seinen Lieferanten umgehen und den Druck auf den Einkauf massiv erhöht haben.

Selbstfahrende Autos werden Zeit benötigen. Es handelt sich darum, dass die ganze Industrie sich neu ausrichtet, dann müssen neue Gesetze entstehen, neue Versicherungsprodukte, etc. und vor allem müssen sich die Leute ein solches Auto leisten können und die Angewohnheiten ändern. In den nächsten 5 Jahren wird dies sehr warscheinlich nicht der Fall sein. Wer sagt denn auch dass die OSRAM-Technologie den Markt durchdringen wird?

Vieles, ja sogar sehr vieles, hängt von den durch AMS angenommenen Schätzungen ab. In der Vergangenheit waren diese jedoch zum Teil massiv überbewertet...

***

So, nun muss AMS 62.5% AMS Aktien anhäufen (bis ZUM 1.10 oder bis UND MIT 01.10?):

14.6% sind schon im Schrank bei AMS; 9% sind bei Allianz, ungf. je 3% bei Norges, DNCA Finance, Schroder, DWS Investment. Nehmen wir an, diese Grossinvestoren dienen ihre Aktien an, das macht gerade 35.6%. Der Aktienpreis von OSRAM liegt sehr nahe am Angebotspreis, da kann AMS nicht mehr so viele Aktien über den Markt kaufen. Es ist nicht unmöglich, dass die restlichen 27% an AMS gelangen...im Gegenteil! Was ich mich jedoch frage ist, was mit den restlichen 37.5% passiert falls das Angebot durchkommt. Dann muss noch die KE genehmigt werden...

Sollte die Übernahme nicht klappen und B & A haben kein Angebot vorgelegt, dann sackt OSRAM tief in den Keller und AMS mit den OSRAM Aktien hinterher.

Ich überlege mir gerade einen Short Trade Scratch one-s head

 

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 14.10.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 10
Schöne Argumentation, und welche

Aktie möchtest du shorten? OSRAM oder AMS? 

Grüsse 

 

Kekkomachine hat am 30.09.2019 05:20 geschrieben:

AMS macht eine teure Wette auf selbstfahrende Autos. Das Angebot für OSRAM liegt nun über 11x dem geschätzten EBITDA von 2020. Dazu kommen noch bessere bindende Konditionen für die Angestellten von OSRAM und gleichtzeitig jedoch ein höherer Bedarf an Synergien. Das sind zwei gegensätzliche Ziele.

Ich überlege mir gerade einen Short Trade Scratch one-s head

 

 

Paedaericco
Bild des Benutzers Paedaericco
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 09.04.2015
Kommentare: 124
Osram

Osram sollte auch bei einem Scheitern nicht gross fallen. 36 EUR bieten ja die Amis. Somit sind die Osram-Aktien nach unten abgesichert.

Galaxy
Bild des Benutzers Galaxy
Offline
Zuletzt online: 30.12.2019
Mitglied seit: 11.11.2015
Kommentare: 21
Facts

Das Angebot läuft nur bis Dienstag, 1. Oktober, 23:59 Uhr.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 507
Paedaericco hat am 30.09.2019

Paedaericco hat am 30.09.2019 08:22 geschrieben:

Osram sollte auch bei einem Scheitern nicht gross fallen. 36 EUR bieten ja die Amis. Somit sind die Osram-Aktien nach unten abgesichert.

Das ist nicht korrekt. Der Termin läuft ebenfalls am 1. Oktober ab und B&C können sicher nicht 70% bis dahin einsammeln.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Paedaericco
Bild des Benutzers Paedaericco
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 09.04.2015
Kommentare: 124
Osram

Aber die Wahrscheinlichkeit wäre hoch, dass es ein neues Angebot geben würde.

libero2016
Bild des Benutzers libero2016
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 10.02.2016
Kommentare: 92
Was passiert nun wirklich?

Tut mir leid all eure kleine Kommentare haben mich gänzlich verwirrt.
Soviel ich verstanden hatte, will AMS Osram kaufen, und dafür eine Zusage von den Aktionären bekommen.

