Temenos

TEMENOS N 

Valor: 1245391 / Symbol: TEMN
  • 146.90 CHF
  • +1.73% +2.500
  • 12.12.2019 17:31:43
1'161 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'351
Temenos erhält Auftrag von

Temenos erhält Auftrag von ägyptischer Banque du Caire

Der Bankensoftwarehersteller Temenos hat einen neuen Kunden an Land gezogen. Die ägyptische Bank Banque du Caire setze ab sofort auf das Temenos-Produkt Temenos Infinity, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Finanzielle Angaben werden nicht gemacht.

25.06.2019 10:14

Die Banque du Caire wird in der Mitteilung als eine der grössten staatlichen Banken des Landes bezeichnet, die 2,9 Millionen Kunden habe. Die Wahl von Temenos Infinity sei vor dem Hintergrund erfolgt, die führende Bank der Region werden zu wollen.

kw/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'351
Temenos erhält Auftrag von

Temenos erhält Auftrag von südafrikanischem Mikrofinanzierer

Der Bankensoftware-Hersteller Temenos hat einen neuen Kunden an Land gezogen. Der südafrikanische Mikrofinanzierer Barko Financial Services habe sich für die Temenos-Software entschieden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

11.07.2019 10:25

Die Mikrofinanzinstitution verfügt den Angaben zufolge über mehr als 170 Filialen in Südafrika und versorgt Millionen von Menschen mit geringem Einkommen mit Krediten. Dank der neuen Software werde die Vergabe von Privatkrediten künftig drastisch verkürzt werden.

jl/ys

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'351
Ausblick Temenos:

Ausblick Temenos: Quartalsumsatz von 241,2 Millionen US-Dollar erwartet

Der Bankensoftware-Hersteller Temenos präsentiert am Mittwoch, 17. Juli, nachbörslich die Ergebnisse zum zweiten Quartal 2019. Insgesamt haben sieben Analysten zum AWP-Konsens beigetragen.

16.07.2019 14:30

Q2 2019E* (in Mio USD) AWP-Konsens Q2 2018A* Umsatz: - Gruppe 241,2 204,0 - Lizenzen Software 109,2 89,7 - Maintenance 86,2 75,0 - Services 46,4 39,3 EBIT 69,9 57,7 (in Wacko EBIT-Marge 28,9 28,3 (in USD) EPS 0,76 0,64 * alle Werte Non-IFRS

FOKUS: Temenos dürfte gemäss den Prognosen der Analysten auch im zweiten Quartal kräftig gewachsen sein. Die hohe Wachstumsrate von 18 Prozent aus dem ersten Quartal dürfte Temenos allerdings nicht mehr ganz erreichen. Die operative Marge (EBIT) sollte laut den Analysten erneut knapp unter 30 Prozent ausfallen

ZIELE: Die im Februar gemachten Prognosen für das Gesamtjahr 2019 hatte Temenos im April bestätigt. Im laufenden Jahr rechnet die Gruppe zu konstanten Wechselkursen mit einem Umsatzwachstum (Non-IFRS) im Bereich von 16 bis 19 Prozent. Damit sollte 2019 mit einem Umsatz von fast 1 Milliarde Umsatz die "kritische Masse" erreicht werden, wie es im Mai hiess. Der EBIT (Non-IFRS) soll zwischen 310 und 315 Millionen Dollar zu liegen kommen.

Im Mai hatte sich der Bankensoftwareanbieter zudem Mittel- und Langfristziele gesetzt. Demnach will das Unternehmen langfristig ein Umsatzwachstum (Non-IFRS) von durchschnittlich mindestens 10 bis 15 Prozent pro Jahr erreichen. Und für die EBIT-Marge wurde ein Ziel von über 36 Prozent ins Auge gefasst.

PRO MEMORIA: Bei den Software-Lizenzen strebt Temenos langfristig ein Umsatzwachstum von durchschnittlich mindestens 15 Prozent pro Jahr an. Beim Gewinn pro Aktie - nicht auf Basis des IFRS-Rechnungsstandards - will die Gesellschaft ebenfalls ein durchschnittliches Wachstum von mindestens 15 Prozent pro Jahr erreichen.

