Airopack

APTG N 

Valor: 24260694 / Symbol: GBBMNPFG6
  • 0.006 CHF
  • 31.10.2019 17:31:30
130 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 31.07.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 28'053
Airopack trifft Vereinbarung

Airopack trifft Vereinbarung mit Hauptgläubigern

Der in finanzielle Schieflage geratene Verpackungshersteller hat eine Vereinbarung zur finanziellen Entlastung mit ihren Hauptgläubigern geschlossen.

23.07.2019 07:53

Airopack Technology Group und ihre Tochtergesellschaft I.P.S. Holding hat eine Vereinbarung mit ihren Hauptgläubigern geschlossen. Auf Antrag des Nachlassverwalters und Airopack wurden diese Vereinbarungen vom Kantonsgericht Zug genehmigt, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst.

Demnach erhalten Airopack und I.P.S Mittel in Höhe von 2 Millionen Euro und sie werden von allen verbreibenden Garantieverpflichtungen im nominalen Volumen von 30 Millionen Euro entbunden, welche die beiden Unternehmen zur Finanzierung der früheren Airopack Group eingegangen waren, wie es weiter heisst.

Im Gegenzug hat sich Airopack unter anderem dazu verpflichtet, bestimmte IP-Rechte (Intellectual property rights) an I.P.S. BV zu übertragen, die zuvor im Besitz der I.P.S. Holding war. Auch wurde vereinbart, wie bestimmte möglicherweise bestehende Forderungen von Airopack in Zukunft aufgeteilt werden können. Weiter überträgt die I.P.S. Holding Minderheitsanteile und nicht verwendete Steuergutschriften.

Der Abschluss dieser Vereinbarungen sei ein wichtiger Schritt bei der Restrukturierung von Airopack, schreibt das Unternehmen weiter. Die liquiden Mittel von 2 Millionen Euro seien jedoch nicht ausreichend, um die in der Nachlassstundung gestellten Forderungen der Gläubiger zu erfüllen. Man stehe weiter in Gesprächen mit den Gläubigern, um die Nachlassstundung zu beenden.

Neuer Firmennamen

Zudem hat Airopack die Einladung zur Generalversammlung am 15. August in Zug veröffentlicht. Eine Entlastung des Verwaltungsrates wird dabei nicht vorgeschlagen. Als einziges VR-Mitglied und Präsident wird Antoine Kohler zur Wahl vorgeschlagen, der unter der Aufsicht des Nachlassverwalters arbeiten wird. Zudem soll die Firma neu in "APTG" umbenannt werden.

Der Hersteller von Verpackungslösungen ist in finanzielle Schieflage geraten, nachdem der Wirtschaftsprüfer des Unternehmens erhebliche Mängel in der Buchhaltung festgestellt hatte. Daraufhin hatten die Kreditgeber die Refinanzierung der Gruppe abgelehnt. Die Gesellschaft ist seit Februar in provisorischer und seit Anfang Juni in definitiver Nachlassstundung. Zudem will sich Airopack per Ende Oktober von der Börse zurückziehen und wird am 1. November dekotiert.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'443
Wie geht es nach der GV am 15

Wie geht es nach der GV am 15.8.19 weiter, was denkt ihr.... Ev noch spielen vor 1.11.19 .... was denkt ihr ?? 

One day you lose,and another day another win!!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'622
ich denke:

was für ein schönes Chart

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'443
Super Lounge gegessen, mein

Super Lounge gegessen, mein Bauchgefühl sagt, dass es hier morgen nach der GV 100% im plus steht  Yes 3

One day you lose,and another day another win!!

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'265
Bauch

Und was können wir draus lernen? Wenn man statt dem Lunch die ganze Lounge verzehrt, hat man danach ein Gefühl im Bauch, auf das man besser nicht hören sollte.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 31.07.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 28'053
Airopack im Halbjahr mit

Airopack im Halbjahr mit positivem Reinergebnis - Dekotierung per 1. November

Die in Nachlassstundung befindende Airopack Technology Group, die sich seit Mitte August APTG AG nennt, hat im ersten Halbjahr 2019 den Gewinn deutlich gesteigert. Allerdings ist dieses Ergebnis aufgrund eines Sondereffekts nicht direkt mit der Vorjahresperiode vergleichbar. Das Unternehmen wird sich per Ende Oktober von der Börse zurückziehen und wird am 1. November dekotiert.