Was passiert nun wirklich, ist das Datum endgültig. Das höchste Angebot gewinnt wenn die Aktionäre ja sagen.
Das mit der Aktien Mehrheit/Andienen die da von Euch genannt wird habe ich gar nicht verstanden.

Mit der Osram Zusage ergibt sich dann automatisch eine Aktienmehrheit, indem Sie "alle" Aktien von Osram in AMS Aktien umtauschen. Dies zum offerierten Preis.

Lag ich damit auch falsch.

Wir (AMS Aktionären) ermöglichen mit einem erzwungenen Obolus diesen Wahnsinn.

Vielen Dank für eine einfache Erklärung

 

 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'415
Warum steigt AMS?

Warum steigt AMS?

Glaubt man daran dass AMS OSRAM nicht übernehmen kann?

Glaubt man daran dass ORSAM ein gutes Geschäft wird mit AMS?

Glaubt man daran dass die Anderen im letzten Augenblick noch erhöhen?

Was GLAUBT ihr?

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 507
Pesche hat am 30.09.2019 10

Pesche hat am 30.09.2019 10:19 geschrieben:

Warum steigt AMS?

Glaubt man daran dass AMS OSRAM nicht übernehmen kann?

Glaubt man daran dass ORSAM ein gutes Geschäft wird mit AMS?

Glaubt man daran dass die Anderen im letzten Augenblick noch erhöhen?

Was GLAUBT ihr?

Ja und warum sinkt OSRAM und wieso ist das Volumen nicht hoch? Merckwürdig...

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'070
AMS hat doch gesagt, Euro 41

AMS hat doch gesagt, Euro 41 ist ihr letztes Angebot.

Was ist, wenn BC&A bestätigt, dass sie nach einer DueDilligence ein höheres Angebot erwägen (sie würden durch so eine Aussage keine Verpflichtung eingehen)?
Dann ist doch wahrscheinlich, dass AMS bis morgen die 62.5% nicht angedient bekommt.

Das heisst dann doch, am 2. Okober sind alle Angebote für Osram erfolglos ausgelaufen.
Und niemand ist gezwungen, ein neues Angebot zu machen, auch AMS wäre nicht mehr an die 41 Euro gebunden. Die Osram Aktionäre hätten dann für's erste zu hoch gepockert, in der Erwartung, dass noch bessere Angebote kommen.

Das könnten die Gründe sein, dass sich die beiden Aktien heute so im Kurs entwickeln. Oder überseh ich was?

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'415
Mein Hund sagt: Wuff die

Mein Hund sagt: Wuff die Sache geht Bachab......

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

BlackFriday
Bild des Benutzers BlackFriday
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 25.07.2017
Kommentare: 35
Twitter-Ad: Osram Aktien verzweifelt gesucht...

Aus aktuellem Anlass. Hat mir soeben die angehängte Werbung in meinen twitter-feed gespühlt. Wie viel sich wohl AMS nur schon die Werbung kosten lässt um noch verzweifelt ein paar Aktien angeboten zu bekommen?

Die künstliche Intelligenz von Twitter ist allerdings noch verbesserungswürdig: Ich bin (leidender) AMS Aktionär, OSRAM gibt es nicht in meinem Depot Smile

AnhangGröße
Image icon twitter-ams-osram.png727.24 KB

_______________________

Peter Enis
Bild des Benutzers Peter Enis
Offline
Zuletzt online: 10.02.2020
Mitglied seit: 09.01.2019
Kommentare: 87
Es ist nicht zu glauben......

Und dieser kekko spricht wieder von margendruck/abschwung/rezession/blablabla.....

nur so nebenbei,das erste quartal mit 100 mio reingewinn ist bereits wieder zu ende und die nächsten folgen und glaub mir dumpfbacke es gibt keine quartale mehr unter 500 mio umsatz bzw nettomarge von min. 20%....

und du sprichst von margendruck,wie kommst du auf diesen scheiss???

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'984
Wo ist das Problem?