Im Zeitraum von drei bis fünf Jahren hat sich Temenos zudem eine Ausweitung der EBIT-Marge von 100 bis 150 Basispunkten pro Jahr zum Ziel gesetzt.

Im Juni hatte der neue Finanzchef von Temenos, Panagiotis Spiliopoulos, in einem Interview die Zielwerte bestätigt. Das Geschäft von Temenos sei nicht zyklisch, sondern werde vielmehr von den strukturellen Bankinvestitionen in die Digitalisierung getrieben. Für die Banken seien zwar die beiden letzten Quartale schlecht gewesen, dies habe aber nicht dazu geführt, dass die langfristigen Investitionen zurückgefahren worden seien, so Spiliopoulos.

AKTIENKURS: Im laufenden Jahr haben die Temenos-Aktien schon beinahe 50 Prozent zugelegt, wobei das Jahreshoch von Ende Mai nicht ganz gehalten wurde. Aktuell stehen sie im Bereich von 177 Franken.

Homepage: www.temenos.com

yl/cf/an

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'351
Temenos-Aktien erleiden

Temenos-Aktien erleiden deutlichen Preisabschlag nach Quartalszahlen

Obwohl Temenos die Gewinnprognosen der Analysten übertreffen konnte und das Management sich mit Blick auf den Rest des Jahres positiv äusserte, werden die Aktien des Genfer Bankensoftwarekonzerns am Donnerstag mit einem Kursabschlag gehandelt. Nach einem guten Lauf kommt es vor allem zu Gewinnmitnahmen.

18.07.2019 10:40

Die Temenos-Papiere notieren gegen 10 Uhr bei 170,05 Franken und damit 5 Prozent unter dem Schlusskurs des Vorabends. Der SPI liegt derweil 0,3 Prozent im Plus. In den Handel gestartet war die Temenos-Aktie mit einem Minus von 1,5 Prozent, danach weiteten sich die Kursverluste aber immer stärker aus.

Seit Anfang Jahr stehen die Titel damit aber aktuell immer noch 44 Prozent im Plus.

Neben den Gewinnmitnahmen werden auch hohe Wachstumserwartungen des Marktes als Grund für die hohen Verluste genannt, denen das Unternehmen nicht vollumfänglich gerecht wurde. Das am Mittwochabend vorgelegte Quartalsergebnis wird von den Analysten jedoch in weiten Zügen positiv gewertet.

Einzig bei den Einnahmen aus Lizenzen und im Servicegeschäft konnte Temenos die Erwartungen der Branchenbeobachter nicht ganz erfüllen. Der Analyst der Zürcher Kantonalbank würdigte im Gegenzug aber, dass das Unternehmen im Gegenzug die Kosten gut unter Kontrolle halte und sich bei den Services auf hochmargige Aufträge fokussiere.

Auch bei Barclay wurde die Kostenkontrolle von Temenos gelobt, gleichzeitig aber auch auf die hohen Umsatzerwartungen des Marktes hingewiesen. Aufgrund dieser hätten die Verlangsamung des Umsatzwachstums im Lizenzgeschäft im zweiten Quartal sowie die nicht erfüllte Umsatzerwartung des Gesamtunternehmens eine Bedeutung. Die gestiegene Profitabilität relativierte Barclays damit, dass bei Temenos die Marge oft schwanke.

Bei der UBS sehen die Analysten die Tendenz hin zu Software-As-A-Service-Produkten als "Gegenwind" für die künftige Einnahmeentwicklung von Temenos. Die Analysten der Grossbank würden gerne "grosse Deals" sehen, selbst wenn das Management der Firma an einer Telefonkonferenz eine Abhängigkeit von solchen voluminösen Aufträgen klar verneinte.

