AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 47.77 CHF
  • -0.25% -0.120
  • 05.12.2019 17:31:04
4'232 posts / 0 new
Letzter Beitrag
swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 126
Chart AMS

gertrud hat am 25.10.2019 14:13 geschrieben:

swissrain hat am 22.10.2019 13:28 geschrieben:

Ich war der festen Überzeugung, dass heute der Ausbruch aus dem Seitwärts-Dreieck nach oben gelingt,

Sind wir jetzt wieder auf Kurs mit dem Ausbruch aus dem Dreieck?
Wo ist der nächste Widerstand zu erwarten?

Ja, die Aktie ist nach oben ausgebrochen.

Unten im Anhang habe ich die beiden Widerstände eingezeichnet mit horizontalen Linien, bei ca. 49 und dann wieder bei 56, und dann natürlich auch die obere Linie des steigenden Aufwärtskanals, bei 68/70. - Es fällt mir schwer, die Aktie nun chartmässig hübsch aufgestellt zu sehen, da es mich ja herausgebüchst hatte am Tag der Zahlen, aber sie sieht nun gut aus, nett wieder in den aufsteigenden Kanal eingebeugt, und in allen drei Zeitrahmen von Tages-, Wochen- und Monatschart gefällig im Auge. 

Ich nehme aber an, dass sie ihr bisheriges unflätiges Verhalten von wilder Vola nicht ablegen wird, womit alle, die drin sind, ihr möglichst nur einmal wöchentlich zuschauen, am Freitagabend, man will ja auch seine Seelenruhe vor allem haben ...

P.S. Nun bin ich gespannt, ob es sie bei einer Korrektur noch einmal nach 44 zurückholt. 

AnhangGröße
Image icon ams_copy.jpg170.39 KB
Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 369
Neues Produkt

Schönes Produkt! Wird sicher von grossem Interesse sein, denn der Smartphonemarkt orientiert sich immer mehr auf die Photographie. Solch eine Bild-Bearbeitung findet man heute in einer Canon 5D MKIV, die kostet über CHF 3'000; ist wohl nicht dasselbe Niveau, aber die Richtung ist sicher State-of-the-art für die Smartphone-OEMs.

https://ams.com/-/ams-high-sensitivity-optical-sensor-eliminates-flicker...

Ich bin gespannt ob Canon in naher Zukunft mit sienen Kameras SMS-Versand und telefonieren ermöglicht Lol

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 650
ams grossaktionär trägt übernahmepläne nicht mit
Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 497
Meldepflicht vom 22.10.2019

Jetzt weiss man auch, wer am 22.10.2019 trotz Hammer-Zahlen den eigentlich logischen Kursanstieg gebremst hat.

https://www.six-exchange-regulation.com/de/home/publications/significant-shareholders.html#notificationId=TAJAP00012

Seither geht es ja auch wieder schön nach oben, verdient & logisch.

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'337
Management jkauft ein paar Aktien dazu....

Chuck Norris hat am 28.10.2019 08:57 geschrieben:

Jetzt weiss man auch, wer am 22.10.2019 trotz Hammer-Zahlen den eigentlich logischen Kursanstieg gebremst hat.

Und man weiss jetzt auch, wer davon profitiert hat und wieso der Kurs wieder angezogen hat....

(Auszug aus der NZZ unten)

AnhangGröße
Image icon Management mit gutem Händchen....126.74 KB

Bellavista

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333
Bellavista hat am 28.10.2019

Bellavista hat am 28.10.2019 09:05 geschrieben:

(Auszug aus der NZZ unten)

wohl der falsche Auszug ...

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 369
@Chuck du hast ja immer auf

@Chuck du hast ja immer auf die AMS-Ankeraktionäre geschwört und wie wichtig es sei, diese an Bord zu haben. Nun das der erste abspringt ist das auch positiv für dich? Das tönt ja wieder nach Cognitive Bias... Sorry 2

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 497
@Kekko

Natürlich wäre der Ausbau des Ankeraktionärs schöner gewesen... Aber irgendwer hat auch gekauft auf dem Niveau, sprich eine Umverteilung sehe ich grundsätzlich positiv vom heutigen Tag rückwirkend auf den 22.10.2019, da die neuen Aktionäre (ev. hat auch ein Ankeraktionär ausgebaut) auf dem Kursniveau des Kaufs mehr von ams erwarten, sprich noch höhere Kurse.

