Newron

Newron Pharma N 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 2.225 CHF
  • -3.26% -0.075
  • 26.07.2021 17:31:06
51'690 posts / 0 new
Letzter Beitrag
ghosthouse
Bild des Benutzers ghosthouse
Offline
Zuletzt online: 13.11.2020
Mitglied seit: 08.11.2013
Kommentare: 155
Newron

Nun, der Halbjahresreport kommt jedenfalls pünktlich. Das heisst, dass im Office wieder voll gearbeitet wird
und es weiter gehen kann, Stetig aufwärts hoffentlich!

 

Gruss aus S. F., CA

 

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 20.07.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'316

Autsch.. da hätte ich mehr erwartet. Keine wirklich positiven News. Mann.. das kann ja heiter werden heute..

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

der erste 5k steht schon im ask Aggressive

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'696

Da kann ich ja bald die Aktien zurückkaufen, die ich vor der Opinion letztes Jahr verkauft hab. War seinerzeit glaub ich bei 23.85 CHF. Die Meilensteinzahlungen vermisse ich auch irgendwie.

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Das bedeut nichts weiter, als das wir wohl noch ein paar Wochen seitwärts laufen werden, um 25 herum sollten wir jedoch stabil bleiben mit kleiner Ausschlägen nach unten wie nach oben.

Der Durchbruch kommt im Dezember wenn die FDA am 29.12.15 grünes Licht erteilen wird.

Erfolg mit Verstand

Business-Angel
Bild des Benutzers Business-Angel
Offline
Zuletzt online: 07.06.2017
Mitglied seit: 01.07.2014
Kommentare: 34
News

Sind zwar nicht alles neue News für uns - die Liquidität - welche für ein Biotech-Unternehmen sehr wichtig ist - ist vorhanden. Das Team von Newron kann sich nun auf die gewünschten Zulassungen, Vermarktung sowie Entwicklung der Produkte konzentrieren. Wenn das Volumen ansteigt - dann ist der aktuelle Kurs wirklich definitiv Vergangenheit!  

Robeli
Bild des Benutzers Robeli
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 07.11.2010
Kommentare: 77
Milensteinzahlungen

Snoopy74 hat am 15.09.2015 - 07:30 folgendes geschrieben:

Leser hat am 15.09.2015 - 07:25 folgendes geschrieben:

Kann wer was dazu sagen? Mehr Verlust, aber auch mehr Cash als im ersten HJ 2014?

alles logisch, mehr Cash infolge der Kapitalerhöhung und mehr Verlust aufgrund erhöhter Ausgaben für Einführung Xadago! Was mir Schleierhaft erscheint, wo sind die viel gepriessenen Meilensteinzahlungen geblieben für Zulassung Xadago in EU? Ich habe keine Erklärung.

Guten Morgen,

 

im Bericht steht:"Die Erträge im ersten Halbjahr 2015 betrugen EUR 2,0 Mio. Sie stammen aus Meilensteinzahlungen im Rahmen der Partnerschaft mit Zambon sowie Lizenzeinnahmen aus den Xadago-Verkäufen in Deutschland". In der Finanztabelle steht es genauer - nämlich 1.893 Mio Euro.

 

 

 

Loriot
Bild des Benutzers Loriot
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 01.06.2014
Kommentare: 530

Miguelito hat am 15.09.2015 - 07:55 folgendes geschrieben:

Das bedeut nichts weiter, als das wir wohl noch ein paar Wochen seitwärts laufen werden, um 25 herum sollten wir jedoch stabil bleiben mit kleiner Ausschlägen nach unten wie nach oben.

Der Durchbruch kommt im Dezember wenn die FDA am 29.12.15 grünes Licht erteilen wird.

Seid euch dieser Sache mal nicht zu sicher... die FDA ist regelmässig für böse Überraschungen bekannt.

Aurifex
Bild des Benutzers Aurifex
Offline
Zuletzt online: 19.05.2020
Mitglied seit: 19.05.2015
Kommentare: 76
Halbjahresbericht

Newron ist auf Kurs! Folgende Aussagen aus dem Halbjahresbericht stimmen mich positiv und sorgen für News in den nächsten Monaten:

- Markteinführung von Xadago durch Zambon in weiteren europäischen Ländern

- Entscheidung Swissmedic (keine grosse Relevanz)

- Entscheidung FDA 29.12.2015

-  Phase II-Studien sNN0031 und sNN0029

- Ergebnisse Phase I Studie NW-3509 und Start Phase II Studie im 2. HJ 2015

- Meilensteinzahlungen bei Zulassung FDA (ca. 15 Mio.)