Die Analysten der Credit Suisse werten insbesondere den Ausblick auf den Rest des Jahres positiv. Das Management hatte am Mittwochabend die bisherige Guidance bestätigt und dabei durchblicken lassen, dass man "mindestens in der Mitte" der in Aussicht gestellten Bandbreite landen werde. Den Experten bei der Deutschen Bank schliesslich gefiel beim Ausblick insbesondere die Aussage des Managements, wonach sie keine Verschlechterung in der Projektpipeline oder im Entscheidungsfindungsprozess des Banken aufgrund der makroökonomischen Situation wahrnähmen.

jr/ys

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'351
Temenos kauft US-Unternehmen

Temenos kauft US-Unternehmen Kony

Temenos übernimmt das US-Bankensoftwareunternehmen Kony. Die Übernahme soll noch im vierten Quartal abgeschlossen werden, muss zuvor aber noch von den Behörden genehmigt werden.

29.08.2019 06:43

Der Kauf bewertet Kony mit 559 Millionen Dollar und einer Earn-Out-Komponente von 21 Millionen. Kony hat zudem Verbindlichkeiten von 50 Millionen Dollar. 

"Der Kauf erlaubt es uns, unsere wichtigsten Wachstumsfelder voranzutreiben: Digital Banking und der Ausbau des US-Marktes", sagte Temenos Max Chuard an einer Telefonkonferenz am Mittwochabend. Die Kony-Plattformen DBX (digital banking experience) und MXDP (multi-experience development platforms) liessen sich mit den besten Komponenten von Temenos Infinity und Avoka kombinieren, so der CEO weiter. "Damit schaffen wir das marktführende Produkt im Digital Banking und können das Wachstum beschleunigen."

Kony-CEO Hogan wird Nordamerika-Chef

Mit der Übernahme werden auch Kony-Manager in die Geschäftsleitung von Temenos eintreten. So soll CEO Thomas Hogan als Präsident Nordamerika in das Executive Committee aufgenommen werden. Zudem wird Emily Steele als Vize-Präsidentin Field Operations and Delivery in Nordamerika und Jeffery Kendall Vize-Präsident Verkauf und Vertrieb berufen.

Temenos will den Kauf in Bar und mit Krediten bezahlen. "Zur Finanzierung wird eine Kombination aus den bestehenden Kreditfazilitäten und einer Brückenfinanzierung genutzt", sagte der Finanzchef weiter. Der Verschuldungsgrad, gemessen an der Nettoverschuldung im Verhältnis zum EBITDA, soll per Ende Jahr unter 2,5x liegen und per Ende 2020 unter 1,5x.

Kony-Umsatz 2020 von 115 Mio USD erwartet

Kony dürfte bis 2020 Umsätze von 115 Millionen Dollar erreichen und das Wachstum von Temenos ab 2020 befeuern, hiess es weiter. Über 60 Prozent der Umsätze seien wiederkehrend, da der Grossteil aus dem Software-as-a-Service-Geschäft (SaaS) stamme. Dabei wird die Software aus der Cloud betrieben und vom Kunden als Dienstleistung genutzt.

Mit einem globalen Team von 1'500 Mitarbeitenden verfüge man zusammen über eine einzigartige Expertise. 2019 werde man in den USA pro forma einen Umsatz von rund 200 Millionen Dollar erreichen. Gemeinsam wird die Kundenbasis in den USA auf rund 1'300 Banken und Credit Unions steigen und das Unternehmen an sieben Standorten vertreten sein.

Zudem verfügt Kony über ein Entwicklungszentrum im indischen Hyderabad mit 1'100 Mitarbeitenden. Dieses soll zusammen mit den dortigen Temenos-Standorten zum Hub für die Entwicklungsarbeit werden.

Die Übernahme solle sich im nächsten Jahr neutral auf den Gewinn pro Aktie (non-IFRS) auswirken und ab 2021 zum Gewinn beitragen. Das Level der Temenos-Marge soll Kony innerhalb von drei Jahren erreichen.

