Züblin Immobilien (ZUBN)

Zueblin Imm Hldg N 

Valor: 31230968 / Symbol: ZUBN
  • 29.00 CHF
  • 0.00% 0.000
  • 24.01.2020 11:14:19
419 posts / 0 new
Letzter Beitrag
flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

plus 21.43 % !

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

flims hat am 12.08.2015 - 09:35 folgendes geschrieben:

plus 21.43 % !

Wahnsinn!!

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333

Krokodil hat am 12.08.2015 - 09:26 folgendes geschrieben:

Züblin + 9 %

Ich denke der Kurs ist hier bis zur KE irrelevant, denn ob die Verwässerung (Aktien x 25) bei 0.45 oder 0.55 geschieht hat keine grosse Auswirkung (< 1 Rappen)...

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'341

OB sieht ja ziemlich leer aus bis 0.70.-

 

One day you lose,and another day another win!!

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'341

Etwas ruhig geworden die letzte Stunde..

Glaube aber das es gegen mittag nochmals anzieht...

Was denkt Ihr ?

 

 

One day you lose,and another day another win!!

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

Käufer hat es ja anscheinend zur Zeit genügend...wenn es dünner wird nach 0.55...mal schauen was die Zukunft noch so bringt...

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'341

Ja bin gespannt, wenn die 0.55.- weg sind dann .... Drinks

One day you lose,and another day another win!!

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

was liegt da noch drin ? 0.70/0.75 ?

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'341

Wau!!! schaut euch das OB ...

heute 0.70 ?  

One day you lose,and another day another win!!

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'341

Sehe schon die 0.80.- im OB ....

 

One day you lose,and another day another win!!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'875

@nummelin

Nur nicht zu euphorisch Junge.

@Krokodil

Seitenlinie - ich warte lieber noch die KE ab.

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

Ich habe mich gestern verabschiedet. 48% Gewinn muss man einfach mitnehmen. Würde mich aber bestimmt wieder einkaufen, falls wir jemals wieder in die Richtung von 0.45 kommen. 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'875

@flims

Werden wir. Oder hast du vergessen, dass bald die KE stattfindet? Dirol

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

flims hat am 14.08.2015 - 08:52 folgendes geschrieben:

Ich habe mich gestern verabschiedet. 48% Gewinn muss man einfach mitnehmen. Würde mich aber bestimmt wieder einkaufen, falls wir jemals wieder in die Richtung von 0.45 kommen. 

Da hat Link für einmal recht. Du wirst die Aktie für 7 Rappen kaufen können!

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 08.11.2019
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 940

14.08.2015 | 12:35#ZÜBLIN IMMOBILIEN überbewertet?

(wirtschaftsinformation.ch) - Die Anfang Juni angekündigte Bilanzsanierung schickte die Aktie der Zürcher Immobiliengesellschaft #ZÜBLIN IMMOBILIEN in den Keller. Das Kurstief wurde im Juli bei CHF 0.36 erreicht. Seit ein paar Tagen registriert man jedoch ein verstärktes Interesse an den Papieren – mit Notierungen von zuletzt CHF 0.52. Die Kurshausse überrascht, zumal der per 31. März ausgewiesene innere Wert (NAV) lediglich bei CHF 0.40 je Aktie lag. Wir werten es zwar positiv, dass ZÜBLIN IMMOBILIEN Anfang August den Rückzug aus dem französischen Markt abgeschlossen hat. Ob die neue Portfoliostrategie inskünftig aber tatsächlich einen Mehrwert für die Aktionäre generiert, ist noch sehr ungewiss. Und auch der Mehrheitsaktionär Viktor Vekselberg ist bekanntlich kein Erfolgsgarant. Insofern gibt es eigentlich keinen plausiblen Grund, weshalb man für ZÜBLIN IMMOBILIEN N derzeit einen Aufpreis von +30% zum inneren Wert bezahlt.

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'125

.

der fuchs hat heute den hühnerstall schritt um schritt verlassen , komme erst bei 0,10 wieder zu besuch Wink

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'341

OB sieht interessant aus... Shok

One day you lose,and another day another win!!