- Geplante platzebokontrollierte Zulassungsstudie für Sarizotan (Vermarktung durch Newron)

Die Strategie und der Verlauf stimmen für mich soweit. Ich bin für die nächsten Monate sehr zuversichtlich und freue mich schon auf den Dezember!

Wünsche allen einen schönen Tag.

 

 

 

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Tja, wie erwartet nichts Großartiges aber wenigstens auch nichts wirklich Negatives.

Seitwärtsbewegung wird wohl noch den ganzen Herbst weitergehen...

Genau: seid euch der Sache betreffend FDA Zulassung noch nicht zu sicher - freuen wir uns dann lieber umso mehr falls sie definitiv kommt! 

lotus-elan
Bild des Benutzers lotus-elan
Offline
Zuletzt online: 19.07.2021
Mitglied seit: 10.12.2010
Kommentare: 790

Genau sind die Meilensteinzahlungen 1.8 Mio Euro

Und vom Verkauf von Xadago 93'000.00 Euro

Weiss noch jemand wieviel Prozente Newron kriegt vom Verkauf? So könnte man den Umsatz mit dem Produkt ziemlich genau erfassen  für die Zeit.

 

Lächle und es wird zurück gelächelt

Snoopy74
Bild des Benutzers Snoopy74
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 26.09.2009
Kommentare: 234

Robeli hat am 15.09.2015 - 07:59 folgendes geschrieben:

Snoopy74 hat am 15.09.2015 - 07:30 folgendes geschrieben:

Leser hat am 15.09.2015 - 07:25 folgendes geschrieben:

Kann wer was dazu sagen? Mehr Verlust, aber auch mehr Cash als im ersten HJ 2014?

alles logisch, mehr Cash infolge der Kapitalerhöhung und mehr Verlust aufgrund erhöhter Ausgaben für Einführung Xadago! Was mir Schleierhaft erscheint, wo sind die viel gepriessenen Meilensteinzahlungen geblieben für Zulassung Xadago in EU? Ich habe keine Erklärung.

Guten Morgen,

 

im Bericht steht:"Die Erträge im ersten Halbjahr 2015 betrugen EUR 2,0 Mio. Sie stammen aus Meilensteinzahlungen im Rahmen der Partnerschaft mit Zambon sowie Lizenzeinnahmen aus den Xadago-Verkäufen in Deutschland". In der Finanztabelle steht es genauer - nämlich 1.893 Mio Euro.

 

 

 

Die 2 Milliönchen sind sicher nicht die Meilensteinzahlungen für Zulassung Xadago in EU. Sonst hat sich der Weber und Co über den Tisch ziehen lassen! Und übrigens, schau mal die Zahl rechts daneben!! vom vorjahr stehen ja auch schon 1.3 Mille drin!

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'696

Aurifex hat am 15.09.2015 - 08:04 folgendes geschrieben:

Newron ist auf Kurs! Folgende Aussagen aus dem Halbjahresbericht stimmen mich positiv und sorgen für News in den nächsten Monaten:

- Markteinführung von Xadago durch Zambon in weiteren europäischen Ländern

- Entscheidung Swissmedic (keine grosse Relevanz)

- Entscheidung FDA 29.12.2015

-  Phase II-Studien sNN0031 und sNN0029

- Ergebnisse Phase I Studie NW-3509 und Start Phase II Studie im 2. HJ 2015

- Meilensteinzahlungen bei Zulassung FDA (ca. 15 Mio.)

- Geplante platzebokontrollierte Zulassungsstudie für Sarizotan (Vermarktung durch Newron)

Die Strategie und der Verlauf stimmen für mich soweit. Ich bin für die nächsten Monate sehr zuversichtlich und freue mich schon auf den Dezember!

Wünsche allen einen schönen Tag.

 

 

 

Ist aber irgendwie alles nichts neues und wussten wir schon Anfang des Jahres.