Nochmals: Für mich entscheident ist der Gewinn je Aktie, da steht ams ohne Osram hammermässig da und müsste zu Kursen um CHF 100.00 gehandelt werden... Aber mit der Unsicherheit Osram und dem kurzfristigen Ausblick (zuerst müssten diese 400 Mio. EUR Integrationskosten noch kommen, die Kap.-Erhöhung diesen Dezember) denkt sich der eine oder andere Aktionär lieber an der Seitenlinie zu warten und zu beobachten, was da neues entwickelt wird zusammen und ob es gut anläuft. Absolut berechtigt... Aber eben, ich denke nicht kurzfristig, sondern mittel- / langfristig. Da bin ich überzeugt, dass ams mit Osram eine Kursexplosiion auslösen wird (und nicht nur wegen den Synergien, sondern wegen den Produkten...) wenn erste Erfolge durchsickern und der Ausblick klarer wird. Daher ich glaube nicht mehr an grosse Kursrückschläge und bleibe dabei, weil es kann sehr schnell nach oben gehen.

ams ist und bleibt für mich das grösste "Schnäppchen" im SLI zum aktuellen Kurs auf mittlere Sicht. Das wird auch wieder neue Ankeraktionäre anspülen. 

 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

teslike_la
Bild des Benutzers teslike_la
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 17.10.2014
Kommentare: 106
European champion

Sehe die Situation wie Chuck. Habe eine siebte Position zum bisher höchsten Kurs eröffnet. Die Kombination mit Osram birgt deutlich einiges an Phantasie. Das Argument mit der hohen Verschuldung ist bei der Cash-Flow Entwicklung von AMS zu risikoavers.

Die Integration ist eine Herausforderung, ob die 300M Synergien gehoben werden können, schwierig abschätzbar. Auf den kombinierten 2018er Umsatz wären 300M um 5%. AMS stellt mit OSRAM einen tieferen Umsatz von 5B in Aussicht, somit wären es 6%. Das ist nicht unmöglich.

walerian
Bild des Benutzers walerian
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 167
.

APG hat den Braten gerochen. Sie verlassen das sinkende Schiff. Wer es ihnen gleichtut macht nichts falsches. Das ganze endet vermutlich in einem Desaster.

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 497
@walerian

das tönt ziemlich short was du da schreibst, mach mal ein Punkt.

Die MainFirst scheint anderer Ansicht zu sein:

MainFirst Bank bestätigt für ams die Empfehlung Outperformer - und erhöht das Kursziel von 60 auf 62 : https://www.boerse-express.com/news/articles/analyse-zu-ams-155624

 

Man scheint auch das Top Management von Osram bei der Stange halten zu wollen: https://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/osram-hauptaktionaer-ams-wollen-osram-vorstand-nicht-veraendern-1028635872

 

Zwei aktuelle Punkte gegen deine These...

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Peter Enis
Bild des Benutzers Peter Enis
Offline
Zuletzt online: 27.11.2019
Mitglied seit: 09.01.2019
Kommentare: 69
Ich konnte nicht warten.....

Einmal mehr mein dank an eure beiträge/charts/aussagen zum management/nichtwissende posts zum automarkt/design-out von apple/hohe verschuldung...

es ischt schlichtweg faszinierend so viele texte zu posten bei nicht einem prozent ahnung....wieso tut ihr das??

ich halte mich weiter zurück damit ihr euren fantasien weiter freien lauf lässt.....

etwas lasse ich euch wissen: der peter kauft mit grosser freude monat für monat zu und geniesst die neuen airpods pro die jetzt auch noch verspätet nach oppo/samsung/huawei ach noch die anc-sensorik miteinbezieht....schade,hätte sich ams nur auch auf diesen bereich konzenriert,da hätte man sich weitere umsätze von 100-200 mio sicher können für das nächste jahr.....

was mich persönlich am meisten stört:die bildqualitäten der smartphonecameras werden immer besser und der nachtmodus immer genialer....hinzu kommt,dass jegliche neuen android phones mit tof-sensoren ausgestattet werden und fast randlos sind da am markt proximity/ambient light sensoren hinter dem oled-bildschirm angeboten werden......stellt euch vor ams hätte sich auf diese innovationen konzentriert.....

bald kommt sicher noch ein fda-zertifizierter blutdrucksensor für jegliche smartwatches auf den markt und man wird sich denken,wieso ist da ams auch nicht mitaufgestiegen?

oder all die tier1 anbieter im automarkt, welche plötzlich ab dem jahr 22 ihre neuzulassungen mit Lidarsensoren produzieren da zukünftig das auto die umgebung scannt und nicht mehr das menschliche auge.....eigentlich schade,hier hätte ams einen teil der technik doch genau der konkurrent osram der andere teil sowie den marktzugang....wieso nur.....

dieses managment hat in den letzten jahren einfach nur versagt und keinen einzigen trend getroffen....