30.09.2019 20:40

Die operativen Erträge sanken in der Berichtsperiode verglichen zum Vorjahr um 83,6 Prozent auf noch 2,1 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis auf Stufe EBITDA verblieb mit 7,3 Millionen Euro in den roten Zahlen, wie die APTG am Montagabend mitteilte. Im Vorjahr hatte noch ein Fehlbetrag von 12,3 Millionen resultiert.

Unter dem Strich weist die Gesellschaft trotzdem einen hohen Reingewinn von 84,9 Millionen Euro aus, nach einem Verlust von 26,3 Millionen im Vorjahr. Das Resultat kam aufgrund eines nicht operativen einmaligen Gewinnes von 101,4 Millionen Franken zustande, der aufgrund der Ausgliederung der operativen Einheiten entstanden ist. Ohne diesen Sondereffekt wäre der Nettoverlust bei 16,6 Millionen zu liegen gekommen.

Dekotierung per 1. November

Der sich in finanzieller Schieflagen befindende Hersteller von Verpackungslösungen hatte im Februar 2019 eine provisorische Nachlassstundung beantragt hat, nachdem er mit seinen Kreditgebern keine Einigung für eine Refinanzierung der gesamten Gruppe erzielen konnte. Mitte Juli 2019 wurde dann eine Vereinbarung mit den Hauptgläubigern getroffen.

Seit Anfang Juni befindet sich Airopack in definitiver Nachlassstundung. Zudem will sich das Unternehmen per Ende Oktober von der Börse zurückziehen und wird am 1. November dekotiert, wie am Montag erneut bestätigt wurde.

kw/

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 26.06.2020
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 729
Spiegeld

Gertrud haltet mich wohl für übergeschnappt - aber ich habe mal für Fr. 500.- Aktien der APTG gekauft.

War noch nie bei einer Dekotierung - aber die müssen mir doch noch etwas zahlen wenn sie das Ding beerdigen sprich dekotieren? Sie haben ja jetzt jetzt 85 Millionen ausserordentlichen Gewinn gemacht...

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'443
Spielgeld, OB kann in beide

Spielgeld, OB kann in beide Richtungen ausschlagen!! Aber kann mir gut vorstellen bis Ende Oktober 0,20 !!! 

One day you lose,and another day another win!!

Xeno72
Bild des Benutzers Xeno72
Offline
Zuletzt online: 09.04.2020
Mitglied seit: 10.08.2018
Kommentare: 51
Dekotierung

spesenmoos hat am 01.10.2019 09:19 geschrieben:

Gertrud haltet mich wohl für übergeschnappt - aber ich habe mal für Fr. 500.- Aktien der APTG gekauft.

War noch nie bei einer Dekotierung - aber die müssen mir doch noch etwas zahlen wenn sie das Ding beerdigen sprich dekotieren? Sie haben ja jetzt jetzt 85 Millionen ausserordentlichen Gewinn gemacht...

Nein, die Dekotierung alleine löst noch keine Schadensersatzpflicht aus, da ja nur ein Handelsplatz der Aktie verloren geht, nicht die Aktie selber. Ganz unproblematisch ist diese bisherige Rechtssprechung übrigens nicht, denn faktisch bedeutet zumindest eine ersatzlose vollständige Dekotierung den Verlust der "normalen" Handelbarkeit, was faktisch schon nachteilig ist, gerade für Kleinaktionäre. Manchmal wird die Handelbarkeit über OTC-Plattformen sichergestellt; ob das hier der Fall werden könnte, weiss ich nicht.

Wenn Du auch nach der Dekotierung Aktionär bleiben möchtest, kann Dir das niemand vermiesen. Allerdings haben Broker zum Teil unvorteilhafte Konditionen für dekotierte Papiere, aber es gilt nicht.allgemein, Du musst das abklären. Lass Deine Titel unbedingt noch vor der Dekorierung durch Deinen Broker als stimmberechtigt eintragen, das ist nämlich nachher deutlich mühsamer. Was Du auch machen kannst: Die Titel in ein "normales" Depot der Bank Deines geringsten Misstrauens ausliefern lassen; bedeutet aber, dass Du so ein Depot hast oder eröffnest (ist natürlich nicht gratis!); auch die Auslieferung vom Broker ins Depot kostet einmalig (abklären wieviel, falls das eine Option wäre).

Lg X.

Seiten