Chb74
Bild des Benutzers Chb74
Offline
Zuletzt online: 05.03.2021
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 65

Zahlenkranz in etwa wie erwartet. Break-even wird wohl (wie ich auch erwartet habe) auch auf Gesamtjahresbasis im 2015 nicht erreicht (da die Lizenzzahlung bei positivem FDA-Entscheid kaum mehr dieses Jahr fliessen wird - 29.12.). Entscheidend in den nächsten Monaten sind sicherlich die weiteren Fortschritte betr. Pipeline, die weitere Ausbreitung von Xadago und dann der 29.12.15. Falls es hier zu keinen negativen Überraschungen kommt, sehe ich im Frühjahr Kurse von gegen 40.- als nicht völlig ausgeschlossen an.

Wird heute wohl einige Verkäufe geben und je nach Entscheid des FED am Donnerstag, könnte es Ende Woche noch in die tiefen 20er gehen.

 

Mr.Wrong
Bild des Benutzers Mr.Wrong
Offline
Zuletzt online: 29.03.2021
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 191

 

@Aurifex, sehe ich genauso. Ich werde auf sicher in der nächsten Zeit noch dazukaufen! prosit allerseits

Robeli
Bild des Benutzers Robeli
Offline
Zuletzt online: 19.06.2019
Mitglied seit: 07.11.2010
Kommentare: 77

Tja, OB sieht auch nicht ermutigend aus. Da stehen schon 18000 bestens. Ziemlich ..... . Was soll es ? Augen zu und durch. Aber sehr ärgerlich. - Mehrere Chancen bei > 30,- zu verkaufen vertan und siehe da der Abtaucher. Geduld bei NWRN zahlt sich sicher. Wer sehr lange dabei ist, weiss das.

Gratuliere die jenigen, die höher verkauft haben und in den nächsten Tagen sich billig eindecken würden. Allen einen schönen Tag und viel Mut.

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Ja Geduld ist eine Tugend die man hat oder nicht, für mich hat es sich bisher ausgezahlt auch hier und es wird sich noch besser auszahlen ich verkaufe kein Stück in den nächsten 12 Monaten aber kaufe sicher zu, sollten wir wie einige hier erwarten in die tiefen 20 er gehen.

Die FDA ist sicher noch ein grosser Brocken, wenn dieser aber positiv ausfällt, dann werden wir ein schönes 1. Quartal 2016 sehen und für mich noch schöner dann am Strand zu liegen und zu geniessen.

 

Erfolg mit Verstand

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 715

Mehr war nicht zu erwarten! Es waren ja keine grossen Ereignisse angesagt.

Wobei ich die von @kapi propagierten Millionen Meilensteinzahlungen vermisse............ Help

samy
Bild des Benutzers samy
Offline
Zuletzt online: 14.06.2016
Mitglied seit: 06.01.2010
Kommentare: 674

Die bestens Aufträge sind weg es wird eher ein ruhiger Tag

lotus-elan
Bild des Benutzers lotus-elan
Offline
Zuletzt online: 19.07.2021
Mitglied seit: 10.12.2010
Kommentare: 790

So wie ich das Interpretiere  sind die 1.8 Meuro für Deutschland bezahlt worden. Ich denke mal ,der Rest für die anderen Länder. kommt bei Einführung?

Anderst kann ich mir das nicht erklären.

Aber bei den Anwälten und Verträgen kann ich mir das  gut vorstellen???

Lächle und es wird zurück gelächelt

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 20.07.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'506

Wenn man sich anschaut, wie es bei Cosmo, Basilea, Evolva & Co harzt, warum sollte es da bei Newron besser gehen? Die Zahlen sind nicht berauschend. Sicher ist nichts, aber Geduld, und zwar viel davon, wird sich wahrscheinlich auszahlen. Euphorie? Fehl am Platz, und das ist gut so, denn so kann eine vernünftige Preisbildung stattfinden.

Gegen Zensur. Cash hat mich gesperrt - Wer die Wahrheit wissen will, kann mir schreiben:
absolut1@gmx.ch

Nik
Bild des Benutzers Nik
Offline
Zuletzt online: 23.06.2016
Mitglied seit: 13.02.2015
Kommentare: 69
Newron

Ich kann mir gut Vorstellen dass jetzt nach den News in der nächsten Tagen auf 27 Steigt. Körbchen werden gefüllt, es sind keine ander Bad-News zu erwarten. In der nächsten Tage kann es nur in Richtung Norden gehen, Schritttempo versteht sich.