Das darf er, ist legitim. Oder willst du zensieren? Ich mag zwar deine fachlichen Kommentare/Inputs, doch bin ich trotz meiner blauen Augen nicht blauäugig. Die Welt, auch die ams-Welt, ist nicht eindimensional. 

Was wird wohl mit ams passieren, wenn es zu einem globalen Crash kommt? Wer hat den längeren Hebel bezüglich Preispolitik, ams oder die Kunden? In China warten sie nur darauf, dass sie in Österreich Fehler begehen. Die stehen bereit, um in die Lücken zu springen. Vielleicht noch nicht morgen, aber übermorgen schon.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 507
Meldepflichten

Sollten eigentlich nicht Meldungen in Bezug auf überschrittene Meldepflichten entstehen? Wenn ich mich nicht irre, sind diese in Deutschland 3%, 5%, 10%, 15%, 20%, 25%, 30%, 50% oder 75%. Wenn keine Meldung bakannt gegeben wurde, dann bedeutet dies, dass AMS diese Schwellen an Stimmrechten noch nicht überschritten hat...(AMS stand ja gestern knapp unter 19% der Stimmrechte nach Berichten in der Presse).

https://portal.mvp.bafin.de/database/AnteileInfo/aktiengesellschaft.do?c...

Wenn ich es recht verstanden habe, dürfen jetzt sogar B&C ihr ursprüngliches Angebot nicht mehr ändern, damit wäre auch die Möglichkeit der Zeitverlängerung vom Tisch, welche B&A noch Zeit gegeben hätte um ein Angebot zu unterbreiten.

Jedenfalls sieht es (aus externer Sicht wenigstens) so danach aus, als ob AMS die 62.5% nicht zusammen bekommt. Was kann nun passieren?

Sehr warscheinlich werden beide Angebote heute verfallen ohne dass OSRAM einen Käufer gefunden hat. AMS sitzt dann auf einem Haufen OSRAM Aktien, kann bis auf Weiteres für 12 Monate kein Angebot für OSRAM unterbreiten (ausser OSRAM hebt das Verbot wieder auf). Die Kosten für die "versuchte Übernahme" werden schwer in der Bilanz liegen, wobei die Aktie von OSRAM logischerweise markant fallen wird und noch eine Wertberechtigung durchführt werden muss, wenn nicht der Verkauf der Aktien sofort erfolgt.

Wenn ich nun B&A wäre, würde ich das Angebot ablaufen lassen und danach in aller Ruhe ohne AMS in den Rädern OSRAM übernehmen (dies ist warscheinlich auch der Grund, wieso sie nicht selber Aktien in grossen Mengen am Kaufen sind).

Es kann jedoch auch sein, dass wir alle das Spiel nicht durchsehen und dass hier etwas ganz anderes passieren wird...Ich bin nun  sehr gespannt...der Aktienkurs von beiden Unternehmen wird heute sicher schon etwas antizipieren.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Galaxy
Bild des Benutzers Galaxy
Offline
Zuletzt online: 30.12.2019
Mitglied seit: 11.11.2015
Kommentare: 21
Schlussresultat

Nach dem Ende der Annahmefrist haben die Banken, die die Aktiendepots verwalten, 48 Stunden Zeit, um die Ergebnisse zu übermitteln, wie eine Sprecherin von AMS erklärte. Wegen des bevorstehenden Feiertags am Donnerstag könnte sogar erst am Freitag feststehen, ob AMS sich durchgesetzt hat.

Paedaericco
Bild des Benutzers Paedaericco
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 09.04.2015
Kommentare: 124
was heisst das genau?

Kriege ich morgen eine Info von meiner Bank, ob ich meine Aktien andienen will oder nicht?

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 507
B&A sind raus

B&A sind anscheinend aus dem Rennen. War auch klar, es ist zu spät. Nun mal sehen ob AMS genügend OSRAM Aktien bekommt...

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'984
Kurse geben Antwort

Die Kurse geben tendenziell schon mal die Antwort vorweg Music 2

Seiten