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 05.11.2019
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 565
Lidar für Automobile ist

Lidar für Automobile ist "Doomed", das sagt Elon Musk. Das sollte doch der P.Enis mit seinem unerschöpflichen Reichtum an Wissen auch erkannt haben.

Begründung: beim Menschen schiessen ja auch keine Laserstrahlen aus den Augen.

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 497
BlackRock baut aus!

Neu gut 5% Beteiligung. Da haben wir bereits einen Ersatzankeraktionär. Folgen weitere?

https://www.six-exchange-regulation.com/de/home/publications/significant-shareholders.html#notificationId=TAJAS00032

Hier ein Beschrieb zum neusten Chip und dessen Vorteile: https://www.boerse-social.com/2019/10/28/ams_stellt_sensorlosung_vor_die_storende_streifen_unterdruckt

 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Little Ghost
Bild des Benutzers Little Ghost
Offline
Zuletzt online: 02.12.2019
Mitglied seit: 17.07.2019
Kommentare: 9
Auf ersten Blick

Das neue Produkt ist nur auf den ersten Blick interessant. Solche Streifen auf Bildern entstehen durch mit PWM (Pulsweitenmodulation) getaktete LEDs (oder FL-Röhren). Nach und nach werden diese PWM Lösungen verschwinden und durch Amplitudendimmung ersetzt, welche auch keinerlei Streifen auf Bilder erzeugen. Auch Flickerfree genannt. Daher wäre diese Lösung wieder hinfällig.

Man forscht noch daran, aber es steht im Verdacht, dass pulsweitenmoduliertes Licht für Kopfschmerzen bis hin zu einem Auslöser für epileptische Anfälle etc. sein könnte.

 

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 03.12.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 757
Bin nun Aktionär von AMS,

Bin nun Aktionär von AMS, Chartmässig sieht das recht vielversprechend aus und wer weiss vielleicht gibt es da wirklich ein Powerhouse mit Osram zusammen.

Kenne Osram ziemlich gut, die kommen schon wieder auf die Beine ...

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'359
Ist es Zeit, bei diesen Rekord-Aktien die Gewinne mitzunehmen?

Seit Jahresbeginn hat AMS den Kurs fast verdoppelt. Der Kurs des Apple-Zulieferers ist bekanntermassen volatil. Vergangene Woche übertrafen die Drittquartalszahlen die Erwartungen, und die vom AMS-Management weitergetriebenen Übernahmepläne beim deutschen Lichtkonzern Osram beflügeln auch manche Analysten.

Aber ein Osram-Kauf – wenn er denn kommt – könnte die von hohen Nettoschulden geprägte AMS-Bilanz weiter belasten und ausserdem Integrationsprobleme mit sich bringen. Zudem muss AMS beim 3D Sensing liefern: Es geht um Sensoren, welche die Umgebung dreidimensional erfassen können, etwa für Smartphone-Kameras und deren Gesichtserkennung. Wenn sich das verzögert, stockt es beim Aktienkurs schnell wieder. Daher: Wer Gewinne jetzt mitnimmt, hat ein paar Schäfchen am Trockenen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 497
Berichterstattung cash.ch

https://www.cash.ch/news/top-news/boerse-schweiz-ist-es-zeit-bei-diesen-rekord-aktien-die-gewinne-mitzunehmen-1424039

Ich persönlich finde den Bericht eher einseitig in Bezug auf ams geschrieben. Urteilt selbst, ob...:

- Marc Forster, welcher sein Studium (in Geschichte und Englischen und Amerikanischen Literaturwissenschaften bei der Universität Konstanz)  mit dem Titel "Magister Artium" abgeschlossen hat diesen Artikel selbst, kompetent und unabhängig geschrieben hat oder nicht.

- Warum im Bericht bei allen erwähnten Aktien das KGV als eine Entscheidungsgrundlage erwähnt wird ausser bei ams.