Zum Vergleich: Temenos hatte 2018 im Gesamtjahr einen Umsatz von 847 Millionen Dollar erzielt und eine EBIT-Marge von 31,5 Prozent ausgewiesen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'351
Temenos erhält Auftrag aus

Temenos erhält Auftrag aus Finnland

Das Bankensoftware-Haus Temenos hat einen Auftrag aus Finnland erhalten. Municipality Finance Plc (MuniFin), eines der grössten finnischen Kreditinstitute, hat laut Mitteilung vom Donnerstag das Kernbankensystem Temenos T24 Transact zur Modernisierung seines Kreditvergabe-Systems ausgewählt. Finanzielle Details zum Auftrag werden in der Mitteilung wie üblich nicht genannt.

17.10.2019 13:04

MuniFin ist den Angaben zufolge das einzige Kreditinstitut, das auf die Finanzierung und das finanzielle Risikomanagement des finnischen öffentlichen Sektors spezialisiert ist. Das Unternehmen befinde sich in einem digitalen Wandel, heisst es, wobei die API-first-Technologie von Temenos die Grundlage bilde zur Verbesserung und Vereinfachung seiner IT-Architektur für die Kreditvergabe.

uh/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
Stimmt mich doch ziemlich zuversichtlich

dass Temenos da einen grösseren Auftrag an Land ziehen konnte. Digitalisierung ist bei den Banken noch für längere Zeit ein riesen Thema. 

Bin bei 145 einmal eingestiegen. Im Moment läuft der Handel ziemlich hektisch....

Bellavista

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
ziemlich was los hier

zur Illustration zwei aktuelle Bilder. Am Morgen markant tiefer eröffnet (15%) und bis über 21% Kursverlust am Tiefpunkt. 

Bei regem Handel eine Kurserholung im Verlauf des späten Nachmittags. Jedenfalls bis jetzt....

AnhangGröße
Image icon tiefer eröffnet209.45 KB
Image icon reger Handel954.65 KB

Bellavista

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
Zahlen waren doch gar nicht so schlecht, oder?

Mich erstaunt, dass die Zahlen des 3. Quartals vom Markt so schlecht aufgenommen worden sind. Offenbar hat die Analystengemeinde mehr erwartet?

AnhangGröße
Image icon 3Q Zahlen Kurzform51.29 KB

Bellavista

paul81
Bild des Benutzers paul81
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 05.05.2017
Kommentare: 122
jenseits von gut und böse

ja aber die bewertung ist jenseits von gut und böse, gewinn pro aktie steigt gegenüber dem vorjahresquartal von 76 auf 90 cents... also für 18% gwinnwachstum zahlt man aktuell das 50-60-fache des gwinns (kgv), das ist zu viel... nichtsdestotrotz, die aktie ist eine erfolgsgeschichte sondergleichen, eine der überfliegeraktien der letzten jahre

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
Temenos weiterhin im Sinkflug

Die Aktien von Temenos stehen einen Tag nach dem massiven Kursabsturz weiter unter Druck. Händler sprechen von Anschlussverkäufen nach einem als Enttäuschung eingestuften Quartalsbericht.

Die Aktie des Banksoftware-Herstellers notiert am Freitagnachmittag in einem leicht schwächelnden Markt um 14:00 Uhr um 3,2 Prozent tiefer bei 145 Franken. Der Gesamtmarkt verliert derweil gemessen am SPI 0,16 Prozent.

Am Vortag hatte der Temenos-Aktienkurs teilweise bis zu 20 Prozent verloren und schloss am Ende 15 Prozent tiefer. Allerdings hatte der Kurs davor seit Jahresanfang stark zugelegt und steht auch jetzt noch 23 Prozent im Plus.

Auf Gruppenebene hatte Temenos im dritten Quartal die Markterwartungen beim Umsatz verfehlt. Vor allem bei den Lizenzerträgen hatten sich die Analysten sehr viel mehr erhofft. Nur dank einer strikten Kostenkontrolle habe Temenos einen entsprechenden Gewinnrückgang verhindern können, heisst es am Markt.