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

nummelin hat am 25.08.2015 - 11:54 folgendes geschrieben:

OB sieht interessant aus... Shok

Zurzeit bei Plus 11 % und dies unmittelbar vor der KE. Es werden sich noch einige auf diesen Titel stürzen.
Ein interessanter Nebenwert im Portfolio von Kroki. Allerdings würde ich mal den Start der Bezugsfrist abwarten. Dann ist taktieren angesagt.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

liska hat am 18.08.2015 - 16:41 folgendes geschrieben:

.

der fuchs hat heute den hühnerstall schritt um schritt verlassen , komme erst bei 0,10 wieder zu besuch Wink

Du schlauer Fuchs, dann siehst du im Stall dann viele kleine Züblin- Kücken. 10 Rappen ist dann nämlich der Wert der neuen Aktien nach erfolgter KE.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

Man sollte vielleicht wieder mal ein Auge auf Züblin werfen. Die KE muss im September kommen. Und offensichtlich wollen sich da noch einige positionieren, der Kurs der Aktie steigt nämlich auf 0.51 / 0.53. Bin gespannt, wie es weitergeht.

Tony
Bild des Benutzers Tony
Offline
Zuletzt online: 02.10.2018
Mitglied seit: 12.06.2014
Kommentare: 150

Krokodil hat am 28.08.2015 - 13:56 folgendes geschrieben:

Man sollte vielleicht wieder mal ein Auge auf Züblin werfen. Die KE muss im September kommen. Und offensichtlich wollen sich da noch einige positionieren, der Kurs der Aktie steigt nämlich auf 0.51 / 0.53. Bin gespannt, wie es weitergeht.

 

Bei einem Tagesumsätzchen von CHF 100k positionieren sich da höchstens ein paar Hausfrauen...

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333
KE verschoben

Züblin verschiebt Kapitalerhöhung 08.09.2015 07:45

Das Immobilienunternehmen Züblin verschiebt seine geplante Kapitalerhöhung. Grund seien die aktuellen Turbulenzen auf den Finanzmärkten, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Die Hauptaktionärin Lamesa habe mitgeteilt, dass die geplante Kapitalmarkttransaktion aufgrund dieser Turbulenzen innerhalb der vorgegebenen Dreimonatsfrist nicht fest übernommen wird.

Lamesa habe der Gesellschaft aber zugesichert, dass sie die Rekapitalisierung von Züblin weiterhin unterstütze und bereit sei, das Bezugsrechtsangebot fest zu übernehmen. Weiter sei die Hauptaktionärin bereit, das von ihr gewährte Aktionärsdarlehen bis zur Umsetzung der notwendigen Kapitalmassnahmen zu verlängern.

Der Verwaltungsrat werde daher für den 29. Oktober 2015 eine ausserordentliche Generalversammlung einberufen und den Aktionären die gleichen Massnahmen zur Stärkung der Kapitalbasis zur nochmaligen Bestätigung vorlegen.

Ende Juni hatten die Aktionäre auf einer ausserordentlichen GV den Kapitalmassnahmen bestehend aus einer Kapitalherabsetzung sowie einer Kapitalerhöhung mittels eines Bezugsrechtsangebots in Höhe von 71,7 Mio CHF zugestimmt. Gemäss Schweizer Recht müsste diese Kapitalerhöhung innerhalb von drei Monaten durchgeführt werden.

(AWP)

und kassieren weiterhin 15% Zins dafür ....

 

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656
Comment by Credit Suisse

ZUEBLIN IMMOBILIEN (ZUBN SW) – Züblin Immoblien postpones capital increase due to prevailing turmoil in financial markets. The BoD decided to postpone the capital increase after it was informed by the company's main shareholder

Lamesa that it will not underwrite the contemplated capital market transaction within the three months period referred to above due to the current turmoil and volatility in the financial markets. (Press release)

Opinion: This is negative. Lamesa holds 33% and decides what is happening in this company. We don’t change our view on this name: We keep our hands off for the time being.

 

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

Die Züblin Aktie fällt entgegen meinen Befürchtungen (Verschiebung der KE) nicht, sondern steigt sogar noch leicht.
Offenbar wird dies von den Investoren nicht so negativ beurteilt wie ich dachte,  respektive sie haben vielleicht noch gar nicht von der Verschiebung Kenntnis genommen. Gibts Meinungen?

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333

Die Verschiebung ist mir egal.
Für mich stellt sich aber die Frage kommt die KE trotzdem am 29.10. und wenn ja bleiben die Bedingungen gleich oder könnten die geändert werden.

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'004

Die Verschiebung ist schon nicht egal. Der Ueberbrueckungskredit von Lamesa wird mit 15% verzinst. Wenn man schon neues Eigen-Kapital einschiessen soll um diesen Kredit abzuloesen, geht das von der EK Rendite ab.