- die Begründung der Kurs hat sich verdoppelt... Sagt wieviel aus über den fairen Wert der Aktie? Wo steht etwas über die Zukunftschancen? Gemeinsam mögliche Produkte? Synergien? Im Bericht stehen nur die Gefahren (sind berechtigt und will ich nicht abstreiten), nicht aber die Chancen.

- Wo steht, dass ein Hammer Q4 bevorsteht? Apple die Erwartungen ganz aktuell übertroffen hat und guter Dinge für's Weihnachtsgeschäft ist?

- Dieser Satz ist falsch:

die vom AMS-Management weitergetriebenen Übernahmepläne beim deutschen Lichtkonzern Osram beflügeln auch manche Analysten

Nein, tut es eben nicht. Daher ist der Kurs aktuell auch dort, wo er steht. Wo lägen die Prognosen der Analysten, wenn Osram nicht im Spiel wäre... Wenn CHF 5.00 Gewinn pro Aktie im 2019, CHF 7.00 im 2020 und CHF 8.50 im 2021 (ohne Übernahme Osram) als Grundlage dienten?

 

Genug zum Bericht. Noch meine Meinung zu den Übernahmechancen. Wenn ams grünes Licht erhält, bin ich überzeugt, diesmal schaffen sie es. Die Schwelle ist tief gesetzt, ams selbst mit 20% an Osram beteiligt, das Osram-Management weniger kritisch, einige gemeinsame Ankeraktionäre (z. B. Norges Bank, Schroder, BlackRock und noch einige mehr unter 3%) werden wohlwollend sein.

So, bin gespannt wie die Apple-Zahlen auf den ams-Kurs Einfluss nehmen werden.

 

 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'359
Chuck Norris hat am 31.10

Chuck Norris hat am 31.10.2019 08:15 geschrieben:

- Wo steht, dass ein Hammer Q4 bevorsteht? Apple die Erwartungen ganz aktuell übertroffen hat und guter Dinge für's Weihnachtsgeschäft ist?

das steht nirgends. Man ist guter Dinge: man hofft

Der Konzernchef versucht seit längerem Appls Abhängigkeit vom Flaggschiff iPhone zurückzufahren.

Die Apple-Aktie legte nach dem Quartalsbericht im nachbörslichen Handel um knapp zwei Prozent zu.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'359
die Abhängigkeit von Apple

Für den Analysten Tony Sacconaghi von der Finanzfirma Bernstein ging die Umsatzprognose für das Weihnachtsquartal deshalb nicht weit genug. Apple verwies unter anderem auf Gegenwind durch ungünstige Währungskurse sowie den positiven Effekt im Vorjahr durch den Start eines neuen Modells des Laptop-Computers Macbook Air.

Der Konzernumsatz legte im vergangenen Quartal im Jahresvergleich um zwei Prozent auf 64 Milliarden Dollar zu. Beim Gewinn gab es einen Rückgang von 14,1 auf 13,7 Milliarden Dollar.

Dabei legte der Umsatz des Bereichs mit Apple Watch, AirPods, den HomePods-Lautsprechern und anderem Zubehör um satte 54 Prozent auf 6,5 Milliarden Dollar zu. Bei den Dienste-Erlösen gab es ein Plus von 18 Prozent auf 12,5 Milliarden Dollar. Apple startet am Freitag seinen Videostreaming-Dienst Apple TV+ und brachte vor kurzem auch das Games-Abo Arcade online.

Das iPhone machte zuletzt 52 Prozent des gesamten Apple-Geschäfts aus. Im Quartal davon war es noch etwas weniger gewesen - früher brachte das Smartphone oft rund zwei Drittel der Erlöse ein.  Apple macht seit einiger Zeit keine Angaben zu Stückzahlen verkaufter iPhones mehr.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/erwartungen-geschlagen-apple-a...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 03.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'366
Die Genemigungsbehörde in

Die Genemigungsbehörde in Bonn schöpft die vollen 10 Arbeitstage aus. Am Freitag ist noch Feiertag in Bonn. Also erst am Montag Neuigkeiten.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

libero2016
Bild des Benutzers libero2016
Offline
Zuletzt online: 01.11.2019
Mitglied seit: 10.02.2016
Kommentare: 53
Gertrud Du machst mir Angst

Liebe Gertrud

In letzter Zeit verwirren mich Deine Aussagen, vorallem wegen der Signatur in Deinen Posts.

  ! bis 1. November verfolge ich im Forum eigene Interessen !