Es komme nicht selten vor, dass eine Aktie auch ein, zwei Tage nach der Abstrafung noch unter Druck stehe, sagt ein Händler. "Viele Marktteilnehmer haben wohl erst heute vom Ergebnis und der Kursreaktion vernommen." Zudem hätten einige Analysten ihre Schätzungen reduziert, was sich ebenfalls erst heute bemerkbar mache.

Möglicherweise hätten auch Fonds Rücknahmen gehabt, die sie mit dem Verkauf von Aktien begleichen, auf denen sie grosse Gewinne hatten.

"Temenos hat nun für einmal enttäuscht und schon glauben manche Anleger, dass die Wachstumsstory vorbei ist", sagt ein anderer Börsianer. Die Gesellschaft werde die Probleme angehen, sind die Analysten von Research Partners überzeugt. "Die deutliche Korrektur des Aktienkurses nach Bekanntgabe der Ergebnisse betrachten wir als Kaufgelegenheit", schreibt Analyst Reto Huber. Er bestätigt sein Kursziel für die Aktie von 240 Franken.

(AWP)

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
So oder anders

kann man halt ein Quartalsergebnis einstufen. Zum Glück bin ich mit meiner eher zuversichtlichen Einschätzung doch nicht ganz alleine auf weiter Flur. Der EP bei 145.- hält noch ganz knapp. Mal schauen, ob die Optimisten oder die Pessimisten in den nächsten Wochen den Ton angeben werden.

Bellavista

Homemanager
Bild des Benutzers Homemanager
Offline
Zuletzt online: 04.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 122
Elias hat am 18.10.2019 14:42

Elias hat am 18.10.2019 14:42 geschrieben:

.................. "Temenos hat nun für einmal enttäuscht und schon glauben manche Anleger, dass die Wachstumsstory vorbei ist", sagt ein anderer Börsianer. Die Gesellschaft werde die Probleme angehen, sind die Analysten von Research Partners überzeugt. "Die deutliche Korrektur des Aktienkurses nach Bekanntgabe der Ergebnisse betrachten wir als Kaufgelegenheit", schreibt Analyst Reto Huber. Er bestätigt sein Kursziel für die Aktie von 240 Franken......

(AWP)

Da muss man aber auch Helvea Bader erwähnen welche die Aktie auf Verkaufen gesetzt haben mit einem Kursziel von 56.- !

Einfach um die unterschiedliche Interpretation zu unterstreichen.

Bin nicht (noch nicht?) investiert.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
extreme Bandbreite

HBSC hat gestern Temenos Kursziel von CHF 220  auf CHF 205 runtergestuft.  Für mich schwierig nachvollziehbar, dass zwei professionelle Analysten so weit auseinander liegen können. Baader Helvea bei CHF  56.--

 

 

Bellavista

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
ist die Talsohle bereits durchschritten?

Temenos erholt sich ein wenig nach dem garstigen Absturz nach den Q3 Zahlen. 

Heute vermelden sie einen neuen Auftrag aus Dänemark. Wahrscheinlich nicht ein Riesengeschäft, aber immerhin. Regelmässig zusätzliche Kunden ist doch ein Fundament auf das man bauen kann...

AnhangGröße
Image icon Auftrag aus Dänemark85.66 KB

Bellavista

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
tieferer Trading Range ?

TEMENOS (-0,7% auf 143,65 Fr.): Tieferer Trading-Range erwartet

 

Die Aktien des Bankensoftware-Hauses Temenos sind Gesprächsstoff am Dienstag. Die Zahlenschwäche mache der Aktie weiter zu schaffen, heisst es im Handel. Zwar hätten die Management-Käufe in der Aktie letzte Woche für eine Stabilisierung gesorgt, doch diese sei verletzlich. Händler erwarten - sollte es nicht bald grössere Anlagekäufe geben - einen neuen Trading-Range zwischen 135 bis 150 Franken. Der alte Range von 160 bis 180 Franken scheine jedenfalls gegenwärtig ausser Reichweite, meinte einer.

Bellavista

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
Ist es Zeit, bei diesen Rekord-Aktien die Gewinne mitzunehmen?