Lamesa kann's recht sein, solange sie diese Zinsen kassiert... irgendwie unschoen und die Begruendung auch nicht ganz schluessig. Das Kapital steht ja bereit und ist zugesichert.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 09.01.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'076

Eine Fleissübung vom Krokodil betreffend Züblin, Sulzer, Schmolz etc. Abschrift (!) aus der heutigen Sonntagszeitung. Renova bestreitet Finanzprobleme von Viktor VekselbergDank dem Verkauf einer ÖLfirma hat der Milliardär genug Geld für Sulzer und  ZüblinZürich: Der russische Oligarch VV ist an mehreren Fronten gefordert. A. August unterbreitete seine Beteiligungsgesellschaft Renova den Sulzer-Anlegern ein Pflichtangebot: Sie können ihre Aktien noch bis Anfang Oktober zu einem festgelegten Preis an Renova abtreten. Über eine Gesellschaft namens Lamesa is VV zudem auf Imm.unternehmen Züblin beteiligt, bei dem es ebenfalls hoch zu und her geht. Alleine letztes Jahr betrug der Verlust über 200 Mio. Franken. Ende Juni hatte Lamesa nagekündigt, sie werde eine für das Überleben des Unternehmens notwendie KE garantieren. Vor 2 Wochen hiess es dann überraschend, der Entscheid über die KE sei auf E. Oktober verschoben.Marktteilnehmer fragen sich, ob sein Vermögen in Russland blockiert ist Das sorgt im Markt für Stirnrunzeln, VV hätte sich bei Züblin mit höchstens 70 Mio. Franken engagieren müssen. Nun gibt es Spekulationen, dass er das Geld für die KE nicht aufbringen will, weil er es gar nicht hat. Marktteilnehmer fragen sich, ob sein Vermögen in Russland blockiert oder wegen des tiefen ÖL und Gaspreises geschrumpft ist. Bei VV's Sprecher Rolf Schatmann sorgen solche Spekulationen für Kopfschütteln. 2013 habe VV für den Verkauf seiner Anteile an der Oelgesellschaft TNK-BP "mehrere Milliarden Dollar" erhalten. Laut Schatzmann liegt der Betrag im "oberen einstelligen Mia.Bereich. Dadurch gebe es keine Finanzprobleme. Das Zuwarten bei Züblin hat laut Schatzmann einen anderen Grund: das Auf und Ab an den Aktienmärkten sowie die unsicheren Aussichten. Der Wirtschaftsnobelpreisträger Shiller warnte kürzlich davor, dass die Börsenkurse um weitere 20 Prozent fallen könnten - eine Ausage, die offenbar auch im Umfeld von VV wahrgenommen wurde. "In einer solchen Situation würde jeder vorsichtige Investor zuerst einmal abwarten und schauen, wie es weitergeht" sagt Schatmann. Beobachter vermuten allerdings noch einen anderen Grund für VV's Abwarten bei Züblin: Das gleichzeitige Pflichtangebot bei Sulzer belastet die Finanzen. Schatmann widerspricht: "Auch ohne laufendes Pflichtangebot bei Sulzer hätte man bei Züblin mit hoher Wahrscheinlichkeit wegen der aktuellen Marktturbulenzen abgewartet" sagt er. Die Finanzierung des Sulzer Pflichtangebotes der Renova ist ohnehin gesichert. Gemäss der Doku zum Angebot verfügt Renova über 1,3 Milliarden Fr. eigene Mittel und Bankkredite in der Höhe von bis zu 2,5 Milliarden Dollar. Somit kann sie die KE auf jeden Fall stemmen. Allerdings läuft es mit dem Pflichtangebot inzwischen nicht mehr so rund, wie sich das Renova vorgestellt hatte. Sie hatte immer klargemacht, sie wolle ihre Anteile an Sulzer nicht wesentlich erhöhen. Ziel der Aktion war es vielmehr, Sulzer und dem damaligen Chef Klaus Salzmann den Rücken  für ein Aktienrückkaufprogramm freizuhalten. Der Preis war darum so unattraktiv wie möglich angesetzt worden. Als das Angebot Anfang August mit 99.20 Franken lanciert wurde, hoffte Renova, dass es kaum auf Interesse stossen werden."Wir sind der Auffassung, dass Sulzer deutlich unterbewertet ist"Doch seither sind die Aktienkurse weltweit eingebrochen, die Sulzer Aktie lag am Freitag bei 98.60 Fr.. Das Angebot der REnova ist attraktiv geworden - etwas, das "niemand habe voraussehen können" (ich schon) sagt Rolf Schatzmann. Viele Investoren haben das Angebot angenommen - Renova hält derzeit über 42 Prozent an Sulzer, wofür die Gesellschaft laut Beobachtern rund 300 Mio. Fr. ausgegeben haben dürfte. Dass R mehr Aktien übernehmen müsse als ursprünglich gedacht, bereite aber keine Kopfschmerzen, sagt R.S. "Wir sind auch wie vor der Auffassung, dass Sulzer deutlich unterbewertet ist. Der Aktienkurs wird wieder steigen"Kommentar von Kroki: Der Aktienkurs wird wieder steigen, gilt auch für S + B. Punkt. Schönen Sonntag

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'941

Züblins Restrukturierung schreitet voran
 

Das Immobilienunternehmen Züblin wird am 29. Oktober zum zweiten Mal über die notwendigen Kapitalrestrukturierungsmassnahmen abstimmen lassen.