Bin mir von Dir andere Aussgaekräftigere Posts gewohnt z.B. mit Zahlen, Vorteilen und Nachteile und ein wenig Skepsis. usw.

Meinst Du es ernst mit Deinem heutigen Post. Das wäre für mich ein Grund Drin zu bleiben.
Oder tust aus eigenem Interesse nur pushen.

 

Mr. Stock Exchange
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Zuletzt online: 01.11.2019
Mitglied seit: 09.12.2014
Kommentare: 87
Was willst du..

... den hören? Das die Aktie nochmals zurück auf 30 geht? Warum sollte sie das gegenwärtig tun? Die Fakten sind bekannt, die Übernahme zu 41 ist im heutigen Kurs drin, das Q3 war stark, der Ausblick ebenso! Das Aufwärtspotential ist um einiges höher als die Gefahr eines erneuten nachhaltigen Einbruchs - zumindest kurz- bis mittelfristig. Sollte zudem bei der OSRAM-Übernahme noch was dazwischen kommen, wäre das ein weitererer, massiver Kurstreiber, nicht nachhaltig aber denkbar, dass die Aktie dann mindestens die 50iger-Hürde bis und mit Bereich 55-60 nehmen würde.

Successful Trades @ all!

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'337
weiterer Profiteur ??

FOKUS 1-Hedgefonds steigt als Großaktionär bei Osram ein

(Neu: Einstieg von Sand Grove)

* Investor Sand Grove hält 5,75 Prozent der Aktien

* Investor mischt bei Firmenübernahmen mit

* Insider: Bafin entscheidet nächste Woche über AMS-Offerte

München, 31. Okt (Reuters) - Mitten im Übernahmepoker um Osram tritt überraschend ein neuer Großaktionär auf den Plan. Der Hedgefonds Sand Grove Capital Management sei mit 5,75 Prozent der Aktien eingestiegen, teilte der Münchner Lichttechnikkonzern am Donnerstag mit. Der in London ansässige Investor bezeichnet seine Strategie als "Ereignis-orientiert". Er verfolgt also das Ziel, Kapital aus Übernahmeversuchen anderer Marktteilnehmer und ähnlichen Gelegenheiten zu schlagen.

Der österreichische Chip- und Sensorhersteller AMS versucht bereits im zweiten Anlauf, sich Osram einzuverleiben. Ein erster Versuch war an mangelndem Verkaufsinteresse anderer Anteilseigner gescheitert. Mit Sand Grove als neuem Großaktionär könnte es für die Österreicher schwieriger werden, die angestrebte Aktienmehrheit von 55 Prozent zu erreichen. 20 Prozent der Anteile hält AMS bereits. Weiterer Großaktionär ist der Vermögensverwalter Allianz Global Investors mit rund neun Prozent.

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin entscheidet nach Angaben von Insidern voraussichtlich Anfang November über eine Freigabe des neuen Übernahmeangebots von AMS. Die Entscheidung über die rund 4,5 Milliarden schwere Offerte werde in der kommenden Woche erwartet, sagten drei mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Dann könnten die Osram-Aktionäre erneut entscheiden, ob sie ihre Anteile verkaufen wollen. Die Bafin lehnte eine Stellungnahme ab.

Der österreichische Chip- und Sensorhersteller AMS will wie bereits in seiner ersten Offerte 41 Euro je Osram-Aktie bieten. Allerdings will das Unternehmen aus Premstätten bei Graz die Mindestannahmeschwelle auf 55 Prozent senken, nachdem die zunächst festgelegte Schwelle von 62,5 Prozent verfehlt worden war. Die Gespräche beider Unternehmen über eine Kooperationsvereinbarung dauern an. Deutsche Arbeitnehmervertreter befürchten einen Stellenabbau.

(Reporter: Alexander Hübner und Jörn Poltz, Mitarbeit von Kirsti Knolle in Wien, redigiert von Olaf Brenner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 7565 1236 oder 030 2888 5168.) ((joern.poltz@thomsonreuters.com; +49 89 24218038; Reuters Messaging: joern.poltz.thomsonreuters.com@reuters.net www.twitter.com/REUTERS_DE www.reuters.de))

Bellavista

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 988
Bin jetzt raus aus AMS

Bin jetzt raus aus AMS. Ohne diese unselige Osram Geschichte wäre ein schöner Gewinn statt dem blauen Auge möglich gewesen.
Ich habe keinen Langfrist-Horizont hier, halte die Osram Übernahme für keine gute Idee und in den nächsten Monaten möchte ich nicht bei AMS dabei sein, obwohl der Kurs steigen könnte, wenn die Ubernahme aus irgendeinem Grund verunmöglicht wird..