 

An allen Viel Glück

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.07.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

kirschbaum hat am 15.09.2015 - 08:36 folgendes geschrieben:

Mehr war nicht zu erwarten! Es waren ja keine grossen Ereignisse angesagt.

Wobei ich die von @kapi propagierten Millionen Meilensteinzahlungen vermisse............ Help

Der Weber hat von Meilensteinzahlungen im zweistelligen Millionenbereich gesprochen und diese inkl. der Meilensteinzahlungen aus der FDA-Zulassung mit über 50 Millionen beziffert, das stand sogar in einer früheren Pressemitteilung so. Die Frage ist natürlich wann die überwiesen und verbucht werden!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 715

einverstanden Kapi. Wobei ein Wort zu diesen Zahlungen anlässlich des HJ-Abschlusses angebracht gewesen wären.

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

Habe hier nochmals bei 25.25 und 25.30 gekauft.

Mr.Wrong
Bild des Benutzers Mr.Wrong
Offline
Zuletzt online: 29.03.2021
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 191

Und hier noch die gesamte Zusammenfassung vom H1...wenn alles so läuft wie beschrieben kann es nur noch aufwärts gehen;-)...hoffen wir doch mal...allen viel Glück und das Jahr ist auch schon bald wieder zuEnde.Prosit allerseits

 

Bresso/IT (awp) - Das italienische, an der SIX kotierte Pharmaunternehmen Newron hat im ersten Halbjahr 2015 Produktfortschritte erzielt und die Einnahmen gesteigert. Die Kosten nahmen aber überproportional zu, weshalb unter dem Strich ein grösserer Verlust als im Vorjahreszeitraum resultiert. Für die weitere Entwicklung zeigt man sich zuversichtlich.

 

Die Lizenzeinnahmen und Tantiemen nahmen um fast die Hälfte auf 1,89 Mio EUR zu und stehen im Zusammenhang mit der Meilensteinzahlung, die man vom Safinamide-Partner Zambon erhalten habe, teilt Newron am Dienstag mit. Ausgelöst wurde diese, nachdem die EU-Kommission im Februar das Präparat mit dem Vermarktungsnahmen Xadago zur Begleittherapie bei Parkinson zugelassen hatte.

 

Im Mai wurde Xadago vom Zambon im deutschen Markt eingeführt, und weitere Lancierungen in europäischen Ländern seien geplant, heisst es. Von der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA habe man die Mitteilung erhalten, dass der Zulassungsantrag für Xadago zur Prüfung angenommen worden sei. Den Abschluss der Prüfung erwartet Newron für den 29. Dezember 2015.

 

"Nachdem unser erneuter Zulassungsantrag von der FDA zur Prüfung angenommen wurde, erwarten wir die Entscheidungen der amerikanischen Behörde sowie von Swissmedic. Bei positivem Ausgang werden weitere Meilensteinzahlungen fällig," wird Newron-CEO Stefan Weber in der Mitteilung zitiert.

 

KOSTEN STEIGEN ÜBERPROPORTIONAL

 

Demgegenüber stiegen die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen mit +80% auf 4,72 Mio deutlich stärker. Vor allem ein höherer Personalaufwand von 1,61 Mio nach 0,59 Mio schlug hier zu Buche. Man habe insgesamt 7,6 Mio EUR in die Medikamentenentwicklung und die Zulassungsanträge für Xadago investiert, so Newron. Von dieser Summe seien 2,8 Mio EUR vom Xadago-Partner Zambon sowie von Zuschüssen gedeckt worden. Der allgemeine Verwaltungsaufwand kam bei 4,06 Mio EUR zu liegen und damit 16% über dem Vorjahreswert. Und auch hier sind vor allem höhere Personalkosten der Grund.

 

Unter dem Strich resultierte ein Nettoverlust von 6,92 Mio EUR, nach einem Fehlbetrag von 4,60 Mio in der Vorjahresperiode.

 

HÖHERER MITTELABFLUSS - FORTSCHRITTE BEI SARIZOTAN

 

Der Mittelabfluss aus betrieblicher Tätigkeit kam am Bilanzstichtag bei 5,26 Mio CHF zu liegen, dies nach 4,44 Mio im Vorjahr. Die liquiden Mittel und kurzfristigen Finanzanlagen betrugen per Mitte Jahr 44,0 Mio. Damit verfüge Newron über eine "solide" Liquiditätsposition, die das Unternehmen über die erwarteten Meilensteine und damit verbundenen Erlöse hinaus tragen sollte, heisst es. Für Ende 2014 wurden auf diesem Posten 25,7 Mio ausgewiesen.