Dann werde neu auch die Schaffung von genehmigtem Kapital im Umfang von 50% des restrukturierten Aktienkapitals vorgeschlagen, wie Züblin am Freitag mitteilt. Dies, um die Flexibilität für allfällige Immobilien-Akquisitionen zu erhöhen.

Aufgrund des Rücktritts des unabhängigen Stimmrechtsvertreters Andres Schenker werde ferner beantragt, in einer Ersatzwahl die Firma TRESAG Treuhand- & Unternehmensberatung AG als neue unabhängige Stimmrechtsvertreterin zu wählen.

Bereits Ende Juni hatten die Aktionäre auf einer ausserordentlichen Generalversammlung (aoGV) den Kapitalmassnahmen bestehend aus einer Kapitalherabsetzung sowie einer Kapitalerhöhung mittels eines Bezugsrechtsangebots in Höhe von 71,7 Mio CHF zugestimmt.

Da die Kapitalerhöhung gemäss Schweizer Recht innerhalb von drei Monaten durchgeführt werden muss, die Hauptaktionärin Lamesa diese aber Anfang September verschoben hatte, ist eine erneute Zustimmung nötig. Lamesa gab die damaligen Börsenturbulenzen als Grund an.

(AWP)

 

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

asdf
Bild des Benutzers asdf
Offline
Zuletzt online: 03.12.2015
Mitglied seit: 20.11.2013
Kommentare: 34
Versammlung

Hallo Zusammen 

Geht jemand am 29. Oktober an die Versammlung? 

Gruss, 
asdf

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'941

Züblin-GV stimmt Sanierungsmassnahmen zu
30.10.2015 07:52

Zürich (awp) - Die ausserordentliche Generalversammlung der Züblin Immobilien Holding hat allen Anträgen des Verwaltungsrates zugestimmt. Durchgewunken wurden u.a. die Sanierungsmassnahmen in Form einer Kapitalherabsetzung verbunden mit einer gleichzeitigen ordentlichen Kapitalerhöhung, wie das Unternehmen am Freitag mitteilt. Die Hauptaktionärin Lamesa habe bestätigt, im Rahmen der Kapitalerhöhung nicht gezeichnete Aktien vollständig zu übernehmen, nachdem die Übernahmekommission sie im Rahmen einer Sanierungs-Ausnahmebewilligung von der Pflicht zur Unterbreitung eines öffentlichen Kaufangebotes befreit hat.

Bereits Ende Juni hatten die Aktionäre auf einer ausserordentlichen Generalversammlung den Kapitalmassnahmen bestehend aus einer Kapitalherabsetzung sowie einer Kapitalerhöhung mittels eines Bezugsrechtsangebots in Höhe von 71,7 Mio CHF zugestimmt.

Da die Kapitalerhöhung gemäss Schweizer Recht innerhalb von drei Monaten durchgeführt werden muss, Lamesa diese aber Anfang September verschoben hatte, war eine erneute Zustimmung nötig. Lamesa, ein Investmentvehikel von Viktor Vekselberg, gab die damaligen Finanzmarktturbulenzen als Grund an.

Ein neues Traktandum war dagegen die Schaffung von genehmigtem Aktienkapital in Höhe von rund 37,3 Mio CHF mit der entsprechenden Anpassung der Statuten. Ein neuer Artikel ermächtige den Verwaltungsrat, das Aktienkapital bis zum 28. Oktober 2017 durch Ausgabe von höchstens etwa 746'600'000 vollständig liberierten Namenaktien mit einem Nennwert von je 0,05 zu erhöhen, wie es heisst.

Aufgrund des Rücktritts des unabhängigen Stimmrechtsvertreters Andres Schenker wurde ferner beantragt, in einer Ersatzwahl die Firma TRESAG Treuhand- & Unternehmensberatung AG als neue unabhängige Stimmrechtsvertreterin zu wählen. Auch dieser Aufforderung kamen die Aktionäre nach.

cp/tp

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Seiten