Meine  AMS Pusher-Beiträge der letzten Wochen sind gelöscht. Die scheinen tatsächlich einige verwirrt zu haben. Deshalb werde nun bis zum 6. Dezember nichts mehr zu AMS schreiben.
Mal schauen, wie dann die Situation ist und was der Schmutzli zu dem Ganzen meint.

Peter Enis
Bild des Benutzers Peter Enis
Offline
Zuletzt online: 27.11.2019
Mitglied seit: 09.01.2019
Kommentare: 69
Einer bleibt drin......

Der andere geht raus......

175*4=700*20(bescheiden)=14mia gegenüber gehandelten 3.8.....

finde ich in einer zeit der alternativlosigkeit schon sehr mutig bei einem multiplikator von ca 4 im falle einer positiven osram integration.....

eines möchte ich noch kurz loswerden:

Der smartphonemarkt ist rückläufig und ams wächst üben den content-ansatz 40% pro jahr......

osram wird nicht gekauft um das bestehende geschäft besser zu machen.....da geht es genau um die selbe thematik....der automarkt steht in einer kompletten transformation und ganz neue technologien/bauteile/software kommen da zum einsatz....da spielt die vergangenheit keine rolle wenn du au technologischer basis die bedürfnisse der zukunft kennst.....

also bitte lassen wir ausdrücke wie schwäche im autosektor usw sein.....ob du mit einem neuen produkt zu beginn 4.5 oder 6mio mal zum einsatz gelangst ist nicht wichtig....viel wichtiger ist produkt 2 und 3 zu kreieren.....

einen vorteil hat die autoschwäche sehr wohl....ams hätte in einem normalen markt nie und nimmer die möglichkeit erhalten osram zu schlucken....es braucht ab und an auch ein wenig glück um plötzlich mit einem umsatz von ca 5-6 mia bei einem gewinn von 1 mia plötzlich 20-30 mia schwer zu sein....

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 03.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'366
Wilkommen auf der Seitenlinie

@ Gertrud

Wilkommen auf der Seitenlinie. Entweder gegen wir unter oder wir stehen auf..... Mein Hund möchte warten bis nach der KE

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Peter Enis
Bild des Benutzers Peter Enis
Offline
Zuletzt online: 27.11.2019
Mitglied seit: 09.01.2019
Kommentare: 69
@pesche

Möchtest keine günstigeren aktien bei der KE als bestehender Aktionär??

Du bist doch langfristig so positiv eingestellt..

könnte ja ein grund geben wieso der peter zusätzliche aktien vor der KE kauft.....klar vielleicht fehlt dir die substanz für den zukauf aller neuen aktien,falls nicht solltest langsam starten.....

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 03.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'366
Peter Enis hat am 03.11.2019

Peter Enis hat am 03.11.2019 16:03 geschrieben:

Möchtest keine günstigeren aktien bei der KE als bestehender Aktionär??

Du bist doch langfristig so positiv eingestellt..

könnte ja ein grund geben wieso der peter zusätzliche aktien vor der KE kauft.....klar vielleicht fehlt dir die substanz für den zukauf aller neuen aktien,falls nicht solltest langsam starten.....

In 90% der Fälle sind die Aktien nach einem KE günstiger als wenn ich die ganze KE mitmachen würde. Ich rechne wenn der Deal zustande kommt, wird die Aktie in einem ersten Schritt mind. 10 % fallen. Dann wird die AMS noch mehr fällen wenn die Zahlen von OSRAM kommen und diese werden eine Katastrophe sein. ABER eben nur wenn der Deal zustande kommt.  Ansonsten gucke ich in die Röhre, und mein Hund bekommt nur noch Katzenfutter Biggrin 

 

 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Peter Enis
Bild des Benutzers Peter Enis
Offline
Zuletzt online: 27.11.2019
Mitglied seit: 09.01.2019
Kommentare: 69
Zwei punkte

Die osram zahlen interessiert niemanden.....

mutig deine aussage von weiteren downsides....

dir ist schon bewusst,dass die osram übernahme bereits 10 mia mcap eingenommen hat im ams kurs......

Mir ists egal....für dich hoffe ich nochmals auf chf 35!

 

 

Seiten