 

Neben der Entwicklung von Safinamide streicht Newron "gute" Fortschritte mit dem neuen chemischen Wirkstoff Sarizotan zur Behandlung des Rett-Syndroms hervor. Sowohl die EU-Kommission als auch die FDA verliehen dem Wirkstoff für diese Indikation den Orphan-Drug-Status. Im Fall einer Zulassung wäre Sarizotan voraussichtlich das erste Produkt, das von Newron selbständig vermarktet wird.

 

"Unsere wichtigsten Pipeline-Projekte Sarizotan und NW-3509 machen gute Fortschritte und starten im zweiten Halbjahr in neue Studien. Wir konzentrieren uns weiterhin darauf, unsere Position als führendes Unternehmen im ZNS-Bereich zu stärken und auszubauen", so Weber.

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 21.01.2021
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'017

Mr.Wrong hat am 15.09.2015 - 09:41 folgendes geschrieben:

 

 

 

Im Mai wurde Xadago vom Zambon im deutschen Markt eingeführt, und weitere Lancierungen in europäischen Ländern seien geplant, heisst es.

 

 

... und weitere Lancierungen in europäischen Ländern seien geplant ...

 

Ja, ja toll!!!! ...  Schon geplant!!! So weit sind sie!!! Gut, mindestens ist geplant!!! Was bedeutet geplant???  

Nach der Zulassung habe ich gedacht, dass die Einführung von Xadago in Europa die Priorität war. Leider nehmen sie es ein bisschen gelassen.

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'696

sandrop74 hat am 15.09.2015 - 10:23 folgendes geschrieben:

Mr.Wrong hat am 15.09.2015 - 09:41 folgendes geschrieben:

 

 

 

Im Mai wurde Xadago vom Zambon im deutschen Markt eingeführt, und weitere Lancierungen in europäischen Ländern seien geplant, heisst es.

 

 

... und weitere Lancierungen in europäischen Ländern seien geplant ...

 

Ja, ja toll!!!! ...  Schon geplant!!! So weit sind sie!!! Gut, mindestens ist geplant!!! Was bedeutet geplant???  

Nach der Zulassung habe ich gedacht, dass die Einführung von Xadago in Europa die Priorität war. Leider nehmen sie es ein bisschen gelassen.

Ja, mit der miesen Informationspolitik könnte man echt annehmen, dass bzgl Xadago in den letzten Monaten überhaupt nichts passiert ist, keine Zulassung in der Schweiz, keine Lancierung in weiteren Ländern, kein US-Lizenzdeal, nichts. Was dauert da so lange? Selbst darüber gibt es keine Informationen vom Management.

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 04.04.2021
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'536

@ Leser

 

Santhera hat auch noch keine Lizenzpartner verkündet... das dauert halt nun mal seine Zeit.

 

Aber man vergleiche den Kursverlauf sowie Informationen von Santhera und Newron muss man ganz klar sehen dass hier grosse Unterschiede auszumachen sind. Nun ja es ist nun mal so.

 

Bei beiden dabei und warten angesagt. Ich bin gespannt wann wieder News folgen Smile

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 26.07.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 388

Master6969 hat am 15.09.2015 - 10:55 folgendes geschrieben:

@ Leser

 

Santhera hat auch noch keine Lizenzpartner verkündet... das dauert halt nun mal seine Zeit.

 

Aber man vergleiche den Kursverlauf sowie Informationen von Santhera und Newron muss man ganz klar sehen dass hier grosse Unterschiede auszumachen sind. Nun ja es ist nun mal so.

 

Bei beiden dabei und warten angesagt. Ich bin gespannt wann wieder News folgen Smile

«Wir haben alle Rechte an dem Wirkstoff, wir werden ihn auch nicht auslizenzieren», sagte Meier. Auch der Vertrieb bleibt unter Santhera-Kontrolle. Der Vertrieb gestalte sich relativ einfach, weil die Anzahl Spezialkliniken und -ärzte überschaubar sei.

Das heisst Schekel Schekel für Santhera.

Seiten