Das Dilemma mit Gewinnmitnahmen führt derzeit Temenos drastisch vor Augen: Der erfolgsverwöhnte Finanzsoftwareentwickler hat seit Mitte Oktober 18 Prozent an der Börse verloren, nachdem die Resultate zum dritten Quartal die Investoren für einmal nicht zufriedenstellten. Die Aktie hat sich seither nur wenig erholt. Seit Jahresanfang liegt Temenos immer noch um 22 Prozent im Plus. Verglichen mit Anfang 2017 hat sich der Kurs gar verdoppelt.

Gewinnmitnahmen sind aufgrund dieser Kursgewinne eine Überlegung wert. Denn es kann gut sein, dass sich der Titel nicht mehr so schnell erholt. Temenos ist Opfer des eigenen Erfolgs geworden, die Anleger bringen nicht mehr das gleiche Vertrauen in das Unternehmen auf wie früher. Bei einem Unternehmen, dessen KGV mit sehr hohen 52 bewertet ist, ist dies ein empfindliches Problem.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'351
Temenos verlängert Vertrag

Temenos verlängert Vertrag mit Citi

Temenos behält Citi weiterhin als Kunden. Ein bestehender Vertrag im Fondsgeschäft wurde verlängert.

19.11.2019 07:34

Konkret handelt es sich um den Vertrag für "Temenos Multifonds Global Accounting", wie Temenos am Dienstag mitteilte. Citi Equities and Securities Services sei seit mehr als einer Dekade ein Partner von Temenos. Man sei stolz, das Wachstum des globalen Fondsgeschäfts zu unterstützen, liess sich CEO Max Chuard zitieren.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
Marktgespräche ....

TEMENOS (+0,1% auf 153,20 Fr.): Anhaltende Übersee-Käufe

 

Weiter gut im Markt steht die Temenos-Aktie, die sich nach einer Korrektur im Anschluss an die Q3-Zahlen wieder um knapp 10 Prozent erholt hat. Im Markt ist von anhaltenden Kaufimpulsen aus Übersee die Rede. Institutionelle schätzen die Aktie nach wie vor als günstig ein. In den USA würden für so stark wachsende Marktleader höhere Bewertungen bezahlt, heisst es jedenfalls bei Portfolio-Managern. Weil sich Temenos nun vermehrt auch auf dem US-Markt für Bankensoftware engagiere, wachse in der US-Investmentindustrie die natürliche Nachfrage nach dem Titel. Leerverkäufern wird entsprechend geraten, die Risiken strikt zu kontrollieren. "Die Temenos-Aktie hat wegen der breiteren Nachfrage mehr Aufwärts- als Abwärtspotential", meinte ein Händler.

 

Dann hoffe ich mal, dass dies der Markt in den USA zur Kenntnis nimmt und weiterhin für einen schönen Kursanstieg sorgen wird......

Wollte mich schon mit einem kleinen Gewinn verabschieden und hab's mir halt nun anders überlegt.  Auch Konsequenz ist halt relativ.

Bellavista

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
Kundenstamm erweitert....

Genf (awp) - Der Bankensoftware-Anbieter Temenos hat einen Auftrag von der ägyptischen Post erhalten. Diese hat sich für die Produkte Temenos T24 Transact und Temenos Infinity entschieden, um ihre heute über 20 unterschiedlichen Systeme auf eine Plattform zu bringen, wie einer Temenos-Mitteilung vom Dienstag zu entnehmen ist.

 

Die ägyptische nationale Post-Organisation (ENPO) ist laut der Mitteilung eine der grössten Post-, Finanz- und Regierungsorganisationen im Nahen Osten. Sie bedient rund 30 Millionen Kunden.

 

tp/jb

 

Also das finde ich jetzt eine sehr herausfordernde Aufgabe. Wenn Temenos dies schafft, dann ist ihr Produkt einmalig und sind vor allem ihre Mitarbeiter allesamt Tausendsassas. 

Bellavista

Seiten